Home / Forum / Liebe & Beziehung / Fernbeziehung / Wieviele kilometer seit ihr getrennt?

Wieviele kilometer seit ihr getrennt?

26. September 2012 um 4:38
In Antwort auf lila_12681232

Man kann es schaffen
Ich drück euch allen die Daumen íhr werdet das schon schaffen!!

Ich hatte fast 2,5 Jahre eine Fernbeziehung mit meinem jetzigen Mann 1200 km er ist Serbe und ich Deutsche. Wir sind beide immer gependelt mit dem Bus selten mit dem Flugzeug.
Aber das war natürlich nicht das was ich mir immer Vorgestellt habe von einer glücklichen Beziehung aber es hat geklappt! Nach dem ganzen Papierkrieg und den unzähligen Amtsgängen sind wir jetzt endlich zusammen.

Ich wünsche euch allen auch viel viel Glück und denkt immer daran man kann es schaffen (egal was andere sagen!!)


ich glaube auch daran...

Gefällt mir

Mehr lesen

26. September 2012 um 22:42

...
seit ganz kurzem erst wohnt er 150 km weit weg, wir sehen uns wenn möglich jedes bis jedes 2. Wochenende.. Trotzdem ist allein der Gedanke dass er so weit weg ist doof, und es fällt mir wirklich nicht leicht. Aber es ist nicht einmal ganz ein Jahr und ich halte mich einfach an dem Gedanken fest danach zu ihm ziehen zu können.. =)
die Kilometer überwinden wir per Mitfahrgelegenheit, ist günstig und geht schnell..

Gefällt mir
2. Oktober 2012 um 13:58

...
Er studiert in Köln seit Samstag und ich wohne in Hamburg.
Also 460km und 4h ICE Fahrt sind es schon.. :/

Wir haben vor uns alle 2Wochen für ein Wochenende zu sehen..

Ich weiß ja nicht genau ob er sich wohl fühlt, aber für mich ist es sehr komisch, vor allen Dingen, weil er sich nicht wirklich meldet..
Er hat ja vorher neben an gewohnt und jetzt ist er so weit weg.

Gefällt mir
4. November 2012 um 20:43


672 km und wir fahren mit dem Auto

Gefällt mir
22. November 2012 um 5:36

Far away..
700km, er in Deutschland und ich in Italien... wenn wir uns sehen, dann mit dem Flugzeug. War bisher zwei mal der fall, wobei das eine Mal wirklich nur ein paar Stunden waren (Insgesamt schätze ich nicht einmal 10).
Das nächste mal wird weihnachten sein, für 2-3 wochen

zurück nach hause kommen wir beide wohl im august... wann wir uns bis dahin sehen ist noch offen, schätze ostern.

wohl fühlen... immer mal so und so. mir macht es wirklich erstaunlich wenig aus über den tag nur abends wird es dann manchmal ein wenig schwer, besonders wenn er sich nicht meldet..

Gefällt mir
22. November 2012 um 8:06
In Antwort auf keshet_12889469

Far away..
700km, er in Deutschland und ich in Italien... wenn wir uns sehen, dann mit dem Flugzeug. War bisher zwei mal der fall, wobei das eine Mal wirklich nur ein paar Stunden waren (Insgesamt schätze ich nicht einmal 10).
Das nächste mal wird weihnachten sein, für 2-3 wochen

zurück nach hause kommen wir beide wohl im august... wann wir uns bis dahin sehen ist noch offen, schätze ostern.

wohl fühlen... immer mal so und so. mir macht es wirklich erstaunlich wenig aus über den tag nur abends wird es dann manchmal ein wenig schwer, besonders wenn er sich nicht meldet..


Ja, es ist nicht immer leicht...heute z.B. würd ich mich am liebsten ins Auto setzen und zu ihm fahren, einfach nur um mal in den Arm genommen zu werden

Gefällt mir
22. November 2012 um 15:55


1500 Kilometer von Österreich nach Tunesien .. Haben uns das letzte mal Ende Oktober gesehen - das nächste mal erst Anfang Mai

wohl fühlen .. naja, mal so mal so .. unterm Tag ist es erträglich, am Abend ist es dann schon schwerer

Gefällt mir
23. November 2012 um 0:12

Far far far away
uns trennen 6.800km und haben uns das letzte mal vor einem jahr gesehen ... nächstes treffen wird vermutlich erst im april nächsten jahres sein ... die entfernung wird natürlich per flugzeug zurückgelegt

also wohl fühle ich mich überhaupt nicht in der fernbeziehung aber wir können beide an der situation momentan nichts ändern und nur aufgrund der entfernung aufzugeben steht überhaupt nicht zur debatte

Gefällt mir
23. November 2012 um 8:23
In Antwort auf aysun_12909561

Far far far away
uns trennen 6.800km und haben uns das letzte mal vor einem jahr gesehen ... nächstes treffen wird vermutlich erst im april nächsten jahres sein ... die entfernung wird natürlich per flugzeug zurückgelegt

also wohl fühle ich mich überhaupt nicht in der fernbeziehung aber wir können beide an der situation momentan nichts ändern und nur aufgrund der entfernung aufzugeben steht überhaupt nicht zur debatte

Wie schafft man das bloß?
Hallo

Wow, knapp 7000 Kilometer .. von wo kommt ihr denn beide, wenn ich fragen darf?

Ein ganzes Jahr nicht sehen? Wie schafft man das? Ich kann da nur eines dazu sagen respekt Ich jammer schon rum, wenn ich meinen Freund 5 Monate nicht sehen kann!

Gefällt mir
29. November 2012 um 15:20


bei uns sind es knappe 300 km aber er fährt fast jedes wochenende zu mir..

Gefällt mir
4. Dezember 2012 um 15:31

AUS - NL
1200 km
und alle 2-3 wochen.
oder auch nur 1x im monat

Gefällt mir
10. Januar 2013 um 1:15

Am 4.Dezember 2007...
... habe ich meinen freund das letzte mal gesehen , er wurde abgeschoben und ausgewiesen zurück nach nigeria . wir kennen uns seit '99 und haben kinder . wenn er nicht gerade beruflich in südafrika ist , dann ist die distance DEUTSCHLAND-NIGERIA . seine befristung der wiedereinreisesperre ist am 10.06.2015 ... hab ich uns hart erstritten . ER ruft jeden tag an . sowas kann man nur durchstehen wenn man einige sachen einfach ausblendet . ihr schafft das auch alle ganz suverän... L.G.

Gefällt mir
10. Januar 2013 um 9:54
In Antwort auf an0N_1216060699z

Am 4.Dezember 2007...
... habe ich meinen freund das letzte mal gesehen , er wurde abgeschoben und ausgewiesen zurück nach nigeria . wir kennen uns seit '99 und haben kinder . wenn er nicht gerade beruflich in südafrika ist , dann ist die distance DEUTSCHLAND-NIGERIA . seine befristung der wiedereinreisesperre ist am 10.06.2015 ... hab ich uns hart erstritten . ER ruft jeden tag an . sowas kann man nur durchstehen wenn man einige sachen einfach ausblendet . ihr schafft das auch alle ganz suverän... L.G.


Seit über 5 Jahren nicht gesehen? Kannst du ihn denn nicht besuchen? Darf man fragen warum er eigentlich abgeschoben wurde? Weil, wenn man Kinder zusammen hat muss es ja schon ein großer Vorfall gewesen sein

Gefällt mir
10. Januar 2013 um 10:35

Moin Moin
Es sind 65 km bei uns und mit denen komme ich schon nicht klar
Bewundere die, die noch viel mehr "wuppen".
Ich bin für eine Fernbeziehung einfach nicht gemacht, mein Freund kommt damit etwas besser klar.

Wir fahren abwechselnd, mit dem Auto.

LG

Gefällt mir
10. Januar 2013 um 16:30
In Antwort auf mayim_12274136


Seit über 5 Jahren nicht gesehen? Kannst du ihn denn nicht besuchen? Darf man fragen warum er eigentlich abgeschoben wurde? Weil, wenn man Kinder zusammen hat muss es ja schon ein großer Vorfall gewesen sein

Nein , ich werde ihn auch nicht besuchen
... ich belohne ihn doch nicht auch noch . er war damals nach 3 wochen beziehung so frei und von oben herab demütigend und meinte (als er sich in sicherheit wog)..."er sei nicht wegen der liebe hier sondern wegen GELD". da habe ich im laufe des gesprächs zu ihm gemeint "WIR WERDEN SEHEN".den begriff bezness gab es damals noch nicht (im osten schon gar nicht , das waren bei uns papierfutzi's) . er kam damals gerade aus dem knast (weißes gold , im großen stil) und da eröffnete ich ihm "gehst du rein , I C H K O M M E N I C H !!!) .im laufe der zeit kam dann noch seine falscher identität an's licht ... ich ließ ihn nämlich im glauben kein englisch zu verstehen ... und somit war für mich das thema vaterschaftsanerkennung und das mit dem sorgerecht at akta . er sollte seinen pass besorgen , denn der vater heißt nicht MAX LUFT ,war immer meine ansage . damals hat er schon gemerkt , mit mir ist nicht gut kirschen essen . dann kam wie zu erwarten DER TAG , der 4.dezember 2007 den ich die ganze zeit erahnte ... sie haben ihn wieder mal mitgenommen 4,1/2 jahre hat er bekommen . jetzt waren seine papiere da und ich der meinung im knast brauche er das sorgerecht nicht ,er kann ihm ja auch nicht nachkommen punkt aus . es war ein machtkampf und ein langer weg und großes opfer ihm die flausen auszutreiben (ich liebe ihn ja) . er hat alles bekommen was sein leben hinter gittern erleichtert ,nur besucht habe ich ihn nie . wenn er alles durchzieht so wie gott es will dann bekommt er das von mir was er immer wollte ,sagte ich ihm damals ... RESPEKT . ich wusste ich würde auf ihn warten ... er aber nicht . am 10.06.2010 wurde er abgeschoben und da er eine gefahr für die öffentliche sicherheit ist auch ausgewiesen (seit 2004 stand er schon auf der abschiebeliste). wir sind seit 2005 erst ein paar . sein druder drüben wollte ihn gleich nach seiner akunft nach china schicken zum geld ranschaffen . ich sagte ihm ,daß er bleibt wo er ist und er solle seinem bruder klar machen das er ein mensch ist und nicht sei. sklave . das gab krach . heute isr er in der kirche tätig und kümmert sich um die armen und suchenden , so wie gott es wollte .endlich gibt er der gesellschaft etwas zurück . THE SYNAGOGUE,CHURCH OF ALL NATIONS . nach seiner einreise muss er allerdings noch 1 jahr und 8 monate reststrafe absitzen . GOTT IST GROSS (bin protestant , evg.) ! seine kirche dort www.scoan.org e-mail:info@scoan.org er isr auch e angelisch . LG

Gefällt mir
11. Januar 2013 um 23:36

Ungefähr
6000 Kilometer sind es bei uns.. (deutschland USA). Wir kannten uns gar nicht lang, bevor er wieder zurück musste in die USA (er war für ein Auslandssemester hier).. nur knappe 3 Monate.. Seitdem er weg ist skypen wir fast täglich, oder zumindestens so gut es geht.. manchmal auch viele stunden, wo wir uns gar nicht mehr wirklich unterhalten, sondern auch jeder seinen sachen nachgeht (nebenbei kochen etc.). So kriegen wir ein kleines bisschen alltag in das Leben. Bald sehen wir uns nach 8 Monaten wieder, leider nur für einen Monat.. danach werden wir wohl wieder eine Trennungszeit von mindestens 8 monaten haben.. wie es dann genau weitergeht ist nicht klar. Vielleicht gehe ich nach Amerika, für ein Jahr. Für immer kann ich mir (momentan) noch nicht vorstellen. warten wir ab

Ich wünsche allen viel Glück, das packt man schon

Gefällt mir
17. Januar 2013 um 13:02

Bei
uns sind es 80 km - also eigentlich fast nichts Durch Arbeit / Studium können wir uns aber trotzdem nur am Wochenende sehen. Mein Freund fährt jedes Wochenende mim Auto her und Sonntag wieder zurück. Wenn ich ihn besuche, fahre ich Zug. Das geht ganz gut. Aber wir sehen uns jedes Wochenende Die Wochenendbeziehung war am Anfang schon eine Umstellung. Mittlerweile haben wir uns daran gewöhnt und gelernt, damit umzugehen. Also mir geht es ganz gut damit Und in 1-2 Jahren ist ein Ende (endlich) in Sicht.

Gefällt mir
19. Januar 2013 um 20:43

Entfernung....
Bei uns wars mal über 500 km. Aber zum Glück ist das vorbei. Es war eine harte Zeit, zugegeben. Zu der Entfernung kam noch ein großer Altersunterschied und Krieg mit ihren Eltern.
Der Altersunterschied ist geblieben (wir sind nur beide älter geworden.... ), aber die Entfernung spielt keine Rolle mehr, da wir seit über 2 Jahren zusammen wohnen. Fazit: Der emotionale, finanzielle und zeitliche Aufwand der (früheren) Fernbeziehung hat sich gelohnt!

Gefällt mir
22. Januar 2013 um 15:39

Gibt
es eigentlich eine Definition für eine FERN-Beziehung? Ich frage nur, weil hier Leute reingeschrieben haben, die unter 100 km entfernt wohnen... Das mag im Zeitalter von Pferd und Kutsche eine Fernbeziehung gewesen sein, aber heute? Ich kenne jedenfalls ne Menge Menschen, für die das der tägliche Weg zur Arbeit ist...

Also bei uns sind es 600 km und wir sehen uns ca. alle 2 Wochen, aus organisatorischen Gründen bin ich dabei der Reisende, was aber okay für mich ist.

Das Wohlfühlen ist wie bei jeder Beziehung von verschiedenen Faktoren abhängig - und nicht immer gleich. Aber grundsätzlich geht sowas schon, wenn man nicht zu viel vom anderen erwartet, aber gerne gibt

Gefällt mir
24. Januar 2013 um 14:13
In Antwort auf denise_12872807

Gibt
es eigentlich eine Definition für eine FERN-Beziehung? Ich frage nur, weil hier Leute reingeschrieben haben, die unter 100 km entfernt wohnen... Das mag im Zeitalter von Pferd und Kutsche eine Fernbeziehung gewesen sein, aber heute? Ich kenne jedenfalls ne Menge Menschen, für die das der tägliche Weg zur Arbeit ist...

Also bei uns sind es 600 km und wir sehen uns ca. alle 2 Wochen, aus organisatorischen Gründen bin ich dabei der Reisende, was aber okay für mich ist.

Das Wohlfühlen ist wie bei jeder Beziehung von verschiedenen Faktoren abhängig - und nicht immer gleich. Aber grundsätzlich geht sowas schon, wenn man nicht zu viel vom anderen erwartet, aber gerne gibt

Hatte deswegen schon mal Streit
weil ich meinte, bei so wenigen km hat man doch eher eine Wochenendbeziehung.

Musste mir dann anhören das es bei meinem Freund und mir keine Liebe sein kann, weil wir uns nur 5 Wochen im Jahr sehen können (er wohnt 2400km von mir entfernt)

Naja was soll ich dazu sagen

Gefällt mir
24. Januar 2013 um 16:38
In Antwort auf mayim_12274136

Hatte deswegen schon mal Streit
weil ich meinte, bei so wenigen km hat man doch eher eine Wochenendbeziehung.

Musste mir dann anhören das es bei meinem Freund und mir keine Liebe sein kann, weil wir uns nur 5 Wochen im Jahr sehen können (er wohnt 2400km von mir entfernt)

Naja was soll ich dazu sagen

Da
muss ich dir zustimmen. Im Grunde ist es ne Wochenendbeziehung. Aber trotzdem kann man ja seinen Partner vermissen (da spielt die Kilometeranzahl keine Rolle - weg ist erstmal weg). Und grad den Umgang, wie man mit Vermissen umgehen kann oder wie man sein Leben "weiterlebt", während der andere weg ist - darüber kann man sich ja austauschen
Und ich denke, für manche sind 2400km kein Problem und sie schaffen das, und für andere sind 50 km auseinander schon ein Problem.
Ich persönlich würde daher Wochenendbeziehung auch in eine Art Fernbeziehung einstufen.

Gefällt mir
30. Januar 2013 um 21:53

Bei...
... mir wären es ca. 180km~ Wenn ich mir andere Beiträge anschaue, ist das vergleichsweise sehr wenig. Trotzdem können wir uns nur alle paar Wochen sehen (1-2 mal im Monat?) wegen meiner Arbeit und dem daraus folgenden Dienstplan. Etwas nervig, aber dafür ist die Vorfreude umso größer, wenn es wieder klappt.

Gefällt mir
31. Januar 2013 um 19:13

Bayern & Sachsen
1. 418 km. Ich wohne in Bayern in Nürnberg und er in Sachsen in der Nähe von Dresden. Wir sehen uns fast immer am Wochenende.

2. Oft mit dem Zug. Selten mit dem Auto.

3. Wir beide fühlen Fernbeziehung nicht wohl. Wir müssen immer aushalten, bis das Wochenende wieder da ist und dann sehen wir uns wieder

Gefällt mir
3. Februar 2013 um 18:36

Hamburg & Schweiz
1. ca. 900 km und wir sehen uns 1 - 2 mal im jahr.
2. wenn dann mit dem Flugzeug ^^
3. Naja, was heisst wohl fühlen... ich vermisse ihn sehr aber es gibt auch positive sachen in einer fernbeziehung und zwar ist das gegenseitige vertrauen sehr stark aufgebaut und beim wiedersehen freut man sich viel viel mehr (denke ich mal).

Gefällt mir
3. Februar 2013 um 21:05

Hessen und NRW
Wir sind jetzt nur noch 150km voneinander entfernt, waren aber 1 Jahr lang 2000km voneinander entfernt, weil er 1 Jahr lang in Spanien war. Wir haben es aber auch geschafft. Es ist alles eine Sache des Willens. In 2-3 Monaten ziehen wir zusammen in eine Wohnung.

Gefällt mir
4. Februar 2013 um 15:27

Knapp 800 km
Wir waren 5 Monate zusammen, dann ist er aus beruflichen Gründen weg gezogen. Wir hielten eine Trennung für die beste Lösung, hatten nach der Trennung viel Streit und doch haben gemerkt, wir können doch nicht ohne einander. Sehen uns Ende des Monats nach 6 Monaten wieder und denken über eine Fernbeziehung nach.
Diese Sehnsucht ist schrecklich!

Gefällt mir
10. Februar 2013 um 3:47

Laut Internet gut 16000 km
Ich bin jetzt seit 15 Monaten mit ihm zusammen und wir hatten das Glück, dass wir uns davon 8 Monate gesehen haben, also jeweils wenn ich oder er Semesterferien hatten.

Ein paar Jahre müssen wir es wohl noch 'durchstehen' - obwohl "durchstehen" wohl das falsche Wort ist. Die Sehnsucht mag unerträglich sein und ich weine immer tagelang, wenn wir uns wieder trennen, aber ich würde ihn für niemanden anderen eintauschen und er ist ja auch deswegen was besonderes, weil er eben nicht aus Deutschland kommt Das macht ihn ja zu dem, was er ist. (Außerdem haben wir ja das Glück uns noch einigermaßen oft zu sehen )

Ich hoffe ja, dass ich nach meinem Studium zu ihm ziehen kann, dann müssen wir beide nicht mehr so viel weinen. Oder er überlegt auch damit, seinen Master in Deutschland zu machen

So oder so, die 26 Std. Flug werde ich wohl nie los. Entweder ich lebe hier und besuch ihn oder ich lebe bei ihm und besuche meine Familie

Gefällt mir
10. Februar 2013 um 18:43

Zum Glück
sind es bei uns nur noch ca 60 km... es waren mal 120km... zur zeit könn wir uns ca alle 2 bis 3 wochen sehen... bin zur zeit noch in der ausbildung und wenn ich samstags immer frei hab oder er dann sehen wir uns immer... fahren müssen wir immer mit dem zug oder wir werden gefahren... wenn ich so lese das sich einige vllt 2 mal im jahr sehen frag ich mich ob das überhaupt noch eine beziehung is... wel mir sind ehrlich gesagt die 60 km oc zu viel... diesen sommer ziehn wir vllt noch zusamm... ich hoffe es

Gefällt mir
12. Februar 2013 um 12:05

Bei uns
250 km

sehen uns alle zwei Wochen

Gefällt mir
17. Februar 2013 um 21:59

216 km
hessen-nrw

noch is es ganz frisch und verdammt hart wir haben uns bis jetzt insgesamt 4 tage unsrer Beziehung wirklich gesehen, aber es lohnt sich ich denke mal wir werden das auch mit dem wochenende alle zwei wochen auf die reihe bekommen

wenn man so weit auseinander ist, is es glaube ich annehmbar sich am wochende zu sehen.

Gefällt mir
18. Februar 2013 um 20:33


wegen seinen Eltern wollte er mit dir schluss machen nur weil du schon einmal verheiratet warst??? Wenn er nochmal auf so eine idee kommt solltest du ihm mal die frage stellen wer mit dir in einer bez is... Wie alt seit ihr denn??

Gefällt mir
19. Februar 2013 um 20:05

Das is schön =)
aber mit 26 und sowieso sollte man in einer bez einfach mal auf die meinung anderes schei*en

Gefällt mir
21. Februar 2013 um 14:53


das is gut das du weiß was ich meinte...

Gefällt mir
24. Februar 2013 um 12:19
In Antwort auf parnel_11848822

Really????
78 km ? ersthaft? Fernbeziehung? Ich gäb alles dafür unser 8500 km mit 78km zu tauschen....
Sorry, aber da bin ich bissl empfindlich....
Zumal wir Familie haben und nicht nur ich unter unserer Trennung leiden, sondern auch unsere drei Mädels....

Naja
jeder empfindet eine fernbeziehung anders... mein freund und ich wohnen zur zeit auch weniger als 100 km von einander entfernt aber durch die arbeit sehen wir uns leider sehr wenig... also ich finde es man kann es nich pauschal sagen weil jeder das etwas anders sieht

Gefällt mir
24. Februar 2013 um 18:08

320km
8 monate beziehung, ungefähr 1 mal im monat ( oft ist der abstand etwas größer :c ) besuchen wir uns, also mit dem zug fahren, das dauert ca 3 h

Gefällt mir
24. Februar 2013 um 19:17
In Antwort auf lzcia_12659621

320km
8 monate beziehung, ungefähr 1 mal im monat ( oft ist der abstand etwas größer :c ) besuchen wir uns, also mit dem zug fahren, das dauert ca 3 h

Was???
mein freund wohnt jetz nur 60 km von mir entfernt und ich muss auch immer 3 stunden fahren...

Gefällt mir
27. April 2013 um 22:55

450 km und eine Landesgrenze
seit Anfang des Jahres studiere ich im Ausland, waren da gerade ein paar Monate zusammen und sehen uns jetzt ca. alle drei Wochen.
Meistens fahre ich zu Ihm (in meine Heimatstadt) mit dem Auto, sind aber eben auch 5 Stunden Fahrt einfach.

Würde mir zwar wünschen, dass er auch mal zu mir kommt, aber da es meine Entscheidung war, dass ich weggehe, finde ich es eigentlich ganz okay.

Schön finde ich die Situation mit der Fernbeziehung nicht, aber zur Zeit geht es nicht anders. Vor allem, weil wir noch nicht so lange zusammen sind, finde ich es etwas schwierig.

LG an alle Leidensgenossen

Gefällt mir
29. April 2013 um 22:35

Ca. 200 km
Wir wechseln uns jedes Wochenende ab und sehen uns Freitag Mittag bis Sonntag Abend oder Montag früh.

Es ist meine erste Fernbeziehung und mir geht es nicht soo gut dabei. Es ist zwar machbar aber es fehlt einfach die körperliche Nähe unter der Woche. Einfach mal nebeneinander im Bett liegen oder zusammen Essen, so alltägliche Sachen eben.

LG

Gefällt mir
2. Mai 2013 um 18:19

60 km, 1h mit dem Zug
Wir sehen uns nur am Wochenende. Komme damit sehr gut klar und sehe auch einige Vorteile.

Gefällt mir
10. Mai 2013 um 11:15

450 Km
Wir sind im Juli zwei Jahre zusammen und versuchen uns möglichst jedes Wochenende zu sehen, was aufgrund der Entfernung und den daraufhin entstehenden Kosten nicht immer möglich ist.
Im Herbst ist geplant, dass er zu mir zieht, dann ist er mit seinem Studium fertig.
Auch nach den knapp zwei Jahren fällt mir der Abschied jedes Mal unendlich schwer. Es fließen immer ein paar Tränen. Aber ich weiß, dass er es wert ist.

Gefällt mir
11. Mai 2013 um 18:10

...
2 Jahre und 9 Monate Beziehung, Entfernung sind ca. 250 Kilometer. Wir sehen uns alle 2-3 Wochen aber dann jeweils für 1 -2 Wochen. WE Beziehung wäre für uns (Student & Schüler) zu teuer, selbst Eltern können nicht für jedes WE 50 Euro Zuggeld locker machen.
Auch wenn der Abschied jedes Mal aufs Neue sehr schwer ist, wir wissen das es sich lohnt. Kommendes Jahr zieh ich zu ihm, das haben wir uns fest vor genommen.

Gefällt mir
12. Mai 2013 um 16:39
In Antwort auf an0N_1204645099z

Ca. 200 km
Wir wechseln uns jedes Wochenende ab und sehen uns Freitag Mittag bis Sonntag Abend oder Montag früh.

Es ist meine erste Fernbeziehung und mir geht es nicht soo gut dabei. Es ist zwar machbar aber es fehlt einfach die körperliche Nähe unter der Woche. Einfach mal nebeneinander im Bett liegen oder zusammen Essen, so alltägliche Sachen eben.

LG

Aktualisierung
... die Nähe fehlte einfach und er hat Schluss gemacht!

Nie wieder Fernbeziehung

Gefällt mir
25. Mai 2013 um 17:32

Wir
Wir wohnen gut 50 km voneinander entfernt und treffen uns 3-5 mal die Woche. Meistens komme ich (mit dem Auto) zu ihm, habe auch schon einen Zweitschlüssel für seine Wohnung und dabei sind wir gerade einmal 4 Monate zusammen.

Eine Fernbeziehung ist natürlich nicht das tollste, aber schon ok bei Entfernung und wer weiß, ob mein Schatz nicht irgendwann zu mir ziehen wird.

Gefällt mir
26. Mai 2013 um 19:49


Wie oft habt ihr euch innerhalb eines Jahres denn schon getroffen und wie sieht es in Zukunft aus?

Gefällt mir
27. Mai 2013 um 18:45

Sehe ich auch so
v.a. weil ja auch 50km nicht so die Entfernung sind

Gefällt mir
5. Juni 2013 um 20:28

50 km .. aber ohne Auto ist das blöd
Also wir wohnen 50 KM auseinander und sind seit 1 Jahr, 4 Monaten und 1 Tag ein Paar (ich bin 17 und er 18)

Sehen tuen wir uns jedes WE Freitag - Sonntag/Montagmorgen.. und wir fahren mit dem Zug 1 - 1 1/2 Stunden.
Da wir beide noch in der Ausbildung sind und wir beide noch kein Auto haben, geht es noch nicht anders. Er macht den Führerschein aber grad und ich hoffe das es dann besser wird!
Aber wir werden echt gut von unseren Eltren unterstützt und überlegen Ende des Jahres vllt zusammen zu ziehen.

Wie es mir mit der Beziehnung geht?
Es gab Zeiten, da hab ich jeden Abend am Telefon geweint .. aber langsam gewöhn ich mich dran und auch die Woche wird kürzer. Die schlimmsten Tage sind Sonntagabend oder Montag, da vermisst man ihn schrecklich! Die Nächte sind aber auch bitter.. aber ich habs über ein Jahr gepackt .. dann pack ichs auch noch länger *hoff*

Gefällt mir
8. Juni 2013 um 23:51

Spanier!
Er wohnt in Südspanien und ich in der Schweiz. wir sahen uns alle Monate einmal. Ein Flug geht nicht so lange, aber es kostet... Mein Freund ist Anwalt und ich arbeite neben dem Studium. aber jetzt wird er dann für ein Jahr in die Schweiz kommen und arbeitet hier. ich fühle mich wohl, obwohl es natürlich nicht immer einfach ist, aber wenn man sich liebt, dann soll das an der Entfernung nicht scheitern, meiner Meinung nach.

Gefällt mir
5. Juli 2013 um 22:53

Knapp 100km...
Schatz und mich trennen "knapp" 100km... wenn man mit dem Auto zügig fährt ist das ca. eine Stunde Fahrzeit, mit dem Zug fast 2h... alles machbar
Sehn uns eigentl jedes WE oder auch mal unter der Woche.
Arbeiten beide im Schichtdienst, da ists leider etwas schwierig.

Naja manchmal vermisse ich ihn schrecklich...und ich denke auch umgekehrt aber wir telen täglich, schreiben viele SMS und lieben uns einfach

Aber ich finde so eine Fernbeziehung hat auch Vorteile, man sitzt nich so aufeinander und man freut sich beim nächsten Wiedersehen einfach viel viel mehr auf den Anderen!

Gefällt mir
6. Juli 2013 um 10:41

Also
Laut google maps 440 km. Fahre mit dem Bus ist am günstigsten. Ich ziehe aber bald zu ihm

Gefällt mir
9. Juli 2013 um 13:59

Hallo
Da mein Mann beruflich sehr viel unterwegs ist sind wir immer wieder seit mehreren Jahren getrennt .
Normalerweise sind es immer nur kurze Trennungen aber momentan ist er seit 3 Monaten in China wir werden ihn nächsten Monat dort besuchen.

Die Firma meines Mannes bezahlt die Flüge so dass wir auch wenn es nur kurze Strecken sind immer mit dem Flugzeug reisen oder er kommt am Wochenende heim!!

Wir wussten von anfang an unserer Beziehung dass er sehr viel unterwegs sein würde, wohl fühlt sich keiner dabei aber es ist halt so unsere Tochter leidet glaube ich am meisten darunter und mein Mann verpasst viel von der Kleinen.

Gefällt mir