Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wieviel lüge verträgt die liebe

Wieviel lüge verträgt die liebe

26. Januar 2005 um 8:38 Letzte Antwort: 26. Januar 2005 um 19:17

hallo

ich würde gerne mal eure meinung zu folgendem sachverhalt hören

mein freund telfoniert, simst und chattet mit einer anderen frau und bestreitet dies. er verstrickt sich aber immer mehr in lügen, er verrät sich selbst durch bemerkungen.

dann sagt er wieder, von der will ich nichts, wir treffen uns ab und zu mal im chat. sie hat ziemliche probleme. aber probleme habe ich auch und ich finde, da sollte sich doch ein partner eher drum kümmern als um eine schnecke, die 200 kilometer weit weg wohnt. hat ein foto in seinem pc und erzählt zu oft von ihr.

dann sagt er wieder, dass er noch nie telefoniert hat. stimmt aber nicht.

wieso lügt er wenn es doch so harmlos ist?

er meint, ich solle ihm vertrauen. aber er gibt mir doch keine basis zum vertrauen.

ich glaube er braucht für sein ego diese schwärmereien, denn es ist nicht die erste, von der er vorschwärmt, was es für eine tolle frau ist.

das ist für mich keine partnerschaft -

Mehr lesen

26. Januar 2005 um 9:34

Partnerschaft
...kann ohne vertrauen nicht sonderlich funktionieren, so viel dürfte jedem klar sein..... aber ich denke, du verdrehst da etwas - er lügt, weil du nicht vertraust und ihm hinterher kontrollierst. das ganze hat wohl inzwischen seine eigene dynamik bekommen. versuche, daß zu lassen - dann hat er keinen grund zu lügen.

gruß von nemesis/dunkle-mondin.de

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. Januar 2005 um 10:26
In Antwort auf lilia_12629207

Partnerschaft
...kann ohne vertrauen nicht sonderlich funktionieren, so viel dürfte jedem klar sein..... aber ich denke, du verdrehst da etwas - er lügt, weil du nicht vertraust und ihm hinterher kontrollierst. das ganze hat wohl inzwischen seine eigene dynamik bekommen. versuche, daß zu lassen - dann hat er keinen grund zu lügen.

gruß von nemesis/dunkle-mondin.de

...
ich habe erst angefangen ihn zu kontrollieren, als er mir tagtäglich von dem Mädchen erzählte.

er weiss, dass ich lüge hasse.

er wollte von mir wissen, wen ich alles im handy gespeichert habe. ich gab ihm auskunft.
er hingegen sagte, dass er mit niemandem zur zeit smst oder chattet. und das ist gelogen.

Warum???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. Januar 2005 um 10:28

Kurze prägnante antwort. und so sehe und handhabe ich es auch!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. Januar 2005 um 10:38

Du hasst lügen?
dann musst du doch glücklich gewesen sein als er dir TAGTÄGLICH von der frau erzählte?
aber stattdessen hast du angefangen ihm nachzuspionieren?
und dann erwartest du das er dir weiterhin darüber erzählt??


sparkling

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. Januar 2005 um 10:44
In Antwort auf gishle_12871177

...
ich habe erst angefangen ihn zu kontrollieren, als er mir tagtäglich von dem Mädchen erzählte.

er weiss, dass ich lüge hasse.

er wollte von mir wissen, wen ich alles im handy gespeichert habe. ich gab ihm auskunft.
er hingegen sagte, dass er mit niemandem zur zeit smst oder chattet. und das ist gelogen.

Warum???

Also bei mir ist das so:
Wenn ich etwas gefragt werde und ich das meiner Partnerin nicht sagen will, ich andererseits aber auch weiß, das sie deswegen verletzt oder sauer reagieren wird, dann gibt es eine Notlüge als Antwort. Ein Recht auf eine ehrliche Antwort hat man meiner Ansicht nach nicht grundsätzlich, sondern muss es sich verdienen, in dem man zeigt, dass man mit offenen Antworten umgehen kann.

Meine Post/emails/Adressen etc. kontrollieren kann ich auf den Tod nicht ausstehen und das würde ich auch nur einmal sagen, denn Kontrolle heisst nicht nur nicht Vertrauen sondern Misstrauen, die Privatsphäre verletzen und Wie-ein-Kind behandeln.

Das Du ihn fragst, ob da mehr läuft oder so finde ich normal. Ob er Dir aber darüber Auskunft gibt, ob und wie häufig sie telfonieren, ist seine Sache. Und je nachdem wie Du auf ehrliche Antworten reagierst ist seine Unehrlichkeit ok oder voll daneben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. Januar 2005 um 10:46
In Antwort auf janene_12645599

Du hasst lügen?
dann musst du doch glücklich gewesen sein als er dir TAGTÄGLICH von der frau erzählte?
aber stattdessen hast du angefangen ihm nachzuspionieren?
und dann erwartest du das er dir weiterhin darüber erzählt??


sparkling

Wow
Du hast es auf den Punkt gebracht!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. Januar 2005 um 11:04
In Antwort auf janene_12645599

Du hasst lügen?
dann musst du doch glücklich gewesen sein als er dir TAGTÄGLICH von der frau erzählte?
aber stattdessen hast du angefangen ihm nachzuspionieren?
und dann erwartest du das er dir weiterhin darüber erzählt??


sparkling

Ne lange geschichte
lief vorher ab.

sparking, wenn du nie was positives von deiner partnerin hörst, es dir schlecht geht du aber keinerlei aufmerksamkeit/resonance vom partner bekommst, dies/r sich aber um das wohl und das tolle aussehen anderer leute bemüht, und du dann mitbekommst, wie er bei anderen balzt, dann fängst du an, nachzuhaken...

denn er ist mir nicht egal.

möchte wissen, ob und wie egal ich ihm bin.

you understand?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. Januar 2005 um 11:34

Genau..
das ist keine partnerschaf sprich LIEBE! manchmal frag ich mich was die leute hir unter liebe verstehen. aber mal ehrlich jemand der dich liebt macht sowas einfach NICHT den dan wärst du für IHN das einzigste und das beste! solche männer wie dein freund kann man nicht brauchen... du solltest dir selbst soviel wert sein und diese typen verlassen.... ausser du willst dein leben auf lügen aufbauen!

gruss lin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. Januar 2005 um 11:40
In Antwort auf lilia_12629207

Partnerschaft
...kann ohne vertrauen nicht sonderlich funktionieren, so viel dürfte jedem klar sein..... aber ich denke, du verdrehst da etwas - er lügt, weil du nicht vertraust und ihm hinterher kontrollierst. das ganze hat wohl inzwischen seine eigene dynamik bekommen. versuche, daß zu lassen - dann hat er keinen grund zu lügen.

gruß von nemesis/dunkle-mondin.de

Nur ???
also sie hat ja wohl allen grund zu kotrollieren wenn er lügt! ... ausserden denke ich nicht, das sie das machen würde wenn die beziehung stimmen würde! Frau ist doch nicht blöde... sie merkt einfach ganz genau das da was nicht stimmt und redet mit ihm drüber!!! ist doch das normalste der welt!!! also ich weiss nicht, man kann auch die augen verschliessen und so tun als wär alles i.o... aber macht das GLÜCKLICH und sinn??? ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. Januar 2005 um 12:46
In Antwort auf gishle_12871177

Ne lange geschichte
lief vorher ab.

sparking, wenn du nie was positives von deiner partnerin hörst, es dir schlecht geht du aber keinerlei aufmerksamkeit/resonance vom partner bekommst, dies/r sich aber um das wohl und das tolle aussehen anderer leute bemüht, und du dann mitbekommst, wie er bei anderen balzt, dann fängst du an, nachzuhaken...

denn er ist mir nicht egal.

möchte wissen, ob und wie egal ich ihm bin.

you understand?

Ich denke...
... wir haben völlig unterschiedliche vorstellungen was liebe und partnerschaft bedeuten.
ich habe einen partner gefunden mit dem ich so gut zusammenpasse das meine bedürfnisse befreidigt werden OHNE das er sich dafür anstrengen oder verbiegen müsste.
deswegen komme ich seltener an den punkt das ich irgendwas von ihm erwarte was er nicht erfüllen kann/ will( was ja völlig in ordung ist).
und wenn es das dann gibt, dann bin ich entspannt und glücklich genug um ihm das nicht vorzuhalten.

deswegen kann ich auch nicht verstehen das du mit jemanden, über den du dich so negativ und vorwurfsvoll äusserst, zusammen bist
und ich verstehe nicht wie du ihm lügen vorwerfen kannst wen du selbst nicht aufrichtig bist?( in doppelter hinsicht: du spionierst ihm nach und du redest schlecht über ihn)

@ lin- "wenn er dich liebt dann bist du für ihn das einzigste und beste"
das denke ich nicht- das leben besteht aus mehr als dem partner- und alles andere ist genauso schön und wertvoll.


sparkling

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. Januar 2005 um 13:12
In Antwort auf janene_12645599

Ich denke...
... wir haben völlig unterschiedliche vorstellungen was liebe und partnerschaft bedeuten.
ich habe einen partner gefunden mit dem ich so gut zusammenpasse das meine bedürfnisse befreidigt werden OHNE das er sich dafür anstrengen oder verbiegen müsste.
deswegen komme ich seltener an den punkt das ich irgendwas von ihm erwarte was er nicht erfüllen kann/ will( was ja völlig in ordung ist).
und wenn es das dann gibt, dann bin ich entspannt und glücklich genug um ihm das nicht vorzuhalten.

deswegen kann ich auch nicht verstehen das du mit jemanden, über den du dich so negativ und vorwurfsvoll äusserst, zusammen bist
und ich verstehe nicht wie du ihm lügen vorwerfen kannst wen du selbst nicht aufrichtig bist?( in doppelter hinsicht: du spionierst ihm nach und du redest schlecht über ihn)

@ lin- "wenn er dich liebt dann bist du für ihn das einzigste und beste"
das denke ich nicht- das leben besteht aus mehr als dem partner- und alles andere ist genauso schön und wertvoll.


sparkling

Hallo sparkling
ich glaube du hast da was falsch verstanden... das war im bezug auf die liebe gemeint... das man nur den partner lieb und sich nicht irgendwelche "nebenfrauen-männer" sucht wenn man richtig liebt... sei das im internet oder per sms oder real... natürlich gibt es andere wertvolle sachen... da hast du schon ganz recht... gruss lin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. Januar 2005 um 13:22
In Antwort auf janene_12645599

Ich denke...
... wir haben völlig unterschiedliche vorstellungen was liebe und partnerschaft bedeuten.
ich habe einen partner gefunden mit dem ich so gut zusammenpasse das meine bedürfnisse befreidigt werden OHNE das er sich dafür anstrengen oder verbiegen müsste.
deswegen komme ich seltener an den punkt das ich irgendwas von ihm erwarte was er nicht erfüllen kann/ will( was ja völlig in ordung ist).
und wenn es das dann gibt, dann bin ich entspannt und glücklich genug um ihm das nicht vorzuhalten.

deswegen kann ich auch nicht verstehen das du mit jemanden, über den du dich so negativ und vorwurfsvoll äusserst, zusammen bist
und ich verstehe nicht wie du ihm lügen vorwerfen kannst wen du selbst nicht aufrichtig bist?( in doppelter hinsicht: du spionierst ihm nach und du redest schlecht über ihn)

@ lin- "wenn er dich liebt dann bist du für ihn das einzigste und beste"
das denke ich nicht- das leben besteht aus mehr als dem partner- und alles andere ist genauso schön und wertvoll.


sparkling

@ sparking
ach weisst du, ich liebe ihn und ich spioniere ihm nicht nach.

ich wühle weder in seinen handyrechnungen. es ist durch seine freunde was ans tageslicht gekommen und über seine schwärmereien.
ich möchte wissen, woran ich bei ihm bin.
und - es ist schön, dass du deine meinung in puncto partnerschaft mit deinem partner teilst. ich beurteile eure messlatte auch nicht.
ich habe aber eine andere und mein partner auch -so sagt er mir.
dann möchte ich auch, dass er dies nciht nur von mir erwartet.

ich möchte schon für meinen partner diejenige sein, um die er sich kümmert, wenn es mir schlecht geht oder wenn ich alleine bin. wenn er dann andere vorzieht, sollte er single bleiben.

und noch etwas - ich rede nicht schlecht über ihn
ich rede über tatsachen. ob die schlecht sind, versuche ich ja gerade durch gedankenaustausch mit euch erfahren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. Januar 2005 um 13:37
In Antwort auf an0N_1250561999z

Nur ???
also sie hat ja wohl allen grund zu kotrollieren wenn er lügt! ... ausserden denke ich nicht, das sie das machen würde wenn die beziehung stimmen würde! Frau ist doch nicht blöde... sie merkt einfach ganz genau das da was nicht stimmt und redet mit ihm drüber!!! ist doch das normalste der welt!!! also ich weiss nicht, man kann auch die augen verschliessen und so tun als wär alles i.o... aber macht das GLÜCKLICH und sinn??? ...

Zwei Anmerkungen
Manchmal merkt man ganz genau, das der andere auf Abwegen ist, manchmal liegt man da völlig falsch (Eifersucht, Verlustangst, etwas wenig Selbstwertschätzung können da schnell zu Fehleinschätzungen formulieren).

So tun ob alles OK wäre bringt nichts - aber Kontrolle auch nichts. Oder siehst Du noch 'ne Möglichkeit, dass die beiden sich zusammenraufen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. Januar 2005 um 13:49
In Antwort auf yuma_12081334

Zwei Anmerkungen
Manchmal merkt man ganz genau, das der andere auf Abwegen ist, manchmal liegt man da völlig falsch (Eifersucht, Verlustangst, etwas wenig Selbstwertschätzung können da schnell zu Fehleinschätzungen formulieren).

So tun ob alles OK wäre bringt nichts - aber Kontrolle auch nichts. Oder siehst Du noch 'ne Möglichkeit, dass die beiden sich zusammenraufen?

Zusammenraufen?!
weiss nicht!.... es gibt viele die holen sich hir rat, wissen dan eigentlich genau was sie tun sollten.

motzen hir über den partner ab und änderen dan doch nix an der situation! ( damit meine ich solche diskusionen wie: er hat dies und das gemacht aber ich liebe ihn trotzdem..also gut, dan sollte man es auch so sein lassen und nicht klagen ) wer sein leben so unzufrieden und ungelieb führen will soll es tun... mir wäre mein leben für sowas zu schade... aber das muss jeder selber wissen...

nur so ein gedanke von mir dirkomat, ... gruss lin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. Januar 2005 um 14:06
In Antwort auf an0N_1250561999z

Zusammenraufen?!
weiss nicht!.... es gibt viele die holen sich hir rat, wissen dan eigentlich genau was sie tun sollten.

motzen hir über den partner ab und änderen dan doch nix an der situation! ( damit meine ich solche diskusionen wie: er hat dies und das gemacht aber ich liebe ihn trotzdem..also gut, dan sollte man es auch so sein lassen und nicht klagen ) wer sein leben so unzufrieden und ungelieb führen will soll es tun... mir wäre mein leben für sowas zu schade... aber das muss jeder selber wissen...

nur so ein gedanke von mir dirkomat, ... gruss lin

Hi ihr zwei
klar - man holt sich rat bei anderen, entscheidet aber selbst

vielleicht ist man sich aber auch nicht sicher da man evtl. die sache zu überbewertet.

aus diesem grund habe ich hier gepostet.

es gibt tausend meinungen dazu. manche verstehen mich andere widerum nicht.

es ging auch nicht darum, ob ihr mir ratet, mich von ihm zu trennen. es ging darum, eure meinung zu hören, ob sein verhalten normal ist und ich ein zu enges partnerschaftsdenken habe.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. Januar 2005 um 19:17

Mal meine Gedanken dazu..
Hallo Du,

ich mag gar nicht darüber urteilen, ob er sich richtig oder falsch verhält und was man in einer Beziehung tun *müsste*.. Da gibt es sowieso keine goldene Regel für und oftmals ist so eine Situation auch komplexer als sie auf den ersten Blick erscheint.

Vielleicht solltest Du versuchen, hinter die Gründe für sein Verhalten zu kommen und ihm offen darlegen, was Dich daran stört/verletzt/verunsichert.

Manchmal ist es auch einfach so, dass man die Probleme eines fremden viel besser lösen kann, als die der Menschen, denen man nahe steht, schon allein deswegen, weil man in keinster Weise darin verstrickt ist.. und das gibt einem (in diesem Falle Deinem Freund) natürlich auch was. Hier in diesem Forum passiert zu einem großen Teil auch nichts anderes.

Zudem lässt sich eine 200km weit entfernte Person natürlich viel leichter idealisieren, weil die kleinen Macken und der Alltag fehlt.

Finde heraus, inwiefern das überhaupt mit dir und eurer Beziehung zutun hat und was das widerum für Dich über die Beziehung aussagt.

Dann kommst Du auch dahinter, was Du tun (oder lassen) musst/willst.

LG
Endymia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook