Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wieviele Chancen hat ein Mensch verdient?

Wieviele Chancen hat ein Mensch verdient?

6. Oktober 2005 um 9:37

Moin zusammen!

Ich hab da ein Problem, was sonst, sonst würde ich ja net hier schreiben..

Bis vor zwei tagen war ich in einer doch Guten Beziehung(dachte ich zumindest)..

Doch dann haben wir uns gestritten und er ist mal wieder weggelaufen. Statt mal zu reden und zu erklären, nein.
Kurze Vorgeschichte....

Ich kenn ihn seit 3 Jahren , sind seit 1,8 Monate zusammen. Wir hatten öfter debatten, und waren richtig 2 mal auseinader. Jedesmal hat er gesagt komm zurück. Und hat es nocheinmal versucht. Ich muss gestehen, das ich auch sehr Eifersüchtig bin. Aber ich vertrau ihm wirklich und glaub ihm auch, was er mir sagt. Dennoch kann ich seine Reaktion zur ZEit gar nicht vertehen. Er hat mich so lange Provoziert, bis ich ihm eine gelascht habe. Es war nicht richtig im nachhinein, aber warum macht er das. Ich hab mich entschuldigt und er macht gleich schluss. Im Moment sind wir auf dem Stand, das er nachdenken muss. Über das was ich ihm im Streit an den Kopf geworfen hab, was ja nu auch wieder nicht so gemeint war. Ich bin zum entschluss gekommen, das er es niemals ernst gemeint hatte, oder einfach nicht mehr weiß was er machen soll. Wir haben noch 2 kinder zusammen , aber ich will net, das er nur wegen den bei mir bleibt.

Haben wir noch ein Chance verdient oder soll ich ihn lieber ziehen lassen??

Würd mich freuen wenn jemand antwortet.

Mehr lesen

6. Oktober 2005 um 10:07

Erstmal Ruhe einkehren lassen....
Also...

Für mich klingt das nach einer temperamentvollen Beziehung...die erstmal ein bißchen Luft braucht. Ich denke (nur vom ersten Eindruck)...dass ihr euch sicher liebt und dass es daran wohl auch nicht liegt...
Ich denke ihr braucht ein bißchen Zeit um zur Ruhe zu kommen...setzt euch in eins zwei Wochen zusammen und besprecht die Lage wie zwei vernünftige Menschen...
Macht euch zur Regel dass jetzt geredet wird...und dass keiner von euch entweder laut...noch zickig...noch sonst was wird...und auch den anderen nicht anfängt zu sticheln..
Sollte es doch soweit kommen....bemerkt es...geht aus dem Raum und redet erst weiter wenn wieder Ruhe eingekehrt ist.
Dein Freund will nicht reden!?!?
Dann mußt du ihm klar machen...dass das eure Beziehung kaputt machen wird.
Jede gute Beziehung brauch die Grundlage eines guten Gesprächs...wenn das nicht so ist...dann kann sie schnell kaputt gehen...
Und eventuell mußt du dich vielleicht trotzdem fragen ob es nicht besser ist wenn ihr euch trennt...
Aber das mußt du ganz allein für dich entscheiden.
Im übrigen...seinen Partner schlagen is ja auch nicht so die feine Englische...da muß man sein Temperament auch im Zaun halten...und dann eben den Raum verlassen wenn es nicht möglich ist ein klärendes Gespräch zu führen.
Also wie gesagt...ruf ihn an...was auch immer...und sag ihm dass sich was ändern muß...dann setzt euch zusammen...und REDET!!

Gruß Mira

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Oktober 2005 um 15:46

Also, ich verstehe ihn.
Wenn mein Mann mir eine "laschen" würde, wäre der Ofen auch aus und meine Koffer für ein Nimmerwiedersehen gepackt. Da würde auch keine Entschuldigung nützen, da körperliche Gewalt für mich eindeutig das Überschreiten einer Grenze darstellt, die in einer Beziehung nicht überschritten werden darf.

So wie Du das beschreibst, ist nicht er, sondern Du das Problem in Eurer Beziehung. Mir scheint, Du hast ein Aggressionsproblem. Warum wirfst Du ihm Dinge an den Kopf, die Du gar nicht so meinst? Und vor allem: warum fühlst Du Dich so provoziert, daß Du zuschlägst? Hast Du schon einmal an eine Therapie gedacht?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Oktober 2005 um 20:03
In Antwort auf cass_11857651

Also, ich verstehe ihn.
Wenn mein Mann mir eine "laschen" würde, wäre der Ofen auch aus und meine Koffer für ein Nimmerwiedersehen gepackt. Da würde auch keine Entschuldigung nützen, da körperliche Gewalt für mich eindeutig das Überschreiten einer Grenze darstellt, die in einer Beziehung nicht überschritten werden darf.

So wie Du das beschreibst, ist nicht er, sondern Du das Problem in Eurer Beziehung. Mir scheint, Du hast ein Aggressionsproblem. Warum wirfst Du ihm Dinge an den Kopf, die Du gar nicht so meinst? Und vor allem: warum fühlst Du Dich so provoziert, daß Du zuschlägst? Hast Du schon einmal an eine Therapie gedacht?

Ähmm
also er hat mir auch schon mal eine gelatscht, davon mal ab ja. Und ich hab ihn nicht deswegen verlassen. Und das obwohl er sich nicht mal entschuldigt hat.
Ich bin sicherlich nicht allein das Problem. Du kannst dir kein Urteil bilden, nur weil du den text gelesen hast und ich ne Frage gestellt hab. Ich geh zum Psychologen, weil ich als Kind sexuell missbraucht wurde,genau wie in meiner Ehe. Ich bin tempramentvoll ja, und warum ich mich Provziert gefühlt hab, nun als Frau fühlt man sich nun mal leicht verarscht wenn der Freund sagt" mach dich schick und geh zu anderen kerlen" ... was würdest du da machen?? rausgehen??

Ich mein es war refelx und nicht geplant. Und es tut mir leid....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Oktober 2005 um 20:34
In Antwort auf bekki_12724469

Ähmm
also er hat mir auch schon mal eine gelatscht, davon mal ab ja. Und ich hab ihn nicht deswegen verlassen. Und das obwohl er sich nicht mal entschuldigt hat.
Ich bin sicherlich nicht allein das Problem. Du kannst dir kein Urteil bilden, nur weil du den text gelesen hast und ich ne Frage gestellt hab. Ich geh zum Psychologen, weil ich als Kind sexuell missbraucht wurde,genau wie in meiner Ehe. Ich bin tempramentvoll ja, und warum ich mich Provziert gefühlt hab, nun als Frau fühlt man sich nun mal leicht verarscht wenn der Freund sagt" mach dich schick und geh zu anderen kerlen" ... was würdest du da machen?? rausgehen??

Ich mein es war refelx und nicht geplant. Und es tut mir leid....

O.k.
Abgesehen davon, daß ich nie eine Ohrfeige von meinem Partner akzeptieren würde und ihn auch selbst nie schlagen würde, ehrlich gesagt, wenn mir mein Mann mit so einer blöden Ansage kommen würde, würde ich genau das tun was er mir vorschlägt. Nämlich mich schick machen und ausgehen. Und dann würde ich mir am nächsten Morgen mal anschauen wie blöd er schaut wenn ich in der Nacht nicht nach Hause gekommen wäre, sondern bei einer Freundin übernachtete (was er ja nicht zu wissen bräuchte).

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Oktober 2005 um 10:13

Hmm
Ich find es auch nicht richtig, nur wegen der Kinder zusammen zu bleiben, und du hast recht, wenn ich ihn wirklich so vertrauen würde, dann würde ich nich so Eifersüchtig sein. Ein wenig ist ja ok und sollte auch da sein, um den anderen zu Zeigen, das er einen nicht egal ist. Aber zu viel ist wirklich ungesund.

Auch denke ich in den letzten Tagen nach, ob und warum das alles sowas von eskaliert ist.

Nun ja er weiß das er auch Fehler gemacht hat, nur die sich einzugestehen, hat verdammte überwindung für ihn gekostet. Ich hab versucht ihn klar zu machen, das man nicht nur "Friede freude Eierkuchen" leben kann, sondern das es in jeder Beziehung und Partnerschaft mal streit gibt.

Er braucht zeit zum Nachdenken, die geb ich ihm auch. Doch auch ich denke nach.
Gefühle sind beidseitig noch da. Er sagt er vermisst mich, ich bedeute ihm noch was und er liebt mich. Er nennt mich immer noch Maus und redet meist in der "Wir" form. Ich vermiss ihn auch und liebe ihn wirklich und er bedeutet mir sehr viel.

danke euch, mal schauen wie es weiter geht.

LG T.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram