Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wieviel ist zuviel des Guten?

Wieviel ist zuviel des Guten?

27. Mai 2008 um 9:51

Würde gerne ein paar meinungen zu einem thema hören das mich leider zur zeit sehr belastet:

Wo fängt bei euch das Hintergehen des Partners an? Wie weit dürfte euer Partner gehen?

Ich meine damit; Muss man zuerst mit jemandem im Bett landen damit es Fremdgehen ist?

Oder findet ihr anzügliche SMS oder auch SMS mit der Ex (muss nicht mal sexueller natur sein) auch schon als eine art Betrug?

Was würdet ihr eurem Partner durchgehen lassen und ab wann wäre für euch schluss!

Freue mich riesig über in paar antworten

Nimuelle

Mehr lesen

27. Mai 2008 um 10:54

Meine Gründe;
ich kann euch sagen weshalb ich das frage;

hab gemerkt das mein Freund ab und zu mails mit einer kollegin und mit seiner ex schreibt. nun bin ich unschlüssig was ich davon halten soll.... darum wollte ich gerne mal wissen ab welchem zeitpunk ihr konsequenzen ziehen würdet.

in den mails steht nichts sexuelles oder so. bei der ex ist es meist so blabla wie "was machst du" oder sie fragt ihn öfters ob er mal zeit hat für ein treffen (bisher haben sie sich noch nicht getroffen..betonung auf bisher). irgendwie irritiert mich das.. da sie bis vor kurzem gar keinen kontakt mehr hatten. erst als sie den ersten schritt machte und sich bei ihm für ihr schlechtes verhalten in der beziehung entschuldigte flammte der kontakt wieder auf.. ich geb zu es macht mir ein wenig angst. besonders weil er mir davon nichts erzählt hat. hab die emails von ihr gefunden..

die emails der kollegin haben mich schon mehr aufgewühlt. sie sagen sich gegenseitig wie lieb sie sich haben, er gibt ihr kosenamen in den emails aus denen klar hervorkommt das er sie wohl hübsch findet...

hab ihm noch nicht gesagt das ich die mails gelesen habe.. möchte ich auch nicht. wollte nur mal wissen ob ihr das eurem partner gestatten würdet oder ob ihr findet das er zu weit geht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Mai 2008 um 10:54

Hmm..es kommt drauf an...
hallo erstmal =)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Mai 2008 um 11:21
In Antwort auf lalla_12964717

Meine Gründe;
ich kann euch sagen weshalb ich das frage;

hab gemerkt das mein Freund ab und zu mails mit einer kollegin und mit seiner ex schreibt. nun bin ich unschlüssig was ich davon halten soll.... darum wollte ich gerne mal wissen ab welchem zeitpunk ihr konsequenzen ziehen würdet.

in den mails steht nichts sexuelles oder so. bei der ex ist es meist so blabla wie "was machst du" oder sie fragt ihn öfters ob er mal zeit hat für ein treffen (bisher haben sie sich noch nicht getroffen..betonung auf bisher). irgendwie irritiert mich das.. da sie bis vor kurzem gar keinen kontakt mehr hatten. erst als sie den ersten schritt machte und sich bei ihm für ihr schlechtes verhalten in der beziehung entschuldigte flammte der kontakt wieder auf.. ich geb zu es macht mir ein wenig angst. besonders weil er mir davon nichts erzählt hat. hab die emails von ihr gefunden..

die emails der kollegin haben mich schon mehr aufgewühlt. sie sagen sich gegenseitig wie lieb sie sich haben, er gibt ihr kosenamen in den emails aus denen klar hervorkommt das er sie wohl hübsch findet...

hab ihm noch nicht gesagt das ich die mails gelesen habe.. möchte ich auch nicht. wollte nur mal wissen ob ihr das eurem partner gestatten würdet oder ob ihr findet das er zu weit geht

2. versuch =)
du sorry, hab grad versucht auf deine email zu antworten, bin aber ganz neu hier und habs ausversehen nur mit einem "hallo" abgeschickt...tschuldigung *schäm*..

also was ich eigentlich sagen wollte ist, dass es immer auf die situation ankommt. es hätte doch bestimmt für dich einen unterschied gemacht, wenn er dir von anfang an gesagt hätte, dass er kontakt mit seiner kollegin und auch seiner ex hat. dann hättest du gemerkt "wow er ist ehrlich und hat nichts zu verbergen"...

gut, ich mein er lügt dich ja gerade nicht an, aber er verheimlicht es dir. bei mir und meinem Freund war es von Anfang an klar, dass Kontakte mit der ex oder sonst wen einfach tabu ist.

Jeder sieht das anders, aber wenn es anfängt einen Partner misstrauisch zu machen oder zu verletzen, dann hast du das gute recht ihm zu sagen dass du des nicht möchtest.

und wenn er dich liebt, wird er das wohl respektieren.

Wie ist es denn bei euch? weiß er dass es dich stören würde? kennt er seine Grenzen, wie weit er gehen darf und wie weit nicht?

also ich finde, wenn mein freund mit seiner arbeitskollegin so flirten wirde, wäre des für mich kein fremdgehen, aber es ginge schon zu weit. weil ich mich fragen, wenn er mich doch hat, und wenn wer mich doch liebt, für was braucht er dann das geflirte mit jemand anderem??? weißt du wie ich das meine?

mein freund schickt auch mal seiner schulkamaradin eine email um irgendwas zu fragen, aber davon weiß ich, nicht weil ich ihm hinterherschnüffle, sondern weil ers mir von sich aus sagt.

jeder mensch ist anders. für mich ist es tabu, wenn ich einen freund habe, einen anderen typen meine nr zu geben, weil ich es nicht brauche. ich habe meinen freund, ich habe meine freunde, brauche deshalb nicht irgendwelche anderen typen kennenlernen..und genau das erwarte ich von meinem partner...

andere sehen es anders und sagen "wieso was ist dabei so schlimm...es ist ja nur eine nummer"...

stört es dich? machst du dir gedanken? wenn ja, dann sprich mit ihm...

hoffe hab dir bissle geholfen..

liebe grüße, verena!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Mai 2008 um 11:53
In Antwort auf brynne_12928337

2. versuch =)
du sorry, hab grad versucht auf deine email zu antworten, bin aber ganz neu hier und habs ausversehen nur mit einem "hallo" abgeschickt...tschuldigung *schäm*..

also was ich eigentlich sagen wollte ist, dass es immer auf die situation ankommt. es hätte doch bestimmt für dich einen unterschied gemacht, wenn er dir von anfang an gesagt hätte, dass er kontakt mit seiner kollegin und auch seiner ex hat. dann hättest du gemerkt "wow er ist ehrlich und hat nichts zu verbergen"...

gut, ich mein er lügt dich ja gerade nicht an, aber er verheimlicht es dir. bei mir und meinem Freund war es von Anfang an klar, dass Kontakte mit der ex oder sonst wen einfach tabu ist.

Jeder sieht das anders, aber wenn es anfängt einen Partner misstrauisch zu machen oder zu verletzen, dann hast du das gute recht ihm zu sagen dass du des nicht möchtest.

und wenn er dich liebt, wird er das wohl respektieren.

Wie ist es denn bei euch? weiß er dass es dich stören würde? kennt er seine Grenzen, wie weit er gehen darf und wie weit nicht?

also ich finde, wenn mein freund mit seiner arbeitskollegin so flirten wirde, wäre des für mich kein fremdgehen, aber es ginge schon zu weit. weil ich mich fragen, wenn er mich doch hat, und wenn wer mich doch liebt, für was braucht er dann das geflirte mit jemand anderem??? weißt du wie ich das meine?

mein freund schickt auch mal seiner schulkamaradin eine email um irgendwas zu fragen, aber davon weiß ich, nicht weil ich ihm hinterherschnüffle, sondern weil ers mir von sich aus sagt.

jeder mensch ist anders. für mich ist es tabu, wenn ich einen freund habe, einen anderen typen meine nr zu geben, weil ich es nicht brauche. ich habe meinen freund, ich habe meine freunde, brauche deshalb nicht irgendwelche anderen typen kennenlernen..und genau das erwarte ich von meinem partner...

andere sehen es anders und sagen "wieso was ist dabei so schlimm...es ist ja nur eine nummer"...

stört es dich? machst du dir gedanken? wenn ja, dann sprich mit ihm...

hoffe hab dir bissle geholfen..

liebe grüße, verena!

Hallo verena
kurz zur erklärung

seine kollegin ist eine die er sein 5 jahren kennt, keine arbeitskollegin. (macht zwar keinen unterschied.. )

er sollte seine grenzen eigendlich schon kennen.

ich muss allerdings noch anfügen das er mir damals erzählt hat das sich seine ex zum ersten mal seit langer zeit bei ihm gemeldet hat. allerdings nur einmal. als die anderen mails zwischen ihnen hin und her gingen hat er nichts mehr gesagt.

ich hab ihn auch mal angesprochen das mit aufgefallen ist das er öfters eben mit besagter kollegin mailt und das mir das angst macht.

er meinte da sei nichts. er hat zwar zugegeben das er ab und zu mit ihr flirtet aber das sei nichts ernstes. er meinte dann noch das er die frau ja seit jahren kennen würde und wenn er sie gewollt hätte das hätte er ja schon länger gelegenheit gehabt.. naja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Mai 2008 um 13:35
In Antwort auf lalla_12964717

Hallo verena
kurz zur erklärung

seine kollegin ist eine die er sein 5 jahren kennt, keine arbeitskollegin. (macht zwar keinen unterschied.. )

er sollte seine grenzen eigendlich schon kennen.

ich muss allerdings noch anfügen das er mir damals erzählt hat das sich seine ex zum ersten mal seit langer zeit bei ihm gemeldet hat. allerdings nur einmal. als die anderen mails zwischen ihnen hin und her gingen hat er nichts mehr gesagt.

ich hab ihn auch mal angesprochen das mit aufgefallen ist das er öfters eben mit besagter kollegin mailt und das mir das angst macht.

er meinte da sei nichts. er hat zwar zugegeben das er ab und zu mit ihr flirtet aber das sei nichts ernstes. er meinte dann noch das er die frau ja seit jahren kennen würde und wenn er sie gewollt hätte das hätte er ja schon länger gelegenheit gehabt.. naja

...
achso...das wusste ich natürlich nicht, dass er dir das schon bissle erzählt hatte...

naja dann musst du für dich selber entscheiden, ob es dich stört und wie sehr du ihm vertraust..

alles gute..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club