Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wir sind verheiratet, er nennt mich aber noch immer "meine Freundin"

Wir sind verheiratet, er nennt mich aber noch immer "meine Freundin"

15. April 2016 um 14:17 Letzte Antwort: 19. April 2016 um 11:44

Hallo meine lieben! Ich und mein mann sind jetzt seit zwei monaten verheiratet, er nennt mich aber nich immer "meine freundin"... Es stört mich sehr und ich habe ihn schon mehrmals angesprochen, dass er es korrigieren soll, weil es mich beleidigt.. Ich habe ihn mein ja wort gegeben und trage seinen namen.. Er meint es ist eine mundgewohnheit, aber wie wichtig ist ihm dass wir verheiratet sind, wenn er sich nicht die mühe geben kann und mich als seine frau bezeichnen kann? Wie ist es möglich dass ich mir diese mühe gegeben habe und stelle ihn nun als mein mann vor?? Kann mir jemand erklären wie ihr männer tickt????

Mehr lesen

15. April 2016 um 14:32

)
Ja, Aber er hat das schon 100x gemacht und ich habe ihm jedes mal gesagt er soll das nicht machen.. Kann ja nicht sein dass ich das jetzt immer beobachten muss wie er mich nennt usw... Es ist mir auch peinlich, wenn er mit anderen leute telefoniert und sagt: ja ich war mit meine freundin einkaufen... Usw usw..

Meine meinung nach geht das nicht.. Ich finde er fühlt sich nicht verheiratet und es bedeutet ihm auch nicht viel, da er sich ansonsten mühe geben würde, mich nicht mehr als freundin zu bezeichnen, und schon gar keine rede davon dass er mich stolz als seine frau bezeichnen würde, wenn er stolz darauf wäre...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. April 2016 um 14:40

Noch immer
Sollte es sein

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. April 2016 um 14:44

Und ja
Am anfang war ich andauernd "die freundin", jetzt bin ich schon "seine frau", seit kurzem, aber trotzdem rutscht das wort freundin immer noch raus... Überhaupt wenn er mit freunde oder so telefoniert, vor seinem bruder war ich heute sogar "das mädchen" und das geht gar nicht... Wenn ich ihn das aber sage, dann stellt er mich als die blöde dar und versteht nicht , was mein problem ist..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. April 2016 um 15:12

Leider Gottes
Hab ich auch dieses gefühl dabei warum hat er mich dann aber geheiratet überhaupt? Ich verstehe es nicht..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. April 2016 um 15:32

Sofort scheiden lassen!
Wo kommt man denn da hin, wenn einer sich nach zwei Monaten (!) immer noch nicht an die Bezeichnung gewöhnt hat? Wenn er sich nach der Ewigkeit von zwei Monaten immer noch nicht an die neue Bezechnung gewöhnt hat, ist das ganz klar ein Zeichen dafür, dass er dich nicht liebt und schon eine andere hat. Jetzt mal im Ernst: Ist das dein einziges Problem? Gott, bist du eine Dramaqueen. Dein armer Mann.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. April 2016 um 15:58

Sag ihm in ernsthaftem Ton,
dass du diese "Versprecher" nicht witzig findest und dass es deine Gefühle schon verletzt, wenn er nach über 2 Monaten noch immer nicht euren neuen Beziehungsstatus verinnerlicht hat.

Und wenn dann trotzdem noch "meine Freundin" von ihm ggu. anderen kommt, sag dazu einfach, dass dein Mann offenbar leider ein bisschen langsam im Kopf ist und du dir schon Gedanken machst, ob die Entscheidung gut war, ihn zu heiraten ....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. April 2016 um 16:17

Liebe mydoll!
Jetzt muss ich Dir eine Frage stellen. Ich hoffe, Du hast nichts dagegen!?

Nennt Dich Dein Mann auch vor Bekannten "meine Freundin?" Stellt er Dich so vor? Danke für Deine Antwort!

Liebe Grüße,

lib

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. April 2016 um 16:40

Weiter unten schreibst du:
"trotzdem rutscht das wort freundin immer noch raus... Überhaupt wenn er mit freunde oder so telefoniert"

Darum geht es. Es rutscht ihm aus Gewohnheit raus.
Du tust, als würde er dich verleugnen, aber seine Worte sind ihm in dem moment doch garnicht bewusst.

Für ihn zählt, dass du SEINE bist.

ich finde dein Gezehter MEGA nervig

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. April 2016 um 17:49

Hahaha
super komentar

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. April 2016 um 17:55
In Antwort auf lightinblack

Liebe mydoll!
Jetzt muss ich Dir eine Frage stellen. Ich hoffe, Du hast nichts dagegen!?

Nennt Dich Dein Mann auch vor Bekannten "meine Freundin?" Stellt er Dich so vor? Danke für Deine Antwort!

Liebe Grüße,

lib

Natürlich hab ich nichts dagegen,
Frage nur und ja, voriges monat ist es noch vorgekommen, dass er mich vor alle als freundin vorgestellt hat, nachdem ich mich dann aufgeregt habe, sagt er eh frau , wenn ich dabei bin, aber das auch nicht immer , leider.. Da rutscht das wort freundin auch hin und wieder raus.. Ich frage mich nur, wie lange soll es dauern bis er sich umstellt? Also mir ist es von anfang schon bewusst dass ich verheiratet bin, ich musste es nicht wochenlang verinnerlichen oder so das ist mein problem.. Wir wollen auch ein kind haben, wird er mich dann noch immer als freundin vorstellen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. April 2016 um 17:58
In Antwort auf an0N_1197579499z

Sofort scheiden lassen!
Wo kommt man denn da hin, wenn einer sich nach zwei Monaten (!) immer noch nicht an die Bezeichnung gewöhnt hat? Wenn er sich nach der Ewigkeit von zwei Monaten immer noch nicht an die neue Bezechnung gewöhnt hat, ist das ganz klar ein Zeichen dafür, dass er dich nicht liebt und schon eine andere hat. Jetzt mal im Ernst: Ist das dein einziges Problem? Gott, bist du eine Dramaqueen. Dein armer Mann.

Hahahaha
kritik muss ich halt auch ertragen danke für diesen komentar, lieb geschrieben like it

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. April 2016 um 19:48

Wir
Wollten ein baby und bei mir geht es nur mit künstliche befruchtung - dafür müssen wir entweder verheiratet sein oder wir müssen unsere beziehung von notar bestätigt haben.. Er hat dann von alleine gesagt dass wir heiraten werden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. April 2016 um 20:47
In Antwort auf aisha_12563225

Natürlich hab ich nichts dagegen,
Frage nur und ja, voriges monat ist es noch vorgekommen, dass er mich vor alle als freundin vorgestellt hat, nachdem ich mich dann aufgeregt habe, sagt er eh frau , wenn ich dabei bin, aber das auch nicht immer , leider.. Da rutscht das wort freundin auch hin und wieder raus.. Ich frage mich nur, wie lange soll es dauern bis er sich umstellt? Also mir ist es von anfang schon bewusst dass ich verheiratet bin, ich musste es nicht wochenlang verinnerlichen oder so das ist mein problem.. Wir wollen auch ein kind haben, wird er mich dann noch immer als freundin vorstellen?

Ich würde Ihm
die Hölle heiß machen. Du hast mich, Gott sei Dank, noch nie gesehen, wenn ich auf 180 bin!

LG.,

lib

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. April 2016 um 12:53

Also
Mein Mann hat mich schon seine Frau genannt als wir gerade mal zsm gekommen sind. Das macht jeder anders manche sagen meine Freundin oder verlobte ect. Sei doch froh, dass er Freundin sagt und nicht "bekannte"

Mach nicht son Stress er wird sich noch dran gewöhnen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. April 2016 um 12:59

Oh ja
diese unglaublich anstrengende mühe ihn als dein mann vorzustellen, du musst dich ja richtig verarscht fühlen, dass er dich nur seine freundin nennt was natürlich weniger anstrengend ist obwohl das streng genommen mehr buchstaben hat und deswegen anspruchsvoller auszusprechen ist. Meine güte manche menschen machen echt nen wirbel um jeden scheiß, wieso fühlst du dich beleidigt? war das vor der eher auch ne beleidigung als seine freundin asoziiert zu werden? das juckt doch kein arsch wie man dich vorstellt, mein gott

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. April 2016 um 13:53

Ich kenne ein Ehepaar
schon etwas länger verheiratet, da stellt er seine Frau immer als "meine Ex-Verlobte" vor.

Und sie ihn als "mein zukünftiger Ex-Ehemann".

Also wo ist dein Problem?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. April 2016 um 16:20

Was ich hier zum Teil lese ist ja bekloppt
Mein Mann hat mich auch noch bestimmt drei Monate nach der Hochzeit als seine Freundin bezeichnet. Das sind nun mal Männer! Selbst ich habe noch manchmal gesagt "mein Freund" und wurde dann von Freundinnen korrigiert die dann sagten es heißt mittlerweile "dein Mann". Das passiert nun mal. Das hat doch nichts mit wichtig oder unwichtig zu tun. Und mir ist es auch ehrlich gesagt als Frau am Anfang schwer gefallen ihn als meinen Mann zu bezeichnen. War irgendwie so befremdlich. Heißt doch aber nicht das ich ihn nicht habe heiraten wollen ?! Viel schlimmer finde ich, wie zum Beispiel eine Freundin von mir, die hat ihren Freund, da waren die noch nicht verheiratet, immer als ihren Mann bezeichnet. Das finde ich peinlich und zum Fremdschämen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. April 2016 um 8:33

Halt dein maul
und stress nicht so rum, alter manche leute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. April 2016 um 9:47

Hey
Ich hab gestern meinen Freund gefragt, wie es für ihn wäre, wenn ich ihn immer noch Freund nennen würde.. er wäre iwann auch angepisst.
Ich auch, schließlich ist Frau/Mann etwas "entgültiges". Man hat sich einander versprochen, für immer zsm zu bleiben. Vorallem am Anfang sagt man es doch moz stolzbund freude....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. April 2016 um 13:44

Und dann gibt es auch die,
die zu ihrem Ehemann "Schaahaatz (i)" sagen, und nicht nur zu dem, damit sie sich nicht verhaspeln.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. April 2016 um 15:54

..
Nur weil du vielleicht du nicht glücklich bist und ein beschissenes Schubladen denken hast, heisst das noch lange nich, dass die ganze welt schwarz weiss ist...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. April 2016 um 11:24

Wie wäre es, wenn
er dich als "meine Stute" vorstellen würde?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. April 2016 um 11:44
In Antwort auf nicky_12904634

Wie wäre es, wenn
er dich als "meine Stute" vorstellen würde?

Blöd-
sinnig!

lib

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club