Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wir werden ihn einfach nicht los!

Wir werden ihn einfach nicht los!

24. Oktober 2015 um 3:51

Zu aller erst, ich bin 16 Jahre alt und habe ein sehr gutes Verhältnis zu meiner Mutter. Wir verstehen uns eher wie Freundinnen und es ist wirklich sehr schön. Allerdings gibt es da auch noch meinen "Vater".
Eigentlich ist er nur mein Stiefvater, da ich meinen richtigen aber nie kennen gelernt habe und meine Mutter ihn geheiratet hat, als ich noch sehr klein war, ist er wie mein richtiger Vater.
Arbeitsbedingt ist mein Vater oft lange Zeit unterwegs, manchmal mehrere Wochen am Stück, in dieser Zeit bin ich mit meiner Mutter allein und es ist einfach wundervoll, doch sobald mein Vater zuhause ist, leiden wir beide unter ihm. Er lässt uns kaum etwas machen, kontrolliert uns auf Schritt und Tritt, lässt sich bedienen von oben bis unten und immer, wenn er schlechte Laune hat, lässt er sie an uns aus.
Meine Mutter liebt ihn schon lange nicht mehr, ihre Gefühle für ihn neigen sogar eher zum Hass, doch wenn sie Anstalten macht, ihn verlassen zu wollen, wird er gewaltätig ihr gegenüber. Mich hat er noch nie angefasst, aber ich habe Angst um meine Mutter und das er irgendwann komplett ausrastet. Doch so weiter leben können wir auch nicht.
Ich weiß, dass er sie früher öfter geschlagen hat, es nun aber schon länger nicht mehr vorgekommen ist.
Das Problem ist auch, dass wir nicht in Deutschland leben, sondern im Ausland und der Sprache hier nicht wirklich mächtig sind. Auch haben wir hier im Umfeld kaum Freunde, da er uns vollkommen abschottet. Ich habe schon oft darüber nachgedacht, ob wir nicht einfach abhauen sollten, wenn er wiedermal lange Zeit unterwegs sind, aber die Angst ist doch zu groß, dass er uns findet (denn dann wäre richtig was los) oder auch bei unserer Familie aufschlägt. Der Schwester meiner Mutter, ihrer Mutter etc.
Und auch Psychisch gibt es bei mir ein Problem, denn ich schwanke zwischen den Extremen Liebe und Hass. Für meine Mutter ist er nur ein verhasster Mensch, den sie nicht mehr in ihrem Leben haben will, für mich ist er aber immernoch auch mein Vater. Ich hätte gern ein Verhältnis zu ihm wie "normale" Scheidungskinder, dass ich ihn also auch mal am Wochenende besuchen kann etc., denn er hat auch Phasen, in denen er (zumindest zu mir) super nett und lieb sein kann.
Könnt ihr mir helfen, einen Rat geben, was man da tun kann und wie wir hier rauskommen könnten? Jeden Tag träume ich davon,wie schön ein Leben allein mit meiner Mutter sein könnte.

P.S. Mit ihm reden geht nicht, da blockt er sofort und wird aggressiv.

Mehr lesen

24. Oktober 2015 um 17:22

Hmmm
erst mal wäre es interessant zu wissen in welchen Land Ihr lebt....erst dann kann man was dazu sagen...
sorry aber es ist so....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram