Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wieviel leid kann liebe ertragen?

Wieviel leid kann liebe ertragen?

3. Juni 2011 um 13:12

hallo liebes forum,

ich, (20,w), spreche mit diesem thema wahrscheinlich eher die frauen an. viele frauen werden in einer bez. mit einem mann misshandelt. meist körperlich.
ich kenne die andre seite, die psychische und möchte/hätte gerne erfahrungsberichte dazu.

die geschichte dazu lautet wie folgt:

vor 1 1/2 jahren kam ich mit meinem jetzigen "noch-freund" zusammen. alles lief harmonisch bis ungefähr zum 3 monat. da fingen die probleme an. er klammerte extremst, wenn ich auch nur auf die idee kam mit andren freunden was zu unternehmen oder mal nicht bei ihm zu schlafen, ging die heulerei los, er haute ab, war die ganze zeit über nicht zu erreichen und ich machte mir große sorgen ob er sich was antun könnte. angedroht hat er es des öfteren, jedoch blieb es immer bei einer drohung.

dann lief es wieder ein bisschen besser zwischen uns aber seit silvester letzten jahres (also 31.12.2010) läuft es gar nicht mehr

ich bin mir immer im unklaren ob ich bei meinem freund bleiben soll, da es die möglichkeit gäbe mit jemand anderen zusammen zu kommen. jedoch ist das nicht das thema.

fakt ist: mein freund schafft es immer wieder mir ein schlechtes gewissen einzureden, er zieht mich bis in den abgrund sozusagen...beispiel?

von gestern auf heute habe ich nicht in der gemeinsamen wohnung übernachtet. kurz bevor ich ging hatten wir noch einen streit weil er meinte ich hätte zu wenig zeit für ihn, jedoch sitze ich 24 stunden zu hause. jedenfalls schickte ich ihm abends eine sms das ich morgen gegen 13:00 erst kommen werde. was bekomme ich als antwort? es ist aus, er könnte das alles nicht mehr, er sei nicht gut genug für mich.
ich bekam natürlich ein total schlechtes gewissen und habe mir gedacht: warum bist du die nacht wo anders? er kommt ohne dich nicht klar....usw

es gab auch häufiger zeiten in denen wir kurz getrennt waren. in dieser zeit spielte er meine freunde gegen mich auf .

jedoch bin ich immer wieder zurück zu ihm, aus liebe....doch wieviel leid kann liebe ertragen?

momentan schaffe ich meinen alltag nur noch mit antidepressiva. teilweise auch mit alkohol und langsam bekomme ich immer mehr den drang drogen zu mir zu nehmen. jedoch noch nicht getan. hauptsache irgendwas machen damit ich mich irgendwie besser fühle.

bitte schreibt mir erfahrungsberichte, auch gerne tips oder vorschläge

ich danke allen im voraus

Mehr lesen

4. Juni 2011 um 10:28

Mensch
lauf weg aber so schnell du kannst sobald eine beziehung dir mehr leid als schönes bringt spätestens da sollte man den schlußstrich ziehen!eine beziehung sollte eine bereicherung für dich sein und keine belastung ,sobald das eintritt wird es zeit zu gehen!er zieht dich runter und depressionen sind nicht mal eben was kleines ,die werden noch schlimmer werden das kann ich dir sagen ich hatte auch eine beziehung in der ich total unglücklich war weil ich nicht das gleiche für ihn empfinden konnte wie er für mich,hab mir ständig gedanken gemacht,wollte gefühle erzwingen die nicht da waren und dadurch wurde ich immer depressiver .ich muss dazu sagen ich litt vorher schon unter depressionen aber hatte es soweit geschafft ohne tabletten auszukommen und da fing es wieder an dass ich welche nehmen musste ,bis zu dem punkt an dem wir uns trennten,das war als würde ein riesen stein von meinem herzen fallen ich war frei und meine depressionen waren weg und jetzt teilweise auch wegen meinem jetzigen freund für den ich übrigens das gleiche empfinde und ich bin froh dass es so gekommen ist ,denn es hat mich genau wie bei dir nur runtergezogen und mein freund jetzt muntert mich auf und ich habe KEINE depressionen mehr .lass dich nicht von ihm beirren,ein mensch der wirklich vorhat sich was anzutun der kündigt es nicht vorher an sondern macht es einfach das hat mein ex auch immer zu mir gesagt,er bringt sich um und solche sachen am anfang hab ich auch genau wie du reagiert mir total sorgen gemacht und mich davon fertig machen lassen es hat mich mehr und mehr runter gezogen bis ich am ende einfach zu ihm gesagt habeann mach es doch,ich halte dich nicht auf.tja und leben tut er immernoch!DU bist NICHT für sein glück verantwortlich,das ist jeder mensch für sein eigenes er will dich einfach damit erpressen und dir ein schlechtes gewissen einreden damit er das bekommt was er will,lass dich nicht beirren und trenn dich von ihm ,auf dauer wirst du das nicht aushalten und ich kann dir jetzt sagen früher oder später wirst du es eh tun ,wenn du schlau bist ,wenn nicht dann wirst du daran kaputt gehen und deine gesundheit geht vor

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers

Geschenkbox

Teilen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen