Forum / Liebe & Beziehung

Wo findet man mit 35 noch die Liebe?

Letzte Nachricht: 15:26
U
unique_26196200
13.11.21 um 21:53

Hallöchen ihr Lieben! Hier (in meinem Leben) herrscht ganz gewaltiger Männermangel!!
Das kann natürlich nicht sein - denn faktisch laufen mir die Herren der Schöpfung in Scharen über den Weg. Zum Beispiel beim Einkaufen, in der Innenstadt, auf der Arbeit usw.
Aber kennt ihr das, wenn einem niemand auffällt, man durch andere hindurch schaut und sie durch einen? Ich bekomme so langsam das Gefühl der Zug ist abgefahren. Die Kerle sehen nicht mehr aus wie Kerle, schieben Kinderwagen durch die Gegend und durch die Gleichberechtigung ist der Jagdinstinkt sowieso schon lange eingeschlafen. Alle sind so in ihrem Trott. Will denn in meinem Alter niemand mehr die Welt erobern? (Oder habt ihr das alle schon geschafft, bzw. hinter euch?)
An alle ähnlich geplagten Midlife-Crisis-Betroffenen, um die die perfekte Liebe aus unterschiedlichsten Gründen bisher einen großen Bogen gemacht hat:
Wisst ihr noch vor 20 Jahren? Da gab es in jeder Klasse mindestens ein Objekt der Begierde, welches man nach Herzenslust anschmachten konnte, bis einem das Wasser im Mund zusammen lief. Ein einziger Blick oder ein Wort lieferte wochenlangen Gesprächsstoff mit der Freundin. Da hatte das Leben noch einen INHALT*lach. Probleme waren damals noch größtenteils auf Schulnoten beschränkt oder wo man die neuste MissSixty Hose herbekommt. Oder sowas. Kennt heute auch kein Schwein mehr und die Coolen von damals sind heute die letzten Penner. Was ist nur aus der Welt geworden?

 

Mehr lesen

D
dadogte12
Gestern um 17:40

Ich muss hier mal antworten, weil es mir als Mann manchmal auch so vorkommt, als würden sich alle Singlefrauen irgendwo verstecken 

Ich hab schon im Alltag (Einkaufen, Joggen etc) mich überwunden (und ich sags euch, dass ist massiver Stress) und Frauen angesprochen und leider immer (freundliche) Absagen bekommen. Würd echt gern mal einer wie dir über den Weg laufen und mal eine positive Rückmeldung bekommen und sei es nur ein nettes Date was herausspringt.

Keine Ahnung, was in unserer modernen Welt eigentlich falsch läuft. Irgendwie redet niemand mehr miteinand, eine sympathisch wirkende Frau im Alltag anzusprechen ist auch total verpönt und Online hat mans als Mann auch sehr sehr schwer. So bleibt halt dann jeder irgendwie alleine.

Hast du denn mit keinen Männern Kontakt? Hast du schon mal Onlinedating versucht? Oder bisserl fortgehen? Da wird man doch als Frau eh ziemlich oft angesprochen oder nicht?

Gefällt mir

saskia81007hh
saskia81007hh
Gestern um 18:15
In Antwort auf dadogte12

Ich muss hier mal antworten, weil es mir als Mann manchmal auch so vorkommt, als würden sich alle Singlefrauen irgendwo verstecken 

Ich hab schon im Alltag (Einkaufen, Joggen etc) mich überwunden (und ich sags euch, dass ist massiver Stress) und Frauen angesprochen und leider immer (freundliche) Absagen bekommen. Würd echt gern mal einer wie dir über den Weg laufen und mal eine positive Rückmeldung bekommen und sei es nur ein nettes Date was herausspringt.

Keine Ahnung, was in unserer modernen Welt eigentlich falsch läuft. Irgendwie redet niemand mehr miteinand, eine sympathisch wirkende Frau im Alltag anzusprechen ist auch total verpönt und Online hat mans als Mann auch sehr sehr schwer. So bleibt halt dann jeder irgendwie alleine.

Hast du denn mit keinen Männern Kontakt? Hast du schon mal Onlinedating versucht? Oder bisserl fortgehen? Da wird man doch als Frau eh ziemlich oft angesprochen oder nicht?

Du schreibst:
„eine sympathisch wirkende Frau im Alltag anzusprechen ist auch total verpönt“.
 
Wie kommst Du darauf? Was ist daran verpönt?

Wenn Du als Mann eine Dir sympathisch wirkende Frau auf charmante Weise ansprichst, würde es mir schmeicheln und ich wäre einem Fortführen der Kommunikation nicht abgeneigt.

Natürlich kommt es darauf an, ob die Frau Single oder liiert ist, wie weit sie bei der Kommunikation gehen wird.

Aber wenn Du von Anfang an die Einstellung hast, eine Frau anzusprechen sei verpönt, wirst Du auch weiterhin alleine durchs Leben gehen müssen.

Und – wenn Du diese Einstellung hast, wirst Du diese Einstellung auch ausstrahlen. Und es wird Dich daher dann auch keine Frau von sich aus ansprechen!
 

Gefällt mir

K
kuchenmassaker
Gestern um 20:18

Viele Menschen haben Angst oder keinen Sinn für Individualität. Das ist es bei mir. Warum es mir schwer fällt, an jeder Ecke einen tollen Mann zu treffen, was für mich in der Vergangenheit immer schwierig war, als ich Single war. Mich zieht es an, wenn Menschen sie selbst sind, anders sind als die breite Masse! Ähnlich wie vielleicht bei dir, mag ich Menschen, die gerne ein bisschen die Welt bewegen wollen und außerdem das Leben leben wollen. Und natürlich bin ich selektiv. Aber man möchte ja auch das Leben mit einem Menschen verbringen, den man liebt!

Gefällt mir

C
claui95
Gestern um 20:33
In Antwort auf dadogte12

Ich muss hier mal antworten, weil es mir als Mann manchmal auch so vorkommt, als würden sich alle Singlefrauen irgendwo verstecken 

Ich hab schon im Alltag (Einkaufen, Joggen etc) mich überwunden (und ich sags euch, dass ist massiver Stress) und Frauen angesprochen und leider immer (freundliche) Absagen bekommen. Würd echt gern mal einer wie dir über den Weg laufen und mal eine positive Rückmeldung bekommen und sei es nur ein nettes Date was herausspringt.

Keine Ahnung, was in unserer modernen Welt eigentlich falsch läuft. Irgendwie redet niemand mehr miteinand, eine sympathisch wirkende Frau im Alltag anzusprechen ist auch total verpönt und Online hat mans als Mann auch sehr sehr schwer. So bleibt halt dann jeder irgendwie alleine.

Hast du denn mit keinen Männern Kontakt? Hast du schon mal Onlinedating versucht? Oder bisserl fortgehen? Da wird man doch als Frau eh ziemlich oft angesprochen oder nicht?

Von wegen ansprechen: ich kann nur sagen, dass ich noch nie in meinem ganzen Leben (abgesehen natürlich die schlimmste Sturm- und Drangzeit -Studium usw)  angesprochen worden bin. Weder im Supermarkt, noch im Restaurant, Cafe, Straße etc.... Inzwischen, mit 62, sowieso eher nicht, auch wenn ich noch akzeptabel aussehe. 
Ja, die Männer schauen hin, aber das war es schon. Liegt es daran, dass man nicht sowieso den Strahleblick aufsetzt, wenn ein Mann einen Blick auf einen wirft?
Ich finde es ttoll, dass du schon mal Frauen angesprochen hast! Ich denke, dass dies wirklich unüblich ist und die Männer in einem gewissen Alter sowieso entweder vergeben sind oder irgendwie komisch sind. Eine gewisse Attraktivität ist ja auch nicht verkehrt.
Aber mit 35 kann noch so viel passieren, da verstehe ich nicht, dass die Userin keine Männer kennenlernt. Da kann man ja sogar noch in manche Discos gehen..... 

1 -Gefällt mir

bissfest
bissfest
Gestern um 20:37
In Antwort auf unique_26196200

Hallöchen ihr Lieben! Hier (in meinem Leben) herrscht ganz gewaltiger Männermangel!!
Das kann natürlich nicht sein - denn faktisch laufen mir die Herren der Schöpfung in Scharen über den Weg. Zum Beispiel beim Einkaufen, in der Innenstadt, auf der Arbeit usw.
Aber kennt ihr das, wenn einem niemand auffällt, man durch andere hindurch schaut und sie durch einen? Ich bekomme so langsam das Gefühl der Zug ist abgefahren. Die Kerle sehen nicht mehr aus wie Kerle, schieben Kinderwagen durch die Gegend und durch die Gleichberechtigung ist der Jagdinstinkt sowieso schon lange eingeschlafen. Alle sind so in ihrem Trott. Will denn in meinem Alter niemand mehr die Welt erobern? (Oder habt ihr das alle schon geschafft, bzw. hinter euch?)
An alle ähnlich geplagten Midlife-Crisis-Betroffenen, um die die perfekte Liebe aus unterschiedlichsten Gründen bisher einen großen Bogen gemacht hat:
Wisst ihr noch vor 20 Jahren? Da gab es in jeder Klasse mindestens ein Objekt der Begierde, welches man nach Herzenslust anschmachten konnte, bis einem das Wasser im Mund zusammen lief. Ein einziger Blick oder ein Wort lieferte wochenlangen Gesprächsstoff mit der Freundin. Da hatte das Leben noch einen INHALT*lach. Probleme waren damals noch größtenteils auf Schulnoten beschränkt oder wo man die neuste MissSixty Hose herbekommt. Oder sowas. Kennt heute auch kein Schwein mehr und die Coolen von damals sind heute die letzten Penner. Was ist nur aus der Welt geworden?

 

Ich bin zehn Jahre älter als du und nie lang allein, lerne ständig Leute kennen, online und im realen Leben. Bevor du mich jetzt fragst  wie das vor sich geht: keine Ahnung, es ergibt sich einfach. Am Alter kann es nicht liegen. 

Gefällt mir

K
kokosnuss0000
Gestern um 21:33
In Antwort auf dadogte12

Ich muss hier mal antworten, weil es mir als Mann manchmal auch so vorkommt, als würden sich alle Singlefrauen irgendwo verstecken 

Ich hab schon im Alltag (Einkaufen, Joggen etc) mich überwunden (und ich sags euch, dass ist massiver Stress) und Frauen angesprochen und leider immer (freundliche) Absagen bekommen. Würd echt gern mal einer wie dir über den Weg laufen und mal eine positive Rückmeldung bekommen und sei es nur ein nettes Date was herausspringt.

Keine Ahnung, was in unserer modernen Welt eigentlich falsch läuft. Irgendwie redet niemand mehr miteinand, eine sympathisch wirkende Frau im Alltag anzusprechen ist auch total verpönt und Online hat mans als Mann auch sehr sehr schwer. So bleibt halt dann jeder irgendwie alleine.

Hast du denn mit keinen Männern Kontakt? Hast du schon mal Onlinedating versucht? Oder bisserl fortgehen? Da wird man doch als Frau eh ziemlich oft angesprochen oder nicht?

Oder bisserl fortgehen? Da wird man doch als Frau eh ziemlich oft angesprochen oder nicht?

Äh ich wurde noch nie angesprochen und ich gehe ein mal die Woche fort xD

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

D
dadogte12
Gestern um 22:42
In Antwort auf claui95

Von wegen ansprechen: ich kann nur sagen, dass ich noch nie in meinem ganzen Leben (abgesehen natürlich die schlimmste Sturm- und Drangzeit -Studium usw)  angesprochen worden bin. Weder im Supermarkt, noch im Restaurant, Cafe, Straße etc.... Inzwischen, mit 62, sowieso eher nicht, auch wenn ich noch akzeptabel aussehe. 
Ja, die Männer schauen hin, aber das war es schon. Liegt es daran, dass man nicht sowieso den Strahleblick aufsetzt, wenn ein Mann einen Blick auf einen wirft?
Ich finde es ttoll, dass du schon mal Frauen angesprochen hast! Ich denke, dass dies wirklich unüblich ist und die Männer in einem gewissen Alter sowieso entweder vergeben sind oder irgendwie komisch sind. Eine gewisse Attraktivität ist ja auch nicht verkehrt.
Aber mit 35 kann noch so viel passieren, da verstehe ich nicht, dass die Userin keine Männer kennenlernt. Da kann man ja sogar noch in manche Discos gehen..... 

Also ich hab das bisher ungefähr 10 mal gemacht und blieb leider erfolglos. Alle waren überrascht und meistens fühlten sie sich auch geschmeichelt und sie sagten auch, dass sie es toll finden, dass ich das so direkt anspreche. 

Es nagt halt einfach am Selbstbewusstsein, wenn man nur Absagen kassiert und man hört auch iwie auf damit, weil man sich dann denkt: Ja, wird eh wieder nur eine Absage etc.. 

Nochmal zur TE: Ich kanns mir ehrlich gesagt nicht vorstellen, dass du keine Männer kennen lernst. Ich hab auf Youtube ein Video gesehen, da hat jemand einen Frauenaccount auf Tinder erstellt und innerhalb von paar Tagen 200 Nachrichten bekommen. Da kannst du dir ja perfekt die besten Stücke raussuchen oder nicht?

Gefällt mir

C
cordonbleu005
Gestern um 22:53
In Antwort auf claui95

Von wegen ansprechen: ich kann nur sagen, dass ich noch nie in meinem ganzen Leben (abgesehen natürlich die schlimmste Sturm- und Drangzeit -Studium usw)  angesprochen worden bin. Weder im Supermarkt, noch im Restaurant, Cafe, Straße etc.... Inzwischen, mit 62, sowieso eher nicht, auch wenn ich noch akzeptabel aussehe. 
Ja, die Männer schauen hin, aber das war es schon. Liegt es daran, dass man nicht sowieso den Strahleblick aufsetzt, wenn ein Mann einen Blick auf einen wirft?
Ich finde es ttoll, dass du schon mal Frauen angesprochen hast! Ich denke, dass dies wirklich unüblich ist und die Männer in einem gewissen Alter sowieso entweder vergeben sind oder irgendwie komisch sind. Eine gewisse Attraktivität ist ja auch nicht verkehrt.
Aber mit 35 kann noch so viel passieren, da verstehe ich nicht, dass die Userin keine Männer kennenlernt. Da kann man ja sogar noch in manche Discos gehen..... 

Hallo Claui, 

du wurdest noch nie von einem Mann angesprochen, aber alle guckten dich an. 


Mir geht es genauso. Ich wurde ebenfalls noch nie angesprochen. Es wurde immer nur geschaut und sogar (!) fotografiert, aber angesprochen haben mich diese Männer nicht. So auch der besagte Kollege. Bis heute habe ich keine Antwort von ihm erhalten und weiß nicht, ob er überhaupt jemals wirkliches Interesse hatte an mir oder nicht. Da ich ihn wirklich süß finde, habe ich dann den 1. Schritt gemacht. Habe ihm auch meine Handynummer gegeben. Bis heute hat er sich nicht gemeldet 



Zurück bleibt ein flaues Gefühl im Magen. 
 

Gefällt mir

K
karls88
Gestern um 23:37

Liebe unique_26196200

Du hast sicher recht, darf ich dir einen Tipp geben. Wenn du Einkaufen oder sonst viele Leute begegnest mach ein Glückliches und ein Fröhliches Gesicht, erst dann wirst du beachtet und wahrgenommen, aber wirst sehen die Leute sind mit dir fröhlich und grüßen dich oder nicken mit den Kopf das ist dann das Echo damit kannst du Anfangen mit viel Freude und Erfolg.  Liebe Grüße

1 -Gefällt mir

S
skycaptain07
Gestern um 23:50
In Antwort auf dadogte12

Ich muss hier mal antworten, weil es mir als Mann manchmal auch so vorkommt, als würden sich alle Singlefrauen irgendwo verstecken 

Ich hab schon im Alltag (Einkaufen, Joggen etc) mich überwunden (und ich sags euch, dass ist massiver Stress) und Frauen angesprochen und leider immer (freundliche) Absagen bekommen. Würd echt gern mal einer wie dir über den Weg laufen und mal eine positive Rückmeldung bekommen und sei es nur ein nettes Date was herausspringt.

Keine Ahnung, was in unserer modernen Welt eigentlich falsch läuft. Irgendwie redet niemand mehr miteinand, eine sympathisch wirkende Frau im Alltag anzusprechen ist auch total verpönt und Online hat mans als Mann auch sehr sehr schwer. So bleibt halt dann jeder irgendwie alleine.

Hast du denn mit keinen Männern Kontakt? Hast du schon mal Onlinedating versucht? Oder bisserl fortgehen? Da wird man doch als Frau eh ziemlich oft angesprochen oder nicht?

Wäre nicht Covid19 und alles mögliche zu, würde ich vorschlagen, per Inserat eine Partnerin für einen Tanzkurs zu suchen. Meine Freundin und ich haben uns zwar nicht beim Tanzkurs kennengelernt, aber wir haben viele Tanzkurse miteinander gemacht und sind dabei mit vielen Pärchen ins Gespräch gekommen, die uns erzählt haben, dass sie sich durch einen Tanzkurs kennengelernt haben.

Gefällt mir

S
spectru
9:31

Hallo Unique
Gut erkannt, dass es eigentlich kein Männermangel geben kann. Sprichst Du so, dann sagt es immer viel mehr über Dich selbst aus.
Ja ich denke, dass Dir niemand auffällt, dass Du durch alle hindurchschaust.
Ich behaupte Dich durchwegs zu sehen. Aber nicht als potenzielle Partnerin, ich bin schon längst glücklich verheiratet. Meinst Du das damit, wenn ich durch Dich durchschaue? Ja dann mache ich das tatsächlich auch.

Du schreibst von Gleichberechtigung, das finde ich interessant. Bist Du jemals aufgestanden und hast den Feministinnen gesagt bis hier hin und nicht weiter? Du appellierst an den Jagdinstinkt im Mann und ich kann das durchwegs verstehen. Du wünscht ihn Dir ganz im traditionellen Rollenbild. Kannst Du Dir vorstellen, dass sich der Mann insgeheim Dich genauso im traditionellen Rollenbild wünscht?

Weisst Du ich kann gut mitfühlen. Vor 20 Jahren habe auch ich unter "Frauenmangel" gelitten. Wie Du heute, hatte auch ich damals einzusehen, dass ich selbst das Problem bin. Als Mann kommt das bittere Essen zuerst, danach das Dessert. Für Euch Frauen ist es andersrum.

Typisch wäre auch, dass Du eine riesige Liste mit Kriterien mit Dir herumträgst. Erzähle doch mal davon: Welche Kriterien muss ein Kerl erfüllen, damit Du ihn überhaupt als eine Person wahrnimmst?

Ja wisst ihr, ich glaube Euch tendenziell nicht, dass ihr nie angesprochen wurdet. Nur weil sich bei Euch keine Schmetterlinge entwickeln, könnt ihr nicht behaupten, dass da nie etwas war. Und wenn Ihr gar harmlose Versuche als Männerbelästigung brandmarkt, dann tut Ihr unserer Gesellschaft nichts Gutes.

Oder ihr werdet angesprochen, nicht nach der Nummer oder einem Date gefragt. Nun zählt ihr das nicht als Ansprache, was Euch eigentlich nur darin hindert selbst wenigstens den zweiten Schritt zu tun. Wie wäre es, wenn ihr nach einem Date fragt? Ich frage mich wie leicht es sein muss, zu fragen ob für mich jemand ein Drink ausgeben will.

Da wäre noch die Frage: Was wirfst Du in die Waagschale? Das Ansprechen überlässt Du wohl dem Mann. Okay, kann ich gut verstehen. Ähnlich wie Dadogte ist auch mir das mindestens so schwergefallen wie ihm. Heute könnte ich das gewiss mit mehr Selbstvertrauen angehen. Vielleicht mit Leichtigkeit, jedoch brauche ich das nun nicht mehr zu tun.

Was sonst hast Du zu bieten? Tatsächlich musst Du z.B. (bei einem gleichalten Mann) mit jungen 25-jährigen Frauen konkurrenzieren. Wieso sollst Du angesprochen werden an Stelle von ihnen? Glaube nicht, dass Deine Ausbildung und Berufserfolge Attraktivität für den Mann ausmachen. Es ist viel eher unter Anderem Fruchtbarkeit, welche sich in Jugendlichkeit und Schönheit sichtbar macht.

Unter den gut ausgebildeten und gutverdienenden Frauen ab 30 sind die meisten weiblichen Singles. Dies wiederum liegt auch an der Frau, welche sich gleich oder mehr erfolgreiche Männer sucht. "Eine starke Schulter zum Anlehnen" ist etwa der Spruch der Frau, welcher das zum Ausdruck bringt. Je erfolgreicher Du bist, je dünner die Luft, desto schwieriger wird es für Dich. Das ist genau wie Du eingangs geschrieben hast: Du schaust schlicht durch sie hindurch. So wie wenn sie unsichtbar wären.

Wo Du ansetzen kannst, musst Du herausfinden. Jedoch würde ich Dir immer empfehlen an Dir zu arbeiten, statt weiterhin allein zu sein.

Gefällt mir

S
steinundwasser
15:26

Beim "wo" fallen mir ganz viele Orte ein. Dort wo die Welt halt noch (im positiven Sinne) erobert und ausprobiert wird. Diese Orte zu erkennen setzt voraus, selber in Bewegung zu sein und dafür einzustehen. Will ich auf die Bühne schauen oder selber auf der Bühne stehen? Das zweitere ist natürlich der richtigere Weg um gesehen zu werden. Aber es ist auch der viel anstrengendere Weg. Und an diesem Anspruch scheitert es.
Du musst auch sehen, dass es noch zu keinem Zeitpunkt in keiner Gesellschaft so einfach war alleine durchzukommen, alt und eingermassen glücklich zu werden wie heute. Die Gemeinschaft hat sich in vielem ungewollt verabschiedet. Müde von der Müdigkeit fällt dann das Aufstehen, die Komfortzone zu verlassen immer schwerer.

Ich bin 10 Jahre älter als du und erst noch Mann. Und ich kann in keiner Weise einen Mangel an Frauen feststellen, die nicht an mir interessiert wären, so ich den möchte. Was sich verändert hat ist aber, dass ich in deutlich jüngeren Jahren vergleichsweise durch ein Tal von Tränen lief, und was damals eher dazu beitrug, mir heute meist zum Vorteil gereicht. Ich war nie angepasst und bin es bis heute nicht. Als junger Mann hatte ich damit verloren, heute macht es mich spannend. Früher hatte ich meist ältere Partnerinnen, heute sind sie jünger. Nicht weil ich mit Falten oder etwas zu viel von allem nicht umgehen könnte oder wollte. Aber wie du selber schreibst, das Tempo ist weg, die Neugier, der Witz, der Biss auf das Leben. Und da denke, handle, funktioniere ich deutlich agieler, sportlicher, kreativer, insgesamt "jünger" als Gleichaltrige, die sich allmählich selber auszumustern beginnen.

Und ich habe das Glück mir mein eigener Arbeitgeber zu sein, die Entscheidungen selber treffen zu dürfen und auch in dem Sinne unabhängig zu sein, dass ich mich nie für Kind, Familie und Haus entschieden habe. Nicht dass das bedeuten würde, stets aus der Koffer zu leben. Aber Leben hat eine ander Qualität, sieht anders aus und schmeckt auch ganz anders, wenn man nicht die ganze Zeit "Lasten" mit sich herumschleppt. Gerade im Bezug auf eine Beziehung, so denke ich, sind die meisten auch dahingehend nicht frei, weil da viel zu viel von dem ist was zuvor war, die Richtung, die es einzuschlagen gälte, aber genau auf die andere Seite laufen müsste.
Spannende Frauen, Frauen die mich interessieren treffe ich dort, wo ich selber Raum für entsprechende Begegnungen schaffe. Bewusst und unbewusst. Danach gefragt, was ich mache, antworte ich gerne, ich bin Gastgeber. Und das trifft es umfassend hinsichtlich meiner Haltung und meinem Anspruch. Wo man Türen öffnet, auch Freunde von Freunden willkommen heisst, grosse Tische aufstellt, Kerzen anzündet, gemeinsam kocht, isst und trinkt, lacht, Spass hat, mal gescheit, mal weniger gescheit philosophiert, Konzerte hört oder selber gibt.... da ist doch kein Mangel an guten, spannenden und attraktiven Menschen! 

Das wichtigste, so scheint mir, ist es sich niemals zu verbiegen und sich treu zu bleiben. Jemandem gefallen zu wollen der andere Kriterien hat ist reine Zeitverschwendung. Musste ich auch lernen, aber ich habe es wenigstens gemacht. Dann sollten wir aufhören, und das wäre mein Tipp an dich, falsche Bücher zu lesen, kitschige Filme zu schauen, sentimentalen Gefühlen nachzuhängen und von einem Prinzen, einer Prinzessin zu träumen, die uns ja innert Kürze sowieso total langweilen würden.

Sei somit was du hier mit deinem Namen selber sagts: unique! Und zeig es vorallem auch. 

Gefällt mir