Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wir haben unterschiedliche Vorstellungen vom Leben, was tun?

Wir haben unterschiedliche Vorstellungen vom Leben, was tun?

17. Juli 2005 um 21:41

Ich muß erst mal überlegen, wie ich anfange, damit Ihr mich versteht.
Also, nach 13 Jahren zusammen wohnen und 4 Jahren Ehe merke ich erst, daß wir nicht "gleich ticken".

Er ist viel zu sehr mit sich selbst beschäftigt und merkt gar nicht, daß ich neben ihm "eingehe". Ich rede mit ihm und erzähle, was ich für Träume habe, was ich noch alles erleben möchte, daß ich mich beruflich verändern möchte. Er sagt dann nur "aha" und das wars. Es interessiert ihn nicht? Ich weiß es nicht.

Als Beispiel: - bin im Moment selbständig, möchte aber wieder ins normale Berufsleben, weil die ganze Sache zu risikovoll geworden ist. Allerdings wollte ich mich im Ausland bewerben, weil das auch schon immer mein Traum war. Das alles wird von ihm ignoriert. Er ist lieber zu Hause, will nicht weg. Er hat die ganzen Jahre gehofft, daß ich "still halte". Allerdings kommt erschwerend noch dazu, daß sein Vater eine Firma hat und er das in 12 Jahren mal übernehmen soll. Aber bis dahin ist noch viel Zeit.
Das ist nur ein Beispiel, von einigen, wo ich sage: "wir denken anders."

Jetzt weiß ich nicht so recht weiter. Bin nur noch am Grübeln über die Zukunft. Ziehe mich immer weiter zurück.
Vielleicht hat einer von Euch einen Rat.

Mehr lesen

18. Juli 2005 um 13:25

Du solltest
unbedingt versuchen, finde ich, mit ihm zu reden. Wie es dir geht, was du fühlst und was du denkst. Auf alle Fälle dich ihm mitteilen.

Du musst ihm schon sagen, wie es dir geht. Er kann das nicht riechen. Und nur weil du einen Traum äußerst, heißt das nicht, dass du ihn unbedingt umsetzen möchtest oder?
Auch da musst du schon konkreter werden, wenn du was machen möchtest und mit ihm reden und dann guckt man zusammen, ob das funktioniert oder nicht.

Ich habe echt manchmal das Gefühl, dass viele da draußen einfach keinen Mund haben, um mit dem Parnter zu reden.

Kommunikation ist das A und das O in einer Ehe, Beziehung!

LG
Stern

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juli 2005 um 17:37
In Antwort auf honor_12058263

Du solltest
unbedingt versuchen, finde ich, mit ihm zu reden. Wie es dir geht, was du fühlst und was du denkst. Auf alle Fälle dich ihm mitteilen.

Du musst ihm schon sagen, wie es dir geht. Er kann das nicht riechen. Und nur weil du einen Traum äußerst, heißt das nicht, dass du ihn unbedingt umsetzen möchtest oder?
Auch da musst du schon konkreter werden, wenn du was machen möchtest und mit ihm reden und dann guckt man zusammen, ob das funktioniert oder nicht.

Ich habe echt manchmal das Gefühl, dass viele da draußen einfach keinen Mund haben, um mit dem Parnter zu reden.

Kommunikation ist das A und das O in einer Ehe, Beziehung!

LG
Stern

Das tue ich
....glaub mir. Deiner Meinung mit der Kommunikation bin ich auch und man versucht es auch. Aber in der Realität sieht es oft anders aus.
Meiner ist so ein Typ, mit dem kannst Du nicht reden. Er sagt zu allem "aha" und das wars. Vielleicht nimmt er mich nicht erst oder er will es nicht, weil er meine Sachen nicht mit realisieren möchte. Du kannst mit ihm auch nicht streiten. Mitten in einer Diskussion geht er oder sagt kein Wort mehr und steht nur da und guckt weg. Dann ich: "Hallo??" - er zuckt mit den Achseln und ist fertig mit mir. Kannst Dich auch mit der leeren Wand unterhalten.

Tja??? Deswegen ist das so schwierig. Ich weiß nicht, ob es gut ist auf eigene Faust mich einfach zu bewerben, wenn ich nicht weiß, ob mein Partner dann so glücklich ist.

Liebe Grüße

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli 2005 um 12:54
In Antwort auf sinja_12868050

Das tue ich
....glaub mir. Deiner Meinung mit der Kommunikation bin ich auch und man versucht es auch. Aber in der Realität sieht es oft anders aus.
Meiner ist so ein Typ, mit dem kannst Du nicht reden. Er sagt zu allem "aha" und das wars. Vielleicht nimmt er mich nicht erst oder er will es nicht, weil er meine Sachen nicht mit realisieren möchte. Du kannst mit ihm auch nicht streiten. Mitten in einer Diskussion geht er oder sagt kein Wort mehr und steht nur da und guckt weg. Dann ich: "Hallo??" - er zuckt mit den Achseln und ist fertig mit mir. Kannst Dich auch mit der leeren Wand unterhalten.

Tja??? Deswegen ist das so schwierig. Ich weiß nicht, ob es gut ist auf eigene Faust mich einfach zu bewerben, wenn ich nicht weiß, ob mein Partner dann so glücklich ist.

Liebe Grüße

Also
wenn meinen Partner nicht interessiert, was ich zu sagen habe, was ich fühle und denke, dann wäre die Beziehung für mich zu Ende. Sorry.

Im allgemeinen haben Männer eh Probleme mit Konflikten und mit den verbundenen Gefühlen umzugehen oder mit der Kommunikation. Das ist so.
Aber wenn mein Partner im Streit so reagieren würde, dann würde ich ihm klar machen, was für mich wichtig ist, damit die Partnerschaft weiter funktionieren kann.

Bei uns ist das Ergebnis, dass wir zusammen eine Kommunikationstraining machen.

Also mach ihm klar, dass es dir ernst ist und die Beziehung auf dem Spiel steht. Das ist wie bei Kindern, nicht nur drohen, sondern auch Konsequent sein.

LG
Stern

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli 2005 um 22:10
In Antwort auf honor_12058263

Also
wenn meinen Partner nicht interessiert, was ich zu sagen habe, was ich fühle und denke, dann wäre die Beziehung für mich zu Ende. Sorry.

Im allgemeinen haben Männer eh Probleme mit Konflikten und mit den verbundenen Gefühlen umzugehen oder mit der Kommunikation. Das ist so.
Aber wenn mein Partner im Streit so reagieren würde, dann würde ich ihm klar machen, was für mich wichtig ist, damit die Partnerschaft weiter funktionieren kann.

Bei uns ist das Ergebnis, dass wir zusammen eine Kommunikationstraining machen.

Also mach ihm klar, dass es dir ernst ist und die Beziehung auf dem Spiel steht. Das ist wie bei Kindern, nicht nur drohen, sondern auch Konsequent sein.

LG
Stern

Werde..
Deinen Rat mal beherzigen und danke Dir auch dafür. Für mich sieht die Reallität immer so schwierig aus. Es hängt ja auch ein Kind mit in der Entscheidung. Das macht die ganze Sache nicht einfacher.

lg Gießkanne

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juli 2005 um 10:38
In Antwort auf sinja_12868050

Werde..
Deinen Rat mal beherzigen und danke Dir auch dafür. Für mich sieht die Reallität immer so schwierig aus. Es hängt ja auch ein Kind mit in der Entscheidung. Das macht die ganze Sache nicht einfacher.

lg Gießkanne

Das macht die
Sache sicherlich schwieriger, aber du hast Verantwortung für dein Kind und ich sage dir aus der Sicht eines Scheidungskindes, wo Eltern alles falsch gemacht haben, was sie so falsch machen können, Kinder sind kein Grund, sich nicht zu trennen.
Bleibe nie wegen einem Kind mit einem Mann zusammen.

Wie gesagt, dass macht die Sache viel schwerer für dich, schon klar. Aber es ist deine Pflicht deinem Kind gegenüber für ein entspanntes und sicheres Umfeld zu sorgen, indem es aufwachsen kann. Und dazu gehört nicht zwingend eine Ehe oder eine Partnerschaft. Kinder brauchen klare Verhältnisse, egal wie die aussehen. Hauptsache sie sind klar, strukturiert und organisiert.

Also heißt es jetzt für dich, nicht jammern, sondern eine Entscheidung treffen und die Arschbacken zusammen und durch. Das kostet sehr viel Mut und Kraft, aber wie gesagt, dass schuldest du nicht nur dir, sondern auch deinem Kind.

Viel Glück

LG
Stern

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juli 2005 um 16:27

Still halten für was?
Du hast doch schon erkannt, dass Du so nicht leben kannst, sonst würdest Du gar nicht danach fragen wie Deine Zukunft weiter gehen soll.
Deine Zukunft bist nur Du selbst und was DU daraus machst, ohne immer darauf zu schauen was andere oder der Partner denkt oder später mal will!
Du musst Dich fragen, will ich oder kann ich so wie es jetzt in die Zukunft leben!

Und dabei ehrlich zu Dir sein.

Wünsche Dir viel Kraft

Helga

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper