Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wieso verhalte ich mich so?

Wieso verhalte ich mich so?

16. März um 15:46

Hallo zusammen,

Ich habe seit letztem Jahr eine Beziehung zu einem 6 Jahre jüngeren Mann (ich 26 er 20). Ich kam dort direkt aus einer langzeitbeziehung die 7 Jahre ging. Mein ex freund ist ein Narzisst und ich habe die 7 jahre zwar irgendwie eine Beziehung geführt, aber diese bestand lediglich daraus das ich mit ihm zusammengewohnt habe und wir miteinander geschlafen haben. Unternehmungen alleine oder mit Freunden und Familie war auf das nötigste beschränkt. Er hatte dann seit 2017 und diesem Jahr 6 Frauen mit denen er sich getroffen hat und bei ein paar auch mehr und mich dann am Ende immer "rausgekramt hat".
Nun ja ich habe bis Anfang diesen Jahres immer wieder Hoffnungen gehabt das mein ex zurück kommt da er immer wieder bei mir ankam und ich darauf leider immer angesprungen bin. Das ist meinem jetzigen Freund absolut nicht fair und ehrlich gewesen aber nun will ich damit endgültig abschließen und er hat mir noch eine Chance gegeben. Das funktioniert seit gut 2 Monaten auch immer besser allerdings habe ich mit folgendem zu kämpfen: ich liebe ihn wirklich sehr aber ich habe extreme Angst mich fallen zu lassen. Ich bin da auch etwas mit meinem hormonellen zyklus am kämpfen. Vor meinem Eisprung bin ich sehr sehr anhänglich. Wirklich ich bin wie verliebt und könnte 24/7 bei ihm sein. Nach diesem allerdings geht es richtig los: ich bin gereizt und er nervt mich mit seiner Aufmerksamkeit aber sobald er mir ein kleines bisschen die kalte Schulter zeigt könnte ich sofort heulen und bekomme wieder die Panik, dass ich nicht gut genug bin für ihn. Wenn er sich dann mit Freunden trifft habe ich sofort die Eifersucht in meinem Kopf und denke er findet eh eine andere. Ich weiss, dass es Schwachsinn ist weil er mich wirklich oft vergöttert und ein ehrlicher und aufrichtiger Typ ist. Nur versteht er langsam auch nicht mehr wieso ich so bin und es macht ihm auch zu schaffen. An einem Tag bin ich super happy, am anderen habe ich Angst wenn er sich ein bisschen distanziert und am anderen bekomme ich einen Anfall wenn er mich nur mal beobachtet oder bei mir ist und er kann dann ruhig ne Woche  verschwinden ... mich belastet das alles wirklich sehr und wollte hier mal fragen was ich da tun kann ... kann mir einer helfen ?

Mehr lesen

16. März um 15:48

Wars du schon beim Arzt?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. März um 16:38

Natürlich darüber habe ich schon intensiv nachgedacht, aber ich bin zu dem Schluss gekommen, dass ich ihn wirklich liebe. Wir passen auch sehr gut zusammen von unseren Interessen und unserer Art her. Es ist sehr schwer gewesen alles. Mit ihm habe ich auch über meine Sorgen geredet und das ich nicht will das er ein Ersatz ist, dafür ist er mir viel zu wichtig. Wir waren auch vorher befreundet. Habe mich auch in dieser Zeit oft distanziert damit er sein Glück findet ohne mich, weil ich ihm oft wehgetan habe. Aber am Ende haben wir trotzdem wieder aufeinander gehangen ... nunja jetzt will ich es wirklich ehrlich versuchen und an mir arbeiten, weil mein ex freund mich sehr kaputt gemacht hat in vielen Bereichen des Lebens. Am Ende war es nur eine Abhängigkeit von meinem ex weil wir wie Feuer und Wasser waren ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. März um 16:40
In Antwort auf user21080

Wars du schon beim Arzt?

Habe für Ende des Monats schon einen Termin gemacht um mal meine Hormone zu kontrollieren. Das wäre natürlich eine "einfache" Lösung. Vitamine usw nehme ich seit kurzem auch schon wegen Eisen und Vitamin d mangel. Ich will das ich wieder ausgeglichener werde. Und die Pille oder sonstige Hormone möchte ich nicht mehr nehmen. 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. März um 19:15

Deine Sorgen und Kümmernisse werden sofort enden, wenn du von deinem Ex Freund geistig psychisch und körperlich befreien würdest 

Dein Ex Freund + Du habt eine Zerstörung der geistigen psychischen und körperlichen Anlagen verursacht. Diese Anlagen müssen wieder bereinigt werden 


Du bist mit deinem akuten Freund, wegen Chancen Mängel , Bedürftigkeit nach liebe und Geborgenheit, Dankbarkeit. nur wenn du wieder ausgeglichen bist, wird er für dich nicht mehr interessant 

Du brauchst eine glückliche liebeserfahrung und keine kausale Beziehungen
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. April um 7:52

Guten Morgen,

ein Update: Ich war bei meiner Frauenärztin und diese wollte mir leider wieder die Pille verschreiben und einen Hormoncheck wollte sie auch nicht machen, weil "Ist ja nur eine momentaufnahme und sowas ist unnötig". Habe daraufhin einen Termin bei einer anderen Ärztin gemacht mal schauen was da raus kommt. Ich nehme seit einer Woche Biofem also Mönchspfeffer mal schauen was es bringt. Ansonsten geht es mir relativ gut.

Es gibt einen Punkt der, abgesehen von dem Thema hier, mich sehr quält. Ich habe das Gefühl, bei meinem Freund nicht "sicher" zu sein. Um Gottes Willen er würde alles für mich tun, aber dieser gewisse Teil der Unselbstständigkeit den er noch mitbringt, weil er so jung ist nagt an mir. Ich kann dieses Gefühl schlecht beschreiben ... Wenn ich an meinen Ex Freund oder an die davor denke, war man immer irgendwie gleichgestellt. Ich hätte mit ihnen bis ans Ende der Welt gekonnt und ich würde mich sicher fühlen. Bei meinem jetzigen Freund fühlt es sich so an, als ob ich alle Verantwortung übernehmen muss, obwohl er ein erwachsener Mann ist! Versteht ihr was ich meine? Das Männer ja gerne mal bemuttert werden und man ihnen alles hinterhertragen muss ist auch bei meinem Ex Freund nicht anders gewesen, wenn nicht sogar stärker. Trotzdem ist da so ein merkwürdiges Gefühl in mir drin... Ist es nur der Altersunterschied? Vielleicht ein Beispiel: Wenn ich Ohnmächtig werden würde in einem fremden Land denke ich, dass mein Freund total in Panik ausbrechen würde und nicht wissen würde was er machen soll. Also sehr hilflos. Mein Ex Freund würde zwar auch Panik haben, aber er würde schnell an die Sache rangehen und keine Scheu haben Hilfe zu suchen. Ob es dann in der Realität so wäre sei dahingestellt, aber es fühlt sich merkwürdig an ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. April um 14:03

Immer wieder schön, wenn Leute nicht verstehen, dass man auch nur ein Mensch ist und man auch emotional von jemandem abhängig sein kann. Mein Freund hat mich gerettet vor meinem ex. Ich wusste immer das er nicht gut ist, weil er so viele Frauen hatte und ein Narzisst war. Trotzdem wollte ich das er zurück kommt, weil er meine Droge war sozusagen. Nun möchte ich mich aber wieder auf eine normale Beziehung einlassen und mich bessern. Trotzdem kommt das Thema ex oft noch in meinem Kopf vor. Er hat ja schon längst eine neue freundin. Vielleicht kann ich mir selber auch nicht verzeihen. Aber das alles trägt nicht dazu bei, dass es mir besser geht. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. April um 17:19

Hallo katze!
zum thema PMS kann ich dir einen tip geben:
Lass eine Woche nach deinem Eisprung deinen Progesteronspiegel bestimmen.
Sollte der zu niedrig sein, kannst du ihn sanft mit einer natürlichen Yamswurzelsalbe ausgleichen. Mir hilft die Salbe sehr gut gegen die Stimmungsschwankungen und Zyklusunregelmässigkeiten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club