Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wir sind verlobt aber auf einmall will er die Trennung...HILFEEEEE

Wir sind verlobt aber auf einmall will er die Trennung...HILFEEEEE

27. Dezember 2007 um 21:30

Hallo,

ich weiss einfach nicht mehr weiter mein Problem ist Folgendes: Ich und mein Freund haben seit 3 Jahren eine Fernbeziehung es lief alles super haben uns im sommer sogar offiziel mit Familie und allem drum und dran Verlobt damals sagte er mir noch das wäre der schönste tag seines lebens.

Etwa 3 monate später fing er auf einmal an sich zu distanzieren er sagte es würde ihm nicht gut gehen psychisch gesehen und so ich habe weiter um ihn gekämpft habe ihm immer meine gefühle gezeigt um ihn ja nicht zu verlieren er war zwar kühler als sonst und stiller aber er hat trotzallem noch zu mir liebling schatz usw. gesagt. und am freitag meinter er dann auf einmal er möchte sich trennen er würde mich nicht mehr lieben usw. es würde nich an mir liegen ich sei super aber er könne das nicht er liebe mich nicht er möchte auch nicht heiraten niemals usw.

Zu erst war ich total verzweifelt und habe geheult und gebätelt er solle das nicht ich möchte keine trennung usw. dann habe ich mit meiner schwester geredet die meinte er habe wahrscheinlich nur kalte füsse bekommen denn er hätte hier her ziehen sollen und er ist 23 erst und die verantwortung in der ehe und die veränderung hätten ihm zuviel angst gemacht und ich solle ihm zeit lassen.
Daraufhin habe ich ihm eine sms geschrieben das wir uns beide etwas zeit nehemen sollen um nachzudenen usw.

Er schrieb daraufhin nur OK und das wars dann erstmal. Dann hat er sich am abend nochmal gemeldet und angeblich nur so wie gehts usw. ich war da sehr kühl und meinte es passe gerade nicht so gut. dann hat er am nächsten tag am mittag sich noch mal gemeldet da haben wir ganz normal etwas kühl geredet über wie gehts dir was machst du. dann kam nichts mehr.

Am abend schrieb er mir dann eine sms er will seinen wehrdienst vorziehen und zum militär. ich wollte ihn dan sofort anrufen aber er ging nicht ran und schrieb nur sms es ginge ihm nicht gut ich solle nicht anrufen usw. nach weiteren versuchen haben ich aufgegeben und er schrieb nur ich bereue es dir gesagt zu haben ich gehe schlafen bye.

am nächsten tag habe ich dann angerufen wieder haben wir normal geredet aber sehr kuhl und nur wie gehts was machst du. seit dem habe ich nichts mehr von ihm gehört. wir hatten normaler weise täglich immer kontakt. ich habe ihm vorgestern eine gute nacht sms geschickt und gestern abend einmal kurz klingeln lassen von ihm kam nix.

ich bin verzweifelt ich liebe ihn über alles er ist die liebe meines lebens was soll ich nur tun ich will ihn nicht verlieren. alle sagen halte abstand lass ihm zeit aber was wenn er mich dann vergisst ich habe solche panik davor. weiss nicht mehr was ich tun solll bitte bitte helft mir gebt mir rat. ich kann mir nicht vorstellen das er mich nicht mehr liebt denn das kam alles so plötzlich von heute auf morgen fing es an.

was soll ich bloss tun bitte helft mir...

das wars seit dem habe ich nichts mehr gehört von ihm

Mehr lesen

27. Dezember 2007 um 22:10

Will ihn aber zurück
wenn er nicht heiraten will ist das ok ich will ihn nur zurück kann sein das ich dadurch das ich meine gefühle immer sehr oft und intensiv gezeigt habe ihn unter druck gesetzt habe. er hat mich ja auch geliebt will ihn nur zurück auch ohne ehe zusammen leben ist leider momentan nicht drin er ist in einem anderen land in der türkei und der wehrdienst dort dauert 18 monate das problem ist und das verwirrt mich noch mehr er hatte eine höllen angst vorm wehrdienst und wollte diesen aufkeinen fall. Daher verstehe ich seinen meinungs wechsel nicht ich will ihn nur zurück sonst nichts.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Dezember 2007 um 11:11
In Antwort auf reeta_12115615

Will ihn aber zurück
wenn er nicht heiraten will ist das ok ich will ihn nur zurück kann sein das ich dadurch das ich meine gefühle immer sehr oft und intensiv gezeigt habe ihn unter druck gesetzt habe. er hat mich ja auch geliebt will ihn nur zurück auch ohne ehe zusammen leben ist leider momentan nicht drin er ist in einem anderen land in der türkei und der wehrdienst dort dauert 18 monate das problem ist und das verwirrt mich noch mehr er hatte eine höllen angst vorm wehrdienst und wollte diesen aufkeinen fall. Daher verstehe ich seinen meinungs wechsel nicht ich will ihn nur zurück sonst nichts.

Du sagst...
... immer nur "ich will". Interessant auch in Deinem Eingangsbericht, dass Du schreibst, "ich und mein Freund" und nicht "mein Freund und ich", wie es sich eigentlich gehört.

Ich habe den Eindruck, es geht Dir bei der ganzen Geschichte nur um Dich selbst. Um Deine Gefühle, darum, dass bei Dir alles wieder gut wird - Dein Freund soll dazu beitragen.

Aber seine Wünsche berücksichtigst Du nicht. Du sagst zwar ja zum Thema Abstand - aber Du schickst ihm SMS, rufst ihn an, und das dann täglich, wie ich es verstanden habe. Abstand heißt auch wirklcih Abstand, und vermutlich hat sich Dein Freund auch deshalb jetzt zum Wehrdienst entschlossen. Den hätte er so oder so ableisten müssen. Aber vermutlich hofft er, auf diese Weise erstmal Distanz zu Dir zu kriegen und danach zu sehen, wie und ob es weitergehen kann.

Wenn Du ihm natürlich deswegen jetzt die Hölle heiß machst und seine Entscheidung nicht akzeptierst, bedeutet das das Ende eurer Geschichte.

Nimm doch den Abstand auch mal als Möglichkeit für Dich selbst wahr, um herauszufinden, was Du brauchst, aber auch, was Du zu geben bereit bist. Und zum Geben gehört m.E. dazu, jemanden nicht mit Fürsorglichkeit zu erdrücken, sondern ihm auch die Freiheit zu lassen, er selbst zu sein.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Hilfe 4Jahre betrogen
Von: traurig37
neu
28. Dezember 2007 um 9:27
Teste die neusten Trends!
experts-club