Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wo fängt Untreue an???

Wo fängt Untreue an???

4. November 2009 um 16:49

Habe mal, in dem sehr zu empfehlenden Buch: "Von der schwierigen Kunst, treu zu sein: Warum wir betrügen, was wir lieben" gelesen, das "Untreue" da anfängt, wo wir mit einem anderen eine Geste, ein Gespräch o.ä. teilen, von dem wir nicht mehr sicher sagen könnten, ob der Partner dies gut heißen würde.
Was denkt ihr?

Mehr lesen

9. November 2009 um 20:44

Warum so schweigsam?
Ich hatte mit mehr Resonanz gerechnet.
Wo bleiben die großen und bewegenden Erfahrungen und Gedanken der Befürworter und Gegner der Untreue?
Oder sind Themen die Toleranz, Verantwortung und Ehrlichkeit berühren nicht voyeuristisch genug?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. November 2009 um 16:49
In Antwort auf jarrod_12487008

Warum so schweigsam?
Ich hatte mit mehr Resonanz gerechnet.
Wo bleiben die großen und bewegenden Erfahrungen und Gedanken der Befürworter und Gegner der Untreue?
Oder sind Themen die Toleranz, Verantwortung und Ehrlichkeit berühren nicht voyeuristisch genug?

Müde
Die Frage, wo Untreue oder Fremdgehen anfängt, wurde hier schon sehr häufig gestellt. Ich für meinen Teil kann sagen, dass ich manchmal einfach schlicht müde bin, immer wieder die gleichen Antworten zu geben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. November 2009 um 21:19

...
Ich finde auch es ist individuell. Bei mir fängts mit heavy Flirten und Fremdküssen an...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Dezember 2009 um 15:01
In Antwort auf sierra_12239528

Müde
Die Frage, wo Untreue oder Fremdgehen anfängt, wurde hier schon sehr häufig gestellt. Ich für meinen Teil kann sagen, dass ich manchmal einfach schlicht müde bin, immer wieder die gleichen Antworten zu geben.

Nicht müde genug!!!
Ein Forum über "Untreue" - bedarf einer ständigen und aktuellen Kommunikation über das Wesen der Untreue, seinem Kern und seinen Bedingungen und Erscheinungen.
So viele "Professoren" und "Professorinnen" der Alltagspsychologie, der Esoterik, der Spriritualität, der Lebensweisheit, der Erkenntnis und der Erfahrung suchen Rat und geben Rat, brauchen Hilfe und erhalten diese vielleicht.
Wenn ich einen Bankautomaten knacke, dann zerstöre ich eine Maschine. Wenn ich einen Menschen betrüge und belüge, dann betrüge und belüge ich einen lebenden und hoffentlich auch fühlenden Menschen. Dafür gibt es Gründe oder auch nicht. Es gibt Ursachen und Zeichen oder auch nicht. Es gibt Wege und Irrwege.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club