Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wieso reagiert er plötzlich so??

Wieso reagiert er plötzlich so??

8. Oktober 2005 um 20:10

Hallo,

ich habe eine Affäre. Er sagte mal zu mir (in der Anfangsphase) er hätte Angst mit mir "richtig" zu schlafen, weil er befürchten würde, dass ich das mit einem anderen auch tue, er dies erfährt und dass das sehr schlimm für ihn wäre...
Obwohl wir "nur" zärtlich waren, meinte er, er würde von mir sofort die Finger lassen, wenn er wissen würde, dass ich das auch noch mit einem anderen tue.

Mittlerweile haben wir richtig Sex und da hat er allen Ernstes gemeint, ich soll nur aufschauen, dass ich mir keine Krankheit einfange und ihn anstecke....

Er hat immer behauptet bis einschließlich vorgestern, seine Frau wollte höchstens 4 - 5 Mal pro Jahr!! noch mit ihm schlafen.
Dann meinte vorgestern, dass er wohl akzeptieren müßte, wenn ich mal einen Freund hätte und richtig verliebt bin, dass dann Schuß mit uns beiden ist (ich machte diesbezüglich keine Äußerungen). Ich gab ihm darauf hin keine Antwort. Tja, und gestern hat er nachdem wir uns getroffen haben, halt zu mir gesagt, ich soll bloß aufschauen, dass ich mir nichts einfange. Er müsse halt akezptieren, wenn ich einen Freund hätte, dass unsere Affäre beendet ist und dass genau so gut sein kann, dass seine Frau (nach ca. 5 Jahren) plötzlich wieder oft mit ihm schlafen will, dann müsse ich das genauso akzeptieren.

Als er mich damals bat, nichts mehr mit einem anderen zu haben, hab ich mich strikt daran gehalten. Ich hatte nichts mehr mit einem Anderen!
Er selber erzählte mir, dass seine Frau ein paar Mal es bei ihm versucht hätte, und er sie abwies, worauf sie ihn fragte, ob er eine Freundin hätte.... Er erzählte mir neulich sogar, als wir unsere Affäre aus anderen Gründen (kein anderer) beendet hatten, dass er selbst da mit seiner Frau nichts hatte.

Woher der Sinneswandel??? Wieso plötzlich die verletztenden Kommentare. Ach ja, vor ca. 1 Monat meinte er, dass das was er für mich emotional empfinden würde, schon am Grenzbereich "Liebe" ist und dass er nicht damit dachte, er könne vielleicht doch Liebe und Sex trennen. Ich bin sehr irritiert und weiß nicht, wie ich die ganze Situation einschätzen soll??

Mehr lesen

8. Oktober 2005 um 20:17

Tanja ,

Mittlerweile haben wir richtig Sex und da hat er allen Ernstes gemeint, ich soll nur aufschauen, dass ich mir keine Krankheit einfange und ihn anstecke....

Er hat immer behauptet bis einschließlich vorgestern, seine Frau wollte höchstens 4 - 5 Mal pro Jahr!! noch mit ihm schlafen.
___________________________________________-

sag mal,gehts noch? ,was für ein Irrer ist denn das,der sicherlich öfter mit seiner Frau rum.......als er Dir erzählt,und mit Dir offensichtlich ohne Kondom,Dir aber verbietet,neben ihm noch mit einem Mann intim zu sein?

Und er geht dauerhaft fremd,das ist ok?????



Wenn das kein Fake ist,kapier ich nicht,dass Du Dich so schäbig behandeln lässt.
Schmeiss den Typ raus,für immer.

Ist ja schön,dass er sich offenhält,dass Du nach 5 Jahren akzeptieren solltest,wenn er zurück zu Mami kehrt,und mit Dir Schluss macht.
Hält der Dich mit solchen statements bei Laune?

In meinen Augen spinnt der Typ total

Und-wach auch,Du bist sicher ne tolle,attraktive und sehr junge (MItte/Ende 20?)Frau,die es nicht nötig hat,sich von so einem STUPIDO benutzen zu lassen.

Zum Kotzen

Wünsch Dir Glück,bald einen anderen Partner zu finden,der Dich wirklich verdient,Dich zu schätzen weiss,und der Dich nicht egoistisch alleine einfordert,aber gleichzeitig ehelich lebt.

-er trennt nicht Liebe u.SEx,er weiss gar nicht,was das ist,und offensichtlich erzählt er Dir MÜll,und will vorallem SEx-

Steht Dein Problem auch im Sex-Forum zur Diskussion?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2005 um 20:37

Nun ja...
dass er sich nichts einfangen will, ist ja klar! Seine Frau könnte ja dahinter kommen, wenn er zum Arzt gehen muss und evtl. die Arztrechnung vom Konto abgebucht wird. Außerdem möchte er dich für sich alleine - das ist ganz normal, besonders weil er dich liebt. Und weil er dich liebt und weiß, dass es mit Euch nichts langfristiges wird, sagt er, dass er verstehen kann, wenn du einen anderen finden wirst und dich richtig verliebst und deshalb die Beziehung eh flöten geht - ein Selbstschutz ist das wohl auch.
Aber wenn Ihr Euch eh getrennt habt, ist das doch alles hinfällig oder nicht???
LG
Lena

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2005 um 21:41
In Antwort auf liv_12107753

Nun ja...
dass er sich nichts einfangen will, ist ja klar! Seine Frau könnte ja dahinter kommen, wenn er zum Arzt gehen muss und evtl. die Arztrechnung vom Konto abgebucht wird. Außerdem möchte er dich für sich alleine - das ist ganz normal, besonders weil er dich liebt. Und weil er dich liebt und weiß, dass es mit Euch nichts langfristiges wird, sagt er, dass er verstehen kann, wenn du einen anderen finden wirst und dich richtig verliebst und deshalb die Beziehung eh flöten geht - ein Selbstschutz ist das wohl auch.
Aber wenn Ihr Euch eh getrennt habt, ist das doch alles hinfällig oder nicht???
LG
Lena

Vielen Dank für deinen Beitrag...
Also, wir haben uns zwar getrennt, aber sind wieder zwischenzeitlich "zusammen" sonst hätte ich mich nicht ins Forum gesetzt.

Zwischenzeitlich habe ich auf meinen Thread zwei Antworten erhalten. Beides halte ich für möglich. Deshalb bin ich irritiert....

Ich hab mir auch schon gedacht, dass es eine Art Selbstschutz ist. Ich hab ihm auf seine Bedenken hin nicht erzählt, dass ich nichts mehr seitdem mit einem anderen hatte - vielleicht hätte er es hören wollen. Ich hatte ihn bei Beginn unserer Affäre stattdessen erzählt, dass es aus sein wird, falls ich einen festen Freund habe..

Andererseits halte ich auch die Vermutung von "Brunhilde" für möglich.... Das ich vielleicht nur so eine "Übergangslösung" bin.

Also, ich bin der Meinung, von einem verh. Mann kann man nicht erwarten, dass er überhaupt keinen Sex mehr mit der Frau hat. Solange ich das nicht genau weiß,wann und wo es wieder mal stattgefunden hat, so lange, ich nur weiß, dass es passiert - wenn auch selten, und es "nur" eine Affäre ist, kann ich damit leben - er betrügt ja schließlich sie mit mir und nicht umgekehrt....
Aber wenn es kein Selbstschutz sondern Egosimus von ihm ist, dass er nur spekuliert, wieder o. k. mit seiner Frau zu werden, dann kann ich dies nicht akzeptieren....


Ich weiß auch, dass er unmöglich oft mit ihr schlafen kann - sie ist ja viel in ihrem Heimatland. Und er sagt auch, sie hätten sich aufgrund dieser Tatsache auseinandergelebt und sei ihr fremd geworden. Und wie schon erwähnt - sie wollte mit ihm Sex und er hat sie abgewiesen...
Und ich denke auch, dass wenn ein Mann genug Sex von seiner Frau hat, dass der nicht fremd geht. Denn zumindest am Anfang war es rein sexuell und es ging uns beiden um nichts anderes!!! Insofern kann ich mich auch nicht als das ausgenütze Opfer sehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2005 um 21:48
In Antwort auf BrunhildeP

Tanja ,

Mittlerweile haben wir richtig Sex und da hat er allen Ernstes gemeint, ich soll nur aufschauen, dass ich mir keine Krankheit einfange und ihn anstecke....

Er hat immer behauptet bis einschließlich vorgestern, seine Frau wollte höchstens 4 - 5 Mal pro Jahr!! noch mit ihm schlafen.
___________________________________________-

sag mal,gehts noch? ,was für ein Irrer ist denn das,der sicherlich öfter mit seiner Frau rum.......als er Dir erzählt,und mit Dir offensichtlich ohne Kondom,Dir aber verbietet,neben ihm noch mit einem Mann intim zu sein?

Und er geht dauerhaft fremd,das ist ok?????



Wenn das kein Fake ist,kapier ich nicht,dass Du Dich so schäbig behandeln lässt.
Schmeiss den Typ raus,für immer.

Ist ja schön,dass er sich offenhält,dass Du nach 5 Jahren akzeptieren solltest,wenn er zurück zu Mami kehrt,und mit Dir Schluss macht.
Hält der Dich mit solchen statements bei Laune?

In meinen Augen spinnt der Typ total

Und-wach auch,Du bist sicher ne tolle,attraktive und sehr junge (MItte/Ende 20?)Frau,die es nicht nötig hat,sich von so einem STUPIDO benutzen zu lassen.

Zum Kotzen

Wünsch Dir Glück,bald einen anderen Partner zu finden,der Dich wirklich verdient,Dich zu schätzen weiss,und der Dich nicht egoistisch alleine einfordert,aber gleichzeitig ehelich lebt.

-er trennt nicht Liebe u.SEx,er weiss gar nicht,was das ist,und offensichtlich erzählt er Dir MÜll,und will vorallem SEx-

Steht Dein Problem auch im Sex-Forum zur Diskussion?

Also
ich habe nicht behauptet, dass unsere Affäre 5 Jahre lang besteht, sondern, dass seit mind. 5 Jahren nichts mehr sexuell läuft, was mir auch von einer gemeinsamen Bekannten bestätigt wurde!! Verboten mit einem anderen Mann zu schlafen hat er mir auch nicht. Ich habe geschrieben, dass dies zwar ein grausiger Gedanken wäre, wenn ich was mit einem anderen habe, er hat aber gesagt, dass er es mir nicht verbieten kann und Verständis hätte, wenn ich mich in einen anderen verlieben würde - nur mit der Bitte, mich vor Krankheiten zu schützen.

Ich glaub ich hab vergessen zu erwähnen, dass die Affäre seit ca. 7 Monaten geht, am Anfang nur mit Kuscheln und er hat in der 2. "Kuschelwoche" ein einziges Mal Sex mit ihr gehabt.... Mittlerweile schlafen sie getrennt.
Er hat allerdings - und genau das hat mich eben so irritiert - gesagt, es könne durchaus sein, dass ich mich in einen Anderen verlieben würde, dann wäre die Affäre beendet und es könnte hypothetisch auch der Fall sein, dass er und seine Frau wieder "zusammenfinden" dann wäre es auch zu ende. Und genau diese Aussage irriert mich. War dies nur ein Selbstschutz oder spekuliert er darauf? Das ist meine eigentliche Frage. Trotzdem, danke für deine ehrliche Antwort...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2005 um 23:23
In Antwort auf melany_12904363

Also
ich habe nicht behauptet, dass unsere Affäre 5 Jahre lang besteht, sondern, dass seit mind. 5 Jahren nichts mehr sexuell läuft, was mir auch von einer gemeinsamen Bekannten bestätigt wurde!! Verboten mit einem anderen Mann zu schlafen hat er mir auch nicht. Ich habe geschrieben, dass dies zwar ein grausiger Gedanken wäre, wenn ich was mit einem anderen habe, er hat aber gesagt, dass er es mir nicht verbieten kann und Verständis hätte, wenn ich mich in einen anderen verlieben würde - nur mit der Bitte, mich vor Krankheiten zu schützen.

Ich glaub ich hab vergessen zu erwähnen, dass die Affäre seit ca. 7 Monaten geht, am Anfang nur mit Kuscheln und er hat in der 2. "Kuschelwoche" ein einziges Mal Sex mit ihr gehabt.... Mittlerweile schlafen sie getrennt.
Er hat allerdings - und genau das hat mich eben so irritiert - gesagt, es könne durchaus sein, dass ich mich in einen Anderen verlieben würde, dann wäre die Affäre beendet und es könnte hypothetisch auch der Fall sein, dass er und seine Frau wieder "zusammenfinden" dann wäre es auch zu ende. Und genau diese Aussage irriert mich. War dies nur ein Selbstschutz oder spekuliert er darauf? Das ist meine eigentliche Frage. Trotzdem, danke für deine ehrliche Antwort...

Konkrete
Frage,konkrete Antwort- er ist gebunden ,also grottenschlechte Voraussetzungen insgesamt.

Kann sein,dass er drauf spekuliert,die "anstrengende"(sofern sie das für ihn ist?)Affäre mit Dir zu beenden.

Selbstschutz-nein,denke ich in keinem Fall.
Mir erscheint er Deiner SChilderung nach manipulativ,und eigentlich tust Du mir leid,dass Du das durchmachst.

Auch eine Affäre kann man doch angenehmer gestalten als mit so einem abgefahrenem Typ,sorry

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober 2005 um 13:45

Da will wohl einer alles!
Mein Gott, Deine Affäre macht auf mich einen sehr egoistischen, komischen Eindruck!

Auf der einen Seite will er unverbindlichen Spaß aber auf der anderen Seite will er Besitzansprüche stellen..

Er kann von einer Affäre keine Treue verlangen, und wenn er Angst hat sich anzustecken, soll er halt Kondome nehmen. Aber da er dafür auch zu egoistisch ist, verbietet er Dir einfach mit anderen Sex zu haben.

Wenn er Dich fast liebt, warum trennt er sich dann nicht von seiner Frau?

Sorry, aber der Typ ist mir voll unsympatisch, so wie Du ihn beschreibst. Ich wünsche Dir ganz schnell einen richtigen Freund und Glück!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober 2005 um 14:17

Mal ehrlich
ich kann die Meinung der beiden anderen Damen nicht teilen. Zwei Imanzen, wie aus dem Bilderbuch

Man muss es doch so sehen: ER IST VERHEIRATET. Seine Frau ist ihm nichts desto trotz das Wichtigere. Und so sollte es doch sein - für meine Ehe gilt das ebenfalls. Leider haben die beiden Probleme und er möchte seine Bedürfnisse (Liebe, Sex, Kuscheleinheiten), die sehr wichtig zu stillen sind, abdecken. Und da kommst du und hast auch Bedürfnisse. Es deckt sich also perfekt! Nun wird es ernster und ihr unterhaltet euch eben über Liebe und im Zuge dessen sagt er, dass die Affäire beendet wird, wenn er und seine Frau sich wieder näher kommen oder du das Interesse an ihm verlierst, weil du einen anderen kennengelernt hast. Er gibt dir keine Zukunftschancen - die gibt es einfach nicht. Ihr stillt Euch gegenseitig die Bedürfnisse und irgendwann ist alles vorbei.

Es ist doch von beiden igoistisch - du mischt dich bewußt in eine Ehe ein und er holt sich verbotenerweise seine Einheiten von einer anderen.

Sag ihm doch, dass du mit keinem anderen Kerl schläfst - wieso ihm nicht die Freue machen?! Er ist beruhigt und merkt, dass er dir nicht unwichtig ist. Auch ein Mann braucht die Bestätigung!

LG
Lena

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober 2005 um 14:27

Wie alt bist du-wie alt ist er?
Das ist mir zuviel Durcheinander, als dass ich hierzu was sagen möchte. Einziger Rat: Vergiss diese Beziehung, die keine ist und keine werden wird.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen