Home / Forum / Liebe & Beziehung / Will meine Freundin lesbische Erfahrungen?

Will meine Freundin lesbische Erfahrungen?

1. Oktober um 23:16

Ich (m 27) habe Angst, dass meine Freundin (25) trotz häufiger AUssage nur mich zu wollen,
Interesse an Sex mit ihrer besten Freundin hat, oder sogar mehr in Betracht zieht!

Das alles fing an, als wir offener mit unseren sexuellen Wünschen wurden.
Ich habe viel erzählt, was ich probieren würde, sie ab und zu auch.
Aber immer unter der Bedingung, es bleibt zwischen uns...beide wollten nur sich,
sonst keinen.
Dagegen spricht aber, dass sie plötzlich von 3ern und Swinger Clubs sprach.
Immer, ob ich mir sowas vorstellen kann, ob mich sowas interessiert,
wie das im Swinger so ist, ob wir uns das ansehen wollen (ohne tätig zu werden)
Ich war völlig dagegen!

Sie meinte dann, wie immer, sie würde es ja nur so fragen,
hätte selber kein Interesse daran...

Solche Dinge kamen aber, insbesondere wenn Alkohol im Spiel war,
immer wieder zur Sprache.
Auch nüchtern am Telefon, was meinerseits zu einer hitzigen Diskussion führte.

Irgendwann, mal wiedr mit Alk, haben wir ab und zu abends Pornos gesehen.
Wieder 3er, etc.
Dabei fragte sie sogar 2,3x wie es für mich wäre,
wenn sie mit einer Frau schlafen würde.
Auch ob ich mir denn gar keine 3er vorstellen könnte.
Dabei fiel dann auch oft der Name ihrer besten Freundin.
...irgendwann fand ich sogar heraus, dass sie mit dieser schrieb,
sie würde (ironisch geschrieben) ja statt ihrem verreisten Stecher zu ihr kommen,
als sie bei mir war.
Ihre beste schrieb das ganze hingegen sehr ernst.
Es wäre eine Erfahrung wert, müsste man vor mir aber geheim halten -.-
Viel mit Smilies, aber in dem Fall ernste Schreibweise.
Meine Freundin dazu nur, es wäre interessant...

Ich war stinksauer und hab sie zur Rede gestellt,
wollte bereits Schluss machen.
gerade so konnte sie aber dieses abwenden...es war eine schwere Zeit,
nach 3 Wochen hatten wir aber wieder ein normales Verhältnis.
Die Gedanken daran,
dass es entgegen ihrer Aussage aber doch Ernst gewesen sein könnte,
blieb aber im Hinterkopf...wenn auch relativ leise.

Das änderte sich letzte Woche,
als wir im TV Lesben gesehen haben...sie meinte darauf sehr durcheinander,
sie könne sich sowas nicht vorstellen (von sich aus, eher selbstgespräch)
...aber am Ende "höchstens vllt mit Nadine"

Da ich nicht direkt wieder schlechte Laune verbreiten wollte,
hab ichs erstmal geschluckt...aber die Angst, dass sie irgendwas mit der anfängt,
ist enorm.
AUch letztens bei einer Serie, als eine Lesbenszene war,
fragte sie, ob mich das anmacht...ich gleich nein...das fand sie wohl enttäuschend.

Jetzt ist es soweit, dass ihre Freundin, die noch ca 250km weg wohnt,
innerhalb der nächsten 1,2 jahre hier her zieht...
und diese sexuell doch sehr sehr offene Frau wäre dann ständig bei ihr.
Die, die nicht abgeneigt gegen Swinger ist,
wahrscheinlich auch einem 3er nicht nein sagen würde,
und sehr ernst schien, beim Thema Sex mit meiner Freundin.

Ganz ehrlich? Langsam geh ich daran kaputt...
Sie sagt so vieles, aber deutet dann in entspannten Momenten sowas an.
Was soll ich davon halten?
Einerseits liebe ich die gemeinsame Zeit...es gab auch eine Zeit,
in der ich mir vorstellen konnte, mit ihr alt zu werden.
SIe sagt dies immer wieder...sie wolle mit mir für immer zusammen sein.
Eine Familie etc.
Aber ich will nicht irgendwann plötzlich durch ihre Freundin ersetzt werden!
....das Kopfkino dazu,...wie ich beide erwischen würde...wie ich reagieren würde...
das will ich nun wirklich nicht

Mehr lesen

2. Oktober um 8:44

wieso jetzt schon ein 2. Beitrag dazu?

Gefällt mir

2. Oktober um 9:22

Ich fasse mal zusammen:
Du ermunterst sie, über ihre Phantasien zu reden, nur um danach ein Drama zu machen, wenn sie ernsthaft überlegt, es umzusetzen?

Wovor hast Du eigentlich Angst, was eine Öffnung betrifft?

1 LikesGefällt mir

2. Oktober um 12:15

Hab vergessen, dass ich dazu mal geschrieben hab.

warum?
weil sie immer sagte, ich sei der einzige,
mit anderen Sex wäre nicht in ihrem Interesse und sie wolle ebenso nicht, dass ich was mit anderen habe.
Phantasien in der Form, dass wir zu 2. Dinge miteinander machen.
nicht mit anderen...weder zusammen, noch alleine.

wovor Angst?
Dass sie am Ende mit jedem vögelt, 
unser sexleben nicht mehr UNSER ist, 
Sondern andere mit einbezieht.
Ich bin monogam...das hat sie immer befürwortet.
jetzt aber die Beziehung zu öffnen ist für mich nicht akzeptabel.
Ich habe Angst, dass sie hinter meinem Rücken andere Geschichten anfängt und sich jemand anderes sucht, bzw mich betrügt.
Was ihre Freundin betrifft, mich vllt als Mann fürs gewünschte Kind, dann aber früher oder später mit ihr lebt, während ich zahlen darf.

Ich will eine treue Frau fürs Leben...keine Schlampe

Gefällt mir

2. Oktober um 13:14
In Antwort auf kiryu

Hab vergessen, dass ich dazu mal geschrieben hab.

warum?
weil sie immer sagte, ich sei der einzige,
mit anderen Sex wäre nicht in ihrem Interesse und sie wolle ebenso nicht, dass ich was mit anderen habe.
Phantasien in der Form, dass wir zu 2. Dinge miteinander machen.
nicht mit anderen...weder zusammen, noch alleine.

wovor Angst?
Dass sie am Ende mit jedem vögelt, 
unser sexleben nicht mehr UNSER ist, 
Sondern andere mit einbezieht.
Ich bin monogam...das hat sie immer befürwortet.
jetzt aber die Beziehung zu öffnen ist für mich nicht akzeptabel.
Ich habe Angst, dass sie hinter meinem Rücken andere Geschichten anfängt und sich jemand anderes sucht, bzw mich betrügt.
Was ihre Freundin betrifft, mich vllt als Mann fürs gewünschte Kind, dann aber früher oder später mit ihr lebt, während ich zahlen darf.

Ich will eine treue Frau fürs Leben...keine Schlampe

1. Nur weil Deine Frau mal über den Tellerrand schauen will, ist sie doch nicht gleich ein Schlampe und "vögelt mit jedem"
Du malst ganz schön schwarz-weiss.

2. Ihre redet offen über eure Phantasien. Das ist gut. Zu ihren Phantasien gehören auch welche, die sich nicht auf Dich beschränken. Das willst Du mit Deiner monogamen Einstellung nicht. Auch gut.
Was nicht gut ist, dass Du nun plötzlich an ihrer Treue zweifelst, nur weil sie offen mit Dir geredet hat.
Du läufst Gefahr, dass sie Dir künftig nicht mehr alles sagen wird, wenn Du ein Drama aus ihrer Ehrlichkeit machst. 

2 LikesGefällt mir

2. Oktober um 13:26

Nur mal schauen...klar, mit egal wem, ob Freundin oder fremd, ist mir einerlei...sie wusste von aAnfang an, so was akzeptiert ich nicht...das hab ich ihr auch immer wieder klar gemacht...immer mit ihrer Antwort, sie habe es auch nicht vor.
Beim (fast) Schluss, hab ich ihr auch nochmal deutlich gemacht, dass auch mit ihrer Freundin  sowas absolut inakzeptabel ist.
Sie will anderes probieren?
schön...ohne mich aber!
Dann ist die Beziehung vorbei!
Ich hab mehrfach in der Beziehung gesagt, wenn sie sich austoben will, soll sie es sagen.
Von Beginn an, hat sie nicht alles ausgelebt, will ich eine ehrliche Antwort.
wenn sie stattdessen jetzt betrügen will, und ich dann mit der erwischen sollte...fliegt ihre Freundin raus..die Klamotten hinterher.
mir grauts davor, dass diese bald in unsere Nähe ziehen will 

Gefällt mir

2. Oktober um 13:45

Wäre es nicht besser, wenn Du die Beziehung von Dir aus beendest..ich meine Deine Freundin hat Dir recht deutlich zu verstehen gegeben, dass sie "über den Tellerrand" hinausschauen möchte. 

Gefällt mir

2. Oktober um 14:21
In Antwort auf kiryu

Nur mal schauen...klar, mit egal wem, ob Freundin oder fremd, ist mir einerlei...sie wusste von aAnfang an, so was akzeptiert ich nicht...das hab ich ihr auch immer wieder klar gemacht...immer mit ihrer Antwort, sie habe es auch nicht vor.
Beim (fast) Schluss, hab ich ihr auch nochmal deutlich gemacht, dass auch mit ihrer Freundin  sowas absolut inakzeptabel ist.
Sie will anderes probieren?
schön...ohne mich aber!
Dann ist die Beziehung vorbei!
Ich hab mehrfach in der Beziehung gesagt, wenn sie sich austoben will, soll sie es sagen.
Von Beginn an, hat sie nicht alles ausgelebt, will ich eine ehrliche Antwort.
wenn sie stattdessen jetzt betrügen will, und ich dann mit der erwischen sollte...fliegt ihre Freundin raus..die Klamotten hinterher.
mir grauts davor, dass diese bald in unsere Nähe ziehen will 

"..immer mit ihrer Antwort, sie habe es auch nicht vor.Beim (fast) Schluss, hab ich ihr auch nochmal deutlich gemacht, dass auch mit ihrer Freundin  sowas absolut inakzeptabel ist.Sie will anderes probieren?schön...ohne mich aber!Dann ist die Beziehung vorbei"

Und warum glaubst Du ihr nicht?
Das hast Du ja super hinbekommen...
Sie spricht von einer Phantasie, die sie NICHT umsetzen möchte und Du machst deswegen fast Schluss.

Vertrauen ist eine der allerwichtigsten Säulen einer Beziehung. Du sagst ihr im Prinzip auf den Kopf zu, dass Du ihr nicht vertraust.
Wo ist da die Basis eurer Beziehung?

Und jetzt hast Du sogar Angst vor der Freundin.
Ich glaube, Du hast ein ziemliches Problem mit Deinem Selbstbewustsein...

1 LikesGefällt mir

2. Oktober um 17:42
In Antwort auf kiryu

Hab vergessen, dass ich dazu mal geschrieben hab.

warum?
weil sie immer sagte, ich sei der einzige,
mit anderen Sex wäre nicht in ihrem Interesse und sie wolle ebenso nicht, dass ich was mit anderen habe.
Phantasien in der Form, dass wir zu 2. Dinge miteinander machen.
nicht mit anderen...weder zusammen, noch alleine.

wovor Angst?
Dass sie am Ende mit jedem vögelt, 
unser sexleben nicht mehr UNSER ist, 
Sondern andere mit einbezieht.
Ich bin monogam...das hat sie immer befürwortet.
jetzt aber die Beziehung zu öffnen ist für mich nicht akzeptabel.
Ich habe Angst, dass sie hinter meinem Rücken andere Geschichten anfängt und sich jemand anderes sucht, bzw mich betrügt.
Was ihre Freundin betrifft, mich vllt als Mann fürs gewünschte Kind, dann aber früher oder später mit ihr lebt, während ich zahlen darf.

Ich will eine treue Frau fürs Leben...keine Schlampe

ihr plant doch aktuell keine Kinder, oder? 

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Geschenkbox

Teilen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen