Forum / Liebe & Beziehung

Wir sind grundverschieden, kann es trotzdem klappen?

Letzte Nachricht: 23. September 2008 um 17:08
23.09.08 um 16:58

Hallo,

ich schreibe heute das erste Mal einen Beitrag in diesem Forum und fände es toll, ein paar Einschätzungen
zu meinem Beziehungsproblem zu bekommen Momentan weiß ich nicht mehr, ob meine Beziehung noch Sinn macht, und ob mein Freund und ich eine gemeinsame Zukunft haben, oder ob ich mir etwas vormache...
Wir sind jetzt seit einem knappen Jahr zusammen. Habe mich von Anfang an unheimlich von ihm angezogen gefühlt und auch für ihn war es so etwas wie "Liebe auf den ersten Blick" u.ich nach kurzer Zeit mit ihm das Gefühl, "angekommen" zu sein... Zu unseren Problemen: zwar liegen wir total auf einer Wellenlänge, sind aber ansonsten grundverschieden. Ich bin vier Jahre älter als er u. habe studiert, er hat die Schule nach der 9. Klasse abgebrochen, um auf eine Tennisakademie zu gehen und Tennisprofi zu werden. Ich bewundere sein sportliches Talent u. schaue ihm gerne beim Spielen zu, bin aber selber total unsportlich, was ihn aber nicht stört. Er kann dafür nichts mit Büchern anfangen, liest nie, was ich schade finde.-Jetzt will er seinen Trainerschein machen, ist aber durch die Klausur gerasselt. Im November kann er die Klausur wiederholen, hat aber immer noch nicht mit dem Lernen angefangen. Seit 2 Jahren jobbt er in einer Pizzeria, und ich habe Angst, dass er dort "hängenbleibt"... Meine Eltern und viele m.Freunde denken, dass er zu jung, ein Traumtänzer, und nicht "gut genug" für mich ist (kein Abschluss, fragwürdige Zukunftsperspektive, kein Geld...)Ich bin sehr behütet und privilegiert aufgewachsen, während mein Freund leider Dinge erleben musste, die man keinem Menschen wünscht. Er wurde sexuell missbraucht, und hat aufgrunddessen den Kontakt zu seinen Eltern abgebrochen. Durch meinen Zuspruch hat er eine Therapie angefangen. Seine Vergangenheit ist wohl auch eine Hauptursache unserer häufigen und zT heftigen Auseinandersetzungen u.Streitereien, die wir hatten, ud leider immer noch haben...Er hat mich schon oft mit seinem aggressiven Verhalten verletzt, leidet unter massiven Verlustängsten etc. Wobei ich sicher auch dazu beitrage, da ich in solchen Situationen nicht gelassen bleiben kann. Ich weiß eifach nicht ob ich allem auf Dauer gewachsen bin. Oft fühle ich mich überfordert und frustriert, und wünsche mir jemandem, mit dem es einfacher ist und der mir mehr bieten kann. Es nervt mich machmal, dass immer ich diejenige bin, die uns überall mit dem Auto hinfährt (er hat weder Auto noch Führerschein), die im Zweifelsfall mehr bezahlt, und ihn ( ein bisschen wie eine Mutter) ermahnen muss, Dinge zu erledigen, für seine Klausur zu lernen etc...Auf der anderen Seite ist er so ein toller Mensch, liebevoll, romantisch, einfühlsam, immer für mich da, und ich fühle mich mit ihm stark und lebendig.
Aber kann man wirklich in einer Beziehung so extreme Unterschiede, was Herkunft, Bildung, Geld, Interessen etc betrifft, überwinden? Ich wünsche mir eine Familie und Kinder, und weiß nicht, ob ich diesen Traum mit diesem Mann verwirklichen kann, weil sovieles dagegen zu sprechen scheint...

Was meint ihr dazu?

Mehr lesen

23.09.08 um 17:08

Natürlich kann
man eine zukunft miteinander haben, auch wenn man grundverschieden ist!!!

Klar dass, das er kein geld, führerschein, auto ect. hat ist sehr schade aber darüber kannst du doch mit ihm reden...das er sich vielleicht einen nebenjob anschaffen soll, seinen führerschein machen soll,sag ihm das du dir eben ein bisschen etwas nderes vorgestellt hast aber das du ihn liebst und dir das alles mit ihm vorstellen willst, das dein freund eben das haben soll.

ich denke wenn er die paar sachen ändert wirst du dich sicherer in dr beziehung fühlen un dnicht mehr so viel zweifel...denn ganz ehrlich wir wollen doch alle wie kleine prinzessinen behandelt werden.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Diskussionen dieses Nutzers