Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wieso ärgern Männer Frauen?

Wieso ärgern Männer Frauen?

8. September 2014 um 1:44

Hallo Leute!
Mich würde generell mal zum einen interessieren,welche Gründe Männer haben Frauen zu ärgern bzw. ob das immer mit Gefühlen zusammenhängt. Viele Männer sagen ja auch,sie finden es lustig,wenn Frau sich drüber aufregt,aber was haben die davon oder was versprechen sie sich durch ein derartiges Verhalten?Es gibt ja auch Männer die mehrere Frauen gleichzeitig ägern,da kann ich mir kaum vorstellen,dass sie für mehrere Frauen auch Gefühle haben.

Zum anderen würde mich interessieren,in meinem Fall gibt es zum Beispiel einen männlichen Kandidaten,der genau so ein Spielchen spielt und wenn ich versuche ihn mal drauf anzusprechen kommt nur ein "du bist mir scheissegal" und schwups sucht er schnell das Weite bzw geht mir erstmal kurz aus dem Weg,aber sucht schnell wieder Aufmerksamkeit von mir und fängt wieder an z.b. dumme Sprüche zu drücken.
Zu einem Kollegen von mir meinte er,dass er nicht weiß,wieso er das macht,aber er es lustig findet,wenn ich mich aufrege und grinste frech.Mittlerweile macht er das auch manchmal bei meiner besten Freundin.Irgendwie versteh ich dieses Verhalten nicht,weil wenn mir jemand scheissegal ist,dann zieh ich doch nicht so eine Nummer ab oder?

Über ernstgemeinte Ratschläge oder eventuelle Erfahrungen wäre ich dankbar.

Mehr lesen

8. September 2014 um 16:09

Wie alt seid ihr denn?
Das klingt nämlich ziemlich nach Kindergarten.
Ein erwachsener Mann (geistig, nicht vom Geburtsjahr abhängig ) würde solche Spielchen nämlich nicht spielen.

Um es mal so zu formulieren: Wenn mir jemand wirklich völlig egal ist, dann beschäftige ich mich nicht mit ihm. Ich kann aber auch jemanden ärgern, weil ich ihn nervig finde, oder weil ich es gut finde, wenn er sich ärgert, ohne dass der Person gegenüber positive Gefühle (Interesse, Verliebtsein) bestünden.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. September 2014 um 16:37

...
Kommt auf den Mann drauf an.

Ich kenne welche, die ärgern prinzipiell alles und jeden, im sympathisch rüber zu kommen, Pluspunkte zu sammeln oder abzustecken, inwiefern sie Chancen bei der Frau haben usw. Diese Sorte übertreibt es aber leider auch oft, weil die Späße zu derb werden und sie nicht mehr merken, wann sowas unangebracht ist oder einfach, weil man sich mit ihnen nicht mehr normal unterhalten kann und sie alles ins Lächerliche ziehen.

Beides führt dazu, dass die Frauen in ihrem Alter meist nur genervt sind und sich die Männer (Mitte 20) meist nach jüngeren umschauen (17-20), weil die noch auf ihr Verhalten anspringen.

Das, was du da beschreibst, klingt nach Teenie, ein Mann, der mir sagt, ich sei ihm schei*egal, dem würde ich sowieso aus dem Weg gehen und seine Geärgere und Aufgeziehe höchstens noch mit rollenden Augen quittieren, aber sonst soweit es geht ignorieren.

Ich finde es toll, mich mit Männern zu kabbeln und Spaß zu haben - es ist eine Art des Flirtens, die einerseits unverfänglich ist und andererseits herausfordert. Aber manche Männer machen das auf eine sehr plumpe und unangenehme Art, da gehe ich dann nicht drauf ein.

Wenn er dich ärgert, weil er zu jener Art von Personen gehört, die sich darüber freuen, wenn anderen Dinge unangenehm sind oder sie sich aufregen, dann würde ich einfach soweit wie es geht meine Interaktion mit dem Kerl einschränken.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Schüchtern oder Desinteresse Mann...
Von: katana_12287494
neu
29. November 2014 um 17:11
Hoffnung(slos)?!
Von: katana_12287494
neu
8. September 2014 um 1:33
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram