Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wir wollten heiraten und nun ist alles ein Chaos

Wir wollten heiraten und nun ist alles ein Chaos

15. Juni 2014 um 22:41

Ich bin schnell eifersüchtig, das ist ein grpßes Problem bei mir. Ich versuche es meistens zu verbergen, aber gelingt nicht immer.
Gestern war ich mit meinem Freund unterwegs, zusammen mit paar Freunden. Eine von den Frauen dort hat den ganzen Abend versucht ihn anzuflirten. Und mein Freund merkt das noch nicht einmal. Ich war echt auf 180. Er hat zwar am Anfang noch versucht mich zu beruhigen, dass ihn die gar nicht interessiert und er ja schon alles hätte was er will. Aber ich war trotzdem angefressen und als er am Ende meinte, dass meine Eifersucht ihm echt auf den Sack geht, wurde ich richtig wütend. Ich hab mich so unverstanden gefühlt. Mein Freund ist eigentlich nie eifersüchtig. Und ich begann dann gestern mich zu fragen, ob er sich meiner zu sicher wäre. Ich muss sagen, ich hatte etwas Alkohol getrunken, was ich sonst nie mache. Keine Entschuldigung, aber eine Erklärung, für mein Verhalten. Ich steigerte mich also immer weiter hinein. Als ich dann von einem anderen Mann später am Abend angesprochen wurde, bin ich drauf eingegangen und habe ziemlich mit dem geflirtet. Ich wollte meinen Freund eifersüchtig machen, damit er auch einmal fühlt wie ich. Mein Freund schien es wenig zu kümmern, dann bin ich mit dem anderen auf die Tanzfläche und wir haben ziemlich heftig getanzt. Ich muss zugeben, es war zu viel. Ich habe wirklich etwas übertrieben. Als der mir dann noch an den Hintern gefasst hat, ist mein Freund gekommen, hat dem eine geballert und mich weggezogen in eine Ecke. Er war so grob zu mir und hat mir weh getan. Ich habe ihn noch nie so wütend gesehen. In einem Augenblick hatte ich echt Angst, dass er gleich zuschlagen wird. Aber er hat mich dann losgelassen, nachdem er meinte, dass ich mich wie eine Schl*mp* benehmen würde. Und hat sich dann einfach umgedreht und ist gegangen.

Ich habe dann bei einer Freundin übernachtet, weil ich nicht nach Hause wollte. Jetzt liege ich im Bett während er auf dem Balkon sitzt. Wir haben kein Wort miteinander geredet. Und mir geht es einfach nur schlecht. Ich bereue mein verhalten. Ich habe mich so kindisch und dumm benommen. Ich wollte niemals das es alles so eskaliert. Wir sind fast 5 Jahre zusammen und noch nie haben wir uns annähernd so schlimm gestritten. Ich bin verletzt und erschrocken, wie er mit mir umgegangen ist, wie er ausgerastet ist, ihm egal war, dass er mir weh tut und mich noch beleidigt hat.

Mehr lesen

15. Juni 2014 um 23:47

Ich weiß
hätte er gar nicht reagiert, hätte ich wahrscheinlich weiter provoziert.

Aber erschrocken von ihm und verletzt bin ich trotzdem. Du hast ihn nicht gesehen, wie wütend er war. Ich hab Angst, dass er vielleicht seine Achtung vor mir verloren hat. Er hat mich noch nie beleidigt. Und dann gleich als Schl*mp*.

Ich würde so gerne gerade zu ihm gehen. Aber ich trau mich nicht. Er hat mich heute überhaupt nicht beachtet. und bis auf eine Sms von ihm gestern nacht wo ich bin, hat er nicht mehr mit mir geredet.

Ich weiß, das mit der Eifersucht, daran muss ich arbeiten. So schlimm wie gestern war es aber wie gesagt noch nie.

Gefällt mir

16. Juni 2014 um 0:11

Ich bin gerade rübergegangen zu ihm
aber er will nicht mit mir reden.
Vielleicht habe ich es jetzt echt versaut.

Gefällt mir

16. Juni 2014 um 0:12

So,
Wie du es beschreibst, hat ihn eine andere angebaggert und er hat es noch nicht mal gemerkt. Statt deine Aggression auf sie zu projezieren, hast du etwas greifbares, also deinen freund genommen fuer deinen Frust. Das Ist nicht fair. Ihn zu bestrafen wegen eines flirts, der Von einer anderen ausging ist deinem UND dem anderen mann auch nicht fair. Du warst sauer, aber du hast dich nicht an die richtige Person gewandt. Oder?

Gefällt mir

16. Juni 2014 um 0:14
In Antwort auf andrijana2

Ich weiß
hätte er gar nicht reagiert, hätte ich wahrscheinlich weiter provoziert.

Aber erschrocken von ihm und verletzt bin ich trotzdem. Du hast ihn nicht gesehen, wie wütend er war. Ich hab Angst, dass er vielleicht seine Achtung vor mir verloren hat. Er hat mich noch nie beleidigt. Und dann gleich als Schl*mp*.

Ich würde so gerne gerade zu ihm gehen. Aber ich trau mich nicht. Er hat mich heute überhaupt nicht beachtet. und bis auf eine Sms von ihm gestern nacht wo ich bin, hat er nicht mehr mit mir geredet.

Ich weiß, das mit der Eifersucht, daran muss ich arbeiten. So schlimm wie gestern war es aber wie gesagt noch nie.

Die Situation ist eskaliert...
... Er hat das Flirten ignoriert und Du musst aufs dümmste provozieren.
Sorry wenn ich so hart bin, Deinen Stolz, wegen irgendeiner Verletzung kannst Du in diesem Fall schenken.

Sei lieber von Dir selber erschrocken, wie kindisch Du Dich benommen hast, im Anfall des Größenwahns mit der Liebe deines Lebens gespielt hast. Und dann hast Du auch noch mit den Gefühlen eines wildfremden Mannes gespielt.

Ich kann nachempfinden, welche Demütigung Du Deinem Freund zugefügt hast, die Reaktion war verständlich und auch nicht weniger hirnlos als Deine Aktion.

Tut mir leid wenn ich es so direkt sage, aber viele Frauen sollten vor einer Racheaktion erst einmal das Gehirn einschalten.

Eine Entschuldigung Deinerseits wäre ein Zeichen von charakterlicher Stärke. Wenn Du Dich nicht traust, dann schicke eine Freundin vor.

Gefällt mir

16. Juni 2014 um 0:23
In Antwort auf andrijana2

Ich bin gerade rübergegangen zu ihm
aber er will nicht mit mir reden.
Vielleicht habe ich es jetzt echt versaut.

Braucht Zeit
Gib ihm Zeit, bis der Ärger verraucht, kann auch eine Woche dauern.
Einem Mann die Würde zu rauben ist das selbe, als würde man ihn zusammenschlagen. Kann sein, dass Du damit das Misstrauen für die nächsten Jahre gesät hast.

Noch einmal: Erst Hirn einschalten, dann reagieren.

Gefällt mir

16. Juni 2014 um 0:24
In Antwort auf gerold123

Die Situation ist eskaliert...
... Er hat das Flirten ignoriert und Du musst aufs dümmste provozieren.
Sorry wenn ich so hart bin, Deinen Stolz, wegen irgendeiner Verletzung kannst Du in diesem Fall schenken.

Sei lieber von Dir selber erschrocken, wie kindisch Du Dich benommen hast, im Anfall des Größenwahns mit der Liebe deines Lebens gespielt hast. Und dann hast Du auch noch mit den Gefühlen eines wildfremden Mannes gespielt.

Ich kann nachempfinden, welche Demütigung Du Deinem Freund zugefügt hast, die Reaktion war verständlich und auch nicht weniger hirnlos als Deine Aktion.

Tut mir leid wenn ich es so direkt sage, aber viele Frauen sollten vor einer Racheaktion erst einmal das Gehirn einschalten.

Eine Entschuldigung Deinerseits wäre ein Zeichen von charakterlicher Stärke. Wenn Du Dich nicht traust, dann schicke eine Freundin vor.

Ich war gerade ja schon drüben bei ihm auf dem Balkon
wollte mit ihm reden. Aber er wollte nicht.
Er war so abweisend. Und ich habe gerade echt Angst, dass ich irgendwas kaputt gemacht habe und er jetzt vielleicht sogar an der Beziehung zweifelt oder unseren Plänen für die Zukunft.

Ja über mich selber und mein kindisches Verhalten bin ich auch erschrocken. Ich halte eigentlich nicht viel von so Eifersüchtigkeitsmachen Plänen oder Racheplänen. Aber gestern abend kam irgendwie eins zum anderen.
Demütigung? Naja, ich wollte ihn ja nur etwas eifersüchtig machen. Das war alles.

Gefällt mir

16. Juni 2014 um 0:30

Ja ich hab wohl echt Mist gebaut
und bin dran mich um eine Versöhnung zu bemühen. Vorhin war ich noch selber sauer auf ihn und hab mich die ganze Zeit im Recht gesehen, aber eigentlich stimmt es so gar nicht. Und jetzt gerade vermisse ich ihn einfach nur total, obwohl er nur zwei Zimmer weiter ist.

Gefällt mir

16. Juni 2014 um 0:32
In Antwort auf gerold123

Braucht Zeit
Gib ihm Zeit, bis der Ärger verraucht, kann auch eine Woche dauern.
Einem Mann die Würde zu rauben ist das selbe, als würde man ihn zusammenschlagen. Kann sein, dass Du damit das Misstrauen für die nächsten Jahre gesät hast.

Noch einmal: Erst Hirn einschalten, dann reagieren.

Eine Woche?
So lange werde ich niemals warten können.
Ich wollte ihm nicht die Würde rauben oder ihn Demütigen. Was redest du?! Ich wollte ihn doch nur etwas eifersüchtig machen.

Gefällt mir

16. Juni 2014 um 0:35
In Antwort auf trestina

So,
Wie du es beschreibst, hat ihn eine andere angebaggert und er hat es noch nicht mal gemerkt. Statt deine Aggression auf sie zu projezieren, hast du etwas greifbares, also deinen freund genommen fuer deinen Frust. Das Ist nicht fair. Ihn zu bestrafen wegen eines flirts, der Von einer anderen ausging ist deinem UND dem anderen mann auch nicht fair. Du warst sauer, aber du hast dich nicht an die richtige Person gewandt. Oder?

Ja du hast recht
Eigentlich hätte ich auf die Frau wütend sein sollen, dass sie in meinem Beisein so offensichtlich meinen Freund anflirtet. Aber ich war so angefressen davon, dass er das immer gar nicht bemerkt oder einfach abtut, während ich eifersüchtig bin deswegen.

Gefällt mir

16. Juni 2014 um 0:47

Meine Eifersucht
Minderwertigkeitskomplexe oder dergleichen habe ich eigentlich nicht. Nicht das ich wüsste zumindest. Bei mir hat das glaube ich mehr mit Besitzdenken zu tun. Ich kann das nicht ab, wenn eine andere Frau sich an ihn ranmacht, weil ich immer denke, dass das meiner ist, und da hat keine andere dran rumzugraben. Ich vertraue ihm auch. Er hat mir eigentlich nie einen Anlass gegeben ihm zu misstrauen. Aber stören tut mich das schon. Gar nicht weil ich denke, dass die anderen Frauen vielleicht besser sind oder die ihm mehr gefallen. An sowas denke ich da eigentlich gar nicht.

Ja ich hab wirklich Mist gebaut. Aber trotzdem, ein Mann der körperlich einer Frau so überlegen ist sollte eigentlich nicht so ausrasten oder. Er hat mir echt weh getan. Ich hab da früher schlechte Erfahrungen mit gemacht. Vielleicht reagiere ich da deswegen so empfindlich. Mag sein.

Gefällt mir

16. Juni 2014 um 0:49

Oh Leute
ich schäme mich gerade echt.
In dem Moment war es mir alles nicht bewusst. ich habe nur mich gesehen, ich, ich, ich. Und ich hatte mich so im Recht gefühlt.
Ich hoffe, dass er es mir verzeihen wird.

Gefällt mir

16. Juni 2014 um 1:08

Danke für deine lieben Worte
Ich glaube Angst einen Menschen zu verlieren, den man so sehr liebt hat jeder oder?
Ich glaube wirklich, bei mir hat es mehr mit Besitzdenken zu tun. Ich weiß auch nicht woher das kommt. Ich kannte mich so überhaupt nicht, bis ich meinen Freund kennen lernte.
Ja ich werde den Link mir morgen mal durchlesen. Ich habe eigentlich aber kein Problem mit mir. Ich habe das auch schon weiter oben geschrieben. Ich mag mich und ich sehe mich nicht unter den Frauen, die meinen Freund anbaggern. Ich glaube auch nicht wirklich, dass er mal auf eine anspringen würde. Er hat mir nie einen Grund gegeben, das anzunehmen. Und ja, ich finde das absolut respektlos von solchen Frauen. Und es gab auch schon Situationen, wo ich dann der Frau eine Ansage gemacht habe, aber gestern hat sich irgendwie alles an meinem Freund entladen.

Gefällt mir

16. Juni 2014 um 13:52

Ja das stimmt
er hatte sich ja trotzdem noch unter Kontrolle.

Gefällt mir

16. Juni 2014 um 14:07

Hm................
trink nichts mehr oder nicht viel..wenn Du nichts verträgst..mit dem anderen flirten war genauso daneben wie der Ausraster von Deinem Freund.dem Typ eine zu knallen und mit Dir grob umzugehen.

Ich würde das Thema einfach unberührt stehen lassen...denn ich meine,da gibt es derzeit einfach nix mehr dran rumzudiskutieren..zu enschuldigen (er höchstens an Dich)oder schön zu reden.

M.E.gibt es schlimmeres..als angeschickert bissl heftig tanzend rumzuflirten...das ist KEIN Grund dafür..einen anderen Mann.der da einfach fröhlich mitgemacht hatte..eine zu ballern...

Alk.setzt halt einfach die Hemmschwelle runter..auch die Impulskontrolle..ich vermute..Dein Freund war auch nicht mehr ganz nüchtern gewesen.

Schweigt euch einen Tag an..dann versucht einfach..das abzuhaken..besser auch nicht mehr drüber diskutieren..es würde nur erneut mega Streit mit Geschrei geben..Ergebnis NULL-schenkt euch das doch.
Ihr habt euch beide echt kacke verhalten..Du unklug weil angesoffen..er übertrieben aggressiv Dir und dem anderen Typ gegenüber..geht beides nicht.also..Schnee von gestern.

Gut noch länger nicht..aber..versucht es doch einfach.

Gefällt mir

16. Juni 2014 um 14:09

Und das mit heiraten und so...
würde ich mir an Deiner Stelle noch mal sehr gut überlegen..oder absagen....

Gefällt mir

16. Juni 2014 um 14:19
In Antwort auf coleen41

Hm................
trink nichts mehr oder nicht viel..wenn Du nichts verträgst..mit dem anderen flirten war genauso daneben wie der Ausraster von Deinem Freund.dem Typ eine zu knallen und mit Dir grob umzugehen.

Ich würde das Thema einfach unberührt stehen lassen...denn ich meine,da gibt es derzeit einfach nix mehr dran rumzudiskutieren..zu enschuldigen (er höchstens an Dich)oder schön zu reden.

M.E.gibt es schlimmeres..als angeschickert bissl heftig tanzend rumzuflirten...das ist KEIN Grund dafür..einen anderen Mann.der da einfach fröhlich mitgemacht hatte..eine zu ballern...

Alk.setzt halt einfach die Hemmschwelle runter..auch die Impulskontrolle..ich vermute..Dein Freund war auch nicht mehr ganz nüchtern gewesen.

Schweigt euch einen Tag an..dann versucht einfach..das abzuhaken..besser auch nicht mehr drüber diskutieren..es würde nur erneut mega Streit mit Geschrei geben..Ergebnis NULL-schenkt euch das doch.
Ihr habt euch beide echt kacke verhalten..Du unklug weil angesoffen..er übertrieben aggressiv Dir und dem anderen Typ gegenüber..geht beides nicht.also..Schnee von gestern.

Gut noch länger nicht..aber..versucht es doch einfach.

Es war nur ein Glas
aber für mich zu viel, weil mein Körper nicht daran gewöhnt ist, weil ich sonst nicht Alkohol trinke. Ich werde das auch in Zukunft lassen.

Schlimmeres gibt es bestimmt immer. Aber es ist der schlimmste Streit, den ich je mit meinem Freund hatte.

Meinst du denn, dass das funktioniert? Also im Moment redet er ja sowieso nicht mehr mit mir. Aber eigentlich muss man das doch klären oder? Drüber reden? oder sollte ich vielleicht einfach zur Tagesordnung wieder übergehen und ganz normal mit ihm reden als wenn nichts sei? Nur schwierig, wenn von ihm keine bis kaum Antworten kommen.

Doch ich will ihn nach wie vor heiraten. Aber ich habe Angst, dass dieser Streit jetzt alles für ihn geändert hat.

Gefällt mir

16. Juni 2014 um 14:26
In Antwort auf andrijana2

Es war nur ein Glas
aber für mich zu viel, weil mein Körper nicht daran gewöhnt ist, weil ich sonst nicht Alkohol trinke. Ich werde das auch in Zukunft lassen.

Schlimmeres gibt es bestimmt immer. Aber es ist der schlimmste Streit, den ich je mit meinem Freund hatte.

Meinst du denn, dass das funktioniert? Also im Moment redet er ja sowieso nicht mehr mit mir. Aber eigentlich muss man das doch klären oder? Drüber reden? oder sollte ich vielleicht einfach zur Tagesordnung wieder übergehen und ganz normal mit ihm reden als wenn nichts sei? Nur schwierig, wenn von ihm keine bis kaum Antworten kommen.

Doch ich will ihn nach wie vor heiraten. Aber ich habe Angst, dass dieser Streit jetzt alles für ihn geändert hat.

Ok...allemal müsst ihr dran arbeiten...
auch nach heftigem Schlagabtausch wieder aufeinander zu zu gehen und es liegt an Dir...die Geduld und die Nerven aufzubringen..ggf.mal NICHT den ersten Schritt auf ihn zu zu tun...er hat schliesslich auch MIst gebaut.

Und-das ist nur ein gut gemeinter Rat..denke nicht,dass eine Heirat irgendwas ändert oder verbesser hinsichtlich..irgendwelcher Streitpunkte..die ihr schon vorher hattet..sicher nicht.
Wünsch euch dennoch gute Entschlüsse.

Ich würde es versuchen..über Alltägliches reden und diesen Abend total ausblenden..wenn er drüber sprechen will..würde ich nicht drauf eingehen...und zwar konsequent.

Ggf.wäre es sinnvoller...darüber nochmal mit zeitlichem Abstand zu sprechen..also in 1,2 Wochen..bis dahin habt ihr euch beide sicher wieder beruhigt und seht klarer.

alles Gute

Gefällt mir

16. Juni 2014 um 16:30
In Antwort auf andrijana2

Ja du hast recht
Eigentlich hätte ich auf die Frau wütend sein sollen, dass sie in meinem Beisein so offensichtlich meinen Freund anflirtet. Aber ich war so angefressen davon, dass er das immer gar nicht bemerkt oder einfach abtut, während ich eifersüchtig bin deswegen.

Gehen wir mal davon aus er würde es bemerken
Wie sollte er dann deiner Meinung nach auf so einen Flirtversuch reagieren? Wirklich darauf eingegangen ist er ja nicht und er hat dir sogar Komplimente gemacht, dir gesagt, dass es ihn nicht tangiert, wenn ihm eine andere Frau schöne Augen machen will.

Gefällt mir

16. Juni 2014 um 17:18
In Antwort auf andrijana2

Ich war gerade ja schon drüben bei ihm auf dem Balkon
wollte mit ihm reden. Aber er wollte nicht.
Er war so abweisend. Und ich habe gerade echt Angst, dass ich irgendwas kaputt gemacht habe und er jetzt vielleicht sogar an der Beziehung zweifelt oder unseren Plänen für die Zukunft.

Ja über mich selber und mein kindisches Verhalten bin ich auch erschrocken. Ich halte eigentlich nicht viel von so Eifersüchtigkeitsmachen Plänen oder Racheplänen. Aber gestern abend kam irgendwie eins zum anderen.
Demütigung? Naja, ich wollte ihn ja nur etwas eifersüchtig machen. Das war alles.

Demütigung?
"Demütigung? Naja, ich wollte ihn ja NUR etwas eifersüchtig machen. Das war alles."

Aha was hättest Du umgekehrt gemacht, so mit Mann im Schritt Begrabschen und allen drum und dran? Wärst Du nicht zur Furie geworden?

Ach so ich vergaß, Frauen würden so etwas ganz locker wegstecken :-P

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen