Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wir, beide weiblich, ineinander verliebt, aber Näherkommen unmöglich. Gefühslchaos

Wir, beide weiblich, ineinander verliebt, aber Näherkommen unmöglich. Gefühslchaos

29. Juni 2017 um 16:21 Letzte Antwort: 29. Juni 2017 um 21:01

Hallo Ihr Lieben,

Ich würde mich unheimlich freuen, wenn sich der ein oder andere meinen Text durchliest, auch wenn er recht lang geworden ist (sorry). Aber ich bin momentan wirklich sehr durcheinander und weiß nicht mehr wo mir der Kopf steht.

Wie es der Titel schon sagt, befinde ich mich in einer sehr schwierigen emotionalen Situation. Im Grunde genommen ist genau das passiert, was ich nie für möglich gehalten hätte. Ich habe mich in eine Frau verliebt. Um genau zu sein in meine Freundin. Ich bin 38 Jahre alt. Sie ist 16 Jahre älter. Sie lebt in einer Ehe, die oft sehr schwierig ist, ich in einer Beziehung die auch überwiegend unglücklich läuft.

Meine Freundin und ich haben uns vor zweieinhalb Jahren kennengelernt. Wir standen uns von Anfang an sehr nahe und haben uns immer alles erzählt.

Unsere Freundschaft pausierte eine ganze Weile, um genau zu sein fast ein Jahr, weil ich letztes Jahr einen Job anfing der mir alles abverlangt hat und ich einfach keine Zeit mehr hatte. Bin dann über meine Grenzen hinaus gegangen bis es mir körperlich so schlecht ging, dass nichts mehr ging. Ich hatte für nichts mehr einen Kopf, auch nicht für sie. Ich wusste nicht wie sehr sie darunter gelitten hat.

Vor gut 3 Monaten stand sie dann bei mir vor der Tür und sagte mir dass sie mich so sehr vermisst hätte und ich erfuhr nach und nach wie schwer es letztes Jahr für sie war, dass ich aus ihrem Leben verschwunden bin.

Wir sahen uns fortan wieder öfter und genossen es richtig. Wir machten beide viele Scherze in Richtung "lesbische Liebe" und sie sah mich immer öfter so intensiv an und mein Herz schlug schneller bis mir klar wurde, dass ich mich in diese Frau verliebt habe. Aber so richtig. Von ihr kamen immer wieder Aussagen wie "Wir können in einem Bett schlafen, mal sehen was passiert" und so viel mehr in diese Richtung.

Vor 2 Wochen habe ich ihr dann gesagt wie es in mir aussieht. Ihr geht es genauso. Letztendlich ging es ihr schon damals so und sie meinte, dass sie richtig Liebeskummer wegen mir hatte. Im Grunde genommen ist es ja auch wahnsinnig schön, dass wir diese Gefühle miteinander teilen. Wären da nicht die Männer. Sie ist nicht bereit sich zu trennen, ich wäre es schon. Ich habe dann heute das Gespräch mit ihr gesucht und habe sie gefragt, wieviel Nähe "ok" sei und wo die Grenze ist, denn ich möchte nicht dafür verantwortlich sein, wenn Schwierigkeiten auftreten. Sie konnte die Frage nach der Grenze nicht beantworten, allerdings sagte sie, dass sie unter den gegebenen Umständen nicht daran denkt, sich auch körperlich auf mich einzulassen. Dass das erst ginge, wenn sie "frei" ist. Aber ich bin mir sicher, dass sie sich nicht trennen wird.

Ich habe sie dann gefragt, ob sie noch nie darüber nachgedacht habe oder es sich vorgestellt hätte wie es wäre und sie sagte nein. Was aber im totalen Widerspruch zu dem steht was sie so  oft verbal losgelassen hat, denn das ließ schon darauf schließen, dass sie mir auch körperlich näher kommen möchte. Mich verwirrt das total, und es tut auch weh. Und normalerweise ist es doch immer anders herum...die beiden Menschen die sich zueinander hingezogen fühlen, werden körperlich miteinander, aber sind nicht in der Lage sich emotional aufeinander einzulassen oder besser gesagt einer von beiden....hier stimmen die Gefühle, aber alles andere ist nicht möglich und das muss ich akzeptieren und respektieren. In ihren Augen haben wir sowas wie eine "emotionale Affäre"... gibt es sowas?

Das Problem ist, dass ich ein Mensch bin, der, wenn er liebt, es auch gerne körperlich zeigt. Es muss noch nicht einmal Sex sein. Mir geht es um Kuscheln, Streicheln, Küssen....aber das geht einfach nicht und ich frage mich schon, ob es nicht doch besser ist, wieder aus ihrem Leben zu verschwinden.

Sie weiß ja auch wie es sonst in mir aussieht. Dass ich schon einige oder besser gesagt sehr viele negative Erfahrungen mit Männern gemacht habe und so oft verletzt wurde, aber irgendwie befürchte ich, dass auch das wieder nur im Seelenschmerz endet und das will ich nicht.

Sie sagt sie liebt mich, sie sagt, dass diese Gefühle für sie komplett neu sind, fremd, aber schön, dass sie Herzklopfen hat wenn sie an mich denkt, oder weiß dass wir uns treffen, dass sie immer darauf wartet, dass ich mich melde, dass sie mich vermisst usw...wir sind beide damit wohl ziemlich überfordert. Plötzlich ist alles anders.

Ich weiß nicht mehr was richtig und was falsch ist. Ist es unter den Umständen möglich, die Fraundschaft so wie sie jetzt ist aufrecht zu erhalten? Oder sollte ich mich lieber von ihr distanzieren? Ich möchte nicht, dass es ihr wegen mir schlecht geht oder sie wegen mir etwas aufs Spiel setzt... aber ehrlich gesagt möchte ich auch nicht unendlich leiden.

Nachdenkliche Grüße

 

Mehr lesen

29. Juni 2017 um 17:38
In Antwort auf inlove1978

Hallo Ihr Lieben,

Ich würde mich unheimlich freuen, wenn sich der ein oder andere meinen Text durchliest, auch wenn er recht lang geworden ist (sorry). Aber ich bin momentan wirklich sehr durcheinander und weiß nicht mehr wo mir der Kopf steht.

Wie es der Titel schon sagt, befinde ich mich in einer sehr schwierigen emotionalen Situation. Im Grunde genommen ist genau das passiert, was ich nie für möglich gehalten hätte. Ich habe mich in eine Frau verliebt. Um genau zu sein in meine Freundin. Ich bin 38 Jahre alt. Sie ist 16 Jahre älter. Sie lebt in einer Ehe, die oft sehr schwierig ist, ich in einer Beziehung die auch überwiegend unglücklich läuft.

Meine Freundin und ich haben uns vor zweieinhalb Jahren kennengelernt. Wir standen uns von Anfang an sehr nahe und haben uns immer alles erzählt.

Unsere Freundschaft pausierte eine ganze Weile, um genau zu sein fast ein Jahr, weil ich letztes Jahr einen Job anfing der mir alles abverlangt hat und ich einfach keine Zeit mehr hatte. Bin dann über meine Grenzen hinaus gegangen bis es mir körperlich so schlecht ging, dass nichts mehr ging. Ich hatte für nichts mehr einen Kopf, auch nicht für sie. Ich wusste nicht wie sehr sie darunter gelitten hat.

Vor gut 3 Monaten stand sie dann bei mir vor der Tür und sagte mir dass sie mich so sehr vermisst hätte und ich erfuhr nach und nach wie schwer es letztes Jahr für sie war, dass ich aus ihrem Leben verschwunden bin.

Wir sahen uns fortan wieder öfter und genossen es richtig. Wir machten beide viele Scherze in Richtung "lesbische Liebe" und sie sah mich immer öfter so intensiv an und mein Herz schlug schneller bis mir klar wurde, dass ich mich in diese Frau verliebt habe. Aber so richtig. Von ihr kamen immer wieder Aussagen wie "Wir können in einem Bett schlafen, mal sehen was passiert" und so viel mehr in diese Richtung.

Vor 2 Wochen habe ich ihr dann gesagt wie es in mir aussieht. Ihr geht es genauso. Letztendlich ging es ihr schon damals so und sie meinte, dass sie richtig Liebeskummer wegen mir hatte. Im Grunde genommen ist es ja auch wahnsinnig schön, dass wir diese Gefühle miteinander teilen. Wären da nicht die Männer. Sie ist nicht bereit sich zu trennen, ich wäre es schon. Ich habe dann heute das Gespräch mit ihr gesucht und habe sie gefragt, wieviel Nähe "ok" sei und wo die Grenze ist, denn ich möchte nicht dafür verantwortlich sein, wenn Schwierigkeiten auftreten. Sie konnte die Frage nach der Grenze nicht beantworten, allerdings sagte sie, dass sie unter den gegebenen Umständen nicht daran denkt, sich auch körperlich auf mich einzulassen. Dass das erst ginge, wenn sie "frei" ist. Aber ich bin mir sicher, dass sie sich nicht trennen wird.

Ich habe sie dann gefragt, ob sie noch nie darüber nachgedacht habe oder es sich vorgestellt hätte wie es wäre und sie sagte nein. Was aber im totalen Widerspruch zu dem steht was sie so  oft verbal losgelassen hat, denn das ließ schon darauf schließen, dass sie mir auch körperlich näher kommen möchte. Mich verwirrt das total, und es tut auch weh. Und normalerweise ist es doch immer anders herum...die beiden Menschen die sich zueinander hingezogen fühlen, werden körperlich miteinander, aber sind nicht in der Lage sich emotional aufeinander einzulassen oder besser gesagt einer von beiden....hier stimmen die Gefühle, aber alles andere ist nicht möglich und das muss ich akzeptieren und respektieren. In ihren Augen haben wir sowas wie eine "emotionale Affäre"... gibt es sowas?

Das Problem ist, dass ich ein Mensch bin, der, wenn er liebt, es auch gerne körperlich zeigt. Es muss noch nicht einmal Sex sein. Mir geht es um Kuscheln, Streicheln, Küssen....aber das geht einfach nicht und ich frage mich schon, ob es nicht doch besser ist, wieder aus ihrem Leben zu verschwinden.

Sie weiß ja auch wie es sonst in mir aussieht. Dass ich schon einige oder besser gesagt sehr viele negative Erfahrungen mit Männern gemacht habe und so oft verletzt wurde, aber irgendwie befürchte ich, dass auch das wieder nur im Seelenschmerz endet und das will ich nicht.

Sie sagt sie liebt mich, sie sagt, dass diese Gefühle für sie komplett neu sind, fremd, aber schön, dass sie Herzklopfen hat wenn sie an mich denkt, oder weiß dass wir uns treffen, dass sie immer darauf wartet, dass ich mich melde, dass sie mich vermisst usw...wir sind beide damit wohl ziemlich überfordert. Plötzlich ist alles anders.

Ich weiß nicht mehr was richtig und was falsch ist. Ist es unter den Umständen möglich, die Fraundschaft so wie sie jetzt ist aufrecht zu erhalten? Oder sollte ich mich lieber von ihr distanzieren? Ich möchte nicht, dass es ihr wegen mir schlecht geht oder sie wegen mir etwas aufs Spiel setzt... aber ehrlich gesagt möchte ich auch nicht unendlich leiden.

Nachdenkliche Grüße

 

Hi. 

Nein. Die Angst habe ich nicht...Dafür geht es ihrerseits schon zu lange....
Ich selbst weiß nur nicht mehr was richtig und was falsch ist... Mir fehlt die Aussicht auf Nähe.... 

Gefällt mir 3 - Hiflreiche Antwort !
29. Juni 2017 um 17:56

Ja... Da hast du recht.... Ich frag mich einfach was ich jetzt machen soll... 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. Juni 2017 um 18:01
In Antwort auf inlove1978

Ja... Da hast du recht.... Ich frag mich einfach was ich jetzt machen soll... 

Trennen
ist der beste weg.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. Juni 2017 um 18:03
In Antwort auf kokolores50

Trennen
ist der beste weg.

Sonst
verennst du dich in etwas...wenn sie dich lieben würde würde sie sich auch von ihrem Freund trennen...Und das tut sie nicht. hattest du oder wie schön mal was mit Frauen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. Juni 2017 um 18:22

Ja... Ich befürchte auch dass das die einzige Möglichkeit ist .... 

Gefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !
29. Juni 2017 um 19:08
In Antwort auf kokolores50

Sonst
verennst du dich in etwas...wenn sie dich lieben würde würde sie sich auch von ihrem Freund trennen...Und das tut sie nicht. hattest du oder wie schön mal was mit Frauen?

Sie ist verheiratet und das schon ziemlich lange... Ich glaube da überlegt man sich eine Trennung schon sehr genau.... 
Nein. Ich hatte sowas noch nie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. Juni 2017 um 20:13
In Antwort auf inlove1978

Sie ist verheiratet und das schon ziemlich lange... Ich glaube da überlegt man sich eine Trennung schon sehr genau.... 
Nein. Ich hatte sowas noch nie

Ok
Aber wenn die ehe schlecht läuft und dir dich angeblich liebt dann trennt frau sich auch sofort außer sie ist irgendwie abhängig von ihm...emotional kann es ja nicht sein die Abhängigkeit...Aber ganz ehrlich glaube ich auch nicht das sie dich liebt .auch wenn sie schon lange verheiratet ist...denn ansonsten zieht man ein schlussstrich mit ihm oder dir...oder diese Frau kennt keine Liebe oder weiß nicht was das ist und spielt lieber nur mit dir und ihren Mann.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. Juni 2017 um 20:16
In Antwort auf inlove1978

Sie ist verheiratet und das schon ziemlich lange... Ich glaube da überlegt man sich eine Trennung schon sehr genau.... 
Nein. Ich hatte sowas noch nie

Achso
Und deine Freundin wurde schon mal geliebt von einer frau?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. Juni 2017 um 20:31
In Antwort auf kokolores50

Ok
Aber wenn die ehe schlecht läuft und dir dich angeblich liebt dann trennt frau sich auch sofort außer sie ist irgendwie abhängig von ihm...emotional kann es ja nicht sein die Abhängigkeit...Aber ganz ehrlich glaube ich auch nicht das sie dich liebt .auch wenn sie schon lange verheiratet ist...denn ansonsten zieht man ein schlussstrich mit ihm oder dir...oder diese Frau kennt keine Liebe oder weiß nicht was das ist und spielt lieber nur mit dir und ihren Mann.

Du hast schon recht.... 

Sie sagt sie liebt uns beide .... Aber so langsam denke ich auch dass da irgendwas nicht stimmen kann...  

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. Juni 2017 um 20:41
In Antwort auf inlove1978

Du hast schon recht.... 

Sie sagt sie liebt uns beide .... Aber so langsam denke ich auch dass da irgendwas nicht stimmen kann...  

Ich finde
nämlich das ganze ganz schön komisch...wenn sie noch nicht mal körperliche Nähe wie küssen möchte und du schon läuft doch irgendwas verkehrt...oder sie spielt mit euch beiden und liebt nur sich selbst und das Spiel der Liebe?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. Juni 2017 um 20:46
In Antwort auf inlove1978

Du hast schon recht.... 

Sie sagt sie liebt uns beide .... Aber so langsam denke ich auch dass da irgendwas nicht stimmen kann...  

Deshalb um dich besser
zu verstehen habe ich dir privat geschrieben gehabt aber du antwortest ja nicht sonst könnte ich dir mehr helfen um dich und sie verstehen ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. Juni 2017 um 20:48
In Antwort auf kokolores50

Achso
Und deine Freundin wurde schon mal geliebt von einer frau?

Nein. Für sie ist das auch komplett neu... 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. Juni 2017 um 21:01
In Antwort auf inlove1978

Nein. Für sie ist das auch komplett neu... 

Woher möchtest...
Du das Wissen vielleicht war ja schon mal eine frau in sie verliebt? solange kennt ihr euch ja auch noch nicht? 2 Jahre...vielleicht war sie ja schon mal in eine frau verliebt oder eine andere frau war verliebt in sie....Und sie hat auch einfach nur die Liebe von ihr genossen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Merkt er was er hatte, wenn ich aufgebe?
Von: nana0144
neu
|
29. Juni 2017 um 18:45
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook