Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wieso sprechen deutsche Männer keine Frauen an?

Wieso sprechen deutsche Männer keine Frauen an?

8. Juli 2017 um 8:20

Eine russische Freundin von mir fragte mich das letztens. Sie sieht gut aus, ist immer freundlich und fröhlich, aber in den 2 Jahren, in denen sie hier in Deutschland wohnt, ist sie noch nicht einmal von einem deutschen Mann angesprochen worden.

Ich bin der Meinung, dies liegt zum großen Teil daran, dass Männer Angst davor haben, sie könnten eine fremde Frau sexuell belästigen, wenn sie sie ansprechen.

Was meint ihr? Warum sind die deutschen Männer so schüchtern?

Mehr lesen

Top 3 Antworten

8. Juli 2017 um 21:10
In Antwort auf alexui9

Eine russische Freundin von mir fragte mich das letztens. Sie sieht gut aus, ist immer freundlich und fröhlich, aber in den 2 Jahren, in denen sie hier in Deutschland wohnt, ist sie noch nicht einmal von einem deutschen Mann angesprochen worden.

Ich bin der Meinung, dies liegt zum großen Teil daran, dass Männer Angst davor haben, sie könnten eine fremde Frau sexuell belästigen, wenn sie sie ansprechen.

Was meint ihr? Warum sind die deutschen Männer so schüchtern?

Die haben einfach keine Lust mehr darauf muss ich feststellen. Die Männer in meinem Freundeskreis gehen in ihren Jobs und ihren Hobbys auf und schenken Frauen immer weniger Aufmerksamkeit. Vielleicht sollten wir einfach mal auf die Männer zugehen? In Zeiten in denen wir DAX Konzerne leiten wollen, sollten wir vielleicht auch die Courage und Selbstverantwortlichkeit besitzen einen Mann der uns gefällt anzusprechen. Während eines Auslandssemesters in Schweden bin ich völlig untergegangen und war für die Männerwelt vollständig unsichtbar. Vermutlich müssen sich Männer in Deutschland genau so fühlen. Es gab dort soviele bildhübsche Mädels die einfach die Männer angesprochen haben.

43 LikesGefällt mir

17. Oktober 2017 um 16:31

Selten so viel Bullshit in einem einzigen Post gelesen! Frauen sind hier 'panisch' beim reden/flirten??? Du schiebst ja echt krasse Filme....
Und du strickst hier selbst Theorien zusammen um sie sofort danach fremdenfeindliche Klischees und Schwachsinn zu nennen. Warum wirfst du sowas denn überhaupt erst in den Raum, wenn du es danach auch noch gleich selbst abkanzelst? Spielst du auch mit dir selbst Fangen oder kommst du einfach mit dem Thema nicht mehr zurecht?  

35 LikesGefällt mir

16. Oktober 2017 um 21:53

Unglaublich, wie hier seit Tagen mit Küchentischpsychologie gearbeitet wird,  weil da eine Russin vergeblich auf den deutschen Märchenprinz wartet... Bei all den Mutmaßungen, was da mit den Männern denn wohl alles nicht stimmt, muss man sich echt wundern, dass es dennoch Paare in Deutschland gibt... 

Warum muss es für die junge Dame eigtl. unbedingt ein deutscher Mann sein? Weil da vllt. die Chance am größten Ist, künftig 'versorgt' zu sein??? Es ist doch kein Geheimnis,  dass sich osteuropäische Frauen genau aus diesem Grund sehr gerne auf Deutsche fixieren. Tja und da die Männer nicht alle hohl sind machen sie halt genau so gerne nen Bogen um solche Frauen. 

Aber die Gute soll den Kopf nicht hängen lassen. Ein fescher Afghane, Syrer oder Nordafrikaner tut's doch sicher auch, wenn's ihr nicht um's Geld geht. Hauptsache das Herz ist gut...

25 LikesGefällt mir

8. Juli 2017 um 9:09

Ich werde in Russland nicht häufiger angesprochen als in Österreich, vielleicht eher weniger, weil in Russland wirklich viele Frauen rumlaufen, die so aussehen, als kommen sie geradewegs vom Catwalk. Zumindest in St. Petersburg und Moskau, in den kleineren Städten ist das dann oft nicht mehr so.
Nur in den Clubs ist das wirklich ganz anders. Da ist die Atmosphäre sehr viel unverfänglicher.

Generell hört man in Russland sehr viel mehr Komplimente, auch wenn man vergeben ist - dort hat die Schönheit der Frau einfach einen anderen Stellenwert als hier.

6 LikesGefällt mir

8. Juli 2017 um 10:59
In Antwort auf alexui9

Eine russische Freundin von mir fragte mich das letztens. Sie sieht gut aus, ist immer freundlich und fröhlich, aber in den 2 Jahren, in denen sie hier in Deutschland wohnt, ist sie noch nicht einmal von einem deutschen Mann angesprochen worden.

Ich bin der Meinung, dies liegt zum großen Teil daran, dass Männer Angst davor haben, sie könnten eine fremde Frau sexuell belästigen, wenn sie sie ansprechen.

Was meint ihr? Warum sind die deutschen Männer so schüchtern?

Hat Sie denn mal welche angesprochen? 

3 LikesGefällt mir

8. Juli 2017 um 21:10
In Antwort auf alexui9

Eine russische Freundin von mir fragte mich das letztens. Sie sieht gut aus, ist immer freundlich und fröhlich, aber in den 2 Jahren, in denen sie hier in Deutschland wohnt, ist sie noch nicht einmal von einem deutschen Mann angesprochen worden.

Ich bin der Meinung, dies liegt zum großen Teil daran, dass Männer Angst davor haben, sie könnten eine fremde Frau sexuell belästigen, wenn sie sie ansprechen.

Was meint ihr? Warum sind die deutschen Männer so schüchtern?

Die haben einfach keine Lust mehr darauf muss ich feststellen. Die Männer in meinem Freundeskreis gehen in ihren Jobs und ihren Hobbys auf und schenken Frauen immer weniger Aufmerksamkeit. Vielleicht sollten wir einfach mal auf die Männer zugehen? In Zeiten in denen wir DAX Konzerne leiten wollen, sollten wir vielleicht auch die Courage und Selbstverantwortlichkeit besitzen einen Mann der uns gefällt anzusprechen. Während eines Auslandssemesters in Schweden bin ich völlig untergegangen und war für die Männerwelt vollständig unsichtbar. Vermutlich müssen sich Männer in Deutschland genau so fühlen. Es gab dort soviele bildhübsche Mädels die einfach die Männer angesprochen haben.

43 LikesGefällt mir

9. Juli 2017 um 11:55

Hi,
nach immer kehrenden Diskussionen in meinem Freundeskreis (ich bin m46 Jahre), weil wir schlicht und ergreifend keinen Bock mehr auf diese unwirschen und unfreundlichen Antworten von deutschen/österreichischen Frauen haben und wegen solcher Frauen wie "lehrerpaar".

Man wird irgendwie nicht mehr als Interessent wahrgenommen, sondern viel mehr als Bittsteller ... was soll das eigentlich?

12 LikesGefällt mir

9. Juli 2017 um 23:08

wird halt so ein dorf sein, wo jeder jeden kennt... da gibts keine "unbekannten", selbst wenn man noch nie persönlich miteinander gesprochen hat...

2 LikesGefällt mir

10. Juli 2017 um 5:58
In Antwort auf alexui9

Eine russische Freundin von mir fragte mich das letztens. Sie sieht gut aus, ist immer freundlich und fröhlich, aber in den 2 Jahren, in denen sie hier in Deutschland wohnt, ist sie noch nicht einmal von einem deutschen Mann angesprochen worden.

Ich bin der Meinung, dies liegt zum großen Teil daran, dass Männer Angst davor haben, sie könnten eine fremde Frau sexuell belästigen, wenn sie sie ansprechen.

Was meint ihr? Warum sind die deutschen Männer so schüchtern?

weil wir Frauen das selbst können vielleicht? Also ich für meinen Teil bin lieber Jägerin als Beute

3 LikesGefällt mir

10. Juli 2017 um 10:13
In Antwort auf alexui9

Eine russische Freundin von mir fragte mich das letztens. Sie sieht gut aus, ist immer freundlich und fröhlich, aber in den 2 Jahren, in denen sie hier in Deutschland wohnt, ist sie noch nicht einmal von einem deutschen Mann angesprochen worden.

Ich bin der Meinung, dies liegt zum großen Teil daran, dass Männer Angst davor haben, sie könnten eine fremde Frau sexuell belästigen, wenn sie sie ansprechen.

Was meint ihr? Warum sind die deutschen Männer so schüchtern?

Liegt wohl an den Dollar-Zeichen in ihren Augen... 

8 LikesGefällt mir

10. Juli 2017 um 10:57

ja, das kommt sicher noch dazu. Ich möchte auch nicht "einfach so" angequatscht werden - also zumindest nicht ohne non-verbalen Flirt davor und das wird wohl vielen Frauen so gehen.
Bestimmt nicht, weil ich das gleich als "sexuelle Belästigung" sehe , aber als nervendes Eindringen in meine Privatsphäre schon.

Mag sein, dass das in anderen Kulturen anders ist, aber hier bin ich da denke ich nicht die Ausnahme.

2 LikesGefällt mir

10. Juli 2017 um 14:22

lol, also als prüde hat mich in meinem Leben bisher noch nie jemand bezeichnent

Ja, "mit Leuten sprechen" ist auch kein Ding. So wie purple das auch beschrieben hat, dass man miteinander ins Gespräch kommt - normal und ständig, mal von mir ausgehend, mal von anderen. Klar lernt man dabei auch ständig neue Menschen kennen.

Aber als "darf ich Dich zum Kaffee einladen von einem Fremden" - nein Danke, wesentlich zu aufdringlich.

Gefällt mir

6. August 2017 um 1:06

"Im Übrigen hinkt deine Aussage was die Lebensqualität in Deutschland und Russland angeht. Die Mieten sind hierzulande genauso unbezahlbar und als Single ist es ebenso schwer, eine bezahlbare Wohnung zu finden, die nicht 100 km von der Arbeit entfernt liegt. Aber deswegen würde weder ein Russe noch ein Deutscher jede nehmen. "

Naja, die Einkommen sind in Russland aber andere als bei uns, in jedem Fall sind sie weiter gespreizt als bei uns und die unteren Einkommensgruppen haben bei Moskau-Mieten absolut gar nichts zu lachen. Gilt auch für andere Städte. Wenn man sich den Baustandard ansieht und die Preise für ein Wohnklo in Anapa, dann schlackern einem schon die Ohren.

Gefällt mir

6. August 2017 um 1:10

Also mit einem Mann, der nur auf Deine Optik achtet, kannst Du nichts anfangen. Wenn er so tut, als spräche er Dich wegen Deinem Lächeln an, läuft bei Dir was? Ihr seid wirklich ein Lehrerpaar, oder?

Gefällt mir

30. September 2017 um 15:34

Auf den Straßen wird de facto jedenfalls selten eine Frau angesprochen, worin auch immer der Hemmschuh liegt. Egal, was einige der sich dauerbelästigt sehenden Forista von sich geben.
Wir haben im Team mehrere wirklich gutaussehende Arzthelferinnen, die ich zwischenzeitlich mal befragt habe. Sind alle in festen Händen, aber natürlich latschen die auch mal ohne Partner durch Würzburgs Einkaufsmeile. Die werden NIE angesprochen.

Alltagshektik, Femanzenterror, kommunikative Defizite der Generation 'Smartphone' und eine ganze Batterie weiterer Gründe dürften als Mix ursächlich sein. Auf einem Niveau, auf dem Polinnen - wie die Presse vor einiger Zeit titelte - unser Land "schwul" finden.

Gefällt mir

30. September 2017 um 16:04
In Antwort auf alexui9

Eine russische Freundin von mir fragte mich das letztens. Sie sieht gut aus, ist immer freundlich und fröhlich, aber in den 2 Jahren, in denen sie hier in Deutschland wohnt, ist sie noch nicht einmal von einem deutschen Mann angesprochen worden.

Ich bin der Meinung, dies liegt zum großen Teil daran, dass Männer Angst davor haben, sie könnten eine fremde Frau sexuell belästigen, wenn sie sie ansprechen.

Was meint ihr? Warum sind die deutschen Männer so schüchtern?

Ich finde es generell schade, dass oft einfach schwer ist mit fremden oftmals deutschen ins Gespräch zu kommen. Wenn ich z.b. südamerikaner, Spanier, Italiener etc. Treffe ist das i.d.r. viel ungezwungener und einfacher. Ich muss ehrlich sagen, dass ich auch Hemmungen habe Deutsche anzuquatschen, weil die oft schon  strange gucken. Dabei muss es noch nicht mal flirty gemeint sein. Ich bin ein ziemlich offener Mensch uns klöne gern mal mit hinz und kunz wenn ich unterwegs bin. Da muss es gar keinem speziellen Grund fpr geben. Sympathie ist doch grund genug.

3 LikesGefällt mir

10. Oktober 2017 um 20:03

Mein Freundeskreis besteht zum größten Teil aus Deutschen. Ich erlebe es also auch mit, keine Sorge. Außerdem lebe ich Deutschland, dem ein oder anderen begegnet man da schon dann und wann  vielleicht ist hier bei den Westfalen etwas ausgeprägter 

2 LikesGefällt mir

11. Oktober 2017 um 9:58
In Antwort auf alexui9

Eine russische Freundin von mir fragte mich das letztens. Sie sieht gut aus, ist immer freundlich und fröhlich, aber in den 2 Jahren, in denen sie hier in Deutschland wohnt, ist sie noch nicht einmal von einem deutschen Mann angesprochen worden.

Ich bin der Meinung, dies liegt zum großen Teil daran, dass Männer Angst davor haben, sie könnten eine fremde Frau sexuell belästigen, wenn sie sie ansprechen.

Was meint ihr? Warum sind die deutschen Männer so schüchtern?

Deutsche männer haben extreme selbstwertprobleme. Gerade in den alten Bundesländern.  Kommt von der Erziehung. Die mutti war arbeiten, der kleine mit Paar Monaten schön in die kita abgeschoben. wie ein heimkind.  Es tut mir Leid, wenn ich es jetzt so hart formuliere, aber dass da psychische Probleme entstehen ist kein wunder. Weil in dem Alter braucht ein Kind die Mutter und nicht eine fremde Person. Wo er auch noch einer von 12 ist.

Diee menschen quellen sich dann lebenlang mit so was. Ich habe nichts dagegen, dass die Frau arbeiten muss. Aber und jetzt kommt das grosse aber. Wenn ich merke, dass mein Kind mich mit 1 oder 2 Jahren noch braucht (ist bei jedem anders) schiebe ich es nicht ab.

Ich wurde ständig kritisiert und als faule sau beschimpft, weil ich es nicht gemacht habe. Dafür haben meine kinder jetzt ein gesundes selbstwert.

Und zum Glück haben sich jetzt die gesetze geändert, dass die frauen wenigstens ein jahr zuhause bleiben können und es auch bezahlt bekommen. 

2 LikesGefällt mir

11. Oktober 2017 um 10:00

das denkst aber auch nur du.

1 LikesGefällt mir

11. Oktober 2017 um 12:59

Nö, mir gehts ganz gut hier und gut vernetzt bin ich ebenfalls, aber danke  für deinen freundlich gemeinten Tipp.   es ist lediglich eine von mir aus subjektive Wahrnehmung aus bestimmten Situationen heraus. 

Gefällt mir

11. Oktober 2017 um 13:29

Eben  
Und es geht auch nicht darum, dass man mit Deutschen nicht auskommt, sondern dass es oftmals schwieriger ist in Kontakt zu treten, wenn es keine Vernetzungen durch z.B. Studium, Beruf, Bekannte usw. gibt. Da muss man sich nicht so künstlich echauffieren.

1 LikesGefällt mir

11. Oktober 2017 um 13:42

So sieht es aus.

1 LikesGefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Hydro Boost

Teilen

Das könnte dir auch gefallen