Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wirklich schwierig oder mach ich es schwierig?

Wirklich schwierig oder mach ich es schwierig?

15. Juli 2007 um 17:10

Hallo,

keine Ahnung wie lange ich hier schon mitlese, habe aber bis jetzt nichts geschrieben, weil ich nicht weiß, ob es albern ist, was mit mir und meinem Freund ist.
Ach, ich weiß auch nicht.

Wir sind noch nicht so lange zusammen (2 Monate), aber wir kennen uns schon seit über 2 Jahren. Es hat etwas gedauert bis wir zusammen kamen und unsere Liebe füreinander entdeckt haben. Bis dahin hatten wir uns immer geschworen, Freunde zu sein und zu bleiben. Beste Freunde wollten wir sein und uns alles erzählen. Irgendwann ging das nicht mehr, weil er sich in mich verliebt hatte und ich mich dann auch. Wir schliefen miteinander und die Freundschaft war dahin. Dann brauchten wir nochmal ca. 4 Monate, um zu verstehen, was passiert war. Zuerst wollte er nichts mehr von mir wissen und meinte, der Sex sei ein Irrtun gewesen und er wolte gerne wieder da weitermachen, wo wir vorher waren. Es sei ja nicht viel passiert, sagte er.
Da wurde ich ganz traurig und bin gegangen. Er rannte hinter mir her und sagte ständig, daß er mich echt super lieb hat und mich als Freundin niemals aufgeben will. Er meinte dann noch, ich müsse das doch verstehen. Aber ich schickte ihn nach Hause und mußte ihn sogar richtig wegschubsen, damit er es verstand, daß ich das so nicht kann wie er sich das vorstellt. Zum Glück ließ er von mir ab. Was er machte, weiß ich nicht, weil ich mich nicht umngedreht hatte als ich weglief.
Eines Tages stand er bei mir vor der Tür mit einem riesigen Rosenstrauß vor sich in den Händen, einem sehr schüchternen Blick und meinte mit trockener Stimme: Ich liebe dich.
Auch wenn ich noch sauer auf ihn war, so konnte ich ihm doch nicht widerstehen.
Wir schliefen erneut miteinander. Er blieb die Nacht über und den nächsten Tag auch und ich merkte, daß es ihm diesmal ernst war. Diesmal machte er keinen Rückzieher und seitdem sind wir dann auch wirklich zusammen.

Und jetzt das Problem:
Er studiert und hat jetzt in den Semesterferien einen Job angenommen, um sich was dazu zu verdienen. Er arbeitet seit einer Woche immer abends als Bedienung in einem Irish Pub und das hat ihn irgendwie verändert. Ich will ihm seinen Job ja gar nicht madig machen oder ihm das verbieten, aber er meldet sich so selten. Noch bevor er anfing, meinte er, er schreibt mir regelmässig eine SMS, wenn er da ist, aber das passiert nicht. Ich krieg jetzt jeden Morgen (was eigentlich der Mittag ist) eine SMS, daß es ihm gut geht und mit einem lieben Gruß und einem Kuss dazu. Das ist ja soweit ganz süß und jetzt das aber:
Wir haben uns seit 1 Woche nicht gesehen und ich sehe gar nicht, daß ihm das was ausmacht. Er hat immer gesagt, er kann nicht ohne mich sein, hat mind. Einmal am Tag angerufen, egal ob wir uns sehen konnten oder nicht und hat sich überhaupt super oft gemeldet, völlig ungeachtet seiner 60 Handyrechnung
Das ist jetzt alles weg

Denkt er nicht mehr so oft an mich, wenn er arbeitet?
Ich kann das gar nicht ab, wenn der Kontakt auf einmal so viel weniger wird.
Erst meldet er sich immer und jetzt nur mal so eine SMS und das wars.

Liebt er mich weniger?

Ich sagte ja, es ist ein etwas albernes Problem und ich hoffe, es macht sich keiner drüber lustig. Er war eben so anders, so anhänglich und jetzt nicht mehr. Wie wird das denn, wenn er mit seinem Studium fertig ist und richtig arbeitet. Dann bin ich ganz abgemeldet?

Bitte sagt was dazu.
Danke

Viele 1000 Grüße
Sarah

Mehr lesen

15. Juli 2007 um 17:51

Bei mir war es auch so
hallo,
ich kann dir nicht antworten, aber ich kann dir erzählen wie es bei mir war...
wenn wir uns kennen gelernt haben, hat er auch mindestens einmal pro Tag angerufen, auch hat danach riesige Betrag in Handy Rechnung bekommen. Damals konnte ich denken, dass er wirklich in mir seine große Liebe sieht. Jetzt sind wir ca 5 Jahren zusammen und 4 Jahre verheiratet.
Jetzt er ruft mich nicht jeden Tag, na ja, in Ehe vielleicht es ist nicht mehr nötig. Er ist aber sehr genervt, wenn ich ihm anrufe...Er sagt, er fühlt sich kontrolliert von mir. Ich kann es nicht verstehen und akzeptieren, daraus wir haben unendliche Streiten, so dass ich spiele mit den Gedankin mich von Ihn zu trennen, obwohl ich ihn immer noch liebe.
In deinem Fall muss nicht so wie bei mir sein, aber egal wie es auch wird, wenn du ihn liebst,es wird nicht immer leicht für dich sein. Meiner Meinung nach-wenn du verliebt bist in ihn mehr als er in dir, bist du verloren...
Sorry für Grammatik

Gefällt mir

15. Juli 2007 um 18:29
In Antwort auf lessidol

Bei mir war es auch so
hallo,
ich kann dir nicht antworten, aber ich kann dir erzählen wie es bei mir war...
wenn wir uns kennen gelernt haben, hat er auch mindestens einmal pro Tag angerufen, auch hat danach riesige Betrag in Handy Rechnung bekommen. Damals konnte ich denken, dass er wirklich in mir seine große Liebe sieht. Jetzt sind wir ca 5 Jahren zusammen und 4 Jahre verheiratet.
Jetzt er ruft mich nicht jeden Tag, na ja, in Ehe vielleicht es ist nicht mehr nötig. Er ist aber sehr genervt, wenn ich ihm anrufe...Er sagt, er fühlt sich kontrolliert von mir. Ich kann es nicht verstehen und akzeptieren, daraus wir haben unendliche Streiten, so dass ich spiele mit den Gedankin mich von Ihn zu trennen, obwohl ich ihn immer noch liebe.
In deinem Fall muss nicht so wie bei mir sein, aber egal wie es auch wird, wenn du ihn liebst,es wird nicht immer leicht für dich sein. Meiner Meinung nach-wenn du verliebt bist in ihn mehr als er in dir, bist du verloren...
Sorry für Grammatik

Die Grammatik ist wurscht
Recht hast du trotzdem

Aber was soll ich jetzt machen?
Ich will ihm ja nicht auf die Nerven fallen, wenn ich ihn ständig versuche, zu erreichen

Gefällt mir

15. Juli 2007 um 19:11

Gar nicht albern!
Ich finde dein Problem überhaupt nicht albern. Kann gut verstehen was in dir vorgeht wenn du nicht so viel von ihm hörst oder ihn nicht so oft siehst wie du gerne möchtest. Aber ich finde, du solltest es nicht zu schwierig machen (für euch beide), denn je mehr du ihn zutextest (nicht negativ gemeint!) oder anrufst, umso eher fühlt er sich kontrolliert, meint du traust ihm nicht mehr, denkt du sperrst ihn ein...da gäbs noch viel mehr. Lass ihm etwas Freiraum...solange er sich so lieb bei dir meldet wie er es doch tut hast du, glaube ich, nichts zu befürchten. Und wenn er doch so um dich gekämpft hat, das es eine richtige Beziehung wird mit euch beiden, dann nimmt er es sicher auch nicht auf die leichte Schulter.
Lg
yazzy37

Gefällt mir

15. Juli 2007 um 19:54
In Antwort auf yazzy37

Gar nicht albern!
Ich finde dein Problem überhaupt nicht albern. Kann gut verstehen was in dir vorgeht wenn du nicht so viel von ihm hörst oder ihn nicht so oft siehst wie du gerne möchtest. Aber ich finde, du solltest es nicht zu schwierig machen (für euch beide), denn je mehr du ihn zutextest (nicht negativ gemeint!) oder anrufst, umso eher fühlt er sich kontrolliert, meint du traust ihm nicht mehr, denkt du sperrst ihn ein...da gäbs noch viel mehr. Lass ihm etwas Freiraum...solange er sich so lieb bei dir meldet wie er es doch tut hast du, glaube ich, nichts zu befürchten. Und wenn er doch so um dich gekämpft hat, das es eine richtige Beziehung wird mit euch beiden, dann nimmt er es sicher auch nicht auf die leichte Schulter.
Lg
yazzy37

Aber
Ich will ihn doch gar nicht einsperren oder kontrollieren! Möchte doch nur wissen, daß er an mich denkt.

Er ist mir treu und er weiß, dass ich ihn liebe und er liebt mich. Hm, ja, er hat um mich gekämpft, aber er wollte zuerst auch nur Freundschaft und das hab ich eben noch im Kopf.

Ist sehr schwer für mich, wenn er sich (schon wieder) nicht meldet

Gefällt mir

15. Juli 2007 um 20:00
In Antwort auf sonnensand

Die Grammatik ist wurscht
Recht hast du trotzdem

Aber was soll ich jetzt machen?
Ich will ihm ja nicht auf die Nerven fallen, wenn ich ihn ständig versuche, zu erreichen

Er
meldet sich doch täglich mit sms?

Was soll er denn noch tun?
ER HAT ZU TUN und verdient Geld.

Also ein fleissiger und zielstrebiger junger Mann.
Wo ist Dein Problem?

Such Dir doch auch nen Ferienjob,dann habt ihr bald Kohle-für einen gemeinsamen Urlaub,vielleicht?

lg

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen