Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wieso ignoriert er mich plötzlich?

Wieso ignoriert er mich plötzlich?

1. September um 16:06 Letzte Antwort: 2. September um 0:13

Hey, ich hoffe ihr könnt mir hier weiterhelfen...

Ich habe Ende Mai angefangen jemanden zu daten. Wir haben uns sehr gut verstanden, regelmäßig getroffen und alles lief gut. Er hat mich sogar gefragt, ob ich mit ihm, seinem besten Freund (den ich zu diesem Zeitpunkt schon kannte) und dessen Freundin für 4 Tage wegfahren möchte, was dann leider aus verschiedenen Gründen jedoch doch nicht geklappt hat. 

Das letzte Mal als ich mich mit ihm getroffen habe, habe ich dann das erste Mal bei ihm übernachtet. Es war nicht das erste Mal, dass wir Sex hatten, aber halt das erste Mal, dass ich bei ihm übernachtet habe.

Am nächsten Tag habe ich ihn gefragt, ob er schon weiß, wann er das nächste Mal Zeit hat, woraufhin er meinte, dass das in den nächsten Tagen schwierig wird, weil ihm bald die Weisheitszähne gezogen werden und er bis dahin noch seine Hausarbeit fertig schreiben muss. Alles klar, kein Problem, kann ich verstehen.

Als er seine OP hatte, habe ich ihm geschrieben und gefragt, wie die OP lief. Wir beide sind keine Menschen die 24/7 miteinander schreiben, deswegen finde ich es auch nicht schlimm wenn man nicht sofort antwortet, aber er ließ mit seiner Antwort auf eine einfache Ja/Nein-Frage 3 Tage warten. Das ging noch zwei Mal so, dann habe ich ihm klar gemacht, dass ich so was blöd finde, und eine Konversation nicht so funktioniert. Er meinte, dass er das verstehen kann, doch geändert hat sich daran nicht viel.

Das alles ist jetzt 3 Wochen her. Ich habe ihm vorletzte Woche geschrieben wann er wieder Mal Zeit hätte, sich zu treffen und er meinte, dass er mir nächste Woche (also letzte Woche) Bescheid geben würde, weil er momentan viel Stress hat. Er hat sich seitdem aber nicht mehr bei mir gemeldet.

Bevor die Situation zwischen uns so geworden ist wie momentan war es eigentlich nie so, dass er sich so abweisend verhalten hat wie jetzt. Er selber hat auch meistens nach den nächsten Treffen gefragt.

Könnt ihr mir helfen? Vielleicht könnt ihr das aus einem anderen Blickwinkel betrachten als ich? 

Mehr lesen

1. September um 16:33
In Antwort auf sooooophiw

Hey, ich hoffe ihr könnt mir hier weiterhelfen...

Ich habe Ende Mai angefangen jemanden zu daten. Wir haben uns sehr gut verstanden, regelmäßig getroffen und alles lief gut. Er hat mich sogar gefragt, ob ich mit ihm, seinem besten Freund (den ich zu diesem Zeitpunkt schon kannte) und dessen Freundin für 4 Tage wegfahren möchte, was dann leider aus verschiedenen Gründen jedoch doch nicht geklappt hat. 

Das letzte Mal als ich mich mit ihm getroffen habe, habe ich dann das erste Mal bei ihm übernachtet. Es war nicht das erste Mal, dass wir Sex hatten, aber halt das erste Mal, dass ich bei ihm übernachtet habe.

Am nächsten Tag habe ich ihn gefragt, ob er schon weiß, wann er das nächste Mal Zeit hat, woraufhin er meinte, dass das in den nächsten Tagen schwierig wird, weil ihm bald die Weisheitszähne gezogen werden und er bis dahin noch seine Hausarbeit fertig schreiben muss. Alles klar, kein Problem, kann ich verstehen.

Als er seine OP hatte, habe ich ihm geschrieben und gefragt, wie die OP lief. Wir beide sind keine Menschen die 24/7 miteinander schreiben, deswegen finde ich es auch nicht schlimm wenn man nicht sofort antwortet, aber er ließ mit seiner Antwort auf eine einfache Ja/Nein-Frage 3 Tage warten. Das ging noch zwei Mal so, dann habe ich ihm klar gemacht, dass ich so was blöd finde, und eine Konversation nicht so funktioniert. Er meinte, dass er das verstehen kann, doch geändert hat sich daran nicht viel.

Das alles ist jetzt 3 Wochen her. Ich habe ihm vorletzte Woche geschrieben wann er wieder Mal Zeit hätte, sich zu treffen und er meinte, dass er mir nächste Woche (also letzte Woche) Bescheid geben würde, weil er momentan viel Stress hat. Er hat sich seitdem aber nicht mehr bei mir gemeldet.

Bevor die Situation zwischen uns so geworden ist wie momentan war es eigentlich nie so, dass er sich so abweisend verhalten hat wie jetzt. Er selber hat auch meistens nach den nächsten Treffen gefragt.

Könnt ihr mir helfen? Vielleicht könnt ihr das aus einem anderen Blickwinkel betrachten als ich? 

" Ich bin okay, du bist okay,..ist ein Buch aus den 70 ern."

Ich muss echt lachen das die Welt sich doch nicht ändert.

...Alles klar, kein Problem, kann ich verstehen.....
... Er meinte, dass er das verstehen kann,......


Zwischen....ich kann etwas verstehen UND ich änder, mich liegen doch Welten.


 

Gefällt mir
1. September um 18:26
In Antwort auf febreze

" Ich bin okay, du bist okay,..ist ein Buch aus den 70 ern."

Ich muss echt lachen das die Welt sich doch nicht ändert.

...Alles klar, kein Problem, kann ich verstehen.....
... Er meinte, dass er das verstehen kann,......


Zwischen....ich kann etwas verstehen UND ich änder, mich liegen doch Welten.


 

Da hast du wohl Recht 😅 aber es wundert mich dass er sich plötzlich so verhält

Gefällt mir
1. September um 18:34
In Antwort auf febreze

" Ich bin okay, du bist okay,..ist ein Buch aus den 70 ern."

Ich muss echt lachen das die Welt sich doch nicht ändert.

...Alles klar, kein Problem, kann ich verstehen.....
... Er meinte, dass er das verstehen kann,......


Zwischen....ich kann etwas verstehen UND ich änder, mich liegen doch Welten.


 

Was ist das für ein Buch?

Gefällt mir
1. September um 18:44
In Antwort auf sooooophiw

Da hast du wohl Recht 😅 aber es wundert mich dass er sich plötzlich so verhält

Wunder gibt es immer wieder.
Was willst du denn von einem, der dich deiner Meinung nach ignorierd u sich dir gegenüber abweisend verhält ?

Eins meiner Kinder ist ähnlich dämlich, aber ist nun mal mein Kind.

1 LikesGefällt mir
1. September um 18:45
In Antwort auf sooooophiw

Was ist das für ein Buch?

Es hat viele Blätter aus Papier ..

Gefällt mir
1. September um 18:53
In Antwort auf febreze

Es hat viele Blätter aus Papier ..

Das ist mir klar. Ich meinte worum es in dem Buch geht.

Gefällt mir
1. September um 18:54
In Antwort auf febreze

Wunder gibt es immer wieder.
Was willst du denn von einem, der dich deiner Meinung nach ignorierd u sich dir gegenüber abweisend verhält ?

Eins meiner Kinder ist ähnlich dämlich, aber ist nun mal mein Kind.

Naja vorher hat er sich ja nicht so verhalten. Deswegen bin ich ja jetzt auch so verwirrt. Wenn er sich von Anfang an so verhalten hätte, hätte ich die Finger von ihm gelassen

Gefällt mir
1. September um 18:56

Sobald der Date-Partner bei neuer Terminvereinbarung vage und abstrakt wird, gehen bei mir die Alarmglocken los. 

Wenn du jemandem gefällst, dann hat er keine Schmerzen, keine Hausarbeiten, keine Termine, die ihn davon abhalten könnten, dich sehen zu wollen. 

Liebe Frauen: ihr müsst von Anfang an klarstellen, was ihr selbst möchtet. Wenn ihr Männern aber den Eindruck gebt, dass ihr selbst es nicht allzu ernst nehmt und cool und casual daherkommen möchtet, dann dürft ihr nicht überrascht sein, wenn sie es am Ende nicht ernst nehmen. 

Man lernt auf die harte Tour, mit wem man ins Bett hüpft. 

Aber kein Mann, der dich im Bett hatte, sollte sich so verhalten dürfen. 

Also: Grenzen setzen. Sich selbst schätzen. 

Ich persönlich würde ihn abhaken, auch wenn es weh tut.

 

2 LikesGefällt mir
1. September um 18:56
In Antwort auf sooooophiw

Hey, ich hoffe ihr könnt mir hier weiterhelfen...

Ich habe Ende Mai angefangen jemanden zu daten. Wir haben uns sehr gut verstanden, regelmäßig getroffen und alles lief gut. Er hat mich sogar gefragt, ob ich mit ihm, seinem besten Freund (den ich zu diesem Zeitpunkt schon kannte) und dessen Freundin für 4 Tage wegfahren möchte, was dann leider aus verschiedenen Gründen jedoch doch nicht geklappt hat. 

Das letzte Mal als ich mich mit ihm getroffen habe, habe ich dann das erste Mal bei ihm übernachtet. Es war nicht das erste Mal, dass wir Sex hatten, aber halt das erste Mal, dass ich bei ihm übernachtet habe.

Am nächsten Tag habe ich ihn gefragt, ob er schon weiß, wann er das nächste Mal Zeit hat, woraufhin er meinte, dass das in den nächsten Tagen schwierig wird, weil ihm bald die Weisheitszähne gezogen werden und er bis dahin noch seine Hausarbeit fertig schreiben muss. Alles klar, kein Problem, kann ich verstehen.

Als er seine OP hatte, habe ich ihm geschrieben und gefragt, wie die OP lief. Wir beide sind keine Menschen die 24/7 miteinander schreiben, deswegen finde ich es auch nicht schlimm wenn man nicht sofort antwortet, aber er ließ mit seiner Antwort auf eine einfache Ja/Nein-Frage 3 Tage warten. Das ging noch zwei Mal so, dann habe ich ihm klar gemacht, dass ich so was blöd finde, und eine Konversation nicht so funktioniert. Er meinte, dass er das verstehen kann, doch geändert hat sich daran nicht viel.

Das alles ist jetzt 3 Wochen her. Ich habe ihm vorletzte Woche geschrieben wann er wieder Mal Zeit hätte, sich zu treffen und er meinte, dass er mir nächste Woche (also letzte Woche) Bescheid geben würde, weil er momentan viel Stress hat. Er hat sich seitdem aber nicht mehr bei mir gemeldet.

Bevor die Situation zwischen uns so geworden ist wie momentan war es eigentlich nie so, dass er sich so abweisend verhalten hat wie jetzt. Er selber hat auch meistens nach den nächsten Treffen gefragt.

Könnt ihr mir helfen? Vielleicht könnt ihr das aus einem anderen Blickwinkel betrachten als ich? 

Er hat das Interesse verloren oder eine andere kennengelernt. Vielleicht hat er sich gemerkt, dass es doch nicht so gut passt zwischen euch. Passiert leider. Ich würde gar nichts mehr machen. Wenn sie ihn abserviert, meldet er sich wieder, weil er weiss dass du auf ihn wartest 

Gefällt mir
1. September um 19:01
In Antwort auf xenia88

Sobald der Date-Partner bei neuer Terminvereinbarung vage und abstrakt wird, gehen bei mir die Alarmglocken los. 

Wenn du jemandem gefällst, dann hat er keine Schmerzen, keine Hausarbeiten, keine Termine, die ihn davon abhalten könnten, dich sehen zu wollen. 

Liebe Frauen: ihr müsst von Anfang an klarstellen, was ihr selbst möchtet. Wenn ihr Männern aber den Eindruck gebt, dass ihr selbst es nicht allzu ernst nehmt und cool und casual daherkommen möchtet, dann dürft ihr nicht überrascht sein, wenn sie es am Ende nicht ernst nehmen. 

Man lernt auf die harte Tour, mit wem man ins Bett hüpft. 

Aber kein Mann, der dich im Bett hatte, sollte sich so verhalten dürfen. 

Also: Grenzen setzen. Sich selbst schätzen. 

Ich persönlich würde ihn abhaken, auch wenn es weh tut.

 

Und was ist wenn von Anfang an eigentlich klar war, dass von beiden Seiten ernste Absichten bestehen?
Wir hatten da schon drüber geredet und das war eigentlich klar.
Ich hatte vor einiger Zeit auch überlegt für das Studium wegzuziehen und er hatte mich gefragt ob ich mir dann eine Fernebziehung vorstellen könnte. Spricht so etwas nicht auch für ernste Absichten seinerseits?

Gefällt mir
1. September um 19:03
In Antwort auf muc.ist

Er hat das Interesse verloren oder eine andere kennengelernt. Vielleicht hat er sich gemerkt, dass es doch nicht so gut passt zwischen euch. Passiert leider. Ich würde gar nichts mehr machen. Wenn sie ihn abserviert, meldet er sich wieder, weil er weiss dass du auf ihn wartest 

Aber kann so etwas von jetzt auf gleich passieren? Wie gesagt, das letzte Mal, als wir uns gesehen hatten, lief alles super (dachte ich zumindestens)

Gefällt mir
1. September um 19:05
In Antwort auf sooooophiw

Das ist mir klar. Ich meinte worum es in dem Buch geht.

Aoke. Es geht um Verständniss, deshalb heisst es so.

Gefällt mir
1. September um 19:06
In Antwort auf sooooophiw

Naja vorher hat er sich ja nicht so verhalten. Deswegen bin ich ja jetzt auch so verwirrt. Wenn er sich von Anfang an so verhalten hätte, hätte ich die Finger von ihm gelassen

Naja, es ist jetzt nicht mehr vorher.

Gefällt mir
1. September um 20:36
In Antwort auf sooooophiw

Und was ist wenn von Anfang an eigentlich klar war, dass von beiden Seiten ernste Absichten bestehen?
Wir hatten da schon drüber geredet und das war eigentlich klar.
Ich hatte vor einiger Zeit auch überlegt für das Studium wegzuziehen und er hatte mich gefragt ob ich mir dann eine Fernebziehung vorstellen könnte. Spricht so etwas nicht auch für ernste Absichten seinerseits?

Vielleicht war er nicht ehrlich oder hat es sich zwischenzeitlich anders überlegt. Am Besten wäre es vielleicht, ihn jetzt direkt drauf anzusprechen.

Es bringt nichts, an die schönen Zeiten zurückzublicken, in denen er alles initiiert hat und großes Interesse gezeigt hat. Interesse kann verfliegen und dann bedeutet das alles nichts mehr. 

Eine klare Antwort ist besser, als hingehalten zu werden. Er sollte dir die Möglichkeiten geben, ihn abhaken zu können, wenn er schon selbst nicht mehr will. Sonst zieht sich das wie Kaugummi und tut am Ende nur noch mehr weh.

Zudem geht es hier um ein paar Monate und nicht um eine langjährige Beziehung – den hast du schnell wieder aus dem Kopf. Besser früher als später  

1 LikesGefällt mir
1. September um 22:26
In Antwort auf xenia88

Vielleicht war er nicht ehrlich oder hat es sich zwischenzeitlich anders überlegt. Am Besten wäre es vielleicht, ihn jetzt direkt drauf anzusprechen.

Es bringt nichts, an die schönen Zeiten zurückzublicken, in denen er alles initiiert hat und großes Interesse gezeigt hat. Interesse kann verfliegen und dann bedeutet das alles nichts mehr. 

Eine klare Antwort ist besser, als hingehalten zu werden. Er sollte dir die Möglichkeiten geben, ihn abhaken zu können, wenn er schon selbst nicht mehr will. Sonst zieht sich das wie Kaugummi und tut am Ende nur noch mehr weh.

Zudem geht es hier um ein paar Monate und nicht um eine langjährige Beziehung – den hast du schnell wieder aus dem Kopf. Besser früher als später  

ich würde mir ja gerne Klarheit darüber verschaffen und ihn ansprechen, ich weiß auch dass das mir helfen würde, ihn abzuhaken. Aber wenn er mir nicht antwortet ist das ziemlich schwierig 

1 LikesGefällt mir
1. September um 22:36
In Antwort auf sooooophiw

ich würde mir ja gerne Klarheit darüber verschaffen und ihn ansprechen, ich weiß auch dass das mir helfen würde, ihn abzuhaken. Aber wenn er mir nicht antwortet ist das ziemlich schwierig 

Kann ich verstehen, ist richtig mies und verletzend. 

Keine Antwort ist aber ganz klar auch eine Antwort. Eine Antwort ohne Anstand und Rückgrat. 

Kopf hoch und stark bleiben! Ich glaube, dein Szenario haben die meisten schon (mehr als) einmal durchmachen müssen. 

Man sollte echt Ausschau nach den Guten halten und solchen Unmenschen den Eintritt generell verweigern. 

1 LikesGefällt mir
2. September um 0:13

Hallo Sophie,

ich denke auch, du solltest genauso auf ihn eingehen wie er auf dich. Uninteressiert, kommunikationsschwach und sehr viel "eventuell" und "vielleicht". Und Tage für eine Antwort verstreichen lassen!

Schade, schon wieder ein Mann, der Streicheleinheiten und Sex ab-casht und sich dann verkrümelt.

Im Gegensatz zur oben geäußerten Meinung, du solltest nicht mit jedem in die Kiste: doch, doch! Erfahrungen sind für das Lebensverständnis wichtig. Beim Sex lernt man sehr viel über andere Menschen. Wie beim Autofahren jeder Kilometer dich sicherer macht, kann einer sexuell erfahrenen Frau keiner ein X für ein U vormachen.

Eines solltest du heute schon erkannt haben: nicht jeder Mann, mit dem du Sex hast, verdient es, daß du ihm dein Herz schenkst.

Pi




 

1 LikesGefällt mir