Anzeige

Forum / Liebe & Beziehung

Wir verrennen uns

Letzte Nachricht: 27. Februar 2007 um 21:07
A
almas_12559619
27.02.07 um 16:24

Hallo zusammen,

leider hat sich mein Problem noch immer nicht gebessert. Mein Mann ist jetzt erst mal ausgezogen, allerdings nur zum Schlafen. Ich hatte ihn darum gebeten. Leider bin ich diejenige, die nicht durchhält. Ich kann einfach nicht ohne ihn leben. Am Schlimmsten sind die Wochenenden. In der Woche bin ja arbeiten und zumindest teilweise abgelenkt. Aber am Wochenende stehe ich schon zeitig auf, weil ich eh nicht schlafen kann und dann hocke ich zu Hause und kann einfach nichts anderes als ihn vermissen. Dann rufe ich ihn an und er kommt nach Hause oder ich fahre zu ihm. Dann geht es mir besser, zumindest in dem Moment. So schleppe ich mich jetzt immer durch bis ich ihn wiedersehe. Ich habe auch festgestellt, dass ich überhaupt keine Hobbys habe. Mein Leben drehte sich bisher immer nur um Mann und Kinder. Ehrlich gesagt, hauptsächlich um meinen Mann. Er war immer mein Hobby.
Schlimm ich weiß. Ich habe jetzt mehr Zeit für die Kinder, aber ich kann mich auch darauf kaum konzentrieren. Zum Glück habe ich so liebe Kinder, naja sie sind auch nicht mehr so klein. Meistens sind sie auch unterwegs.
Ich denke es ist falsch ihm hinterher zu laufen, aber ich tue es damit mein Herz aufhört zu rasen.
ICH KANN NICHT LOSLASSEN! BITTE, WIE GEHT DAS?
Ich brauche ihn wie die Luft zum Atmen, ich fühle mich wie ein halber Mensch. Unfähig, gelähmt.
Manchmal wenn ich zu ihm fahre ist es sehr schön. Wir reden wie früher. Dann sind wir allein und er ist wieder der Alte. Manchmal kommt es aber auch zum Streit und ich hasse es, wenn wir uns streiten. Ich frage mich wie lange das so weitergehen soll. Das ist doch kein Leben. Für keinen von beiden. Ich spüre, dass auch er nicht loslassen kann, uns verbindet einfach zuviel und manchmal denke er hasst mich dafür. Je länger das Ganze geht, umso schlimmer wird es doch alles. Aber wie bekomme ich mein Leben in den Griff??? Wann hört dieses Herzrasen auf???

Mehr lesen

Anzeige
S
sassa_12346287
27.02.07 um 21:07

Du wolltest
die Freuräume und die Luft zum Atmen, aber jetzt, wo sie da ist, kannst du sie nicht nutzen.

Ich denke, in erster Linie brauchst du Selbstvertrauen und jemanden, der die ein wenig Linie in dein Leben bringt. Suche dir doch profesionelle Hilfe ( psychologische Beratungsstellen). Ich glaube, wenn dein Selbstwertgefühl wieder stimmt, kannst du auch Hobbys und Beschäftigung finden. Und das tut auch sehr gut und du kriegst dein eigenes Leben in die Reihe. Momentan bist du viel zu unmotiviert dazu und rennst nur zurück zu deinen alten Strukturen (Mann). Laß dir helfen von außen! Du hast dich getrennt und das nicht ohne Grund.

So ist das kein Leben, da hast du recht.

Alles Gute!!!

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige