Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wird das nochmal was?

Wird das nochmal was?

12. April 2010 um 21:12

Hallo,
das ist mein erster Beitrag und Ich habe lange überlegt ob ich überhaupt schreibe!
Ich habe kaum Freunde die mir wirklich dabei helfen können weil man denen ja nicht alles erzählen kann!

Also von Anfang an:
Mitte Dezember hatten Ich und mein noch Ehemann einen heftigen Streit, nachdem er mich nicht angemessen voe den Kindern (2 Söhne 11 und 9) behandelt hat!
Ende von dem Streit war dann das herauskam das er keine Gefühle mehr für mich hätte! Das hat mich tierisch schockiert! Und Ich habe Ihm gesagt das es dann so nicht weiter gehen kann! die nächsten 2 wochen war er eiskalt! Hat mich nicht mehr in den Arm genommen mir nicht gesagt das er mich liebt (dazwischen war auch noch unser 11.er Hochzeitstag) es kam garnichts mehr!
Dann Sylvester als wir beide dann auf der Couch saßen und Ich ihn nochmal rumbekommen wollte sagte er mir dann dass das alles keinen Zweck mehr hat! Abends saß Ich dann alleine im Flieger nach england zu meinem Vater um meine Gedanken zu sortieren! (Manche sagten sie könnten es nicht verstehen das Ich einfach ohne meine Kinder abgehauen bin, doch die wussten ja nicht das Ich seit 2 wochen weder geschlafen noch gegessen hatte! und ich wusste ja das sie gut versorgt sind! Ich konnte einfach nicht mehr und war am ende!)

Als Ich 3 Tage später wieder kam, fing Ich an alles zu organisieren! neue Wohnung, etc.!
Ich war auch diejenige die das Gespräch mit den Kindern gemanagement hat! Wir haben uns Alle zusammengesetzt und darüber gesprochen und die jungs selber entscheiden lassen wo sie bleiben wollen! der große wollte bei seinem Vater bleiben, irgendwie war das vorher klar! (man kennt ja seine kinder) aber es war und ist immer noch ein harter schlag!

dann zog ich ende januar mit meinem kleinen sohn um! sonntags war ich raus und dienstags wollte er direkt den schlüssel, obwohl noch sachen von mir da waren! das hat mich irgendwie gedemütigt! nach 15 jahren beziehung kein vertrauen fand ich hart!

2 wochen später schlief dann direkt die neue von ihm dort, mit der er erst eine woche zuvor zusammengekommen war! für meinen kleinen sohn war das ein schock! das 2 wochen später schon eine andere in "mamas" bett schlief!
darauf hin hatten wir uns sehr oft gezofft!
(ich bin auch ein scheidungskind und weiß wie das ist wenn da so schnell jenmand anders ist, das wollte ich meinen kindern ersparen!!!)

Nach vielen "nervenzusammenbrüchen" fing ich dann an zu sagen: OK wenn es das ist dann werd ich jetzt auch mein leben neu in die Hand nehmen! (mittlerweile hatte ich aus kummer 15 kilo abgespeckt, das trotz einer kaputten schilddrüse)

Denn Abend wie ich mich dann mit jemand anders getroffen hatte, passte er dann auch auf den kleinen auf! er wohnt in dem haus seiner eltern! was auch der grund war weshalb ich ausgezogen bin!
er war dann den abend in einer hobbywerkstadt mit freunden, und durch zufall traffen wir uns dienstags mitten in der nacht um 1 auf der straße! wir redeten dann anderhalb stunden!
den freitag darauf fing er dann an mich zu vermissen und trennte sich dann samstags von seiner freundin! abends stand er dann mit blumen und pralinen vor meiner türe und küsste mich dann direkt, wir gingen dann billardspielen!

(vielleicht muss man noch dazu sagen das wir eine abmachung hatten! da ich sehr schüchtern bin und eine frau habe ich natürlich auch bedürfnisse und wir haben abgemacht das wenn ich lust habe das er dann zu mir kommt! das war dann 2mal die woche! und in der zeit hat sich das sehr zum positiven verbessert! er ist normalerweise treu!! sehr sogar! doch Ihr konnte er nicht treu sein!)

er bat mich direkt um 2 wochen zeit um die alte komplett los zu werden da sie wohl sehr labil ist und direkt mit selbstmrod gedroht hatte! ich hatte zugesagt und es doch nicht ausgehalten! hab halt wieder streß gemacht! darauf hin hatte er das mit uns schon abgeschrieben! bis ich mich dann bei ihm dafür entschuldigt hatte, auch das ich sie so schlecht gemacht hatte! er mag sie ja!

danach hatten wir uns halb verabredet samstags auszugehen! ich sagte ihm er solle mir spätestens um 19 uhr bescheid sagen damit ich umdisponieren kann, um 21 uhr sagte er mir dann ab weil sie noch da war!
anders als vorher hatte ich ihm keine standpauke gehalten sondern ihm gezeigt wie sehr mich das entäuschte!
ich traf mich darauf hin mit jemand anders und antwortete auch nicht auf seine sms!
am nächsten tag (ostern) mussten wir ja miteinander sprechen, wegen den jungs!
ich sagte ihm das er auch mal merken konnte wie das ist wenn man keine antwort bekommt! er hatte sich wohl sorgen gemacht!

den sonntag hat er sich dann endgültig von ihr getrennt!
Endlich!!!! ich war wahnsinnig glücklich!

wir haben gesagt wir wollen es ganz langsam nochmal probieren, doch wenn es dann darum geht sich abends zu treffen sagt er generell ab!
doch wenn er spät zur arbeit muss kommt er morgens vorher noch vorbei!

wir haben auch so noch schöne tage erlebt, beim einkaufen für die kommunion oder beim schwimmen mit den jungs!

jetzt bin ich durcheinander! soll ich dem ganzen eine chance geben??? ich liebe ihn wahnsinnig!!! doch habe ich auch nette andere männer kennengelernt!
wir haben uns irgendwie wieder treue "geschworen" weil ich das nicht nochmal ertragen würde wenn er noch mal mit einer anderen ins bett gehen würde!

er hatte mir auchgeschrieben das er seiner gefühle nicht hunderprozentig sicher ist, das er aber schon seine ex für mich abgeschossen hat, er mich vermisst und auch so absolut nicht von mir lassen kann! auch das er mich nicht nochmal so verletzten will wie er es schon getan hatte!
das zeigt doch auch irgendwie mehr! oder?
Aber er braucht halt noch zeit! hat er gesagt!

seine ex hat ihm neue tore geöffnet die ihn doch sehr interessieren! (wir sind halt beide sm begeistert nur bin ich halt keinesweg devot! was sie wohl absolut war/ist! meine treffen mit anderen waren so langweilig!!! das glaubt man nicht!) auch deshalb hoffe ich ja darauf!
bei uns passt halt irgendwie alles! wäre doch schade das alles aufzugeben!

Ich war auch immer sehr schnell auf 180 was ihn tierisch gestört hatte! er ist halt sehr ruhig! (stille wasser halt!)
hab ihn oft nicht rangelassen, und so weiter! ich habe vieles falsch gemacht in den jahren wo wir aber schon viel drüber gereedet haben und was ich schon geändert habe oder noch will! weil es mir auch selber nicht gefiel!
also nicht alles nur für ihn!

soll ich ihm noch mehr zeit geben? hat das überhaupt einen sinn? schon wegen den Kindern?! ich bin ziehmlich am ende mit meinem latein! ich habe das gefühl das ich nicht noch mehr machen kann!


vielleicht kann mir ja der ein oder andere einen guten tipp geben!
die meisten die mir bisher helfen wollten haben mich nur noch mehr durcheinander gebracht und somit auch irgendwie angriffslustig! was bei ihm aber völlig falsch ist!



lieben gruß und schonmal vielen dank für eure antworten!

Nicki

Mehr lesen

13. April 2010 um 21:02

Nicht ganz!
Also erstmal habe ich Ihn nicht verlassen sondern er hat sich getrennt! wir wohnten zusammen mimt seinen eltern im haus, deshalb bin ich aus der wohnung raus!
zweitens, bekommen unsere jungs nichts von der ganzen sache mit! höchstens das wir und besser verstehen! wir küssen uns nicht vor ihnen noch nicht einmal die hand geben wir uns vor ihnen!
da ich der meinung bin das die jetztige trennung hart genug ist und die das nicht evtl. (man weiß ja nicht was passiert) ein zweites mal durchmachen!
zusammenziehen wollen wir auch erstmal nicht, erstmal wollten wir sehen ob das ganze eine chance hat!
und warum soll man sich nicht ab und wann "dafür" treffen?
wenn man einmal so einen hat, genießt man (frau) es jedesmal!
Er verlangt das keineswegs von mir!
und ausserdem ist das ja nicht immer, wie gesagt wir treffen uns auch so zum einkaufen, etc.
es ist nur so das er abends nie zeit hat wenn die kinder bei ihm sind! da seine eltern im haus sind wäre es die beste altanative um in ruhe irgendwas zu machen, billard, dart oder einfach nur einen film sehen ohne "das"
ich habe nur einfach sorgen das ich da zu viele hoffnungen mache! da ich das leben voeher trotz einiger schwierigkeiten genossen habe!
auch habe ich irgendwie das gefühl das er (32) viel zu früh in die midlifecrisis reingeschliddert ist!
das ist das erste mal das ich sowas seh und kann mir halt keinen reim daraus machen, und hatte halt die hoffnung das vielleicht ähnliche erfahrungen gemacht hat!

lieben gruß

nickim

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook