Home / Forum / Liebe & Beziehung / WIESO KANN MAN NICHT TREU SEIN

WIESO KANN MAN NICHT TREU SEIN

24. Oktober 2007 um 16:22

Hey

also mich würde mal interessieren ob man jemanden Trauen kann, wenn er oder sie sagt :

Ich werde nie fremdgehen.
wenn ich mir ansehe wieviel menschen Fremdgehen heut zutage, bin ich eigentlich davon überzeugt das jeder mal fremdgegangen ist bzw femdgehen wird.

Ich selbst bin noch nie Fremdgegangen und habe es nicht vor, aber steckt man da drinne. haben nicht schon so viele gesagt ach ich bin immer treu bzw werde es imemr sein??

Im meinem freudneskreis zb wurde jeder schon betrogen oder hat schon betrogen. ich selbst wurde von gröstenteils meiner beziehung belogen und betrogen. im fernsehen sieht man ständig leute die fremdgehe ist das eigentlich normal???

WIESO KANN MAN NICHT TREU SEIN

Mehr lesen

24. Oktober 2007 um 16:48

Genau mit dieser frage beschäftige ich mich z.zt. auch
innerhalb eines dreiviertel jahres sind 6 seitensprünge, affären in meinem freundes- und bekanntenkreis hochgegangen. War jedesmal eine überraschung. und jedesmal haben mein mann und ich darüber geredet und unsere ansichten ausgetauscht. ich glaube, es gibt die ewige treue. weil treue keine menschliche eigenschaft ist sondern ein vorsatz. ich bin nicht meinem partner treu, sondern meiner vorstellung von beziehung.
Meine nachbarin bekam raus, dass ihr mann eine affäre mit seiner sekretärin hat, also was tut sie, sie leidet ein paar tage, dann geht es ihr schon besser, weil sie einen neuen mantel als wiedergutmachung und geheime rachepläne hat. Und dieser plan sieht so aus, dass sie ihn ebenfalls betrügt. mich hat soviel dummheit erschlagen als sie stolz ihre pläne offenbart hat.
und nun zu meiner freundin. sie erlebt derzeit eine krise in ihrer beziehung. aber statt dass sie sich mit ihrem partner auseinandersetzt, will sie ganz vorsätzlich eine affäre beginnen. mit wem weiß sie noch nicht.
ich kann noch ein paar solcher fälle auflisten, aber das schema ist doch immer gleich. sie nehmen es sich alle vor. auch die männer. ein kollege von meinem mann hat ein verhältnis mit der nachtschwester. die gute ist sogar 10 jahre älter als er. er war zugänglich für diese affäre als es daheim nicht geklappt hat. er hat ganz bewußt einen ort gesucht um seinen stress unkompliziert abzubauen. ...Und nun an all die, die noch nicht fremdgegangen sind: es kam doch min. einmal schon vor, dass wir vor einer versuchung standen. was hat uns denn abgehalten? selbstdisziplin und besinnung auf die eigene vorstellung von beziehung. ...Bin mir aber nicht sicher. ...werd noch weitergrübeln. übles thema.
natürlich mache ich mir sorgen, ob mein partner mir treu ist, wenn in meiner umgebung soviele fälle aufgedeckt werden. deshalb bin ich auch hier gelandet.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Oktober 2007 um 18:56
In Antwort auf aminda_11888054

Genau mit dieser frage beschäftige ich mich z.zt. auch
innerhalb eines dreiviertel jahres sind 6 seitensprünge, affären in meinem freundes- und bekanntenkreis hochgegangen. War jedesmal eine überraschung. und jedesmal haben mein mann und ich darüber geredet und unsere ansichten ausgetauscht. ich glaube, es gibt die ewige treue. weil treue keine menschliche eigenschaft ist sondern ein vorsatz. ich bin nicht meinem partner treu, sondern meiner vorstellung von beziehung.
Meine nachbarin bekam raus, dass ihr mann eine affäre mit seiner sekretärin hat, also was tut sie, sie leidet ein paar tage, dann geht es ihr schon besser, weil sie einen neuen mantel als wiedergutmachung und geheime rachepläne hat. Und dieser plan sieht so aus, dass sie ihn ebenfalls betrügt. mich hat soviel dummheit erschlagen als sie stolz ihre pläne offenbart hat.
und nun zu meiner freundin. sie erlebt derzeit eine krise in ihrer beziehung. aber statt dass sie sich mit ihrem partner auseinandersetzt, will sie ganz vorsätzlich eine affäre beginnen. mit wem weiß sie noch nicht.
ich kann noch ein paar solcher fälle auflisten, aber das schema ist doch immer gleich. sie nehmen es sich alle vor. auch die männer. ein kollege von meinem mann hat ein verhältnis mit der nachtschwester. die gute ist sogar 10 jahre älter als er. er war zugänglich für diese affäre als es daheim nicht geklappt hat. er hat ganz bewußt einen ort gesucht um seinen stress unkompliziert abzubauen. ...Und nun an all die, die noch nicht fremdgegangen sind: es kam doch min. einmal schon vor, dass wir vor einer versuchung standen. was hat uns denn abgehalten? selbstdisziplin und besinnung auf die eigene vorstellung von beziehung. ...Bin mir aber nicht sicher. ...werd noch weitergrübeln. übles thema.
natürlich mache ich mir sorgen, ob mein partner mir treu ist, wenn in meiner umgebung soviele fälle aufgedeckt werden. deshalb bin ich auch hier gelandet.

Wirklich übeles thema
ich stand bisher noch nicht vor so einer situation und erlich bin ich ganz froh darüber.ich war mal in einer beziehung die nicht so gut lief beziehungsweise echt scheisse lief. es gab einen typen der wollte in dieser zeit etwas von mir und ich gebe auch zu das er voll meinem typ entsprochen hat ausserdem hat er mir sehr imponiert, da er so war wie ich mir meinen freund gewünscht hätte. er hat mcih auch mal versucht zu küssen und so aber für mich kam das einfach überhaupt nicht in frage. es war einfach das PRINZIP das ich in einer festen beziehung stecke egal wie scheisse sie war.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Oktober 2007 um 19:18

Das ist nicht so einfach
zu beantworten! Ich selber habe bis vor kurzem Stein und Bein geschworen, daß mir so etwas niemals passieren würde, bis zu dem Moment wo es dann passierte. Natürlich spielen eine Menge Faktoren eine Rolle, ob man zufrieden ist in seiner Beziehung, und wenn nicht, muß dann ja auch noch die Person treffen, mit der man den Seitensprung vollzieht. Es ist auf jeden Fall nicht immer alles schwarz und weiß, auch wenn es die Menschen einem weismachen wollen, ich denke hinter jedem Seitensprung steht eine Geschichte, und Wissenschaftler behaupten, daß der Mensch genetisch bedingt nicht treu ist, da es einen evolutionären Vorteil bedeutet. Z.B: wenn die Frau Kinder von mehreren Männern hat ist die Wahrscheinlichkeit daß nicht alle bei einer Pockeneoedemie sterben würden höher, als wenn alle Kinder von einem Mann wären. Und der Mann will seine Gene einfach "Breit streuen". Das zumindest steht in der neuesten Ausgabe der P.M.Perspektive.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Oktober 2007 um 9:09

Genau
das frage ich mich auch ab und zu.
Ich bin noch nie fremdgegangen,kein fremdküssen, kein heimliches kennenlernen,nichts.
Und das obwohl ich ach schon Krisen in Beziehungen gehabt hab,und gelegenheit gehabt hätte in dieser Zeit jemanden kennenzulernen. Doch ich kann Lügen und Betrügen nicht ausstehen. Auch wenn eine Krise da ist,entweder mein Partner und ich meisteren die,un ich brauch niemenden neues kennengelernt zu haben,oder es geht nicht,dann habe ich nach dem beenden der Beziehung genügend Zeit, jemanden neuen zu finden. Auch ich bin schon oft belogen worden,irgendwann hab ich die Beziehung unter anderem auch deswegen beendet, doch bis zum Schluss war ich ehrlich und Treu, trotz Verletzungen, Enttäuschungen und Gelegenheiten. Und ich bin Stolz darauf.

PS: Wenn eine Beziehung scheitert,sind sicher beide schuld daran, wenn betrogen wird, nur derjenige,der Betrügt. Denn der entscheidet sich ganz alleine, egoistisch zu sein. Man wird z. Bsp. nicht untreu,weil man jemand nicht mehr liebt,man wird untreu weil man zu feige und egoistisch ist, das ganze vorher zu beenden, weil man nicht alleine sein möchte,oder es einfach bequem ist,da noch jemanden zu haben o.ä.
Meine Meinung

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Oktober 2007 um 11:51

Da stehst du nicht allein.
ich gehöre auch der treuen fraktion an.
keine spielchen hinter dem rücken meines partners, das war schon immer meine devise.

man kann reden, wenn etwas nicht richtig läuft, man kann konsequenzen ziehen, wenn das gespräch nicht gefruchtet hat. aber lügen ? nee, lieber nicht. ich könnte nicht mehr in den spiegel blicken, ich könnte meinem mann nicht mehr unter die augen treten. bloß wegen etwas spaß der, wie man gerade hier immer wieder aufs neue schön lesen kann, nur zu ärger und sonst zu nichts führt.

nein danke. betrug ist ätzend. charakterlos. ein schmierentheater auf kosten des partners zugunsten ein paar schöner stunden aufzuführen, ist das letzte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Oktober 2007 um 14:33
In Antwort auf zeta_12483814

Das ist nicht so einfach
zu beantworten! Ich selber habe bis vor kurzem Stein und Bein geschworen, daß mir so etwas niemals passieren würde, bis zu dem Moment wo es dann passierte. Natürlich spielen eine Menge Faktoren eine Rolle, ob man zufrieden ist in seiner Beziehung, und wenn nicht, muß dann ja auch noch die Person treffen, mit der man den Seitensprung vollzieht. Es ist auf jeden Fall nicht immer alles schwarz und weiß, auch wenn es die Menschen einem weismachen wollen, ich denke hinter jedem Seitensprung steht eine Geschichte, und Wissenschaftler behaupten, daß der Mensch genetisch bedingt nicht treu ist, da es einen evolutionären Vorteil bedeutet. Z.B: wenn die Frau Kinder von mehreren Männern hat ist die Wahrscheinlichkeit daß nicht alle bei einer Pockeneoedemie sterben würden höher, als wenn alle Kinder von einem Mann wären. Und der Mann will seine Gene einfach "Breit streuen". Das zumindest steht in der neuesten Ausgabe der P.M.Perspektive.

???
Was irgendwelche Wissenschafter behaupten interessiert mich aber nicht die Bohne. Genauso wenig lasse ich die Ausrede mit "wir sind ja irgendwie Tiere" oder die Evolutionen will es so, nicht gelten.

Stellen wir uns mal Folgendes vor:
Frau vögelt wie wild in der Gegend herum, lässt sich von einem nach dem Anderen ein Kind machen, Mann auf der Gegenseite schwängert was das Zeug hält. Und nun sind viel kleine Kinderlein da, die Mama jetzt alleine Großziehen darf, den die Papas haben ja diese Aufgabe nicht bzw, wird keine Mann die Kinder der Anderen großziehen. Zudem stellt sich dabei Frage wie das mit den Alimenten aussieht? Wie will Mann das Alles bezahlen?

Klingt jetzt ein wenig übertrieben, wäre aber die Realität, wenn die Evolution, und dabei meine ich das, was wir tagtäglich leben, nicht doch für Ordnung gesorgt hätte. Ok, Ausnahmen gibts leider noch immer die wie wild in der Gegend rumpoppen. Die Zahl der Kuckuckkinder ist ja auch erschreckend , aber die Evolution hat dafür gesorgt, dass eine gewisse Ordnung vorhanden ist. Zudem besittz der Mensch Verstand (gut, nicht Alle). Und damit kann er sehr wohl die Konsequenzen seiner Handlungen vorhersehen.

Zudem sollte man bei all diesen Fremdgehkatastrophen, Por und Contras zum Fremdgehen etc. endlich mal den wichtigesten Punkt miteinbeziehen: Krankheiten!

Im Zeitalter von AIDS und was weiß ich noch Alles sollte Mensch mehr denn ja Verstand und Hirn einschalten! Aber Moment Mal, die Evolution will es ja so, ja genau, die Evolution sorgt dafür dass sich der Mensch selbst zerstört. Und richtig lustig wird es erst wenn die momentan gefährlichste Krankheit AIDS mutiert. Und dass kann ein Forscher voraussagen...

Ziemlich verwirrend das Ganze, nicht wahr.... da verliert man doch glatt den Überblick...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Oktober 2007 um 13:16
In Antwort auf denisa_12872000

Genau
das frage ich mich auch ab und zu.
Ich bin noch nie fremdgegangen,kein fremdküssen, kein heimliches kennenlernen,nichts.
Und das obwohl ich ach schon Krisen in Beziehungen gehabt hab,und gelegenheit gehabt hätte in dieser Zeit jemanden kennenzulernen. Doch ich kann Lügen und Betrügen nicht ausstehen. Auch wenn eine Krise da ist,entweder mein Partner und ich meisteren die,un ich brauch niemenden neues kennengelernt zu haben,oder es geht nicht,dann habe ich nach dem beenden der Beziehung genügend Zeit, jemanden neuen zu finden. Auch ich bin schon oft belogen worden,irgendwann hab ich die Beziehung unter anderem auch deswegen beendet, doch bis zum Schluss war ich ehrlich und Treu, trotz Verletzungen, Enttäuschungen und Gelegenheiten. Und ich bin Stolz darauf.

PS: Wenn eine Beziehung scheitert,sind sicher beide schuld daran, wenn betrogen wird, nur derjenige,der Betrügt. Denn der entscheidet sich ganz alleine, egoistisch zu sein. Man wird z. Bsp. nicht untreu,weil man jemand nicht mehr liebt,man wird untreu weil man zu feige und egoistisch ist, das ganze vorher zu beenden, weil man nicht alleine sein möchte,oder es einfach bequem ist,da noch jemanden zu haben o.ä.
Meine Meinung

Also
was loko80 da schreibt find ich echt toll. hab das noch nie so gesehen dass man darauf stolz sein sollte immer treu gewesen zu sein auch wenn der andere einen betrogen hat. ich kam mir immer so vor als wär ich die einzige dumme auf der welt die treu ist. es stimmt auch dass derjenige der betrügt egoistisch ist und allein dran schuld. dieser beitrag hat mir heute wirklich sehr geholfen weil ich wahrscheinlich auch mal wieder betrogen wurde. wird sch heute abend herauststellen aber danke für so nen schönen beitrag!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Oktober 2007 um 9:05

Ist man
nicht manchmal gefühlen machtlos ausgeliefert??? man geht doch nicht vorsätzlich fremd, das sind situationen, in die man richtig hineinschlittert und aus denen es manchmal einfach keinen auswseg mehr gibt. es fühlt sich so richtig an mit dem eigentlich "falschen" partner zusammen zu sein, es zählt nur das "jetzt und hier"....alles reale wird im ersten moment völlig ausgeblendet, luftschlösser werden gebaut, der katzenjammer, an denen man monate, ja jahrelang später noch leidet....ist der das wert???? aber eine garantie, dass man nicht betrügt oder nie betrogen wird...die gibt es nicht im leben. leider.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Oktober 2007 um 16:45

Genau
das macht mich auch traurig. Unser Zeitalter ist geprägt von der sogenannten Spaßgesellschaft. Funktioniert nicht alles reibungslos wird betrogen oder sich getrennt. Das nennt man dann serielle Monogamie.
Dabei stößt man wieder an seine Grenzen, weil man nicht gelernt hat Konflikte zu lösen.

Sich auseinander zusetzen ist bestimmt nicht immer einfach, aber allemal besser, als immer zu flüchten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Oktober 2007 um 8:35

Wer lügt will nicht verletzen.
wieso sollten wir treu sein? Ähnelt einer Sklavarei.

Vor Jahren, habe ich genau so gedacht. Jetzt weiss ich, dass das unmöglich ist. Treu sein, wie? Es gibt so viele wundervolle und charmante Menschen.

Zum Drama wird die Untreue, wenn er/sie sich verliebt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper