Home / Forum / Liebe & Beziehung / Will er diese Beziehung zu sehr? Ist diese Verhalten noch "normal"?

Will er diese Beziehung zu sehr? Ist diese Verhalten noch "normal"?

3. Dezember 2016 um 18:42 Letzte Antwort: 4. Dezember 2016 um 14:15

Hallo Zusammen!

Gerne wollte ich mal die Meinung anderer dazu hören, da ich mittlerweile extrem gemischte Gefühle deswegen habe und vielleicht hat jemand von euch auch schon mal so eine Erfahrung gemacht.

Ich bin momentan mit einem Mann zusammen (seit ca. 2 Monate) und anfangs war auch wirklich alles schön. Mittlerweile fühle ich mich aber ziemlich erdrückt. Er sagt mir tausendmal am Tag, dass er mich liebt, wie wichtig ich ihm bin und dass er mich nie verlieren will bzw. ich ihn nie verlassen dürfte. Er spricht ständig von der Liebe seines Lebens und es kam auch schon mal der Satz, dass dies eine Beziehung für die Ewigkeit wäre. Und das ist bei weitem noch nicht alles. Er zeigt mir auch noch auf andere Art und Weise, was ich ihm bedeute (Schnulzige Bilder, usw.). Ich hab ihm bereits gesagt, dass diese Worte für mich etwas ganz besonderes sind und dass sie für mich ihre Bedeutung verlieren, wenn man sie ständig sagt. Außerdem weiß er, dass ich kein schnulziger Typ bin und es auch gar nicht mag, wenn man mich mit solchen Gesten überschüttet (ich habe es ihm mehrmals gesagt) und trotzdem tut er es immer wieder.

Außerdem habe ich das Gefühl, mit ihm keine normale Unterhaltung führen zu können. Oft stellt er mir eine Frage, ich antworte darauf und dann bleibt er einfach stumm. Wenn wir über WhatsApp schreiben, dann ignoriert er oft manche meiner Sätze bzw. Antworten auf seine Fragen und kommt öft mal mit einem "Ich liebe dich", einfach so und komplett aus dem Kontext gerissen. Ich weiß dann meistens nicht, wie ich damit umgehen soll und antworte oft gar nicht darauf. Schließlich will ich mich mit meinem Partner auch normal unterhalten können wenn wir uns sehen und es sollte nicht immer nur darum gehen, jedes Mal knutschend vor dem Fernseher zu sitzen oder gar in der Kiste zu landen. Mir fehlt da irgendwie das Zwischenmenschliche, wenn ihr wisst was ich meine.
Momentan ist es sogar schon so weit, dass ich mich nicht unbedingt darauf freue ihn zu sehen. Ich habe derzeit extrem viel um die Ohren und sehr viel Stress, Zeit für mich selbst bleibt da nicht. Und eigentlich sollte ich meine freie Zeit doch mit ihm verbringen wollen, oder nicht? Stattdessen würde ich aber viel lieber alleine sein. 

Wie geht man am besten damit um? Ich bin noch nicht so weit, dass ich die Beziehung beenden möchte, aber da ich ein sehr freiheitsliebender Mensch bin und meinen Freiraum brauche, wird dies früher oder später der Fall sein, wenn das so bleibt. Was sagt ihr dazu? Wie gesagt, geredet habe ich mit ihm bereits, aber es bringt anscheinend nicht sonderlich viel. 
 

Mehr lesen

3. Dezember 2016 um 19:11

Ich habe ihm bisher noch nicht gesagt, dass ich ihn sonst verlassen werde. Allerdings haben wir mal über verflossene Partner geredet und da sagte ich ihm bereits, dass meine letzte Beziehung genau deswegen gescheitert ist. Vermutlich muss ich da etwas direkter werden, damit er es hoffentlich versteht. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. Dezember 2016 um 19:14

Ich habe ihm ja bereits mehrmals gesagt, wie ich darüber denke. 
Natürlich ist an ihm nicht alles schlecht. Es wäre auch unfair, soetwas über ihn zu sagen. Aber leider überwiegen momentan die negativen Dinge, eben weil ich auch ein bisschen das Gefühl habe, manchmal gegen eine Wand zu reden. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. Dezember 2016 um 9:30

Dann kommt von ihm immer die Begründung, dass er das deswegen ständig sagt, weil er noch nie jemand so geliebt hätte und er will, dass ich das weiß. 
Ich sage ihm dann immer, dass ich das mittlerweile weiß und nicht möchte, wenn er das tagtäglich sagt. Dann ist vielleicht einen Tag mal Ruhe und dann sagt oder schreibt er es mir wieder. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. Dezember 2016 um 12:44

Ja, er ist deutscher. Inwiefern ist das aber relevant?  Diese Befürchtung teile ich aber mit dir. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. Dezember 2016 um 12:48

Vielen Dank für deine ganzen Tipps und Anregungen. Ich glaube, das alles mit ihm hat einfach keinen Sinn. Nach zwei Monaten hat man ja auch keine ernste Beziehung geführt, so wie man es nach mehreren Monaten bzw. Jahren tut. 
Ich werde mir nochmal Gedanken darüber machen, aber worauf das im Endeffekt hinausläuft, das steht ja eigentlich schon fest... 
Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. Dezember 2016 um 12:53

Hi, ich denke Du sollst über Eure Kompatibilität nachdenken, wenn es Dich so nervt und stört scheint er nicht so gut zu Dir zu passen. Ansonsten überlege es Dir, ob diese "Macken" mit seinen Eigenschaften die Du an ihm magst zu toppen sind? Jede Beziehung ist ja ein Kompromissenfeld und hier hast Du auch einen Fall, wo Du sehen wirst, ob plus und minus sich in einem ganzen ausgleichen oder nicht
Viel Glück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. Dezember 2016 um 13:11

Ja, das hast du recht. Da er aber Deutscher ist bin ich auf diesen Gedanken gar nicht gekommen.  Habe bisher auch nur wenige deutsche Männer getroffen, die so ticken wie er. Ich befürchte mittlerweile, dass er sich in die ganze Sache so reinsteigert und sich so an mich klammert, weil er ziemlich lange single war und wohl von der Sorte Mann ist, der nicht alleine sein kann und deswegen jeden noch so dünnen Grashalm greift und nicht mehr loslassen will. 

Wie seine Eltern miteinander umgehen weiß ich leider nicht, habe sie in den paar Wochen nicht kennegelernt. 

Die gleiche Frage stelle ich mir aber auch. Eigentlich wusste ich von anfang an, dass das eigentlich nicht das ist, was ich normalerweise suche. Zu Männern, die sich anfangs weitaus weniger für mich interessieren und bei denen ich selbst etwas leisten muss, damit sich die Beziehung entwickelt, fühle ich mich stärker hingezogen. Woran das genau liegt, weiß ich auch nicht. Und mit solchen Männern habe ich bisher auch sehr gute Beziehungen geführt, die dann aber an anderen Dingen gescheitert sind. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. Dezember 2016 um 13:15
In Antwort auf cinderellasunday

Hi, ich denke Du sollst über Eure Kompatibilität nachdenken, wenn es Dich so nervt und stört scheint er nicht so gut zu Dir zu passen. Ansonsten überlege es Dir, ob diese "Macken" mit seinen Eigenschaften die Du an ihm magst zu toppen sind? Jede Beziehung ist ja ein Kompromissenfeld und hier hast Du auch einen Fall, wo Du sehen wirst, ob plus und minus sich in einem ganzen ausgleichen oder nicht
Viel Glück

Es ist nur so, dass ich mir gestern noch darüber Gedanken gemacht habe und die Macken einfach überwiegen bzw. ich mir nicht vorstellen kann, auf Dauer damit klarzukommen. Natürlich hat er auch positive Eigenschaften, aber leider stimmt hier wohl das Verhältnis aus Gut und Schlecht einfach nicht. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. Dezember 2016 um 14:15
In Antwort auf ultan_12560796

Es ist nur so, dass ich mir gestern noch darüber Gedanken gemacht habe und die Macken einfach überwiegen bzw. ich mir nicht vorstellen kann, auf Dauer damit klarzukommen. Natürlich hat er auch positive Eigenschaften, aber leider stimmt hier wohl das Verhältnis aus Gut und Schlecht einfach nicht. 

Dann weiß Du schon eigentlich wo es hingehen würde.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Verliebt in die Lehrerin...
Von: mannix_11987740
neu
|
4. Dezember 2016 um 12:53
EX-Freund verbeitet Gerüchte, die immer schlimmer werden, wie reagiren und was tun?
Von: urchoiselina01
neu
|
4. Dezember 2016 um 11:46
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook