Home / Forum / Liebe & Beziehung / Will er mich wirklich kennen lernen?

Will er mich wirklich kennen lernen?

10. November um 18:09

Hallo alle zusammen, ich bin neu hier und hoffe ihr könnt mir weiterhelfen. Ich habe vor ca 2 Wochen einen Mann kennengelernt (ich bin 24, er 27). Es war auf einer Party und wir haben uns gleich gut verstanden. Hatten uns auch geküsst, weil wir etwas getrunken hatten und haben Handynummern ausgetauscht, weil er mich wieder sehen wollte. Also hat er mir dann am nächsten Tag nach der Party geschrieben und er hatte auch gleich nach einem Treffen gefragt und haben uns etwa 4 Tage später gesehen. Wir waren was trinken und danach spazieren, wir haben uns echt gut unterhalten und auch wieder gut verstanden. Als wir uns dann auf eine Bank gesetzt hatten, hat er mich geküsst und das nicht nur einmal. Irgendwann sind wir dann Richtung Auto und er hatte auch meine Hand gehalten. Wir haben dann gesagt, dass wir uns gerne wieder sehen wollen und hatten jetzt die Tage auch geschrieben. Beim ersten date hatten wir es darüber, dass er eigentlich eher ein Beziehungsmensch ist und die Person wirklich erst richtig kennenlernen möchte und sich mit dem zusammenkommen Zeit lassen will, da es bei seiner Ex zu schnell ging und sie dann doch schnell gemerkt haben, dass sie nicht zusammen passen als sie in einer Beziehung waren. Ich fand seine ansicht gut. Irgendwann beim Schreiben hat er dann gemeint, ja ich hätte dich jetzt gerne bei mir und er hat dann im Laufe unseres Chats schon Andeutungen gemacht, dass wir ja da weitermachen könnten wo wir bei unserem Treffen aufgehört haben (Kuss und weitergehen). In dem Moment dachte ich mir, na du bist ja aber sehr direkt und dann meinte ich zu ihm, ich dachte du wolltest mich kennenlernen und ich meinte zu ihm, wenn er nur Spaß will soll er mir das direkt sagen, dagegen hätte ich auch nichts. Aber er meinte nur, dass wir ja darüber gesprochen hatten und er mich wie gesagt kennenlernen will und alles andere ergibt sich mit der Zeit. Dann haben wir uns gestern Abend getroffen und wir waren was essen und haben uns auch wieder gut unterhalten. Mir ist aber aufgefallen, dass ich wirklich viel mehr fragen an ihn stelle als er an mich. Naja nach dem Essen sind wir noch zu ihm und haben einen Film geschaut. Aber als wir auf seiner Couch waren und das war weniger als eine Minute hat er mich wieder direkt geküsst und wollte auch gleich weitergehen. Das ging eigentlich den ganzen Abend so, aber ich wollte halt nicht weitergehen und hab abgeblockt. Das ging den restlichen ganzen Abend so hin und her und irgendwann war es spät und dann bin ich gegangen. Er hat dann noch geschrieben war ein schöner Abend und hoffe es klappt die Tage, dass wir uns sehen. Er meinte dann noch schlaf gut und ja heute hat er nichts geschrieben.
Meine frage an euch ist, wie ihr die Situation einschätzt? Findet ihr es ist heutzutage normal dass man gleich beim 2. Date so schnell rangeht und es trotzdem ernst meinen kann? Oder findet ihr auch, wenn man wirklich jemanden kennenlernen möchte, dann laesst man sich damit Zeit und versucht sich wirklich mehr zu unterhalten?
Und meine andere Frage, soll ich ihm nochmal schreiben? Immerhin hatte er die letzten Tage immer geschrieben. Ich freue mich über Antworten 😃

Mehr lesen

10. November um 19:55

Na ja, es kann ja manchmal auch schnell gehen Aber Taten sind immer wichtiger als Worte, von daher denke ich, dass er Dich sicherlich will, auch sexuell. Ob mehr? Unklar... eben, Taten sind wichtiger als Worte!

Gefällt mir

10. November um 21:23

Hallo,

zuerst ein kleiner Vorbehalt. Aus einem einseitigen Text ist natürlich nicht immer die perfekte Einschätzung möglich. Deshalb musst du dich nicht wundern, wenn auch unpassende Annahmen kommen.
 
Es gibt natürlich zur Zeit viele Männer, die in puncto Partnerschaft selbst nicht wissen, was sie wollen. Im Grunde wünschen sie sich noch immer echte Partnerinnen, haben auch nach wie vor ihre Träume von der heilen Familie.
Aber sie können auch enorme Vorurteile und Ängste haben, z.B. durch ungeeignete Medien, die ganz armselige Menschenbilder verbreiten: Alle Männer wollen nur schnellen Sex, alle Frauen sind leicht zu haben - und sind natürlich auch schnell wieder weg, wenn schönere, stärkere, reichere Männer kommen. Der Konkurrenzgedanke bei Männern ist nicht zu unterschätzen.
Der typische Mann will Respekt und ein Ziel, für das sich Einsatz bis Kampf lohnt. (Bild: der edle Ritter). 
Andere können sich allerdings auch wie große Babys verhalten. Sie grüßen nie zuerst und wollen alles geschenkt haben von Frauen, fordern sogar und merken nicht, wie überflüssig sie sich dadurch selbst machen.
In welches der beiden Kästchen würdst du diesen Mann am ehesten stecken?

Noch ein paar Sätze zu dir. Ich halte dich nach deinem Text für etwas zu fügsam, was Männerwünsche betrifft. Du hast doch deine eigenen Wünsche, Ziele und auch Risiken.
Wenn du perspektivisch eine Familie aufbauen willst, möchtest du das doch anders angehen.

Eine Beziehung ist eine bewusst offene Angelegenheit, aus der beide Partner beim ersten Windstoß ausbrechen können. Keiner von beiden hat Bedingungen zu stellen, aber du kannst bestimmen, wie intim du mit jemandem werden willst, der eigentlich ein Fremder ist.
Verlange die Entscheidung vorher.  Beziehung? Ja/Nein. Wenn nein, gibt es ein gelassenes: Danke, das ist für mich nicht erstrebenswert. Damit signalisierst du ihm, dass du eine Frau bist, die weiß, dass sie von vielen begehrt wird.  

Lass ihn machen, dich anrufen, zu dir kommen. So binden sich Männer: durch ihre eigenen Aktivitäten.
Und stelle deinen Beziehungswunsch stärker heraus. Nicht "einfach so laufen lassen und sehen, was da so kommt". Wenn Frauen das sagen, ist es viel zu oft nur nachgeplappertes Männerwissen. Wissen von Männern, die alles haben und trotzdem ungebunden bleiben wollen.
Keine Hausbesuche bei ihm.
Natürlich auch kein Sex mit all dem Katzenjammer, der dann folgen kann durch einseitige hormonelle Bindung - häufig bei jungen Frauen zu beobachten.
 
Wenn du dich von jedem Dahergelaufenen ohne Beziehung testen lässt, machst du dich selber schnell billig und uninteressant und bist so nicht mehr die Traumfrau.

Du bist es, die in diesen Fragen das Sagen hat, das macht einen großen Unterschied.
Verstehst du mich richtig? Werde zur Herausforderung. Stelle deine eigenen Wünsche in den Mittelpunkt und achte auf deine eigenen Gefühle, nämlich ob es DIR gut geht mit ihm. Schalte ruhig auch die Kiste aus, die dir ständig das Gegenteil erzählt.

Frage also nicht so viel nach seinen Wünschen (Was will er?). Sie sind zwar wichtig, aber sinnvoller ist es doch, dass er sich selbst gut fühlt durch das, was er für dich, für seine Liebe tun kann.

Gefällt mir

10. November um 23:15
In Antwort auf evaml

Hallo alle zusammen, ich bin neu hier und hoffe ihr könnt mir weiterhelfen. Ich habe vor ca 2 Wochen einen Mann kennengelernt (ich bin 24, er 27). Es war auf einer Party und wir haben uns gleich gut verstanden. Hatten uns auch geküsst, weil wir etwas getrunken hatten und haben Handynummern ausgetauscht, weil er mich wieder sehen wollte. Also hat er mir dann am nächsten Tag nach der Party geschrieben und er hatte auch gleich nach einem Treffen gefragt und haben uns etwa 4 Tage später gesehen. Wir waren was trinken und danach spazieren, wir haben uns echt gut unterhalten und auch wieder gut verstanden. Als wir uns dann auf eine Bank gesetzt hatten, hat er mich geküsst und das nicht nur einmal. Irgendwann sind wir dann Richtung Auto und er hatte auch meine Hand gehalten. Wir haben dann gesagt, dass wir uns gerne wieder sehen wollen und hatten jetzt die Tage auch geschrieben. Beim ersten date hatten wir es darüber, dass er eigentlich eher ein Beziehungsmensch ist und die Person wirklich erst richtig kennenlernen möchte und sich mit dem zusammenkommen Zeit lassen will, da es bei seiner Ex zu schnell ging und sie dann doch schnell gemerkt haben, dass sie nicht zusammen passen als sie in einer Beziehung waren. Ich fand seine ansicht gut. Irgendwann beim Schreiben hat er dann gemeint, ja ich hätte dich jetzt gerne bei mir und er hat dann im Laufe unseres Chats schon Andeutungen gemacht, dass wir ja da weitermachen könnten wo wir bei unserem Treffen aufgehört haben (Kuss und weitergehen). In dem Moment dachte ich mir, na du bist ja aber sehr direkt und dann meinte ich zu ihm, ich dachte du wolltest mich kennenlernen und ich meinte zu ihm, wenn er nur Spaß will soll er mir das direkt sagen, dagegen hätte ich auch nichts. Aber er meinte nur, dass wir ja darüber gesprochen hatten und er mich wie gesagt kennenlernen will und alles andere ergibt sich mit der Zeit. Dann haben wir uns gestern Abend getroffen und wir waren was essen und haben uns auch wieder gut unterhalten. Mir ist aber aufgefallen, dass ich wirklich viel mehr fragen an ihn stelle als er an mich. Naja nach dem Essen sind wir noch zu ihm und haben einen Film geschaut. Aber als wir auf seiner Couch waren und das war weniger als eine Minute hat er mich wieder direkt geküsst und wollte auch gleich weitergehen. Das ging eigentlich den ganzen Abend so, aber ich wollte halt nicht weitergehen und hab abgeblockt. Das ging den restlichen ganzen Abend so hin und her und irgendwann war es spät und dann bin ich gegangen. Er hat dann noch geschrieben war ein schöner Abend und hoffe es klappt die Tage, dass wir uns sehen. Er meinte dann noch schlaf gut und ja heute hat er nichts geschrieben.
Meine frage an euch ist, wie ihr die Situation einschätzt? Findet ihr es ist heutzutage normal dass man gleich beim 2. Date so schnell rangeht und es trotzdem ernst meinen kann? Oder findet ihr auch, wenn man wirklich jemanden kennenlernen möchte, dann laesst man sich damit Zeit und versucht sich wirklich mehr zu unterhalten?
Und meine andere Frage, soll ich ihm nochmal schreiben? Immerhin hatte er die letzten Tage immer geschrieben. Ich freue mich über Antworten 😃

Naja die Menschen sind schon unterschiedlich.
Ich würde an Deiner Stelle aber nur so weit gehen, wie ich mich halt fühle und vor mir selber vertreten kann. 
Ich kann natürlich schon verstehen, dass der junge Mann mehr versucht hat in der Situation. Film gucken bedeutet für viele schon (eigentlich) etwas anderes...

Gefällt mir

11. November um 9:52
In Antwort auf evaml

Hallo alle zusammen, ich bin neu hier und hoffe ihr könnt mir weiterhelfen. Ich habe vor ca 2 Wochen einen Mann kennengelernt (ich bin 24, er 27). Es war auf einer Party und wir haben uns gleich gut verstanden. Hatten uns auch geküsst, weil wir etwas getrunken hatten und haben Handynummern ausgetauscht, weil er mich wieder sehen wollte. Also hat er mir dann am nächsten Tag nach der Party geschrieben und er hatte auch gleich nach einem Treffen gefragt und haben uns etwa 4 Tage später gesehen. Wir waren was trinken und danach spazieren, wir haben uns echt gut unterhalten und auch wieder gut verstanden. Als wir uns dann auf eine Bank gesetzt hatten, hat er mich geküsst und das nicht nur einmal. Irgendwann sind wir dann Richtung Auto und er hatte auch meine Hand gehalten. Wir haben dann gesagt, dass wir uns gerne wieder sehen wollen und hatten jetzt die Tage auch geschrieben. Beim ersten date hatten wir es darüber, dass er eigentlich eher ein Beziehungsmensch ist und die Person wirklich erst richtig kennenlernen möchte und sich mit dem zusammenkommen Zeit lassen will, da es bei seiner Ex zu schnell ging und sie dann doch schnell gemerkt haben, dass sie nicht zusammen passen als sie in einer Beziehung waren. Ich fand seine ansicht gut. Irgendwann beim Schreiben hat er dann gemeint, ja ich hätte dich jetzt gerne bei mir und er hat dann im Laufe unseres Chats schon Andeutungen gemacht, dass wir ja da weitermachen könnten wo wir bei unserem Treffen aufgehört haben (Kuss und weitergehen). In dem Moment dachte ich mir, na du bist ja aber sehr direkt und dann meinte ich zu ihm, ich dachte du wolltest mich kennenlernen und ich meinte zu ihm, wenn er nur Spaß will soll er mir das direkt sagen, dagegen hätte ich auch nichts. Aber er meinte nur, dass wir ja darüber gesprochen hatten und er mich wie gesagt kennenlernen will und alles andere ergibt sich mit der Zeit. Dann haben wir uns gestern Abend getroffen und wir waren was essen und haben uns auch wieder gut unterhalten. Mir ist aber aufgefallen, dass ich wirklich viel mehr fragen an ihn stelle als er an mich. Naja nach dem Essen sind wir noch zu ihm und haben einen Film geschaut. Aber als wir auf seiner Couch waren und das war weniger als eine Minute hat er mich wieder direkt geküsst und wollte auch gleich weitergehen. Das ging eigentlich den ganzen Abend so, aber ich wollte halt nicht weitergehen und hab abgeblockt. Das ging den restlichen ganzen Abend so hin und her und irgendwann war es spät und dann bin ich gegangen. Er hat dann noch geschrieben war ein schöner Abend und hoffe es klappt die Tage, dass wir uns sehen. Er meinte dann noch schlaf gut und ja heute hat er nichts geschrieben.
Meine frage an euch ist, wie ihr die Situation einschätzt? Findet ihr es ist heutzutage normal dass man gleich beim 2. Date so schnell rangeht und es trotzdem ernst meinen kann? Oder findet ihr auch, wenn man wirklich jemanden kennenlernen möchte, dann laesst man sich damit Zeit und versucht sich wirklich mehr zu unterhalten?
Und meine andere Frage, soll ich ihm nochmal schreiben? Immerhin hatte er die letzten Tage immer geschrieben. Ich freue mich über Antworten 😃

du hast mehrfach abgeblockt und er hats immer wieder probiert? na 3 mal darfst du raten was er von dir will...

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen