Anzeige

Forum / Liebe & Beziehung

Will keine beziehung fühle mich aber trotzdem einsam

Letzte Nachricht: 23. Januar 2011 um 21:12
M
michal_12644060
20.01.11 um 10:13

hallo ihr,

ich bin gerade in einer sehr deprimierenden phase und hoffe hier auf etwas unterstützung.

ich bin zur zeit single und kann mir momentan auch keine beziehung vorstellen. ich stehe kurz vor meinem studienabschluss und habe damit eine menge zu tun, zusäzlich arbeite ich jeden tag von 6 bis 9 uhr morgens. ich habe also nicht wirklich den raum für eine beziehung. mal davon abgesehen ist meine letzte beziehung erst 3 monate her und ging für mich sehr schmerzhaft auseinander. deswegen glaube ich nicht, dass ich mich emotional schon wieder auf was neues einlassen kann und ich will es auch garnicht.

naja aber im moment ist mein leben so grau und ich bin nicht glücklich. ich stehe auf, gehe arbeiten, mach dann eine pause und setze mich an meinen unikram... hier und da hab ich mal termine mit dozenten und ich gehe früh ins bett, weil ich so früh aufstehen muss. für mein großes hobby, das reiten, habe ich nur ein mal die woche zeit. freunde habe ich einige sehr gute, ich sehe sie auch relativ regelmäßig und genieße die zeit mit ihnen. trotzdem, ich finde keine freude mehr in meinem alltag. ich habe eine psychische krankheitsgeschichte hinter mir, mit angststörung und depression, und ich glaube die depression hat mich wieder fest im griff. die angststörung führt dazu, dass ich nicht unbeschwert das haus verlassen und dinge unternehmen kann, ich trau mich das einfach nicht mehr so wie früher, aber ich mache es trotzdem.

tja neue leute kennenlernen fällt mir gerade schwer, weil ich mich nicht so zeigen will, wie ich bin. ich bin halt oft traurig und ernst und ich denke mir, dass sich das bestimmt niemand freiwillig antun will. was mein ex mit mir abgezogen hat, hat mich in dem denken bestätigt. ich mag mich selbst nicht mehr und das spiegelt sich natürlich in der umwelt.

ich ziehe mich zurück, wünsche mir so sehr jemanden, der mir zuhört und mich versteht und vielleicht sogar liebt, aber ich zieh mich gleichzeitig zurück und lasse niemanden an mich ran. und wiederum gleichzeitig will ich eigentlich keine beziehung, weil ich das im moment weder zeitlich noch emotional packen würde.

ich weiß nicht, ob ihr mein problem versteht, ich mag mein leben einfach nicht und ich kämpfe seit jahren darum, dass es besser wird, aber es tut sich nichts. ich bin am verzweifeln, bitte helft mir!!!

danke euch schonmal.... kiwi

Mehr lesen

Anzeige
H
hozan_832219
23.01.11 um 21:12

"Will keine beziehung fühle mich aber trotzdem einsam"
Hallo Kiwi....schöner Nickname übrigens...
hab grad bissel im Forum geblättert und gelesen das du dich einsam fühlst und dennoch so viel zu tun hast...einfach ein wenig depri bist....lösung hab ich leider keine für dich außer vielleicht den Tip dir nen kleinen Hund zu holen...finde Hunde einfach die besten Freunde des Menschen die bauen einen irgendwie immer auf und ich weiß auch nicht, aber die merken es einfach wenn es einem nicht gut geht und leisten dir dann schon gesellschaft...
Aber du wirst das selbe problem wie ich haben und einfach keine Zeit für den Hund. Durch mein Job und so hab ich leider auch keine möglichkeit mir nen Hund zu holen. Bin seit 1 1/2 jahren Singel und eigentlich auch ziemlich zufrieden damit...hatte mit meiner ex Freundin zusammen nen kleinen Jack rassel namen`s Püppi und sie war einfach ne Prinzessin und wusste es auch aber dann auch wieder total hilflos wenn andere große Hunde kamen...komischerweise nur bei Fremden Hunden mit den Rotweilern im Stall hatte sie nie Probleme...das Gefühl mit dem alleine sein hab ich auch als an so kalten einsamen Sonntagen wie heute zum Beispiel...ich hätte zwar bestimmt genug zu tun in der Garage oder so aber dann steht man alleine in der Garage am schrauben und fühlt sich auch einsam....weil alleine Schrauben ohne zu wissen das es jemand gibt der sich freut später nen gemütlichen auf der Couch zu machen. Man will wohl immer das haben was man nicht hat, als ich meine Freundin hatte war ich Stundenlang als in der Garage am Schrauben und auch ein wenig genervt wenn ich grad was fertig machen wollte aber rein gerufen wurde...aber ich wusste da ist jemand der sich auch mich freut und der für einen Tag ist...ob die Bude einstürzt oder man sein Job verliert...das war alles egal...ich wusste da ist jemand auf den ich zählen kann. Das war ein schönes Gefühl das mir immer wieder sehr viel Kraft geben hat.....aber ich mag Gefühle...die schönen und die nicht so schönen...denke man muss als leiden um die schönen dinge schätzen zu wissen....hör dann als voll die traurigen lieder und lieg einfach um Bett und schau die Decke an als wären Sterne an der decke die für einen leuchten würden...oder im moment les ich grad ein Buch mit dem Titel "Im Himmel warten Bäume auf dich" geht um einen kleinen Krebskranken jungen der versucht jeden Tag den er noch hat als schönen moment zu nehmen obwohl er voll die schmerzen hat....muss zugeben ich hab auf Seite schon anfangen zu heulen...aber irgendwie bin ich vielleicht auch einfach ein nachdenklicher Mensch der sich gerne mit so dingen beschäftigt....hmmm Helfen konnte ich dir wohl nicht aber vielleicht hilft es einem zu wissen das man nicht alleine ist mit dem was man fühlt....

wünsch dir noch nen schönen Sonntag.

1 -Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige