Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wir sind das allerletzte!

Wir sind das allerletzte!

19. Mai 2006 um 16:55 Letzte Antwort: 27. Mai 2006 um 14:07

ach jaaaaa, wir, die geliebten, sind ja das letzte vom letzten.
wir, die den armen, armen ehefrauen den mann "wegnehmen" und eine familie "zerstören".
was sind wir doch böse und gemein.

und wir sind hinterhältig.

wir, die den armen, unschuldigen mann verführen, der ja nichts dafür kann, wenn seine geilheit mit ihm durchgeht.
wir, die ihn regelrecht dazu zwingen mit uns sex zu haben.

aber...wir haben unseren spass und keine verpflichtungen.
wir sind attraktiv.
wir sind gepflegt
wir lassen uns nicht gehen.
wir bieten einem mann mehr als erbsensuppe.
wir machen keinen stress.
wir nörgeln nicht rum.
wir haben spass daran, wenn wir verwöhnt werden.
wir stellen keine ansprüche.
wir sind unkompliziert und ungebunden.
wir können geniessen.
wir lieben unseren körper.
wir sind keinesfalls einsam.
wir sind nicht frustriert.
wir zicken nicht rum.

UND:

wir müssen nicht
putzen, kochen, waschen, bügeln für den mann.
wir sind nicht das heimchen am herd.
wir müssen nicht auf den mann am abend warten.
wir müssen uns nicht das bild eines einschlafenden ehemannes vor dem fernseher ansehen (denn wenn er bei uns ist, ist er ausgeruht und gutgelaunt!)
und wir können ihn vor die türe setzen, wenn er anfängt uns zu langweilen....und uns einen neuen zulegen.


ich finde, das leben einer geliebten ist sehr schön und abwechslungsreich und hat für uns nur vorzüge!


mit einem mitleidigen gruß an alle ehefrauen, für die wir das letzte sind

Mehr lesen

19. Mai 2006 um 18:03

"Das Allerletzte?"
Ja, da hast du recht. Ich will nicht glauben, dass dein Beitrag ernst gemeint war. Aber selbst Ironie habe ich schon niveauvoller verpackt gelesen.

Nichts für ungut...LG Beate

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Mai 2006 um 18:13

Ja das seid ihr..
.. Ihr habt nicht die Kinder was wir haben, ihr holt euch alle möglichen krankheiten obwohl ihr welche seid, und ein solche ehemann kommt zu euch nur um herauszufinden, was er an seiner Ehefrau zu schätzen soll. nicht ihre essen und putzen sondern ihre scham und liebe weil sie nicht tun was ihr tut.

mit einem mitleidigen gruß an euch da ihr endlich wisst, daß ihr das allerletzten seid

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Mai 2006 um 18:26

Du armes Schaaf
Du tust mir leid. Entweder ist dein Beitrag reine Provokation, weil dich mal wieder ein Ehemann benutzt und abgeschoben hat oder dein IQ entspricht dem eines Schaafes. Bist du dir selbst so wenig wert, dass du deinen Körper zur Verfügung stellst? Dann lass es dir wenigstens bezahlen. Ein mehr als mitleidiger Gruß von Morgenroete

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Mai 2006 um 18:30

Ja ...
und warum meint ihr, gehen die herren der schöpfung trotzdem fremd, wenn sie doch ihre frauen soo schätzen???

gehen sie fremd, weil die ehefrauen so toll sind, oder eher weil es einfach bequemer ist, ne putzfrau zu hause zu haben und sich den richtigen spass woanders zu holen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Mai 2006 um 18:34

Ohje
da hat dir dein betrüger aber eine ganz schöne gehirnwäsche verpasst.

ich bin attraktiv.
ich bin gepflegt
ich mache keinen stress UND ICH WILL KEINEN STRESS.
ich habe spass daran, wenn ich verwöhnt werden.
UND ICH STELLE ANSPRÜCHE
ich kann geniessen.
ich liebe mich.
ich bin keinesfalls einsam.
UND ICH BIN EINMALIG UND NICHT AUSTAUSCHBAR; DESHALB WERDE ICH NIEMALS 2. GEIGE SEIN

im gegensatz zu dir habe ich einen mann der für mich putzt, wäscht und bügelt...der genauso einmalig und nicht austauschbar ist.

lg

rike

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Mai 2006 um 18:37
In Antwort auf myrtle_12893281

Ja ...
und warum meint ihr, gehen die herren der schöpfung trotzdem fremd, wenn sie doch ihre frauen soo schätzen???

gehen sie fremd, weil die ehefrauen so toll sind, oder eher weil es einfach bequemer ist, ne putzfrau zu hause zu haben und sich den richtigen spass woanders zu holen?

Weil...
viele Männer zu feige sind sich den Problemen, die eine Partnerschaft nun mal so mit sich bringt, zu stellen. Dann schalten sie ihr Gehirn aus und denken nur noch mit ihrem "besten Stück" und dann kommt ihr ins Spiel. Ihr seid blöd genug dann für ihn die Beine breit zu machen. Für was anderes brauchen sie euch nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Mai 2006 um 18:54
In Antwort auf malu_12102373

Weil...
viele Männer zu feige sind sich den Problemen, die eine Partnerschaft nun mal so mit sich bringt, zu stellen. Dann schalten sie ihr Gehirn aus und denken nur noch mit ihrem "besten Stück" und dann kommt ihr ins Spiel. Ihr seid blöd genug dann für ihn die Beine breit zu machen. Für was anderes brauchen sie euch nicht.

Etwas einfach...
...gedacht, findest du nicht?

ich meine, der partner hat keinen bock sich dem problem zu stellen, was evtl in einer beziehung aktuell ist, aber die geliebte ist die blöde oder was?

warum sind hier die meisten so biestig auf die geliebten und verschonen die armen betrüger?

im übrigen hat mich kein typ abgeschoben oder ähnliches.

ich finde es hier nur extrem seltsam, daß immer und immer wieder auf die geliebten geschimpft wird, sie seien das allerletzte und die männer (die betrüger in dem sinne) werden hier in watte gepackt. hey, was ist los, daß ihr hier immer die schuld der 2. geige gebt?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Mai 2006 um 18:56

Du macht doch gut arbeit
die ehefrau puzt und kocht und kümmert sich um die kinder, und für ihren mann machst du die beide breit hast du schon mal nachgedacht das du die ehefrau damit ein gefallen tust sons müsste sie ja auch noch mit ihren mann schlaffen das wäre zu viel, und fürs bett bist du den gut genug

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Mai 2006 um 18:59
In Antwort auf myrtle_12893281

Etwas einfach...
...gedacht, findest du nicht?

ich meine, der partner hat keinen bock sich dem problem zu stellen, was evtl in einer beziehung aktuell ist, aber die geliebte ist die blöde oder was?

warum sind hier die meisten so biestig auf die geliebten und verschonen die armen betrüger?

im übrigen hat mich kein typ abgeschoben oder ähnliches.

ich finde es hier nur extrem seltsam, daß immer und immer wieder auf die geliebten geschimpft wird, sie seien das allerletzte und die männer (die betrüger in dem sinne) werden hier in watte gepackt. hey, was ist los, daß ihr hier immer die schuld der 2. geige gebt?

Was ist los, daß ihr hier immer die schuld der 2. geige gebt?
wo hast du denn das gelesen?

der betrüger trägt die schuld des betruges - die geliebte trägt die schuld für ihre selbstlüge - wie auch die betrogene - und beide sind meiner meinung nach opfer.

bei dir hört sich das aber so an, als ob du nur die problemlose frau eines betrügers sein wolltest und das - suessesbiest - ist ein bisschen billig.

lg

rike

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Mai 2006 um 19:07
In Antwort auf alya_12708452

Was ist los, daß ihr hier immer die schuld der 2. geige gebt?
wo hast du denn das gelesen?

der betrüger trägt die schuld des betruges - die geliebte trägt die schuld für ihre selbstlüge - wie auch die betrogene - und beide sind meiner meinung nach opfer.

bei dir hört sich das aber so an, als ob du nur die problemlose frau eines betrügers sein wolltest und das - suessesbiest - ist ein bisschen billig.

lg

rike

@rike
siehst du, du benutzt das wort "billig" .

billig ist für mich ein abwertendes wort. und: ist dann nicht auch der betrüger an sich billig?

natürlich ist es für manche geliebte problemloser, sich einen gebundenen dauerfreund anzuschaffen, wenn sie sich derzeit keine feste beziehung leisten kann/will oder auch einfach sich noch nicht festlegen möchte in der partnerwahl.

aber das beantwortet immer noch nicht die frage, weshalb
immer wieder zweitfrauen in diesem forum übelst beschimpft werden!

wenn hier eine schreiben würde, daß sie sich in den betrüger verliebt hat und leidet, dann werden ihr hier unendlich viele gute tipps und ratschläge von betroffenen und nichtbetroffenen gegeben und der betrüger ist auf einmal der arsch.
aber wenn denn es mal eine wagt OFFEN zuzugeben, daß sie eine geliebte ist und das gut findet, dann wird sie hier beschimpft und der betrüger kann irgendwie nichts dafür.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Mai 2006 um 19:17

Benutzt?
sehe ich aber anders.

in einer geliebten beziehung ist es doch ausschließlich auf sex reduziert. man gibt und nimmt. und man weiß ja, das es nicht für immer ist!

ist da nicht die ehefrau (also die betrogene) ärmer dran und kann man bei ihr nicht eher davon sprechen, das SIE benutzt wird? benutzt als frau, lebenspartnerin, im bereich haushalt, kindererziehung....?!
benutzt vom betrüger zur sicheren "versorgung" in einer partnerschaft, in der man sich aber nicht so schnell lösen kann, wie aus einer geliebtenbeziehung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Mai 2006 um 19:23
In Antwort auf myrtle_12893281

@rike
siehst du, du benutzt das wort "billig" .

billig ist für mich ein abwertendes wort. und: ist dann nicht auch der betrüger an sich billig?

natürlich ist es für manche geliebte problemloser, sich einen gebundenen dauerfreund anzuschaffen, wenn sie sich derzeit keine feste beziehung leisten kann/will oder auch einfach sich noch nicht festlegen möchte in der partnerwahl.

aber das beantwortet immer noch nicht die frage, weshalb
immer wieder zweitfrauen in diesem forum übelst beschimpft werden!

wenn hier eine schreiben würde, daß sie sich in den betrüger verliebt hat und leidet, dann werden ihr hier unendlich viele gute tipps und ratschläge von betroffenen und nichtbetroffenen gegeben und der betrüger ist auf einmal der arsch.
aber wenn denn es mal eine wagt OFFEN zuzugeben, daß sie eine geliebte ist und das gut findet, dann wird sie hier beschimpft und der betrüger kann irgendwie nichts dafür.

Brauchst du nen Kick?
was macht dich su heiß auf verheiratete Männer? Kannst du es nicht mit ungebundenen Männern? Schlimm genug, wenn der Mann fremd geht und dadurch die Gefühle seiner Frau zutiefst verletzt. Scheint dir Spaß zu machen, ihn dabei zu unterstützen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Mai 2006 um 22:51

AN ALLE!!
Diese Diskussion entbehrt wirklich jeglicher Vernunft. Es sind doch wohl wesentlich mehr Komponenten dabei, als Sex auf der einen und "Heimchen am Herd" auf der anderen Seite. Fangt doch mal bei euch an und fragt euch, warum ihr diese Form der Beziehung lebt, warum ihr Geliebte seid, welche Gründe der Liebhaber hat, sich auf eine Nebenbeziehung einzulassen, warum ihr als Betrogene in der ungewünschten Situation seid. Reduziert das Fragenstellen und Analysieren doch nicht auf die von euch herausgekotzten Banalitäten. Ihr habt bestimmt mehr Grips in der Birne!!!! Oder doch net?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Mai 2006 um 23:54

Nein
wie traurig!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Mai 2006 um 0:03
In Antwort auf myrtle_12893281

Benutzt?
sehe ich aber anders.

in einer geliebten beziehung ist es doch ausschließlich auf sex reduziert. man gibt und nimmt. und man weiß ja, das es nicht für immer ist!

ist da nicht die ehefrau (also die betrogene) ärmer dran und kann man bei ihr nicht eher davon sprechen, das SIE benutzt wird? benutzt als frau, lebenspartnerin, im bereich haushalt, kindererziehung....?!
benutzt vom betrüger zur sicheren "versorgung" in einer partnerschaft, in der man sich aber nicht so schnell lösen kann, wie aus einer geliebtenbeziehung.

Ja
und du unterstützt das ganze!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Mai 2006 um 8:58
In Antwort auf myrtle_12893281

@rike
siehst du, du benutzt das wort "billig" .

billig ist für mich ein abwertendes wort. und: ist dann nicht auch der betrüger an sich billig?

natürlich ist es für manche geliebte problemloser, sich einen gebundenen dauerfreund anzuschaffen, wenn sie sich derzeit keine feste beziehung leisten kann/will oder auch einfach sich noch nicht festlegen möchte in der partnerwahl.

aber das beantwortet immer noch nicht die frage, weshalb
immer wieder zweitfrauen in diesem forum übelst beschimpft werden!

wenn hier eine schreiben würde, daß sie sich in den betrüger verliebt hat und leidet, dann werden ihr hier unendlich viele gute tipps und ratschläge von betroffenen und nichtbetroffenen gegeben und der betrüger ist auf einmal der arsch.
aber wenn denn es mal eine wagt OFFEN zuzugeben, daß sie eine geliebte ist und das gut findet, dann wird sie hier beschimpft und der betrüger kann irgendwie nichts dafür.

Siehst du, du benutzt das wort "billig"
ja richtig - weil du dich mit deinem thread selbst darauf reduziert hast.

du schimpfst nur auf die betrogenen, stellst es überhaupt nicht in frage, ob das was dein betrüger dir erzählt, stimmen kann - oder machst dir ein völlig falsches bild über die andere seite, dabei bemühst du dich nicht diese kennen zu lernen.

ich finde es total in ordnung zu poppen was man will und wie man will. aber ich würde niemals meine primitivern triebe auf kosten anderer ausleben. es gibt nunmal so viele männer in allen altersklassen, die du dafür benutzen kannst. welcher mann legt sich nicht für dich hin, insbesondere wenn er frei und ungebunden ist und wenn er sich dadurch nicht binden wird?

vielleicht - süssesbiest - versuchst du mal die betrogenen seite kennen zu lernen - und dann legst du einfach mal deinen gewinn und ihren schmerz auf die waage. oder leg doch auch mal den schmerz einer liebenden und verzweifelten geliebten mit dem schmerz der betrogenen auf die waage. siehst du den unterschied?

ein dreieck ist kompliziert und überhaupt nicht geeignet für "nur mal poppen". nicht einmal die meisten betrüger wollen nur das. deshalb stellst du dich mit deiner aussage, unterhalb der miesen leistung eines betrügers.

habe ich deine fragen beantwortet?

lg

rike

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Mai 2006 um 10:51

Du bist nix weiter als ne Gummipuppe, die sich bewegt und sogar Töne von sich gibt.
du hast eine witzige, ehrliche und sehr direkte art teddy.

freue mich jetzt schon auf deine nächsten zeilen

ganz liebe grüße

rike

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Mai 2006 um 11:17

Und der Einfachkeit halber...
...haben dann auch viele Männer über viele Jahre eine Sexbeziehung mit ihrer Gummipuppe, die sogar Töne von sich geben kann.

Und die vielen Frauen, die in einer festen Beziehung leben und trotzdem fremdgehen, die haben dann einen V...r, dem man nicht ständig neue Batterien einlegen muss.

Das ist des Rätsels Lösung - jetzt können wir alle heehen. *ggg*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Mai 2006 um 11:25

Na höre mal!!!
man muss sich ja nicht so an die verheirateten männer schmeißen das sie gar keine gelegenheit haben um weg zu rennen...man muss ihn es ja nicht noch schmackhaft machen...und die tollen ehemänner sind genauso solche hinterhältigen männer!!!...wenn sie probleme mit ihren frauen haben sollen sie sich doch trennen und nicht sowas abziehen...gehen zur geliebten wegen spaß und zur frau damit diese für sie kocht, wäscht etc...das geht so nicht...warum nehmt ihr tollen geliebten da den mann nicht gleich bei euch auf???...ist das nur ein so tolles gefühl in diesem moment über der ehefrau zu stehen???ich kann und will euch nicht verstehen...die geliebten nicht und die ehemänner erst recht nicht...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Mai 2006 um 11:41
In Antwort auf ran_12322019

Na höre mal!!!
man muss sich ja nicht so an die verheirateten männer schmeißen das sie gar keine gelegenheit haben um weg zu rennen...man muss ihn es ja nicht noch schmackhaft machen...und die tollen ehemänner sind genauso solche hinterhältigen männer!!!...wenn sie probleme mit ihren frauen haben sollen sie sich doch trennen und nicht sowas abziehen...gehen zur geliebten wegen spaß und zur frau damit diese für sie kocht, wäscht etc...das geht so nicht...warum nehmt ihr tollen geliebten da den mann nicht gleich bei euch auf???...ist das nur ein so tolles gefühl in diesem moment über der ehefrau zu stehen???ich kann und will euch nicht verstehen...die geliebten nicht und die ehemänner erst recht nicht...

Denke wie juliat3
Richtig, ich stimme dir 100%ig zu!!!

LG

eine betrogene Ehefrau

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Mai 2006 um 12:17

Deine Einstellung
und Sichtweise...und das mit nur 24 Jahren...

Bleib Dir treu.

LG, Sadie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Mai 2006 um 12:22
In Antwort auf csilla_12629290

Und der Einfachkeit halber...
...haben dann auch viele Männer über viele Jahre eine Sexbeziehung mit ihrer Gummipuppe, die sogar Töne von sich geben kann.

Und die vielen Frauen, die in einer festen Beziehung leben und trotzdem fremdgehen, die haben dann einen V...r, dem man nicht ständig neue Batterien einlegen muss.

Das ist des Rätsels Lösung - jetzt können wir alle heehen. *ggg*

Das ist des Rätsels Lösung
zumindest möchte die threadschreiberin nur einen vibrator - und wird wohl entsprechend als tongebende gummipuppe benutzt...

auch solche rein sexuelle beziehungen gibt es. es ist doch schön, das mal so klar verständlich zu lesen. aus männersicht! für mich vollkommen klar und richtig.

rike

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Mai 2006 um 12:38
In Antwort auf alya_12708452

Das ist des Rätsels Lösung
zumindest möchte die threadschreiberin nur einen vibrator - und wird wohl entsprechend als tongebende gummipuppe benutzt...

auch solche rein sexuelle beziehungen gibt es. es ist doch schön, das mal so klar verständlich zu lesen. aus männersicht! für mich vollkommen klar und richtig.

rike

Und anscheinend auch...
...als einzige Wahrheit sehr gerne angenommen. Teddynutz schreibt nicht nur seine Sicht, sondern gibt seine Sicht als einzige Wahrheit wieder. Wie gut, dass es nicht alle so sehen, wie du Rike.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Mai 2006 um 12:57

Mal was ganz anderes....
also ich mag mich nicht an der diskusion wer die billige , böse oder dumme ist beteiligen , denn ich finde es ist ein zu komplexes thema um das alles einfach so zu verurteilen ..schwarz /weiß gibt es dabei nicht so einfach ....

ich kenne beide seiten aus eigener erfahrung..und niemals hatte ich gedacht könnte es mir passieren jemals in die rolle der geliebten zu schlüpfen ..und dennoch ist es mir passiert ....

es gibt eben nicht immer nur einfach wege sondern auch manchmal probleme die zeit brauchen...und wo man nicht einfach so kann wie man will....

ob aus willen oder aus verantwortungsbewußtsein....(ich höre schon viele aufschreien bei dem satz )

wie auch immer..manchmal kann man nichts aber auch gar nichts machen gegen seine gefühle...( ich setze einfach gefühle vorraus....alles andere ist etwas das mir fremd ist ..aber wenn leute sich zusammen tun nur wegen sex ..sei es drum ihr ding nicht meines ..ich verurteile es zumindest nicht)
natürlich können jetzt die leute mit erhobenem zeigefinger da stehen und sagen egal was man fühlt ..erst klarheit dann der rest ...klar habt ja recht ....aber dennoch man macht im leben vieles was man anders hätte machen sollen ..okay ..ist vielleicht auch ein fehler ..aber ich denke NIEMAND kann sagen sowas passiert mir NIE
und ich denke weiterhin NIEMAND aber wirklich NIEMAND ist immer perfekt im leben und hat noch nie einem anderen menschen weh getan ..auch die frauen die hier so schimpfen auf die geliebten ( und regt euch ab ich kenne auch diese seite!!!) haben sich garantiert nicht immer perfekt verhalten !!
wenn ein mensch fremdgeht ..wird es gründe geben ...
manche tief und wichtig andere vielleicht einfach lapidar ....
wie auch immer aber auch eine betrogene ehefrau sollte sich gedanken machen was sie dazu beigetragen hat das der holde gatte fremdgegangen ist ..udn eine geliebte sollte niemals das leid aus den augen verlieren das sie damit manchmal im leben mancher menschen streut!!!

ein bischen mehr selbstkritik und der versuch den anderen auch mal zu verstehen wenigstens der wille dazu ..würde uns wohl allen nicht schaden denke ich ..

einen schönen tag noch
LG Das Biest

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Mai 2006 um 13:02

Ziemlich einfach
...finde ich. Du machst es Dir schon extrem leicht. Ich glaube Du bist nur zu feige Dich einer Beziehung mit allen Konsequenzen zu stellen. Da ist nicht nur Friede, Freude, Eierkuchen mit Unterbrechungen zum poppen. Da muss man auch Konfrontationen eingehen und unangenehme Dinge auflösen. Und solche Erlebnisse schweissen mehr zusammen als einfach nur mal schnell gut gefickt zu haben.
Aber Du scheinst von Dir und Deiner Rolle recht überzeugt zu sein und somit ist es auch in Ordnung wenn Du wirklich dazu stehst. Aber nachdem jeder dem Gesetz von Saat und Ernte unterliegt kann Dich ja sicherlich auch eine andere Frau die Dir irgendwann in der Zukunft Deinen Mann auspannt und zum poppen benutzt auch nicht wirklich etwas ausmachen. Kannst ja dann mal an Deine Einstellung denken wenn Du die dumme zu Hause am Herd und beim putzen bist und Dein Holder auf dem nach Hauseweg noch schnell zwei Beine breit macht und den Müll wegbringt.
Trotzdem alles Gute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Mai 2006 um 14:02

Du
meinst, man sieht es dir nicht an ?

DOCH, in DEINEM gesicht kann man "es" lesen......man(n) sieht es dir an.und mehr wird auch nicht aus dir werden.....

***wir müssen nicht***
putzen, kochen, waschen, bügeln für den mann.*** - stimmt, nur ganz allein für dich.wie arm.

wir sind nicht das heimchen am herd.*** - stimmt, alleine schmeckst ja auch soooo gut.

wir müssen nicht auf den mann am abend warten.*** - stimmt, an feiertagen wie weihnachten hockst du allein zu haus.

wir müssen uns nicht das bild eines einschlafenden ehemannes vor dem fernseher ansehen *** - stimmt, weil du pennst selber vorm TV.

und wir können ihn vor die türe setzen***- nicht nötig, denn du wohnst einsam und alleine in deiner bude.

wer sollte dich beneiden.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Mai 2006 um 18:56
In Antwort auf csilla_12629290

Und anscheinend auch...
...als einzige Wahrheit sehr gerne angenommen. Teddynutz schreibt nicht nur seine Sicht, sondern gibt seine Sicht als einzige Wahrheit wieder. Wie gut, dass es nicht alle so sehen, wie du Rike.

Wie gut, dass es nicht alle so sehen, wie du Rike
keine ahnung woher du deine weisheit nimmst - insbesondere was meine sichtweise anbetrifft.

nicht jeder der auf ein kommentar antwortet, muss gleich die ganze welt beschreiben um etwas richtig zu sehen. aber in den krümeln suchen ist bestimmt hilfreich.

teddys antwort muss du auf diesen thread beziehen ansila - dann wird es bestimmt auch für dich etwas klarer. und du kannst weiterhin jede antwort ganzheitlich formulieren - egal auf was und wem du antwortest

rike

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Mai 2006 um 8:31

Vileicht
hatt seine ehefrau auch ein geliebten und wirt von ihn verwöhnt und so weiter, das was du ihr mann gibst gibt sie eben ihren geliebten kann doch alle sein

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Mai 2006 um 10:31

Du hast dich hier selbst als das "Allerletzte"
betitelt!
Das habe ich noch zu keinem Menschen gesagt, nicht mal zu meinem Mann, der eine "Geliebte" hat. Ich streite nicht ab, dass er sich dort etwas nimmt, was er von mir nicht bekam. Aber er war stumm , nicht ich.
Ich bin attraktiv, ich bin gepflegt, ich bin manchmal gern ein "Heimchen am Herd" , ich kann manchmal zicken , aber ich kann genauso gut lustig sein. Und ich bin da , und warte,manchmal stundenlang. Und zärtlich war ich bis zu dem Tag, als ich es eben erfahren hatte.
Und ich weiß jetzt, obwohl ich lange sehr traurig war, das ich was wert bin, dass ER jetzt weiß, was er an mir hatte. (ich auch an ihm)
Aber ich glaube es ist zu spät... denn Lügen , Verletzungen auf einen langen Zeitraum gesehen, zerstören die Seele eines Menschen. Ich hatte ein langes und damals dachte ich gutes Gespräch mit der Geliebten. Sie hat nichts von dem gehalten, was sie mir versprochen hatte. Die Krallen hat sie immer weiter ausgefahren , nach meinem Partner, nach dem Vater unserer Kinder!... um ihn damit zu halten.... sie hat ihn und ich hoffe für beide, das es Liebe ist und nicht der Sex. Das Thema ist so kompliziert , so denke ich auch, das manche Menschen sicher ohne eine Geliebte oder Geliebten kein lebenswertes Leben haben. Mir wurde alles genommen, wofür ich gelebt habe. Alle beruhigen mich und sagen, irgendwann geht es vorüger, dieses unerträglich schmerzhafte Gefühl. Es geht nie vorüber, bei mir nicht. Jede Stunde arbeite ich an mir, rede mir Dinge ein, versuche eben zu leben. Es ist anders. Ganz anders.
Ich hab Mitleid mit dir! Mir mir musst du kein Mitleid haben.
VG
Ventio

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Mai 2006 um 10:58
In Antwort auf sabeen_12674754

Ja
und du unterstützt das ganze!!

..grml..
ich bin nicht verheiratet, hab keine Kinder und war nie in der Situation ( in beiden).. aber das du dir rauzunehmen versuchst tatsächlich jemandem die Schuld zuzuschieben, wer denn letztendlich Schuld an der Betrügerei hat finde ich ziemlich unreif.
Es hört sich ein wenig so an, als würdest du dir hierdurch versuchen dein Gewissen ein wenig aufzupolieren. Wärest du so selbstbewußt, wie du tust und hättest keine Probleme, so wie du das hier, wie in einem Werbespot schilderst, warum nimmst du dir keinen ungebundenen Mann, den kannst du mit deiner tollen Argumentation doch auch aus der Wohnung werfen, wenn er langweilig wird, oder? Dieser Mann wird dich auch nicht zwingen zu kochen, oder ein Foto vor den TV zu stellen...und...und...und...

Warum die Männer letztendlich ihre Frauen betrügen, interessiert mich eigentlich nicht, aber ich finde es eine Frechheit von dir zu behaupten, dass diese Frauen eine Teilschuld mittragen. Einige mögen das tun, aber viele andere behandeln ihre Männer immer als gute Ehefrauen (Konflikte sind in allen Beziehungen Normalität), gehen arbeiten, erziehen die Kinder, schmeißen den Haushalt und lieben ihre Männer (etwas das du bis jetzt in deinem Leben noch nicht gleichzeitig hinbekommen hast)und sollen dann noch Schuld sein, dass ihr Mann sich ne andere sucht???? Also ich bitte dich? Was die meisten Männer im Gegenzug tun wäre eine andere Diskussion, aber ebenso wie die älterwerdenen Frauen, so werden dies auch die Männer und scheint mir kein Grund zu sein, der dein GEwissen aufpolieren sollte... Da fragt man sich, was dir als Kind vorgelebt wurde....

Schönen Sonntag

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Mai 2006 um 15:37
In Antwort auf csilla_12629290

Und anscheinend auch...
...als einzige Wahrheit sehr gerne angenommen. Teddynutz schreibt nicht nur seine Sicht, sondern gibt seine Sicht als einzige Wahrheit wieder. Wie gut, dass es nicht alle so sehen, wie du Rike.

Warum stänkerst du hier rum..
wo du doch in Deinem Forum peinlichst darauf achtest, dass es dort nicht plebsig, sondern geordneter zugeht. Also, husch husch zurück ins Dreieckskörbchen.

Und wo eigentlich ist in den Postings von Teddy ein Wahrheitsanspruch unterstellt, wenn es doch um unterschiedliche Wahrnehmungen geht. Schildert er uns denn nicht mehr oder weniger in der Suche nach SEINER Wahrheit nur anschauliche Beispiele für eine gelungene Wahrnehmung hinfälliger Alltäglichkeit, deren Problem es ist, das sie sich offenbar nicht immer wahr hat, und zieht hieraus für sich seine ganz persönlichen Schlussfolgerungen, eigenhändig sozusagen. Hast denn nicht Du längst gelernt, dass gerade hier in diesem Forum die Frage nach Wahrheit am schwersten zu beantworten ist, weil sie unmittelbar zwischen Geliebte und Ehefrau steht, und sie sich doch nur um ihre Wahrnehmungen streiten und sich diese böse strittig machen... sodass oft nur eine Flucht in (ironisch) überzogene, plakative Positionen bleibt, wie ja auch wieder in dem hier diskutierten Thread und auch in Teddies Beiträgen zu finden sind? Und ist es nicht gerade Eure Gruppe gewesen, die einen barmherzigen Brückenschlag demonstrierte bis auch ihre Vertreterinnen in den Forumskneipen sich nur noch vor einem Dr. Lovet dehnten, als seien sie Mädels von der Reeperbahn? Ich fühle mich von Teddy jedenfalls nicht wahr gemacht, sondern daran erinnert, dass das Dreiecks-Leben selbst in allen Wahrheitsfragen steckt: was ist hierbei wesentlich Beziehung, was ist Schein, was Täuschung oder Lüge, die Antwort muss wohl jeder selbst für sich finden. Und ich kann bei Teddy auch keine Glaubenssätze lesen, die Heilsgedanken wären. Da geht es mir bei Anderen anders. Time to say ... off.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Mai 2006 um 16:50
In Antwort auf nelda_12090605

Warum stänkerst du hier rum..
wo du doch in Deinem Forum peinlichst darauf achtest, dass es dort nicht plebsig, sondern geordneter zugeht. Also, husch husch zurück ins Dreieckskörbchen.

Und wo eigentlich ist in den Postings von Teddy ein Wahrheitsanspruch unterstellt, wenn es doch um unterschiedliche Wahrnehmungen geht. Schildert er uns denn nicht mehr oder weniger in der Suche nach SEINER Wahrheit nur anschauliche Beispiele für eine gelungene Wahrnehmung hinfälliger Alltäglichkeit, deren Problem es ist, das sie sich offenbar nicht immer wahr hat, und zieht hieraus für sich seine ganz persönlichen Schlussfolgerungen, eigenhändig sozusagen. Hast denn nicht Du längst gelernt, dass gerade hier in diesem Forum die Frage nach Wahrheit am schwersten zu beantworten ist, weil sie unmittelbar zwischen Geliebte und Ehefrau steht, und sie sich doch nur um ihre Wahrnehmungen streiten und sich diese böse strittig machen... sodass oft nur eine Flucht in (ironisch) überzogene, plakative Positionen bleibt, wie ja auch wieder in dem hier diskutierten Thread und auch in Teddies Beiträgen zu finden sind? Und ist es nicht gerade Eure Gruppe gewesen, die einen barmherzigen Brückenschlag demonstrierte bis auch ihre Vertreterinnen in den Forumskneipen sich nur noch vor einem Dr. Lovet dehnten, als seien sie Mädels von der Reeperbahn? Ich fühle mich von Teddy jedenfalls nicht wahr gemacht, sondern daran erinnert, dass das Dreiecks-Leben selbst in allen Wahrheitsfragen steckt: was ist hierbei wesentlich Beziehung, was ist Schein, was Täuschung oder Lüge, die Antwort muss wohl jeder selbst für sich finden. Und ich kann bei Teddy auch keine Glaubenssätze lesen, die Heilsgedanken wären. Da geht es mir bei Anderen anders. Time to say ... off.

*Lol*
Wenn das Rumstänkern ist, dann kann ich darauf nur antworten, dass ich es es einfach nicht lassen kann *ggg*. Und da dies nun einmal ebenfalls ein öffentliches Forum ist, wage ich mich auch in diese unheiligen Hallen, um auch hier zu sagen, dass es nun einmal mehr als nur eine Wahrheit gibt.

Kannte man dich auch unter einem anderen Pseudonym, bevor du dich als Dreieck registriert hast oder neigst du dazu andere auszuspionieren, um ihnen dann deine Weisheiten ungefiltert um die Ohren zu schlagen? Wie auch immer, mir ist es eins. Bussi und auf ein fröhliches Miteinander. Angie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Mai 2006 um 17:00
In Antwort auf alya_12708452

Wie gut, dass es nicht alle so sehen, wie du Rike
keine ahnung woher du deine weisheit nimmst - insbesondere was meine sichtweise anbetrifft.

nicht jeder der auf ein kommentar antwortet, muss gleich die ganze welt beschreiben um etwas richtig zu sehen. aber in den krümeln suchen ist bestimmt hilfreich.

teddys antwort muss du auf diesen thread beziehen ansila - dann wird es bestimmt auch für dich etwas klarer. und du kannst weiterhin jede antwort ganzheitlich formulieren - egal auf was und wem du antwortest

rike

Nun, da du der Threadschreiberin...
...unterstellst, nur einen Vibratorersatz zu suchen, drückst du doch sehr deutlich deine Meinung aus, da gibt es wohl auch nichts zu interpretieren

Man liest nun einmal gerne das, was man selbst als richtig ansieht - ist doch vollkommen natürlich. Teddynutz hat unter anderen geschrieben:
"Ein Mann, der verheiratet ist und ne Affäre hat, dem liegt seine Frau immer mehr am Herzen als die "Geliebte". Es fehlt evtl. nur etwas Pepp in der Ehe, die Frau ist nicht mehr die Attraktivste, der Alltag hats etwas langweilig gemacht. Deswegen wird oft ne Affäre angefangen, wodurch der Mann nicht alles Gute der Ehe wegschmeißen muss, um wieder mehr Spaß zu haben."
Und du hast dem zugestimmt, ich stelle in Frage, dass das so ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Mai 2006 um 17:11
In Antwort auf csilla_12629290

Nun, da du der Threadschreiberin...
...unterstellst, nur einen Vibratorersatz zu suchen, drückst du doch sehr deutlich deine Meinung aus, da gibt es wohl auch nichts zu interpretieren

Man liest nun einmal gerne das, was man selbst als richtig ansieht - ist doch vollkommen natürlich. Teddynutz hat unter anderen geschrieben:
"Ein Mann, der verheiratet ist und ne Affäre hat, dem liegt seine Frau immer mehr am Herzen als die "Geliebte". Es fehlt evtl. nur etwas Pepp in der Ehe, die Frau ist nicht mehr die Attraktivste, der Alltag hats etwas langweilig gemacht. Deswegen wird oft ne Affäre angefangen, wodurch der Mann nicht alles Gute der Ehe wegschmeißen muss, um wieder mehr Spaß zu haben."
Und du hast dem zugestimmt, ich stelle in Frage, dass das so ist.

Husch, husch
zurück in's Körbchen! Deine geistigen Ergüsse werden schier unerträglich. Im Dreieck wie hier hast du stets das letzte Wort und hörst dich entsetzlich gerne reden. Fällt dir das eigentlich nicht auf?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Mai 2006 um 17:18
In Antwort auf an0N_1209336599z

Husch, husch
zurück in's Körbchen! Deine geistigen Ergüsse werden schier unerträglich. Im Dreieck wie hier hast du stets das letzte Wort und hörst dich entsetzlich gerne reden. Fällt dir das eigentlich nicht auf?

Doch natürlich fällt mir das auf,...
...deswegen rede ich auch immer weiter und weiter und weiter und weiter...

Bis du es vielleicht irgendwann einmal tatsächlich nicht mehr erträgst und andere Leute in deinem reale Leben verunglimpfst - oder bist du mit denen schon durch und flüchtest dich daher ins Internet?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Mai 2006 um 18:34
In Antwort auf csilla_12629290

Nun, da du der Threadschreiberin...
...unterstellst, nur einen Vibratorersatz zu suchen, drückst du doch sehr deutlich deine Meinung aus, da gibt es wohl auch nichts zu interpretieren

Man liest nun einmal gerne das, was man selbst als richtig ansieht - ist doch vollkommen natürlich. Teddynutz hat unter anderen geschrieben:
"Ein Mann, der verheiratet ist und ne Affäre hat, dem liegt seine Frau immer mehr am Herzen als die "Geliebte". Es fehlt evtl. nur etwas Pepp in der Ehe, die Frau ist nicht mehr die Attraktivste, der Alltag hats etwas langweilig gemacht. Deswegen wird oft ne Affäre angefangen, wodurch der Mann nicht alles Gute der Ehe wegschmeißen muss, um wieder mehr Spaß zu haben."
Und du hast dem zugestimmt, ich stelle in Frage, dass das so ist.

Die unterstellung kam leider aus deiner richtung
den vibrator meine liebe hast du ins spiel gebracht - ich habe einiges andere geschrieben was du vermutlich noch nicht einmal gelesen hast.

anstatt immer nur alles in frage zu stellen, solltest du vielleicht mal eine eigene meinung vertreten. oder äußere dich doch einfach mal zu dem thread...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Mai 2006 um 22:10

Mit einem Wort
Du bist Dir wirklich nicht mehr Wert, als ein F...?
Wenn ich Deinen Text lese, bekomme ich so den Eindruck, dass Du ziemlich frustriert und mit Deiner Situation überhaupt nicht glücklich bist. Du belügst Dich doch nur selbst und versuchst Dir mit diesem Text nur selber was vorzumachen. Keine Ahnung, ob Du Deine Lover ständig wechselst aber ich glaube kaum, dass Du gefühlsmäßig so abgestumpft bist, dass es Dir scheißegal ist, dass er nur so zum f..... vorbeikommt. Wünscht Du Dir nicht insgeheim, dass mehr zwischen Euch wäre. Das Du diejenige bist, neben dem er einschläft und wieder aufwacht, dessen Probleme von der Arbeit Du mit ihm beredest, seine Kinder von Dir wären....Was ist mit Dir passiert, dass Du so eiskalt geworden bist? Woher diese Wut auf uns "Heimchen"???? Zu denen ich auch gehöre und von mir behaupten kann, dass ich troztdem sehr begehrenswert und attraktiv bin und mein Lebensgefährte mich nicht betrügt nur weil ich seine Socken wasche oder ihm sein Essen koche.
Warum stellst Du keine Ansprüche? Bist Du Dir denn wirklich nichts wert? Bekommst Du von Deinem Lover irgendwas, dass Du so bedingslos Deinen Körper für ihn hingibst? Ist da mehr zwischen Euch? Bemüht er sich um Dich? Oder ist Dir das wirklich egal und es zählt nur der Sex? Was ist da, dass Du glaubst, Du bist mehr Wert als seine Frau zuhause?
Ich hätte noch so viele Fragen, weil ich Dich einfach nicht verstehe?

Gruß Jacky

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Mai 2006 um 22:45
In Antwort auf csilla_12629290

*Lol*
Wenn das Rumstänkern ist, dann kann ich darauf nur antworten, dass ich es es einfach nicht lassen kann *ggg*. Und da dies nun einmal ebenfalls ein öffentliches Forum ist, wage ich mich auch in diese unheiligen Hallen, um auch hier zu sagen, dass es nun einmal mehr als nur eine Wahrheit gibt.

Kannte man dich auch unter einem anderen Pseudonym, bevor du dich als Dreieck registriert hast oder neigst du dazu andere auszuspionieren, um ihnen dann deine Weisheiten ungefiltert um die Ohren zu schlagen? Wie auch immer, mir ist es eins. Bussi und auf ein fröhliches Miteinander. Angie

Danke für die Weisheiten
Doch eigentlich ging es ja nur darum, dass du Wahrheit dort verfolgt hast, wo sie gar nicht behauptet wurde. Wenn du dich also schon noch wieder auskotzen musstest, dann bitte sachlich dabei bleiben.

Und haben wir nicht auch von deinesgleichen gelernt, dass virtuelle Nicks gar keine Personen sind, sondern ein EREIGNIS und die Konsequenz hieraus immer abstrakt gedacht werden sollte. Und dass dabei der Filter, liebe Angie, das Medium bereits selbst ist wie es auch verfolgt und eine Bedrohlichkeit erzeugt, weil es dein Unvermögen nutzt, tatsächliche Vernichtung zu erkennen. Also, bitte nicht persönlich werden.

Gewiss, an deiner Stelle hätte ich auch Zweifel, hier in einem "Öffentlichen Forum..bla bla bla..." aufzutreten, wo es so unesoterisch und unreflektiert zugeht, und wo tatsächlich jede Dorfmaus von Dreieckserlebnissen erzählen kann und ihren Dreck dazu gibt, was nicht gegen die Dorfmaus spricht. Doch auch darum ging es ja nicht wirklich. Wenn du sie aber brauchst, deine Dünkel, dann gutes Abwägen weiterhin. Dem Stänkern ist es übrigens einerlei, ob ein bisschen mehr oder weniger, es stinkt immer.

Ich sehe, man mag sich und ist sich gleichzeitig egal, so als Dreieck. Wo ist dann eigentlich der Unterschied zum täglichen Leben und was willst dann DU hier,

fragt sich ein Dreieck

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Mai 2006 um 23:03
In Antwort auf pipra_12099179

Du hast dich hier selbst als das "Allerletzte"
betitelt!
Das habe ich noch zu keinem Menschen gesagt, nicht mal zu meinem Mann, der eine "Geliebte" hat. Ich streite nicht ab, dass er sich dort etwas nimmt, was er von mir nicht bekam. Aber er war stumm , nicht ich.
Ich bin attraktiv, ich bin gepflegt, ich bin manchmal gern ein "Heimchen am Herd" , ich kann manchmal zicken , aber ich kann genauso gut lustig sein. Und ich bin da , und warte,manchmal stundenlang. Und zärtlich war ich bis zu dem Tag, als ich es eben erfahren hatte.
Und ich weiß jetzt, obwohl ich lange sehr traurig war, das ich was wert bin, dass ER jetzt weiß, was er an mir hatte. (ich auch an ihm)
Aber ich glaube es ist zu spät... denn Lügen , Verletzungen auf einen langen Zeitraum gesehen, zerstören die Seele eines Menschen. Ich hatte ein langes und damals dachte ich gutes Gespräch mit der Geliebten. Sie hat nichts von dem gehalten, was sie mir versprochen hatte. Die Krallen hat sie immer weiter ausgefahren , nach meinem Partner, nach dem Vater unserer Kinder!... um ihn damit zu halten.... sie hat ihn und ich hoffe für beide, das es Liebe ist und nicht der Sex. Das Thema ist so kompliziert , so denke ich auch, das manche Menschen sicher ohne eine Geliebte oder Geliebten kein lebenswertes Leben haben. Mir wurde alles genommen, wofür ich gelebt habe. Alle beruhigen mich und sagen, irgendwann geht es vorüger, dieses unerträglich schmerzhafte Gefühl. Es geht nie vorüber, bei mir nicht. Jede Stunde arbeite ich an mir, rede mir Dinge ein, versuche eben zu leben. Es ist anders. Ganz anders.
Ich hab Mitleid mit dir! Mir mir musst du kein Mitleid haben.
VG
Ventio

Ein anderer Mensch als einziger Lebensgrund führt fast immer in den Abgrund
"Mir wurde alles genommen, wofür ich gelebt habe."

Hallo Ventio!

Ich kann zwar wegen Ehebruch nicht viel mitreden, da ich leider noch nicht den Menschen gefunden habe, mit dem ich diesen Schritt wagen würde, aber das ist unwichtig.

Jedoch Fremdgehen, der Verrat und Vertrauensmißbrauch des geliebten Menschen ist mir sehr wohl leidlich bekannt.

Mir ist aber vor allem der Satz, den ich in Quote gestellt habe in die Augen regelrecht gesprungen, als ich dein Beitrage gelesen habe, und aus einem sehr wichtigem Grund.

Weil ich endlich verstanden habe, dass das eigene Leben leben nur dann wirklich Sinn hat wenn frau/mann sich selbst auch einbezieht als ein lebens- und liebenswerter Lebensgrund. Und was auch sehr wichtig ist, wenn es auch ausserhalb einer selbst Gründe gibt um weiterzuleben und weiterzumachen, dann ist es sehr wichtig die Wertigkeit der einzelnen Gründe aufzuteilen an alle Menschen die Dir zur Zeit! wichtig sind und vor allem denen Du zur Zeit! (ich betone besonders zur Zeit, weil mit der Zeit ändern sich Meinungen und auch Sympathien) wichtig bist, um nicht in die Falle zu tappen, alles auf eine Karte - auf einen Menschen zu setzen - hier vor allem das Wert des eigenen Lebens, das Wert der eigener Person und Persönlichkeit in die Hände eines einzigen anderen Menschen zu legen, denn das ist eine Verantwortung, die kein Mensch imstande ist zu erfüllen.

Ich bin draufgekommen (und ich arbeite daran es auch zu lernen zu leben), dass solange ich mich selbst nicht Wert genug zum leben und lieben empfinde, solange werde ich mein Seelenglück in die Hände von Menschen geben, die früh oder später damit überfordert werden, oder einfach irgendwann nicht mehr mein Glücksbringer und Lebenselixier spielen wollen, oder wem anderen interessanter finden.

Erstens bis Du als Mensch wertvoll und lebenswert. Und Du hast Kinder, die bestimmt durch das Fehlverhalten Deines Mannes nicht verloren gegangen sind, sonder weiterhin für immer Deine Kinder bleiben, und solange Du sie gut und respektvoll behandelst, werden Sie Dir sicher noch viele schöne Zeiten und Glückgefühle bescheren.

Ich hoffe Du hast vor Deinen Kindern niemals den von mir rausgepickten Satz erwähnt, denn sowas brennt sich in die Kinderseele als dass das Kind nichts wert ist, denn die Kinder sind ja bei Dir geblieben... Damit könntest Du Deine Wertlosigkeitsgefühle unbewußt an Deine Kinder weitergegeben haben, die dann in Zukunft die gleichen Fehler - Sinn des Lebens in Beachtung durch andere Menschen - begehen werden - und die Geschichte wiederholt sich

Erst wenn Du lernst für Dich zu leben und Dich selbst so stark zu lieben, dass ein Mann/Freund/Freundin, der das Glück Dich als Partner/Freund/Freundin zu haben nicht schätzen kann, Dich nicht am Sinn des Lebens zweifeln lässt, dann erst wirst auch wirklich glücklich sein können und das unabhängig von Launen der anderen.

Wie kann frau/mann von anderen Wertschätzung erwarten, wenn frau/mann sich selbst nicht genug schätzt. Wenn frau/mann nach der Trennung glaubt, es ist NICHTS???? mehr da, wo doch JEMAND da ist, nämlich Du selbst, das wichtigste. Es ist nur der andere gegangen, Du bist jedoch da und NICHT wertlos sondern sehr wertvoll, einfach so, weil Du bist. Und ausserdem hast Du auch Kids und bestimmt viele Freunde die Dich nicht missen wollen. Aber der wichtigste Mensch für den Du lebst bist Du.

ich weiss nicht ob ich wirklich ausdrucken konnte was ich sagen wollte....




Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Mai 2006 um 0:32
In Antwort auf vergeben73

Du macht doch gut arbeit
die ehefrau puzt und kocht und kümmert sich um die kinder, und für ihren mann machst du die beide breit hast du schon mal nachgedacht das du die ehefrau damit ein gefallen tust sons müsste sie ja auch noch mit ihren mann schlaffen das wäre zu viel, und fürs bett bist du den gut genug

Sonst müsste ehefrau mit ihrem mann auch noch schlafen...
also ohne mich da jetzt auf das fremdgehen zu konzentrieren...


ist eine beziehung (ehe oder ohne trauschein) nicht irgendwie verkehrt, wenn die partnerin den sex mit dem partner (ehemann, freund) als lästig empfindet????

eine gute beziehung beinhaltet auch sex und vor allem lust auf den mann und lust auf die frau - gegenseitig - und wenn nicht, dann müssten beide darüber kommunizieren um herauszufinden warum - warum ist einer liebenden ehefrau der sex mit dem mann zu viel....vielleicht ist der mann doch nicht der richtige??? oder sie hat seelische, körperliche probleme - wenn ja, dann muss sie darüber reden und egal wie der partner reagiert selbst an sich zu arbeiten, zum arzt, therapie gehen und versuchen es zu ändern - das gleiche gilt für den mann, und wenn er als lösung die geliebte sieht, und kommunikation meidet bzw. die frau auch verbal in die irre führt, dann ist es er doch nicht wert sich wegen ihm selbst kaputt zu machen und sich vor ihm zu erniedrigen

auch für kinder ist es oft viel besser, wenn sich die eltern trennen, als wenn sie dem fortschreitendem selbstzertörungsuntergang der betrogener mutter ansehen müssen - die kopieren und verinnerlichen nämlich die selbstwertzerstörende verhaltensweisen unbewußt und habe dann später selbst meist beziehungsprobleme

also ich finde der mann sollte mit der frau zusammensein NICHT weil sie für ihm putzt, kocht und sich um die kinder kümmert - denn dafür gibt es eventuell auch putzfrauen, haushälterinnen und kindermädchen, auch nicht NUR weil er sie gerne poppt, denn dass sollte irgendwie selbstverständlich sein, wenn er mit ihr zusammen ist und sex kann mann ja auch kaufen, ABER VOR ALLEM sollte der mann mit der frau zusammensein, weil er mit IHR zusammensein sein will, und sie als MENSCH und PERSÖNLICHKEIT und FRAU liebt UND respektiert UND mit ihr gerne gemeinsam zeit verbringt und lebensziele teil, nicht wegen ihrer haushalts- und körperexpertise

blöd ist nur, dass heutzutage die frau immernoch meistens finanziell an den mann geknebelt ist, wenn sie finanzielle verpflichtungen u. elternschaft mit einem mann eingeht....

denn wenn jede frau finanziell unabhängig wäre und wg. nicht armutgefährdet - vor allem wenn kinder da sind - könnte sie den mann nachdem er sie dauerhaft hintergeht und mißachtet viel leichter rausschmeissen und in die hände der geliebten treiben ohne existenzangst

existenzangst und geringer selbtwert ist finde ich meistens der grund warum sich soviele frauen an den fremdgehern immernoch klammern statt ihnen in den hintern zu treten und jemandem der eine besser behandeln könnte chance zu geben - oder irre ich mich??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Mai 2006 um 7:23

Kurzum:
Ihr stellt keinerlei Ansprüche.

Ich wär mir mehr wert.

Vorteile hat so ein Leben nämlich nur, wenn man nicht liebt- und das ist doch traurig genug.

ICh frag mich, wo die die Vorurteile mit heimchen am Herd, kochen, bügeln, Ungepflegtheit her hast. Mädel, wach auf, wir schreiben bereits das Jahr 2006!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Mai 2006 um 9:40
In Antwort auf nelda_12090605

Danke für die Weisheiten
Doch eigentlich ging es ja nur darum, dass du Wahrheit dort verfolgt hast, wo sie gar nicht behauptet wurde. Wenn du dich also schon noch wieder auskotzen musstest, dann bitte sachlich dabei bleiben.

Und haben wir nicht auch von deinesgleichen gelernt, dass virtuelle Nicks gar keine Personen sind, sondern ein EREIGNIS und die Konsequenz hieraus immer abstrakt gedacht werden sollte. Und dass dabei der Filter, liebe Angie, das Medium bereits selbst ist wie es auch verfolgt und eine Bedrohlichkeit erzeugt, weil es dein Unvermögen nutzt, tatsächliche Vernichtung zu erkennen. Also, bitte nicht persönlich werden.

Gewiss, an deiner Stelle hätte ich auch Zweifel, hier in einem "Öffentlichen Forum..bla bla bla..." aufzutreten, wo es so unesoterisch und unreflektiert zugeht, und wo tatsächlich jede Dorfmaus von Dreieckserlebnissen erzählen kann und ihren Dreck dazu gibt, was nicht gegen die Dorfmaus spricht. Doch auch darum ging es ja nicht wirklich. Wenn du sie aber brauchst, deine Dünkel, dann gutes Abwägen weiterhin. Dem Stänkern ist es übrigens einerlei, ob ein bisschen mehr oder weniger, es stinkt immer.

Ich sehe, man mag sich und ist sich gleichzeitig egal, so als Dreieck. Wo ist dann eigentlich der Unterschied zum täglichen Leben und was willst dann DU hier,

fragt sich ein Dreieck

Und was willst dann DU hier?
diese frage meine liebe möchte ich dir gern zurückgeben.
du postest jetzt hier unter dem ich-weiß-nicht-wievielten nick wiedereinmal nicht zum thema sondern kritisierst gezielt einzelne schreiber und sprichst ihnen ihr hiersein ab.
ich möchte nicht behaupten, dass du dazu beigetragen hast, dass sich einige hier verabschiedet haben weil es ihnen mit der zeit einfach auf den wecker gegangen ist, ich möchte aber auch nicht behaupten, dass es nicht so ist.
kommt da nicht ein bisschen das gefühl hoch, ein wichtiger, ein bedeutender, vielleicht sogar ein mächtiger mensch zu sein?

bei der threadschreiberin entschuldige ich mich, da auch ich nicht zum thema geschrieben habe - es musste mal raus.

manndel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Mai 2006 um 9:48

Das ganze hätte allerdings einen Haken!......
Herzlichen Glückwunsch!

Wow, du bist ja wirklich ein Herzchen!!

Übrigens, eine intelligente Gegenspielerin einer Ehefrau würde schweigen und genießen.
Das hätte doch Stil!
Oder?

Jedenfalls, deinem hämisch gewürztem Sprachgeschirr in Form deines Vortrages Wir sind das allerletzte!" entnehme ich eine Art stille Abrechnung, mit wem oder was auch immer,

Sag mal: den Text: Wir sind das allerletzte!" kann ich den zum Song umschreiben! Das ganze hätte allerdings einen Haken!

Finde ihn heraus!

Alles Liebe und Gute für dich!
Vielleicht findest du ja bald einen liebenswerten Mann an deiner Seite, dessen Geliebte schweigt und genießt!!

marie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Mai 2006 um 10:09

Bei mir
war es anders herum.
ich wurde von meinem ehemann sehr verletzt, belogen und betrogen. ich habe es ausprobiert und mir gefällt das leben als geliebte sehr gut.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Mai 2006 um 13:00

Hast du dir schon mal....
darüber ernsthafte Gedanken gemacht, dafür Geld zu nehmen?

Liest sich ein wenig wie das Leben einer Prostituierten *lach*
Also die Geliebten die ich kenne, stellen Ansprüche. Entweder du stellst tatsächlich keine und solltest den Beruf wechseln , oder du machst dir hier in die Hosen es zu zugeben.

Für Ehefrauen seid ihr höchstens die ersten drei Jahre das aller Letzte, weil es ihnen natürlich weh tut. Aber es sind ja Frauen die deshalb nicht gleich, nur weil der Mann sie betrügt, ins Kloster gehen müssen. Die lernen auch wohl einen neuen Mann kennen. Ab diesem Zeitpunkt seid ihr "Geliebten" und der Ehemann Geschichte für die Ehefrau. Schließlich geht ja das Leben weiter.

Aber die Kinder eures Geliebten....die werden euch ewig hassen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Mai 2006 um 13:20
In Antwort auf myrtle_12893281

Ja ...
und warum meint ihr, gehen die herren der schöpfung trotzdem fremd, wenn sie doch ihre frauen soo schätzen???

gehen sie fremd, weil die ehefrauen so toll sind, oder eher weil es einfach bequemer ist, ne putzfrau zu hause zu haben und sich den richtigen spass woanders zu holen?

Warum...
verallgemeinerst du das denn so? "Die Herren der Schöpfung" tzz.

Als ob alle Männer so wären. Sind aber bestimmt nicht alle so....

Die die so sind kannst du ruhig haben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Mai 2006 um 13:23
In Antwort auf myrtle_12893281

Ja ...
und warum meint ihr, gehen die herren der schöpfung trotzdem fremd, wenn sie doch ihre frauen soo schätzen???

gehen sie fremd, weil die ehefrauen so toll sind, oder eher weil es einfach bequemer ist, ne putzfrau zu hause zu haben und sich den richtigen spass woanders zu holen?

Warum...
verallgemeinerst du das denn so?

"Die Herren der Schöpfung" als ob alle Männer so wären...tzz!
Ich glaube nicht das alle so sind, gibt auch verantwortungsvolle und treue Männer.

Die Scheißtypen kannst du ruhig haben, wir wollen ja nur die tollen Männer

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Mai 2006 um 20:48

Du hast vollkommend Recht....
ich bestätige dir alles was du geschrieben hast. Ehefrauen sind selber schuld, wenn der Mann fremd geht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Mai 2006 um 21:45
In Antwort auf melany_12904363

Du hast vollkommend Recht....
ich bestätige dir alles was du geschrieben hast. Ehefrauen sind selber schuld, wenn der Mann fremd geht.

Hi Tanja
Es liegt nicht an der Frau wenn der Mann fremdgeht, sondern am Mann selbst.

Ob seine eigene Frau alles für im macht oder nicht (im Bett oder Haushalt), ein Mann handelt aus Lust. Wenn sich die Gelegenheit bietet, nutzt er sie eben aus. Sein Gehirn ist dabei völlig ausgeschaltet. Es ist nur der Sex und die Lust die bei ihm zählen. Ob ein Mann sich unter Kontrolle hat oder nicht, ist deshalb entscheident und nicht, was seine Frau ihm zuhause bietet.

Gruß Jacky

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest