Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wo beginnt Fremdgehen?

Wo beginnt Fremdgehen?

21. November 2011 um 10:54

Hallo, ich habe glaube ich was echt Blödes getan. Alkohol ist keine Entschuldigung aber wir waren beide wirklich recht betrunken, wussten zwar was wir getan haben aber wir hätten es nicht zulassen sollen.
Ein Kumpel von mir und ich wir haben schätze ich Grenzen überschritten. Er hat eine Freundin , die momentan in Amerika ist und für ein Jahr Aupair- Mädchen macht und sie sehen sich in der Zeit nicht. Ich kenne sie auch. Und jetzt ist vor zwei Wochen einiges zwischen ihm und mir gelaufen. Wir haben uns zwar nicht geküsst, ich bin bevor es passieren konnte gegangen, weil Küssen das hätte das Ganze noch "dramatischer" gemacht....Jedenfalls haben wir erst nur bissl Händchen gehalten und kleine Zärtlichkeiten ausgetauscht, als wir dann aber alleine waren, lief mehr ,was heißt ja einfach sehr intime Zärtlichkeiten...
Und jetzt ist die Frage, soll sie es erfahren oder nicht? Wenn dann sowieso erst, wenn sie wieder da ist und das dauert. Aber ich hab so ein schlechtes Gewissen. Sind wir wirklich zu weit gegangen oder kann man das unter "Jeder von uns hat eben in dem Moment die Nähe genossen" einordnen? War es richtiges Fremdgehen?
Was denkt ihr darüber?
Ich fühl mich echt schlecht deswegen. Er hat mich gebeten, es keinem zu erzählen...und ich versteh ihn da auch. Er liebt seine Freundin schätz ich schon.

Mehr lesen

21. November 2011 um 11:16

Tja
Ja wir haben uns gestreichelt und dann kams auch zu sehr intimen Berührungen sprich unter der Gürtellinie etc. ja es kam nicht zum Küssen nur fast. Naja von ihm fernhalten ist nicht so leicht. Aber ich schätze das wird nicht mehr passieren. Ja er hat schon vor, es ihr zu sagen, aber erst wenn sie im April wieder aus Amerika zurückkommt...
Ja passiert ist passiert...aber trotzdem scheiße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. November 2011 um 11:28


Also wo fremdgehen beginnt, muss immer von den Personen festgelegt werden, die die Beziehung miteinander führen.

Dass was ihr da abgezogen habt, ist für mich ganz klares fremdgehen und geht meiner Meinung nach gar nicht. Er betrügt seine Freundin, die grad in Amerika hockt und von dem Ganzen wohl gar nichts ahnt (sie wird es dann wohl auch nie erfahren, wenn er schon um Verschweigenheit bittet) und du WUSSTEST, dass er eine Freundin hat und hast da dennoch mitgemacht.. ein eindeutiges no-go, sorry.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. November 2011 um 11:30
In Antwort auf lucine_12447917

Tja
Ja wir haben uns gestreichelt und dann kams auch zu sehr intimen Berührungen sprich unter der Gürtellinie etc. ja es kam nicht zum Küssen nur fast. Naja von ihm fernhalten ist nicht so leicht. Aber ich schätze das wird nicht mehr passieren. Ja er hat schon vor, es ihr zu sagen, aber erst wenn sie im April wieder aus Amerika zurückkommt...
Ja passiert ist passiert...aber trotzdem scheiße

Toll
Was ist denn das vor eine Vorstellung? Solange man sich nicht küsst, ist alles ok oder wie?!

Und du "schätzt" es wird nicht mehr passieren.. ja gut, darauf lässt sich aufbauen.. omg, wo ist der Kotzsmiley?!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. November 2011 um 11:37
In Antwort auf margot_12511122


Also wo fremdgehen beginnt, muss immer von den Personen festgelegt werden, die die Beziehung miteinander führen.

Dass was ihr da abgezogen habt, ist für mich ganz klares fremdgehen und geht meiner Meinung nach gar nicht. Er betrügt seine Freundin, die grad in Amerika hockt und von dem Ganzen wohl gar nichts ahnt (sie wird es dann wohl auch nie erfahren, wenn er schon um Verschweigenheit bittet) und du WUSSTEST, dass er eine Freundin hat und hast da dennoch mitgemacht.. ein eindeutiges no-go, sorry.

Ihr habt ja recht, aber es ist nunmal passiert
Ich weiß das Alkohol keine Ausrede sein darf, aber wenn man einfach Nähe allgemein vermisst? Er wird es ihr schon beichten, nur erst wenn sie wieder da ist damit es persönlich geschieht. Eine einmalige Sache und wir hatten keinen Sex!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. November 2011 um 12:14

Aber
Er liebt sie aber und sie bedeutet ihm wirklich viel. Es ist ja nicht mehr zwischen uns und er möchte sie nicht verlieren und ihr die Zeit versauen, wenn sie jetzt viel darüber nachdenkt udn sie können halt nicht persönlich reden daher erst wenn sie wieder in Deutschland ist.
Ich kenne sie halt, daher gehts mir nicht gut damit, aber ich möchte dass er ihr das erzählt, weil ich ihre Beziehung nicht aufs Spiel setzen will.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. November 2011 um 12:37
In Antwort auf lucine_12447917

Ihr habt ja recht, aber es ist nunmal passiert
Ich weiß das Alkohol keine Ausrede sein darf, aber wenn man einfach Nähe allgemein vermisst? Er wird es ihr schon beichten, nur erst wenn sie wieder da ist damit es persönlich geschieht. Eine einmalige Sache und wir hatten keinen Sex!!

Hmm.
Ich denke nicht, dass er dann im April, wenn seine Freundin wieder da ist, mit der Wahrheit rausrücken wird. Evtl. hat ers bis dahin schon selbst so verdrängt, dass er selbst nicht mehr glauben kann, dass das tatsächlich passiert ist. Sowas gibts wirklich.

Ich versteh, dass man die Nähe irgendwann vermisst.. aber wenn das zu dem führt, was da zwischen euch abgegangen ist, dann sollte man sich vielleicht überlegen, ob man evtl. nicht für eine Fernbeziehung (auf Zeit) geschaffen ist oder die Gefühle vlt. auch doch nicht so groß sind.. so oder so sollte er ihr das mitteilen, denn dann hat sie zumindest die Chance, ihre eigene Entscheidungen zu treffen und muss nicht noch Monate auf einen Typen warten, der es evtl. gar nicht wert ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. November 2011 um 12:37

Klar es ist nicht ok gewesen.
Ja es klingt nicht so wie die große Liebe ich weiß, aber er hatte sich eben nicht unter Kontrolle und das weiß er und bereut es auch, aber es steckt ja nicht mehr dahinter zwischen uns und es wird sicher nicht mehr passieren das wissen wir beide. Wieso ihr also nun die Zeit versauen unnötig? Sie wird es erfahren aber muss das jetzt unpersönlich sein?

Fremdgehen heißt ja auhc, dass es öfter passiert ist,oder? Klar ich würds meinem Freund nicht dulden bzw. es wäre absolut nicht ok, aber die Situation jetzt ist eben noch komplizierter.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. November 2011 um 1:03

Es ist eben eine spezielle Situation
Ich kanns schon verstehen, wenn jemand lange getrennt ist von seinem Partner ab und an mal Nähe braucht. Klar kann man die sich auch anders holen, aber wenn es nunmal passiert ist. Ist das wirklich Betrügen? Wenn es eine einmalige Sache ist und nichts bedeutet hat?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. November 2011 um 14:02

Ja
mir ist mehr als klar, dass das nicht hätte passieren dürfen das steht nicht zur Debatte. Aber mal ehrlich, wenn jmd seinen Partner wirklich liebt und keinen Sex mit jmd hatte oder es öfter etwas zwischen uns gegeben hätte, dann würde ich diese harten Reaktionen verstehen. Aber ganz ehrlich, unpersönlich ists ziemlich scheiße jetzt und im April muss man da wirklich etwas aufbauschen und wieder hervorkramen, was eigentlich nichts bedeutet hat und die Beziehung nur schlechter machen würde?
Es ist eben eine blöde Situation, aber macht nicht jeder Mensch mal Fehler? Ich möchte das nicht schön reden keinesfalls ich habe definitiv auch Scheiße gebaut, aber inwiefern würdet ihr das breit treten?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. November 2011 um 14:12
In Antwort auf lucine_12447917

Ja
mir ist mehr als klar, dass das nicht hätte passieren dürfen das steht nicht zur Debatte. Aber mal ehrlich, wenn jmd seinen Partner wirklich liebt und keinen Sex mit jmd hatte oder es öfter etwas zwischen uns gegeben hätte, dann würde ich diese harten Reaktionen verstehen. Aber ganz ehrlich, unpersönlich ists ziemlich scheiße jetzt und im April muss man da wirklich etwas aufbauschen und wieder hervorkramen, was eigentlich nichts bedeutet hat und die Beziehung nur schlechter machen würde?
Es ist eben eine blöde Situation, aber macht nicht jeder Mensch mal Fehler? Ich möchte das nicht schön reden keinesfalls ich habe definitiv auch Scheiße gebaut, aber inwiefern würdet ihr das breit treten?

Fakt ist..
.. dass diese Beziehung nur deinen Freund und dessen Partnerin etwas angeht. Deine Meinung - sorry - interessiert hier einfach nicht, auch wenn du jetzt zu dieser Situation mitbeitragen hast.

Und bitte sei mir nicht böse, aber wenn mein Freund mich betrügt, dann hab ich schlichtweg das RECHT es zu erfahren. Es ist immerhin genauso meine Beziehung und ich möchte doch immer noch SELBST entscheiden, ob ich mit so jemanden zusammen sein möchte/kann oder nicht. Und wenn ich betrogen und dann belogen werde und nichts davon weiß, weil sonstwer die Entscheidung getroffen hat, dass das doch nix zu bedeuten hatte und ich das nicht erfahren muss, dann find ich das gelinde gesagt einfach kacke. Jeder muss das für sich selbst entscheiden dürfen.

Es tut mir wirklich leid, aber mir wird wirklich schlecht, wenn ich lese, wie du das alles runterspielst und wie du so tust, als sei doch da absolut nichts gelaufen, nur weil ihr (noch) keinen Sex hattet oder euch (noch) nicht geküsst habt. Fummelei unter der Gürtellinie ist schlichtweg Betrug und kein platonisches Kaffeekränzchen mit dem besten Freund.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Dezember 2011 um 16:27

Sie haben sich getrennt...
Hallo ich mache mir gerade viele Gedanken. Er hat es ihr gebeichtet und sie hat Schluss gemacht mit ihm...aber die wahre Liebe kann doch sowas nicht erschüttern, oder? Wenn es sie ist, dann wird sie es ihm bestimmt verzeihen wenn sie bald wieder aus Amerika zurück ist ?
Ich fühle mich überhaupt nicht gut, weil ich ja quasi mit Schuld daran habe Klar hat jetzt keiner Mitleid mit mir, bin ja selbst Schuld. Aber ich hätte das nicht direkt unter Fremdgehen gezählt. Es ist zwar etwas passiert, aber wir haben uns doch nicht geküsst Auf mich ist sie weniger sauer...aber mir tut das Ganze einfach so unendlich leid!!

Es hat halt nichts bedeutet...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Dezember 2011 um 14:11

Klar haben wir Mist gebaut.
Ja es war keine Affäre, darunter verstehe ich sich öfter heimlich zu treffen und was weiß ich zu tun. Und eine Affäre bedeutet wohl mehr als man zugeben mag und dies tituliert man auch nicht als "schwachen Moment" oder "Ausrutscher" Ich will auch kein Mitleid, sicherlich nicht. Ich hätte auch nein sagen können, dazu gehören nunmal zwei Menschen...auch wenn viele sagen, dass ich ja nichts gemach hab, finde ich, doch habe ich...Ich frag mich nur, ob die beiden noch eine Chance haben, wenn sie im März wieder aus Amerika zurück ist...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Dezember 2011 um 16:44
In Antwort auf lucine_12447917

Sie haben sich getrennt...
Hallo ich mache mir gerade viele Gedanken. Er hat es ihr gebeichtet und sie hat Schluss gemacht mit ihm...aber die wahre Liebe kann doch sowas nicht erschüttern, oder? Wenn es sie ist, dann wird sie es ihm bestimmt verzeihen wenn sie bald wieder aus Amerika zurück ist ?
Ich fühle mich überhaupt nicht gut, weil ich ja quasi mit Schuld daran habe Klar hat jetzt keiner Mitleid mit mir, bin ja selbst Schuld. Aber ich hätte das nicht direkt unter Fremdgehen gezählt. Es ist zwar etwas passiert, aber wir haben uns doch nicht geküsst Auf mich ist sie weniger sauer...aber mir tut das Ganze einfach so unendlich leid!!

Es hat halt nichts bedeutet...


Tut mir echt leid, aber langsam glaub ich, du verarscht uns hier.. so ignorant kann man doch nicht sein oder?

Meiner Meinung nach trägt zwar ER die Hauptverantwortung, da es auch SEINE Beziehung ist, aber wenn ich höre, wie du an die Sache rangehst und wie du dir das schön redest, fällt mir echt die Kinnlade runter.. dass du immer noch so drauf beharrst, dass ihr euch ja nicht geküsst habt, ist mir echt ein Rätsel.. stell dir doch mal den umgekehrten Fall vor, wenn das dein Freund wäre und er mit irgendeinem Mädl dasselbe abgezogen hätte.. wär dir das egal, wär das kein Betrug für dich?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Dezember 2011 um 16:58

True that!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Dezember 2011 um 19:12

Ich habs mal umgekehrt erlebt
Mein Freund war in Kanada für 2 Monate. Tja irgendwie hat er sich während dieser Zeit von mir distanziert und mir dann schliesslich gesagt, dass er vor ein paar Wochen ein anderes Mädchen geküsst hatte. NAtürlich hatte das auch nichts zu bedeuten. Ich kam mir so verarscht vor. Nicht nur weil er ein anderes Mädchen geküsst hat, sondern weil er mich "ein paar Wochen" angelogen hat. Ich finds richtig, dass er es seiner Freundin gesagt hat. Wenn sie ihn liebt und er sie auch und ihm tuts wirklich leid, kommen sie bestimmt noch mal zusammen. Wenn nicht, solls einfach nicht so sein.
Gruss

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Dezember 2011 um 11:30
In Antwort auf margot_12511122


Tut mir echt leid, aber langsam glaub ich, du verarscht uns hier.. so ignorant kann man doch nicht sein oder?

Meiner Meinung nach trägt zwar ER die Hauptverantwortung, da es auch SEINE Beziehung ist, aber wenn ich höre, wie du an die Sache rangehst und wie du dir das schön redest, fällt mir echt die Kinnlade runter.. dass du immer noch so drauf beharrst, dass ihr euch ja nicht geküsst habt, ist mir echt ein Rätsel.. stell dir doch mal den umgekehrten Fall vor, wenn das dein Freund wäre und er mit irgendeinem Mädl dasselbe abgezogen hätte.. wär dir das egal, wär das kein Betrug für dich?

Verständlich
Ja ich weiß das klingt ignorant, aber ich mache mir mehr Gedanken darüber als es scheint. Und ich weiß nicht, wieso ich es zugelassen habe. Ich mache mir viele Sorgen, aber Freunde meinen, mich trifft keine Schuld. Ich finde schon. Also was rede ich da schön?!?

Die beiden sind nun nicht mehr zusammen, weil sie ihm das nicht verzeihen kann. Ich verstehe sie ja auch, und da sie in Amerika ist, ist das Ganze einfach nicht so einfach.

Ja letzte Woche lief wieder was zwischen uns...und dieses Mal haben wir uns geküsst. Ich wollte das nicht, aber er meinte, ich kann nichts dafür. Und keine Ahnung wieso mir fehlt auch gerade diese körperliche Nähe. Bin dann aber wieder gegangen, weil ich einfach das Ganze nicht mehr mit meinem Gewissen vereinbaren konnte. Ich weiß/denke, er liebt sie noch immer und ich will keinesfalls hier nur als Lückenbüßer dienen! Meine Güte was würdet ihr tun, wenn euch was fehlt und jemand zärtlich zu euch ist? Hättet ihr die Kraft, sofort aufzustehen bevor mehr passiert als etwas Händchen halten??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Januar 2012 um 0:16
In Antwort auf lucine_12447917

Verständlich
Ja ich weiß das klingt ignorant, aber ich mache mir mehr Gedanken darüber als es scheint. Und ich weiß nicht, wieso ich es zugelassen habe. Ich mache mir viele Sorgen, aber Freunde meinen, mich trifft keine Schuld. Ich finde schon. Also was rede ich da schön?!?

Die beiden sind nun nicht mehr zusammen, weil sie ihm das nicht verzeihen kann. Ich verstehe sie ja auch, und da sie in Amerika ist, ist das Ganze einfach nicht so einfach.

Ja letzte Woche lief wieder was zwischen uns...und dieses Mal haben wir uns geküsst. Ich wollte das nicht, aber er meinte, ich kann nichts dafür. Und keine Ahnung wieso mir fehlt auch gerade diese körperliche Nähe. Bin dann aber wieder gegangen, weil ich einfach das Ganze nicht mehr mit meinem Gewissen vereinbaren konnte. Ich weiß/denke, er liebt sie noch immer und ich will keinesfalls hier nur als Lückenbüßer dienen! Meine Güte was würdet ihr tun, wenn euch was fehlt und jemand zärtlich zu euch ist? Hättet ihr die Kraft, sofort aufzustehen bevor mehr passiert als etwas Händchen halten??

Hm...
Wie finde ich heraus ob von meiner Seite aus mehr ist als nur Freunde sein? Ich bin mir nicht sicher, er ist überhaupt nicht mein Fall und ich würde auch keine Beziehung mit ihm wollen, aus mehreren Gründen. Aber wieso habe ich das Gefühl, es knistert zwischen uns? Er liebt allerdings seine Exfreundin noch sehr, wirklich, das tut er. Aber ich weiß nicht was ich tun soll. Das ist sehr verzwickt und eigentlich genieße ich die körperliche Nähe an sich schon, nur die Situation ist nicht gut das weiß ich und so kann es auch nicht weitergehen. Gestern habe ich erfahren, dass viele schon tuscheln was zwischen uns sein würde, dabei hat das ja keiner mitbekommen. Ist genau das der Reiz, der die Schmetterlinge ausmacht, dieses Knistern, dass es keiner weiß, es geheim ist und einfach nur Körperliches? Weil Liebe oder eine Vorstufe ist es definitiv nicht!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Januar 2012 um 13:28


Ich meine ob ich mehr will also seine Nähe weiter genießen oder ob das einfach nur der kurze Reiz war und ich es besser lassen sollte? Ja ich sollte es lassen, aber es tut einfach gut. Ich habe auch Gefühle für jmd anderen aber es gibt ja auch Dinge die man genießen kann, wenn man keine Beziehung führt. Für eine Beziehung muss mehr passen. Ich weiß das ist nicht die feine englische Art, aber ich vermisse seine Berührungen und hätte sie gerne ab und zu...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Januar 2012 um 15:54

Das stimmt so nicht...
... finde ich. Nach deiner Aussage müsste ja Fremdgehen völlig rational sein, also durch die Vernunft und "den Kopf" vermeidbar. Natürlich kann man, wie du es sagst, gewisse Gedanken "nicht zulassen", aber das betrifft nunmal nur den Verstand. Und damit hat Fremdgehen recht wenig zu tun . Was ich damit sagen will: Es gibt genug Leute, die rational und prinzipiell niemals Fremdgehen würden. Und irgendwann, in irgendeiner Beziehung, nach irgendeiner Zeit, mit irgeneinem Menschen, kann es dann doch passieren. Sowas kannst du nicht für den gesamtes Leben rational aus deinem Verhalten streichen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2012 um 22:56

Alles scheiße!
Ach das ist das doch die dämlichste Situation in die ich mich hineinmanövriert habe Ich empfinde schon mehr als Freundschaft aber keine Liebe und ich behaupte auch ich bin nicht in ihn verliebt. Es liegt nur etwas in der Lust was ich mir nicht erklären kann wobei ich glaube das ist vorübergehend...aber naja ich will dass wieder was läuft, aber auf der anderen Seite will ich es nicht. Was ist richtig was ist falsch? Wir sind nur gute Freunde, aber irgendwie...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Januar 2012 um 3:07

Hey
Ruf mich an wenn du mal einen Freund hast..
Werde mich von ihm befummeln lassen und küssen. Ist Känneln fremdgehen. Mal schauen wie du dich fühlen wirst.

Mensch Perle bevor du hier schreibst werd erwachsen.
Gibt es keine andere Männer bei denen man nahe suchen kann.
Für dich ist es siche nur der Reiz einen vergebenen zu angeln weil du dich wahrscheinlich selbst mit der Freundin vergleichst um dich zu beweisen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Januar 2012 um 9:06
In Antwort auf noimie_11853268

Hey
Ruf mich an wenn du mal einen Freund hast..
Werde mich von ihm befummeln lassen und küssen. Ist Känneln fremdgehen. Mal schauen wie du dich fühlen wirst.

Mensch Perle bevor du hier schreibst werd erwachsen.
Gibt es keine andere Männer bei denen man nahe suchen kann.
Für dich ist es siche nur der Reiz einen vergebenen zu angeln weil du dich wahrscheinlich selbst mit der Freundin vergleichst um dich zu beweisen

Jaja...
Ja ich weiß, dass wir Mist gebaut haben, aber nicht nur ich. Und ich würde das auch nicht dulden bei meinem Freund, aber (siehe unten) wir haben uns nicht geküsst als das erste Mal was lief und beim zweiten Mal waren die beiden nicht mehr zusammen...Sonst würde ich garantiert nichts mehr mit ihm am Laufen haben!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club