Home / Forum / Liebe & Beziehung / Will er seine ex wiederhaben???

Will er seine ex wiederhaben???

14. März 2011 um 8:19

Hallo....es geht darum ich bin nu seit fast 1 1/2 jahren mit meinem partner zusam , haben nu fast 4 monat alte zwillinge , ich selber habe 3 kinder mit in die bez. gebracht.also sind wa ne kleine großfamilie
vor einem jahr war noch alles in ordnung , er hat mir schöne sms oder mails geschrieben und halt au liebe worte gesagt, schöner konnt es nit sein...
aber seit ich schwanger wurde hat es abpruppt nachgelassen , jetze krieg ich wenn überhaupt nur ein ich liebe dich , klar ist ja au scho was aber mehr bestätigung fehlanzeige
egal was ich machen tu , eher und ohne rücksicht schafft er es mich anzumotzen sobald ich was mache was ihm nit passt , wenn ich dann ihn mal drauf anspreche wieso das nu so ist dann kommt nur ob ich kei andere probs hätte und ich endlich mal ein großes selbstbewußtsein haben solle weil er kann sowas nit ab und kei bock drauf das ich sowas brauche...
dagegen nach seinen eigenen reden habe er kein kontakt mehr zu seiner ex (waren angeblich 12 jahre zusam)aber er ruft sie ständig an und im internet schreiben se sich au ständig , ich weiß nit warum bei den schluß war aber er hat mir bevor wir zusam kamen gesagt er hätte gerne mit ihr kinder gehabt und hätt sie au geheiratet, und als er noch in ihrer nähe wohnte haben se sich regelmäßig zum sex getroffen (ahja sie war ne kranate im bett nach seinen reden her), muß dazu sagen bei uns in sachen bett läuft sogut wie garnix weil er angeblich probs hat
meine bedenken sind au ich habe ihm sein leben aufgeräumt , führerschein, schuldenabgebaut und da sind noch die kids die er sich wünschte (aber anscheinend nit von mir), und nu denke ich da ja alles geregelt ist das er wieder zu seiner ex am liebsten will aber die kids halten ihn davon ab
was haltet ihr von meinen bedenken , bin scho fast soweit das ich sei ex anschreiben tu wobei ich weiß es gibt nur ärger und sagen wird die mir au nix

Mehr lesen

14. März 2011 um 11:47


keiner a tip für mich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. März 2011 um 11:58

Na ja
was soll man für tipps geben, wenn das kind schon in den brunnen gefallen ist. ich hätte dir geraten erstmal mit kindern zu warten und deine 3 kinder erstmal mit deinem freund in einklang zu bringen! das ist nun ja zu spät.

nette gesten und worte gibt es anfangs immer. das tolle ist ja, wenn eine beziehung nach der ersten verliebtheitsphase noch toll bleibt. du musst ja recht schnell schwanger geworden sein. hast du einmal an die anderen 3 kids gedacht und erst einmal geschaut, ob der mann der richtige für eine familie sein könnte?

ja scheinbar hat der alltag euch jetzt schon eingeholt und es wundert mich nicht wirklich. und wenn er mit dir kein sex mehr hat und er von seiner ex so schwärmt mit der er sich sonst auch zum sex getroffen hat und mit ihr noch kontakt hat und sie die frau für ihn war - ja dann hört sich das meiner meinung nach nicht gut für dich an!

und dann räumst du ihm sein leben auf?? nach so kurzer zeit?

manchmal verstehe ich einfach nicht warum man alles sofort machen muss, statt einen schritt nach dem anderen zu gehen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. März 2011 um 12:13

Ruhig ....
denk daran, dass du die meiste zeit eurer beziehung schwanger warst und dann eben zwei neugeborene babies hast. zwillinge sind eh schon eine enorme belastung und dazu kommen dann noch drei weitere kinder. das kann den besten mann und die mutter umhauen.

fact ist, dass du dir sorgen machst, ob er bei dir bleibt. du brauchst viel liebe und naehe .... er rueckt seit deiner schwangerschaft von dir ab.

wie sieht es denn mit reden aus bei euch? koennt ihr das?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. März 2011 um 12:25
In Antwort auf ffffft

Ruhig ....
denk daran, dass du die meiste zeit eurer beziehung schwanger warst und dann eben zwei neugeborene babies hast. zwillinge sind eh schon eine enorme belastung und dazu kommen dann noch drei weitere kinder. das kann den besten mann und die mutter umhauen.

fact ist, dass du dir sorgen machst, ob er bei dir bleibt. du brauchst viel liebe und naehe .... er rueckt seit deiner schwangerschaft von dir ab.

wie sieht es denn mit reden aus bei euch? koennt ihr das?


als erstes für mich sind zwillinge nix neues ...sind meine zweiten zwillinge und für mich halt viel einfacher und habe au die meiste zeit mit ihnen und er geht ihnen meistens eher aus dem weg ...

ja "leider" bin ich zuschnell schwanger geworden , daran ka ich nu nix ändern die kleinen räuber sind nu da ...

reden--->so gut wie garnit , er findet ich solle mei selbstbewußtsein stärken und mal alles locker sehen bzw. drüber stehen , dagagen ist er ein egoist wenn ma des so sagen kann und solange er alles bekommt bzw. hat ist für ihn alles in ordnung
sobald ich wie gestern komme und ihm versuche zuerklären das er sich immer weiter von mir entfernt , kommt nur hast kei anderen probleme und er räumte nur mal kurz ein viell war er in letzter zeit a bissel streng mit mir ...

wenn was ist dann wird von seiner seite aus entweder ignoriert oder es wird geschwiegen ...sonst kennt er nix ....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. März 2011 um 12:35
In Antwort auf miruna_12862864


als erstes für mich sind zwillinge nix neues ...sind meine zweiten zwillinge und für mich halt viel einfacher und habe au die meiste zeit mit ihnen und er geht ihnen meistens eher aus dem weg ...

ja "leider" bin ich zuschnell schwanger geworden , daran ka ich nu nix ändern die kleinen räuber sind nu da ...

reden--->so gut wie garnit , er findet ich solle mei selbstbewußtsein stärken und mal alles locker sehen bzw. drüber stehen , dagagen ist er ein egoist wenn ma des so sagen kann und solange er alles bekommt bzw. hat ist für ihn alles in ordnung
sobald ich wie gestern komme und ihm versuche zuerklären das er sich immer weiter von mir entfernt , kommt nur hast kei anderen probleme und er räumte nur mal kurz ein viell war er in letzter zeit a bissel streng mit mir ...

wenn was ist dann wird von seiner seite aus entweder ignoriert oder es wird geschwiegen ...sonst kennt er nix ....

Oha Zwillingserfahrung !
na dann - ich kenne das aus Freundes- und Verwandtenkreis her als ne ganz spezielle Erfahrung und nun ist es Dein zweites Paerchen! Gut dass Du Dich nicht davon stressen laesst!

Hm, wenn Dein Freund meint,Du solltest alles lockerer sehen, dann habt Ihr das doch alles irgendwie besprochen... wenn auch n icht mit dem Ergebnis, das Du Dir wuenscht. Versuch Dich also zu relaxen und wie er es meint, alles ein wenig lockerer zu sehen. Es ist schwierig, weil Du ja eigentlich ein ganz anderes Liebesbeduerfnis hast, als das, was Du gerade bekommst.

Mir scheint, was Du versuchst, ist zuviel fuer ihn. Er kann nicht grossere Naehe zulassen.

Was sagt er denn zu der Sache mit der Ex? Versteht er, dass das eine emotionale Belastung fuer Dich ist?


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. März 2011 um 12:43
In Antwort auf ffffft

Oha Zwillingserfahrung !
na dann - ich kenne das aus Freundes- und Verwandtenkreis her als ne ganz spezielle Erfahrung und nun ist es Dein zweites Paerchen! Gut dass Du Dich nicht davon stressen laesst!

Hm, wenn Dein Freund meint,Du solltest alles lockerer sehen, dann habt Ihr das doch alles irgendwie besprochen... wenn auch n icht mit dem Ergebnis, das Du Dir wuenscht. Versuch Dich also zu relaxen und wie er es meint, alles ein wenig lockerer zu sehen. Es ist schwierig, weil Du ja eigentlich ein ganz anderes Liebesbeduerfnis hast, als das, was Du gerade bekommst.

Mir scheint, was Du versuchst, ist zuviel fuer ihn. Er kann nicht grossere Naehe zulassen.

Was sagt er denn zu der Sache mit der Ex? Versteht er, dass das eine emotionale Belastung fuer Dich ist?



ja das mit der ex weiß er das ich zwar meine freundschaftliches verhältniss ist ja kein thema aber nit dieses heimliche und ja nix böses auf sie kommen lassen ...

naja besprochen in dem sinne ich hab was gesagt und er hat nit drauf geantwortet sondern lies es im raum stehen und meinte nur sauer steh mal drüber ...

ich hab scho ne menge durch (wie jeder andere denk ich mal au)(12 jährige bez. bis ich abgehauen bin um das leben meiner kids zuschützen und meins, tochter mit knapp 6 wochen verstorben, und und und) das alles hat mich geprägt und kann numal nit immer die starke spielen die ma sich wünscht ...aber ich hab bei ihm das gefühl schwäche darf ich nit zulassen bzw. zeigen

also meinst du ich soll ihn einfach mal in ruhe lassen und mein eigenen weg gehen ....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. März 2011 um 15:50
In Antwort auf miruna_12862864


ja das mit der ex weiß er das ich zwar meine freundschaftliches verhältniss ist ja kein thema aber nit dieses heimliche und ja nix böses auf sie kommen lassen ...

naja besprochen in dem sinne ich hab was gesagt und er hat nit drauf geantwortet sondern lies es im raum stehen und meinte nur sauer steh mal drüber ...

ich hab scho ne menge durch (wie jeder andere denk ich mal au)(12 jährige bez. bis ich abgehauen bin um das leben meiner kids zuschützen und meins, tochter mit knapp 6 wochen verstorben, und und und) das alles hat mich geprägt und kann numal nit immer die starke spielen die ma sich wünscht ...aber ich hab bei ihm das gefühl schwäche darf ich nit zulassen bzw. zeigen

also meinst du ich soll ihn einfach mal in ruhe lassen und mein eigenen weg gehen ....

Ruhe
ja schon allein fuer dich meine ich Ruhe ist das beste und dann irgendwann mal spaeter ansprechen, wenn es nicht so akut ist und sich nicht so aufgestaut hat.
Es ist ja immer schwierig, wenn es einem wirklich auf der Seele brennt und dem Herzen drueckt, dass man doch eigentlich mehr intensitaet und naehe wuenscht und braucht.

Aber es immer leichter gesagt als getan. Ich persoenlcih bin ganz schlecht dadrin, die Ruhe zu bewahren und mich selber zu beruhigen. Ich bin in diesen emotionalen Situation sehr emotional, was eben sehr kontraproduktiv ist. Das habe ich schon so oft bemerkt. Andersherum wenn ich in der Situation des anderen war, dann konnte ich das ganze emotionale Brimborium nicht so wirklich nachzuvollziehen. Wenn man meint, da ist nix und alles waere doch einfach gut undprima, dann versteht man nicht, dass der Partner so ein Defizit in der Partnerschaft empfindet.

Es tut mir sehr leid , zu lesen, was Du in Deinem Leben schon alles durchmachen musstest. Du bist definitiv eine bewundernswerte Frau.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. März 2011 um 16:22

Na dieser Beitrag hilft jetzt hier wirklich
..... na dieser Beitrag hilft der Posterin hier jetzt hier wirklich, ist total konstruktiv !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. März 2011 um 7:55
In Antwort auf ffffft

Ruhe
ja schon allein fuer dich meine ich Ruhe ist das beste und dann irgendwann mal spaeter ansprechen, wenn es nicht so akut ist und sich nicht so aufgestaut hat.
Es ist ja immer schwierig, wenn es einem wirklich auf der Seele brennt und dem Herzen drueckt, dass man doch eigentlich mehr intensitaet und naehe wuenscht und braucht.

Aber es immer leichter gesagt als getan. Ich persoenlcih bin ganz schlecht dadrin, die Ruhe zu bewahren und mich selber zu beruhigen. Ich bin in diesen emotionalen Situation sehr emotional, was eben sehr kontraproduktiv ist. Das habe ich schon so oft bemerkt. Andersherum wenn ich in der Situation des anderen war, dann konnte ich das ganze emotionale Brimborium nicht so wirklich nachzuvollziehen. Wenn man meint, da ist nix und alles waere doch einfach gut undprima, dann versteht man nicht, dass der Partner so ein Defizit in der Partnerschaft empfindet.

Es tut mir sehr leid , zu lesen, was Du in Deinem Leben schon alles durchmachen musstest. Du bist definitiv eine bewundernswerte Frau.


ja du sagst es , es ist schwierig ruhig zubleiben wenn was ist oder man gedanken hat die unbedingt rauswollen , versuche mich au immer wieder in seine lage zuversetzen und zuüberlegen wie er die sache sehen könnte....aber trotzdem fällt es mir schwer zurück zuhalten ud so tun als wäre nix ...

ma kann scho sagen es ist ne komische spannung zwischen uns , man merkt da ist wat in der luft und wartet nur drauf endlich angesprochen zuwerden ...

ich versuche aber nu erstmal gusch halten und abwarten wie er sich verhalten tut , nächsten monat kommt uns sei mutter plus schwester besuchen , mal gucken wie des wird

und nochmal dazu wegen soschnell schwanger werden, keiner von uns beiden hat damit gerechnet weil er es scho solange probiert hatte die jahre davor und au so seine probs hatte, und glaubt mir für mich war es au nit leicht zuwissen das es wieder zwillinge werden und es hat so seine zeit gebraucht bis ich es aktzeptiert hatte ...

und wenn ma nit in dem boot sitz ka ma immer sehr leicht reden ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. März 2011 um 9:16
In Antwort auf miruna_12862864


ja du sagst es , es ist schwierig ruhig zubleiben wenn was ist oder man gedanken hat die unbedingt rauswollen , versuche mich au immer wieder in seine lage zuversetzen und zuüberlegen wie er die sache sehen könnte....aber trotzdem fällt es mir schwer zurück zuhalten ud so tun als wäre nix ...

ma kann scho sagen es ist ne komische spannung zwischen uns , man merkt da ist wat in der luft und wartet nur drauf endlich angesprochen zuwerden ...

ich versuche aber nu erstmal gusch halten und abwarten wie er sich verhalten tut , nächsten monat kommt uns sei mutter plus schwester besuchen , mal gucken wie des wird

und nochmal dazu wegen soschnell schwanger werden, keiner von uns beiden hat damit gerechnet weil er es scho solange probiert hatte die jahre davor und au so seine probs hatte, und glaubt mir für mich war es au nit leicht zuwissen das es wieder zwillinge werden und es hat so seine zeit gebraucht bis ich es aktzeptiert hatte ...

und wenn ma nit in dem boot sitz ka ma immer sehr leicht reden ...

Ich sehe das echt anders!
Wieso sollte man erstmal ruhig bleiben? Damit er weiterhin sich seinen Pflichten sozusagen entziehen kann und daraus lernt, dass man mit dir machen kann was man will? Es sei denn du hast in deinem Anfangsposting und den Beiträgen danach übertrieben!

Also die Kinder hat er ja mit gezeugt und er wusste auch dass bereits 3 Kinder da sind. Wieso soll alles an dir hängen bleiben?

Er sagt du sollst mal locker bleiben und dein Selbstbewusstsein stärken?? Wie denn? Mit seiner Hilfe - so wie er sich verhält macht er es dir ja nicht gerade leicht. Vor allem welcher normale Mensch erzählt denn seiner Liebe, dass seine Ex eine Granate im Bett war. Ich habe eher das Gefühl der Typ will dich klein machen!

Vielleicht solltest du mal auf den Tisch hauen statt immer nur den Mund zu halten. ich befürchte nämlich, dass du sonst in die Rolle der kleinen eingeschüchternden Frau kommst, die sich tag und Nacht um Kind und haus kümmern kann und er seinen Spaß hat!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. März 2011 um 9:44
In Antwort auf ginny_12261389

Ich sehe das echt anders!
Wieso sollte man erstmal ruhig bleiben? Damit er weiterhin sich seinen Pflichten sozusagen entziehen kann und daraus lernt, dass man mit dir machen kann was man will? Es sei denn du hast in deinem Anfangsposting und den Beiträgen danach übertrieben!

Also die Kinder hat er ja mit gezeugt und er wusste auch dass bereits 3 Kinder da sind. Wieso soll alles an dir hängen bleiben?

Er sagt du sollst mal locker bleiben und dein Selbstbewusstsein stärken?? Wie denn? Mit seiner Hilfe - so wie er sich verhält macht er es dir ja nicht gerade leicht. Vor allem welcher normale Mensch erzählt denn seiner Liebe, dass seine Ex eine Granate im Bett war. Ich habe eher das Gefühl der Typ will dich klein machen!

Vielleicht solltest du mal auf den Tisch hauen statt immer nur den Mund zu halten. ich befürchte nämlich, dass du sonst in die Rolle der kleinen eingeschüchternden Frau kommst, die sich tag und Nacht um Kind und haus kümmern kann und er seinen Spaß hat!

Ruhe - ja!
Wenn man sich aufregt, dann kann man nicht klar denken. Wenn man in Panik geraet, denkt man noch weniger. Hier muss auch fuer das Wohl der Kinder Verantwortung getragen werden, es sind so viele Pflichten des alltaeglichen Lebens, dass doch ersteinmal alles etwas entspannt werden sollte - damit meine ich nicht, dem Typen die Eier zu schaukeln und sein Selbtsbewusstsein zu staerken. Die Ruhe beruhigt die Frau, die hier in einer emotionalen Notlage ist. Sie kann so besser denken und reagiert nicht so emotional. Wie wir sehen, ist sie diejenige, die alles wuppt und schmeisst - 5 Kinder, gerade frisch entbunden, dem Mann das Leben etwas aufraeumen .... wo bleibt da bitte schoen sie? Sie muss die Kraft bei sich finden und das gibt es nur, wenn sie nicht explodiert in einem Krisengespraech und wenn sie innerlich ruhig ist.

Das ist es,w as ich mit RUHE meine. Es geht hier um sie und nicht um ihn. Je besser es ihr geht, desto weniger kann sein Verhalten sie verletzen und desto produktiver verlaeuft das Gespraech mit dem Partner. Dass er sich nicht rueckenstaerkend ihr gegenueber verhaelt, dass weiss sie. Das weiss wohl auch er. Aber es bringt doch nichts, sich deswegen innerlich zu zermartern. Die Frau leistet unglaubliches und hat eine, ich sage mal, bewegtes Leben hinter sich.

Also abwarten, und irgendwann wenn es nicht so brennend drueckt, sagen "Schatz, was is denn jetzt ... ich fuehle mich irgendwie so und so und so mit der Situation..... " oder so aehnlich.

Kann natuerlich auch falsch sein, ich kenn die Beteiligten nicht. Doch denke ich, dass die Frau hier die Kraft aus sich selber schoepft und schoepfen muss.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. März 2011 um 10:01
In Antwort auf ffffft

Ruhe - ja!
Wenn man sich aufregt, dann kann man nicht klar denken. Wenn man in Panik geraet, denkt man noch weniger. Hier muss auch fuer das Wohl der Kinder Verantwortung getragen werden, es sind so viele Pflichten des alltaeglichen Lebens, dass doch ersteinmal alles etwas entspannt werden sollte - damit meine ich nicht, dem Typen die Eier zu schaukeln und sein Selbtsbewusstsein zu staerken. Die Ruhe beruhigt die Frau, die hier in einer emotionalen Notlage ist. Sie kann so besser denken und reagiert nicht so emotional. Wie wir sehen, ist sie diejenige, die alles wuppt und schmeisst - 5 Kinder, gerade frisch entbunden, dem Mann das Leben etwas aufraeumen .... wo bleibt da bitte schoen sie? Sie muss die Kraft bei sich finden und das gibt es nur, wenn sie nicht explodiert in einem Krisengespraech und wenn sie innerlich ruhig ist.

Das ist es,w as ich mit RUHE meine. Es geht hier um sie und nicht um ihn. Je besser es ihr geht, desto weniger kann sein Verhalten sie verletzen und desto produktiver verlaeuft das Gespraech mit dem Partner. Dass er sich nicht rueckenstaerkend ihr gegenueber verhaelt, dass weiss sie. Das weiss wohl auch er. Aber es bringt doch nichts, sich deswegen innerlich zu zermartern. Die Frau leistet unglaubliches und hat eine, ich sage mal, bewegtes Leben hinter sich.

Also abwarten, und irgendwann wenn es nicht so brennend drueckt, sagen "Schatz, was is denn jetzt ... ich fuehle mich irgendwie so und so und so mit der Situation..... " oder so aehnlich.

Kann natuerlich auch falsch sein, ich kenn die Beteiligten nicht. Doch denke ich, dass die Frau hier die Kraft aus sich selber schoepft und schoepfen muss.

Ok
also einige gedanken hätte man sich vorher machen müssen. sie wuppt es, weil sie es wuppen MUSS. so ist das wenn man so viele kinder in die welt setzt! also situation selbst ausgesucht.

ruhe empfinde ich als zugeständis ihm gegenüber, dass er recht hat. gab es nicht schon die ganze zeit ruhe. macht sie das nicht schon seit monaten mit? also irgendwann ist einmal gut. man kann mit dem partner auch reden, wenn die kinder schlafen! und dann mit deutlichkeit sagen was sich ändern MUSS. ich finde es etwas einfach gesagt man solle erstmal entspannen und kraft schöpfen. die frau ist völlig fertig und der mann nimmt sich alles heraus. sorry, aber da würde ich meine klappe nicht halten. er ist an der jetzigen situation genauso beteiligt. aber glücklicherweise entscheidet sowas ja jeder für sich. das was man will und was man kann eben!

ich habe bei der geschichte eher das gefühl, dass er schneller weg sein wird als sie gucken kann. zweite möglichkeit wäre noch, dass er sich sein parallelleben aufbaut und immer schön sich die vorzüge bei ihr holt. da wird ja alles gemacht!

interessant wäre ja auch mal, ob er nachts aufsteht und hilft oder ob er ausschläft etc. also ob er wenigstens ein bisschen teilnimmt am familienleben. was bringt so ein mann einer frau denn noch?

ich fasse mal zusammen: er kümmert sich nicht, er hat keine lust mit ihr drüber zu reden, er stichelt sie an, er will kein sex, er motzt sie an wo er nur kann, er schwärmt von der ex,.....und das nach 1,5 jahren!

na ja ich wünsch dir alles gute von herzen echt!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. März 2011 um 12:28
In Antwort auf ginny_12261389

Ok
also einige gedanken hätte man sich vorher machen müssen. sie wuppt es, weil sie es wuppen MUSS. so ist das wenn man so viele kinder in die welt setzt! also situation selbst ausgesucht.

ruhe empfinde ich als zugeständis ihm gegenüber, dass er recht hat. gab es nicht schon die ganze zeit ruhe. macht sie das nicht schon seit monaten mit? also irgendwann ist einmal gut. man kann mit dem partner auch reden, wenn die kinder schlafen! und dann mit deutlichkeit sagen was sich ändern MUSS. ich finde es etwas einfach gesagt man solle erstmal entspannen und kraft schöpfen. die frau ist völlig fertig und der mann nimmt sich alles heraus. sorry, aber da würde ich meine klappe nicht halten. er ist an der jetzigen situation genauso beteiligt. aber glücklicherweise entscheidet sowas ja jeder für sich. das was man will und was man kann eben!

ich habe bei der geschichte eher das gefühl, dass er schneller weg sein wird als sie gucken kann. zweite möglichkeit wäre noch, dass er sich sein parallelleben aufbaut und immer schön sich die vorzüge bei ihr holt. da wird ja alles gemacht!

interessant wäre ja auch mal, ob er nachts aufsteht und hilft oder ob er ausschläft etc. also ob er wenigstens ein bisschen teilnimmt am familienleben. was bringt so ein mann einer frau denn noch?

ich fasse mal zusammen: er kümmert sich nicht, er hat keine lust mit ihr drüber zu reden, er stichelt sie an, er will kein sex, er motzt sie an wo er nur kann, er schwärmt von der ex,.....und das nach 1,5 jahren!

na ja ich wünsch dir alles gute von herzen echt!

Ja genauso hoert es sich an
da bin ich genau deiner meinung - es hoert sich nicht dolle an.

mit dem selbstausgesucht - klar! sie jammert ja aber nicht darueber, dass sie viele kinder hat, sondern nimmt die situation wie sie kommt. viele jammern ja und da kann man denen dann sagen, dass sie jetzt im nachhinein eher die situation anpacken sollen und in die zukunft schauen anstatt zu lamentieren.

die frau hier jammert nicht. sie fuehlt sich nur nicht wohl. sie erkennt vieles und ist besorgt. zu recht, wie ich finde, denn ein liebevoller partner in einer funktionalen partnerschaft verhaelt sich anders. aber da sie so viel anderes um die ohren hat, sollte sie, finde ich, sich um sich kuemmern und den partner erstmal nicht zum zentrum der eigenen gedanken machen. das fuer nur zu noch groesserem frust. sie ist ungemein stark und das sollte sie ausleben. sie hat 3 grosse kinder und zwei saeuglinge. sie hat zwei zwillingspaerchen, was schon eine unglaubliche aufgabe ist. da kann sie sich doch erstmal drauf konzentrieren als sich um die probleme ihres typen zu kuemmern. irgendwann, wenn es nicht mehr so auf der seele drueckt, kann sie sehen, ob es noch so ist und ein gespraech not tut oder ob sich die siutation entspannt hat.

man muss ja nicht gleich aggressiv das gespraech anfangen , denn ein aggressiver oder verzweifelter kommunikationsversuch ist kontraproduktiv.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. März 2011 um 12:52
In Antwort auf ffffft

Ja genauso hoert es sich an
da bin ich genau deiner meinung - es hoert sich nicht dolle an.

mit dem selbstausgesucht - klar! sie jammert ja aber nicht darueber, dass sie viele kinder hat, sondern nimmt die situation wie sie kommt. viele jammern ja und da kann man denen dann sagen, dass sie jetzt im nachhinein eher die situation anpacken sollen und in die zukunft schauen anstatt zu lamentieren.

die frau hier jammert nicht. sie fuehlt sich nur nicht wohl. sie erkennt vieles und ist besorgt. zu recht, wie ich finde, denn ein liebevoller partner in einer funktionalen partnerschaft verhaelt sich anders. aber da sie so viel anderes um die ohren hat, sollte sie, finde ich, sich um sich kuemmern und den partner erstmal nicht zum zentrum der eigenen gedanken machen. das fuer nur zu noch groesserem frust. sie ist ungemein stark und das sollte sie ausleben. sie hat 3 grosse kinder und zwei saeuglinge. sie hat zwei zwillingspaerchen, was schon eine unglaubliche aufgabe ist. da kann sie sich doch erstmal drauf konzentrieren als sich um die probleme ihres typen zu kuemmern. irgendwann, wenn es nicht mehr so auf der seele drueckt, kann sie sehen, ob es noch so ist und ein gespraech not tut oder ob sich die siutation entspannt hat.

man muss ja nicht gleich aggressiv das gespraech anfangen , denn ein aggressiver oder verzweifelter kommunikationsversuch ist kontraproduktiv.

Ich habe auch nicht aggressiv gemeint
aber wenn sie sich derzeit nur auf ihre kinder konzentrieren könnte, dann hätte sie hier keinen beitrag verfasst. ich lese daraus eine menge frust und verletzung. die würde ich nicht einfach so hinnehmen, sondern direkt mal ein paar grenzen setzen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. März 2011 um 13:16
In Antwort auf ginny_12261389

Ich habe auch nicht aggressiv gemeint
aber wenn sie sich derzeit nur auf ihre kinder konzentrieren könnte, dann hätte sie hier keinen beitrag verfasst. ich lese daraus eine menge frust und verletzung. die würde ich nicht einfach so hinnehmen, sondern direkt mal ein paar grenzen setzen!

Ja
das sehe ich auch so, dass es ihr schlecht geht und sie frustriert und verletzt ist.

mein vorschlag ist nur eine art, deiner eine andere art dieselbe sache zu regeln.

meiner meinung nach ist man oft zu emotional bis hin aggressiv, wenn man sehr aus der situation heraus handelt. darum denke ich, dass sie sich selber von der ganzen sache etwas distanzieren sollte, ruhe finden und eben einen spaeteren zeitpunkt fuer krisengespraech suchen sollte.

mal schauen, was sie macht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. März 2011 um 13:19

Es geht doch gar nicht um kindererziehung hier
sondern um die paarbeziehung der frau. und es nutzt niemandem etwas zu sagen, warum jemand bloss kindern in die welt setzt und warum so viel und so ....

die kinder sind da, die familie hat schon einmal den mann gewechselt, diese neuen kindern entstanden auch schneller als gewollt ..... ich mein, es ist doch bewundernswert, wennbei diesem ganzen erziehungsstress sich jemand so gelassen verhaelt und nicht ueber die situation jammert.

das andere ist doch bloss fakebesorgnis um die kinder ....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. März 2011 um 14:37

"Fakebesorgnis"
oups da hat woll jemand ne empfindliche seite.

also - da das thema hier nicht die kindererziehung sind, sondern das paarleben der threadstellerin, denke ich, tut es nichts zur sache neben den beziehungsproblemen noch die sorge um die kinder zu schueren.

es ist eh eine patchworkfamilie und die frau ist diejenige, die die verantwortung fuer alle kinder hat. hier geht es definitiv um die frau. in einem anderen thread koennte man die kinder besprechen. aber hier tut das nix zur sache. wir wissen doch gar nicht wie es den kindern geht, bei der ganzen sache.

doch wenn du dich so gut mit familien auskennst, dann weisst du auch, dass wenn es der mutter innerlich gut geht, sie wesentlich besser den anforderungen als mutter gerecht werden kann und folglich geht es den kindern gut (oder zumindest besser als mit einer mutter, die vor lauter beziehungsstress vor sich hinleidet).

darum - thema hier: die frau als partnerin, die auch gleichzeitig mutter von 5 kindern ist.

thema woander - wie geht es den kindern dieser frau und wie kann man da schlaue tipps zu geben.


und bitte, blaffe nicht so rum. ich habe nix getan, ich beleidige nicht, ich gebe nur meine sichtweise wieder und versuche etwas zu helfen. und keineswegs meine ich, dass ich damit die beste loesungsmoeglichkeit biete. es kommt ja immer noch die persoenliche note dazu, die jeder mensch seiner beziehung aufdrueckt.


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. März 2011 um 7:43

Hallo
also erstmal ganz lieben dank an euch das ihr mir au wenn es ein bissel drunter und drüber hier geht doch tips gebt wie ich am besten mit der situation umzugehen kann ...

als erstes allen kids geht es gut und sie merken nix von dem was zwischen mir und mei partner so schief läuft , den alltag soweit meistern wir ohne das was gemerkt wird, und darauf achte ich sehr da wie ich scho mal nebenbei erwähnt habe ich ne 12 jährige bez. hinter mir habe wo der erzeuger der großen kids sehr aggressiv war und das nit nur gegenüber mir , und das ich drauf achte das nit noch einmal sowas passieren tut ist ja wohl klar

auf der anderen seite wollte ich au niewieder mich so "abhänig" von gefühlen an einen mann binden , ok ist numal passiert und doch versuche ich mich sogut es geht davon zulösen um wieder mein leben zuhaben und nit davon abhänig zumachen wie mann drauf ist, was natürlich leichter gesagt ist als wie getan...
von meinem "tief" wo ich nur hin und her überlegt habe was ich falsch machen tu bin ich ins "bin wütend drauf was er macht"gerutscht und dementsprechend behandel ich ihn jetze , also lasse ihn spüren das ich mit der jetzigen situation nit einverstanden bin und mach au wenns die situation erlaubt au mal den mund auf, was eigentlich nit meine art ist , schlechte eigentschaft von mir immer schö die gusch halten

und nein er stand noch nie die nacht auf um sich um die kleinen zukümmern , eher war er der mann der sich aufregte bzw. bei dem ma merkte das er sich gestört fühlt wenn er dadurch wach wird die nacht wenn die kleinen wach wurden, es hat sich etwas gebessert aber sorry ich denke nur da er dann wenn ich früh ins wohnzimmer dann geh mit beiden kleinen die zeit für sich nutzen tut (ich denke ihr wißt was ich meine )

au wenn es mir echt weh tut wenn ich dran denke das er doch mit ner anderen bzw. eventuell wieder endecktes interesse an der ex hat , versuche ich mir einzureden das es wenns so sein sollte nur ne frage der zeit ist und ich nix ändern dran könnte , deshalb versuche ich jetze scho mich nit verrückt zumachen und ich weiß ich habs einmal geschafft 3 kinder alleine großzuziehen dann schaff ich es au mit 5 kinder und nebenbei geh ich ja au noch arbeiten ...also red ich mir selber mut zu das ich nit auf ihn angewiesen bin ...also emotional gesehen ist es natürlich trotzdem wat anderes weil liebe kann ma nu nit mal so abschalten ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper