Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wir können uns nicht auf den Wohnort einigen

Wir können uns nicht auf den Wohnort einigen

5. September 2016 um 16:02


Hallo,

mit 25 Jahren habe ich ein Haus in meinem Heimatort gekauft und bin gerade dabei dieses Haus zu renovieren bzw mittlerweile fast Fertig. Nachbarn, Freunde .... alles super. Ich arbeite in der nächsten Stadt habe somit 50 km Arbeitsweg (Eine Strecke). Nun habe ich eine Frau kennengelernt die in der Stadt wohnt wo ich auch arbeite. Da Sie noch ein Stück in die "Falsche" Richtung wohnt (30km) könnte Sie niemals von meinem Wohnort zu Arbeit fahren. Somit bin ich nach der Arbeit immer zu ihr gefahren und habe dort auch übernachtet 2 Jahre lang. Am Wochenende immer wieder zur Baustelle was gemacht und unter der Woche bei ihr gepennt. Auf lange Sicht möchte Sie in ihre Heimatstadt ziehen und die Arbeitsstelle wechseln die von mir aus 30km entfernt ist. Dort möchte Sie dann ein Haus bauen .... .Sie will aber absolut nicht in meinem Dorf und somit nicht in meinem Haus wohnen. Ich habe ihr auch angeboten das wir die nicht ausgebaute Etage nach unseren Vorstellungen ausbauen können oder das Sie ein halbes Jahr auf Probe wohnt. Das lehnt sie alles ab.
In einem Haus kann man ja auch seine eigenes Ding machen und man muss ja jetzt nicht ständig mit den Leuten aus dem Dorf rumhängen.
Sie versucht auch garnicht zu meinen Freunden Kontakt aufzubauen (Ich habe hier noch nie Worte gehört wie man sind die nett oder ... .). Das ich mal Ihre Freunde sehe ist sehr sehr selten (Warum auch immer). Somit kenne ich nur ein Teil ihres Freundeskreises sehr flüchtig. Einen anderen Teil fast garnicht. Den Teil den ich nicht kenne wird mit Ihrem Exfreund in Verbindung stehen. Verstehe ich somit das sie nicht so scharf drauf ist mich dort mit hinzuschleppen.

Es gibt jetzt nur einen Lösungsansatz ich verkaufe mein Haus mit einer ausgebauten Etage schmeiße somit eine Menge Zeit und Geld weg (Schätzungsweise 60000 + Zeit) Verlust und müsste dann auch noch meinen Job kündigen aufgrund einer Fahrstrecke von 90km (eine Strecke).
Somit würde ich dann in Stadtnähe anonym wohnen bzw müsste mir erstmal ein neues Leben aufbauen.

Fakt ist wir lieben uns kommen super miteinander klar.
Es gibt halt nur diesen einen Punkt der alles reinreißt.


Was würdet ihr tun?



Mehr lesen

5. September 2016 um 16:15

Sie will aber absolut nicht ...
und warum will sie nicht? Du hast ja super Deine Gegenargumente aufgeführt, aber den Grund, warum sie nicht möchte - kennst Du den überhaupt?

Gefällt mir

5. September 2016 um 16:42

Lässt sich das haus...
... nicht vermieten?

anderes thema, das mich viel mehr beschäftigen würde: ihr hockt blos aufeinander, und macht überhaupt nichts mit anderen? und das seit zwei jahren?

kannst du dir sowas 20, 30 jahre vorstellen? egal, wo? also, ich bin ja durchaus ein häuslicher typ, aber so ab und zu ne party oder ein treffen im bekanntenkreis, die man als paar besucht, ohne das ödet man sich doch irgendwann blos noch an???

Gefällt mir

5. September 2016 um 19:33
In Antwort auf avarrassterne1

Sie will aber absolut nicht ...
und warum will sie nicht? Du hast ja super Deine Gegenargumente aufgeführt, aber den Grund, warum sie nicht möchte - kennst Du den überhaupt?

Das würde mich
auch interessieren!

Gefällt mir

5. September 2016 um 21:30

Hi
Ich kann sie schon verstehen. seit ihr euch kennt hattest Du das Haus und deine feste Zukunftsplanung in deinem Dorf mit deinen Leuten. das ist nichts was in der Partnerschaft gemeinsam erträumt, entwickelt, diskutiert und erarbeitet wurde. Den Alltag (werktags) habt ihr in ihrem Leben geführt, die Freizeit jeder für sich. zu sagen "ich will da nicht leben" ist zwar sehr knapp, aber doch völlig ausreichend um ernst genommen zu werden. vielleicht wird sie mit deinen Freunden nicht warm und es fehlen soziale Alternativen im Dorf. vielleicht ist die Infrastruktur fürn Arsch. Das sie vermeintlich plant jetzt selber ein Haus in ihrem Dorf zu bauen wirkt für mich eher wie ein vorgehaltener Spiegel. Was ich insgesamt sagen will: entweder suchst du dir eine Frau die auf dein leben zugeschnitten ist, oder du führst eine Partnerschaft und ihr entwickelt ein Leben das auf euch zugeschnitten ist.

Gefällt mir

5. September 2016 um 21:34
In Antwort auf sarisafari30

Hi
Ich kann sie schon verstehen. seit ihr euch kennt hattest Du das Haus und deine feste Zukunftsplanung in deinem Dorf mit deinen Leuten. das ist nichts was in der Partnerschaft gemeinsam erträumt, entwickelt, diskutiert und erarbeitet wurde. Den Alltag (werktags) habt ihr in ihrem Leben geführt, die Freizeit jeder für sich. zu sagen "ich will da nicht leben" ist zwar sehr knapp, aber doch völlig ausreichend um ernst genommen zu werden. vielleicht wird sie mit deinen Freunden nicht warm und es fehlen soziale Alternativen im Dorf. vielleicht ist die Infrastruktur fürn Arsch. Das sie vermeintlich plant jetzt selber ein Haus in ihrem Dorf zu bauen wirkt für mich eher wie ein vorgehaltener Spiegel. Was ich insgesamt sagen will: entweder suchst du dir eine Frau die auf dein leben zugeschnitten ist, oder du führst eine Partnerschaft und ihr entwickelt ein Leben das auf euch zugeschnitten ist.

Deine frage
Was würde ich tun? mit ihr drüber sprechen ob sie sich unter Druck gesetzt fühlt (deine 90000 Miese und dein Herzblut sind ja schon ein massives Druckmittel). und sie fragen wie sie sich die weitere Zukunft wünscht. und dann Kompromisse entwickeln.... wenn du denn überhaupt bereit bist Kompromisse einzugehen. Das Haus/Standort steht ja...

Gefällt mir

6. September 2016 um 12:10
In Antwort auf coquette164

Das würde mich
auch interessieren!

Hey
Hey,

erstmal danke für die ganzen Antworten. Den Grund warum Sie nicht zu mir ziehen will ist nicht näher definiert. Sie findet irgendwie alles doof. Sei es auf dem Dorffest, Geburtstag, Osterfeuer, Kanufahren ... . Sie sagt immer nur es wäre nicht ihr Traum sonder meiner. Auf der anderen Seite möchte Sie dann auch ein Haus haben. Wir verbringen zu 99% Zeit nur zu zweit. Das finde ich zwar schön möchte aber trotzdem auch mal was mit meinen oder Ihren Freunden unternehmen. Ich vermisse die ganzen Spontanpartys und das Grillen mit Freunden. Es überhaupt ein wunder das ich noch nicht verstoßen wurde wegen meiner langen Abwesenheit. Nur wenn ich sage da ist ne Party oder was auch immer sehe ich an Ihrer Reaktion das sie das sch... findet.

Warum ich nicht zu den Party ihrer Freunde eingeladen werde ist mir ein Rätsel.

Also lange möchte ich das so nicht mitmachen.

Immobilie verkaufen wäre möglich. Dazu muss sie aber Fertig sein. Vermieten wäre denkbar. Was ich aber nur sehr schweren Herzen tun würde, aufgrund der vielen geilen Details. Begehbarer Kleiderschrank, Multimediawand, Traumbad ....
Dann hast du da ein Mieter drin der dir alles versaut.
Muss nicht sein kann aber.


Einen Garten kriegt man in den Griff. Wenn man nur Rasen hat, einmal die Woche mähen. Holzschnitzel in die Beete zum Unkraut unten halten. Klar ist das Arbeit macht aber Spaß.

Die Lage ist gut Bahnanbindung in zwei Städte Innerhalb von 25 oder 30 min. Ansonsten Autobahn erreichbar in 15min. Dörflich aber zentral.

Ich denke mal ich weiß was ich zu tun habe. Ich will es nur nicht hören

Gefällt mir

6. September 2016 um 16:04
In Antwort auf elchillo

Hey
Hey,

erstmal danke für die ganzen Antworten. Den Grund warum Sie nicht zu mir ziehen will ist nicht näher definiert. Sie findet irgendwie alles doof. Sei es auf dem Dorffest, Geburtstag, Osterfeuer, Kanufahren ... . Sie sagt immer nur es wäre nicht ihr Traum sonder meiner. Auf der anderen Seite möchte Sie dann auch ein Haus haben. Wir verbringen zu 99% Zeit nur zu zweit. Das finde ich zwar schön möchte aber trotzdem auch mal was mit meinen oder Ihren Freunden unternehmen. Ich vermisse die ganzen Spontanpartys und das Grillen mit Freunden. Es überhaupt ein wunder das ich noch nicht verstoßen wurde wegen meiner langen Abwesenheit. Nur wenn ich sage da ist ne Party oder was auch immer sehe ich an Ihrer Reaktion das sie das sch... findet.

Warum ich nicht zu den Party ihrer Freunde eingeladen werde ist mir ein Rätsel.

Also lange möchte ich das so nicht mitmachen.

Immobilie verkaufen wäre möglich. Dazu muss sie aber Fertig sein. Vermieten wäre denkbar. Was ich aber nur sehr schweren Herzen tun würde, aufgrund der vielen geilen Details. Begehbarer Kleiderschrank, Multimediawand, Traumbad ....
Dann hast du da ein Mieter drin der dir alles versaut.
Muss nicht sein kann aber.


Einen Garten kriegt man in den Griff. Wenn man nur Rasen hat, einmal die Woche mähen. Holzschnitzel in die Beete zum Unkraut unten halten. Klar ist das Arbeit macht aber Spaß.

Die Lage ist gut Bahnanbindung in zwei Städte Innerhalb von 25 oder 30 min. Ansonsten Autobahn erreichbar in 15min. Dörflich aber zentral.

Ich denke mal ich weiß was ich zu tun habe. Ich will es nur nicht hören

Mit anderen Worten...
... Du kennst weder den Grund, warum sie nicht zu Dir ziehen möchte, noch den Grund, warum Ihr 99% der Zeit nur zu zweit verbringt, obwohl zumindest Du Dir das anders wünschst. Du kennst nur die vorgeschobenen, oberflächlichen Hilfs-Alibis, aber Deine Partnerin kennst Du, in so grundlegenden Punkten, nicht.

Nach 2 Jahren finde ich das ziemlich aussagekräftig, ehrlich gesagt.

Gefällt mir

7. September 2016 um 8:30
In Antwort auf avarrassterne1

Mit anderen Worten...
... Du kennst weder den Grund, warum sie nicht zu Dir ziehen möchte, noch den Grund, warum Ihr 99% der Zeit nur zu zweit verbringt, obwohl zumindest Du Dir das anders wünschst. Du kennst nur die vorgeschobenen, oberflächlichen Hilfs-Alibis, aber Deine Partnerin kennst Du, in so grundlegenden Punkten, nicht.

Nach 2 Jahren finde ich das ziemlich aussagekräftig, ehrlich gesagt.

Passt sie zu mir

Sagen wir es mal so. Wir haben uns beim Tanzen kennengelernt somit teilen wir dieses Hobby. Wir machen zusammen Sport, Laufen gerne größere Strecken sei durch die Berge, Städte etc. Gehen gerne Baden, ins Kino ... Es gibt keine Streitpunkte. Nach Außen hin mimt Sie immer das harte Mädchen. Somit zeigt Sie nicht wenn es ihr schlecht geht. Erzählt im gleichen Zuge auch wenig von Freunden etc. Ich kam mir da irgendwann dämlich vor ihr alles zu erzählen und von ihr kriege ich dann 10% der Gesamtinfo.
Lediglich wenn Sie von der Arbeit kommt erzählt Sie wie es war.
Was ich dazu sagen muss das sie mit Ihrem Vorherigem Freund fast 12 Jahre zusammen war. Es kann gut sei das Sie dort nen Knacks weggekriegt hat. Z.b. Stress wegen Eifersucht.. . Ich habe da auch kein Problem mit wenn Sie sich in diesem Freundeskreis aufhält und mit ihrem Exfreund was zu tun hat und das habe ich ihr auch gesagt.

Ja schon sehr seltsam das Ganze.

Ich schau mal ob ich hier noch etwas drehen kann.

Danke für eure Zeit.

Gefällt mir

20. August um 15:36

Hey,

um dieses Thema noch abzuschließen. Ich habe mich von dieser Frau getrennt das es scheinbar nur einen Weg gab und zwar ihren. Jetzt habe ich eine neue Frau kennengelernt die sich sehr für mich und mein Umfeld interressiert und ich werde tatsächlich zur ihr ziehen und mein Haus vermieten und in 4 Jahren werden wir nochmal bauen und ihr Haus vermieten.
Wenn jemand einen wirklich liebt dann geht er den Weg mit und unterstützt einen.
Ende gut alles gut

3 LikesGefällt mir

20. August um 15:46
In Antwort auf elchillo

Hey,

um dieses Thema noch abzuschließen. Ich habe mich von dieser Frau getrennt das es scheinbar nur einen Weg gab und zwar ihren. Jetzt habe ich eine neue Frau kennengelernt die sich sehr für mich und mein Umfeld interressiert und ich werde tatsächlich zur ihr ziehen und mein Haus vermieten und in 4 Jahren werden wir nochmal bauen und ihr Haus vermieten.
Wenn jemand einen wirklich liebt dann geht er den Weg mit und unterstützt einen.
Ende gut alles gut

Wie weit weg von deiner Heimat ist das dann?
Du wolltest doch so gern mehr mit deinen Freunden und Familie machen?

Gefällt mir

20. August um 16:22
In Antwort auf elchillo


Hallo,

mit 25 Jahren habe ich ein Haus in meinem Heimatort gekauft und bin gerade dabei dieses Haus zu renovieren bzw mittlerweile fast Fertig. Nachbarn, Freunde .... alles super. Ich arbeite in der nächsten Stadt habe somit 50 km Arbeitsweg (Eine Strecke). Nun habe ich eine Frau kennengelernt die in der Stadt wohnt wo ich auch arbeite. Da Sie noch ein Stück in die "Falsche" Richtung wohnt (30km) könnte Sie niemals von meinem Wohnort zu Arbeit fahren. Somit bin ich nach der Arbeit immer zu ihr gefahren und habe dort auch übernachtet 2 Jahre lang. Am Wochenende immer wieder zur Baustelle was gemacht und unter der Woche bei ihr gepennt. Auf lange Sicht möchte Sie in ihre Heimatstadt ziehen und die Arbeitsstelle wechseln die von mir aus 30km entfernt ist. Dort möchte Sie dann ein Haus bauen .... .Sie will aber absolut nicht in meinem Dorf und somit nicht in meinem Haus wohnen. Ich habe ihr auch angeboten das wir die nicht ausgebaute Etage nach unseren Vorstellungen ausbauen können oder das Sie ein halbes Jahr auf Probe wohnt. Das lehnt sie alles ab.
In einem Haus kann man ja auch seine eigenes Ding machen und man muss ja jetzt nicht ständig mit den Leuten aus dem Dorf rumhängen.
Sie versucht auch garnicht zu meinen Freunden Kontakt aufzubauen (Ich habe hier noch nie Worte gehört wie man sind die nett oder ... .). Das ich mal Ihre Freunde sehe ist sehr sehr selten (Warum auch immer). Somit kenne ich nur ein Teil ihres Freundeskreises sehr flüchtig. Einen anderen Teil fast garnicht. Den Teil den ich nicht kenne wird mit Ihrem Exfreund in Verbindung stehen. Verstehe ich somit das sie nicht so scharf drauf ist mich dort mit hinzuschleppen.

Es gibt jetzt nur einen Lösungsansatz ich verkaufe mein Haus mit einer ausgebauten Etage schmeiße somit eine Menge Zeit und Geld weg (Schätzungsweise 60000 + Zeit) Verlust und müsste dann auch noch meinen Job kündigen aufgrund einer Fahrstrecke von 90km (eine Strecke).
Somit würde ich dann in Stadtnähe anonym wohnen bzw müsste mir erstmal ein neues Leben aufbauen.

Fakt ist wir lieben uns kommen super miteinander klar.
Es gibt halt nur diesen einen Punkt der alles reinreißt.


Was würdet ihr tun?



Solche Probleme haben nur Menschen vom Dorf.  

Gefällt mir

20. August um 16:23
In Antwort auf fresh0089

Solche Probleme haben nur Menschen vom Dorf.  

Haus bauen, schuften, ackern und Schulden abbezahlen. 

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Long4Lashes

Teilen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen