Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wird sie noch Schluss machen?

Wird sie noch Schluss machen?

28. Juni um 17:42 Letzte Antwort: 1. Juli um 20:59

Hallo zusammen,

kurz zu mir: ich bin m/19 und hatte noch nie eine Beziehung und würde jetzt eine paar Meinungen von euch hören.
Im Moment macht mich eine Sache ziemlich fertig. Es geht um ein Mädchen, in das ich mich ziemlich stark verliebt habe und ich mir nicht sicher bin ob sie es Ernst meint oder mich nur verarscht. Vor ca 2.5 Jahren hatte sie großes Interesse an mir und ist mir über ein halbes Jahr hinterhergelaufen, obwohl sie eigentlich genau wusste, dass ich nichts von ihr will. Letzten November (zu dem Zeitpunkt war sie ein Jahr mit ihrem Freund zusammen) ist sie dann aus dem nichts auf einer Party zu mir gekommen, hat mich umarmt und mir gesagt, wie süß ich doch eigentlich bin. Dort hat sich dann ein Schalter in meinem Kopf umgelegt und ich habe realisiert was für einen riesen Fehler ich damals begangen habe. Zu diesem Zeitpunkt konnte ich nur abwarten bis sie mit ihrem Freund schluss macht. Ab Mitte Februar habe ich dann immer öfters gemerkt wie sich (sehr oft) mich heimlich anschaut (sind auf der selben Schule). Ich war mir sicher, dass mehr hinter diesen Blicken steckt und dachte, dass es jetzt nicht mehr lange dauern kann. Doch dann kam Corona und die Schule war erstmal pausiert. Seitdem seit Anfang Mai wieder Schule ist (ist mittlerweile wieder vorbei) gab es zwei kleine aber meiner Meinung nach eindeutige Geschehnisse. Beim ersten sind wir uns au dem Gang begenet und hatten für mehrere Sekunden Blickkontakt. Bis zu diesem Zeitpunkt ahnte sie glaube ich noch nicht, dass von meiner Seite aus auch Interesse da sein könnte. Vor 3 Wochen gab es dann wieder so eine ähnlich Situation: wir haben uns schon von der Ferne auf dem Gelände gesehen und hielten diesmal noch länger Blickkontakt. Als wir uns näherten mussten wir uns gleichzeitig angrinsen - was irgendwie ganz automatisch passiert ist - und sagten gleichzeitg ein sehr verlegenes ,,Hiii‘‘ zueinander. Darauhin haben wir kurz geredet. Nach der Aktion war ich mir eigentlich sicher und dass es nur noch eine Frage der Zeit sein muss. Doch es hat sich bis heute nichts getan. Und dieser Gedanke, dass wir beide eigentlich genau wissen, wie heiß wir aufeinander sind, macht mich einfach fertig. 
Mich würde brennend interessieren, was eure Meinung zu der ganzen Sache ist. Es kann doch nicht sein, dass sie sowas machen würde, wenn sie weiß, dass sie nicht Schluss machen wird. Dass sie nur mit mir spielt, kann ich mir auch schwer vorstellen, weil ich sie nicht erst seit gestern kenne und ich weiß, dass sie sowas nie machen würde. Mit welchem Ziel sollte sie mich verarschen? Es würde ihr doch gar nichts bringen... 
Danke, an alle, die es sich bis hier durchgelesen haben

Grüße

Mehr lesen

28. Juni um 18:39

Hi, also ich glaube verarschen ist ein zu hartes Wort. Sie flirtet mit dir. Was es ihr bringt? Bestätigung, das tut jedem von Zeit zu Zeit gut. Ob sie deshalb mir ihrem Freund Schluss macht, ist schwer zu sagen.

Vielleicht lädst du sie mal unverbindlich zu nem Kaffee ein und schaust, ob euch in nüchternem Zustand mehr verbinden könnte als ein Grinsen? Ansonsten wirst du vermutlich ewig Rätselraten und in einem halben Jahr wieder das selbe Thema hier aufmachen 

Gefällt mir
29. Juni um 11:52
In Antwort auf monasmama

Hi, also ich glaube verarschen ist ein zu hartes Wort. Sie flirtet mit dir. Was es ihr bringt? Bestätigung, das tut jedem von Zeit zu Zeit gut. Ob sie deshalb mir ihrem Freund Schluss macht, ist schwer zu sagen.

Vielleicht lädst du sie mal unverbindlich zu nem Kaffee ein und schaust, ob euch in nüchternem Zustand mehr verbinden könnte als ein Grinsen? Ansonsten wirst du vermutlich ewig Rätselraten und in einem halben Jahr wieder das selbe Thema hier aufmachen 

Erstmal Danke für deine Antwort! Aber es kann ja nicht sein, dass sie da einfach kalt bleibt. Ich frage mich, was sie sich dabei denkt. Muss sie das nicht auch fertig machen? Sie wäre doch kein Mensch, wenn nicht. Wenn ich für sie nur irgendein Random Typ, würde sich mich doch nicht so offensichtlich auf sich aufmerksam machen... Ich weiß, dass da mehr als nur ein Flirt dahintersteckt, besonders, wenn man bedenkt, dass sie mich schon seit Monaten heimlich beobachtet. 

Gefällt mir
29. Juni um 16:10

Wie wäre es, wenn Du mit diesem passivem Spekulieren aufhörst und endlich aktiv wirst. Mach was mit ihr (Kaffeetrinken wurde schon vorgeschlagen) wo Ihr Euch einfach auch mal unterhalten könnt. Dann könnt Ihr sehen, ob Ihr wiklich auf einer Wellenlänge seid und Du kannst einstreuen, dass Du ein tieferes Interesse an Ihr hast. 
Dann gibst Du Ihr die Vorlage, darauf zu Reagieren.
So ist die Gefahr groß dass die Verhaltensweisen von ihr falsch oder überinterpretierst und auf dem falschen Dampfer bist.
Du kannst auch schlecht erwarten, dass sie aus Intuition heraus sich einfach so vom Freund trennt und Dich aus dem Frosch zum Märchenprinzen küsst

1 LikesGefällt mir
30. Juni um 3:27
In Antwort auf pantofle

Hallo zusammen,

kurz zu mir: ich bin m/19 und hatte noch nie eine Beziehung und würde jetzt eine paar Meinungen von euch hören.
Im Moment macht mich eine Sache ziemlich fertig. Es geht um ein Mädchen, in das ich mich ziemlich stark verliebt habe und ich mir nicht sicher bin ob sie es Ernst meint oder mich nur verarscht. Vor ca 2.5 Jahren hatte sie großes Interesse an mir und ist mir über ein halbes Jahr hinterhergelaufen, obwohl sie eigentlich genau wusste, dass ich nichts von ihr will. Letzten November (zu dem Zeitpunkt war sie ein Jahr mit ihrem Freund zusammen) ist sie dann aus dem nichts auf einer Party zu mir gekommen, hat mich umarmt und mir gesagt, wie süß ich doch eigentlich bin. Dort hat sich dann ein Schalter in meinem Kopf umgelegt und ich habe realisiert was für einen riesen Fehler ich damals begangen habe. Zu diesem Zeitpunkt konnte ich nur abwarten bis sie mit ihrem Freund schluss macht. Ab Mitte Februar habe ich dann immer öfters gemerkt wie sich (sehr oft) mich heimlich anschaut (sind auf der selben Schule). Ich war mir sicher, dass mehr hinter diesen Blicken steckt und dachte, dass es jetzt nicht mehr lange dauern kann. Doch dann kam Corona und die Schule war erstmal pausiert. Seitdem seit Anfang Mai wieder Schule ist (ist mittlerweile wieder vorbei) gab es zwei kleine aber meiner Meinung nach eindeutige Geschehnisse. Beim ersten sind wir uns au dem Gang begenet und hatten für mehrere Sekunden Blickkontakt. Bis zu diesem Zeitpunkt ahnte sie glaube ich noch nicht, dass von meiner Seite aus auch Interesse da sein könnte. Vor 3 Wochen gab es dann wieder so eine ähnlich Situation: wir haben uns schon von der Ferne auf dem Gelände gesehen und hielten diesmal noch länger Blickkontakt. Als wir uns näherten mussten wir uns gleichzeitig angrinsen - was irgendwie ganz automatisch passiert ist - und sagten gleichzeitg ein sehr verlegenes ,,Hiii‘‘ zueinander. Darauhin haben wir kurz geredet. Nach der Aktion war ich mir eigentlich sicher und dass es nur noch eine Frage der Zeit sein muss. Doch es hat sich bis heute nichts getan. Und dieser Gedanke, dass wir beide eigentlich genau wissen, wie heiß wir aufeinander sind, macht mich einfach fertig. 
Mich würde brennend interessieren, was eure Meinung zu der ganzen Sache ist. Es kann doch nicht sein, dass sie sowas machen würde, wenn sie weiß, dass sie nicht Schluss machen wird. Dass sie nur mit mir spielt, kann ich mir auch schwer vorstellen, weil ich sie nicht erst seit gestern kenne und ich weiß, dass sie sowas nie machen würde. Mit welchem Ziel sollte sie mich verarschen? Es würde ihr doch gar nichts bringen... 
Danke, an alle, die es sich bis hier durchgelesen haben

Grüße

Deine Gedankengänge sind sehr beladen. Doch! Es kann sein, dass sie nicht Schluss macht. Auch dann hättest du nach dem, was passiert ist, nicht das Recht, den Stab über sie zu brechen. Sie kann alles und muss nichts. So viel ist nun wahrlich nicht
passiert, dass du es mit einer Spielerin oder Fremdgeherin zu tun hast, wenn sie sich nicht trennt..

Außerdem: Ein bisschen flirten und Blickkontakt mit anderen müssen nun wahrlich noch keine Motivation für das Beenden einer Beziehung sein. Es gibt immer ein paar Menschen, die es rein theoretisch auch sein könnten. Deshalb ist die Beziehung nicht gleich schlecht. Du misst dir da derzeit eine etwas übersteigerte Bedeutung bei. Nur weil sie mit dir flirtet, muss die Beziehung noch lange nicht beendenswert sein. Aufgrund der derzeitigen Ereignislage auf ein Schlussmachen ihrerseits zu warten wie auf etwas, das mit Sicherheit passieren wird, scheint mir mehr als vermessen und sehr naiv. Dass du noch nie eine Beziehung hattest und dir offenbar nicht vorstellen kannst, was einen in einer solchen hält und bindet, musst du nicht mehr dazuschreiben, wenn du so argumentierst. 

Hast du eine Ahnung, wann Menschen Schluss machen und wodurch sich Menschen lösen! Deinem Denken nach gäbe es in weiterer Folge kein Fremdgehen und keine Affären und alle würden sich sofort trennen, wenn ein anderer pasabler Kandidat auf der Bildfläche erscheint. Selbst wenn es nicht mehr so gut laufen oder Probleme geben sollte, ist die Trennung nicht immer die Konsequenz und braucht ihre Zeit und Verarbeitung, wenn es zu dieser kommt. Pass bei gebundenen Menschen daher  immer auf. Die Gefahr, nicht ans Ziel zu kommen oder verletzt zu werden, ist immer gegeben.

Gefällt mir
30. Juni um 3:29
In Antwort auf bissfest

Deine Gedankengänge sind sehr beladen. Doch! Es kann sein, dass sie nicht Schluss macht. Auch dann hättest du nach dem, was passiert ist, nicht das Recht, den Stab über sie zu brechen. Sie kann alles und muss nichts. So viel ist nun wahrlich nicht
passiert, dass du es mit einer Spielerin oder Fremdgeherin zu tun hast, wenn sie sich nicht trennt..

Außerdem: Ein bisschen flirten und Blickkontakt mit anderen müssen nun wahrlich noch keine Motivation für das Beenden einer Beziehung sein. Es gibt immer ein paar Menschen, die es rein theoretisch auch sein könnten. Deshalb ist die Beziehung nicht gleich schlecht. Du misst dir da derzeit eine etwas übersteigerte Bedeutung bei. Nur weil sie mit dir flirtet, muss die Beziehung noch lange nicht beendenswert sein. Aufgrund der derzeitigen Ereignislage auf ein Schlussmachen ihrerseits zu warten wie auf etwas, das mit Sicherheit passieren wird, scheint mir mehr als vermessen und sehr naiv. Dass du noch nie eine Beziehung hattest und dir offenbar nicht vorstellen kannst, was einen in einer solchen hält und bindet, musst du nicht mehr dazuschreiben, wenn du so argumentierst. 

Hast du eine Ahnung, wann Menschen Schluss machen und wodurch sich Menschen lösen! Deinem Denken nach gäbe es in weiterer Folge kein Fremdgehen und keine Affären und alle würden sich sofort trennen, wenn ein anderer pasabler Kandidat auf der Bildfläche erscheint. Selbst wenn es nicht mehr so gut laufen oder Probleme geben sollte, ist die Trennung nicht immer die Konsequenz und braucht ihre Zeit und Verarbeitung, wenn es zu dieser kommt. Pass bei gebundenen Menschen daher  immer auf. Die Gefahr, nicht ans Ziel zu kommen oder verletzt zu werden, ist immer gegeben.

...passabler Kandidat...

Gefällt mir
30. Juni um 23:27
In Antwort auf bissfest

Deine Gedankengänge sind sehr beladen. Doch! Es kann sein, dass sie nicht Schluss macht. Auch dann hättest du nach dem, was passiert ist, nicht das Recht, den Stab über sie zu brechen. Sie kann alles und muss nichts. So viel ist nun wahrlich nicht
passiert, dass du es mit einer Spielerin oder Fremdgeherin zu tun hast, wenn sie sich nicht trennt..

Außerdem: Ein bisschen flirten und Blickkontakt mit anderen müssen nun wahrlich noch keine Motivation für das Beenden einer Beziehung sein. Es gibt immer ein paar Menschen, die es rein theoretisch auch sein könnten. Deshalb ist die Beziehung nicht gleich schlecht. Du misst dir da derzeit eine etwas übersteigerte Bedeutung bei. Nur weil sie mit dir flirtet, muss die Beziehung noch lange nicht beendenswert sein. Aufgrund der derzeitigen Ereignislage auf ein Schlussmachen ihrerseits zu warten wie auf etwas, das mit Sicherheit passieren wird, scheint mir mehr als vermessen und sehr naiv. Dass du noch nie eine Beziehung hattest und dir offenbar nicht vorstellen kannst, was einen in einer solchen hält und bindet, musst du nicht mehr dazuschreiben, wenn du so argumentierst. 

Hast du eine Ahnung, wann Menschen Schluss machen und wodurch sich Menschen lösen! Deinem Denken nach gäbe es in weiterer Folge kein Fremdgehen und keine Affären und alle würden sich sofort trennen, wenn ein anderer pasabler Kandidat auf der Bildfläche erscheint. Selbst wenn es nicht mehr so gut laufen oder Probleme geben sollte, ist die Trennung nicht immer die Konsequenz und braucht ihre Zeit und Verarbeitung, wenn es zu dieser kommt. Pass bei gebundenen Menschen daher  immer auf. Die Gefahr, nicht ans Ziel zu kommen oder verletzt zu werden, ist immer gegeben.

Naja, damit hast du natürlich Recht, darum suche ich ja auch nach Rat. Aber wenn du dir meine Geschichte ganz durchgelesen hast, wirst du bemerkt haben, dass sie nicht erst seit gestern Interesse zeigt. Wie oben geschriebn, beobachtet sie mich schon seit geraumer Zeit heimlich, was schlussfolgern lässt, dass sie so nicht nur sich selbst belügt, sondern auch ihren Freund. Und außerdem wusste sie bis vor ein paar Wochen noch nicht einmal, dass Interesse von meiner Seite aus auch gegeben wäre.

Gefällt mir
1. Juli um 9:26

Wie sollte das denn dann weitergehen, wenn sie sich irgendwann doch von ihrem Freund trennt? Wahrscheinlich weil es nicht mehr passt? Kommst Du dann aus dem Quark oder wartest Du dann selbstzufrieden bis sie sich Dir an den Hals wirft?
Du überwertest alltägliche Dinge und hast auch eine zu hohe Meinung von Dir. Mann muss schon was tun, sich anstrengen, auch mal was riskieren.
Aber wenn Du meinst, dass Warten Dich ans Ziel bringt, irgendwann habt Ihr Euren Abschluss, vielleicht hat sie einen neuen Freund aber Du wartest immer noch und wunderst Dich warum sie Dich nicht gepflückt hat

Gefällt mir
1. Juli um 11:36

Sie belügt ihren Freund, weil sie Dich ab und zu mal beobachtet? Vielleicht findet sie Dich schrullig! Sympathisch und vielleicht irgendwie putzig in Deiner Verklemmtheit und daher irgendwie faszinierend, ja. Aber nicht im Sinne von "ey, den will ich so sehr, da verlasse ich gleich meinen Freund, weil ich ihn ja einfach so richtig hart ab und zu extrem anschauen muss" sondern im Sinne von "ach, der ist ja niedlich, irgendwie süß, wie unbeholfen er ist und wie er immer zu mir schaut". Denn bedenke: wenn Du sagst, sie beobachtet Dich, dann wird sie auch registrieren, wie Du immer zu ihr schaust. Oder wie sonst registrierst Du das? Vielleicht glotzt Du sogar viel öfter zu ihr als sie zu Dir? Wer weiß?

Ich will Dir nichts Böses, daher auch diese Seite: wenn sie wirklich auf Dich steht, wieso sprichst Du sie dann nicht einfach an und fragst, ob sie Lust hat, mit Dir ein Eis essen zu gehen? Wenn Du Dir so sicher bist, dass sie Dich so heiß findet, warum machst Du das dann nicht? Denn nach Deiner Annahme will sie ja ohnehin nicht mehr mit ihrem Freund zusammen sein sondern mit Dir. Vielleicht wartet sie nur auf ein Zeichen von Dir, das über peinlich berührtes "Hii"-sagen und grinsen hinaus geht? Wer weiß?

Mein Rat wäre aber: entspann Dich und rechne nicht damit, dass sie Dich geil findet. Und falls sie das doch tut, dann rechne nicht damit, dass es so bleibt.

Alles Gute und viel Glück!

Gefällt mir
1. Juli um 20:59
In Antwort auf pantofle

Naja, damit hast du natürlich Recht, darum suche ich ja auch nach Rat. Aber wenn du dir meine Geschichte ganz durchgelesen hast, wirst du bemerkt haben, dass sie nicht erst seit gestern Interesse zeigt. Wie oben geschriebn, beobachtet sie mich schon seit geraumer Zeit heimlich, was schlussfolgern lässt, dass sie so nicht nur sich selbst belügt, sondern auch ihren Freund. Und außerdem wusste sie bis vor ein paar Wochen noch nicht einmal, dass Interesse von meiner Seite aus auch gegeben wäre.

Meinen Beitrag habe ich dir nach eingehender Lektüre deiner Worte in diesem und im anderen Thread geschrieben. 

Ja, du suchst nach Rat. Aber nimmst du ihn an? Lies dir doch bitte auch meine Beiträge genau durch. 

Ich habe das Gefühl, dass du derart verblendet durch deine romantisch-verklärte Schwärmerei bist, dass du einige sehr wesentliche Punkte außer Acht lässt, die Stolpersteine werden könnten. 

Blicke können alles und nichts bedeuten. Sie können ein Startpunkt sein oder gar nichts. Das ist das, was du offenbar nicht zur Kenntnis nehmen möchtest. Ich aber möchte es dir dringend ans Herz legen. Du gehst von Verbindlichkeiten aus, die derzeit nicht vorliegen (müssen). Aufgrund von Blickkontakt, einer herzlichen Geste auf einer Party und einer länger zurückliegenden Schwärmerei von An-einer-Beziehung-Interesse-Zeigen, Den-Partner-Belügen zu schreiben und sich ernsthaft zu fragen, ob die junge Dame nun bald wegen des oben Geschilderten Schluss machen wird, ist sehr gewagt, wenn nicht völlig abwegig. Natürlich sind es letztlich oft diese kleinen versteckten Signale, mit denen es losgeht. Aber manchmal gibt es Blicke ohne tiefere Bedeutung und Konsequenz. Aufgrund des von dir geschilderten Verhaltens bei aufrechter Beziehung ist dein Schwarm auch keineswegs eine Spielerin oder gar Fremdgeherin. Man kann jemanden einfach nur so ansehen. Man kann jemanden ansehen und heiß finden und den Partner deshalb weder betrügen noch in die Wüste schicken wollen. Weil man früher jemanden gut fand, heißt das nicht, dass der Partner, den man jetzt hat, zweite Wahl oder eine Lüge ist.

Du unterschätzt meiner Ansicht nach, was eine Beziehung bedeutet und dass man einen Partner aufgrund von ein paar Momenten, die möglicherweise als ein Ansatz von einem Flirt interpretiert werden könnten, nicht einfach so ablegt wie ein Kleidungsstück, jedenfalls dann nicht, wenn es halbwegs gut läuft und ernst ist und wenn man über eine gewisse Gefühlstiefe verfolgt. Im Gegenzug aber überschätzt du eure kleinen Momente und auch deine derzeitige Rolle in dem Ganzen. Ja, natürlich kann auch der Blitz einschlagen und alles geht sehr schnell. Tendenziell aber rate ich dir, dir keine Freundin zu suchen, die nach ein paar netten Momenten mit einer anderen Person leichtfertig Schluss machen kann. Obacht wäre in so einer Situation allemal geboten. Du magst dir aufgrund der gesteigerten Bedeutung, die du dir beimisst (und aufgrund eines Mangels an Erfahrung?), denken, dass einfach der Blitz eingeschlagen hat, wenn sie Schluss macht, und dass du eben einfach besser warst als der andere und dass es so kommen musste und dass dir nie dasselbe passieren könnte. Oft aber gehen Beziehungen so zu Ende, wie sie beginnen, und nicht selten haben Verhaltensmuster von Menschen in Beziehungen Methode. Der, der in eine Beziehung eindringt, ist nicht selten irgendwann der Verlassene und Betrogene oder muss sich mit allerlei Nachwehen der Vorbeziehung auseinandersetzen, weil Trennungen und die Verarbeitung derselben den meisten doch Zeit und Energie abverlangen. Wer sich bei aufrechter Beziehung schon den nächsten sucht und herbeiflirtet, tut dies ganz gern mit Methode, wenn er des Partners ein wenig überdrüssig ist. Ich würde mir an deiner Stelle nach dem Bisschen, was vorgefallen ist, nicht wünschen, dass der Ex einfach fallen gelassen wird und dass du dich mit deinem Schwarm in einer Beziehung befindest, ehe du dichs versiehst. Diese Vorstellung mag für dich sehr romantisch sein, ist aber oft realitätsfern und komplikationsgeladen.
Das Unterschätzen einiger Variablen in dieser Gleichung könnte dir zum Verhängnis werden. Vielleicht muss sich dein Wertesystem aufgrund von Erfahrungen noch herausbilden. Du fragst um Rat. Dann beziehe, was man dir schreibt, aber zumindest in deine Gedanken mit ein. Tun wirst du letztlich selbstredend, was du für richtig hältst.

Kurzum: Du erwartest zu schnell zu viel und übersiehst einige wesentliche Punkte. Vielleicht ist eine Anziehung oder das Potential für eine solche zwischen euch da. Aber aus dem Nichts wird nicht viel passieren. Und viel mehr als nichts ist bis jetzt noch nicht passiert. Und ignorier die Beziehung und die Art, wie sie Schluss macht, wenn sie Schluss macht, nicht. Du wirst das Pflänzchen noch ein bisschen füttern müssen, wenn du ernten möchtest. Inwieweit du das aber tun möchtest, wenn deine Bekanntschaft gebunden ist, ist eine gute Frage. Andererseits aber hat es vermutlich wenig Sinn wie das Dornröschen hinter der Hecke zu warten. 

Zu guter Letzt möchte ich noch etwas zu bedenken geben, was ich dir nicht wünsche: Wäre es denkbar, dass deine Bekanntschaft mit dir flirtet, weil du sie früher zurückgewiesen hast? Kann es sein, dass die junge Dame dir den Kopf verdreht, um sich Genugtuung zu verschaffen. Manchmal muss man bei Menschen, die man zurückgewiesen hat, vorsichtig sein. 

 

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest