Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wieso kann ich ihn nicht vergessen?

Wieso kann ich ihn nicht vergessen?

8. Oktober 2015 um 21:09

Hey ihr Lieben, sagt mal, gibt es bei euch auch eine Person, die ihr nicht aus dem Kopf kriegt? Vermisst ihr es auch Kontakt mit dieser Person zu haben?

Ich weiß echt nicht weiter... vor etwa drei Jahren habe ich einen Mann kennengelernt mit dem ich mich unheimlich gut verstanden habe. Leider ist unsere Beziehung nicht übers Schreiben hinausgegangen (kennen uns aber auch persönlich) jedoch kann ich ihn nicht vergessen. Wir haben über Themen geschrieben, die sehr Privat sind und man diese Dinge wirklich nur Menschen erzählt, die man lange kennt. Kennt ihr das wenn man sich charakterlich einfach so super versteht, alles passt einfach zusammen? Noch heute kann ich ihn nicht vergessen und ich vermisse unsere "Gespräche"...

Mehr lesen

9. Oktober 2015 um 7:40

Das ist
ein ziemlich interessante Sichtweise, die du hier erwähnst. So habe ich das bis jetzt noch nicht betrachtet. leider fällt es mir trotzdem schwer, aus dieser Fantasie rauszukommen. Geht es mir besser, dann begegne ich ihm zufällig. Wie kann ich das mit mir selbst klären?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober 2015 um 7:41

Hab ich
natürlich schon längst versucht. Er hat sich mir gegenüber geändert, außer wir sehen uns, dann ist er so wie ich ihn kennengelernt habe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober 2015 um 11:24
In Antwort auf ligia_12080202

Hab ich
natürlich schon längst versucht. Er hat sich mir gegenüber geändert, außer wir sehen uns, dann ist er so wie ich ihn kennengelernt habe

Möglicherweise....
hazt er ein freundin und ist deshalb anders zu dir ? kann das sein ... ich denke du kannst nur konkret da ran gehen .. indem du ihm sagst das DU wieder mehr kontakt möchtest... wenn er das nicht will wird er es dir sagen ! mach das ... dann hast du gewissheit und kannst falls er verneint damit abschließen ... !!! viel glück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober 2015 um 11:39

Weil du ihn in deiner Vorstellung
idealisierst und überhaupt nicht vergessen möchtest... gerade beim Schreiben (und das sieht man ja auch im Forum) können Menschen über Dinge "reden", die ihnen ansonsten in der direkten Konfrontation mit einem Menschen nie über die Lippen kämen. Da kommt dann schon mal eine Vertrautheit hoch, die mit dem realen Leben nichts zu tun hat.
Hör auf, ihn zu idealisieren und dir Dinge auszumalen, die mit ihm so super toll sein könnten. ... und schon wird es dir besser gehen. Erst recht, wenn du im real life deinen Traummann findest

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober 2015 um 12:01

Ich versuche auch gerade
aus einer derartigen Phantasie herauszufinden. Besonders lästig ist es, wenn man sich eingestehen muss, dass man das eigentlich garnicht möchte. Denn im eigenen Kopf existiert ja diese ideale Vorstellung und die ist so schön...

Gestern ist es mir gut gelungen, da habe ich mir immer wieder quasi selbst gesagt, dass er auch einfach "nur" ein weiterer toller Mensch in meinem Leben sein kann, auf dessen Bekanntschaft/Freundschaft (und nicht mehr!) ich nicht verzichten möchte, den ich aber nur ab und an sehen/lesen/sprechen kann.

Habt ihr denn jetzt überhaupt keinen Kontakt mehr? und für wie lange schon nicht mehr?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Oktober 2015 um 8:53
In Antwort auf imam_12316936

Ich versuche auch gerade
aus einer derartigen Phantasie herauszufinden. Besonders lästig ist es, wenn man sich eingestehen muss, dass man das eigentlich garnicht möchte. Denn im eigenen Kopf existiert ja diese ideale Vorstellung und die ist so schön...

Gestern ist es mir gut gelungen, da habe ich mir immer wieder quasi selbst gesagt, dass er auch einfach "nur" ein weiterer toller Mensch in meinem Leben sein kann, auf dessen Bekanntschaft/Freundschaft (und nicht mehr!) ich nicht verzichten möchte, den ich aber nur ab und an sehen/lesen/sprechen kann.

Habt ihr denn jetzt überhaupt keinen Kontakt mehr? und für wie lange schon nicht mehr?


Ohja und das ist wirklich das schlimmste, wenn du weißt, dass er einfach ein so toller Mensch ist, aber du nicht mehr mit ihm Kontakt haben kannst aus irgendwelchen Gründen...
Das ist einfach der Punkt, der mich unheimlich traurig macht und ich einfach aus diesen Gedanken nicht mehr rausfinde.
Warst du denn mit ihm zusammen? (wenn ich fragen darf)

Nicht unbedingt gar keinen Kontakt. Aber ich kann es nicht lassen ihn wenigstens alle paar Monate anzuschreiben und ihm einfach zu sagen: "Ich hoffe es geht dir gut..".
Es wäre wenigstens schön, wenn ich einfach nur normal mit ihm reden könnte. Der intensive Kontakt ist jetzt knapp 3 Jahre her. und ich vermisse es..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Oktober 2015 um 8:56
In Antwort auf simi116

Möglicherweise....
hazt er ein freundin und ist deshalb anders zu dir ? kann das sein ... ich denke du kannst nur konkret da ran gehen .. indem du ihm sagst das DU wieder mehr kontakt möchtest... wenn er das nicht will wird er es dir sagen ! mach das ... dann hast du gewissheit und kannst falls er verneint damit abschließen ... !!! viel glück

Das würde natürlich alles erklären!
Ich weiß aber das er keine Freundin hat.
Direkt gesagt habe ich ihm das nie, aber ich hab halt öfter mal den Kontakt gesucht, er war auch immer freundlich, aber das wars auch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Oktober 2015 um 8:59

Ja..
Ich weiß leider nicht wie ich an die Sache noch rangehen kann. Oft sehe ich ihn nicht, um so eventuell noch Sympathiepunkte zu sammeln...
ich glaub einfach er hat momentan andere Dinge im kopf :/

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Oktober 2015 um 9:00

Das
würde ich auch gerne wissen. angeblich weil er weggezogen ist, aber jetzt wohnt er wieder hier und es hat sich trotzdem nichts verändert...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Oktober 2015 um 11:38
In Antwort auf ligia_12080202

Ja..
Ich weiß leider nicht wie ich an die Sache noch rangehen kann. Oft sehe ich ihn nicht, um so eventuell noch Sympathiepunkte zu sammeln...
ich glaub einfach er hat momentan andere Dinge im kopf :/

Aus eigener Erfahrung...
Sich ablenken hilft da sehr gut. Egal ob nun Arbeit, mit Freunden etwas unternehmen, wo er dann eben nicht thematisiert wird. Vllt lernst du auch jemand neues kennen, der dir aus diese Situation hilft und den anderen halt nicht mehr so wichtig wirken lässt, dann ist er irgendwann eben nur noch ein netter Bekannter und nicht mehr deine Vorstellung von: "es könnte doch soooo schön sein"

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Oktober 2015 um 11:47

Ja, ich kenne das. ...
Es gibt sogar einen Begriff dafür.
Projektion.

Früher, bevor ich noch nicht wusste, dass man quasi ein Wunschbild einer anderen Person hernimmt, um sich so von den suboptimalen Gefühlsbeziehungen zu anderen Menschen abzulenken, hab ich auch sehr gern und oft von einem süßen Kerlchen geträumt. Und war überzeugt, DER würde perfekt zu mir passen.
Ich kannte ihn im Gegensatz zu dir aus "dem echten Leben", hatte realen Kontakt zu ihm ... wenigstens manchmal... aber nun ja.

Träume sind Schäume. Sie helfen uns, uns besser zu fühlen, uns selbst zu "trösten". Aber ... sie haben nichts mit der Realität zu tun.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Oktober 2015 um 11:55
In Antwort auf keno_12041371

Ja, ich kenne das. ...
Es gibt sogar einen Begriff dafür.
Projektion.

Früher, bevor ich noch nicht wusste, dass man quasi ein Wunschbild einer anderen Person hernimmt, um sich so von den suboptimalen Gefühlsbeziehungen zu anderen Menschen abzulenken, hab ich auch sehr gern und oft von einem süßen Kerlchen geträumt. Und war überzeugt, DER würde perfekt zu mir passen.
Ich kannte ihn im Gegensatz zu dir aus "dem echten Leben", hatte realen Kontakt zu ihm ... wenigstens manchmal... aber nun ja.

Träume sind Schäume. Sie helfen uns, uns besser zu fühlen, uns selbst zu "trösten". Aber ... sie haben nichts mit der Realität zu tun.

=)
ja das kann schon sein, träume sind oft viel viel schöner . ich kenne ihn aus dem echten Leben, haben uns so gut wie täglich gesehen und auch miteinander geredet. durch das schreiben haben wir uns halt nur besser kennengelernt =)
hab mich vielleicht bisschen blöd ausgedrückt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Oktober 2015 um 12:02
In Antwort auf toivo_12043458

Aus eigener Erfahrung...
Sich ablenken hilft da sehr gut. Egal ob nun Arbeit, mit Freunden etwas unternehmen, wo er dann eben nicht thematisiert wird. Vllt lernst du auch jemand neues kennen, der dir aus diese Situation hilft und den anderen halt nicht mehr so wichtig wirken lässt, dann ist er irgendwann eben nur noch ein netter Bekannter und nicht mehr deine Vorstellung von: "es könnte doch soooo schön sein"

Ja da hast du Recht
Ablenkung hilft da wirklich gut. Bei mir immer nur für einen Moment oder für eine kurze Zeit lang. Ich habe zwischendurch neue Bekanntschaften gemacht, jedoch waren diese nichts für mich. Jedoch bin ich auch der Meinung, dass ein neuer Mensch alles ändern könnte. Ich weiß auch das es viele andere, vielleicht sogar tollere, Charaktere auf dieser Welt gibt. Ich versuche mir immer einzureden, dass die Zeit alles klären wird und alles so kommen wird wie es vorherbestimmt ist. nur 3 jahre sind leider echt lange und es macht mich persönlich auch fertig.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Oktober 2015 um 13:28
In Antwort auf ligia_12080202


Ohja und das ist wirklich das schlimmste, wenn du weißt, dass er einfach ein so toller Mensch ist, aber du nicht mehr mit ihm Kontakt haben kannst aus irgendwelchen Gründen...
Das ist einfach der Punkt, der mich unheimlich traurig macht und ich einfach aus diesen Gedanken nicht mehr rausfinde.
Warst du denn mit ihm zusammen? (wenn ich fragen darf)

Nicht unbedingt gar keinen Kontakt. Aber ich kann es nicht lassen ihn wenigstens alle paar Monate anzuschreiben und ihm einfach zu sagen: "Ich hoffe es geht dir gut..".
Es wäre wenigstens schön, wenn ich einfach nur normal mit ihm reden könnte. Der intensive Kontakt ist jetzt knapp 3 Jahre her. und ich vermisse es..

Ich mag solche Kommentare nicht
Dieses "er steht einfach nicht auf dich"... Was soll das bringen? Das weiß man ja vermutlich schon selbst, aber es ist keine Hilfe, das auch noch direkt gesagt zu bekommen-meiner Meinung nach.

Nein, ich war nicht mit ihm zusammen, ich bei schlicht weg nicht sein Typ und das habe ich akzeptiert. Aber träumen kann doch ab und an nicht schaden, man muss nur immer aufpassen, sich nicht in den Träumen zu verlieren.

Ich finde es daher absolut gut, wenn du ihm ab und an schreibst! Ich würde mir an deiner Stelle auch keine Gedanken mache, wenn das schreiben öfter/nur von dir aus geht... Männer ticken einfach auch komplett anders als wir

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Oktober 2015 um 15:34
In Antwort auf imam_12316936

Ich mag solche Kommentare nicht
Dieses "er steht einfach nicht auf dich"... Was soll das bringen? Das weiß man ja vermutlich schon selbst, aber es ist keine Hilfe, das auch noch direkt gesagt zu bekommen-meiner Meinung nach.

Nein, ich war nicht mit ihm zusammen, ich bei schlicht weg nicht sein Typ und das habe ich akzeptiert. Aber träumen kann doch ab und an nicht schaden, man muss nur immer aufpassen, sich nicht in den Träumen zu verlieren.

Ich finde es daher absolut gut, wenn du ihm ab und an schreibst! Ich würde mir an deiner Stelle auch keine Gedanken mache, wenn das schreiben öfter/nur von dir aus geht... Männer ticken einfach auch komplett anders als wir

Danke
Ja genau das denke ich auch! Ich denke viel mehr, dass ähnliche Erfahrungen einem helfen damit klar zu kommen und es zu verarbeiten. Daher habe ich hier auch meine Geschichte aufgeschrieben.
Okey, aber sowas gibts auch. Mach dir nichts draus, dann sollte es mit ihm einfach nicht sein. =)
Ich fühle mich besser, wenn ich ab und zu mal was von ihm höre bzw lese. Noch schöner ist es, wenn ich ihn sehe
Aber um ehrlich zu sein, ist es gar nicht die Sache, dass ich nicht mit ihm zusammen sein kann, sondern viel mehr, dass man so einen Menschen, den man mochte, nicht mehr in seinem Leben hat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Oktober 2015 um 15:35

Ich
denke es auch. Ich weiß, dass er mich zu Beginn total toll fand und ich denke auch, dass es einen guten Grund gab, den er mir nicht sagen konnte bzw wollte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Oktober 2015 um 15:40

Danke
das tut gut, wenn ich sowas lesen kann. Ich weiß ihr kennt nicht die ganze Geschichte. Ich hoffe wirklich sehr, dass ich irgendwann freundschaftlich mit ihm reden kann und eventuell auch Zeit verbringen kann =)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Oktober 2015 um 16:13

Früher war ich aus so...
Aber heute ist es so, dass Menschen, mit denen ich solche Gespräche führen kann, meine Freunde sind. Diese Menschen sind also in meinem Leben integriert, da gibt es keine Mauer oder was weiß ich für einen Grund, weshalb man diesen Austausch nicht ausleben kann - und auf Männer bezogen ist es eigentlich ganz simpel: wenn es wirklich so unglaublich passen würde, dann wäre man ja zusammen.

Ich mag diese Dramatik in meinem Leben nicht mehr, man soll das Glück ruhig mal anfassen mit Menschen, die das auch wollen und muss nicht immer aus der Ferne Sehnsüchte ins Universum flüstern. Hört eh niemand und irgendwann wird man halt auch erwachsen.

Solche Konstellationen, wie du sie hier beschreibst, dienen punktuellen Befdürfnisbefriedigungen, was auch gut erklärt, weshalb solche Menschen sich in Zeitabständen immer wieder melden bzw. weshalb man selber aktiv wird.

Lass diesen Typen los und sei wieder präsent fürs Leben. Du musst dir mal ins Gedächtnis rufen, dass Zeit endlich ist, mach was draus

Alles Gute
JT







Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Komisches gefühl
Von: cmamaj
neu
11. Oktober 2015 um 14:38
Scheidung, wie wo was?
Von: rika_12288230
neu
11. Oktober 2015 um 14:03
Beziehung mit einem transmann
Von: essie_12639806
neu
11. Oktober 2015 um 13:37
Noch mehr Inspiration?
pinterest