Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wir sind seit sechs Monaten ein Paar, aber er meldet sich seit Wochen nicht mehr

Wir sind seit sechs Monaten ein Paar, aber er meldet sich seit Wochen nicht mehr

18. August 2017 um 20:32

Hallo zusammen, 

ich bin neu hier und habe mir seit Wochen zahlreiche Foren angeschaut zum Thema Funkstille und Kontaktsperre, aber es hat sich immer auf Kontaktsperre bei Paaren bezogen, die Schluss gemacht haben oder plötzliche Funkstille von der Männerseite kommend nach dem ersten Date oder Dates. Manchmal liest man sich gerne Erfahrungsberichte durch um sich zu beruhigen oder neues zu lernen und das war auch bei mir der Fall, bis vor kurzem, wenn die Wochen des Stillschweiges zunehmen und mir kein Interneteintrag mehr Ruhe bzw Hoffnung geben kann. Vielleicht hat jemand von euch schon einmal das gleiche erlebt und hat einen Rat?

Ich bin fast 28 und er ist 30. Er hat einen festen Job und ich arbeite unregelmäßig einen kreativen Beruf aus. Wir wohnen in verschieden Städten und sind seit einem Jahr zusammen.

Ich habe meinen Freund online kennengelernt und wir hatten vor einem Jahr unser erstes Date, da wir nicht in der gleichen Stadt wohnen und ich zusätzlich manchmal wochenlang beruflich unterwegs bin, haben wir uns die ersten 5 Monaten nur ca jede zweite und manchmal 6te Woche wieder gesehen. Es lief gut. Im sechsten Monat habe ich mich entschieden in seiner Stadt Teilzeit zu arbeiten um mehr Zeit mit ihm verbringen zu können. (Ich konnte nicht in seine Nähe ziehen). Es hat ihn gefreut und ich konnte somit fast jede Woche 1-2 Tage mit ihm verbringen. Von seiner Seite aus gerne auch mehr, was sich jedoch für mich nicht einrichten ließe. Er hat mich als Freundin akzeptiert, alles mit mir geteilt, ich war immer willkommen. Miteinander zu schlafen haben wir erst im 6ten Monat angefangen.

Das einzige was mich jedoch immer gestört hat ist die Online/messengerkommunikation und nicht immer eine Antwort auf Fragen zu erhalten, wenn welche gestellt wurde und das meistens Tage. Ich habe mich damit abgefunden, aber auf Zeit fand ich es einfach respektlos und somit hat es im 7ten Monat angefangen zu krieseln, als ich ihm versucht habe zu erklären, dass das nicht ok ist. Ich hänge nicht verzweifelt am Telefon und habe ein Leben, aber wenn mal eine Frage kommt und diese gelesen wurde und sich eventuell auf eine Dauer von 24h bezieht, dann ist es nicht ok 3 Tage später eine Antwort zu bekommen mit einem Sorry oder schlimmer einfach nie eine Antwort auf die gestellte Frage. Er hat gesagt er bessert sich und es lief eine Zeit gut. bis vor ca 2 Monaten wir uns 2 Wochen nicht gesehen haben, weil ich wieder beruflich unterwegs war und er wieder meine Nachrichten ignoriert hat. Es hat sich für mich wie ignoranz angefühlt, da ich seinen Arbeitsalltag kenne und er mittlerweile (meiner Mainung nach) wissen sollte wann es ok ist einfach 1 bis x Tage sich zu melden oder lieber sofort sobald es geht, da es mir wichtig ist. Darauf habe ich ihn auch angesprochen und er meinte er hätte sich ganz normal gemeldet und wisse nicht was das Problem wieder sei. Darauf hin habe ich ihn vorgeschlagen, es mit telefonieren zu versuchen, einfach immer wieder mal wenn es uns beiden passt um auf dem neusten Stand zu sein. Er meinte das sei ok, und wir könnten am nächsten Tag reden. Dies ist nie passiert. Als ich ihn 5 Tage später angeschrieben habe um zu fragen wie es ihm geht, kam nie eine Antwort. Dies ist jetzt ca 9 Wochen her. Vor 5 Wochen habe ich eine Sorry-Karte entdeckt, die ihm gefallen sollte, also habe ich mich für meine Verhalten entschuldigt und per Post zugesandt. Dies blieb ohne Reaktion. 

Mittlerweile rückt unser einjähriges immer näher und ich weiß nicht wie ich mich verhalten soll. Es heißt Männer brauchen Abstand, und so langsam es mit uns das ganze Jahr lief, würde ich sagen er braucht Zeit, ob es nun einige Sachen zu klären gibt oder er über uns nachdenken muss. Und ich bin ihm das auch nicht böse, denn es heißt nach einem breakup sollte es eine 8wöchige Kontaktsperre geben, wenn man sich doch wieder vertragen möchte. Auch ist er eine sehr sensible Persönlichkeit mit der ich noch lerne umzugehen, da ich eher der impulsive Typ bin. Ich bin mittlerweile auch sehr dankbar für diese Auszeit, da ich gelernt habe ruhiger zu sein, und ihn nicht mehr als meinen Mittelpunkt im Leben zu sehen, wie es manchmal passiert wenn man sich anfängt zu stark auf eine Beziehung zu konzentrieren. Es ist mir auch aufgefallen, dass es mit uns vielleicht besser gelaufen wäre, hätte ich keine zusätzlich Teilzeitkraft in seiner Stadt angenommen, da ich somit nur an Werktagen Abende mit ihm verbringen konnte, an denen wir beide erschöpft waren, anstatt die Wochenenden an denen er gerne etwas unternimmt und dies auch mit mir hätte, wäre ich verfügbar gewesen. Wir haben uns aufgehört kennnenzulernen und sind zu schnell in den Alltag gerutscht. Jetzt bin ich in einer Zeit in der ich mir Gedanken mache, ihm alles in einem Brief zu erläutern, wie dankbar ich für das Jahr mit ihm bin und mir klar geworden ist weshalb es meiner Meinung nach doch die letzten Monate nicht perfekt war, ich aber jedoch daran gerne arbeiten würde. Auch einige Komplimente müsste ich loswerden, die ich nie mit ihm teilen konnte, da wir beide Probleme haben über persönliches zu sprechen. Ich bin eher ein verschlossener Introvert und er ein ruhiger und Extrovert. Es wäre ein Weißer Hintergrund mit Text, dass nach keiner Rückmeldung fragt, sondern nur etwas dankbar mitteilt. In dem Falles wäre es dann vielleicht ein breakup Brief oder doch ein Versöhnungsbrief. Aber ich bin an dem Punkt angelangt an dem es !fast! kein Verzweifeln mehr gibt. Andereseits, scheint es mir auch richtig zu sein, ihn nicht an diesen Tag zu erinnern und sich nicht zu melden, es dabei zu belassen und schauen ob er sich melden möchte oder nicht. Aber je mehr Zeit vergeht, desto mehr denke ich, ist das seine Art Schluss zu machen? Nachzudenken? und je mehr Zeit vergeht, desto unwahrscheinlicher scheint es mir eine Nachricht mit dem Anfang "Hallo, sorry das ich mich lange nicht gemeldet habe,..."  zu bekommen. 

Habt ihr schon mal das gleiche durchgemacht? Dass sich der Partner wochenlang nicht mehr gemeldet hat ohne davor einen bestimmt Grund zu nennen? Was würdet ihr eventuell in der gleichen Situation machen? 

Ich danke euch. 




 

Mehr lesen

18. August 2017 um 20:57

Hört sich so an als hättest du nicht mitbekommen, dass Schluss zwischen euch ist?

10 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. August 2017 um 22:02

Ja, daran habe ich gar nicht gedacht! Ist wohl eindeutig der Fall. Jedoch ist er tatsächlich eine Person, die Problemen aus dem Weg geht. Er hat auch nach unserem ersten Streit wegen dem Texten gemeint, es täte ihm leid, dass er sich lange nicht gemeldet hat (2Wochen), aber er geht lieber auf Abstand, wenn sich was ernstes entwickelt um dann keine bösen Überraschungen zu erleben. 
Kann wahrscheinlich dann sein, dass ich eine 'böse Überraschung' war. Andererseits, wie möchte Mann durchs Leben gehen, wenn er sich mit manchen Problemen nicht auseinander setzen möchte. Man kann doch nicht immer weglaufen oder. Da stell ich mir die Frage, kann man das ansprechen und ihm dabei auch selbst ein Stückchen weit helfen oder es dabei belassen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. August 2017 um 22:05
In Antwort auf herbstblume6

Hört sich so an als hättest du nicht mitbekommen, dass Schluss zwischen euch ist?

Normalerweise wird dies auch von mindestens einer Seite erwähnt. Normalerweise!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. August 2017 um 9:19

Tut mir leid, ihr seid schon seit Monaten kein Paar mehr - nicht gerade die feine Art von ihm.

Fürs nächste Mal solltest du lernen, dass du dich von Anfang an nicht auf jemanden einlassen solltest, der anscheinend so wenig Interesse an dir hat. Dieses ganze Gerede a la "Männer brauchen Abstand" ist ein Schmarrn, mit dem du dir sein Verhalten schöngeredet hast. 

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. August 2017 um 19:51

Er hat dich "geghostet"... Schließ ihn ab...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. August 2017 um 20:17


Bist du dir sicher, dass er auch dachte, dass ihr eine Beziehung habt/fest zusammen seid?

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. August 2017 um 22:36

Es tut mir sehr leid aber ich sehe es leider auch so wie die anderen. Er scheint nicht so sehr von einer Beziehung überzeugt zu sein wie du. 
Meiner Meinung nach würde ein Mann der die Frau etwas bedeutet niemals so handeln und sie niemals Tage oder Wochen, geschweige denn Monate im ungewissen lassen. Denn dieser Mann hätte in der zeit zu viel Angst dass die Frau einen anderen Mann findet und er sie verliert. Was auch immer seine Intention war, es scheint als hätte er sich einfach leise aus der Affäre gezogen. Definitiv nicht die feine Art, vor allem nicht in seinem Alter!
Ich kann dir auch nur raten damit abzuschließen und nach vorne zu blicken.
Wenn du ihm einen Brief schreiben möchtest damit du mit ihm abschließen kannst, dann tue es. Bedenke aber dass es meistens so ist, dass man sich durch einen Brief eine Reaktion erhofft. Genauso wie durch Anrufe oder Nachrichten. Ob diese Reaktion von ihm kommen wird sehe ich als fraglich. Deshalb würde ich dir davon abraten ihm diesen Brief zu schreiben.
Versuche besser für dich einen Weg zu finden mit ihm abzuschließen.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. August 2017 um 11:38

Vielen Dank für deine Nachricht. Es gibt Sachen, die du erwähnt hast, die ich so im Zusammenhang nicht selber betrachten hätte können. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. August 2017 um 11:39
In Antwort auf sunflower684

Es tut mir sehr leid aber ich sehe es leider auch so wie die anderen. Er scheint nicht so sehr von einer Beziehung überzeugt zu sein wie du. 
Meiner Meinung nach würde ein Mann der die Frau etwas bedeutet niemals so handeln und sie niemals Tage oder Wochen, geschweige denn Monate im ungewissen lassen. Denn dieser Mann hätte in der zeit zu viel Angst dass die Frau einen anderen Mann findet und er sie verliert. Was auch immer seine Intention war, es scheint als hätte er sich einfach leise aus der Affäre gezogen. Definitiv nicht die feine Art, vor allem nicht in seinem Alter!
Ich kann dir auch nur raten damit abzuschließen und nach vorne zu blicken.
Wenn du ihm einen Brief schreiben möchtest damit du mit ihm abschließen kannst, dann tue es. Bedenke aber dass es meistens so ist, dass man sich durch einen Brief eine Reaktion erhofft. Genauso wie durch Anrufe oder Nachrichten. Ob diese Reaktion von ihm kommen wird sehe ich als fraglich. Deshalb würde ich dir davon abraten ihm diesen Brief zu schreiben.
Versuche besser für dich einen Weg zu finden mit ihm abzuschließen.

Danke, das muss ich wahrscheinlich so machen, denn ein kleiner Teil von mir würde sich dann immer fragen, weshalb keine Reaktion kam. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
liebesflaute
Von: sven0610
neu
20. August 2017 um 11:35
Liebe oder Gewohnheit
Von: finchen19901
neu
19. August 2017 um 22:33
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook