Home / Forum / Liebe & Beziehung / Will ich ihn zurück?

Will ich ihn zurück?

17. Juli um 8:32 Letzte Antwort: 17. Juli um 10:04

Hallo Ihr lieben. 
Ich erkläre euch mal meine Situation..
vor drei Jahren sind mein Freund und ich als noch gute Freunde zusammen in Urlaub geflogen und dort Romantisch zusammen gekommen.
durch unsere Freunde haben wir uns überhaupt kennengelernt.
wir haben eine wirklich wunderbare Beziehung geführt. Nach 1,5 Jahren sind wir dann zusammen gezogen. Es war alles zwischen uns immer perfekt!
wir waren super glücklich, unsere Eltern sind super miteinander befreundet. Und allgemein auch mit Familie Weihnachten gefeiert.
er und ich sind 24 Jahre und ich denke in dem Alter denkt man auch irgendwie gar nicht mehr daran sich zu trennen, gerade wenn alles gut läuft.
wir haben an einem Dienstag gemeinsam Urlaub gebucht mit Freunden.
im Voraus, ich war ihm gegenüber nie eifersüchtig. Ich habe ihm immer alle seine Freiheiten mit Freunden gelassen, sei es feiern gehen oder ohne mich was zu unternehmen. Ich habe ihn auch eine Woche mit seinen Kollegen nach malle fliegen lassen um dort ausgiebige zu feiern. Wie gesagt, ich war und bin ein super entspannter Mensch. 
Jedenfalls wurde er in eine andere Filiale versetzt im Februar und arbeitet dort mit der ex von meinem kleinen Bruder zusammen. Sie ist 19. 
Dienstag Urlaub gebucht und Samstag sagt er mir er ist mit Arbeitskollegen auf einer Grillparty eingeladen. Kein Thema! Fahr hin, falls was ist, ruf mich an.
sonntag früh wache ich alleine im Bett auf, ich suche überall nach ihm, bei seinem besten Freund, im Krankenhaus, seinen Eltern - nichts. Gefunden habe ich ihn bei ihr.
zwei Tage lang hab ich mich bei meinen Eltern verkrochen.
dienstag hat er sich gemeldet und gesagt wir müssen reden und plötzlich will er mit mir Schluss machen. Ich konnte das nicht akzeptieren. Er hat mir gesagt die beiden haben sich nur geküsst und ich wollte ihm sofort verzeihen, solange es nicht mehr war. 
dann haben wir uns auf eine Art Pause geeignigt.
ich habe die Pause nur bis Samstag durchgehalten und Samstag bin ich in unsere gemeinsame Wohnung gefahren um nochmal mit ihm zu reden.
wir haben uns vertragen! Er sagt mir das er sich mit der 19 jährigen getroffen hat und ihr gesagt hat das zwischen den beiden geht nicht, weil sie so an ihm hängt. Jedenfalls hat er mir gesagt das er mich liebt, und alles war perfekt.
abends waren wir noch mit Freunden essen, alles super.
montag kommt er von der Arbeit ist schlecht drauf und komisch, ich ignoriere es, und versuche ihn aufzumuntern.
einen Tag später hat er mich angerufen und letztendlich am Telefon Schluss gemacht.
seit dem höre ich von allen Seiten wie er in meiner Wohnung mit ihr rumvögelt und super glücklich ist mit seinem Leben. Wir kann er 3,5 Jahre Beziehung wo alles so gut war wegschmeißen? Meint ihr er macht das weil er sich selbst nicht verzeihen konnte ?
oder weil er mich wirklich nicht mehr liebt? Kommt er wieder ?
ixh brauche echt Hilfe und Rat.. ich drehe einfach nur durch mittlerweile ..
 

Mehr lesen

17. Juli um 8:50

Fühle dich erstmal ganz dolle gedrückt.

So eine Trennung ist nie einfach und dann noch betrogen und sofort ersetzt zu werden, tut einfach nur weh.

Eine schlimme Erfahrung die du jetzt machen musst, die aber nicht selten vorkommt.

Er hat sich neu verliebt.
Vielleicht empfand er die Beziehung als nicht so gut, wie du. Wenn man gerade verlassen wurde, neigt man dazu, alles positiv zu sehen, was in der Beziehung war.

Wenn er sich aber nach 3,5 Jahren so leicht aus der Beziehung hebeln lässt, dann stimmte irgendwas nicht, dass er dir vielleicht nie gesagt hat.

Vielleicht fühlt er sich auch zu jung, um jetzt schon eine dauerhafte Bindung einzugehen und möchte sich ausleben.

Das weiß im Endeffekt nur er.

Sei traurig, hab Liebeskummer, mach was mit deinen Freundinnen...

Der Liebeskummer ist schlimm aber er geht auch wieder vorbei.

Ob er merkt was er an dir hatte ?
Vielleicht,  wenn die ersten Schmetterlinge verflogen sind und er so oft mit ihr Sex hatte, dass es auch für ihn zur Routine wird.

Allerdings rate ich dir davon ab.
Eure Beziehung wäre nicht mehr dieselbe, eure Vertrauensbasis wäre kaputt und er weiß, daß er so etwas mit dir machen kann und du nimmst ihn zurück.

Du wirst da keine Dankbarkeit ernten, sondern einen Mann, der weiß dass er deine Grenzen überschreiten kann.

So junge Beziehungen halten selten ewig. Dort draußen warten noch viele Abenteuer auf dich.

Gefällt mir
17. Juli um 10:04
In Antwort auf ali2904

Hallo Ihr lieben. 
Ich erkläre euch mal meine Situation..
vor drei Jahren sind mein Freund und ich als noch gute Freunde zusammen in Urlaub geflogen und dort Romantisch zusammen gekommen.
durch unsere Freunde haben wir uns überhaupt kennengelernt.
wir haben eine wirklich wunderbare Beziehung geführt. Nach 1,5 Jahren sind wir dann zusammen gezogen. Es war alles zwischen uns immer perfekt!
wir waren super glücklich, unsere Eltern sind super miteinander befreundet. Und allgemein auch mit Familie Weihnachten gefeiert.
er und ich sind 24 Jahre und ich denke in dem Alter denkt man auch irgendwie gar nicht mehr daran sich zu trennen, gerade wenn alles gut läuft.
wir haben an einem Dienstag gemeinsam Urlaub gebucht mit Freunden.
im Voraus, ich war ihm gegenüber nie eifersüchtig. Ich habe ihm immer alle seine Freiheiten mit Freunden gelassen, sei es feiern gehen oder ohne mich was zu unternehmen. Ich habe ihn auch eine Woche mit seinen Kollegen nach malle fliegen lassen um dort ausgiebige zu feiern. Wie gesagt, ich war und bin ein super entspannter Mensch. 
Jedenfalls wurde er in eine andere Filiale versetzt im Februar und arbeitet dort mit der ex von meinem kleinen Bruder zusammen. Sie ist 19. 
Dienstag Urlaub gebucht und Samstag sagt er mir er ist mit Arbeitskollegen auf einer Grillparty eingeladen. Kein Thema! Fahr hin, falls was ist, ruf mich an.
sonntag früh wache ich alleine im Bett auf, ich suche überall nach ihm, bei seinem besten Freund, im Krankenhaus, seinen Eltern - nichts. Gefunden habe ich ihn bei ihr.
zwei Tage lang hab ich mich bei meinen Eltern verkrochen.
dienstag hat er sich gemeldet und gesagt wir müssen reden und plötzlich will er mit mir Schluss machen. Ich konnte das nicht akzeptieren. Er hat mir gesagt die beiden haben sich nur geküsst und ich wollte ihm sofort verzeihen, solange es nicht mehr war. 
dann haben wir uns auf eine Art Pause geeignigt.
ich habe die Pause nur bis Samstag durchgehalten und Samstag bin ich in unsere gemeinsame Wohnung gefahren um nochmal mit ihm zu reden.
wir haben uns vertragen! Er sagt mir das er sich mit der 19 jährigen getroffen hat und ihr gesagt hat das zwischen den beiden geht nicht, weil sie so an ihm hängt. Jedenfalls hat er mir gesagt das er mich liebt, und alles war perfekt.
abends waren wir noch mit Freunden essen, alles super.
montag kommt er von der Arbeit ist schlecht drauf und komisch, ich ignoriere es, und versuche ihn aufzumuntern.
einen Tag später hat er mich angerufen und letztendlich am Telefon Schluss gemacht.
seit dem höre ich von allen Seiten wie er in meiner Wohnung mit ihr rumvögelt und super glücklich ist mit seinem Leben. Wir kann er 3,5 Jahre Beziehung wo alles so gut war wegschmeißen? Meint ihr er macht das weil er sich selbst nicht verzeihen konnte ?
oder weil er mich wirklich nicht mehr liebt? Kommt er wieder ?
ixh brauche echt Hilfe und Rat.. ich drehe einfach nur durch mittlerweile ..
 

Nimm dir die Zeit, die du brauchst. Ich finde, du hast jedes Recht durchzudrehen. Als er seine Entscheidung traf, stellte er dich vor vollendete Tatsachen. Kein Mensch kann über Empfindungen der Liebe eines anderen befinden, aus welchen Gründen er sich so verhält ist auch spekulativ. Es könnte Alkohol im Spiel gewesen sein und eine junge Frau, die wußte, wie sie es anstellen muss. 

Auf gut gemeinte Informationen deiner Umgebung solltest du lieber verzichten und dort auch deine Freunde bitten, dir nichts zu erzählen. Sobald du etwas gefestigt bist, kehre zurück in eure Wohnung. Vielleicht nimmst du deine Mutter mit, oder eine gute Freundin. Es kann ja wohl nicht angehen, dass er eure gemeinsame Wohnung nutzt für seine Aktivitäten, super unempathisch finde ich das. 

Schmerzhafte Gefühle, die du gerade aushalten musst. Das tut mir sehr leid. Ich wünsche dir einen baldigen Frieden mit der Situation und vielleicht kannst du deinen Freund von dem Podest, auf den du ihn gestellt hast herunterholen. Erinnerungen an schöne Zeiten sind selbstverständlich viel angenehmer aber es gibt und gab garantiert auch Dinge an ihm, die dich geärgert haben, die nicht in deinem Sinne und auch negativ gefärbt waren. Sich diese Dinge (für diesen Moment) in Erinnerung rufen ist hilfreicher, als ständig an alles Schöne zu denken. 

Gefällt mir