Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wieviele Männer sind ok?

Wieviele Männer sind ok?

5. April 2005 um 15:47

Hallo Zusammen!

So, ich bin in einer Situation, in der ich bis anhin noch nie war. Deshalb bin ich einfach mal neugierig auf Berichte/Antworten.

Also: vor gut einem Jahr haben sich mein Ex und ich getrennt. Wir hatten aber ein Hin und Her bis sicher September 04. War eine meiner schlimmsten Trennungen und irgendwas hab ich immer noch für ihn übrig. Im Oktober hab ich einen Mann kennen gelernt und wir hatten einen ons. Wir haben uns seither immer wieder getroffen. Es war/ist aber keine reine Affäre. Wir haben viele Dinge zusammen unternommen.

Hmmm, bin ich verliebt? Ich weiss nicht. Ich bin gern mit ihm zusammen, aber für ne Beziehung sind wir wohl zu unterschiedlich und haben auch zu verschiedene Lebensweisen. Dennoch können wir wunderbar zusammen die Zeit verbringen. Nun möchte er ein WE mit mir verbringen. Ist das zuviel Nähe? Rutsche ich da in was rein, was nicht wirklich so gut ist. Er äussert sich nicht wirklich darüber, was er möchte. Also Beziehung oder nur Affäre. Er mag mich - das hat er gesagt. Aber für alles andere ist es noch zu früh. Doch, wenn wir uns sehen, verhalten wir uns wie ein Paar. Soll ich das WE abwehren? Ich mein, ich weiss ja selber nicht, was ich will. Wenn er nun käme und eine Beziehung mit mir haben wollte - ich wüsste nicht, ob ich das auch will! Eher nicht glaube ich. Obwohl ich ihn wirklich sehr gerne hab.

Dann hab ich Kontakt mit meinem Ex und merke, dass da gefühlsmässig einfach nicht alles "tod" ist. Dass ich noch immer auf ihn reagiere. Hmm, irgendwie ist da überrall etwas, aber nirgends was richtiges.

Dann sagt wieder eine Stimme in mir: geniesse es einfach und fertig!

Irgendwie krieg ich das bald nicht mehr auf die Reihe Aber schön ist es trotzdem irgendwie...

Grüsse
Flöckli

Mehr lesen

5. April 2005 um 16:03

Hi
Ich kenn das; ich hab auch vor ca. 2 monaten einen netten mann kennengelernt mit dem ich mich seither regelmäßig treffe und wir verstehen uns sehr gut, hat auch so nach "beziehung" gewirkt, aber verliebt war ich nicht so richtig in ihn, wir haben uns echt gern und verbringen viel zeit miteinander. Doch vor ca. 2 wochen hat er gemeint, dass er das ganze beenden will, weil es ihm zu sehr nach beziehung aussah....wir haben uns ausgesprochen, und jetzt sind wir nur noch "freunde"...aber ich kann ihn auch nicht so ganz aus meinem leben streichen, da ich ihn doch gern hab...weisst du?! Deswegen glaub ich fällt einem das so schwer...zwar denk ich nicht mehr an meinen ex, da das bei uns 3 jahre lang ein hin und her war und ich zu sehr enttäuscht wurde, aber ich glaube es ist okay einfach mal den kopf abzuschalten und zu genießen, ich weiss ist nicht immer leicht, aber besser für alle beteiligten!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. April 2005 um 16:41

...
ich glaube du genießt es begehrt zu werden, ist ja auch ganz normal und du kannst das ja auch eine weile machen. aber denke nciht das dir das so viel gibt wie eine beziehung und du dir irgendwann wieder eine wünschst. würde nur mit deiner affäre eine beziehung eingehen wenn du dir sicher bist, weil in einer beziehung kann dann alles anders sein mit ihm wie bisher. finde aber das das wochenende schon etwas zu viel nähe ist, aber das musst du wissen wieviel du zulassen möchtest
lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. April 2005 um 7:32

Danke für Eure Antworten
und weil es nicht schon verwirrend genug ist: mein Ex will mich zurück!

Wie finde ich nur die richtige Antwort? Klar habe ich noch viele Gefühle für ihn und die "Affäre" ist nichts für eine Beziehung. Denke ich wenigstens mal. Und die Gefühle, die ich für die Affäre habe, können den Gefühlen für meinen Ex nicht das Wasser reichen! Das ist keine Frage.

Doch was fertig war, soll man nicht mehr aufwärmen. Richtig? Klar denke ich auch darüber nach, dass es evt. keiner von beiden ist. Doch irgendwie kann ich den Ex nicht wirklich los lassen...

Flöckli

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. April 2005 um 8:17
In Antwort auf cari_11918828

Danke für Eure Antworten
und weil es nicht schon verwirrend genug ist: mein Ex will mich zurück!

Wie finde ich nur die richtige Antwort? Klar habe ich noch viele Gefühle für ihn und die "Affäre" ist nichts für eine Beziehung. Denke ich wenigstens mal. Und die Gefühle, die ich für die Affäre habe, können den Gefühlen für meinen Ex nicht das Wasser reichen! Das ist keine Frage.

Doch was fertig war, soll man nicht mehr aufwärmen. Richtig? Klar denke ich auch darüber nach, dass es evt. keiner von beiden ist. Doch irgendwie kann ich den Ex nicht wirklich los lassen...

Flöckli

...
kann ich verstehn das du deinen ex nicht loslassen kannst, aber es zwar willst! War bei mir auch so, aber versuch einfach ihn aus deinem kopf zu streichen. Denk nicht soviel drüber nach, wies kommt so kommts!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. April 2005 um 8:27
In Antwort auf lazzy007

...
kann ich verstehn das du deinen ex nicht loslassen kannst, aber es zwar willst! War bei mir auch so, aber versuch einfach ihn aus deinem kopf zu streichen. Denk nicht soviel drüber nach, wies kommt so kommts!

Doch manchmal...
kommt's nicht einfach "so" wie es kommt, sondern man muss was entscheiden, damit es einfach so kommt, wie es kommen muss. Und ich denke, das ist so eine Situation, in der ich entscheiden und Verantwortung für mein Leben übernehmen muss.

Ich mein, wir sind nun 1 Jahr auseinander und können beide nicht los lassen. Da gibts denn 2 Möglichkeiten: entweder wir sind so doof, dass wir nicht merken, dass wir nicht zusammen gehören oder wir sind so oberdoof, dass wir nicht merken, DASS wir zusammen gehören!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest