Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wir ignorieren uns, was tun?

Wir ignorieren uns, was tun?

21. Dezember 2014 um 18:20

Hallo alle zusammen,
ich (w,24) finde einen Typen von der Uni total interessant, auch wenn er sehr zurückhaltend ist und eher wenig von sich aus redet. Auf einer WG-Party habe ich ihn dann wieder gesehen und auch da haben wir fast nicht miteinander geredet. Er war allgemein sehr ruhig und hat sich wenig an den Gesprächen beteiligt. Nach der WG-Party sind wir alle in einen Club und haben dort weiter gefeiert. Ehrlich gesagt, weiß ich nicht mehr genau wie es dazu gekommen ist, aber wir haben uns dann geküsst und sind nachher zu ihm nach hause gefahren. Wir haben eine wirklich schöne Nacht zusammen verbracht und wir haben morgens noch lange nebeneinander gelegen und gekuschelt. Wir haben dann noch ne Zeit lang geredet, über alles mögliche, auch da war er wieder sehr zurückhaltend und wortkarg (so wie er eigentlich immer ist). Irgendwann musste ich dann auch wieder los, und ich habe mich nett von ihm verabschiedet. Im Treppenhaus dann wurde mir dann bewusst, was da eigentlich gerade passiert ist und ich wurde ganz nervös, weil ich das eigentlich so nicht wollte. Ich fand ihn von Anfang an sympathisch und ich hatte mit den Jungs an dem Abend super viel Spaß. Nur wurde mir in dem Moment bewusst, dass ich mir eine Freundschaft mit ihm jetzt wohl verspielt habe . Ich wollte einfach nicht, dass wir uns von da an jetzt ignorieren (aus Schamgefühl oder was auch immer). Ich bin dann wieder zurück, und habe ihn gefragt, was das denn jetzt war und wie er darüber denkt. Er hat dann geantwortet: "Wir schauen mal". Ich weiß nicht mehr genau was wir dann noch geredet haben. Ich habe ihm bloß noch gesagt, dass ich hoffe, dass ich ihn nicht als Freund verliere und, dass ich nicht möchte, dass er von nun an nicht mehr mit mir redet und mich ignoriert. Und dass ich ihn wirklich mag. Er sagte mir dann: "Nein, mach dir keine Sorgen" und nahm ich in den Arm. Da war ich dann schon erleichtert und habe mich wieder verabschiedet.
Am nächsten Tag kam eine Sms von ihm (er hatte meine Nummer von irgendwo her organisiert) und geschrieben "Hey Na, alles gut?". daraufhin antwortete ich ihm, ja bei mir ist alles gut und bei dir? Auf diese Frage hat mir seitdem nicht mehr geantwortet, das sind jetzt 2 Wochen her. Mittlerweile haben wir uns auf einer Weihnachtsfeier wiedergesehen. Ich habe bewusst versucht seine Nähe zu meiden. Konnte mich aber nicht zurückhalten, ab und an in seine Richtung zu schauen. Wir haben uns nicht gegrüßt und uns eigentlich den ganzen Abend "ignoriert". Es war schrecklich , genau das was ich nicht wollte.
Ich muss dazu sagen, dass ich ihn jedes Mal wo ich ihn sah (also vor der WG-Party) total aufgeregt war und mich gefreut habe. Er hat sofort meine Interesse geweckt
Nun weiß ich nicht, was ich tun soll. Bzw. ich weiß nicht wie ich sein Verhalten deuten soll!? Meine Freundinnen raten mir ihm zu schreiben und das Gespräch zu suchen, ich aber glaube, dass er keinen Kontakt mehr will. Was meint ihr?

Mehr lesen

21. Dezember 2014 um 19:33

Mit...
... einem Handy kann man nicht nur SMSse oder Whatsapp-Nachrichten verschicken. Es gibt da eine Funktion, die nennt sich TELEFONIEREN. Wenn Du seine gespeicherte Nummer antippst, hast Du auch die Möglichkeit, einen ANRUF durchzuführen. Es dauert einen kleinen Moment, dann hast Du seine Stimme im Ohr - und DANN kannst Du mit diesem Mann sprechen und ihn DIREKT fragen, ob er nicht Lust hat, DIch zu treffen, Du kanns ihn auch DIREKT fragen, warum er Dich links liegen lässt, etc. etc. etc.

Du bist NICHT darauf angewiesen, so lange zu warten, bis er Deine SMS gelesen bzw. darauf geantwortet hat. Könnte nämlich auch sein, dass er in Zeiten von Whatsapp einfach nicht mehr daran denkt, dass er eine SMS bekommen hat!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Dezember 2014 um 19:38

Ja, aber ich möchte eine Freunschaft!
Ich habe mir auch nicht große Hoffnungen gemacht, im Gegenteil. Es ist bloß, ich weiß nicht so Recht wie ich das alles deuten soll. Wir sind befreundet, seit ein paar Monaten kennen wir uns nun schon und wir haben auch gemeinsame Freunde, mit denen wir ab und an feiern waren oder auch an der Uni zusammen arbeiten. Ich möchte einfach nicht, dass wir uns jetzt ignorieren. Ich weiß aber auch nicht was tun, um ihm klarzumachen, dass mir die jetzige Situation "unangenehm" ist. Ich dachte das Gespräch hätte die Fronten geklärt, auf der Weihnachtsfeier hatte ich dann aber einen ganz anderen Eindruck. Wie gesagt, ich möchte ihn nicht als Freund verlieren... Und nun weiß ich nicht, was tun... :/

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Dezember 2014 um 19:48
In Antwort auf fannie_12460705

Ja, aber ich möchte eine Freunschaft!
Ich habe mir auch nicht große Hoffnungen gemacht, im Gegenteil. Es ist bloß, ich weiß nicht so Recht wie ich das alles deuten soll. Wir sind befreundet, seit ein paar Monaten kennen wir uns nun schon und wir haben auch gemeinsame Freunde, mit denen wir ab und an feiern waren oder auch an der Uni zusammen arbeiten. Ich möchte einfach nicht, dass wir uns jetzt ignorieren. Ich weiß aber auch nicht was tun, um ihm klarzumachen, dass mir die jetzige Situation "unangenehm" ist. Ich dachte das Gespräch hätte die Fronten geklärt, auf der Weihnachtsfeier hatte ich dann aber einen ganz anderen Eindruck. Wie gesagt, ich möchte ihn nicht als Freund verlieren... Und nun weiß ich nicht, was tun... :/

Anrufen!
Wie oben bereits gesagt. Es könnte sein, dass sich nach einem Anruf alles geklärt hat! Zumindest hat man das früher so gehandhabt - und es hat funktioniert!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Dezember 2014 um 20:00

Falsch ausgedrückt
ja sorry mein Fehler, das war wohl falsch ausgedrückt. wir hatten nicht so viel möglichkeit alleine miteinander zu reden, weil wir alle in einer Runde zusammen saßen. Ich will damit bloß sagen, dass er sehr zurückhaltend ist...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Dezember 2014 um 20:08

Ich weiß was ich will
In erster Linie möchte ich ihn nicht als Freund verlieren. Das habe ich ihm ja auch nach der "Bettgeschichte" gesagt. Ich bereue es sehr, dass es passiert ist. Anderseits wollten wir beide es in dem Moment, und es hat sich einfach richtig angefühlt.
Klar, ist auch ein gewisses Interesse meinerseits da , aber das kann ich sehr gut auch unterdrücken, und ich ziehe dann auch gerne eine Freundschaft vor... vor allem wenn klar ist, das derjenige nicht mehr möchte. Ich mag ihn, und wir sind auf einer Wellenlänge, haben die gleichen Interessen. Er ist zurückhaltend, ich eher auch. Nun weiß ich aber nach der ganzen Aktion nicht mehr was Tatsache ist, er schreibt mich an (nachdem er meine Nummer ausfindig gemacht hat), ich antworte ganz normal, er schreibt nicht mehr zurück, auf der Weihnachtsfeier gehen wir uns aus dem Weg (klar, ich bin nicht unschuldig daran), ich hatte trotzdem das Gefühl, dass wir es beide so nicht wollten...Aber nun weiß ich nicht, was ich tun soll !?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Dezember 2014 um 20:14

Ich dachte es wäre klar
Ich dachte, dass ich ihm bei dem kurzen Gespräch was wir nachdem wir eine Nacht zusammen verbracht haben, geführt haben, klar gemacht habe, was ich NICHT will. Ich habe ihm klar gesagt, dass ich hoffe, dass ich ihn nicht als Freund verliere und dass ich nicht möchte, dass er nicht mehr mit mir redet. Er sagte ja auch, keine Angst, mach dir keine Sorgen. Und er schreibt mich ja dann noch so nett an und dann auf einmal kein Kontakt mehr. Ich verstehe seine Reaktion nicht :/. Klar war es wohl auch mein Fehler, dass ich ihm auf der Weihnachtsfeier aus dem Weg gegangen bin. Ich war da einfach enttäuscht und ernüchtert, weil ich auch dachte, hach er möchte wohl doch keinen Kontakt mehr. Mir wurde aber danach auch bewusst, dass ich ihn auf keinen Fall verlieren möchte. Er ist mir als Freund wichtig. Ich möchte mich aber auch nicht zum "Depp" machen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Dezember 2014 um 20:21
In Antwort auf tyche26

Mit...
... einem Handy kann man nicht nur SMSse oder Whatsapp-Nachrichten verschicken. Es gibt da eine Funktion, die nennt sich TELEFONIEREN. Wenn Du seine gespeicherte Nummer antippst, hast Du auch die Möglichkeit, einen ANRUF durchzuführen. Es dauert einen kleinen Moment, dann hast Du seine Stimme im Ohr - und DANN kannst Du mit diesem Mann sprechen und ihn DIREKT fragen, ob er nicht Lust hat, DIch zu treffen, Du kanns ihn auch DIREKT fragen, warum er Dich links liegen lässt, etc. etc. etc.

Du bist NICHT darauf angewiesen, so lange zu warten, bis er Deine SMS gelesen bzw. darauf geantwortet hat. Könnte nämlich auch sein, dass er in Zeiten von Whatsapp einfach nicht mehr daran denkt, dass er eine SMS bekommen hat!

Ja,...
die Anruf-Funktion auf meinem Handy ist mir sehr wohl bekannt. Da ich aber selber auch eher zurückhaltend bin und vielleicht auch ein bisschen defensiv agiere, war für mich anrufen bisher noch keine Option.
Ich würde liebend gerne sein Verhalten verstehen, bevor ich noch irgendwas unüberlegtes tue. Ich selber mach mir immer sehr viele Gedanken und bin sehr negativ eingestellt. Für mich sieht das ganze danach aus, dass, obwohl er mir ja erst geschrieben hat, dies dann vielleicht bereut hat und eigentlich die ganze Sache und vor allem mich "vergessen" möchte. Auf der Weihnachtsfeier habe ich ihn, wie gesagt, nicht angesprochen, weil ich total verunsichert und ernüchtert war. Ich erwarte eigentlich von ihm eine Antwort. Ich habe ihm zurückgeschrieben, auf ne simple Sms, also erwarte ich auch eine Antwort. für mich gehört sich das so, egal mit wem man schreibt. Vor allem wenn der andere den ersten Schritt gemacht hat. Meine Freundinnen raten mir ihm wieder zu schreiben, aber ich denke mir auch irgendwie, keine Antwort ist auch ne Antwort. Und wieso sollte ich ihn dann "bedrängen". Andererseits möchte ihn nicht als Freund verlieren, was er ja auch eigentlich weiß jetzt weiß ich eben nicht was tun. Anrufen wäre für mich zu aufdringlich, wenn ich mich jetzt in seine Stelle versetzen müsste.
Oder was meint ihr bzw. du?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Dezember 2014 um 20:39
In Antwort auf fannie_12460705

Ja,...
die Anruf-Funktion auf meinem Handy ist mir sehr wohl bekannt. Da ich aber selber auch eher zurückhaltend bin und vielleicht auch ein bisschen defensiv agiere, war für mich anrufen bisher noch keine Option.
Ich würde liebend gerne sein Verhalten verstehen, bevor ich noch irgendwas unüberlegtes tue. Ich selber mach mir immer sehr viele Gedanken und bin sehr negativ eingestellt. Für mich sieht das ganze danach aus, dass, obwohl er mir ja erst geschrieben hat, dies dann vielleicht bereut hat und eigentlich die ganze Sache und vor allem mich "vergessen" möchte. Auf der Weihnachtsfeier habe ich ihn, wie gesagt, nicht angesprochen, weil ich total verunsichert und ernüchtert war. Ich erwarte eigentlich von ihm eine Antwort. Ich habe ihm zurückgeschrieben, auf ne simple Sms, also erwarte ich auch eine Antwort. für mich gehört sich das so, egal mit wem man schreibt. Vor allem wenn der andere den ersten Schritt gemacht hat. Meine Freundinnen raten mir ihm wieder zu schreiben, aber ich denke mir auch irgendwie, keine Antwort ist auch ne Antwort. Und wieso sollte ich ihn dann "bedrängen". Andererseits möchte ihn nicht als Freund verlieren, was er ja auch eigentlich weiß jetzt weiß ich eben nicht was tun. Anrufen wäre für mich zu aufdringlich, wenn ich mich jetzt in seine Stelle versetzen müsste.
Oder was meint ihr bzw. du?

Anrufen...
... ist aber die einzige Möglichkeit, um wirklich herauszufinden, was Sache ist. Die Geschichte brennt Dir unter den Nägeln - und aus irgendeinem Grund schreibt Dir der Typ keine SMS zurück. Du würdest gern wissen, warum - also, welche Möglichkeiten gibt es, außer eben anzurufen oder möglicherweise ewig lange darauf zu warten, dass ihr euch zufällig irgendwo begegnet?

Aufdringlich wäre es, wenn Du ihn mit Nachrichten und Anrufen bombardieren würdest. Das ist aber scheinbar nicht der Fall. An anderer Stelle beschreibst Du euch als "Freunde" - wo ist aber da eure Freundschaft, wenn Du nicht mal anrufen kannst, ohne Dir überlegen zu müssen, ob es nicht aufdringlich wirkt??

Davon ab verstehe ich Folgendes nicht: Du warst mit dem Typen im Bett, er hat Dich NACKT gesehen, Du ihn - und Du schaffst es nicht, seine Nummer zu wählen, weil Dir das zu privat wäre?! Das ist doch verkehrte Welt! Anruf sollte doch wohl noch vor Sex kommen und möglich sein!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Dezember 2014 um 13:40
In Antwort auf tyche26

Anrufen...
... ist aber die einzige Möglichkeit, um wirklich herauszufinden, was Sache ist. Die Geschichte brennt Dir unter den Nägeln - und aus irgendeinem Grund schreibt Dir der Typ keine SMS zurück. Du würdest gern wissen, warum - also, welche Möglichkeiten gibt es, außer eben anzurufen oder möglicherweise ewig lange darauf zu warten, dass ihr euch zufällig irgendwo begegnet?

Aufdringlich wäre es, wenn Du ihn mit Nachrichten und Anrufen bombardieren würdest. Das ist aber scheinbar nicht der Fall. An anderer Stelle beschreibst Du euch als "Freunde" - wo ist aber da eure Freundschaft, wenn Du nicht mal anrufen kannst, ohne Dir überlegen zu müssen, ob es nicht aufdringlich wirkt??

Davon ab verstehe ich Folgendes nicht: Du warst mit dem Typen im Bett, er hat Dich NACKT gesehen, Du ihn - und Du schaffst es nicht, seine Nummer zu wählen, weil Dir das zu privat wäre?! Das ist doch verkehrte Welt! Anruf sollte doch wohl noch vor Sex kommen und möglich sein!

Ich bin kompliziert...
...und ich weiß, dass ich mir wohl einfach zu viele Gedanken mache. Wir sind erst seit ein paar Monaten befreundet, man sieht sich ab und zu. Wegen Uni und auf Partys. Eine richtige Freundschaft hat sich in der kurzen Zeit natürlich noch nicht entwickelt.
Ich wusste einfach nicht, wie ich damit umgehen sollte. Aber wenn ich eure Antworten lese, dann bin ich eher negativ eingestellt. Ich muss wohl einfach damit leben, dass wir weiterhin den Kontakt meiden und dass er wohl auch jetzt nicht mehr an einer Freundschaft interessiert ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Dezember 2014 um 13:55

Du hast Recht...
... er mag wohl keinen Kontakt haben. Muss ich leider akzeptieren, dass er keine Freundschaft möchte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Dezember 2014 um 13:59

Und wie?
sollte ich einfach anrufen? Hey... sag mal, wieso ignorieren wir uns?
Ich glaube ich muss realitisch denken, auch wenn es mir sehr schwer fällt, und mir auch bewusst werden, dass er wohl keinen Kontakt möchte. Obwohl er mir ja noch geschrieben hat... usw. Aber da hatte ich mir wohl auch einfach Hoffnungen gemacht, und gedacht, alles zwischen uns wäre geklärt. Meinst du es wäre ok, jetzt noch mal Kontakt aufzunehmen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Beziehungsunerfahrenheit, merkt man(Frau) es?
Von: vilmar_11958143
neu
22. Dezember 2014 um 13:58
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen