Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wieso verhalten sich Männer wie folgt....?

Wieso verhalten sich Männer wie folgt....?

26. April 2010 um 20:42

Hallo zusammen,

ich muß das jetzt mal fragen, weil es mir jetzt das 3 Mal nacheinander so passiert und ich weiß nicht warum Männer das SO machen oder warum ausgerechnet MIR das so passiert. Schwöre ich so ein Verhalten vielleicht hervor?

Vielleicht gibt es hier ja welche denen das genauso schon mal passiert ist.

Weiß grad nicht wie ich mich verhalten soll.

Also es ist eigentlich wie immer: Ich bin angemeldet auf einer Singleseite. So, da ich seit Anfang März einen neuen Job habe und ich mich auch mehr darauf konzentriert habe, war ich auf der Singleseite nicht mehr so ganz aktiv. Viele die mich anschrieben, hab ich nicht immer sofort beachtet. Darunter war auch ER: er schrieb mich einmal an - diese Mail blieb von mir unbeantwortet ca 3 Wochen oder so. Nach 3 Wochen fand ich es dann aber auch doof da drauf einzugehen. ER schrieb mich dann aber wieder mal an diesmal etwas mehr.
Und ich ging sofort drauf ein und es entwickelt sich daraus ein netter Mailkontakt, bei dem er mich auch ganz gut anflirtete. Wir beantworteten einmal pro Tag unsere Mails und er schrieb öfters drunter *KUSS* und sowas. Er nannte mich *Herzchen*, er wollte mit mir ein Kaffee trinken gehen, meinte so Sachen wie *Wenn ich Angst hätte müsste ich halt oft bei ihm übernachten damit er mich beschützen könne* Und vor 10 Tagen meinte er er schreibt zur Zeit nur mit mir am intensivsten und es gäbe keine, die sich für ihn näher interessiert und solche Sachen eben von denen man ausgehen könne, dass er Interesse an mir hat und es ernst meinen könnte mich auch mal REAL kennenzulernen. Dann schickte er mir vor paar Tagen ne Reihe Fotos von sich und nahm das Foto aus seinem Profil raus und meinte zu mir, ich bräuchte das ja jetzt auch nnicht mehr ich habe ja jetzt von ihm ne Serie.

So, jetzt hat er seit vorgestern nicht geantwortet - was ungewöhnlich war, denn er antwortet immer zur selben Zeit. Und eben wollte ich ihm schreiben und ging dafür auf sein Profil und da steht jetzt natürlich von heute auf morgen:

KEIN SINGLE und bei Suche: nur nette Leute und Beziehung hat er jetzt rausgenommen.

SUPER das kränkt mich jetzt wieder total. Ich hätte ihn so gerne bald mal real kennengelernt und dann wieder so total unverhofft SOWAS.

Wieso hat er mir davon nix gesagt und hat mit offenen Karten gespielt? Vor allem erzählt mir noch vor 10 Tagen da gäbe es keine. Ja klar und von heute auf morgen sind wa dann plötzlich kein Single mehr.

WAS geht in den Kopf der Männer vor, die solche Spielchen treiben? Warum sagen sie nicht einfach, du mach dir keine Hoffnung ich habe da schon eine mit der es was werden könnte????

Vor allem das was er alles geschrieben hat, passt so gar nicht dazu dass er jetzt kein Single mehr ist. Er meinte in einer seiner Mail was ihm wichtig ist: Ehrlichkeit in Bezug au fInternet. Da kann ich jetzt nur Lachen - er war ja auch nicht ehrlich zu mir.

Soll ich ihm nochmal schreibne und ihn fragen was das soll, warum er mir in der letzten Mail noch *kuss* und sowas schreibt obwohl ja schon längst klar sein mußte dass er mit einer anderen was eingeht, ob er das mir gegenüber fair findet?

Über aufmunternde und erklärende Worte würde ich mich freuen.

LG Angellaney

PS: Und zerreisst mich nicht wieder in Stücke weil ich über Internet Kontakt suche!!!

Mehr lesen

26. April 2010 um 21:22

...
Also erstmal: das Internet ist meiner Erfahrung nach nicht besser oder schlechter geeignet, um Kontakt zu suchen als die meisten Orte im realen Leben. Ich habe meinen Freund auf einer total stumpfen, kostenfreien lokalen Singleseite kennengelernt: ein Diamant in einem großen Haufen Braunkohle. Ich war dort eigentlich nur noch aus einer gewissen Sensationslust angemeldet, echt kuriose Angebote kamen da zum Teil.

Allerdings sollte man sich schon gewisse Selektionsmechanismen aneignen, solche Sachen wie "Kuss" von einem Typen den ich nicht kenne oder die Anrede "Herzchen" würden den Typen bei mir in der Kategorie "aufgeblasener Schleimer" verschwinden lassen. Wenn jemand schon betont, dass ihm Ehrlichkeit wichtig ist, würde mich das stutzig machen, für mich ist Ehrlichkeit selbstverständlich und muss nicht erwähnt werden.

Wenn du wirklich noch einen Gedanken daran verschwenden möchtest, was diesen Typen zu seinem Verhalten motiviert hat, würde ich es so interpretieren:

Diese Singlebörsen bedeuten einen harten Kampf um weibliche Aufmerksamkeit für Männer. Schau dir mal das Geschlechterverhältnis der Nutzer an und überlege, wie oft du einen Mann zuerst angeschrieben hast und vergleiche die Zahl mit den Männern, die den ersten Schritt auf dich zu gemacht haben. Wahrscheinlich haben sich da doch auch die Männer deutlich mehr ins Zeug gelegt.
Die meisten Männer kassieren dort reihenweise Körbe, wenn Frau sich überhaupt zu einer Antwort bequemt. Darum wird von einigen Typen alles ungarnt und warmgehalten, was nur leises Interesse zeigt, für den naheliegenden Fall, dass die eigentliche Favoritin abspringt.

Lass dich von so etwas um Himmelswillen nicht kränken, du kanntest diesen Typen überhaupt nicht. Das war nur ein virtueller Austausch und hatte nichts mit wirklichem Kennenlernen zu tun. Das findet in der Realität statt. Mach einen Haken an die Geschichte!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. April 2010 um 22:14
In Antwort auf kuehlwalda79

...
Also erstmal: das Internet ist meiner Erfahrung nach nicht besser oder schlechter geeignet, um Kontakt zu suchen als die meisten Orte im realen Leben. Ich habe meinen Freund auf einer total stumpfen, kostenfreien lokalen Singleseite kennengelernt: ein Diamant in einem großen Haufen Braunkohle. Ich war dort eigentlich nur noch aus einer gewissen Sensationslust angemeldet, echt kuriose Angebote kamen da zum Teil.

Allerdings sollte man sich schon gewisse Selektionsmechanismen aneignen, solche Sachen wie "Kuss" von einem Typen den ich nicht kenne oder die Anrede "Herzchen" würden den Typen bei mir in der Kategorie "aufgeblasener Schleimer" verschwinden lassen. Wenn jemand schon betont, dass ihm Ehrlichkeit wichtig ist, würde mich das stutzig machen, für mich ist Ehrlichkeit selbstverständlich und muss nicht erwähnt werden.

Wenn du wirklich noch einen Gedanken daran verschwenden möchtest, was diesen Typen zu seinem Verhalten motiviert hat, würde ich es so interpretieren:

Diese Singlebörsen bedeuten einen harten Kampf um weibliche Aufmerksamkeit für Männer. Schau dir mal das Geschlechterverhältnis der Nutzer an und überlege, wie oft du einen Mann zuerst angeschrieben hast und vergleiche die Zahl mit den Männern, die den ersten Schritt auf dich zu gemacht haben. Wahrscheinlich haben sich da doch auch die Männer deutlich mehr ins Zeug gelegt.
Die meisten Männer kassieren dort reihenweise Körbe, wenn Frau sich überhaupt zu einer Antwort bequemt. Darum wird von einigen Typen alles ungarnt und warmgehalten, was nur leises Interesse zeigt, für den naheliegenden Fall, dass die eigentliche Favoritin abspringt.

Lass dich von so etwas um Himmelswillen nicht kränken, du kanntest diesen Typen überhaupt nicht. Das war nur ein virtueller Austausch und hatte nichts mit wirklichem Kennenlernen zu tun. Das findet in der Realität statt. Mach einen Haken an die Geschichte!

Ja ja und nochmals Ja
für kuehlwalda!!!

absolut richtig!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. April 2010 um 10:19

*Wenn ich Angst hätte müsste ich halt oft bei ihm übernachten damit er mich beschützen könne*
so ein Schwachsinn...wieso fallen Frauen denn auf so ein absolut primitives gelaber rein??? Das will nicht in meinen Kopf. Aber anscheinend bekommt dieser Typ mit solchen billigen Sätzen die Frauen doch reihenweise rum. So ein Satz klingt doch schon dermaßen unglaubwürdig und sülzig, daß Frau doch sofort den Kontakt mit soclhen Luis abbrechen müßte. "Herzchen" sagt man höchstens zu dem Menschen,den man liebt, aber doch nicht zu jemandem, den man erst paar Wochen kennt.
Es muß doch total einfach sein für Männer, in soclhen Börsen Frauen rum zu kriegen...ich versteh nicht, wieso das so ist, denn Frauen sidn doch eher die feinfühligeren Wesen, die solches Geschwätz durchschauen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. April 2010 um 10:28

Muß grad lachen....
Sei mal froh, das das nur Internet war. ich hatte einen, der real war, der mich umarmt hat, mich geküsst, mich vollgepumpt hat mit Komplimenten. Und ich dumme Kuh, dachte da muß mehr sein. Antwort war dann . Mehr wie Freundschaft, weniger als Liebe. was fängt man damit an. Und ich hab mich so verliebt, das es mir nach drei Jahren, die wir uns nicht gesehen haben, immer noch die Tränen in die Augen schiessen lässt, wenn ich an das was war denken muß. Und ihm wird es definitiv nicht so gehen, das war halt so und fertig. Männer denken nicht nach, oder haben eindeutig weniger Gefühle wie wir Frauen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. April 2010 um 10:57


Das Problem ist, bei so Singlebörsen tummeln sich mehr "Faker" als welche die es "ernst" meinen.
Ich war auch fast 3 Monate bei Neu.de. Anfangs hab ich nur geguckt und dann mal getraut "eine" Frau anzuschreiben.
Sie hat nichtmal geantwortet und das ging bei den nächsten 10 Frauen so weiter. Nichtmal ne "Abfuhr" bekam ich zurück.
Was machte ich also? Ich fuhr mehrgleisig und schrieb mit einem Schlag 10 Frauen an. Von denen hat eine geantwortet bzw. gab mir nen Korb
Mittlerweile bin ich dort nurnoch angemeldet ohne Pass. Und in den letzten 2 Wochen gab es 50 Klicks auf mein Profil, aber keine Mail. Insgesamt stehe ich jetzt bei 505 Klicks und 2 Frauen die mir geantwortet haben.

Es ist also nicht leicht auf Singelbörsen den einen zu finden der es ernst meint. Und selbst Frauen treiben ihren Schabernack dort, und spielen mit den Kerlen, die wirklich auf der Suche sind.
Ich für meinen Teil habs aufgegeben, da es dann doch nur ums Geld geht bei den meisten Börsen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. April 2010 um 11:53

Diese
Art der Kontaktaufnahmen gibt "Beziehungsgestörten" einen Raum. Was du beschreibst ist ein Phänomen: Die Männer holen dir via Mailkontakt die Sterne vom Himmel und kurz vor der realen Begegnung passen sie. Das sind Männer, die nicht in der Lage sind sich auf eine echte Beziehung einzulassen. Sie genießen das Leben zu können was in ihrem begrenzten Raum liegt. Das gibt es wirklich ganz ganz oft! Vielleicht solltest du dir überlegen deine Strategie zu ändern, du dich entweder immer sehr schnell mit den Männern triffst oder mal real in ner Disko, Bar guckst! Das andere ist oft Schaumschlägerei im Internet!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. April 2010 um 12:18
In Antwort auf darkangel2007

Muß grad lachen....
Sei mal froh, das das nur Internet war. ich hatte einen, der real war, der mich umarmt hat, mich geküsst, mich vollgepumpt hat mit Komplimenten. Und ich dumme Kuh, dachte da muß mehr sein. Antwort war dann . Mehr wie Freundschaft, weniger als Liebe. was fängt man damit an. Und ich hab mich so verliebt, das es mir nach drei Jahren, die wir uns nicht gesehen haben, immer noch die Tränen in die Augen schiessen lässt, wenn ich an das was war denken muß. Und ihm wird es definitiv nicht so gehen, das war halt so und fertig. Männer denken nicht nach, oder haben eindeutig weniger Gefühle wie wir Frauen.

Das stimmt nicht
Männer haben sehr wohl Gefühle, oft mehr, als manche Frau. Aber diese Verallgemeinerungen sind eh falsch, weil es solche und solche gibt auf beiden Seiten. Nur die, die gefühlvoll und ehrlich sind, sind meist die ruhigeren,nicht die Draufgänger, auf die Frauen so oft hereinfallen. Du selbst hast es ja erlebt...ein Schwafelfred, der Dir schöne Worte gemacht hat...und nicht mehr, hohle Worte, um Frau herumzukriegen. Wie gesagt, ich bin imemr wieder erstaunt, wie leicht es solchen Typen gemacht wird, wie leicht die Frauen beeindrucken können durch ihr Gesülze

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. April 2010 um 12:26
In Antwort auf hector_12080339

Das stimmt nicht
Männer haben sehr wohl Gefühle, oft mehr, als manche Frau. Aber diese Verallgemeinerungen sind eh falsch, weil es solche und solche gibt auf beiden Seiten. Nur die, die gefühlvoll und ehrlich sind, sind meist die ruhigeren,nicht die Draufgänger, auf die Frauen so oft hereinfallen. Du selbst hast es ja erlebt...ein Schwafelfred, der Dir schöne Worte gemacht hat...und nicht mehr, hohle Worte, um Frau herumzukriegen. Wie gesagt, ich bin imemr wieder erstaunt, wie leicht es solchen Typen gemacht wird, wie leicht die Frauen beeindrucken können durch ihr Gesülze


Ich wollts nicht schreiben. So und nicht anders ist es. Und ich hab das sogar indirekt spüren müssen mit einer alten Jugendliebe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. April 2010 um 13:00
In Antwort auf hector_12080339

Das stimmt nicht
Männer haben sehr wohl Gefühle, oft mehr, als manche Frau. Aber diese Verallgemeinerungen sind eh falsch, weil es solche und solche gibt auf beiden Seiten. Nur die, die gefühlvoll und ehrlich sind, sind meist die ruhigeren,nicht die Draufgänger, auf die Frauen so oft hereinfallen. Du selbst hast es ja erlebt...ein Schwafelfred, der Dir schöne Worte gemacht hat...und nicht mehr, hohle Worte, um Frau herumzukriegen. Wie gesagt, ich bin imemr wieder erstaunt, wie leicht es solchen Typen gemacht wird, wie leicht die Frauen beeindrucken können durch ihr Gesülze

Hmmm....
Vielleicht habe ich das ganze falsch geschrieben, wir haben sage und schreibe, 3 Jahre dieses verhältnis so gehabt. Er wußte alles von mir, ich von ihm, wir waren gern zusammen, und ja klar wollte er sex, aber der stand nie im vordergrund. Macht jemand oder ein Schwafelfred das drei JAhre??? Und trotzdem hat er mich fallen lassen wie ne heiße KArtoffel...Deshalb sagte ich, Männer haben weniger Gefühle...In drei Jahren, mehr als Freundschaft, weniger als Liebe, müßten eigentlich Gefühle da gewesen sein. Das meinte ich. Und entweder hatte er keine und idt drei Jahre ein Arsch, oder er hatte Gefühle und sagte es mir nicht, aus welchen gründen auch immer. Und ich möchte auch nicht alle über einen Kamm schären. Und er war definitiv nicht der draufgängertyp

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. April 2010 um 13:16

Werde dich jetzt nicht zerreisen...
....aber die frage ist doch wohl eher, welcher mensch wirklich glaubt im internet wirkliche und nette leute zu finden...

mein freund ist auch noch auf soeiner seite angemeldet, ichflirt nennt sich die und da haben männer nur 25mails frei, sonst schaut er nur so rum, weil viele seiner freunde dort angemeldet sind...
naja war auf dieser seite auch mal angemeldet weil es einladungen gab für eine party, bin jetzt aber wieder abgemeldet...habe dann ersehen können was für kommentare und forenbeiträge er gemacht hat und ich war echt ein bisschen geschockt wie verzweifelt er war...

im internet sind meist nur spinner unterwegs, oder wie in deinen fällen vll vergebene männer die im internet nach ansprache und bestätigung suchen....
wenn es diesen dann zu weit geht, dann machen sie einen rückzieher....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. April 2010 um 19:11
In Antwort auf saskia19489

Werde dich jetzt nicht zerreisen...
....aber die frage ist doch wohl eher, welcher mensch wirklich glaubt im internet wirkliche und nette leute zu finden...

mein freund ist auch noch auf soeiner seite angemeldet, ichflirt nennt sich die und da haben männer nur 25mails frei, sonst schaut er nur so rum, weil viele seiner freunde dort angemeldet sind...
naja war auf dieser seite auch mal angemeldet weil es einladungen gab für eine party, bin jetzt aber wieder abgemeldet...habe dann ersehen können was für kommentare und forenbeiträge er gemacht hat und ich war echt ein bisschen geschockt wie verzweifelt er war...

im internet sind meist nur spinner unterwegs, oder wie in deinen fällen vll vergebene männer die im internet nach ansprache und bestätigung suchen....
wenn es diesen dann zu weit geht, dann machen sie einen rückzieher....

.....
Hey Saskia,

also einige Leute habe ich schon kennengelernt die sehr nett sind. Mein Ex vor 6 Jahren z. B.

Und das blöde ist ja, das sich einige Männer ja erst später als Arschlöcher zeigen.

Und so ein Verhalten ist einfach feige und kindisch.

Und vergeben war er ja *lt* Profil nicht währned der Zeit wo wir schrieben sondern erst abrupt jetzt. (

Und DAS will mir eben nicht in Kopf.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. April 2010 um 9:33
In Antwort auf darkangel2007

Hmmm....
Vielleicht habe ich das ganze falsch geschrieben, wir haben sage und schreibe, 3 Jahre dieses verhältnis so gehabt. Er wußte alles von mir, ich von ihm, wir waren gern zusammen, und ja klar wollte er sex, aber der stand nie im vordergrund. Macht jemand oder ein Schwafelfred das drei JAhre??? Und trotzdem hat er mich fallen lassen wie ne heiße KArtoffel...Deshalb sagte ich, Männer haben weniger Gefühle...In drei Jahren, mehr als Freundschaft, weniger als Liebe, müßten eigentlich Gefühle da gewesen sein. Das meinte ich. Und entweder hatte er keine und idt drei Jahre ein Arsch, oder er hatte Gefühle und sagte es mir nicht, aus welchen gründen auch immer. Und ich möchte auch nicht alle über einen Kamm schären. Und er war definitiv nicht der draufgängertyp

Aber
Du mußt es doch gespürt haben in den 3 Jahren, oder? Ich weiß zuwenig über die 3 jahre. Wenn ich Dich jetzt recht versteh, hat er das am Ende gesagt, daß da nie mehr als Freundschaft war, oder? Wenn ja, könnte es sein, daß er es die 3 jahre wirklich ehrlich meinte udn Dich liebte. Es kommt nun auf die Gründe der Trennung an, aber es könnte nun sein, daß er Dir weh tun will und deshalb sagt, er hätte Dich nie geliebt, in Wahrheit hat er es aber. Wie hast DU es denn in dieser Zeit empfunden...hast DU Dich geliebt gefühlt? Wenn Du jetzt mal zurück denkst, fühlst DU,dass es alles nur gespielt war und er Dich vielleicht wirklich nie geliebt hat??
Wie gesagt, es könnte jetzt aus Rache sein, daß er Dir sowas sagt.
Aber prinzipiell kannst DU davon ausgehen,daß wir Mänenr genauso Gefühlsmenschen sidn, wie ihr Frauen. Sicher vielen fällt schwerer, dies zu zeigen,was vielleicht mit daran liegt, daß ein Mann "hart" sein muß und wir erziehungstechnisch nie beigebracht bekommen haben, Gefühle so zu offenbaren, wie eine Frau.
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. April 2010 um 11:10

Zunächst
...das Internet als Kontaktplattform ist auf keinen Fall anrüchig oder seltsam.
Wer immernoch behauptet dass da nur Gestörte rumlaufen, hat irgendwie den Lauf der Welt nicht ganz mitbekommen.
Mittlerweile ist das Internet als Kommunikationsmittel nämlich so normal wie das Telefon und jeder mit ein bisschen Grips kann es durchaus auch für die Kontaktaufnahme mit Gleichgesinnten, in diesem Fall paarungswilligen Singles nutzen.

Meinen Freund habe ich auch übers Internet, nach nur einer Woche Anmedlung auf so ner Plattform, kennengelernt.
Wenn man ein paar einfache Regeln beachtet, ist das Ganze egtl ziemlich einfach:

1. Menschenkenntnis: genau wie im direkten Kontakt, kritisch sein ob es sich um Floskeln oder ehrliches Interesse handelt.

2. nicht lange mailen, wenns passt, ruhig nach ein paar Mails treffen, um sich unnötiges Hin- und Her zu ersparen. Wenn's real nicht passt merkt man das dann sofort und kann es lassen.

3. Nie, nie, nie schon vor dem Treffen rumdeuteln, also Schlussformeln wie "Kuss" etc in die Waagschale werfen. der Typ kennt dich nicht, du bist ihm egal, er hat zu dir null Bezug, du bist einfach nur irgendeine anonyme Schnalle die er nie gesehen hat. Also bloß nie Gefühl investieren solange man ihn nicht persönlich getroffen hat. Immer skeptisch bleiben, im schlimmsten Fall verliebt man sich in nen glatzköpfigen Endfünfziger der ein Bild eines der Jonas Brothers in sein Profil gestellt hat. Mailing ersetzt keine Beziehung und hat nichts mit echten Gefühlen zu tun, wenn es noch kein rales Treffen gab.

Was der Typ mit dir abgezogen hat, ist ganz einfach zu erklären:

Er hatte mehrere Eisen im Feuer und du warst sein Plan B. Ja ist nicht schön, aber so ist es nun mal.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. April 2010 um 14:14
In Antwort auf hector_12080339

Aber
Du mußt es doch gespürt haben in den 3 Jahren, oder? Ich weiß zuwenig über die 3 jahre. Wenn ich Dich jetzt recht versteh, hat er das am Ende gesagt, daß da nie mehr als Freundschaft war, oder? Wenn ja, könnte es sein, daß er es die 3 jahre wirklich ehrlich meinte udn Dich liebte. Es kommt nun auf die Gründe der Trennung an, aber es könnte nun sein, daß er Dir weh tun will und deshalb sagt, er hätte Dich nie geliebt, in Wahrheit hat er es aber. Wie hast DU es denn in dieser Zeit empfunden...hast DU Dich geliebt gefühlt? Wenn Du jetzt mal zurück denkst, fühlst DU,dass es alles nur gespielt war und er Dich vielleicht wirklich nie geliebt hat??
Wie gesagt, es könnte jetzt aus Rache sein, daß er Dir sowas sagt.
Aber prinzipiell kannst DU davon ausgehen,daß wir Mänenr genauso Gefühlsmenschen sidn, wie ihr Frauen. Sicher vielen fällt schwerer, dies zu zeigen,was vielleicht mit daran liegt, daß ein Mann "hart" sein muß und wir erziehungstechnisch nie beigebracht bekommen haben, Gefühle so zu offenbaren, wie eine Frau.
LG

Ja
ich habe mich geliebt gefühlt, und ich weiß zu tausend Prozent das auch er viel für mich fühlte. Ich denke, Problem war, ich bin damals wie heute verheiratet, habe zwei tolle kinder, er hatte auch ne frau und ein kind, und er sagte mal nebenbei er möchte keine Familie kaputt machen. Aber, mein Mann ist mir fremdgegangen, das kam raus, und ich stand bei ihm in der Küche, und ich dachte ernsthaft, er sagt jetzt, schön, dann ist die Tür für uns offen. Was hat er gesagt: Ich würde nochmal mit deinem Mann reden, und schauen. Das hat mir so weh getan. Deshalb gehe ich davon aus, er kann mich nicht wirklich geliebt haben, sonst wäre er über seine Moralischen Ansichten was Familie kaputt machen angeht gestiegen. Und ich hatte Angst, weil er mir nie gesagt hat das er mich liebt. Ich hatte es versucht das er mir was sagt, aber ist immer ausgewichen. Und ja ich weiß das ihr Männer Gefühle habt, sogar sehr viele. Aber was bringt das uns Frauen, wenn ihr sie nicht zeigt, oder auslebt?? Und klar bin ich auf ihn sauer, weil mich nach drei JAhren immer noch die Frage quält, hat er mich geliebt. es wäre schön gewesen das zu wissen, dann hätte ich den Schritt mit Familie kaputt machen entscheiden können. Aber so, sind wir auseinander, ohne irgendwas, außer meiner Wut und Enttäuschung. Und wenn er mich drei Jahre verarscht hat, hätte er was gesagt, wüßte ich woran ich bin, oder war. So ist das wohl für immer ein großes Rätsel, und eine Frage die mich immer wieder beschäftigt, und läßt mich das nicht abschliessen. Aber selbst wenn ich es weiß, ändert es doch nichts mehr an der heutigen Situation. Aber ich wäre glücklich, wenn ich weiß er hat mich geliebt, das würde schon reichen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. April 2010 um 22:10
In Antwort auf kalila_12558214

Zunächst
...das Internet als Kontaktplattform ist auf keinen Fall anrüchig oder seltsam.
Wer immernoch behauptet dass da nur Gestörte rumlaufen, hat irgendwie den Lauf der Welt nicht ganz mitbekommen.
Mittlerweile ist das Internet als Kommunikationsmittel nämlich so normal wie das Telefon und jeder mit ein bisschen Grips kann es durchaus auch für die Kontaktaufnahme mit Gleichgesinnten, in diesem Fall paarungswilligen Singles nutzen.

Meinen Freund habe ich auch übers Internet, nach nur einer Woche Anmedlung auf so ner Plattform, kennengelernt.
Wenn man ein paar einfache Regeln beachtet, ist das Ganze egtl ziemlich einfach:

1. Menschenkenntnis: genau wie im direkten Kontakt, kritisch sein ob es sich um Floskeln oder ehrliches Interesse handelt.

2. nicht lange mailen, wenns passt, ruhig nach ein paar Mails treffen, um sich unnötiges Hin- und Her zu ersparen. Wenn's real nicht passt merkt man das dann sofort und kann es lassen.

3. Nie, nie, nie schon vor dem Treffen rumdeuteln, also Schlussformeln wie "Kuss" etc in die Waagschale werfen. der Typ kennt dich nicht, du bist ihm egal, er hat zu dir null Bezug, du bist einfach nur irgendeine anonyme Schnalle die er nie gesehen hat. Also bloß nie Gefühl investieren solange man ihn nicht persönlich getroffen hat. Immer skeptisch bleiben, im schlimmsten Fall verliebt man sich in nen glatzköpfigen Endfünfziger der ein Bild eines der Jonas Brothers in sein Profil gestellt hat. Mailing ersetzt keine Beziehung und hat nichts mit echten Gefühlen zu tun, wenn es noch kein rales Treffen gab.

Was der Typ mit dir abgezogen hat, ist ganz einfach zu erklären:

Er hatte mehrere Eisen im Feuer und du warst sein Plan B. Ja ist nicht schön, aber so ist es nun mal.

...........
hey sameprocedure,

Treffen wollt eich mich mit ihm ja schon nach 2 Wochen da hatt eich es angesprochen. Leider ist er schichtarbeiter und hat noch keine Zeit gefunden. tja bei Schichtarbeitern weiß man nie, wie sie wirklich arbeiten müssen oder ob sie einem nur die Arbeit als Ausrede vorschieben.

wie unterschiedet man denn Floskeln von Ehrlichem Interesse? Beim Schreiben?

Dass *kuss* und *Herzchen* nicht wirklich ernst zu nehmen sind ist mir klar...ich habe da auch noch nicht sooooooooooviel von gehalten, Aber leicht geschmeichelt fühlt man sich ja schon irgendwie.

Lg Angellaney

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. April 2010 um 20:50

NEWS: Kontakt beibehalten?
So, heute hat ER mir auf meine Mail geantwortet: Ichhatte ihm geschríeben, dass ich es nicht gut finde, dass er mir vorher nix darüber gesagt hat und dass er ja anscheinend schon längst ne andere im Visier hatte und warum er mir dann solche Sachen schreibt und mit mir noch flirtet und ob er das mir gegenüber Fair findet und das ich dazu gerne ne Antwort hätte und ihn dann danach auch in Ruhe lassen werde wenn er will.

Antwort von ihm: REcht ausführlich übrigens. Er wisse gar nicht warum ich ihm solche Vorwürfe mache, denn wir habne uns ja noch nicht gesehen oder telefoniert etc - dann wäre es ja was anderes.
Und er ist wieder mit seiner EX zusammen (die waren ejtzt 8 Monate getrennt: Und er wußte bis vor kruzem noch gar nicht dass sie ihn wieder haben will und jetzt wollen sie es noch mal versuchen. Es wäre zwar doof für mich aber für ihn könnte es evtl auch doof enden, aber das ließe sich jetzt nicht mehr ändern.

Und er war imemr ehrlich zu mir und meinte die Dinge auch so wie er schrieb, abe rich solle auch nicht alles was er schreibt auf die Goldwaage legen.

Und von Ihm aus gäbe es jetzt keine Grund den Kontakt zu mir abzubrechen, aber ICH solle selbst entscheiden ob ich den Kontakt noch haben möchte. Wenn er das gewollt hätte dann hätte er mich abrupt gesperrt oder hätte mir nur kurz geschriebne *kein Interesse mehr*.

Ich bin noch unschlüssig inwiefern ich den Kontakt jetzt noch möchte. Einerseits bin ich selbst noch etwas enttäuscht, anderseits binich auch nie lange nachtragend und immerhiin hat er sich ja geäußert.

War es jetzt von ihm aus wirklich unfair und sollt eman den Kontakt ganz abbrechen oder einfach nur ganz neutral weitermache, weil man weiß dass ja eh nix weiter draus wird?

Warum sollten Wir Fraune uns nicht auch jemanden *warmhalten* für den Fall, dass der andere wieder frei wird. Mnchmal geht das ja schneller als man denkt (hab eich schon öfters erlebt bei anderen)...Hoffe ihr wisst wie ich das jetzt meine...

LG Angellaney

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. April 2010 um 7:49
In Antwort auf melva_12844684

NEWS: Kontakt beibehalten?
So, heute hat ER mir auf meine Mail geantwortet: Ichhatte ihm geschríeben, dass ich es nicht gut finde, dass er mir vorher nix darüber gesagt hat und dass er ja anscheinend schon längst ne andere im Visier hatte und warum er mir dann solche Sachen schreibt und mit mir noch flirtet und ob er das mir gegenüber Fair findet und das ich dazu gerne ne Antwort hätte und ihn dann danach auch in Ruhe lassen werde wenn er will.

Antwort von ihm: REcht ausführlich übrigens. Er wisse gar nicht warum ich ihm solche Vorwürfe mache, denn wir habne uns ja noch nicht gesehen oder telefoniert etc - dann wäre es ja was anderes.
Und er ist wieder mit seiner EX zusammen (die waren ejtzt 8 Monate getrennt: Und er wußte bis vor kruzem noch gar nicht dass sie ihn wieder haben will und jetzt wollen sie es noch mal versuchen. Es wäre zwar doof für mich aber für ihn könnte es evtl auch doof enden, aber das ließe sich jetzt nicht mehr ändern.

Und er war imemr ehrlich zu mir und meinte die Dinge auch so wie er schrieb, abe rich solle auch nicht alles was er schreibt auf die Goldwaage legen.

Und von Ihm aus gäbe es jetzt keine Grund den Kontakt zu mir abzubrechen, aber ICH solle selbst entscheiden ob ich den Kontakt noch haben möchte. Wenn er das gewollt hätte dann hätte er mich abrupt gesperrt oder hätte mir nur kurz geschriebne *kein Interesse mehr*.

Ich bin noch unschlüssig inwiefern ich den Kontakt jetzt noch möchte. Einerseits bin ich selbst noch etwas enttäuscht, anderseits binich auch nie lange nachtragend und immerhiin hat er sich ja geäußert.

War es jetzt von ihm aus wirklich unfair und sollt eman den Kontakt ganz abbrechen oder einfach nur ganz neutral weitermache, weil man weiß dass ja eh nix weiter draus wird?

Warum sollten Wir Fraune uns nicht auch jemanden *warmhalten* für den Fall, dass der andere wieder frei wird. Mnchmal geht das ja schneller als man denkt (hab eich schon öfters erlebt bei anderen)...Hoffe ihr wisst wie ich das jetzt meine...

LG Angellaney

Neutral weitermachen? Wozu?
Er hat sich für seine Ex entschieden.
Wenn ihr euch weiterschreibt, dann bist es wohl eher du, die warmgehalten wird und das, ohne dass ihr euch jemals getroffen habt. Ich halte das für Zeitverschwendung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Mai 2010 um 20:14

......
Ich würde da ja jetzt ganz anders mit umgehen und mir keine weiteren Hoffnungen machen.

Bin halt immer neugierig wie er sich jetzt mir gegenüber weiter verhält trotz Freundin. Aber JETZT würde ich garantiert nicht mehr so offen mit ihm schreiben und mit ihm flirten - denn das hat ja kein Zweck.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen