Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wieso kann er nicht anders?

Wieso kann er nicht anders?

25. Februar 2006 um 20:58

Hallo.
zuerst möchte ich mich einmal kurz vorstellen: mein name ist steffi und ich wohne in wien, wo ich auch meinen freund mit dem ich seit 14 monaten zusammen bin kennen gelernt habe.

es war liebe auf den ersten blick und bald wussten wir dass noch keiner von uns soetwas jemals gespürt hat.
trotz des relativ großen altersunterschied( er 30 und ich 19) haben wir sehr viele gemeinsamkeiten (wir haben sehr viele dinge in unserem leben gleich durchgemacht)und fühlen auch in sehr vielen dingen gleich.(vielleicht liegt es daran dass wir beide am sonntag den 1.februar geburtstag haben*g*).

nagut, lange rede kurzer sinn, er ist meine große liebe und mein bester freund zugleich und desshalb ist die sache auch so kompliziert...

er hatte eine ziemlich dramatische kindheit, denn seine eltern haben sich aufgrund von untreue scheiden lassen und reden bis heute kein wort mehr miteinander. seine große jugend liebe hat ihn vor seinen augen mit anderen typen geschlafen und das nicht nur einmal.
dann sind auch noch seine großeltern gestorben die er über alles geliebt hat und die ihm al einzige ein bisschen normalität gegeben haben.
von diesem zeitpunkt an hat er angefangen sihc in einen anderen menschen zu flüchen, das heißt er ist der coole AMORE geworden(spitzname der nicht von irgendwo kommt)dem niemand was anhaben kann, denn der ist so wie er ist und wenn man ein problem damit hat ist es mein problem und nicht seins.

also mein problem ist folgendes:
er ist mir schon des öfteren fremd gegangen... er sagt immer dass es ihm so leit tut dass er sich damit selber weh tut, dass er mich nciht verletzten will, dass er nun so ist und aus seiner haut nicht raus kann, aber dass ich die einzige frau in seinem leben bin die er so sehr liebt und jemals geliebt hat,etc.

dazu muss ich sagen dass ich ihn das glaube, denn auch wenn er ein echter arsch sein kann...er ist wenigstens immer ehrlich gewesen.
und so dass er sich nur so eine freundin hält damit er wem hat, ist es auch nicht, denn bei seinem lebenswandel ist eine beziehung mehr mühsam als ein segen. (barkeeper)

auf der einen seite ist er der super tolle amore der jede frau haben kann, der keine freundin braucht, der einfach der oberhero ist...auf der anderen seite, denkt er über eine gemeinsame zukunft nach, manchmal sogar über kinder, und er fängt sogar zum weinen an wenn er an seine großeltern denkt.

wie auch immer, er kann das untreu sein einfach nicht abstellen. ich habe ehrlich schon alle register gezogen, jedes mittel durchprobiert. ich habe sogar schon einmal mit einer psychologin gesprochen, es nützt einfach gar ncihts!
es hat sich zwar schon stark gebessert (über ein halbes jahr war er treu*wow*), aber immer dann wenn ich denke ich kann ihm wieder vertrauen tut ers wieder.
ich habe ihm angedroht ihn zu verlassen wenn er mir nicht bei seinen großeltern schört dass er mich nicht mehr betrügt, aber er sagt dann nur dass er das nicht kann weil er mich nicht anlügen möchte. jetzt bittet und bettelt er dass ich bei ihm bleibe weil er mich über alles liebt...ich habe ihm eh gesagt dass mir das nicht reicht und er sich endlich entscheiden soll, aber es nützt einfach gar ncihts...

einen fortschritt gab es allerdings: er ist endlich bereit seine liste( liste von allen frauen mit denen er geschlafen hat, es sind so an die 90) zu vernichten.

sonst ist wirklich alles in bester ordnung, und ich kann sonst echt nichts über ihn sagen, denn menschlich ist er etwas ganz besonderes und ich habe selten jemanden kennengelernt der so ein gutes herz hat...
doch dieser eine fehler ruiniert einfach alles.


jetzt weiß ich nicht was ich tun soll, einerseits bin ich jetzt endlich so weit hart durchzugreifen und mit ihm schluss zu machen wenn ich dieses versprechen nicht bekomme, andererseits könnte es der schlimmste fehler meines lebens sein ...denn auch wenn mir das vielleicht keiner glaubt im anbetracht meines zahrten alters, ich habe schon mehr als genug männer kennengelernt um sagen zu können dass ich ihn wirklich über alles liebe

es ist immer schwer menschen eine situation, gefühle weiter zu geben, weil sie es nicht nachfühlen können, aber trotzdem hoffe ich auf beiträge die mir helfen können mich aus meiner verzweifelten situation zu befreien.

danke

Mehr lesen

26. Februar 2006 um 13:33

Amore
da du selbst bereits reichlich erklärungen gefunden hast, die sein (fehl-)verhalten erklären will ich dem nicht noch welche hinzufügen.
in einem sind wir uns glaube ich einig, ändern kannst du das nicht, das kann nur er.
er hat dir deutlich gesagt, dass er dir das gewünschte versprechen nicht geben wird, grund genug um sich damit zu befassen was du denn eigentlich willst.
wenn du die fremdgeherei nicht als einen teil von ihm akzeptieren kannst wirst du leiden.
das führt entweder zur selbstaufgabe oder zur trennung.
wäre er nicht aufrichtig zu dir würde ich dir umgehend zur trennung raten.
dieser mann ist ein kind, kann und will die verantwortung für sein leben und handeln nicht übernehmen und hat sich eine zweite identität zugelegt die ihm das emotionale überleben sichern soll.
willst du dieses kind in sein erwachsen werden begleiten?

manndel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar 2006 um 15:14

Hallo goldloecken
zuerst muss ich dir sagen, dass ich deine geduld und kampfgeist bewundere. du scheinst ihn wirklich über alles zu lieben.
aber ich kann nicht verstehen, warum er sich so kindisch und vor allem unfair dir gegenüber aufführt. er wurde ja schließlich auch betrogen und musste dies mit ansehen, seine eltern sind aufgrund von untreue geschieden. wenn ihm da kein licht aufgeht, weiß ich auch nicht.
es ist natürlich für einen aussenstehenden sehr einfach zu sagen, dass du dich am besten trenne solltest.
ich würde nicht auf ein versprechen von ihm warten.
und mal was anderes, was wäre wenn du die gleiche nummer abziehen würdest. musst du ja nicht wirklich, aber kannst du ihm doch andeuten. dann kann er vielleicht nachvollziehen, was er dir antut.
es klingt auch für mich so, als wäre er nur ein trophäenjäger. und so jemanden hast du bestimmt nicht nötig.

ich wünsche dir viel glück

temmi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Februar 2006 um 8:53

Eine ziemlich dramatische Kindheit...
...kann maximal eine Erklärung für ein späteres Verhalten, nie aber eine Entschuldigung sein.
Das heisst, dass Dein Freund, der ja mittlerweile schon 30 ist, sehr wohl die Möglichkeit hat, sich anders (ggfs. auch durch fremde Hilfe) zu verhalten. Wenn er sich allerdings entscheidet, sein Leben in dieser von Dir geschilderten Form weiter zu führen, musst Du Dich halt fragen, ob Du mit seinen "Eskapaden" leben kannst.
Nicht jeder, der eine dramatische Kindheit hatte, verhält sich extrem. Aber interessanter Weise, hatte jeder, der sich extrem verhält, eine dramatische Kindheit...

LG,
LaCajita

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. März 2006 um 20:25

Mir kommen auch schon die Tränen
wegen der dramatischen Kindheit, besonders wenn man bedenkt, dass heute schon bald 40% der Kinder Scheidungswaisen sind. Werden die auch wie Steffis Mr. Universum? Dann zieht euch warm an, Frauen der Zukunft.

Ich zB muss fremdgehen, weil meine Katze gestorben ist, als ich 14 Monate alt war. Wenn ich jetzt eine hübsche Frau sehe, muss ich an die Katze denken und verliere völlig die Kontrolle über meine Tun. Ich will meine Mutzi-Muschi wieder haben, so weich und haarig! Wääääh! Meine Großeltern starben sechs Jahre vor meiner Geburt - DAS war erst ein Drama! Ich kann deshalb heute an keiner Frau mehr vorbei gehen, ohne ihr unter den Kittel zu greifen, weil ich Omi und Opi darunter vermute.
Ich liebe natürlich meine Frau, und auch die kleine Kellnerin, mit der ich schlafe, wenn ich fett bin, und die Putzfrau von meinem Hausarzt. Aber ich KANN IHNEN NICHT TREU SEIN!!!
Entschuldigt mich jetzt, ich spür, dass ich schon wieder einen Weinkrampf bekomme. Ich leide so schrecklich, weil ich meine Weiber betrügen muss!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. März 2006 um 21:30
In Antwort auf royce_12443210

Mir kommen auch schon die Tränen
wegen der dramatischen Kindheit, besonders wenn man bedenkt, dass heute schon bald 40% der Kinder Scheidungswaisen sind. Werden die auch wie Steffis Mr. Universum? Dann zieht euch warm an, Frauen der Zukunft.

Ich zB muss fremdgehen, weil meine Katze gestorben ist, als ich 14 Monate alt war. Wenn ich jetzt eine hübsche Frau sehe, muss ich an die Katze denken und verliere völlig die Kontrolle über meine Tun. Ich will meine Mutzi-Muschi wieder haben, so weich und haarig! Wääääh! Meine Großeltern starben sechs Jahre vor meiner Geburt - DAS war erst ein Drama! Ich kann deshalb heute an keiner Frau mehr vorbei gehen, ohne ihr unter den Kittel zu greifen, weil ich Omi und Opi darunter vermute.
Ich liebe natürlich meine Frau, und auch die kleine Kellnerin, mit der ich schlafe, wenn ich fett bin, und die Putzfrau von meinem Hausarzt. Aber ich KANN IHNEN NICHT TREU SEIN!!!
Entschuldigt mich jetzt, ich spür, dass ich schon wieder einen Weinkrampf bekomme. Ich leide so schrecklich, weil ich meine Weiber betrügen muss!

*gröööl*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club