Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wieso finde ich keinen Mann?

Wieso finde ich keinen Mann?

30. November 2007 um 16:10

Hallo,

mein Titel verrät schon alles. Ich finde einfach keinen Partner. Es ist wie verhext. Ich attraktiv aus (laut Freunde) und bin eigentlich nicht schüchtern und dennoch klappt es mit der Zweisamkeit nicht.

"Früher" hatte ich "Ansprüche". Ich wünschte mir einen Mann mit der im Leben steht, sich finanziert und einen gescheiten Beruf nachgeht. Ich wollte einen, der zu mir paßt!Das ist doch nicht zu viel verlangt, oder?

Das hat nicht geklappt, mich sprechen meist Männer an, die nichts im Leben erreicht haben und überhaupt nicht zu mir passen!

Ich muß zugeben, daß ich nicht gerade viel unternehme um Männer kennen zu lernen. Clubbesuche etc. hab ich schon längst aufgegeben, da ich feststellte, daß ich dort sicherlich nicht den Mann fürs Leben kennen lernen werde.

Ich hab wirklich keine hohen Ansprüche! Aber irgendwie wirke ich auf die Männer nicht anziehend, oder ich ziehe nur die "falschen" an.

Ich hab beruflich schon viel erreicht, aber privat bin ich ne Null. Ich beneide Menschen, bei denen es umgekehrt ist...

Vielen Dank fürs Lesen!

Mehr lesen

30. November 2007 um 16:16

Würdest du mit dir zusammensein wollen?
bitte verstehe mich nicht falsch aber stell dir mal vor, ein gutaussehender, bruflich erfolgreicher aber von sich selbst null überzeugter mann würde dich ansprechen. würdest du nicht denken...dass mit dem etwas nicht stimmt?
bleib bei deinen ansprüchen, kauf dir ein neues kleid, geh in einen club um zu tanzen ( und NICHT um männer kennenzulernen) und amüsiere dich mit dir selber. ich wette, dass du - sobald du mit dir selber im reinen bist- einen ganz tollen typen kennenlernst, der sogar noch deine höchsten ( absolut legitimen) ansprüchengerecht wird .gruß

3 LikesGefällt mir

30. November 2007 um 16:33

Was?
Sorry, aber was willst du mit einem Mann, der viel erreicht hat, aber keine Zeit für dich hat und keine Zeit zum Leben hat?

Es kommt auf den Charakter an und nicht auf sein Geld, sein Haus oder sein Auto.

Liebr einen, der nix erreicht hat, aber dafür einen guten Charakter hat.

No offence

1 LikesGefällt mir

30. November 2007 um 16:42

Bitte
versteht mich nicht falsch!

Ich suche keinen Mann, der alles im Leben erreicht hat. Ich bin nicht aufs Geld aus!
Ich verdiene mein eigenes Geld.

Die Männer die mich bisher angesprochen haben, fand ich, unabhängig von ihrem beruflichen Status, einfach nicht interessant.Die meisten waren leider arbeitslos oder wie sie selbst sageten: arbeitssuchend.

Ich habe nichts gegen solche Männer! Wenn mir ein Mann gut gefällt und charakterlich zu mir paßt, mich einfach wahnsinnig macht, dann ist es mir egal was er beruflich macht. Klar, wünsch ich mir einen mit Beruf. Ist das denn so verkehrt? Man will ja auch etwas gemeinsam unternehmen und da kostet nun Mal Geld.

Es war einfach niemand darunter, der mit wenigstens halbwegs gefiel. das ist ja das Problem.

Gefällt mir

30. November 2007 um 16:49
In Antwort auf linda21231

Bitte
versteht mich nicht falsch!

Ich suche keinen Mann, der alles im Leben erreicht hat. Ich bin nicht aufs Geld aus!
Ich verdiene mein eigenes Geld.

Die Männer die mich bisher angesprochen haben, fand ich, unabhängig von ihrem beruflichen Status, einfach nicht interessant.Die meisten waren leider arbeitslos oder wie sie selbst sageten: arbeitssuchend.

Ich habe nichts gegen solche Männer! Wenn mir ein Mann gut gefällt und charakterlich zu mir paßt, mich einfach wahnsinnig macht, dann ist es mir egal was er beruflich macht. Klar, wünsch ich mir einen mit Beruf. Ist das denn so verkehrt? Man will ja auch etwas gemeinsam unternehmen und da kostet nun Mal Geld.

Es war einfach niemand darunter, der mit wenigstens halbwegs gefiel. das ist ja das Problem.

HM?
Wieso kostet gemeinsam etwas zu unternehmen Geld?
1. ist es sooo teuer auch nicht mehr, mal ein paar Tage wegzufahren
2. kann man auch zu Hause schöen Sachen machen, die nichts kosten oder nur wenig.

1 LikesGefällt mir

30. November 2007 um 17:11
In Antwort auf tomasisteinschwein

Würdest du mit dir zusammensein wollen?
bitte verstehe mich nicht falsch aber stell dir mal vor, ein gutaussehender, bruflich erfolgreicher aber von sich selbst null überzeugter mann würde dich ansprechen. würdest du nicht denken...dass mit dem etwas nicht stimmt?
bleib bei deinen ansprüchen, kauf dir ein neues kleid, geh in einen club um zu tanzen ( und NICHT um männer kennenzulernen) und amüsiere dich mit dir selber. ich wette, dass du - sobald du mit dir selber im reinen bist- einen ganz tollen typen kennenlernst, der sogar noch deine höchsten ( absolut legitimen) ansprüchengerecht wird .gruß

Ein
wirklich schöner und treffender beitrag!

1 LikesGefällt mir

30. November 2007 um 17:44
In Antwort auf kapitalanlage1

Was?
Sorry, aber was willst du mit einem Mann, der viel erreicht hat, aber keine Zeit für dich hat und keine Zeit zum Leben hat?

Es kommt auf den Charakter an und nicht auf sein Geld, sein Haus oder sein Auto.

Liebr einen, der nix erreicht hat, aber dafür einen guten Charakter hat.

No offence

Stop mal, ein Mann der nichts erreicht hat...
... zeigt damit bereits seinen Charakter...

5 LikesGefällt mir

30. November 2007 um 19:59

Ich schätze...
... die Männer, die sich auf das Berufliche konzentrieren, habe dasselbe Problem wie du, nämlich, dass sie nicht ständig in Clubs rumhängen und Frauen angraben. Gehst du denn auch selbst auf Männer zu? Und wie lange bist du schon "auf der Suche"?

Gefällt mir

27. August 2009 um 0:15
In Antwort auf loreleyla

Ein
wirklich schöner und treffender beitrag!

Wenn ich sowas wieder höre...
Du hast einfach zu hohe und vorallem falsche Ansprüche.

Mich interessiert es nicht, ob die Frau arbeitslos, Student, Schüler oder sonst was ist, das sind alles Sachen, wo die meisten mal durchmussten.

Ich bin intelligent (ich weiß, klingt jetzt richtig prolo), und suche eine, die mir halbwegs die Stirn bieten kann.

Und ich bin auch zur Zeit arbietslos und ich bekomme bis zu 350 Euro monatlich, das aber nur 3 Monate lang. Die andere Option wäre, ich gehe auf 400 Euro-Job arbeiten. Ich wähl die einfachere Variante, auf die 50 Euro kann ich dann auch scheißen.

Bald bin ich endlich Student, musste vorher mein Bund machen, das ist echt ein fieser "1 Euro die Stunde"-Job. Und dann beim Studium bekomme ich sogar fürs Nixtun dann 550 Euro, jedoch mein Studium ist auch nicht ohne. Mathematik.

Soviel zu arbeitslos, da muss fast jedermal durch. Und wenn man kein Geld hat, kann ich nur empfehlen Blut oder Sperma zuspenden, oke bei Frauen geht das nicht so einfach, dann kan auch mal wieder knapp 500 Euro rauskriegen.

ICh habe sogar die Vermutung, dass du gar nicht weißt, was du eig. willst. Werd dir mal klar, was dein Mann sein muss oder können muss.

Bei mir ist es ganz einfach, die Frau muss mich Verzaubern können, und darf nicht rumzicken.

Und wenn die Frau anfängt von Job, Geld und Wohnung zu reden, geh ich aufs Klo und komm nicht mehr wieder, oder ich weich damit aus, wo ich z.B. das letzte Mal Urlaub machte.
Weil Letzteres immer gut klappte, kommt die Klo-Nummer nur bei hartnäckigen Frauen vor.


Außerdem glaube ich, dass dir der "Auto, Geld, Haus"-Kram doch eben wichitg ist, da du dies ja überhaupt erwähnst, wenn es dich nicht beschäfftigen würde, dann würdest du dies nicht als Problem sehen.

Aber wenn der Mann danach aussieht, als würde er seine Computersucht mit HartzIV finanzieren, dann würde ich als Frau, dann auch die Biege machen. Ja, als Mann hat man es heutzutage wirklich nicht mehr leicht, sei froh, dass du eine Frau bist. Denn so kriegst du nur die mangelhaften Angebote, und musst sie nicht selber aufstellen.^^

Achja, und bitte kein Inetportal für Partnersuche, das ist Schrott, da findet keiner was gutes. Es gibt aber auch Ausnahmen, aber die hätten auch außerhalb des Internets leicht einen passenden Partner gefunden.

1 LikesGefällt mir

27. August 2009 um 0:21


Wieso ist es denn so falsch nach nem Mann mit Beruf zu suchen?
Wenn das was ernstes wird und sie ihn die ganze Zeit erhalten muss, allein die Miete zahlt etc wird das doch auch nix für sie.
Klar ist der Charakter wichtiger, aber ist es wirklich ein SO hoher Anspruch, wenn man meint der Mann sollte nen Beruf habn?

5 LikesGefällt mir

27. August 2009 um 10:44

Kann ich alles
gut nachvollziehen.

du sagst, du ziehst nur die falschen an. du weisst also genau, was du nicht willst.

vielleicht nützt es, wenn du dir mal vorzustellen versuchst, was du dir wirklich ersehnst. dabei kannst du auch merken, dass dinge, von denen du dachtest, du brauchest sie, gar nicht wirklich brauchst. dafür andere dinge, von denen du gar nicht wusstest, dass du sie brauchst, die brauchst du.

mach vielleicht mal ein speeddating mit, da kannst du nur 3 minuten mit einem mann reden. genung um zu sehen, ob die grundchemie stimmt. wenn ok,, geht es weiter. du brauchst vielleicht mehr offenheit und mehr lockerheit. so kannst du viel auskundschaften und setzt dich nicht so unter druck. du musst nicht gleich heiraten.

ich kann mir nicht vorstellen,dass gefühle bei dir immer nur einseitig sein werden. das gibt es gar nicht.

Gefällt mir

27. August 2009 um 11:18

Da schließe ich mich an...
...auch bei mir sind es immer nur die Looser...
Schluß jetzt damit.
Ich kann es verstehen und gebe Dir einen Rat, hör auf zu suchen, lasse dich finden und ändere dringend deine innere
Einstellung.

Ich ahbe aufgegeben...BURN OUT...weil ich erst verinnerlichen muss, das nur das Beste für mich gut ist und der kommt wenn ich mich verändert habe.

Ansonsten, geht das Spiel die nächsten Jahre weiter...ich arbeite hart daran...habe jetzt erst mal alles eingestellt.
Weil es wohl auch an mir liegt und welche gut aussehende
Frau mit Herz und Hirn, will immer nur die die keiner will.
Wir beide nicht...

Ich werde den Rat einer weisen alten Frau beherzigen, die mir gerade vor 5 Min. erklärte an was es liegt.

Nur noch das Beste ist für uns gut genug.

Mal sehen ob ich mich und meine alten Verhaltensmuster ändern kann...

2 LikesGefällt mir

27. August 2009 um 13:50

Ansprüche zu haben ist Pflicht!!!!
Hallo,

Ich finde, dass es in der Natur des Menschen liegt bestimmte Ansprüche an seinen Partner zu haben.
Das ist ganz normal und war schon in der Steinzeit so.

Ich selber habe seit fünf Jahren keinen festen Freund mehr. Bin jetzt 28 und habe an mir selber bemerkt das ich den Kinderwägen immer länger hinterher glotz.

Mist jetzt wirds aber Zeit!!!!! Und das erlebe ich jetzt fast jeden Tag.
Das mit dem Mann fürs Leben, habe ich eh schon aus meinem Kopf gestrichen.
Bin zwar wirklich sehr umgänglich aber auch krasser Wassermann(frau). Also absolut freiheitsliebend.

Perfektes Lebensmodel: Mann, kommt zweimal in der Woche vorbei. Bei guter Führung,dreimal. Ich gründe eine Frauen-WG, mit vielen Kindern. Männer nur auf Bestellung!!!! Mein Glück ist mein Kind und meine Hängematte.... jeahhh!!!!

Das hört sich jetzt sehr cool an, aber das bin ich überhaupt nicht. Doch die Zeiten haben sich geändert. Wir leben ja nicht mehr in den 60er, wo ne Ehe noch normal war.

Also macht euch mal nicht ins Hemd!!! Ihr habt bestimmt tolle Freunde, Stofftiere zum kuscheln. Samenbanken gibts ja auch noch!!!

1 LikesGefällt mir

27. August 2009 um 14:21

Hallo
Mir ging es auch ne ganze zeitlang so, dass ich einfach nicht den richitgen kennen gelernt habe, aber komischerweise an einen Ort an dem ich überhaupt nicht mit dem Gedanken hingegangen bin einen Mann kennen zulernen war er dann plötzlich da und komischerweise war es auch noch er, der sich um mich bemüht hat. Ich habe gar nichts gemacht.
Ich habe meinen Freund in der Abendschule kennern gelernt und wir sind mittlerweile 5 JAhre zusammen und haben zwei süsse Kinder.
Also mein Tip, versuch es doch mal mit einen Abendkurs...vielleicht interessiert Dich ja eine Sprache oder etwas anderes und außerdem kommt so auch viel leichter ins Gespräch und meist trifft man dort nicht auf irgendwelche Männer die nichts in der Birne haben.

Gefällt mir

29. August 2009 um 20:01

Hey Waterwomen 2
Juhuuuu!!!
ich freue mich sehr, dass es da noch eine Gleichgesinnte gibt. Und sich auch nicht total in ihrem Selbstmitleid sult.

Hau rein, weiter so!!!!!
Nur die Besten der Besten haben uns verdient.
Jeahhh das Rockt.

Gefällt mir

29. August 2009 um 20:57
In Antwort auf ping35

Ansprüche zu haben ist Pflicht!!!!
Hallo,

Ich finde, dass es in der Natur des Menschen liegt bestimmte Ansprüche an seinen Partner zu haben.
Das ist ganz normal und war schon in der Steinzeit so.

Ich selber habe seit fünf Jahren keinen festen Freund mehr. Bin jetzt 28 und habe an mir selber bemerkt das ich den Kinderwägen immer länger hinterher glotz.

Mist jetzt wirds aber Zeit!!!!! Und das erlebe ich jetzt fast jeden Tag.
Das mit dem Mann fürs Leben, habe ich eh schon aus meinem Kopf gestrichen.
Bin zwar wirklich sehr umgänglich aber auch krasser Wassermann(frau). Also absolut freiheitsliebend.

Perfektes Lebensmodel: Mann, kommt zweimal in der Woche vorbei. Bei guter Führung,dreimal. Ich gründe eine Frauen-WG, mit vielen Kindern. Männer nur auf Bestellung!!!! Mein Glück ist mein Kind und meine Hängematte.... jeahhh!!!!

Das hört sich jetzt sehr cool an, aber das bin ich überhaupt nicht. Doch die Zeiten haben sich geändert. Wir leben ja nicht mehr in den 60er, wo ne Ehe noch normal war.

Also macht euch mal nicht ins Hemd!!! Ihr habt bestimmt tolle Freunde, Stofftiere zum kuscheln. Samenbanken gibts ja auch noch!!!

Frau will ja im Leben schließlich was erreichen...
.... und da muss sie halt selber Gas geben. Meine Männer haben bisher auch keinen bleibenden Eindruck auf mich hinterlassen. Bis auf eine Ausnahme, aber der scheint mich allem Anschein nach an der Nase herumzuführen.... Geschäftsmann, schickes Auto, Akademiker, mit wenig Zeitbudget.... Ich soll quasi nur "parat" stehen, wenn er mal Bock hat, aber die Tour werde ich ihm jetzt gründlich verderben... Ich habe einfach keinen Bock mehr darauf zu warten bis der Herr mal Zeit für mich hat! Ich habe beschlossen mein Leben selbst in die Hand zu nehmen, da ich nicht finanziell von einem Mann abhängig sein möchte! Seit kurzer Zeit studiere ich BWL neben dem Beruf. Es ist zwar stressig aber nach 3 Jahren habe ich es geschafft und bin finanziell unabhängig! YES!!

Wenn dann "mein Märchenprinz" rein zufällig in mein Leben schneien sollte, gut, wenn nicht auch gut. Ich werde meinen Weg auch so gehen!

P.S. Die Idee mit der Mädels- & Kinder-WG ist gar nicht mal so schlecht. Sollte man fast vermarkten....

LG
Katinka

Gefällt mir

22. Oktober 2012 um 17:18
In Antwort auf anne1967

Stop mal, ein Mann der nichts erreicht hat...
... zeigt damit bereits seinen Charakter...

............
Es gibt aber auch Menschen die sind mit Glück nicht gerade gesegnet und trotzdem können sie liebenswürdig sein. Was hat das denn mit dem beruflichen Status zu tun.

Gefällt mir

22. Oktober 2012 um 17:39

Kommt Zeit kommt Rat bzw. Mann
Das habe ich früher auch immer gedacht. Dabei lag viel an meinem Auftreten - also primär am Äußeren. Seitdem ich mir die Haare nicht mehr blondiere ist es wesentlich besser geworden - werde nicht mehr als die dumme Blonde gesehen. Übrigens ich bin naturblond und liebe kurze Kleider und so. Gleichzeitig bin ich aber auch charakterlich reifer geworden - womöglich liegt es an beidem.

Umso älter man wird umso höher die Ansprüche und das auch bei den Herren. Ich finde es immer wieder erstaunlich, dass Männer Frauen Oberflächlichkeit vorwerfen. Liebe Herren ihr seid da nicht besser - sie sollte hübsch sein und am besten immer Ja und Amen sagen....

Jahrelang habe ich gesucht und als ich aufgehört habe zu suchen, wurde ich gefunden. Dort wo ich es nie vermutete - auf der Arbeit - war bis damals ein strikter Gegner der Beziehung am Arbeitsplatz.

Wenn man sucht wird man verkrampft und das ist wirklich kontraproduktiv - lernt euch und das Leben so zu lieben wie ihr seid/es ist und es geht wie von selbst. Klar ist das leichter gesagt als getan - aber ich denke es ist die einzige Lösung.

Was bietest du dem Mann denn? Passen deine Ansprüche zu dem was du bietest?? Ich kenne viele, die in der falschen Liga suchen und so nie fündig werden.

Deine Ansprüche sind sehr hoch - da fallen weit über 50% der Männer raus - zumindest so wie ich das interpretiere.

Gefällt mir

22. Oktober 2012 um 17:41

Naja
Wenn Frau so reagiert ist sie unglücklich und daran sind in der Regel beide Partner Schuld.

Ihr habt nicht wirklich zueinander gepasst - das ist nicht allein ihre Schuld. Manchmal passt es eben einfach nicht.

Es gibt Leute die brauchen nur 1mal im Monat Sex, Andere mehrmals am Tag. Wenn so Menschen aufeinander treffen geht es langfristig nie gut, da immer irgendeiner seine Bedürfnisse zurückstecken muss.

1 LikesGefällt mir

22. Oktober 2012 um 18:04
In Antwort auf linlaluna

Kommt Zeit kommt Rat bzw. Mann
Das habe ich früher auch immer gedacht. Dabei lag viel an meinem Auftreten - also primär am Äußeren. Seitdem ich mir die Haare nicht mehr blondiere ist es wesentlich besser geworden - werde nicht mehr als die dumme Blonde gesehen. Übrigens ich bin naturblond und liebe kurze Kleider und so. Gleichzeitig bin ich aber auch charakterlich reifer geworden - womöglich liegt es an beidem.

Umso älter man wird umso höher die Ansprüche und das auch bei den Herren. Ich finde es immer wieder erstaunlich, dass Männer Frauen Oberflächlichkeit vorwerfen. Liebe Herren ihr seid da nicht besser - sie sollte hübsch sein und am besten immer Ja und Amen sagen....

Jahrelang habe ich gesucht und als ich aufgehört habe zu suchen, wurde ich gefunden. Dort wo ich es nie vermutete - auf der Arbeit - war bis damals ein strikter Gegner der Beziehung am Arbeitsplatz.

Wenn man sucht wird man verkrampft und das ist wirklich kontraproduktiv - lernt euch und das Leben so zu lieben wie ihr seid/es ist und es geht wie von selbst. Klar ist das leichter gesagt als getan - aber ich denke es ist die einzige Lösung.

Was bietest du dem Mann denn? Passen deine Ansprüche zu dem was du bietest?? Ich kenne viele, die in der falschen Liga suchen und so nie fündig werden.

Deine Ansprüche sind sehr hoch - da fallen weit über 50% der Männer raus - zumindest so wie ich das interpretiere.

.................
vielleicht funktioniert es deshalb nicht, weil man zuerst an die Ansprüche denkt und nicht ob es passt.

Gefällt mir

22. Oktober 2012 um 18:10

...................
Ist denn die Grundlage einer Beziehung S......... ? Die Frage ist warum man sich aufregt. Es gibt immer einen anderen Hintergrund. Den sollte man finden. Ich finde es erstaunlich, dass eine Frau am S.. etwas verbessern will. Ich dachte eigentlich, dass die Liebe der Ursprung ist. Dann ist das aber auch keine Partnerschaft. Dann ist das in meinen Augen eine Zweckgemeinschaft und mit Liebe hat das schon garnichts zu tun. Das mit dem zählen wie oft ist ja grausam. Vorallem, dass man sich das noch merkt. Ich kannte niemanden der so was gemacht hat und sich gemerkt hat, in Zahlen.

Gefällt mir

8. Mai 2013 um 10:55

Hohe Ansprüche
Es liegt an den hohen Ansprüchen!

Gefällt mir

30. August 2013 um 21:55


Das kann man nicht ändern, entweder das Glück trifft einen irgendwann einen Menschen kennen zu lernen oder nicht..
Den "einen" Menschen

ich bleib ewig alleine und setze mich für den Weltfrieden ein und wandere nach Afrika aus oder so.


Gefällt mir

1. September 2013 um 9:26

Interessant,
dass dieser 7 Jahre alte Fred immer noch die Gemüter bewegt. Scheint ja doch ein dauerhaftes Problem zu sein, diese ewige Partnersuche, gekrönt von völligen Misserfolg.

Die TE ist schon längst weg, aber die Argumentationskette atmet wirklich einen Hauch von Unsterblichkeit

"Das hat nicht geklappt, mich sprechen meist Männer an, die nichts im Leben erreicht haben und überhaupt nicht zu mir passen!

Ich muß zugeben, daß ich nicht gerade viel unternehme um Männer kennen zu lernen. Clubbesuche etc. hab ich schon längst aufgegeben, da ich feststellte, daß ich dort sicherlich nicht den Mann fürs Leben kennen lernen werde.

Ich hab wirklich keine hohen Ansprüche! Aber irgendwie wirke ich auf die Männer nicht anziehend, oder ich ziehe nur die "falschen" an.

Ich hab beruflich schon viel erreicht, aber privat bin ich ne Null. Ich beneide Menschen, bei denen es umgekehrt ist...!"

Ich frage mich schon, was soll man so einem Menschen raten? Therapie? Urlaub? Besäufnis? Wecker früher stellen und aufwachen?

Ratlose Grüße,
Christoph

Gefällt mir

22. November 2013 um 9:59
In Antwort auf py158

Interessant,
dass dieser 7 Jahre alte Fred immer noch die Gemüter bewegt. Scheint ja doch ein dauerhaftes Problem zu sein, diese ewige Partnersuche, gekrönt von völligen Misserfolg.

Die TE ist schon längst weg, aber die Argumentationskette atmet wirklich einen Hauch von Unsterblichkeit

"Das hat nicht geklappt, mich sprechen meist Männer an, die nichts im Leben erreicht haben und überhaupt nicht zu mir passen!

Ich muß zugeben, daß ich nicht gerade viel unternehme um Männer kennen zu lernen. Clubbesuche etc. hab ich schon längst aufgegeben, da ich feststellte, daß ich dort sicherlich nicht den Mann fürs Leben kennen lernen werde.

Ich hab wirklich keine hohen Ansprüche! Aber irgendwie wirke ich auf die Männer nicht anziehend, oder ich ziehe nur die "falschen" an.

Ich hab beruflich schon viel erreicht, aber privat bin ich ne Null. Ich beneide Menschen, bei denen es umgekehrt ist...!"

Ich frage mich schon, was soll man so einem Menschen raten? Therapie? Urlaub? Besäufnis? Wecker früher stellen und aufwachen?

Ratlose Grüße,
Christoph

Leider immer das selbe
Man(n) sieht den meisten Frauen ebend an, dass sie Sicherheiten suchen. Darauf haben Männer ebend keinen Bock. Männer suchen selbstständige, selbstbewusste Frauen.

1 LikesGefällt mir

22. November 2013 um 10:39
In Antwort auf normalo251

Leider immer das selbe
Man(n) sieht den meisten Frauen ebend an, dass sie Sicherheiten suchen. Darauf haben Männer ebend keinen Bock. Männer suchen selbstständige, selbstbewusste Frauen.

"Man(n) sieht den meisten Frauen ebend an, dass sie Sicherheiten suchen."
Ich bin mir ziemlich sicher, dass Du überhaupt nicht siehst, was die meisten Frauen suchen. Wenn Frauen an "Sicherheit(en)" interessiert sind, dann wohl in der Regel in emotionaler Hinsicht...

Gefällt mir

22. November 2013 um 11:15


"Emotionale Sicherheiten".... Auch die kosten Geld Die Weld in der Frauen leben ist knuffig, bunt, sorglos und frei. Die Realität sieht leider anders aus. Deshalb muss ich über Deine Antwort schmunzeln!

1 LikesGefällt mir

22. November 2013 um 11:38
In Antwort auf normalo251


"Emotionale Sicherheiten".... Auch die kosten Geld Die Weld in der Frauen leben ist knuffig, bunt, sorglos und frei. Die Realität sieht leider anders aus. Deshalb muss ich über Deine Antwort schmunzeln!

"Auch die kosten Geld "
Ich weiß ja nicht, wovon Du sprichst, aber das was ich meine, kostet kein Geld, sondern höchstens Zeit, Mühe und evtl. etwas Selbstbeherrschung.

Die Welt, in der Frauen (und vielleicht auch Männer?) gerne leben WÜRDEN ist vielleicht "knuffig, bunt, sorglos und frei", letzten Endes steht ihnen REAL jedoch auch nur die eine Welt zur Verfügung, in der alle anderen auch leben.

Die Flucht in Parallelwelten macht es manchmal jedoch zumindest kurzfristig erträglicher und ist sogar geschlechtsunabhängig...

Gefällt mir

23. November 2013 um 8:34

Unfassbar
goiler Kommentar

Gefällt mir

23. November 2013 um 9:33
In Antwort auf py158

Unfassbar
goiler Kommentar

Nein,
es ist KEIN "unfassbar goiler Kommentar" und nein, Ich persönlich sitze nie verzweifelt in irgendwelchen Bars rum und daher betrifft es mich auch nicht direkt.

Trotzdem ist es höchstens ein unfassbar abwertender Kommentar und ich verstehe nicht, wie man sich am scheinbaren Elend anderer so aufgeilen kann.

Was glotzt man(n) sich solche verzweifelten Individuen überhaupt so genau an, wenn man kein Interesse an ihnen hat und nicht einmal "Resteficken" in Betracht zieht?

Nein, bevor man so eine Frau anspricht, die ganz offensichtlich auf der Suche sein könnte, nervt man dann lieber eine andere, die Fröhlichkeit und pure Lebensfreude ausstrahlt und in dem Moment einen Mann so nötig hat, wie ein Fisch ein Fahrrad...

1 LikesGefällt mir

23. November 2013 um 9:45

Steinzeit-Fred?
Das Thema ist schließlich so alt, wie es Mann und Frau gibt.

Gefällt mir

23. November 2013 um 9:49
In Antwort auf konfuse

Nein,
es ist KEIN "unfassbar goiler Kommentar" und nein, Ich persönlich sitze nie verzweifelt in irgendwelchen Bars rum und daher betrifft es mich auch nicht direkt.

Trotzdem ist es höchstens ein unfassbar abwertender Kommentar und ich verstehe nicht, wie man sich am scheinbaren Elend anderer so aufgeilen kann.

Was glotzt man(n) sich solche verzweifelten Individuen überhaupt so genau an, wenn man kein Interesse an ihnen hat und nicht einmal "Resteficken" in Betracht zieht?

Nein, bevor man so eine Frau anspricht, die ganz offensichtlich auf der Suche sein könnte, nervt man dann lieber eine andere, die Fröhlichkeit und pure Lebensfreude ausstrahlt und in dem Moment einen Mann so nötig hat, wie ein Fisch ein Fahrrad...

Konfuse,
du warst doch gar nicht gemeint - warum also ziehst du dir den Schuh an? Der Kommentar ist nicht abwertend, sondern treffend - und wenn du den Tatsachen ehrlich ins Auge schaust, wirst du dem zustimmen müssen.

Die "Fisch sucht Fahrrad"-Partys waren übrigens ein großer Hit in den 1990er Jahren, weiß nicht, ob es die immer noch gibt... Als Mann kann ich dir aber sagen, dass ich allemal lieber eine lebenslustige Frau anspreche, die meine Partnerschaft so dringend braucht wie ein Fisch das Fahrrad, als eine Frau, die zwar meine Partnerschaft suchen würde, dabei aber eine so verzweifelte und vor allem unlustige und frigide Ausstrahlung hat, dass mir alles vergeht.

Freundliche Grüße,
Christoph

1 LikesGefällt mir

23. November 2013 um 9:57
In Antwort auf py158

Konfuse,
du warst doch gar nicht gemeint - warum also ziehst du dir den Schuh an? Der Kommentar ist nicht abwertend, sondern treffend - und wenn du den Tatsachen ehrlich ins Auge schaust, wirst du dem zustimmen müssen.

Die "Fisch sucht Fahrrad"-Partys waren übrigens ein großer Hit in den 1990er Jahren, weiß nicht, ob es die immer noch gibt... Als Mann kann ich dir aber sagen, dass ich allemal lieber eine lebenslustige Frau anspreche, die meine Partnerschaft so dringend braucht wie ein Fisch das Fahrrad, als eine Frau, die zwar meine Partnerschaft suchen würde, dabei aber eine so verzweifelte und vor allem unlustige und frigide Ausstrahlung hat, dass mir alles vergeht.

Freundliche Grüße,
Christoph

Was verstehst Du
unter "frigider" Ausstrahlung?

Gefällt mir

24. November 2013 um 0:45

Haste recht!!!
Nur wird uns dieses Thema mit Sicherheit überdauern
So ist halt die Realität

Gefällt mir

24. November 2013 um 6:11

Einfach mal melden!...
... alles gesagt! ;P;P ...

Gefällt mir

9. Juni 2014 um 14:46

Isaboy@live.at
ich finde das was du gesagt hast uber maner das sie finanziel gut da stehen hast du dich mal gefragt op du finanziel gut da stehst und da siht mann das du auf gel aus bist und nicht heirat weil wenn zwei menchen sich lieben konen sie als uberwinden

Gefällt mir

10. Juni 2014 um 18:34
In Antwort auf isaa98

Isaboy@live.at
ich finde das was du gesagt hast uber maner das sie finanziel gut da stehen hast du dich mal gefragt op du finanziel gut da stehst und da siht mann das du auf gel aus bist und nicht heirat weil wenn zwei menchen sich lieben konen sie als uberwinden

Hast Du auf meinen Beitrag kommentiert?
Vom finanz. habe ich nichts geschrieben. Wer geht denn heute bitte nicht arbeiten? Nur die Arbeitslosen oder Kranken. Was geht denn bitte den anderen an, was er verdient. Erst lernt man sich kennen und dann arbeitet man miteinander. Manche aber auch nicht. Es gibt meiner Meinung nach viele Männer die beziehungsunfähig sind und erst mal sich ändern, bevor sie es in Erwägung ziehen eine Frau zu suchen. Aber mal ehrlich: "So viele Männer sind es nicht, die nach der Liebe suchen und lieben wollen"! Ich erwähne da nur die Statistik mit den Millarden Umsätzen im sex. Bereich usw. usw. usw.
Da bleibt nicht mehr viel Auswahl. Ich suche schon lange nicht mehr. Viele Männer sind auch gute und schlechte Schauspieler. Märchenerzähler brauche ich nicht und will ich persönlich auch nicht haben. Entweder hat man ein gemeinsames Ziel oder nicht. Wo aber geht denn der erste Blick der Männer hin? Zu 80 % behaupte ich, der Körper.
Das sind alles Suchtkranke. Wer krank ist, muss erstmal gesund werden, sonst macht er den anderen auch krank.
So leicht lasse ich mich nicht blind machen vom Mann. Man braucht eine gute Beobachtungsgabe und das richtige Gefühl zum Einschätzen der Person.

Gefällt mir

10. Juni 2014 um 18:50
In Antwort auf normalo251

Leider immer das selbe
Man(n) sieht den meisten Frauen ebend an, dass sie Sicherheiten suchen. Darauf haben Männer ebend keinen Bock. Männer suchen selbstständige, selbstbewusste Frauen.

Normalos wie du
könnten ja sowieso keine Sicherheit bieten, also kannst du da wohl unbesorgt sein. Erfolgreiche Männer haben damit meistens weniger Probleme....

Komisch auch, dass diese "selbstbewussten" und "selbstständigen" Damen, die ja scheinbar so gefragt sind und deren oberste Priorität es ist im Beruf viel zu erreichen, reihenweise in der Röhre gucken.


Ich würde solchen Frauen empfehlen, sich mal den Stock aus dem Arsch zu ziehen, zu Schwächen zu stehen, und fünfe gerade sein zu lassen. Dann findet sich vielleicht einer....

1 LikesGefällt mir

10. Juni 2014 um 21:48

Hallo Linda
mir geht es ähnlich wie dir.
Auch ich habe beruflich viel erreicht, aber was Männer angeht, kein Erfolg und folglich ist leider auch mein Kinderwunsch unerfüllt geblieben.
Ich frage mich auch in letzter Zeit woran es wohl liegt, dass ich keinen Mann kennen lernte mit dem es passt.
Leider finde ich keine Antwort.
Es tut gut zu wissen, dass es auch noch anderen ähnlich geht. In meinem Umfeld sieht es ganz anders aus. Alle haben einen Mann gefunden, mit dem sie ihr Leben teilen wollen.

Ich habe leider kein Tipp für dich aber ich wünsche dir alles gute.

1 LikesGefällt mir

18. November 2014 um 12:21


Hallo Linda,

ich muss Dir recht geben. Club, oder Disco ist keine Stelle, wo man den Partner fürs Leben trifft.
Ich habe auch viel versucht, als ich 3 Jahre Single war.
Fitness, Arbeit und Blinddates. Leider hat nichts geklappt.

Danach habe ich Online Dating versucht.
Man muss wirklich ein Geduld haben, wenn er einen Prinz kennen lernen will. Online Portale sind voll von Männer, die keine Beziehung suchen.
Ein Portal finden, welche zu deine Vorstellungen passt, ist das Wichtigste. Versuch es z.B hier: http://datingseiten-vergleich.at . Dann muss du die Arbeit geben und dem richtigen antworten.
Keine Angst, dass du keine E-Mails bekommst. Auf jedem Dating Portal ist 10x so viel Männer als Frauen

Gefällt mir

13. Februar 2015 um 9:57

Mhhh
probiers hier,da hab ich meinen gefunden
http://partners.adklick.de/tracking.php?id=1506&action=link&user=24790&subid=0

Gefällt mir

13. Februar 2015 um 14:45

Oder
auch nicht

Gefällt mir

16. Juli 2016 um 17:55

Die Lösung?
Hey,
ich weiß ich bin spät dran jedoch hoffe ich andere die dein Schiksal teilen zu helfen.
Viele sind heutzutage wirklich noch Single auch wenn man sehr attraktiv und sehr charismatisch ist, finden diese Personen nicht den Richtigen.
Ich sage immer: Es ist dieser "Gewisse Leitfaden" den die einigen haben (Die mit einem Partner) und einige haben es nicht (Die Singles) und das ich auch vollkommen normal, jeder ist ein indiviuum!
Aber woher kriegt man denn diesen "Gewissen Leitfaden" her?
Denn dies wäre ja dann die Lösung. Im Internet kann man sehr viele Tipps/Strategien usw finden. Ich selbst biete auch einen an, jedoch kannst du im Internet unzählige finden!
Glaub mir es haben sich Menschen unmengen an Zeit genommen solche Leitfaden herzustellen. Ausprobieren schadet nicht da die Meisten zu 100% kostenlos sind wie meiner. Ich spreche aus Erfahrung!
Auf die Frage: Wieso finde ich keinen Mann. Gibt es unzählige Antworten und ebenso unzählige Tipps/Strategien.
Daher will ich dir vorab sagen: Der Weg wird kein leichter sein du wirst viel Zeit investieren ohne in den ersten Wochen etwas zurück zu bekommen. Jedoch die Zeit wo du viel Investierst (Zeit) wirst du später umso rentiert bekommen! Das verspreche ich dir.

Ich wünsche mir von Herzen dass du deinen richtigen Partner bald findest! Denn jeder auf der Welt hat das recht Glücklich zu sein dafür setze ich mich ein! Ich wünsche dir alles gute auf dieser Welt! Vergiss niemals:
Das Universum belohnt nur harte Arbeit und Ausdauer! <3

Gefällt mir

25. Februar 2018 um 10:31

Vielleicht ein paar Buchtipps, die hilfreich sein könnten:

Tracy Cabot 'Wie bringe ich einen Mann dazu, sich in mich zu verlieben'

Nita Tucker 'Schluss mit Single über 40'

Gabriela Torres 'Flirt zurück'

Alle enthalten unterschiedliche Strategien, sind aber ganz interressant.

Gefällt mir

25. Februar 2018 um 10:44
In Antwort auf kathy1812

Vielleicht ein paar Buchtipps, die hilfreich sein könnten:

Tracy Cabot 'Wie bringe ich einen Mann dazu, sich in mich zu verlieben'

Nita Tucker 'Schluss mit Single über 40'

Gabriela Torres 'Flirt zurück'

Alle enthalten unterschiedliche Strategien, sind aber ganz interressant.

liebe Kathy, vielleicht ist dir schon mal aufgefallen, dass dieser Fred über 10 (in Worten: zehn) Jahre alt ist. Entweder hat sich die TE inzwischen schon beholfen und ist glücklich geworden oder sie musste ihrem sinn- und nutzlosen, weil unbemanntem Leben bereits ein Ende setzen.

Aber Hauptsache, man kann seine Lieblingsbücher und Internet-Seiten anpreisen...

4 LikesGefällt mir

25. Februar 2018 um 11:11
In Antwort auf py158

liebe Kathy, vielleicht ist dir schon mal aufgefallen, dass dieser Fred über 10 (in Worten: zehn) Jahre alt ist. Entweder hat sich die TE inzwischen schon beholfen und ist glücklich geworden oder sie musste ihrem sinn- und nutzlosen, weil unbemanntem Leben bereits ein Ende setzen.

Aber Hauptsache, man kann seine Lieblingsbücher und Internet-Seiten anpreisen...

Na ja, hier gibt es auch jüngere Kommentare und das Thema ist leider öfters aktuell...

Gefällt mir

25. Februar 2018 um 17:21
In Antwort auf linda21231

Hallo,

mein Titel verrät schon alles. Ich finde einfach keinen Partner. Es ist wie verhext. Ich attraktiv aus (laut Freunde) und bin eigentlich nicht schüchtern und dennoch klappt es mit der Zweisamkeit nicht.

"Früher" hatte ich "Ansprüche". Ich wünschte mir einen Mann mit der im Leben steht, sich finanziert und einen gescheiten Beruf nachgeht. Ich wollte einen, der zu mir paßt!Das ist doch nicht zu viel verlangt, oder?

Das hat nicht geklappt, mich sprechen meist Männer an, die nichts im Leben erreicht haben und überhaupt nicht zu mir passen!

Ich muß zugeben, daß ich nicht gerade viel unternehme um Männer kennen zu lernen. Clubbesuche etc. hab ich schon längst aufgegeben, da ich feststellte, daß ich dort sicherlich nicht den Mann fürs Leben kennen lernen werde.

Ich hab wirklich keine hohen Ansprüche! Aber irgendwie wirke ich auf die Männer nicht anziehend, oder ich ziehe nur die "falschen" an.

Ich hab beruflich schon viel erreicht, aber privat bin ich ne Null. Ich beneide Menschen, bei denen es umgekehrt ist...

Vielen Dank fürs Lesen!

wenn Männer die Frau nach dem Äußeren bewertet, sind sie oberlfächlich
aber wenn eine Frau einen Mann nach seinem Status (Job, Geld, Auto, etc..) bewertet, dann ist das in Ordnung??

Wer hat die Norm aufgestellt, dass die ein Oberflächlichkeit besser ist als die andere?
Oberflächlichkeit bleibt Oberflächlichkeit. Frauen sind da genau so wie Männer.
 

2 LikesGefällt mir

26. Februar 2018 um 18:18
In Antwort auf linda21231

Hallo,

mein Titel verrät schon alles. Ich finde einfach keinen Partner. Es ist wie verhext. Ich attraktiv aus (laut Freunde) und bin eigentlich nicht schüchtern und dennoch klappt es mit der Zweisamkeit nicht.

"Früher" hatte ich "Ansprüche". Ich wünschte mir einen Mann mit der im Leben steht, sich finanziert und einen gescheiten Beruf nachgeht. Ich wollte einen, der zu mir paßt!Das ist doch nicht zu viel verlangt, oder?

Das hat nicht geklappt, mich sprechen meist Männer an, die nichts im Leben erreicht haben und überhaupt nicht zu mir passen!

Ich muß zugeben, daß ich nicht gerade viel unternehme um Männer kennen zu lernen. Clubbesuche etc. hab ich schon längst aufgegeben, da ich feststellte, daß ich dort sicherlich nicht den Mann fürs Leben kennen lernen werde.

Ich hab wirklich keine hohen Ansprüche! Aber irgendwie wirke ich auf die Männer nicht anziehend, oder ich ziehe nur die "falschen" an.

Ich hab beruflich schon viel erreicht, aber privat bin ich ne Null. Ich beneide Menschen, bei denen es umgekehrt ist...

Vielen Dank fürs Lesen!

Ich hab wirklich keine hohen Ansprüche! Aber irgendwie wirke ich auf die Männer nicht anziehend, oder ich ziehe nur die "falschen" an. Ich hab beruflich schon viel erreicht, aber privat bin ich ne Null. Ich beneide Menschen, bei denen es umgekehrt ist...

aber klar hast Du ''hohe Ansprüche'' - das zeigt mir bereits Dein erstes Posting. Warum Du den ''Richtigen'' nicht triffst, liegt daran, dass Du nicht selber stehst zu Deinen ''Ansprüchen'' - das ist schon ein Widerspruch in sich. Und Neid auf andere wird Dir kein Stück weiterhelfen - kümmere Dich darum, dass Du Deinen eigenen Ansprüchen genügen kannst und verstelle Dich nicht - denn auch ein Mann spürt sowas.

Du vermittelst bestimmten Männern ein Bild von Dir, dem Du dann aber gar nicht entsprichst - da wird wohl jeder Mann eher vorsichtig.
Du BIST eine Persönlichkeit - warum willst Du Dich verstecken?

Gefällt mir

11. Mai 2018 um 11:45

Ich denke, es gibt für jeden Menschen irgendwo den richtigen Partner/die richtige Partnerin. Vieleicht ist er/sie eben gerade in der falschen Beziehung. All diese Tipps das Gegenüber zu manipulieren, sich als Frau mit den Bedürfnissen nach Fürsorge und Sicherheit zu verstellen, Leitfäden für die richtige Taktik den/die jenigen zu umgarnen, sind einfach falsch. Sie führen zwar zu kurzfristiger Befriedigung, wenn der Andere darauf anspringt, aber sind nicht besser als Verkaufsgespräche die letztendlich ohne Rücksicht auf die Gangart und Ziele des Gegenübers Leben ruinieren können. Wäre das erfolgsversprechend, würde jeder Mann, der durch die Schwangerschaft einer angeblichen Affäre/"nehme die Pille"-Sprüche überrumpelt worde, ja absolut glücklich sein. Das Gegenteil ist der Fall. Männer fühlen sich verarscht, und ihr Leben ist in falsche Bahnen gelenkt. Ich denke, als Frau, dass ich mich so geben will wie ich bin: Mails zum ungünstigen Zeitpunkt schreiben, Absagen erteilen wenn der Mann mir kein gutes Gefühl vermittelt, mein Leben mit Abstrichen an Erotik und Stabilität einrichten, Geduld und Neugierde behalten, mich mal in Traurigkeit fallen lassen, mich selbst einrichten auf einer Welt die nicht nur Freude und Glück bereit hält und Genügsamkeit üben. Jede Frau muss damit rechnen, allein zu bleiben. Wir sind alle leider von den Märchen von Prinzessin und Prinz verzogen. Doch die Realität ist brutaler, aber auch aufregender. Vergebt denen, die euch abgewiesen haben, und bleibt bei euren Gefühlen, denn diese zeigen sich nicht umsonst. Darum seid konsequent wenn es nicht passt, denn die Falschen führen zu noch mehr Leid, als eure Einsamkeit.
 

1 LikesGefällt mir

11. Mai 2018 um 12:33
In Antwort auf einfach1mal.ich

Ich denke, es gibt für jeden Menschen irgendwo den richtigen Partner/die richtige Partnerin. Vieleicht ist er/sie eben gerade in der falschen Beziehung. All diese Tipps das Gegenüber zu manipulieren, sich als Frau mit den Bedürfnissen nach Fürsorge und Sicherheit zu verstellen, Leitfäden für die richtige Taktik den/die jenigen zu umgarnen, sind einfach falsch. Sie führen zwar zu kurzfristiger Befriedigung, wenn der Andere darauf anspringt, aber sind nicht besser als Verkaufsgespräche die letztendlich ohne Rücksicht auf die Gangart und Ziele des Gegenübers Leben ruinieren können. Wäre das erfolgsversprechend, würde jeder Mann, der durch die Schwangerschaft einer angeblichen Affäre/"nehme die Pille"-Sprüche überrumpelt worde, ja absolut glücklich sein. Das Gegenteil ist der Fall. Männer fühlen sich verarscht, und ihr Leben ist in falsche Bahnen gelenkt. Ich denke, als Frau, dass ich mich so geben will wie ich bin: Mails zum ungünstigen Zeitpunkt schreiben, Absagen erteilen wenn der Mann mir kein gutes Gefühl vermittelt, mein Leben mit Abstrichen an Erotik und Stabilität einrichten, Geduld und Neugierde behalten, mich mal in Traurigkeit fallen lassen, mich selbst einrichten auf einer Welt die nicht nur Freude und Glück bereit hält und Genügsamkeit üben. Jede Frau muss damit rechnen, allein zu bleiben. Wir sind alle leider von den Märchen von Prinzessin und Prinz verzogen. Doch die Realität ist brutaler, aber auch aufregender. Vergebt denen, die euch abgewiesen haben, und bleibt bei euren Gefühlen, denn diese zeigen sich nicht umsonst. Darum seid konsequent wenn es nicht passt, denn die Falschen führen zu noch mehr Leid, als eure Einsamkeit.
 

Das ist sehr schön beschrieben. Und sowieso, nur wenn man innerlich bei sich bleibt, nicht krampfhaft sucht, sich aber der eigenen Bedürfnisse (z.B. Sicherheit,Fürsorge,Erotik) dennoch bewusst bleibt statt diese zu leugnen, ist es möglich, jemandem zu begegnen, mit dem es passen könnte. Und es muss ja auch nicht immer der 'Prinz' sein.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Mein Freund trinkt Alkohol und es stört mich
Von: pixie.1999
neu
18. Januar um 8:03
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Geschenkbox

Teilen

Das könnte dir auch gefallen