Home / Forum / Liebe & Beziehung / Will er es mir heimzahlen oder meint er es ernst

Will er es mir heimzahlen oder meint er es ernst

6. Februar 2009 um 21:36 Letzte Antwort: 9. Februar 2009 um 13:17

Hi,

ich mach es mal kurz:

Wir sind/waren seit einem Jahr zusammen und wohnen auch seitdem zusammen. die Beziehung war/ist sehr eng. Wir haben beide viele fehler gemacht. (gegenseitiges einengen, freunde vernachlässigen, launen am anderen auslassen..) das ist mir schon klar. Was das schlimmste für mich war ist dass er von seinen beiden exen jeweils betrogen worden ist und ich deshalb ohne stress nicht mit freunden weggehen durfte. um seine laune dann nicht ertragen zu müssen bin ich gar nicht mehr weggegangen. auch zu meinem besten kumpel durfte ich keinen kontakt mehr haben, ich dumme kuh hab das alles mitgemacht und hab ihn u.a. dafür total angemacht.
komischerweise hab ich ihn auch einengeent. ich weiß echt nicht wieso, in den vorigen beziehungen war ich nicht so.. aber ich hatte immer den eindruck ihn stört das nicht richtig, im gegenteil. obwohl er dann immer sagte dass ihn das ja auch so störe wenn ich ihm deshalb vorwürfe machte.. (ja ich weiß krank )


Ich hatte immer den eindruck in der beziehung er liebt mich mehr als ich ihn.

langfristig war das ganze ne zeitbombe, wir sind beide launisch und ich habe unterdrückte aggressionen aus einer sehr schlechten kindheit oft grundlos an ihm ausgelassen.

seit einigen wochen ist es richtig schlimm mit uns geworden, wir sind fast täglich getrennt, zusammen...

er hat sogar wochenlang auf dem sofa in der stube geschlafen. ich bin immer wieder angekommen und er hat mir dann letztens auch noch ne chance gegeben. aber seitdem berührt er mich fast gar nicht mehr und das stört mich gewaltig. er meint seine gefühle wären so gut wie weg weil ich so oft auf seiner seele rumgetrampelt bin.


das ding ist wir sind noch aus finanziellen gründen gezwungen mindestens drei monate zusammen zu wohnen und immer wenn er in meiner nähe ist hab ich das bedürfnis das alles wieder gut ist und er mich in den arm nimmt, aber das macht er nicht.

außer manchmal gibt er mir einen kuss beim tschüßsagen oder abends auf dem sofa hält er meine hand, aber meistens irgendwie eher von mir aus. wenn ich ankomme nimmt er mich zwar in den arm und so und küsst mich aber alles irgendwie widerwillig.

dennoch ist er immernoch eifersüchtig, dass ich morgen abend weggehe hat prompt wieder zum streit geführt.

frage: liebt er mich noch

mal ist er total lieb, ruft mich von der arbeit an, wir lachen und verstehen uns super, dann wieder ist er total abweisend und sagt ich hätte ihn schon verloren


es ist alles so verwirrend, was meint ihr ist er zu verletzt und will es mir mit liebesentzug heimzahlen oder liebt er mich wirklich nicht mehr

weiß er es selbst vielleicht nicht



weiß nix mehr

danke für eure einschätzung

(wenns geht keine moralischen predigten, ich weiß selbst nur zu gut was ich alles falsch gemacht habe und in 5 wochen starte ich eine verhaltenstherapie.)

woran erkenn ich ob er mich wirklich nicht mehr liebt, weil ich kann (will) es total nicht glauben

Mehr lesen

7. Februar 2009 um 22:22

...
schieb

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. Februar 2009 um 22:28
In Antwort auf siena_12069283

...
schieb

Hallo, Anna
Tja, du kennst deinen Freund ja besser als wir hier und müsstest doch eigentlich wissen, ob sein Verhalten reines Taktieren ist oder ob seine Gefühle weg sind?
Hältst du es für möglich, dass er dir was vorspielt? Ist er so ein Typ, glaubst du, er kann das?
Aus dem, was du geschrieben hast, kann ich nicht wirklich erkennen, womit genau du ihn verletzt haben könntest, dass er dir was heimzahlen will.
Kannst du nicht mal ein bisschen konkreter werden?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. Februar 2009 um 22:52

Nun ja
ich hab halt manchmal ganz schlimme Wut in mir gehabt und irgendwas gesucht um ihn runterzumachen, egal was. Ich hab mich regelrecht an ihm abreagiert, sehr oft.

Klar kam das auch durch seine Klammerei aber auch grundlos. Er ist mir zum Beispiel intellektuell unterlegen und ich hab ihm das öfters aufs Brot geschmiert und sowas. Er hat mir auch viele Chancen gegeben mich diesbezüglich zu ändern, aber dieser Hass steckt in meiner Seele und er war mein Blitzableiter, daher die Therapie.

Meint ihr dass man jemanden partout nicht mehr berührt wenn man ihn noch liebt? Sonst behandelt er mich ganz normal, fast wie einen Kumpel. Aber das reicht mir nicht!

Woran erkenn ich ob es sich noch lohnt oder ob ich echt einsehen muss dass ich es versaut hab.

Die Eifersucht ist ein Thema für sich und das ist nicht tolerierbar, dass ist mir schon klar, aber abgesehen davon..?

Er will auch nicht mehr mit mir darüber reden, wir haben schon 1 Million mal geredet.. Es bringt nix, er glaubt nicht mehr daran dass ich mich ändern könnte, obwohl ich das schon getan hab, er sagt manchmal, er weiß nicht was er tun soll... er weiß nicht ob er mich noch liebt..



Eben gerad hat er mich wieder angerufen und gefragt wo ich bin....

Warum interessiert es ihn denn wenn ich es ihm nicht mal mehr wert bin mich in den Arm zu nehmen???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. Februar 2009 um 23:07
In Antwort auf siena_12069283

Nun ja
ich hab halt manchmal ganz schlimme Wut in mir gehabt und irgendwas gesucht um ihn runterzumachen, egal was. Ich hab mich regelrecht an ihm abreagiert, sehr oft.

Klar kam das auch durch seine Klammerei aber auch grundlos. Er ist mir zum Beispiel intellektuell unterlegen und ich hab ihm das öfters aufs Brot geschmiert und sowas. Er hat mir auch viele Chancen gegeben mich diesbezüglich zu ändern, aber dieser Hass steckt in meiner Seele und er war mein Blitzableiter, daher die Therapie.

Meint ihr dass man jemanden partout nicht mehr berührt wenn man ihn noch liebt? Sonst behandelt er mich ganz normal, fast wie einen Kumpel. Aber das reicht mir nicht!

Woran erkenn ich ob es sich noch lohnt oder ob ich echt einsehen muss dass ich es versaut hab.

Die Eifersucht ist ein Thema für sich und das ist nicht tolerierbar, dass ist mir schon klar, aber abgesehen davon..?

Er will auch nicht mehr mit mir darüber reden, wir haben schon 1 Million mal geredet.. Es bringt nix, er glaubt nicht mehr daran dass ich mich ändern könnte, obwohl ich das schon getan hab, er sagt manchmal, er weiß nicht was er tun soll... er weiß nicht ob er mich noch liebt..



Eben gerad hat er mich wieder angerufen und gefragt wo ich bin....

Warum interessiert es ihn denn wenn ich es ihm nicht mal mehr wert bin mich in den Arm zu nehmen???

Klingt irgendwie nach Machtspielchen von ihm.
Also, egal bist du ihm wohl nicht.
Ist aber ne ziemlich verfahrene Situation, die ihr zwei da habt.
Also, am besten wäre ja, erst mal auf Abstand zu gehen. Aber das geht ja zur Zeit nicht.

Ich denke schon, dass es sich noch lohnen kann, aber ihr habt da beide wohl einiges kaputt gemacht, so wie du schreibst, hast du auch ziemlich auf seinem Selbstwertgefühl herumgetrampelt.

Also, einfach wird das bestimmt nicht.

Wenn er nicht reden will, partout nicht, dann beißt du dir ja die Zähne an ihm aus.

Ich glaube übrigens schon, dass man, auch wenn grundsätzlich noch Liebe da ist, man sich Berührungen "verweigert", wenn man eben sehr verletzt worden ist.

Das scheint ja bei deinem Freund der Fall zu sein. Da hilft nur, Zeit geben, mit deinem Verhalten auf Dauer beweisen, dass du dich da geändert hast.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Februar 2009 um 12:54
In Antwort auf daria_12499983

Klingt irgendwie nach Machtspielchen von ihm.
Also, egal bist du ihm wohl nicht.
Ist aber ne ziemlich verfahrene Situation, die ihr zwei da habt.
Also, am besten wäre ja, erst mal auf Abstand zu gehen. Aber das geht ja zur Zeit nicht.

Ich denke schon, dass es sich noch lohnen kann, aber ihr habt da beide wohl einiges kaputt gemacht, so wie du schreibst, hast du auch ziemlich auf seinem Selbstwertgefühl herumgetrampelt.

Also, einfach wird das bestimmt nicht.

Wenn er nicht reden will, partout nicht, dann beißt du dir ja die Zähne an ihm aus.

Ich glaube übrigens schon, dass man, auch wenn grundsätzlich noch Liebe da ist, man sich Berührungen "verweigert", wenn man eben sehr verletzt worden ist.

Das scheint ja bei deinem Freund der Fall zu sein. Da hilft nur, Zeit geben, mit deinem Verhalten auf Dauer beweisen, dass du dich da geändert hast.

@reizendewilma
Ja da hast du wohl recht., werde mal warten was die zeit bringt...

danke!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Februar 2009 um 13:17
In Antwort auf siena_12069283

Nun ja
ich hab halt manchmal ganz schlimme Wut in mir gehabt und irgendwas gesucht um ihn runterzumachen, egal was. Ich hab mich regelrecht an ihm abreagiert, sehr oft.

Klar kam das auch durch seine Klammerei aber auch grundlos. Er ist mir zum Beispiel intellektuell unterlegen und ich hab ihm das öfters aufs Brot geschmiert und sowas. Er hat mir auch viele Chancen gegeben mich diesbezüglich zu ändern, aber dieser Hass steckt in meiner Seele und er war mein Blitzableiter, daher die Therapie.

Meint ihr dass man jemanden partout nicht mehr berührt wenn man ihn noch liebt? Sonst behandelt er mich ganz normal, fast wie einen Kumpel. Aber das reicht mir nicht!

Woran erkenn ich ob es sich noch lohnt oder ob ich echt einsehen muss dass ich es versaut hab.

Die Eifersucht ist ein Thema für sich und das ist nicht tolerierbar, dass ist mir schon klar, aber abgesehen davon..?

Er will auch nicht mehr mit mir darüber reden, wir haben schon 1 Million mal geredet.. Es bringt nix, er glaubt nicht mehr daran dass ich mich ändern könnte, obwohl ich das schon getan hab, er sagt manchmal, er weiß nicht was er tun soll... er weiß nicht ob er mich noch liebt..



Eben gerad hat er mich wieder angerufen und gefragt wo ich bin....

Warum interessiert es ihn denn wenn ich es ihm nicht mal mehr wert bin mich in den Arm zu nehmen???


ich hätte dir schon längst den laufpass gegeben...

gruß

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook