Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wieso fragt er mich das?

Wieso fragt er mich das?

26. Juni um 8:35 Letzte Antwort: 26. Juni um 19:27

Mein Freund m/25 und ich w/21 sind jetzt 4 Monate zusammen.

Es läuft super nur letztens war es komisch.
Und zwar hat er mich gefragt, ob ich mal Gefühle für Lukas hatte. (Lukas ist der Sohn meines Chefs)
Ich schaute ihn überrascht an und sagte Nein und fragt ihn wieso er mich das fragt.
Weil ich letztens von ihm kurz erzählt habe, meinte er.

Ich war schon ein bisschen sauer. Klar darf er mich alles fragen, aber so etwas. Ich habe ihn auch nie gefragt ober er für die mal Gefühle hatte, weil er von der erzählt hat. Schliesslich ist das auch Vergangenheit und jetzt nicht mehr wichtig.

Das war nicht das erste mal, dass er mich so etwas fragt. Ganz am Anfang unserer Beziehung haben wir über Ex Beziehungen und so gesprochen. Er ist mein erster Freund und das weiss er auch.
ich hatte mal einen guten Freund, für den hatte ich mal Gefühle. Das habe ich ihm erzählt. Darauf hat er mir verboten mit ihm zu schreiben oder mich mit ihm alleine zu treffen. 

Jetzt frage ich mich halt, hätte ich ja gesagt wegen Lukas. Hätte er mir sicher auch verboten mit ihm zu schreiben oder treffen. Aber das würde gar nicht funktionieren, weil er auch im Geschäft arbeitet. Was dann, hätte er mir gesagt ich müsse künden oder was.

Ich finde es halt doof das er mir Sachen verbietet. Ich habe ihm noch nie etwas verboten oder so. Weil ich ihm schliesslich vertraue. Vertraut er mich denn nicht? Wieso fragt er mich das überhaupt?
 

Mehr lesen

26. Juni um 9:08

Warum lässt du dir von deinem Partner Sachen verbieten ?

Ist das für dich Liebe ? Einschränkungen,Verbote und Misstrauen ?

Du hast leider ein wenig selbst Schuld, weil du das einfach mit dir machen lässt und dadurch, dass du den Kontakt abgebrochen hast, gibst du deinem Partner Macht über dich und bestätigst sein Verhalten auch noch. 

Damit führt ihr jetzt keine Beziehung mehr auf Augenhöhe und das Verhlaten deines Partners wird immer schlimmer werden.

Gefällt mir
26. Juni um 9:23

Er hat es dir verboten? Wie bitte was?

Ich habe das Gefühl dein Freund scheint wenig Selbstbewusstsein zu haben und daher reagiert er eifersüchtig. Du bist eine erwachsene Frau, natürlich hast du mal Gefühle für einen anderen Mann gehabt. Du sitzt ja nicht in einer Höhle und wartest dass dein Traummann dich abholen kommt

Für mich ist das ne riesengroße red flag die da auftaucht. Nach vier Monaten. Pass auf und lass dich nicht bevormunden von ihm.

Gefällt mir
26. Juni um 10:07
In Antwort auf jasmintheiler

Mein Freund m/25 und ich w/21 sind jetzt 4 Monate zusammen.

Es läuft super nur letztens war es komisch.
Und zwar hat er mich gefragt, ob ich mal Gefühle für Lukas hatte. (Lukas ist der Sohn meines Chefs)
Ich schaute ihn überrascht an und sagte Nein und fragt ihn wieso er mich das fragt.
Weil ich letztens von ihm kurz erzählt habe, meinte er.

Ich war schon ein bisschen sauer. Klar darf er mich alles fragen, aber so etwas. Ich habe ihn auch nie gefragt ober er für die mal Gefühle hatte, weil er von der erzählt hat. Schliesslich ist das auch Vergangenheit und jetzt nicht mehr wichtig.

Das war nicht das erste mal, dass er mich so etwas fragt. Ganz am Anfang unserer Beziehung haben wir über Ex Beziehungen und so gesprochen. Er ist mein erster Freund und das weiss er auch.
ich hatte mal einen guten Freund, für den hatte ich mal Gefühle. Das habe ich ihm erzählt. Darauf hat er mir verboten mit ihm zu schreiben oder mich mit ihm alleine zu treffen. 

Jetzt frage ich mich halt, hätte ich ja gesagt wegen Lukas. Hätte er mir sicher auch verboten mit ihm zu schreiben oder treffen. Aber das würde gar nicht funktionieren, weil er auch im Geschäft arbeitet. Was dann, hätte er mir gesagt ich müsse künden oder was.

Ich finde es halt doof das er mir Sachen verbietet. Ich habe ihm noch nie etwas verboten oder so. Weil ich ihm schliesslich vertraue. Vertraut er mich denn nicht? Wieso fragt er mich das überhaupt?
 

Oh wow, ihr seid erst seit 4 Monaten zusammen und er will dir (schon) vorschreiben, mit wem du Kontakt hast und mit wem nicht? Pass auf, dass es kein böses Erwachen gibt! Und er sich zum Kontrollfreak entpuppt. Er scheint ein kleines Selbstwertgefühl zu haben, sonst hätte er dieses Problem nicht!
Lass das nicht mit dir machen, sonst hast du bald nichts mehr zu melden. DU allein entscheidest, mit wem du Kontakt hast! Deine Vergangenheit ist deine Vergangenheit und hat mit der Gegenwart nichts zu tun. Du bist ihm keinerlei Rechenschaft schuldig. 

Gefällt mir
26. Juni um 10:34

Du musst für dich selbst entscheiden mit wem du Kontakt haben möchtest und mit wem nicht und ob dir das wert ist/wichtig ist. Mit dem Freund Kontakt zu haben für den du mal Gefühle hattest, musst du nicht wenn du jetzt eine Beziehung hast. Ich würde mich auch fragen wozu? Vielleicht fragt er dich deshalb jetzt wegen diesem Lukas oder findet das halt merkwürdig. Natürlich kann man jemanden nichts verbieten aber man darf schon Dinge ansprechen, die einen stören oder beschäftigen. Das gehört zu Beziehung dazu Ich persönlich finde seine Art nicht so schlimm, ein bißchen Eifersucht ist ok. Den perfekten Menschen gibt es nicht. Du musst halt entscheiden inwieweit und wie stark dich das stört? 

Gefällt mir
26. Juni um 11:12
In Antwort auf jasmintheiler

Mein Freund m/25 und ich w/21 sind jetzt 4 Monate zusammen.

Es läuft super nur letztens war es komisch.
Und zwar hat er mich gefragt, ob ich mal Gefühle für Lukas hatte. (Lukas ist der Sohn meines Chefs)
Ich schaute ihn überrascht an und sagte Nein und fragt ihn wieso er mich das fragt.
Weil ich letztens von ihm kurz erzählt habe, meinte er.

Ich war schon ein bisschen sauer. Klar darf er mich alles fragen, aber so etwas. Ich habe ihn auch nie gefragt ober er für die mal Gefühle hatte, weil er von der erzählt hat. Schliesslich ist das auch Vergangenheit und jetzt nicht mehr wichtig.

Das war nicht das erste mal, dass er mich so etwas fragt. Ganz am Anfang unserer Beziehung haben wir über Ex Beziehungen und so gesprochen. Er ist mein erster Freund und das weiss er auch.
ich hatte mal einen guten Freund, für den hatte ich mal Gefühle. Das habe ich ihm erzählt. Darauf hat er mir verboten mit ihm zu schreiben oder mich mit ihm alleine zu treffen. 

Jetzt frage ich mich halt, hätte ich ja gesagt wegen Lukas. Hätte er mir sicher auch verboten mit ihm zu schreiben oder treffen. Aber das würde gar nicht funktionieren, weil er auch im Geschäft arbeitet. Was dann, hätte er mir gesagt ich müsse künden oder was.

Ich finde es halt doof das er mir Sachen verbietet. Ich habe ihm noch nie etwas verboten oder so. Weil ich ihm schliesslich vertraue. Vertraut er mich denn nicht? Wieso fragt er mich das überhaupt?
 

Du hast doch schon mehrmals Threads darüber eröffnet, dass dein Freund dich einschränkt und kontrolliert, oder? 

Du merkst ja selbst, dass hier Obacht geboten ist. Lass dir nichts verbieten. Man kann auf den Menschen, den man liebt, eingehen, versuchen, ihm Ängste zu nehmen, aber er muss auch "mitarbeiten", viel eher sogar liegt die Bringschuld bei ihm. Du bist für sein Paket aus der Vergangenheit nicht verantwortlich und bist auch auf verlorenem Posten, wenn dein Freund seine Probleme und Ängste nicht anerkennt. Denn er könnte dir im Extremfall alles verbieten, du könntest aus Liebe alles mitmachen, was er so an Flausen im Kopf hat und dennoch wäre es nie gut genug, weil die Umgebung vermutlich gar nicht das Problem ist (vermute ich jedenfalls), sondern seine Einstellung. Er würde vermutlich immer etwas an deiner Vergangenheit oder deinem Umgang finden, woran er etwas auszusetzen hätte. 
 

Gefällt mir
26. Juni um 11:55

Och findey das geht gar nicht. Verbote haben in einer Beziehung nix zu suchen und schon gar nicht den Kontakt zu Arbeitskollegen oder Kumoeln etc - mit so einer Eifersucht und dem grundsätzlichen Misstrauen kann ich nicht umgehen. Am Ende darfst du nicht mehr raus oder in die Arbeit, könnte ja ein Mann da sein.

Du solltest das nicht einfach nur hinnehmen und akzeptieren, sondern ihm klar machen, dass du das so nicht willst. 

Gefällt mir
26. Juni um 12:14
In Antwort auf batcat

Och findey das geht gar nicht. Verbote haben in einer Beziehung nix zu suchen und schon gar nicht den Kontakt zu Arbeitskollegen oder Kumoeln etc - mit so einer Eifersucht und dem grundsätzlichen Misstrauen kann ich nicht umgehen. Am Ende darfst du nicht mehr raus oder in die Arbeit, könnte ja ein Mann da sein.

Du solltest das nicht einfach nur hinnehmen und akzeptieren, sondern ihm klar machen, dass du das so nicht willst. 

Er hat ihr ja nicht den Kontakt mit dem Arbeitskollegen Lukas verboten.Sie nimmt an dass er das getan hätte, wenn sie ihm gesagt hätte, dass sie mal Gefühle für ihn gehabt hatte. 

Es ging ursprünglich um einen anderen Freund, für den sie mal Gefühle hatte. Klar kann er das nicht verbieten, andersherum wozu hat man Kontakt zu einem ehemaligen Schwarm wenn man in einer Beziehung ist ?

Gefällt mir
26. Juni um 12:41
In Antwort auf lava1177

Er hat ihr ja nicht den Kontakt mit dem Arbeitskollegen Lukas verboten.Sie nimmt an dass er das getan hätte, wenn sie ihm gesagt hätte, dass sie mal Gefühle für ihn gehabt hatte. 

Es ging ursprünglich um einen anderen Freund, für den sie mal Gefühle hatte. Klar kann er das nicht verbieten, andersherum wozu hat man Kontakt zu einem ehemaligen Schwarm wenn man in einer Beziehung ist ?

Vielleicht weil man gut befreundet ist?

Gefällt mir
26. Juni um 13:03
In Antwort auf lava1177

Er hat ihr ja nicht den Kontakt mit dem Arbeitskollegen Lukas verboten.Sie nimmt an dass er das getan hätte, wenn sie ihm gesagt hätte, dass sie mal Gefühle für ihn gehabt hatte. 

Es ging ursprünglich um einen anderen Freund, für den sie mal Gefühle hatte. Klar kann er das nicht verbieten, andersherum wozu hat man Kontakt zu einem ehemaligen Schwarm wenn man in einer Beziehung ist ?

Weil Gefühle vorbei gehen (können) und es Menschen gibt, die danach eine tolle,neutrale Freundschaft führen können.

Auch mit Ex Partnern befreundet zu sein, ist absolut legitim. Nur weil die Gefühle weg sind, kann der andere doch immer noch ein wundervoller Mensch sein, der das Leben des anderen weiterhin auf freundschaftlicher Basis bereichern kann.

Dass so hart abzugrenzen zeugt von eigener Unsicherheit und Eifersucht, die nicht gut für eine Beziehung sind.
 

Gefällt mir
26. Juni um 13:04
In Antwort auf jasmintheiler

Mein Freund m/25 und ich w/21 sind jetzt 4 Monate zusammen.

Es läuft super nur letztens war es komisch.
Und zwar hat er mich gefragt, ob ich mal Gefühle für Lukas hatte. (Lukas ist der Sohn meines Chefs)
Ich schaute ihn überrascht an und sagte Nein und fragt ihn wieso er mich das fragt.
Weil ich letztens von ihm kurz erzählt habe, meinte er.

Ich war schon ein bisschen sauer. Klar darf er mich alles fragen, aber so etwas. Ich habe ihn auch nie gefragt ober er für die mal Gefühle hatte, weil er von der erzählt hat. Schliesslich ist das auch Vergangenheit und jetzt nicht mehr wichtig.

Das war nicht das erste mal, dass er mich so etwas fragt. Ganz am Anfang unserer Beziehung haben wir über Ex Beziehungen und so gesprochen. Er ist mein erster Freund und das weiss er auch.
ich hatte mal einen guten Freund, für den hatte ich mal Gefühle. Das habe ich ihm erzählt. Darauf hat er mir verboten mit ihm zu schreiben oder mich mit ihm alleine zu treffen. 

Jetzt frage ich mich halt, hätte ich ja gesagt wegen Lukas. Hätte er mir sicher auch verboten mit ihm zu schreiben oder treffen. Aber das würde gar nicht funktionieren, weil er auch im Geschäft arbeitet. Was dann, hätte er mir gesagt ich müsse künden oder was.

Ich finde es halt doof das er mir Sachen verbietet. Ich habe ihm noch nie etwas verboten oder so. Weil ich ihm schliesslich vertraue. Vertraut er mich denn nicht? Wieso fragt er mich das überhaupt?
 

Woher sollen wir wissen, warum dich das dein Freund fragt? Frag doch einfach ihn!

Gefällt mir
26. Juni um 13:14
In Antwort auf lava1177

Er hat ihr ja nicht den Kontakt mit dem Arbeitskollegen Lukas verboten.Sie nimmt an dass er das getan hätte, wenn sie ihm gesagt hätte, dass sie mal Gefühle für ihn gehabt hatte. 

Es ging ursprünglich um einen anderen Freund, für den sie mal Gefühle hatte. Klar kann er das nicht verbieten, andersherum wozu hat man Kontakt zu einem ehemaligen Schwarm wenn man in einer Beziehung ist ?

Warum darf man keinen Kontakt mehr zu einem alten Schwarm oder Ex haben? Mit welchem Recht darf ein Partner das verbieten? Ich bin auch mit diversen Exen befreundet, für dich ich absolut gar keine Gefühle mehr habe, aber mit denen ich freundschaftlich verbunden bin. Ganz abgesehen vom Vater meiner Kinder, der ist natürlich auch sehr präsent und wird es auch Zeit meines Lebens sein. Ich finde nicht, dass der Partner ein Recht darauf hat, diese Kontakte zu untersagen. Wie gesagt, mit so einem grundsätzlichen Misstrauen käme ich nicht zurecht - als würde ich alles bespringen, was nicht bei drei auf den Bäumen ist 🥴 und wo zieht man da die Grenge? ein bisschen mehr Vertrauen sollte man(n) schon haben. 

Gefällt mir
26. Juni um 13:24
In Antwort auf batcat

Warum darf man keinen Kontakt mehr zu einem alten Schwarm oder Ex haben? Mit welchem Recht darf ein Partner das verbieten? Ich bin auch mit diversen Exen befreundet, für dich ich absolut gar keine Gefühle mehr habe, aber mit denen ich freundschaftlich verbunden bin. Ganz abgesehen vom Vater meiner Kinder, der ist natürlich auch sehr präsent und wird es auch Zeit meines Lebens sein. Ich finde nicht, dass der Partner ein Recht darauf hat, diese Kontakte zu untersagen. Wie gesagt, mit so einem grundsätzlichen Misstrauen käme ich nicht zurecht - als würde ich alles bespringen, was nicht bei drei auf den Bäumen ist 🥴 und wo zieht man da die Grenge? ein bisschen mehr Vertrauen sollte man(n) schon haben. 

Für mich wäre das auch so eien Kontaktkontrolle ein immenser Eingriff in meine Privatssphäre. Ich weiß, dass das viele Frauen einfach so hinnehmen oder gar selbst von ihren Männern verlangen, keinerlei Kontakt zu anderen Frauen zu haben. Erstens denke ich aber, dass das eh nicht vor Betrug schützt (im Gegenteil) und zweitens finde ich es übertrieben und übergriffig. Wer seine Beziehung so festigen muss, hat ganz andere Probleme als der Sohn des Chefs, "den man mal namentlich erwähnt hat".

Gefällt mir
26. Juni um 13:51

Wie gesagt verbieten kann man niemandem irgendwas. Jeder sucht sich selbst seine Kontakte. Jeder hat auch seine eigenen Prinzipien/Wertvorstellungen/Lebensregeln, das hat nicht immer was mit Unsicherheit oder Eifersucht zu tun, wobei doch jeder seine Schwächen hat.

Und jede Situation ist sowieso individuell. Und um was für Freundschaften geht es und welchen Platz nehmen diese im Leben ein und wo ist man in einer Beziehung bereit Kompromisse einzugehen, was kann/will man akzeptieren und was nicht?  Weil Freunde/Bekannte kann man viele haben. Wieviele echte Freunde hat man?

@Autorin: Empfindest du deinen Freund eher als sebstbewussten und/oder eifersüchtigen Menschen? 

Gefällt mir
26. Juni um 14:38
In Antwort auf lava1177

Wie gesagt verbieten kann man niemandem irgendwas. Jeder sucht sich selbst seine Kontakte. Jeder hat auch seine eigenen Prinzipien/Wertvorstellungen/Lebensregeln, das hat nicht immer was mit Unsicherheit oder Eifersucht zu tun, wobei doch jeder seine Schwächen hat.

Und jede Situation ist sowieso individuell. Und um was für Freundschaften geht es und welchen Platz nehmen diese im Leben ein und wo ist man in einer Beziehung bereit Kompromisse einzugehen, was kann/will man akzeptieren und was nicht?  Weil Freunde/Bekannte kann man viele haben. Wieviele echte Freunde hat man?

@Autorin: Empfindest du deinen Freund eher als sebstbewussten und/oder eifersüchtigen Menschen? 

Jeder hat auch seine eigenen Prinzipien/Wertvorstellungen/Lebensregeln, das hat nicht immer was mit Unsicherheit oder Eifersucht zu tun, wobei doch jeder seine Schwächen hat.

Mit was hat es denn was zu tun wenn mein Partner mir den Kontakt mit xy verbieten will? Wohlgemerkt: Verbieten!

Gefällt mir
26. Juni um 14:56
In Antwort auf soley87

Jeder hat auch seine eigenen Prinzipien/Wertvorstellungen/Lebensregeln, das hat nicht immer was mit Unsicherheit oder Eifersucht zu tun, wobei doch jeder seine Schwächen hat.

Mit was hat es denn was zu tun wenn mein Partner mir den Kontakt mit xy verbieten will? Wohlgemerkt: Verbieten!

Ok es kommt natürlich auch drauf an auf was für eine Art und Weise man es tut. Ich habe ja auch nicht behauptet dass es ok ist permanent jemanden zu kontrollieren oder was zu verbieten. Aber mir gehts jetzt eigentlich auch darum dass jeder seine Macken hat und man muss auch nicht übertreiben wenn der Partner nen Fehler macht oder mal n bißchen eifersüchtig ist. Wenn es in im Fall der Autorin extrem ist, dann muss sie entweder ne Lösung finden oder es ganz sein lassen. Die einen kommen damit klar die anderen nicht...

Und auch zu seinem Partner hat man doch normalerweise eine freundschaftliche Ebene... Und seinen Kindern verbietet man gelegentlich auch Sachen. 

Mich persönlich interessieren Exe oder was weis ich überhaupt nicht wenn ich in ner Beziehung bin. 

Gefällt mir
26. Juni um 15:07
In Antwort auf lava1177

Ok es kommt natürlich auch drauf an auf was für eine Art und Weise man es tut. Ich habe ja auch nicht behauptet dass es ok ist permanent jemanden zu kontrollieren oder was zu verbieten. Aber mir gehts jetzt eigentlich auch darum dass jeder seine Macken hat und man muss auch nicht übertreiben wenn der Partner nen Fehler macht oder mal n bißchen eifersüchtig ist. Wenn es in im Fall der Autorin extrem ist, dann muss sie entweder ne Lösung finden oder es ganz sein lassen. Die einen kommen damit klar die anderen nicht...

Und auch zu seinem Partner hat man doch normalerweise eine freundschaftliche Ebene... Und seinen Kindern verbietet man gelegentlich auch Sachen. 

Mich persönlich interessieren Exe oder was weis ich überhaupt nicht wenn ich in ner Beziehung bin. 

Schau dir doch mal die anderen Threads der TE an.

Er kontrolliert sie permanent, will ständig wissen wo sie was, wann sie kommt etc.

Und jetzt das mit dem Kontaktverbot.

Ich finde, das geht entschieden zu weit!

Ich stimme dir natürlich zu, jeder hat Macken und Fehler und reagiert nicht immer richtig und seinen Partner sollte man immer so nehmen wie er/sie ist, mit allem Drum und Dran.

ICH persönlich würde mir von meinem Partner absolut nichts verbieten lassen. Er darf eine Meinung haben und Bedenken äußern, aber sonst gar nichts.

1 LikesGefällt mir
26. Juni um 19:27
In Antwort auf lava1177

Ok es kommt natürlich auch drauf an auf was für eine Art und Weise man es tut. Ich habe ja auch nicht behauptet dass es ok ist permanent jemanden zu kontrollieren oder was zu verbieten. Aber mir gehts jetzt eigentlich auch darum dass jeder seine Macken hat und man muss auch nicht übertreiben wenn der Partner nen Fehler macht oder mal n bißchen eifersüchtig ist. Wenn es in im Fall der Autorin extrem ist, dann muss sie entweder ne Lösung finden oder es ganz sein lassen. Die einen kommen damit klar die anderen nicht...

Und auch zu seinem Partner hat man doch normalerweise eine freundschaftliche Ebene... Und seinen Kindern verbietet man gelegentlich auch Sachen. 

Mich persönlich interessieren Exe oder was weis ich überhaupt nicht wenn ich in ner Beziehung bin. 

Jaaa aber meinen Kindern sind ja noch jung und erkennen so manche Gefahr und Risiken nicht. So muss ich doch aber meinen Partner nicht behandeln, idR ist der alt genug und kann das selbst abschatzen. Wie gesagt, ich funde es übergriffig und könnte es nicht einfach so als Mscke abtun und rs mir verbieten lassen. Warum sollte sie den Kontakt sein lassen, wenn da nie was lief, sie nicht interessiert war und auf der Arbeit mit ihm Kontakt haben muss? Und auf welcher Grundlage überhaupt 🤔

1 LikesGefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook