Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wir Eltern aber kein Paar mehr, ich vermisse Ihn

Wir Eltern aber kein Paar mehr, ich vermisse Ihn

1. März 2016 um 22:19

Die Frage ist immer wo fängt man am besten an?
Wir haben einen 5 1/2 jahre alten Sohn. Er ist ein absolutes Wunschkind.
Wir waren so glücklich!
Und dann ging es nur noch bergab. Nach nur 8 Monaten trennten wir uns.
Irgendwann ging es dann auch zum Anwalt, ich habe ihn auf Unterhalt verklagt. Der Auslöser war das er das geschenkte Auto zurück verlangte.
Es kam eins zum anderen.
Wir haben scheiß Zeiten hinter uns.

Und dann passierte es letztes Jahr im Juni.
Er hatte eine neue Beziehung die im April letztes Jahr in die Brüche ging.
Auf einmal meldete er sich öfters, ohne das ich überhaupt an irgendwas gedacht habe.
Er hat ein Trampolin für unseren Sohn gekauft, ob wir das bei uns aufbauen wollen.
Wir verabredeten einen Tag an dem wir es aufbauen wollten.
Es war ein wunderschöner Juni tag, morgens schon 20 Grad.
Nach etwas über ener Stunde hatten wir es aufgebaut.
Er und unsere sohn sind dann zu ihm gefahren, weil wir zusammen grillen wollten. Also bin ich kurze Zeit später hinterher gefahren, auch da habe ich mir noch nichts bei gedacht.
Usw usw wir also gegrillt, 1wein folgte auf den nächsten, ich konnte nicht mehr fahren. Also bin ich da geblieben und ja wir sind in der Kiste gelandet, es war das erste Mal das ich nach der Gebärmutterh op wieder sex hatte. Er war so einfühlsam, so liebevoll.
So ging es quasi den ganzen Sommer über weiter, im September sind wir sogar zusammen in den Urlaub gefahren. An für sich war es ein netter Urlaub, wir haben uns nur einmal gestritten.
Und seitdem wir aus dem Urlaub zurück sind ist er eiskalt, antwortet nur auf whatsapp wenns um unseren Sohn geht.

Es tut mir jedesmal wenn ich ihn sehe im Herzen weh. Ich kann aufgrund unseres Kindes ihm nicht aus dem Weg gehen.

Es ist so schlimm für mich.
Ich liebe ihn und komme irgendwie nicht von ihm weg.
Ich kann ihm das aber auch nicht sagen, denn dann würde sich sein Verhalten noch mehr ändern und das würde unserem Sohn gar nicht gut tun.
Jeden Abend wenn der kleine schläft, kullern die Tränen. Mal mehr, mal weniger.

Mehr lesen

2. März 2016 um 0:24

Warum ist er plötzlich eiskalt?
Wieso ist er denn seit dem Urlaub so eiskalt?? Es liest sich als ward ihr dabei wieder zusammen zu kommen und plötzlich lässt er dixh mir nichts , dir nichts einfach so fallen? Habt ihr geredet wie es weitergehen soll also im Urlaub ward?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. März 2016 um 1:31

Das tut mir sehr leid für dich
Das kann ich gut verstehen, dass dir das weh tut und du traurig bist.

Ich habe darüber nachgedacht, was du geschrieben hast und das Einzige, was ich mir vorstellen könnte wäre, dass durch den Urlaub und die Trennung von der Exfreundin alles bei ihm durcheinander geraten ist.

Dann seid Ihr in Urlaub gefahren und alles war wieder so wie früher, so ähnlich jedenfalls. Ihr wart auf engstem Raum zusammen, habt Happy Family gespielt und wahrscheinlich ist da so einiges aufgebrochen und es kam einfach dazu, dass Ihr miteinander geschlafen habt.

Meine Meinung ist, du solltest ihm sagen, was das in dir ausgelöst hat statt das hier im Forum zu schreiben. Nur er kann dir sagen, was los ist.

Vielleicht hat es ihn auch durcheinander gebracht, er hat sich durch die Nähe im Urlaub von seinen Gefühlen leiten lassen und danach hat er den Verstandmodus wieder eingeschaltet, als Ihr zuhause ankamt, ihm ist bewusst geworden, dass Ihr getrennt / geschieden seid und dass es nicht hätte passieren dürfen.

Wie wäre es, wenn du dir psychologische Beratung suchst? Oder Ihr noch einmal in eine Paarberatung geht?

Zunächst einmal um für euch beide zu klären was los ist und Euch unabhängig von Eurem Sohn auszusprechen und heraus zu finden, ob es für euch als Paar noch eine Chance gibt.

Und dann, wie Ihr Euch am besten gegenüber Eurem Sohn verhaltet. Es muss verwirrend für den Kleinen sein, dass Ihr getrennt und geschieden seid und fahrt dann aber noch zusammen in Urlaub und dann ist der Papa plötzlich wieder weg..... versetz dich auch mal in deinen Sohn.

Für dich und für ihn ist es wichtig, klare Bedingungen zu schaffen und aufrecht zu erhalten und sich danach zu verhalten.

Ich wünsche dir viel Kraft und schicke dir ein paar Sonnenstrahlen in dieser schweren Zeit.

Wenn du magst, ich biete auch psychologische Beratung an (auch telefonisch oder über Skype). Ebenso lege ich Karten. Wenn du Interesse hast, kannst du dich gerne melden. Ich helfe dir/euch sehr gerne weiter.

LG snow

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. März 2016 um 7:17

!!
Als es im Juni wieder mit uns anfing, hat unser Sohn mit leichter Aggression auf mich reagiert. Bin mit ihm dann zu einem kinderpychologe gegangen.
Es Waren 3 wundervolle Monate die wir hatten, an den Wochenenden waren wir immer bei ihm. Und dann kam der Urlaub.

Paarberatung haben wir vor 5 Jahren bereits gemacht, allerdings hätte man sich das Sparen können. Denn es ging nur darum wie es ihm ging und nur 1 Mal würde ich gefragt wie es mir in der ganzen Situation ginge.
Wir konnten unsere kleine Familie gar nicht genießen.
Doofe Geburt mit notkaiserschnitt, dann bekam mein Bruder krebs, meine Schwester Depression, der kindsvater kaufte eine Firma. Dies ganze geb ich die Schuld daran das wir uns getrennt haben. Ein großer Fehler war das ich in der ganzen Zeit nicht einmal gesagt habe das es mir sehr schlecht ging. Ich meinte immer die starke sein zu müssen. Abends wenn er im Bett war und ich seine Buchführung noch gemacht habe, habe ich jeden Abend still geweint.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. März 2016 um 13:56
In Antwort auf dines_12571633

!!
Als es im Juni wieder mit uns anfing, hat unser Sohn mit leichter Aggression auf mich reagiert. Bin mit ihm dann zu einem kinderpychologe gegangen.
Es Waren 3 wundervolle Monate die wir hatten, an den Wochenenden waren wir immer bei ihm. Und dann kam der Urlaub.

Paarberatung haben wir vor 5 Jahren bereits gemacht, allerdings hätte man sich das Sparen können. Denn es ging nur darum wie es ihm ging und nur 1 Mal würde ich gefragt wie es mir in der ganzen Situation ginge.
Wir konnten unsere kleine Familie gar nicht genießen.
Doofe Geburt mit notkaiserschnitt, dann bekam mein Bruder krebs, meine Schwester Depression, der kindsvater kaufte eine Firma. Dies ganze geb ich die Schuld daran das wir uns getrennt haben. Ein großer Fehler war das ich in der ganzen Zeit nicht einmal gesagt habe das es mir sehr schlecht ging. Ich meinte immer die starke sein zu müssen. Abends wenn er im Bett war und ich seine Buchführung noch gemacht habe, habe ich jeden Abend still geweint.

Und warum willst du ihn zurück?
Dein Sohn leidet unter der Situation, 5 Jahre Paartherapie für die Füße und du weintest dich in den Schlaf.

Möchtest du die Zeit wieder zurück haben mit ihm wegen einmal Sex im Urlaub?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. März 2016 um 20:41

Ich liebe ihn.
Der Therapeut wo ich sofort hin gegangen, hatte eine sehr logische Erklärung. Sonst war er immer bei Papa die nr1 und bei mir ebenso. Nun unterhielt wir uns natürlich auch viel mehr und das passte dem Junior nicht. Eifersüchtig

Es geht ja nicht um ein bisschen Sex, wenn es darum ging gibt es genügend Männer auf der Welt. Wo unser Sohn dann (für mich) selbstverständlich keinen Kontakt zu hätte.
Aber das ist ja nicht was ich will.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. März 2016 um 4:19
In Antwort auf dines_12571633

Ich liebe ihn.
Der Therapeut wo ich sofort hin gegangen, hatte eine sehr logische Erklärung. Sonst war er immer bei Papa die nr1 und bei mir ebenso. Nun unterhielt wir uns natürlich auch viel mehr und das passte dem Junior nicht. Eifersüchtig

Es geht ja nicht um ein bisschen Sex, wenn es darum ging gibt es genügend Männer auf der Welt. Wo unser Sohn dann (für mich) selbstverständlich keinen Kontakt zu hätte.
Aber das ist ja nicht was ich will.

Das ist auch deutlich geworden
Aber dann solltest du mit deinem ihm reden und ihm sagen, was du fühlst und dann könnt Ihr hoffentlich einen Neustart wagen, ich drücke euch die Daumen und würde es euch sehr wünschen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. März 2016 um 13:19

Ja genau
Sehe ich auch so.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram