Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wird er sie für mich verlassen- soll ich geduldig bleiben?

Wird er sie für mich verlassen- soll ich geduldig bleiben?

23. September 2015 um 13:14

Hallo Zusammen,

das erste mal in meinem Leben bin ich (28) "beziehungstechnisch" ratlos, hin-und hergerissen, wie man es nennen mag..und da ich mit niemandem drüber reden kann und möchte versuche ich es auf diesem Weg.

Versuch es kurz zu fassen:

Bin seit 8 Jahren in einer festen Beziehung und wohne mit meinem Freund zusammen. Wir verstehen uns wie "Bruder u Schwester", die Liebe ist meinerseits verflogen und ich hab diese ich-will-ihn-heiraten und immer-mit-ihm-zusammenbleiben-Gedanken längst nicht mehr.
Viele werden sich fragen, warum ich die Beziehung dann nicht beende. Um ehrlich zu sein ist es wohl die Bequemlichkeit, Gewohnheit usw... hat aber leider auch finanzielle und familiäre Hintergründe.

Ok, das wird sonst zu lang:

Vor einem halben Jahr hab ich ihn kennengelernt...ihn, mit dem ich mir das alles vorstellen könnte und ich bin total verschossen. Der kleine Haken daran, wir sind beide in einer Beziehung- er seit 5 Jahren. Seine Beziehung läuft "auch so dahin". Wir telefonieren täglich, schreiben andauernd (komm mir vor wie 16) und sehen uns auch öfter die Woche.
Wir fühlen beide das gleiche.. keine Frage.
Wäre bereit meinen Freund zu verlassen und er wäre wohl auch bereit seine Freundin zu verlassen.
Das Problem ist, dass seine Freundin wohl ziemliche Probleme hat, er sich für sie quasi verantwortlich fühlt. Wir reden viel darüber. Er ist selbstständig.. ist grad nicht einfach bei ihm...und sagt mir, dass er einfach Zeit braucht um das alles zu regeln. Er könne jetzt im Moment nicht Schluss machen. Hat es aber vor. (Ungewissheit!)
Ich bin so und so ein ungeduldiger Mensch..
Versuch wirklich keinen Druck zu machen, es passiert mir aber immer wieder und er meint dann sogar dass er mich versteht und dass ich Klarheit will.
Soll ich abwarten? Ich kann es mir ohne ihn nicht mehr vorstellen, das gleiche sagt er über mich.
Bin ich zu ungeduldig?

Mehr lesen

23. September 2015 um 13:29

Nun ja....
was hast DU denn bisher getan, um dich von DEINEM derzeitigen Freund zu lösen? Ihr seid beide im Grunde in der gleichen Situation. Wer macht den ersten Schritt, um sich zu trennen. Eventuell wartet dein Neuer daraf, dass DU Nägel mit Köpfen machst

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. September 2015 um 13:34

Wahrscheinlich lerne ich noch richtig geduldig zu sein
Vielen Dank, ich freu mich wirklich sehr über diesen Beitrag

Wir reden wirklich offen darüber.. ihre Mutter ist scheinbar schwere Alkoholikerin, ihr Vater steht mit der Firma allein da, auf ihr lastet wohl alles. Sie hat ein größeres Problem mit der Schilddrüse und ist wohl auch so ein sehr instabiler Mensch.

So schwer es mir fällt versteh ich ihn natürlich.. auch wenn jeder Mensch wieder irgendwie selbst für sich verantwortlich ist.. das sagt ihm sogar sein bester Freund.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. September 2015 um 13:39

Frag ihn
WIEVIEL zeit er ungefähr braucht und wofür genau. das hat nichts mit druck machen zu tun, aber du hast fragen in deinem kopf, die dich quälen, und brauchst antworten um zu wissen wie dein leben weitergeht. das ist das mindeste. unklarheiten sollte er dir schon alleine aus liebe nicht zumuten. so denn ehrliche gefühle für dich bei ihm vorhanden sind.
ich habe es bei meinem freund damals genau so gemacht. er hat's verstanden, mir meine fragen beantwortet und auch wort gehalten.
ich will's dir nicht miesmachen, aber wenn er dir keine klare antwort darauf geben kann, dann nur, weil er keine geben will. und ab da kannst du es dann eigtl. knicken.

und du versteck dich mal nicht hinter dem totschlagargument 'ich will keinen druck machen'. das ist doch letztlich nichts anderes als angst davor, gesagt zu bekommen, was man nicht hören will.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. September 2015 um 13:41

Kenne das
hallo
also ich war mal in genau so einer Situation, habe mich dann getrennt weil er es auch machen wollte, doch das hat er nicht im gegenteil er hat mich noch als blöde darstellen wollen vor seiner Freundin.
ich würde es nie wieder tun , lieber an dem was ich habe arbeiten und versuchen die liebe neu aufleben zulassen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. September 2015 um 13:42
In Antwort auf sweetwater5

Nun ja....
was hast DU denn bisher getan, um dich von DEINEM derzeitigen Freund zu lösen? Ihr seid beide im Grunde in der gleichen Situation. Wer macht den ersten Schritt, um sich zu trennen. Eventuell wartet dein Neuer daraf, dass DU Nägel mit Köpfen machst

Haben schon darüber gesprochen
Danke für deinen Beitrag...

Er weiß dass ich emotional nicht mehr an meiner Beziehung festhalte.
Wir wohnen in der gleichen Stadt, ursprünglich komm ich aus einer anderen und wir haben schon mal darüber geredet, dass ich dann dort hin zurückgehen würde und mir hier keine eigene Wohnung suchen würde (würde mir hier einfach nicht gefallen). Das findet er aber nicht gut wegen der Entfernung. Also er möchte "dass ich einstweilen hier bleibe".
Der Ort hier ist ziemlich klein, wir sagen beide, es wäre Wahnsinn... sie müsste bei ihm ausziehen und ich eigtl dann bald bei ihm einziehen. So haben wir das mal besprochen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. September 2015 um 13:55

Nur eins..
wir sind immer total scharf aufeinander

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. September 2015 um 14:00
In Antwort auf didivah

Frag ihn
WIEVIEL zeit er ungefähr braucht und wofür genau. das hat nichts mit druck machen zu tun, aber du hast fragen in deinem kopf, die dich quälen, und brauchst antworten um zu wissen wie dein leben weitergeht. das ist das mindeste. unklarheiten sollte er dir schon alleine aus liebe nicht zumuten. so denn ehrliche gefühle für dich bei ihm vorhanden sind.
ich habe es bei meinem freund damals genau so gemacht. er hat's verstanden, mir meine fragen beantwortet und auch wort gehalten.
ich will's dir nicht miesmachen, aber wenn er dir keine klare antwort darauf geben kann, dann nur, weil er keine geben will. und ab da kannst du es dann eigtl. knicken.

und du versteck dich mal nicht hinter dem totschlagargument 'ich will keinen druck machen'. das ist doch letztlich nichts anderes als angst davor, gesagt zu bekommen, was man nicht hören will.

Du hast schon recht...
ja ich seh das eigentlich genauso.
Er wartet wohl auf den "richtigen Zeitpunkt", den es aber nicht gibt.. das wissen wir beide.
Er ist wirklich kein Typ, der jemanden ausnutzt o.ä.
Bekomme wenn dann immer wieder die gleiche Antwort, er will mit mir zusammen sein, kann es aber in dem Moment nicht umsetzen...aufgrund der ganzen Umstände.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. September 2015 um 14:00
In Antwort auf eben_12318587

Haben schon darüber gesprochen
Danke für deinen Beitrag...

Er weiß dass ich emotional nicht mehr an meiner Beziehung festhalte.
Wir wohnen in der gleichen Stadt, ursprünglich komm ich aus einer anderen und wir haben schon mal darüber geredet, dass ich dann dort hin zurückgehen würde und mir hier keine eigene Wohnung suchen würde (würde mir hier einfach nicht gefallen). Das findet er aber nicht gut wegen der Entfernung. Also er möchte "dass ich einstweilen hier bleibe".
Der Ort hier ist ziemlich klein, wir sagen beide, es wäre Wahnsinn... sie müsste bei ihm ausziehen und ich eigtl dann bald bei ihm einziehen. So haben wir das mal besprochen.

Hmmmm...
Es ist zwar nur eine Chance in der Größenordnung einer Chance, im Lotto zu gewinnen, aber einer Freundin von mir ist das auch passiert.
Die ist so ein Oldtimer-Auto-Fan und dort hat sie den kennen gelernt.
Die sind dann mal zu Viert essen gegangen und ob Du es glaubst oder nicht - die haben nach einiger Zeit die Partner echt getauscht.

LG
Kat

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. September 2015 um 14:02
In Antwort auf hale_12521929

Hmmmm...
Es ist zwar nur eine Chance in der Größenordnung einer Chance, im Lotto zu gewinnen, aber einer Freundin von mir ist das auch passiert.
Die ist so ein Oldtimer-Auto-Fan und dort hat sie den kennen gelernt.
Die sind dann mal zu Viert essen gegangen und ob Du es glaubst oder nicht - die haben nach einiger Zeit die Partner echt getauscht.

LG
Kat

Danke
So was hör ich natürlich gerne!

LG!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. September 2015 um 14:08
In Antwort auf eben_12318587

Wahrscheinlich lerne ich noch richtig geduldig zu sein
Vielen Dank, ich freu mich wirklich sehr über diesen Beitrag

Wir reden wirklich offen darüber.. ihre Mutter ist scheinbar schwere Alkoholikerin, ihr Vater steht mit der Firma allein da, auf ihr lastet wohl alles. Sie hat ein größeres Problem mit der Schilddrüse und ist wohl auch so ein sehr instabiler Mensch.

So schwer es mir fällt versteh ich ihn natürlich.. auch wenn jeder Mensch wieder irgendwie selbst für sich verantwortlich ist.. das sagt ihm sogar sein bester Freund.


Das sind aber alles Sachen (alkoholismus, Firma, Zustand der Freundin) die sich in den nächsten monaten nicht einfach ändern werden, da kannst du warten, bis du schwarz wirst

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. September 2015 um 14:25

...
Wir vergleichen uns nicht mit unseren Partnern.
Er sagt z.b. dass er bei mir Gefühle hat, die er für seine jetzige Freundin noch nie hatte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. September 2015 um 16:07
In Antwort auf eben_12318587

...
Wir vergleichen uns nicht mit unseren Partnern.
Er sagt z.b. dass er bei mir Gefühle hat, die er für seine jetzige Freundin noch nie hatte.

...
es geht so viel von ihm aus.. er sagte auch mal, wenn er sich eine "aussuchen" könnte wäre das genau ich und dass es wohl selten so gut passen würde als bei uns.
Und das sagt er nicht so daher.. da kann ich unterscheiden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. September 2015 um 16:43

...
macht schluss oder lasst es. Aber was ihr mit euren patnern abzieht ist einfach das letzte. versetzt euch mal in deren lage.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. September 2015 um 18:37

...
Hallo,

ich werde dich hier nicht so verurteilen wie andere:
Ich verstehe vieles sehr gut. Auch ich habe in einer Beziehung, dann Ehe gelebt, in der wir gut zueinander waren, geschwisterlich. Und das ganze hat auch wunderbar funktioniert, bis auch bei mir der Eine aufgetaucht ist.
es ist also absolut nachvollziehbar und realistisch, dass ihr zusammen sein wollt und auch, dass er sie für dich verlässt.

Ich finde die Ehrlichkeit dennoch wichtig. Ich habe damals meinen Partner am ersten Abend sofort informiert, dass mir da jemand den Kopf verdreht hat und wir haben darüber geredet. Diese Ehrlichkeit war nicht nur die Basis für eine sehr harmonische Trennung sondern auch Basis für meine neue Beziehung. Denn Vertrauen ist schwierig, wenn man weiß, dass der Partner in der letzten Beziehung auch gelogen hat. Das kann für dich und für ihn in der Zukunft wichtig sein. In erster Linie, solltet ihr also beide zu euren Partnern ehrlich sein, dann finden sich Lösungen. Und nur, weil ihr euch dann vielleicht von euren Partnern trennt, heißt das nicht, dass er sie nicht weiter unterstützen kann/darf.
Ihr solltet miteinander reden, wie ihr das ganze regeln könnt, ohne eure Partner noch mehr zu verletzen als ihr es jetzt schon tut. Denn, dass weiß ich aus meiner Familie, wenn im nachhinein rauskommt, dass da schon ewig was war, dann zerstört das meist alle Chancen auf eine friedliche Trennung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. September 2015 um 13:01
In Antwort auf salome_11942354

...
Hallo,

ich werde dich hier nicht so verurteilen wie andere:
Ich verstehe vieles sehr gut. Auch ich habe in einer Beziehung, dann Ehe gelebt, in der wir gut zueinander waren, geschwisterlich. Und das ganze hat auch wunderbar funktioniert, bis auch bei mir der Eine aufgetaucht ist.
es ist also absolut nachvollziehbar und realistisch, dass ihr zusammen sein wollt und auch, dass er sie für dich verlässt.

Ich finde die Ehrlichkeit dennoch wichtig. Ich habe damals meinen Partner am ersten Abend sofort informiert, dass mir da jemand den Kopf verdreht hat und wir haben darüber geredet. Diese Ehrlichkeit war nicht nur die Basis für eine sehr harmonische Trennung sondern auch Basis für meine neue Beziehung. Denn Vertrauen ist schwierig, wenn man weiß, dass der Partner in der letzten Beziehung auch gelogen hat. Das kann für dich und für ihn in der Zukunft wichtig sein. In erster Linie, solltet ihr also beide zu euren Partnern ehrlich sein, dann finden sich Lösungen. Und nur, weil ihr euch dann vielleicht von euren Partnern trennt, heißt das nicht, dass er sie nicht weiter unterstützen kann/darf.
Ihr solltet miteinander reden, wie ihr das ganze regeln könnt, ohne eure Partner noch mehr zu verletzen als ihr es jetzt schon tut. Denn, dass weiß ich aus meiner Familie, wenn im nachhinein rauskommt, dass da schon ewig was war, dann zerstört das meist alle Chancen auf eine friedliche Trennung.

Danke...
für die nette Antwort.

Ja wir reden darüber und ich finde diese Ehrlichkeit auch wichtig. Werden das regeln... schwierig für wird es leider so und so für den Verlassenen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. September 2015 um 13:05

Er weiß es...
schon ja.. hab es ihm schon versucht zu erklären. Er will es irgendwie nicht wahrhaben und blendet es total aus.
Es ist sehr schwierig...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. September 2015 um 13:07

...
erwarte ich in dem Fall auch nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. September 2015 um 13:24

Nicht ungeduldig,
einfach nur unaufrichtig. Du weißt ganz genau, dass deine Beziehung seit einigen Jahren nur noch Fassade ist und du schon längst die Konsequenzen hättest ziehen sollen. Bequem wie du bist, hast du das bislang unterlassen.

Dein neuer Lover soll dir jetzt auf dem Silbertablett und genau mit der selben Anstrengungslosigkeit, wie du deine bisherige Beziehung geführt hast, möglichst auf dem Silbertablett und fein gewürzt als gebratene Taube in den Mund fliegen. Das könnte daran liegen, dass du einfach sehr hüpsch bist und dein bisheriges Leben davon geprägt war, dass dir verschiedene Leute den Arsch nachgetragen oder dir sonstewie dienstbar zu Willen waren. Eine kleine, verwöhnte Prinzessin halt. Hüpsch und liebenswürdig. Allerdings läuft die Show ein wenig anders. Und das weißt du auch, denn neben deinem hüpschen, lieben und tollen Aussehen, was die männliche Hälfte der Menschheit sich regelmäßig wie Idioten benehmen lässt, solltest du klug genug sein um zu begreifen, dass zuallererst du selbst deinen Saustall aufräumen solltest.

Ich weiß, dass das unbequem ist und du an eigene Arbeit nicht gewöhnt bist, aber du könntest es zur Abwechslung einfach mal tun. Zu diesem Zwecke kannst du deinen Account hier abmelden und anfangen, dein Privatleben aufzuräumen, was ungefähr ein bis zwei Jahre Zeit erfordern wird. Danach suchst du dir einen neuen Lover und wenn du dann wieder dasselbe Problem haben solltest, kannst du dich gerne vertrauensvoll erneut an uns wenden. Ich kann dir allerdings schon jetzt sagen, dass auch du (selbst wenn du anderer Meinung sein solltest) einen für dich freien und bereiten Partner verdient hast. Das wird dir umso mehr klar sein, wenn du SELBST erst einmal frei und für eine neue Beziehung bereit bist.

Freundliche Grüße und jetzt mach dich an die Arbeit,
Christoph

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. September 2015 um 13:36
In Antwort auf py158

Nicht ungeduldig,
einfach nur unaufrichtig. Du weißt ganz genau, dass deine Beziehung seit einigen Jahren nur noch Fassade ist und du schon längst die Konsequenzen hättest ziehen sollen. Bequem wie du bist, hast du das bislang unterlassen.

Dein neuer Lover soll dir jetzt auf dem Silbertablett und genau mit der selben Anstrengungslosigkeit, wie du deine bisherige Beziehung geführt hast, möglichst auf dem Silbertablett und fein gewürzt als gebratene Taube in den Mund fliegen. Das könnte daran liegen, dass du einfach sehr hüpsch bist und dein bisheriges Leben davon geprägt war, dass dir verschiedene Leute den Arsch nachgetragen oder dir sonstewie dienstbar zu Willen waren. Eine kleine, verwöhnte Prinzessin halt. Hüpsch und liebenswürdig. Allerdings läuft die Show ein wenig anders. Und das weißt du auch, denn neben deinem hüpschen, lieben und tollen Aussehen, was die männliche Hälfte der Menschheit sich regelmäßig wie Idioten benehmen lässt, solltest du klug genug sein um zu begreifen, dass zuallererst du selbst deinen Saustall aufräumen solltest.

Ich weiß, dass das unbequem ist und du an eigene Arbeit nicht gewöhnt bist, aber du könntest es zur Abwechslung einfach mal tun. Zu diesem Zwecke kannst du deinen Account hier abmelden und anfangen, dein Privatleben aufzuräumen, was ungefähr ein bis zwei Jahre Zeit erfordern wird. Danach suchst du dir einen neuen Lover und wenn du dann wieder dasselbe Problem haben solltest, kannst du dich gerne vertrauensvoll erneut an uns wenden. Ich kann dir allerdings schon jetzt sagen, dass auch du (selbst wenn du anderer Meinung sein solltest) einen für dich freien und bereiten Partner verdient hast. Das wird dir umso mehr klar sein, wenn du SELBST erst einmal frei und für eine neue Beziehung bereit bist.

Freundliche Grüße und jetzt mach dich an die Arbeit,
Christoph

Ich fühle mich...
ein bisschen ertappt.
Danke für diese ehrliche Antwort!

Werde mir das mal durch den Kopf gehen lassen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. September 2015 um 14:36
In Antwort auf eben_12318587

Ich fühle mich...
ein bisschen ertappt.
Danke für diese ehrliche Antwort!

Werde mir das mal durch den Kopf gehen lassen

Kein Problem, liebe Alina...
liegt vielleicht einfach nur an meinem Alter und daran, dass du nicht die erste Frau mit diesem Problem bist. Ich drück dir die Daumen und erwarte dann Rückmeldung (so in etwa ein bis zwei Jahren Gelle?).

Freundliche Grüße,
Christoph

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. September 2015 um 17:42

Ausreden
Ach Herzchen, auch DU bist offensichtlich auf einen Mann reingefallen, der dir den Kopf verdreht hat, dir nun Hoffnung macht und dich warten lässt.

Ich würde sagen: Da kannst du lange darauf warten! Dein toller Hecht bindet dir die Ausreden auf, die in diesen Bindungen üblich sind: Er KANN nicht, weil... Die einen reden dich mit ihren Kindern raus, die anderen mit ihrem gemeinsamen Haus. Wieder andere erzählen, dass es wegen Krankheiten nicht funktioniert. Dein Liebhaber wählt die Ausrede "Instabilität der Partnerin". Glaubst du, dass sich das ändern wird? Wohl kaum. Warum sollte es auch? Dein Liebhaber hat alles, was er braucht. Seine Partnerin und dich. Warum sollte er also eine davon wählen, wenn er beide haben kann? Wäre für ihn ja Unsinn. Und da du den ganzen Blödsinn mitmachst und brav wartest, besteht für ihn ja auch kein Grund sich zu beeilen. Das täte er erst, wenn er wirklich Not hätte. Die hat er aber nicht.

Außerdem bist du ja keinen Deut besser. Du trennst dich doch auch nicht, obwohl deine Beziehung tot ist. Also warum sollte er das tun? Er ist vielleicht noch eine Spur bequemer und feiger als du es bist. Also was erwartest du?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. November 2015 um 10:26

Sag niemals nie...
wir sind zusammen

Danke für Eure Antworten.
Es hat sich alles noch zum Guten gewendet

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. November 2015 um 10:35
In Antwort auf py158

Nicht ungeduldig,
einfach nur unaufrichtig. Du weißt ganz genau, dass deine Beziehung seit einigen Jahren nur noch Fassade ist und du schon längst die Konsequenzen hättest ziehen sollen. Bequem wie du bist, hast du das bislang unterlassen.

Dein neuer Lover soll dir jetzt auf dem Silbertablett und genau mit der selben Anstrengungslosigkeit, wie du deine bisherige Beziehung geführt hast, möglichst auf dem Silbertablett und fein gewürzt als gebratene Taube in den Mund fliegen. Das könnte daran liegen, dass du einfach sehr hüpsch bist und dein bisheriges Leben davon geprägt war, dass dir verschiedene Leute den Arsch nachgetragen oder dir sonstewie dienstbar zu Willen waren. Eine kleine, verwöhnte Prinzessin halt. Hüpsch und liebenswürdig. Allerdings läuft die Show ein wenig anders. Und das weißt du auch, denn neben deinem hüpschen, lieben und tollen Aussehen, was die männliche Hälfte der Menschheit sich regelmäßig wie Idioten benehmen lässt, solltest du klug genug sein um zu begreifen, dass zuallererst du selbst deinen Saustall aufräumen solltest.

Ich weiß, dass das unbequem ist und du an eigene Arbeit nicht gewöhnt bist, aber du könntest es zur Abwechslung einfach mal tun. Zu diesem Zwecke kannst du deinen Account hier abmelden und anfangen, dein Privatleben aufzuräumen, was ungefähr ein bis zwei Jahre Zeit erfordern wird. Danach suchst du dir einen neuen Lover und wenn du dann wieder dasselbe Problem haben solltest, kannst du dich gerne vertrauensvoll erneut an uns wenden. Ich kann dir allerdings schon jetzt sagen, dass auch du (selbst wenn du anderer Meinung sein solltest) einen für dich freien und bereiten Partner verdient hast. Das wird dir umso mehr klar sein, wenn du SELBST erst einmal frei und für eine neue Beziehung bereit bist.

Freundliche Grüße und jetzt mach dich an die Arbeit,
Christoph

...
Wir sind zusammen

Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. November 2015 um 14:44

Alles noch frisch...
Seit zwei Wochen sind wir zusammen.

Vor 6 Wochen hat er sich getrennt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram