Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wieso kann ich ihn nicht loslassen?

Wieso kann ich ihn nicht loslassen?

14. September 2017 um 14:18

Hallo.. ich bin 22 Jahre alt und sehr am Ende. Ich habe meinen Ex kennengelernt als ich 16 war.. er ist ein Jahr älter als ich. Es war sofort eine Anziehung da und wir kamen sehr schnell zusammen. Viele versuchten uns außeinander zu bekommen, aber wir waren 5 Jahre unzertrennlich. Es gab eine lange Zeit wo es mir elendig ging, aber er war immer an meiner Seite und auch ich war an seiner Seite als ein geliebter Mensch von ihm plötzlich starb. Wir hatten so viele Höhen, aber auch so viele Tiefen, die uns noch stärker machten. Er war mein erster Freund und ich seine erste Freundin.. wir haben uns so geliebt und ich liebe ihn immernoch so unendlich sehr, dass ich es nicht in Worte fassen kann. Ich muss mich zusammenreißen, wenn ich das alles schreibe. Vor einem Jahr im Herbst kam dann der Schock: Er trennte sich von mir. Letztes Jahr im Sommer fingen wir an uns oft zu streiten (natürlich gab es auch davor Streitigkeiten aber im Sommer war es extrem). Wir haben uns wegen allem angeschrien, wir haben uns an manchen Tagen nicht mal mehr sehen können. Irgendwann hatten wir uns zusammengesetzt und haben uns über die Beziehung gesorgt, aber es wurde nicht besser. Wir konnten nicht mal mehr was unternehmen.. es war wie ein Fluch. Im Herbst hat er sich dann endgültig getrennt. Er sagte die Gefühle seien verflogen seit dem Sommer und irgendwann habe alles ein Ende, auch unsere "Traumbeziehung". In dem Moment war ich sehr aggressiv und angreifend. Wir sind also im schlechten außeinander gegangen. Das ganze Drama ist jetzt genau 1 Jahr her, denn er trennte sich im September von mir. Mir geht es seit einem Jahr elendig, aber im September gehts mir besonders schrecklich, weil mich der ganze Regen und einfach alles psychisch so an die Trennungszeit erinnert. Ich heule sehr viel. Das schlimme ist: Er hat bereits eine neue Beziehung seit 4 Monaten oder so und ich hab so gezittert als ich das gesehen hatte. Ich lag im Bett und dachte mir: Wie? Wie kann er das? Ich sehe in allen Augen seine Augen wie kann er mich so schnell ersetzen? Warum kann ich das nicht?  Ich hoffe jemand versteht mein Leid. Ich habe im Juli versucht einen Mann kennenzulernen, aber habe die Krise bekommen, weil ich nur ihn sehe und mein Herz immernoch für ihn schlägt. Ich schaffe es nicht. Ich habe das Gefühl das wird mein Untergang, denn trotz Ablenkung schaffe ich es nicht ihn loszulassen. Gibt es ein Ausweg? .. danke an alle die bis hierhin gelesen haben. 🥀

Mehr lesen

14. September 2017 um 14:43

Wenn dein Ex nach einem dreiviertel Jahr eine neue Freundin hat hat er dich nicht "schnell" ersetzt. Er hat mit eurer Beziehung abgeschlossen und lebt sein Leben weiter. Das solltest du auch tun. Wieso hängst du noch so an ihm? Eure Beziehung war lange nicht mehr schön und ihr habt es trotz Gespräch nicht hinbekommen, das Ruder noch einmal herumzureißen.

​Hör auf dich da so reinzusteigern, triff dich mit Freunden, mach Dinge die dir gut tun und Spaß machen und lass deinen Ex hinter dir. Du allein bist für dein Glück zuständig, nicht er.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. September 2017 um 14:44

Unterschiedlich.. es ging viel um Eifersucht seinerseits mit der ich anfangs keine Probleme hatte, aber im besagten Zeitraum wurde es halt sehr schwerwiegend. Dann habe ich viel Stress gemacht, weil ich im Haushalt Hilfe erwartet habe, aber er meistens aufgrund der Arbeit nervlich angeschlagen war. Des weiteren noch so Kleinigkeiten wie "Warum liegt dies und das hier" es wurde halt oft aus einer Mücke ein Elefant gemacht.

liebe Grüse blueoceans900 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. September 2017 um 15:29
In Antwort auf blueoceans900

Hallo.. ich bin 22 Jahre alt und sehr am Ende. Ich habe meinen Ex kennengelernt als ich 16 war.. er ist ein Jahr älter als ich. Es war sofort eine Anziehung da und wir kamen sehr schnell zusammen. Viele versuchten uns außeinander zu bekommen, aber wir waren 5 Jahre unzertrennlich. Es gab eine lange Zeit wo es mir elendig ging, aber er war immer an meiner Seite und auch ich war an seiner Seite als ein geliebter Mensch von ihm plötzlich starb. Wir hatten so viele Höhen, aber auch so viele Tiefen, die uns noch stärker machten. Er war mein erster Freund und ich seine erste Freundin.. wir haben uns so geliebt und ich liebe ihn immernoch so unendlich sehr, dass ich es nicht in Worte fassen kann. Ich muss mich zusammenreißen, wenn ich das alles schreibe. Vor einem Jahr im Herbst kam dann der Schock: Er trennte sich von mir. Letztes Jahr im Sommer fingen wir an uns oft zu streiten (natürlich gab es auch davor Streitigkeiten aber im Sommer war es extrem). Wir haben uns wegen allem angeschrien, wir haben uns an manchen Tagen nicht mal mehr sehen können. Irgendwann hatten wir uns zusammengesetzt und haben uns über die Beziehung gesorgt, aber es wurde nicht besser. Wir konnten nicht mal mehr was unternehmen.. es war wie ein Fluch. Im Herbst hat er sich dann endgültig getrennt. Er sagte die Gefühle seien verflogen seit dem Sommer und irgendwann habe alles ein Ende, auch unsere "Traumbeziehung". In dem Moment war ich sehr aggressiv und angreifend. Wir sind also im schlechten außeinander gegangen. Das ganze Drama ist jetzt genau 1 Jahr her, denn er trennte sich im September von mir. Mir geht es seit einem Jahr elendig, aber im September gehts mir besonders schrecklich, weil mich der ganze Regen und einfach alles psychisch so an die Trennungszeit erinnert. Ich heule sehr viel. Das schlimme ist: Er hat bereits eine neue Beziehung seit 4 Monaten oder so und ich hab so gezittert als ich das gesehen hatte. Ich lag im Bett und dachte mir: Wie? Wie kann er das? Ich sehe in allen Augen seine Augen wie kann er mich so schnell ersetzen? Warum kann ich das nicht?  Ich hoffe jemand versteht mein Leid. Ich habe im Juli versucht einen Mann kennenzulernen, aber habe die Krise bekommen, weil ich nur ihn sehe und mein Herz immernoch für ihn schlägt. Ich schaffe es nicht. Ich habe das Gefühl das wird mein Untergang, denn trotz Ablenkung schaffe ich es nicht ihn loszulassen. Gibt es ein Ausweg? .. danke an alle die bis hierhin gelesen haben. 🥀

So eine Beziehung, wie du habe ich auch schon durchgemacht...

Aber nach einem Jahr wird es wirklich mal Zeit alles aus dem Kopf zu verbannen..

Mach etwas nur deinetwegen und nicht wegen ihm. Lass es dir gut gehen und blockiere ihn auf jeglichen sozialen Netzwerken auch die Handynummer. Alles raus aus dem Kopf! 

Am Anfang ist es sehr hart und langwierig aber nach einigen Tagen sollte es dir schon deutlich besser gehen


LG MISSLM 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. September 2017 um 15:31

Auf Facebook

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. September 2017 um 15:33
In Antwort auf misslm19

So eine Beziehung, wie du habe ich auch schon durchgemacht...

Aber nach einem Jahr wird es wirklich mal Zeit alles aus dem Kopf zu verbannen..

Mach etwas nur deinetwegen und nicht wegen ihm. Lass es dir gut gehen und blockiere ihn auf jeglichen sozialen Netzwerken auch die Handynummer. Alles raus aus dem Kopf! 

Am Anfang ist es sehr hart und langwierig aber nach einigen Tagen sollte es dir schon deutlich besser gehen


LG MISSLM 

Danke für die Antwort.. ist bisschen tröstend zu wissen, dass andere sowas auch durch haben. Ich glaube ich springe ins kalte Wasser und lösche ihn auf sämtlichen Plattformen auch wenn es sehr hart sein wird nicht mehr nach ihm schauen zu können..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. September 2017 um 15:47
In Antwort auf blueoceans900

Danke für die Antwort.. ist bisschen tröstend zu wissen, dass andere sowas auch durch haben. Ich glaube ich springe ins kalte Wasser und lösche ihn auf sämtlichen Plattformen auch wenn es sehr hart sein wird nicht mehr nach ihm schauen zu können..

Nein, ist es nicht. Es ist auf Dauer viel härter, ständig nach ihm zu schauen, zu sehen was er macht und ihn zu verfolgen. Da ist es klar, dass du nicht abschließen kannst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen