Home / Forum / Liebe & Beziehung / Will er doch mehr von mir?

Will er doch mehr von mir?

29. Dezember 2011 um 9:02

Hallo,
ich bin neu hier und hoffe, dass mir jemand helfen kann. Leider habe ich niemanden mit dem ich über mein Problem sprechen kann. Es ist doch etwas länger geworden als ich dachte. Sorry.

Ich bin seit längerem in meinen Arbeitskollegen verliebt. Leider bin ich mir nicht sicher ob er das auch ist, oder ob ich seine Signale einfach nur falsch interpretiere.

Es fing damit an, dass wir uns von Anfang an sehr gut verstanden haben. Er ist nur ein Jahr älter als ich. Es gab von Beginn an so eine gewisse Anziehung zwischen uns. Er blickte mir immer tief und sehr lange in die Augen und Lächelte. Dabei war so ein funkeln in seinen Augen zu sehen.
Wir hatten auch sehr viel Spaß zusammen, neckten uns, waren frech zueinander, es war alles so vertraut.
Jetzt arbeiten wir wieder zusammen und irgendwie ist es noch intensiver als früher. Seine Blicke sind immer noch tief und sehr intensiv mir gegenüber. Andere Kolleginnen schaut er nicht so an. Und er lächelt jedes Mal wenn er mich sieht. Auf der Weihnachtsfeier hatte ich mich bewusst etwas zurück gehalten und ich habe mehrfach bemerkt, wie er regelrecht mit den Augen nach mir suchte wo ich den bin. Und wenn unsere Blicke sich trafen waren sie wieder sehr tief. Naja soweit so gut.
Wir verstehen uns so gut, dass ich regelrecht ein offenes Buch für ihn bin. Er brauch mir nur zwei Sekunden anzuschauen und weiß ob es mir gut oder schlecht geht. Das ist ja das komische. Er kümmert sich auch sehr um mein Wohlbefinden, ist ständig für mich dazum reden oder auch einfach zum Spaß machen. Wir haben auch ab und zu außerdienstlichen Kontakt.
Manchmal verhält er sich auch ganz komisch mir gegenüber. Er zupft sich dann in seinen Haaren und an seinem Hemd etc. zurecht und ich habe das Gefühl, dass er mir gefallen will. Letztens war ich mal privat bei ihm auf Arbeit und als wir uns verabschiedet haben, gab ich ihm die Hand. Und was macht er.er zieht mich zu sich ran, aber so energisch aber trotzdem zärtlich, dass ich gar keine andere Wahl hatte und dann hat er mich gedrückt. Es war nicht das erste Mal das wir uns gedrückt haben, aber sonst ging es eher von mir aus und er hat es sozusagen zugelassen.
Auch so denke ich sucht er meine Nähe. Wenn er neben mir steht, dann stehen wir Arm an Arm, also ohne jeglichen Abstand. Auch berühren sich unsere Beine unterem Tisch mal zufällig usw. Er bringt mir manchmal auf Arbeit Sachen wo dann noch die Hälfte fehlt und kommt halt noch dreimal in mein Zimmer, was eigentlich sehr untypisch für ihn ist. Wenn ich mal nicht zum Frühstück mitkomme, dann brauch ich nur darauf zu warten, bis er in meinem Zimmer steht und fragt was los ist.
Er hat sogar das kleine Bildchen aufgehoben, was ich ihm damals gemalt hatte. Es ist schon ganz ausgeblichen und er kann es auch nicht zufällig aufgehoben haben, da er zwischenzeitlich schon mehrfach den Arbeitsplatz gewechselt hat.
Naja das verwirrt mich halt alles ein bisschen.
Und dann hat er wieder Tage wo er ziemlich zurückhaltend ist. Nicht böse oder kalt sondern einfach nur zurückhaltend. Keine Ahnung warum.

Ich kann sein Verhalten halt sehr schlecht objektiv beurteilen, da ich ihn halt sehr gerne habe. Sollte er das alles nur aus Freundschaft machen, dann möchte ich diese Freundschaft auch nicht aufs Spiel setzen. Wie seht ihr sein Verhalten? Will er doch mehr?

Mehr lesen

29. Dezember 2011 um 15:46

Schade...
... ich dachte mir kann hier jemand weiterhelfen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Dezember 2011 um 22:11


Hallo Squirrel84,

es ist schwierig für einen Außenstehenden zu beurteilen, wie man sein Verhalten deuten soll. Ich kenne ihn nicht und ich kann auch nicht beobachten, wie er sich Dir gegenüber verhält.
Du selbst weisst nicht, wie sein Verhalten zu Dir zu interpretieren ist. Ich finde es klug von Dir, dass Du zweifelst. All zu oft deutet man, wenn man heimlich verliebt ist, das Verhalten des heimlich Geliebten falsch. Man meint hinter jeder kleinen Geste etwas bedeutungsvolles zu entdecken. In dieser emotionalen Ausnahmesituation geht Objektivität verloren. Das ist Dir sicher klar.

Die Frage, ob er auch in Dich verliebt ist, kann Dir hier wohl keiner seriös beantworten. Das musst Du schon selbst herausfinden.
Dies ist grade unter Kollegen ziemlich kompliziert, weil man dabei leicht in eine Situaton gerät, die unangenehm ist. Das dumme ist, dass man nicht einfach fliehen kann, wenn was schief läuft. Du willst sicher vermeiden, dass Du ihm Deine Liebe gestehst und er Dich völlig überrascht und entgeistert anschaut. Und dann sich jeden Tag dienstlich sehen und so tun als ob nix wäre....??

Ich würde jetzt an Deiner Stelle erst mal versuchen ihn privat zu treffen. Frag ihn ob er mit Dir am WE ins Kino, auf ein Konzert oder sonst zu einer Veranstaltung geht. Unter Kollegen ist so eine Einladung erst mal völlig unverfänglich. Da ihr Euch sowieso schon mal gedrückt und umarmt habt, könntest Du es dann im privaten Rahmen, wenn die Gelegenheit sich bietet, ja wieder tun. Halt ihn halt einen Moment länger fest und schau wie er reagiert....
So in dieser Art. Es ist trotzdem alles sehr heikel, ich weiss!

Viel Glück!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Dezember 2011 um 8:38
In Antwort auf chanda_12120520


Hallo Squirrel84,

es ist schwierig für einen Außenstehenden zu beurteilen, wie man sein Verhalten deuten soll. Ich kenne ihn nicht und ich kann auch nicht beobachten, wie er sich Dir gegenüber verhält.
Du selbst weisst nicht, wie sein Verhalten zu Dir zu interpretieren ist. Ich finde es klug von Dir, dass Du zweifelst. All zu oft deutet man, wenn man heimlich verliebt ist, das Verhalten des heimlich Geliebten falsch. Man meint hinter jeder kleinen Geste etwas bedeutungsvolles zu entdecken. In dieser emotionalen Ausnahmesituation geht Objektivität verloren. Das ist Dir sicher klar.

Die Frage, ob er auch in Dich verliebt ist, kann Dir hier wohl keiner seriös beantworten. Das musst Du schon selbst herausfinden.
Dies ist grade unter Kollegen ziemlich kompliziert, weil man dabei leicht in eine Situaton gerät, die unangenehm ist. Das dumme ist, dass man nicht einfach fliehen kann, wenn was schief läuft. Du willst sicher vermeiden, dass Du ihm Deine Liebe gestehst und er Dich völlig überrascht und entgeistert anschaut. Und dann sich jeden Tag dienstlich sehen und so tun als ob nix wäre....??

Ich würde jetzt an Deiner Stelle erst mal versuchen ihn privat zu treffen. Frag ihn ob er mit Dir am WE ins Kino, auf ein Konzert oder sonst zu einer Veranstaltung geht. Unter Kollegen ist so eine Einladung erst mal völlig unverfänglich. Da ihr Euch sowieso schon mal gedrückt und umarmt habt, könntest Du es dann im privaten Rahmen, wenn die Gelegenheit sich bietet, ja wieder tun. Halt ihn halt einen Moment länger fest und schau wie er reagiert....
So in dieser Art. Es ist trotzdem alles sehr heikel, ich weiss!

Viel Glück!

Danke...
mensch0815, ich danke dir für deine sehr realistische Einschätzung der Lage.
Du hast das Problem richtig erkannt. Ich bin nicht der Mensch der einfach mal so jemanden sagt, das ich ihn liebe. Wäre ziemlich peinlich wenn er es nicht so sieht. Zumal es mein Chef ist. Aber ich bin immerhin die einzige die ihn Duzen darf.
Ich denke manchmal eben weil er mein Chef ist, das er nicht so richtig aus sich raus kann. Wer weiß?
Aber dein Vorschlag klingt zumindest schon mal nicht schlecht um ihm noch etwas mehr auf den Zahn zu fühlen.
Werde das auch so machen und dann werde ich sehen, was die Zeit mit sich bringt. Sollte er nichts für mich empfinden, dann habe wenigstens einen sehr sehr guten Freund. Und das ist heutzutage auch schon viel Wert.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Dezember 2011 um 17:09
In Antwort auf thelma_12328905

Danke...
mensch0815, ich danke dir für deine sehr realistische Einschätzung der Lage.
Du hast das Problem richtig erkannt. Ich bin nicht der Mensch der einfach mal so jemanden sagt, das ich ihn liebe. Wäre ziemlich peinlich wenn er es nicht so sieht. Zumal es mein Chef ist. Aber ich bin immerhin die einzige die ihn Duzen darf.
Ich denke manchmal eben weil er mein Chef ist, das er nicht so richtig aus sich raus kann. Wer weiß?
Aber dein Vorschlag klingt zumindest schon mal nicht schlecht um ihm noch etwas mehr auf den Zahn zu fühlen.
Werde das auch so machen und dann werde ich sehen, was die Zeit mit sich bringt. Sollte er nichts für mich empfinden, dann habe wenigstens einen sehr sehr guten Freund. Und das ist heutzutage auch schon viel Wert.


"Sollte er nichts für mich empfinden, dann habe wenigstens einen sehr sehr guten Freund. Und das ist heutzutage auch schon viel Wert."

...und damit hast Du sowas von recht!!!

Guter Plan! Ich drück Dir die Daumen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen