Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wir schlafen nicht mehr miteinander

Wir schlafen nicht mehr miteinander

5. Juli 2017 um 9:45

Hallo zusammen

Kurz zu mir. Bin 21Jahre alt, weiblich und bin seit über 4 Jahren mit meiner ersten grossen Liebe zusammen.

Ich weiss, dass ich diesen Mann über alles liebe! Wir verbringen wirklich sehr schöne Stunden miteinander und haben viel spass. Wir sehen uns auch jeden Tag, wohnen aber nicht zusammen.

Nun zu meinem Problem. Ich habe N I E Lust auf Sex. Ich würde nicht sagen, dass es an ihm liegt, denn er weiss, was ich mag und was nicht, wo er mich berühren soll und so weiter. Aber ich werde wirklich nie so ganz erregt. Dies schon seit circa Anfang Jahr.

Klar, ab und zu haben wir schon Sex. Vielleicht einmal pro Monat. Und dann denke ich immer "Hey, es war doch toll und wunderschön, wieso tun wir dies nicht öfter?" Und so vergeht dann ein Monat wieder, obwohl er immer wieder versucht und versucht aber ich werde einfach nicht erregt.

Ich finde ihn immer noch wunderschön und sehr anziehend.

Wenn ich aber einen anderen Mann sehe z.b. der mir gefällt, dann werde ich ziemlich schnell ziemlich wuschig. Würde aber meinen Freund niemals betrügen!! Wollte nur sagen, dass es bei anderen ja klappen würde.

wir verhüten übrigens mit Kondom, an den Hormonen einer Pille oder so kann es nicht liegen...

Mehr lesen

5. Juli 2017 um 10:36

Dann scheint die Luft raus und ihr müsst etwas an euch arbeiten.

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli 2017 um 11:22

Hallo? Sonst noch wer der mir helfen könnte?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli 2017 um 11:31

Hier kann dir glaube keiner weiter helfen. Du hast doch das Problem selbst erkannt: Du hast keine Lust mehr auf deinen Freund, allerdings auf andere Männer. Deine Libido ist also vollkommen gesund. Der Sex langweilt dich. Entweder ihr arbeitet dran oder aber man gibt die Beziehung auf, da es zu anstrengend ist an der Beziehung zu arbeiten.

13 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli 2017 um 12:14

Was ist denn mit Dir selber?
Bist Du mit Dir zufrieden? Hast Du Stress?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli 2017 um 12:33
In Antwort auf unbeleidigteleberwurst

Was ist denn mit Dir selber?
Bist Du mit Dir zufrieden? Hast Du Stress?

Ja, ich mag mich grundsätzlich so wie ich bin. Stress habe ich eigentlich nicht...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli 2017 um 12:33
In Antwort auf unbeleidigteleberwurst

Was ist denn mit Dir selber?
Bist Du mit Dir zufrieden? Hast Du Stress?

Ja, ich mag mich grundsätzlich so wie ich bin. Stress habe ich eigentlich nicht...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli 2017 um 12:41

Ich glaube kaum das onalim420 überhaupt Lust auf Sex hat oder sexmäßiges Interesse an Männern.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli 2017 um 14:33

Bei dem Nick ist doch klar, was ihm das wichtigste ist und worauf er alles reduziert.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli 2017 um 14:41

hmm.. wie kann ich denn die Lust wieder wecken? Jemand anderen möchte ich nämlich nicht.. ich liebe meinen Freund über alles..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli 2017 um 14:42

naja er akzeptiert es und lässt mir Zeit, drängt mich nicht zum Sex.

Aber finde es trotzdem unfair ihm gegenüber, er ist so oft "scharf" auf mich und dann weise ich ihn ab, weil die Lust so ganz und gar nicht kommt... oder sich die Berührungen die ich sonst so mochte ganz komisch anfühlen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli 2017 um 14:53

Ja, er war sowohl mein erster Kuss als auch alles andere.. wir waren vorher sehr lange befreundet und waren ca. ein Jahr lang bevor wir zusammen gekommen sind schon friends with benefits... ich war aber nie ein Mensch der möglichst viele Partner brauchte oder so, es stört mich auch nicht, dass ich noch keinen anderen Mann geküsst habe... Ich wünschte mir, dass ich die Anziehung wiederherstellen könnte...er ist das beste, was mir passiert ist..

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

5. Juli 2017 um 15:49
In Antwort auf onalim420

naja er akzeptiert es und lässt mir Zeit, drängt mich nicht zum Sex.

Aber finde es trotzdem unfair ihm gegenüber, er ist so oft "scharf" auf mich und dann weise ich ihn ab, weil die Lust so ganz und gar nicht kommt... oder sich die Berührungen die ich sonst so mochte ganz komisch anfühlen...

Kein Mann in dem Alter akzeptiert Sex-Entzug auf die Dauer. Früher oder später macht er mit dir Schluss aus sexueller Frustration.

Wenn du dich nicht zum Sex mit ihm überwinden kannst, dann ist Schluss.

Wobei ich nicht verstehe, warum du ihn nicht einfach oral oder mit den Händen verwöhnst, wenn er scharf auf dich ist und du keine Lust hast? Damit wäre das Problem zumindest entschärft.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli 2017 um 16:00

Du hörst Dich an wie meine Frau manchmal.
"Das war total geil. Wieso machen wir das nicht öfter?"
Tja, das frage ich mich dann auch...an mir liegt es nämlich nicht.

Warum machst Du denn nicht einfach, wenn es Dir doch gefällt?
Appetit kommt oft erst beim essen.

Ich glaube, Du bist von der Sorte, die sich einfach schlecht fallenlassen können.
Klappt es zufällig viel besser, wenn Du ein bisschen Allohol getrunken hast?

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli 2017 um 16:04

Stichwort Anziehung:

Ist Dein Freund immer total lieb, rücksichts- und verständnisvoll?

Das kann nämlich ein Killer für die sexuelle Anziehung sein...

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli 2017 um 16:27

Ja das stimmt.

Wenn ich als Mann andere Männer frage, ist es fast überall gleich:
Der Mann will immer, die Frau bestimmt dann letztlich, wann es Sex gibt.
Das ist der Regelfall in den deutschen Schlafzimmern.

Ausnahmen mögen das bestätigen.

Und will der Mann mal nicht, wenn sie Lust hat, ist gleich Drama angesagt, weil sie nicht begehrt wird.

2 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

5. Juli 2017 um 16:51
In Antwort auf 6rama9

Kein Mann in dem Alter akzeptiert Sex-Entzug auf die Dauer. Früher oder später macht er mit dir Schluss aus sexueller Frustration.

Wenn du dich nicht zum Sex mit ihm überwinden kannst, dann ist Schluss.

Wobei ich nicht verstehe, warum du ihn nicht einfach oral oder mit den Händen verwöhnst, wenn er scharf auf dich ist und du keine Lust hast? Damit wäre das Problem zumindest entschärft.

wenn ich keine Lust habe, habe ich auch keine Lust auf oral oder was mit den händen zu machen.

mir ist bewusst, dass dies kein Mann lange aushält, deshalb möchte ich es ja ändern. ich will ihn nicht nur wegen dem (fehlenden) sex verlieren...

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli 2017 um 16:53

hmm da muss ich dir leider komplett wiedersprechen. die ersten drei Jahre wollte ich sogar mehr sex als er. es war auch immer ich die, die neue Sachen ausprobieren wollte und wir hatten wirklich immer ziemlich wilden, ausgefallenen sex.

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli 2017 um 17:55
In Antwort auf onalim420

wenn ich keine Lust habe, habe ich auch keine Lust auf oral oder was mit den händen zu machen.

mir ist bewusst, dass dies kein Mann lange aushält, deshalb möchte ich es ja ändern. ich will ihn nicht nur wegen dem (fehlenden) sex verlieren...

 

hm, also ich kenn das aus früheren beziehungen. ich hab mich dann meist früher oder später getrennt, aber das musst nicht unbedingt sein. 
was mir geholfen hat, war
1. bei der selbstbefriedigung bewusst an ihn zu denken. dann fällt es erstmal einfacher dir klar zu werden, was du gerne von ihm hättest - was du ihm dann konkret kommunizieren kannst. 
2. wenn er dich anmacht, dann vertrau nicht auf deinen ersten instinkt, dass du keine lust hast. wahrscheinlich ist in der situation dein kopf gerade (unbemerkt) woanders und deshalb hast du keine lust. versuch da bewusst loszulassen und dir das einfach mal gefallen zu lassen und einfach nur atmen und spüren. wenn sich dann nach einer zeit noch immer nichts bei dir regt, dann bist du ws wirklich nicht mehr an ihm interessiert.
Ihr könnt dann ja noch immer sowas wie tantra ausprobieren oder einfach zusammen einen porno oder erotikfilm oder whatever ansehen. hilft manchmal auch...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli 2017 um 23:41
In Antwort auf onalim420

wenn ich keine Lust habe, habe ich auch keine Lust auf oral oder was mit den händen zu machen.

mir ist bewusst, dass dies kein Mann lange aushält, deshalb möchte ich es ja ändern. ich will ihn nicht nur wegen dem (fehlenden) sex verlieren...

 

Tja, wenn Deine Unlust so groß ist, dass Du die Trennung lieber forcierst als Sex zu haben, dann ist es eben so. Offensichtlich bist Du jemand, bei dem der Sexualtrieb bei einem festen Partner völlig einschläft. Da Deine Unlust so stark ist, dass Du Dich auch nicht überwinden kannst, ihm eine Freude zu bereiten, wird es wohl auf eine Trennung wegen sexuellem Egoismus hinauslaufen (Egoismus im Sinne von: "wir haben dann und nur genau dann Sex, wenn ich will". Vielleicht hast Du beim nächsten Partner dann mehr Lebenserfahrung und erkennst, dass eine Partnerschaft (auch sexuell) ein Geben und Nehmen ist.

Meine Frau ich ich halten es seit 25 Jahren mit dem alten Luther'schen Motto: "Der Woche zwier (zwei mal) schadet weder ihm noch ihr." Und hat mal einer keine Lust, der andere aber schon, dann bereiten wir dem anderen auch gerne eine einseitige Freude. Du willst das so nicht, was natürlich völlig in Ordnung ist, denn Dein Körper gehört nur Dir, aber Eure Beziehung wird daran definitiv scheitern. In Deinem Alter ist eine gescheiterte Beziehung auch kein Beinbruch, sondern Teil eines Lernprozesses.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2017 um 7:57
In Antwort auf onalim420

Ja, ich mag mich grundsätzlich so wie ich bin. Stress habe ich eigentlich nicht...

für mich sieht das so aus, dass Du ganz einfach neugierig bist, wie sich wohl ein anderer Mann anfühlen würde.

Immerhin habt Ihr Euch sehr früh festgelegt.

Und.. ob das nun ''für immer'' halten soll... wer kann das schon sagen?

Vor allem, wenn bei Euch alles immer sehr geregelt und ohne Überraschungen verläuft.

Ja, auch die Liebe muss immer wieder neu entfacht werden, wenn sie nicht einschlafen soll. Ihr seid noch lange keine Rentner

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2017 um 8:02

wie im text geschrieben ist es glaube ich einfach keine lust mit ihm... also denke ich, ich bin noch nie auf die Idee gekommen meine "hibberigkeit" gegenüber einem anderen zu testen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2017 um 8:29
In Antwort auf onalim420

wie im text geschrieben ist es glaube ich einfach keine lust mit ihm... also denke ich, ich bin noch nie auf die Idee gekommen meine "hibberigkeit" gegenüber einem anderen zu testen.

Ich tippe wie gesagt darauf, dass es an Anziehungskraft mangelt...

Beschreib mal bitte Deinen Freund von seinem Wesen her.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2017 um 8:53
In Antwort auf unbeleidigteleberwurst

Ich tippe wie gesagt darauf, dass es an Anziehungskraft mangelt...

Beschreib mal bitte Deinen Freund von seinem Wesen her.

ach was - es knistert eben nicht mehr zwischen den beiden, ist alles nur noch eintöniger Alltag, das ist es.

Wenn man noch so jung ist, ist man noch lange nicht auf ''geregeltes Leben'' gepolt.

Und es gibt normalweise noch so viel, was einem den Partner als ''geheimnisvoll'' erscheinen lässt. Das heißt, man braucht unbedingt noch die Power, die einen wach hält und die ganze Aufmerksamkeit fordert - gerade Frauen brauchen das ! Caramba noch mal

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2017 um 12:19
In Antwort auf gabriela1440

ach was - es knistert eben nicht mehr zwischen den beiden, ist alles nur noch eintöniger Alltag, das ist es.

Wenn man noch so jung ist, ist man noch lange nicht auf ''geregeltes Leben'' gepolt.

Und es gibt normalweise noch so viel, was einem den Partner als ''geheimnisvoll'' erscheinen lässt. Das heißt, man braucht unbedingt noch die Power, die einen wach hält und die ganze Aufmerksamkeit fordert - gerade Frauen brauchen das ! Caramba noch mal

Genau das versuche ich ja gerade zu erfragen, aber wie so oft kommt mit einem TE kein vernünftiger Dialog zustande...

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2017 um 14:27
In Antwort auf unbeleidigteleberwurst

Ich tippe wie gesagt darauf, dass es an Anziehungskraft mangelt...

Beschreib mal bitte Deinen Freund von seinem Wesen her.

Sorry, unbeleidigteleberwurst,

Also ich finde ihn optisch immer noch wunderschön und sehr ansprechend und auch heiss. Aber keine Ahnung, vielleicht finde ich den Sex wirklich zu langweilig... Weil ja, ich denke mir, wenn ich ihn anschaue "Wow" aber mehr eigentlich nicht...Selbstbefriedigung und alles klappt tiptop und gefällt mir auch, aber wenn er mich z.B. am Hals beginnt zu küssen - was mich früher immer sooo giggerig gemacht hat - muss ich heute nur noch lachen und es kitzelt..

Vom Wesen her - Traummann - der netteste Mensch, hilfsbereit, tut alles für mich, möchte Streite so gut wie möglich vermeiden, er ist sehr, sehr treu, und würde mir eigentlich wie ein Hündchen gehorchen,wenn ich dies denn wollte...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2017 um 14:28

Ich möchte nicht eine von denen sein, die eine alte Beziehung wegwirft, sobald sie nicht mehr soo top ist..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2017 um 14:29
In Antwort auf gabriela1440

für mich sieht das so aus, dass Du ganz einfach neugierig bist, wie sich wohl ein anderer Mann anfühlen würde.

Immerhin habt Ihr Euch sehr früh festgelegt.

Und.. ob das nun ''für immer'' halten soll... wer kann das schon sagen?

Vor allem, wenn bei Euch alles immer sehr geregelt und ohne Überraschungen verläuft.

Ja, auch die Liebe muss immer wieder neu entfacht werden, wenn sie nicht einschlafen soll. Ihr seid noch lange keine Rentner

Dies kann gut sein... Aber ich dachte immer, dass mein Freund und ich für IMMER zusammen bleiben.

Dummerweise gibt es immer wieder so Phasen, wo ich denke, dass ich mich in jemand anderen verliebt habe.. Wenn ich aber wieder merke, wie irrsinnig und blöd diese Gedanken an die andere Person werden, merke ich wieder, wie unglaublich fest ich meinen Freund liebe...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2017 um 14:30
In Antwort auf gabriela1440

ach was - es knistert eben nicht mehr zwischen den beiden, ist alles nur noch eintöniger Alltag, das ist es.

Wenn man noch so jung ist, ist man noch lange nicht auf ''geregeltes Leben'' gepolt.

Und es gibt normalweise noch so viel, was einem den Partner als ''geheimnisvoll'' erscheinen lässt. Das heißt, man braucht unbedingt noch die Power, die einen wach hält und die ganze Aufmerksamkeit fordert - gerade Frauen brauchen das ! Caramba noch mal

Hmm.. was kann ich tun, dass er wieder interessanter für mich wird?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2017 um 14:45

Naja, sicher kannst du versuchen das Ganze wieder zu beleben. Aber als allererstes solltest du darüber mal mit IHM reden!
Ihr solltet mal ganz offen über eure Träume, Wünsche und Sehnsüchte im Bett sprechen. Und dann schauen, was ihr davon umsetzen könntet.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2017 um 15:09
In Antwort auf onalim420

Sorry, unbeleidigteleberwurst,

Also ich finde ihn optisch immer noch wunderschön und sehr ansprechend und auch heiss. Aber keine Ahnung, vielleicht finde ich den Sex wirklich zu langweilig... Weil ja, ich denke mir, wenn ich ihn anschaue "Wow" aber mehr eigentlich nicht...Selbstbefriedigung und alles klappt tiptop und gefällt mir auch, aber wenn er mich z.B. am Hals beginnt zu küssen - was mich früher immer sooo giggerig gemacht hat - muss ich heute nur noch lachen und es kitzelt..

Vom Wesen her - Traummann - der netteste Mensch, hilfsbereit, tut alles für mich, möchte Streite so gut wie möglich vermeiden, er ist sehr, sehr treu, und würde mir eigentlich wie ein Hündchen gehorchen,wenn ich dies denn wollte...

Genau das habe ich mir gedacht...
nett, hilfsbereit, tut alles für Dich, geht Streit aus dem Weg, das mit dem Hündchen ist sogar sehr bezeichnend.

Dein Freund ist in Deinen Augen kein "richtiger" Mann.
Du nimmst ihn unterbewusst nicht mehr als solchen wahr.
Er müsste Dir dazu mal Paroli bieten, Dinge tun, die Dir vlt nicht passen, sein Ding durchziehen.
Das kannst Du ihm aber schlecht beibringen.

Schade, ich könnte ihm mal ein paar Hinweise geben...

Du selber kannst nämlich gar nicht viel machen.


 

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2017 um 15:19
In Antwort auf unbeleidigteleberwurst

Genau das habe ich mir gedacht...
nett, hilfsbereit, tut alles für Dich, geht Streit aus dem Weg, das mit dem Hündchen ist sogar sehr bezeichnend.

Dein Freund ist in Deinen Augen kein "richtiger" Mann.
Du nimmst ihn unterbewusst nicht mehr als solchen wahr.
Er müsste Dir dazu mal Paroli bieten, Dinge tun, die Dir vlt nicht passen, sein Ding durchziehen.
Das kannst Du ihm aber schlecht beibringen.

Schade, ich könnte ihm mal ein paar Hinweise geben...

Du selber kannst nämlich gar nicht viel machen.


 

Dies kann sehr gut sein... Ich hatte eine Phase, wo ich ihm wirklich Dinge "verboten" habe und er hat sich daran gehalten.

Ich hab ihm dann immer gesagt, er solle solche "Verbote" brechen und nicht einfach "Ja" sagen und gut ist.

Hmm... ach was soll ich bloss tun

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2017 um 15:22
In Antwort auf onalim420

Dies kann sehr gut sein... Ich hatte eine Phase, wo ich ihm wirklich Dinge "verboten" habe und er hat sich daran gehalten.

Ich hab ihm dann immer gesagt, er solle solche "Verbote" brechen und nicht einfach "Ja" sagen und gut ist.

Hmm... ach was soll ich bloss tun

Warum hast Du ihm denn Dinge verboten?
Und was?

Marlene Dietrich hat mal gesagt:
Eine Frau wird alles tun, den Mann zu verändern. Und wenn sie es geschafft hat, interessiert sie sich nicht mehr für ihn.

Was sie damit sagen will: Die Frau will eben kein Schosshündchen.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2017 um 15:23
In Antwort auf onalim420

Dies kann sehr gut sein... Ich hatte eine Phase, wo ich ihm wirklich Dinge "verboten" habe und er hat sich daran gehalten.

Ich hab ihm dann immer gesagt, er solle solche "Verbote" brechen und nicht einfach "Ja" sagen und gut ist.

Hmm... ach was soll ich bloss tun

Hast du meinen Beitrag auch gelesen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2017 um 15:29
In Antwort auf melonchen1

Hast du meinen Beitrag auch gelesen?

Ja, aber ich weiss nicht, was ich da gross mit ihm besprechen könnte..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2017 um 15:30
In Antwort auf unbeleidigteleberwurst

Warum hast Du ihm denn Dinge verboten?
Und was?

Marlene Dietrich hat mal gesagt:
Eine Frau wird alles tun, den Mann zu verändern. Und wenn sie es geschafft hat, interessiert sie sich nicht mehr für ihn.

Was sie damit sagen will: Die Frau will eben kein Schosshündchen.

Ich war extrem eifersüchtig und wollte nicht, dass er was mit freundinnen macht die ich nicht kenne... hätte er wohl mal besser nicht auf mich gehört...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2017 um 16:03
In Antwort auf onalim420

Ich war extrem eifersüchtig und wollte nicht, dass er was mit freundinnen macht die ich nicht kenne... hätte er wohl mal besser nicht auf mich gehört...

Tja, das dumme ist ja, dass er eben meint, wenn er Dir alles recht macht, ist auch alles gut. So Happy wife, happy life in Extremform.

Und Du kannst ihm schlecht sagen, wie er sich verhalten soll, denn dann wirkt es nicht bei Dir. Weil wenn Du es ihm sagst, macht er ja wieder genau das, was Du willst...

Ergo muss diese Erkenntnis aus ihm selbst heraus kommen - und genau das halte ich für extrem unwahrscheinlich.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2017 um 16:04
In Antwort auf unbeleidigteleberwurst

Tja, das dumme ist ja, dass er eben meint, wenn er Dir alles recht macht, ist auch alles gut. So Happy wife, happy life in Extremform.

Und Du kannst ihm schlecht sagen, wie er sich verhalten soll, denn dann wirkt es nicht bei Dir. Weil wenn Du es ihm sagst, macht er ja wieder genau das, was Du willst...

Ergo muss diese Erkenntnis aus ihm selbst heraus kommen - und genau das halte ich für extrem unwahrscheinlich.

das stimmt...krass...

also weisst du nun auch nicht, was ich tun könnte?

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2017 um 16:06
In Antwort auf onalim420

Dies kann gut sein... Aber ich dachte immer, dass mein Freund und ich für IMMER zusammen bleiben.

Dummerweise gibt es immer wieder so Phasen, wo ich denke, dass ich mich in jemand anderen verliebt habe.. Wenn ich aber wieder merke, wie irrsinnig und blöd diese Gedanken an die andere Person werden, merke ich wieder, wie unglaublich fest ich meinen Freund liebe...

..das ging mir in DEINEM Alter nicht anders.
Aber was ich erst heute weiß, das ist, dass ich viel zu hohe moralische Ansprüche hatte an mich.
Wer jung ist, hat noch Ideale und sogar Träume. Klar, dass da oft gerade in festen Beziehungen, die Libido leidet.

Was Dir fehlt, fürchte ich, ist eben die Erfahrung mit anderen Partnern, die Du ja noch nicht hattest und wodurch Dein Gefühlsleben stark unterscheidet zwischen Liebe und Verliebtheit, die vorübergehend entflammt.

Habe Geduld, harmloses Flirten ist erlaubt, wie überhaupt, sich Gefühle nicht zu verweigern. Je mehr Du dagegen angehen willst, umso mehr wird es Dich beschäftigen - und das kann sehr gefährlich selische Schmerzen verursachen.
Versuche es zuzulassen, dass eben auch anderen attraktive Männer Dich nicht kalt lassen, aber nimm es nicht ernster als es ist, sondern genieße was Du hast, mache es Dir nicht unnötig schwer. Verwöhne Deinen Freund - nicht unbedingt nur, was den Sex angeht, sondern viel mehr mit alltäglichen Dingen. Zeige ihm, wie gern Du ihn hast und spare auch nicht an Lob für ihn. Ich finde es schön, wie lieb Du hier über ihn schreibst - aber, sagst Du IHM das auch ab und zu mal persönlich, wie wohl Du Dich mit ihm fühlst und wie wichtig er für Dich immernoch ist?

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2017 um 16:22
In Antwort auf gabriela1440

..das ging mir in DEINEM Alter nicht anders.
Aber was ich erst heute weiß, das ist, dass ich viel zu hohe moralische Ansprüche hatte an mich.
Wer jung ist, hat noch Ideale und sogar Träume. Klar, dass da oft gerade in festen Beziehungen, die Libido leidet.

Was Dir fehlt, fürchte ich, ist eben die Erfahrung mit anderen Partnern, die Du ja noch nicht hattest und wodurch Dein Gefühlsleben stark unterscheidet zwischen Liebe und Verliebtheit, die vorübergehend entflammt.

Habe Geduld, harmloses Flirten ist erlaubt, wie überhaupt, sich Gefühle nicht zu verweigern. Je mehr Du dagegen angehen willst, umso mehr wird es Dich beschäftigen - und das kann sehr gefährlich selische Schmerzen verursachen.
Versuche es zuzulassen, dass eben auch anderen attraktive Männer Dich nicht kalt lassen, aber nimm es nicht ernster als es ist, sondern genieße was Du hast, mache es Dir nicht unnötig schwer. Verwöhne Deinen Freund - nicht unbedingt nur, was den Sex angeht, sondern viel mehr mit alltäglichen Dingen. Zeige ihm, wie gern Du ihn hast und spare auch nicht an Lob für ihn. Ich finde es schön, wie lieb Du hier über ihn schreibst - aber, sagst Du IHM das auch ab und zu mal persönlich, wie wohl Du Dich mit ihm fühlst und wie wichtig er für Dich immernoch ist?

Danke für deine Antwort!

Ich sage meinem Freund tagtäglich, wie toll ich ihn finde und was ich an ihm liebe. Bestimmt etwa doppelt so oft wie er mir.

Ich mache auch sehr viel für ihn, kaufe z.B. siene Lieblingsjoghurts, Lieblingsschokolade, Bücher, die er mag,... (halt einfach Kleinigkeiten) also ich denke nicht, dass er das Gefühl hat, dass ich ihn nicht mehr liebe..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2017 um 16:23
In Antwort auf onalim420

das stimmt...krass...

also weisst du nun auch nicht, was ich tun könnte?

 

Leider nein.

Vielleicht kann die Schwarmintelligenz des Forums hier weiterhelfen, aber ich wüsste spontan keinen Ausweg aus dem Dilemma.

Er braucht einen Denkanstoss, der aber nicht von Dir kommen darf.
Und umsetzen müsste er es ja auch noch, was ihm schwer fallen wird, wenn Du ihn zu gut "dressiert" hast.

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2017 um 16:42
In Antwort auf onalim420

Danke für deine Antwort!

Ich sage meinem Freund tagtäglich, wie toll ich ihn finde und was ich an ihm liebe. Bestimmt etwa doppelt so oft wie er mir.

Ich mache auch sehr viel für ihn, kaufe z.B. siene Lieblingsjoghurts, Lieblingsschokolade, Bücher, die er mag,... (halt einfach Kleinigkeiten) also ich denke nicht, dass er das Gefühl hat, dass ich ihn nicht mehr liebe..

..nein, nein, so meinte ich das auch gar nicht. Ich dachte da eher an die zärtlichen Gefühle für den Mann, die man beim Denken daran schon entwickelt.

aber ich glaube jetzt aus verschiedenen Gründen, dass es ganz wichtig für Euch beide ist, gerade jetzt mal miteinander über Eure (Deine) Gefühlslage zu reden.

Denn es ist ganz wichtig  - auch in einer liebevollen Langzeitbeziehung, das man auch mal Bestandsaufnahmen miteinander unternimmt - keine Angst - das bringt überraschenderweise wieder frischen Wind in die Beziehung. Und keiner muss deshalb dem anderen Gemeinheiten unterstellen oder ihm sonst irgendwie Angst machen.
Der Punkt ist nur der, dass auch gefühlstechnisch nie alles so bleibt wie es am Anfang war - auch Ihr beiden verändert Euch - jeder für sich.

Man muss zumindest ab und zu auch mal eine ''Beziehungs-Inventur'' unternehmen, um zu erkennen, was durchaus noch zu ergänzen wäre bei Euch (heimliche Wünsche, vielleicht?)

ansonsten pflichte ich mal der unbeleidigtenLeberwurst (sorry!) bei - der Mann sollte nicht zum Hündchen werden, das immer nur auf Frauchen hört

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2017 um 16:45

Eben.
Ich glaube gar nicht, dass die TE an einer Beziehungsöffnung interessiert ist.

Auch die Meinungen mit zu früh zusammen gekommen halte ich für falsch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2017 um 16:54
In Antwort auf unbeleidigteleberwurst

Leider nein.

Vielleicht kann die Schwarmintelligenz des Forums hier weiterhelfen, aber ich wüsste spontan keinen Ausweg aus dem Dilemma.

Er braucht einen Denkanstoss, der aber nicht von Dir kommen darf.
Und umsetzen müsste er es ja auch noch, was ihm schwer fallen wird, wenn Du ihn zu gut "dressiert" hast.

 

hmm...herzlichen Dank für deine Hilfe! Und ich hoffe, dass sich da doch was machen lässt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2017 um 16:55

Hmm..der Gedanke daran, dass er mit einer anderen schläft, bringt mich ehrlich gesagt innerlich etwas um...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2017 um 16:55

Birgt das nicht die Gefahr, dass er noch mehr klammert un ihr noch mehr alles recht machen will?
Er müsste sich ja im Gegenteil "selbstbewusst distanzieren", und das ist sicher das letzte, was ihm dann einfällt.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2017 um 16:57
In Antwort auf unbeleidigteleberwurst

Birgt das nicht die Gefahr, dass er noch mehr klammert un ihr noch mehr alles recht machen will?
Er müsste sich ja im Gegenteil "selbstbewusst distanzieren", und das ist sicher das letzte, was ihm dann einfällt.

wir sehen uns jetzt jeden tag. denkt ihr denn, es wäre besser, wenn man sich nur noch 1-2x wöchentlich sehen würde?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2017 um 23:44
In Antwort auf onalim420

Dies kann sehr gut sein... Ich hatte eine Phase, wo ich ihm wirklich Dinge "verboten" habe und er hat sich daran gehalten.

Ich hab ihm dann immer gesagt, er solle solche "Verbote" brechen und nicht einfach "Ja" sagen und gut ist.

Hmm... ach was soll ich bloss tun

Wie alt bist Du denn? Das klingt doch sehr kindisch und unreif.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2017 um 23:47
In Antwort auf unbeleidigteleberwurst

Tja, das dumme ist ja, dass er eben meint, wenn er Dir alles recht macht, ist auch alles gut. So Happy wife, happy life in Extremform.

Und Du kannst ihm schlecht sagen, wie er sich verhalten soll, denn dann wirkt es nicht bei Dir. Weil wenn Du es ihm sagst, macht er ja wieder genau das, was Du willst...

Ergo muss diese Erkenntnis aus ihm selbst heraus kommen - und genau das halte ich für extrem unwahrscheinlich.

Ich denke nicht, dass er sich ändern soll, will oder muss. Mit scheint, er ist wesentlich reifer als die TE. Ich kenne so Verhaltensweisen eigentlich nur aus meiner spätpubertären Zeit. Als Erwachsener sind mir solche Denkmuster fremd. Aber wahrscheinlich bin ich einfach nur ein rationaler Mensch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2017 um 23:55
In Antwort auf unbeleidigteleberwurst

Leider nein.

Vielleicht kann die Schwarmintelligenz des Forums hier weiterhelfen, aber ich wüsste spontan keinen Ausweg aus dem Dilemma.

Er braucht einen Denkanstoss, der aber nicht von Dir kommen darf.
Und umsetzen müsste er es ja auch noch, was ihm schwer fallen wird, wenn Du ihn zu gut "dressiert" hast.

 

Ich seh das völlig anders. Warum braucht er einen Denkanstoß? Weil sie ihn so wie er war, ist und von seinem Naturell auch weiter sein wird, nciht mehr attraktiv findet? Wenn er nur halb so nett und attraktiv ist, wie sie ihn beschreibt, wird er im Nu eine neue Freundin finden, die ihn so annimmt wie er ist.

Das Problem hat die TE, nicht er. Von ihm eine Verhaltens- und Wesensänderung zu erwarten, damit er die hormonellen Launen der TE mitmacht, finde ich zu viel verlangt.

Liebe TE, anstatt Deinem Freund seinen Lieblingspudding einzukaufen, könntest Du ihn im kurzen Schwarzen empfangen und verwöhnen. Das wäre ein Liebesbeweis (aber dazu hast Du keine Lust und wenn Du keine Lust hast, machst Du es natürlich nicht für ihn). Lieblingspudding kaufen kann auch die Mama oder sich selbst.

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Trauerhilfe bei Fernbeziehung
Von: kokosnuss3000
neu
18. Oktober 2017 um 0:27
Er ist so wahnsinnig egoistisch. Was soll ich nur tun??
Von: pueppi886
neu
17. Oktober 2017 um 20:49
Freund will fast nichts mehr mit mir machen
Von: mariaschiffnee2001
neu
17. Oktober 2017 um 20:14
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram