Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wielange noch warten auf verheirateten mann????

Wielange noch warten auf verheirateten mann????

11. September 2006 um 17:18

Hallo ihr lieben!
Also ich fang einfach mal an zu schreiben. Bin seit einem Jahr eine Geliebte von einem verheiratetem Mann + Kind! Ich liebe ihn sehr und er sagt mir auch 20 mal am Tag wie sehr er mich liebt und wie sehr er nur mich will!
normalerweise ist auch alles super schön mit ihm, er meint seine ehe is eh kaputt und es ist nur eine frage der zeit wann er bei mir ist,
mhh er sagt mir er will mich und er kommt auch zu mir aber er weiß nicht genau wann. ich frag ihn immer wieder warum er soviel zeit braucht, er meint, dass es nicht so einfach ist, wegen der wohnung und dem geld. Ich kanns ja verstehen, aber man brauch doch nicht jahre dafür um das alles zuklären. Will er mich wirklich kommt er wirklich zu mir??? er sagt immer ja aber kann keine genaue zeit sagen.erst sagt er halbes jahr dann jahr.dann kann er keinen zeitpunkt sagen. ich habe wrklich noch hoffung weil er wirklich viel für mich tut, aber warum kann er nicht einfach gehen . ist ihm geld wichtiger als ich es bin??? und liebt er wirklich nur mich? oder spielt er mit mir.ich kann nicht mehr lange warten, ich merke wie ich fertig bin. kann nur a ihn denken und vermisse ihn höllisch. dass er nicht nachts bei mir ist macht mich fertig, dass er nicht immer da sein kann tut mir so sehr weh. wenn er mit ihr und dem kind wegfährt irgendwo und wenns nur shoppen ist, tut es mir so weh als würd jemand mein herz rausreißen. ich will auch mal wieder vollkommen glücklich sein, eine normale beziehung haben, alles unternehmen wann und was man will. aber soll ich warten und was ist wenn er es nach einem jahr immer noch nicht gemacht hat? ist es das wert zu warten. Muss noch dazu sagen bin 20 und hab mein leben zwar noch vor mir, aber will es so sehr mit ihm leben!
Danke schonmal fürs lesen.

Mehr lesen

11. September 2006 um 17:38

Hallo
Aus eigener Erfahrung kann ich dir sagen, ein Mann, der will, trennt sich. Bei einem Bekannten war es so, daß der Mann "nur" 6 Wochen fremd gegangen ist und es dann seiner Frau gesagt hat, weil er so nicht leben konnte. Heute ist er mit der anderen verheiratet. Er hatte ein Haus und es ging ihm gut. Gegangen ist er mit einem Motorrad, einem Wohnwagen und ohne Geld. Seine Frau meinte, ihr stehe es zu(sie hat nicht gearbeitet). Er hat ihr alles gelassen, Haus, Auto, vermietete Wohnungen etc. Er wollte ins neue Leben. So schnell geht es. Ich fand es ehrlich von ihm , auch er hat gelitten, weil er nie gedacht hat, daß ihm sowas mal passiert. Meiner dagegen benutzte auch solche Ausreden. Irgendwann wird er sich deiner vielleicht trennen, aber überlege, was du auf dich nimmst. Versuche davon weg zu kommen. Wielange willst du noch warten und auf wen? Bist du dir sicher, daß er bei dir anders ist? Es ist ihm egal, daß er dir und seiner Frau weh tut. Er lebt sein Ego aus. es gibt auf dieser Welt noch ein wirkliches Glück für dich, es sei denn, er entscheidet sich jetzt. wenn er dort so unglücklich ist, soll er gehen, die Liebe ist doch bei dir, sagt er.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. September 2006 um 20:11

Immer so absolut!
Ich schreibe, weil ich diesen Beitrag aufmerksam gelesen habe. sheriidan, du klingst ja wahnsinnig
abgeklärt! manchmal finde ich, gewisse leute hier haben die weisheit mit löffeln gegessen...also was ich sagen will, ist, dass die liebe viele facetten kennt. es gibt nicht nur schwarz u. weiss. ich würde der verfasserin des briefes lieber viel mut und selbstvertrauen wünschen, als ihr etwas zu prophezeien. eine trennung von frau u. kind kommt selten von heut auf morgen. ich hätte jedenfalls sehr viel mühe das vertraute zu verlassen.. mag ja sein dass deine progosen im grösseren bereich des möglichen liegen, aber eben: gib dich bitte nicht so sicher! diese "geliebte" hat kummer und leid, und da sind deine mutmassungen (vielleicht haben die beiden bald ein 2. kind etc..., "du bist die verliererin" meines erachtens total fehl am platz.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. September 2006 um 21:02
In Antwort auf smilla30

Immer so absolut!
Ich schreibe, weil ich diesen Beitrag aufmerksam gelesen habe. sheriidan, du klingst ja wahnsinnig
abgeklärt! manchmal finde ich, gewisse leute hier haben die weisheit mit löffeln gegessen...also was ich sagen will, ist, dass die liebe viele facetten kennt. es gibt nicht nur schwarz u. weiss. ich würde der verfasserin des briefes lieber viel mut und selbstvertrauen wünschen, als ihr etwas zu prophezeien. eine trennung von frau u. kind kommt selten von heut auf morgen. ich hätte jedenfalls sehr viel mühe das vertraute zu verlassen.. mag ja sein dass deine progosen im grösseren bereich des möglichen liegen, aber eben: gib dich bitte nicht so sicher! diese "geliebte" hat kummer und leid, und da sind deine mutmassungen (vielleicht haben die beiden bald ein 2. kind etc..., "du bist die verliererin" meines erachtens total fehl am platz.

Liebe smilla!
das hat hier nichts mit schwarz und weiß zu tun, es sind die erfahrungen von ca. 99 % der leseserinnen und schreiberinnen, die hier sind. vielle sind grad dabei, teilweise eine jahrelange affäre zu verdauen und zu verarbeiten-ich auch und ich bin erst seit einer woche ohne ihn. es ist mit soviel schmerz verbunden, weil jede dachte, bei ihr ist es anders-aber das ist es nicht. es sind immer die gleichen sprüche! genau das was sie hört, habe ich zweieinhalb jahre gehört und immer wieder gehofft und geglaubt. und eins sag ich dir-hätte ich den absprung nach ca 1 jahr geschafft, würde ich nicht so hadern mit mir und dem ganzen mist-es ist verletztend und schmerzhaft und das was die anderen sagen ist einfach realität! weißt du, meiner sagte noch vor 2 wochen, vielleicht kaufen wir ja dieses jahr schon gemeinsam einen weihnachtsbaum und letzten mittwoch buchte er für seine familie einen winterurlaub für februar......

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. September 2006 um 0:06

Jeder ist in der Lage
zu gehen, wenn Zeit ist. Offensichtlich scheint sie für deinen Lover immer ferner zu rücken.

Wenn er nicht einmal genaue Zeitangaben machen kann, kannst du davon ausgehen, dass es nicht in seinen Plänen ist, die Familie zu verlassen. Ein Termin mit dem Anwalt ist schnell gemacht.
Offensichtlich zögert er noch damit.

Wozu warten auf ihn? Willst du deine Jugend an einen unentschlossenen Mann verschenken, der seine Frau mit Kind betrügt und auch deine Zeit und Nerven klaut?

Sei konsequent in deinen Wünschen.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. September 2006 um 9:00

Über die postings hier...
liebe sherridan

ich gebe dir teilweise recht. diese ausreden wiederholen sich bei den männern, und die geliebten sind die leidenden, immer wieder hoffnung schöpfend... die postings hier weisen klar darauf hin. nur:

es sind ja gerade die unglücklichen, die hier schreiben! würde es sich in meinem fall jetzt zum guten wenden, so würde ich wohl dankbar an eure worte zurück denken, aber nicht mehr das forum besuchen. also: bei all denen, wo sich der mann für die geliebte entschied, sind hier schlicht u. einfach nicht vertreten.

würde gerne mal so einen positiven bericht einer geliebten lesen! gibts da jemand??

dito15: bei mir ist's jetzt auch exakt ne woche her. auch ich kämpfe noch mit der realität.... also vor ner woche hab ich erfahren, dass er eine feste freundin hat seit 7 jahren! ein halbes jahr hat er es mir verheimlicht (anscheinend aus angst, ich würde ihn verlassen, haaaa haaa). am sa. kommt er aus den ferien zurück mit ihr. bin ja gespannt, wie er sich nach seiner rückkehr verhalten wird. ich sollte sein tel. gar nie mehr abnehmen, denke ich. um mein glück wieder zu finden...

alles liebe euch allen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. September 2006 um 9:13
In Antwort auf smilla30

Über die postings hier...
liebe sherridan

ich gebe dir teilweise recht. diese ausreden wiederholen sich bei den männern, und die geliebten sind die leidenden, immer wieder hoffnung schöpfend... die postings hier weisen klar darauf hin. nur:

es sind ja gerade die unglücklichen, die hier schreiben! würde es sich in meinem fall jetzt zum guten wenden, so würde ich wohl dankbar an eure worte zurück denken, aber nicht mehr das forum besuchen. also: bei all denen, wo sich der mann für die geliebte entschied, sind hier schlicht u. einfach nicht vertreten.

würde gerne mal so einen positiven bericht einer geliebten lesen! gibts da jemand??

dito15: bei mir ist's jetzt auch exakt ne woche her. auch ich kämpfe noch mit der realität.... also vor ner woche hab ich erfahren, dass er eine feste freundin hat seit 7 jahren! ein halbes jahr hat er es mir verheimlicht (anscheinend aus angst, ich würde ihn verlassen, haaaa haaa). am sa. kommt er aus den ferien zurück mit ihr. bin ja gespannt, wie er sich nach seiner rückkehr verhalten wird. ich sollte sein tel. gar nie mehr abnehmen, denke ich. um mein glück wieder zu finden...

alles liebe euch allen!

Es gibt hier auch
einige, bei denen es gut ausgegangen ist, aber die statistik ist doch eindeutig! 97% bleiben bei ihren frauen. weißte, meiner sagte, wenn seine tochter nich wär und das neue haus, dann hätte er ihr eigenhändig die koffer rausgetragen! es ist aber nunmal alles da, also sind diese sätze null und nichtig-und den männern ist das nunmal das wichtigste! es ist natürlich um so einfacher, sich zu entscheiden, wenn nichts dran hängt!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. September 2006 um 9:25
In Antwort auf thanh_12628105

Es gibt hier auch
einige, bei denen es gut ausgegangen ist, aber die statistik ist doch eindeutig! 97% bleiben bei ihren frauen. weißte, meiner sagte, wenn seine tochter nich wär und das neue haus, dann hätte er ihr eigenhändig die koffer rausgetragen! es ist aber nunmal alles da, also sind diese sätze null und nichtig-und den männern ist das nunmal das wichtigste! es ist natürlich um so einfacher, sich zu entscheiden, wenn nichts dran hängt!

Statistiken
liebe dito15

echt? 97%? woher hast du denn diesen wert?

deiner scheint ja ein ganz schlauer zu sein...oh je. hey aber sehen wir's doch so: wenn er sich schon in die opferrolle begibt (tochter, neues haus) dann haben wir doch einfach mitleid mit ihm! mir tut er leid, dass er keine eier hat, von sich aus die verantwortung für eine entscheidung zu treffen. dass er zu feige ist. oder er ist tatsächlich sehr materiell veranlagt? ich hab auch immer freude an "neuen spielzeugen" (z.b. ein neues handy) aber irgendwann verliert es die faszination. wird auch mit dem neuen haus so sein. schliesslich liegt man so, wie man sich bettet. von dem her steht das neue haus ja unter nem tollen stern

kopf hoch dito15! der macht sich's ZU einfach.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. September 2006 um 9:27

Ich habe auch sehr lange gewartet u. es hat sich gelohnt...
Ich war mit meinem Freund (damals auch verheiratet u. 2 Kinder) 2 1/2 Jahre zusammen, bis er endlich den Mut hatte, die Scheidung durchzuziehen.
Für ihn standen immer seine Kinder im Vordergrund und er hatte panische Angst davor, sie zu verlassen...um seine Frau ging es nie, aber um die Kinder und um seine Existenz.

Ich hab genauso wie du, immer gehofft,dass er endlich den Mut hat, es durchzuziehen und dann war es auch so weit...und ich kann dir sagen, dass es einfach wunderbar gelaufen ist.

Er hat sogar das gemeinsame Sorgerecht mit seiner Frau, sieht die Kinder fast jeden zweiten Tag und mittlerweile kennen sie auch mich und mögen mich sogar... Das freut mich am meistern, hätte mir das vor einem Jahr nicht mal träumen lassen.

Mein Freund gibt jedoch sogar jetzt noch zu, dass er das selbst nicht geglaubt hat, dass er sich jemals scheiden lassen würde...man sieht also, manchmal gehts sowas doch gut aus...

Drück dir die Daumen, dass es bei dir auch so ist....

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

12. September 2006 um 9:47
In Antwort auf smilla30

Statistiken
liebe dito15

echt? 97%? woher hast du denn diesen wert?

deiner scheint ja ein ganz schlauer zu sein...oh je. hey aber sehen wir's doch so: wenn er sich schon in die opferrolle begibt (tochter, neues haus) dann haben wir doch einfach mitleid mit ihm! mir tut er leid, dass er keine eier hat, von sich aus die verantwortung für eine entscheidung zu treffen. dass er zu feige ist. oder er ist tatsächlich sehr materiell veranlagt? ich hab auch immer freude an "neuen spielzeugen" (z.b. ein neues handy) aber irgendwann verliert es die faszination. wird auch mit dem neuen haus so sein. schliesslich liegt man so, wie man sich bettet. von dem her steht das neue haus ja unter nem tollen stern

kopf hoch dito15! der macht sich's ZU einfach.

Diese
statistik wurde in einem fensehbeitrag zu diesem thema genannt, meine mom hat es sich angesehen sie ist einfach ein herz!
er hatte ja nichtmal den mut, mir ins gesicht zu sagen, dass es vorbei ist! er hat mir ne sms geschrieben! oh, das hat er übrigens vorher so um die 355 mal getan, nur dass er es jetzt wohl ernst meint und als ich vor ihm stand und sagte, er soll mir das bitte ins gesicht sagen, meinte er nur, nicht hier auf arbeit (na wo denn sonst bitte!) und als ich sagte, es wären nur maximal 3 kleine worte, schob er sich an mir vorbei und meinte, er hätte jetzt zu tun und zog ab! spätestens da war mir klar, wenn er nich mal den arsch in der hose hat, mr ins gesicht zu sagen, dass es vorbei ist, wie wollte er dann jemals seiner frau verklickern, dass er geht?????
ach so und das mit dem haus-das wollte er nich mal-ihre eltern haben ihm wohl das grundstück übergeholfen und er musste dann bauen. er hat nich mal sein herz dran gehängt, es ist nur so wahnsinnig wichtig, dass er den leuten nicht vor den kopf stößt, die ihm so geholfen haben. so ein schwachsinn-entweder es sind freunde und familie-dann werden sie es immer sein, oder eben nicht!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. September 2006 um 11:00

Danke..
erstmal für die antworten!!!!!
ich weiß irgendwie trotzdem nicht was ich tun soll.. ich hab immer die scheiß Hoffnung das er es dch macht, weil er es "angeblich" zu ihr immer gesgat hat usw. ich bin so traurig und fertig, manchmal denk ich er will mich nur hinhalten, aber manchmal macht er soviel und riskiert viel dann denk ich wieder anders. ich weiß das ist sehr naiv zu glauben, dass er sich für mich entscheidet, er hat ja fast alles zuhause!... er sagt er hält es kaum aus, aber redet immer so, als würden wir noch jahre geliebte und betrüger spielen. ich halts nicht mehr aus, alles ist so schwer und gehen kann ich nicht, hab noch die bschissene Hoffnung , dass er kommt zu mir und den traum mit ihm zu leben. warum ist es so schwer zugehen von seiner frau, wenn er sie nicht liebt, letzens hat er och gesat er hasst sie über alles!! dann meinte er noch nächsten monat komm ich und ich so ehrlich er ja und wa sis passiert NIX, sie hatten streit dann hatte er das gesagt, jetzt is alles wieder gut und er ist natürlich nicht da. Manchmal spiele ich sogar mit den gedanken ihn vor die wahl zu stellen, aber er würde sich nicht für mich entscheiden. Kennt ihr eigentlich fälle wo die geliebte, der frau alles gesat hat?? ich weiß nicht irgendwie könnte ich das nicht, auch wenn ich so am ende bin.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. September 2006 um 11:05
In Antwort auf thanh_12628105

Diese
statistik wurde in einem fensehbeitrag zu diesem thema genannt, meine mom hat es sich angesehen sie ist einfach ein herz!
er hatte ja nichtmal den mut, mir ins gesicht zu sagen, dass es vorbei ist! er hat mir ne sms geschrieben! oh, das hat er übrigens vorher so um die 355 mal getan, nur dass er es jetzt wohl ernst meint und als ich vor ihm stand und sagte, er soll mir das bitte ins gesicht sagen, meinte er nur, nicht hier auf arbeit (na wo denn sonst bitte!) und als ich sagte, es wären nur maximal 3 kleine worte, schob er sich an mir vorbei und meinte, er hätte jetzt zu tun und zog ab! spätestens da war mir klar, wenn er nich mal den arsch in der hose hat, mr ins gesicht zu sagen, dass es vorbei ist, wie wollte er dann jemals seiner frau verklickern, dass er geht?????
ach so und das mit dem haus-das wollte er nich mal-ihre eltern haben ihm wohl das grundstück übergeholfen und er musste dann bauen. er hat nich mal sein herz dran gehängt, es ist nur so wahnsinnig wichtig, dass er den leuten nicht vor den kopf stößt, die ihm so geholfen haben. so ein schwachsinn-entweder es sind freunde und familie-dann werden sie es immer sein, oder eben nicht!

An dito
Wenn ich Deine Beiträge hier lese, dann hab ich fast das Gefühl, daß wir uns denselben Mann geteilt haben... Es ist schon erstaunlich, wie viele Parallelen man oft findet - oder sind nur die Männer so einfallslos und uniform??

Jedenfalls hab ich 5 Jahre gebraucht, bis ich endlich aus der Nummer raus war. Seit einem halben Jahr ist Schluß, er war wohl kurzfristig darüber erleichtert, weil ich ihm ja auch viel Streß gemacht hab. Seit ein paar Wochen versucht er es aber wieder. Er will mich einfach nicht gehen lassen. Und das finde ich die größte Sauerei, weil er weiß, wie weh es mir getan hat und wieviel Kraft es gekostet hat.

Jedenfalls kamen haargenau die gleichen Sprüche: "An materiellen Dingen liegt mir nichts, ich würd das Haus sofort verkaufen - aber soll ich Frau und Kind vor die Tür setzen / obdachlos machen?" Auch er hat mir immer wieder versichert, daß er ohne mich nicht leben kann, spätestens nächstes Jahr.... Wenn man Fakten forderte statt Sprüche, waren diese Phrasen innerhalb von 24 Stunden nicht mehr gültig.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. September 2006 um 11:07
In Antwort auf fallenangel2006

Danke..
erstmal für die antworten!!!!!
ich weiß irgendwie trotzdem nicht was ich tun soll.. ich hab immer die scheiß Hoffnung das er es dch macht, weil er es "angeblich" zu ihr immer gesgat hat usw. ich bin so traurig und fertig, manchmal denk ich er will mich nur hinhalten, aber manchmal macht er soviel und riskiert viel dann denk ich wieder anders. ich weiß das ist sehr naiv zu glauben, dass er sich für mich entscheidet, er hat ja fast alles zuhause!... er sagt er hält es kaum aus, aber redet immer so, als würden wir noch jahre geliebte und betrüger spielen. ich halts nicht mehr aus, alles ist so schwer und gehen kann ich nicht, hab noch die bschissene Hoffnung , dass er kommt zu mir und den traum mit ihm zu leben. warum ist es so schwer zugehen von seiner frau, wenn er sie nicht liebt, letzens hat er och gesat er hasst sie über alles!! dann meinte er noch nächsten monat komm ich und ich so ehrlich er ja und wa sis passiert NIX, sie hatten streit dann hatte er das gesagt, jetzt is alles wieder gut und er ist natürlich nicht da. Manchmal spiele ich sogar mit den gedanken ihn vor die wahl zu stellen, aber er würde sich nicht für mich entscheiden. Kennt ihr eigentlich fälle wo die geliebte, der frau alles gesat hat?? ich weiß nicht irgendwie könnte ich das nicht, auch wenn ich so am ende bin.

2 Fragen
mich interessieren 2 dinge, lieben fallenangel

1. wie meinst du das, "manchmal riskiert er so viel"? was tut er genau?

2. wenn er sich sicher nicht für dich entscheidet, wieso willst du ihn? das hat nichts mit liebe zu tun.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. September 2006 um 11:17
In Antwort auf smilla30

2 Fragen
mich interessieren 2 dinge, lieben fallenangel

1. wie meinst du das, "manchmal riskiert er so viel"? was tut er genau?

2. wenn er sich sicher nicht für dich entscheidet, wieso willst du ihn? das hat nichts mit liebe zu tun.

Hm
also zu frage
1. hmm also oft ruft sie auch auf sein handy an und sagt er soll nach haus usw. mh ihm ist es dann egal und bleibt bei mir oder manchmal geht er einfach auch wenn sie ihm droht, dann kommt er zu mir trotzdem.er ruft mich auch oft an von zuhause.

zur frage 2. also ich denke, dass er sich für sie entscheidet, weil ich ihm ja dann keine zeit mehr gebe , sondern direkt fordere, dass könnte er nicht sofort. aber vielleicht kann er es auch nicht in 10 jahren.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. September 2006 um 11:22
In Antwort auf fallenangel2006

Hm
also zu frage
1. hmm also oft ruft sie auch auf sein handy an und sagt er soll nach haus usw. mh ihm ist es dann egal und bleibt bei mir oder manchmal geht er einfach auch wenn sie ihm droht, dann kommt er zu mir trotzdem.er ruft mich auch oft an von zuhause.

zur frage 2. also ich denke, dass er sich für sie entscheidet, weil ich ihm ja dann keine zeit mehr gebe , sondern direkt fordere, dass könnte er nicht sofort. aber vielleicht kann er es auch nicht in 10 jahren.....

Hmmm....
zu 1. entschuldige, aber wo ist denn da das risiko? sehr mutig klingt das wirklich nicht... er wird vor allem für sich selber schauen.

zu 2. würdest du 10 jahre auf ihn warten?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. September 2006 um 11:24
In Antwort auf smilla30

Hmmm....
zu 1. entschuldige, aber wo ist denn da das risiko? sehr mutig klingt das wirklich nicht... er wird vor allem für sich selber schauen.

zu 2. würdest du 10 jahre auf ihn warten?

Also
ich kann nicht mal mehr eine woche warten!! also vielleicht noch paar monate , aber das eigentlich auch nicht und bestimmt keine jahre mehr, ich mach mich dadurch zuviel kaputt das geht nicht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. September 2006 um 11:33
In Antwort auf fallenangel2006

Also
ich kann nicht mal mehr eine woche warten!! also vielleicht noch paar monate , aber das eigentlich auch nicht und bestimmt keine jahre mehr, ich mach mich dadurch zuviel kaputt das geht nicht

Fallenangel
also ich kann dir nur einen tipp geben, lös dich von ihm.....
auch wenn es ein fast unerträglicher schmerz ist, er wird sich nicht für dich entscheiden, sonst hätte er es schon lange gemacht...

ich war auch 2 jahre lang geliebte, und auch "meiner" hat mir immer wieder versprechungen gemacht^...aber nie gehalten..
es gibt sicher einige ausnahmen an männer, die die sich dann wirklich trennen, aber wenn dann gleich einmal, und nicht erst nach ein paar jahren...

liebe fallenangel....lieber ein ende mit schrecken, als ein schrenken ohne ende )

und glaub mir, jeder schmerz und kummer vergeht, auch bei mir ist er vergangen, und ich geniesse mein leben wieder so richtig...

lg Teufelin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. September 2006 um 11:40
In Antwort auf elif_11944445

Fallenangel
also ich kann dir nur einen tipp geben, lös dich von ihm.....
auch wenn es ein fast unerträglicher schmerz ist, er wird sich nicht für dich entscheiden, sonst hätte er es schon lange gemacht...

ich war auch 2 jahre lang geliebte, und auch "meiner" hat mir immer wieder versprechungen gemacht^...aber nie gehalten..
es gibt sicher einige ausnahmen an männer, die die sich dann wirklich trennen, aber wenn dann gleich einmal, und nicht erst nach ein paar jahren...

liebe fallenangel....lieber ein ende mit schrecken, als ein schrenken ohne ende )

und glaub mir, jeder schmerz und kummer vergeht, auch bei mir ist er vergangen, und ich geniesse mein leben wieder so richtig...

lg Teufelin

Ich misch mich auch nochmal ein...
Es ist sicherlich nicht die Regel...aber es gibt einfach auch MÄnner, die alles erst richtig "durchdenken" müssen, bevor sie den letzten Schritt wagen...
Immerhin steht viel auf dem Spiel und da wollte ich mir auch sicher sein...

Wie gesagt...meiner hat 2 1/2 Jahre überlegt und sich dann endlich RICHTIG entschieden
Aber eben, ist nicht die Regel...

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

12. September 2006 um 11:43
In Antwort auf medusa_12662532

Ich misch mich auch nochmal ein...
Es ist sicherlich nicht die Regel...aber es gibt einfach auch MÄnner, die alles erst richtig "durchdenken" müssen, bevor sie den letzten Schritt wagen...
Immerhin steht viel auf dem Spiel und da wollte ich mir auch sicher sein...

Wie gesagt...meiner hat 2 1/2 Jahre überlegt und sich dann endlich RICHTIG entschieden
Aber eben, ist nicht die Regel...

Wenn..
man jemand wirklich über alles liebt, tut man dann nicht alles für einen, auch sich trennen? Liebt er mich einfach nicht....bin ich nur sein spielzeug. ich würde alles für ihn tun.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. September 2006 um 11:47
In Antwort auf fallenangel2006

Wenn..
man jemand wirklich über alles liebt, tut man dann nicht alles für einen, auch sich trennen? Liebt er mich einfach nicht....bin ich nur sein spielzeug. ich würde alles für ihn tun.

Das sagt man oft leichter...
Es hängt soviel dran...ich habs bei meinem Freund gesehen und auch bei Bekannten...
Die Männer haben fast alles verloren, für das sie jahrelang hart gearbeitet haben!
Ich denke, da überlegt man schon mehrmals...auch wenn man liebt -u. überhaupt, wenn Kinder da sind...

Dazu kommt auch noch, dass das Gesetz die männliche Spezies bei Scheidungen nicht unbedingt unterstützt...aber das ist eine andere Geschichte.

Beurteile die Situation für dich - da kann dir niemand helfen. Du allein kennst ihn!! Mir wollte auch immer jeder einreden,dass er es sowieso NIEMALS durchzieht...aber ich hab immer auf mein GEfühl vertraut und ich wusste, dass er mich so sehr liebt,dass es nur eine Frage der zeit sei und rückwirkend kann ich sagen - auch wenns schlimm war, aber die 21/2 Jahre warens wert...

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

12. September 2006 um 11:59
In Antwort auf lys_11956303

An dito
Wenn ich Deine Beiträge hier lese, dann hab ich fast das Gefühl, daß wir uns denselben Mann geteilt haben... Es ist schon erstaunlich, wie viele Parallelen man oft findet - oder sind nur die Männer so einfallslos und uniform??

Jedenfalls hab ich 5 Jahre gebraucht, bis ich endlich aus der Nummer raus war. Seit einem halben Jahr ist Schluß, er war wohl kurzfristig darüber erleichtert, weil ich ihm ja auch viel Streß gemacht hab. Seit ein paar Wochen versucht er es aber wieder. Er will mich einfach nicht gehen lassen. Und das finde ich die größte Sauerei, weil er weiß, wie weh es mir getan hat und wieviel Kraft es gekostet hat.

Jedenfalls kamen haargenau die gleichen Sprüche: "An materiellen Dingen liegt mir nichts, ich würd das Haus sofort verkaufen - aber soll ich Frau und Kind vor die Tür setzen / obdachlos machen?" Auch er hat mir immer wieder versichert, daß er ohne mich nicht leben kann, spätestens nächstes Jahr.... Wenn man Fakten forderte statt Sprüche, waren diese Phrasen innerhalb von 24 Stunden nicht mehr gültig.

Hey,
ganz genau!!! ich kann nicht ohne dich! niemals! und ich will dich so sehr, aber ich kann noch nich! ich zerstöre mein kind, wenn ich gehe. und was ist, wenn du nach 2 wochen weg bist? du bist doch viel zu schön für mich!!! die haben bestimmt alle den gleichen kurs mitgemacht-die kennen sich alle-glaub mal!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. September 2006 um 12:09
In Antwort auf elif_11944445

Fallenangel
also ich kann dir nur einen tipp geben, lös dich von ihm.....
auch wenn es ein fast unerträglicher schmerz ist, er wird sich nicht für dich entscheiden, sonst hätte er es schon lange gemacht...

ich war auch 2 jahre lang geliebte, und auch "meiner" hat mir immer wieder versprechungen gemacht^...aber nie gehalten..
es gibt sicher einige ausnahmen an männer, die die sich dann wirklich trennen, aber wenn dann gleich einmal, und nicht erst nach ein paar jahren...

liebe fallenangel....lieber ein ende mit schrecken, als ein schrenken ohne ende )

und glaub mir, jeder schmerz und kummer vergeht, auch bei mir ist er vergangen, und ich geniesse mein leben wieder so richtig...

lg Teufelin

Konkret?
ok, was könnte fallenangel denn nun konkret machen, dass es ihr besser geht?

sammeln wir doch mal ein paar ideen..ich glaube da wäre noch manche froh (ich inklusive )

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. September 2006 um 12:21
In Antwort auf medusa_12662532

Das sagt man oft leichter...
Es hängt soviel dran...ich habs bei meinem Freund gesehen und auch bei Bekannten...
Die Männer haben fast alles verloren, für das sie jahrelang hart gearbeitet haben!
Ich denke, da überlegt man schon mehrmals...auch wenn man liebt -u. überhaupt, wenn Kinder da sind...

Dazu kommt auch noch, dass das Gesetz die männliche Spezies bei Scheidungen nicht unbedingt unterstützt...aber das ist eine andere Geschichte.

Beurteile die Situation für dich - da kann dir niemand helfen. Du allein kennst ihn!! Mir wollte auch immer jeder einreden,dass er es sowieso NIEMALS durchzieht...aber ich hab immer auf mein GEfühl vertraut und ich wusste, dass er mich so sehr liebt,dass es nur eine Frage der zeit sei und rückwirkend kann ich sagen - auch wenns schlimm war, aber die 21/2 Jahre warens wert...

Danke
für deine antwort! ja also mein gefühl sagt mir, dass er es macht, manchmal mehr manchmal weniger, aber ich denke er würde es tun. Er brauch zeit, dass weiß ich und wenn er es macht dann hat sich das warten gelohnt, aber ich habe keine garantie, auch wenn er sagt, er ist bald nur bei mir!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. September 2006 um 12:36
In Antwort auf thanh_12628105

Hey,
ganz genau!!! ich kann nicht ohne dich! niemals! und ich will dich so sehr, aber ich kann noch nich! ich zerstöre mein kind, wenn ich gehe. und was ist, wenn du nach 2 wochen weg bist? du bist doch viel zu schön für mich!!! die haben bestimmt alle den gleichen kurs mitgemacht-die kennen sich alle-glaub mal!

Besonders geil
...fand ich immer den Auspruch: "Es ist doch keine Frage des Ob, Schatz, sondern des Wie..."
Als gäbe es nix selbstverständlicheres auf der Welt, als daß er sich trennt. Hab ich ihn 3 Wochen später dran erinnert, daß er mir die Welt versprochen hat, dann kam die Gegenfrage:"Glaubst Du denn, ich hab das damals nicht auch genau so geglaubt und gemeint?" Damit war der Fall für ihn wieder mal vorübergehend erledigt.

Wenn ich allzu hartnäckig war, hat er mir immer erzählt, was er nicht zu Hause alles durchmacht und wie sehr er für uns beide kämpft. Dann kam als Ausrede "schließlich hab ich wirklich alles versucht..." und "ich möchte es doch natürlich genauso gern wie Du, aber..."

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. September 2006 um 12:46
In Antwort auf lys_11956303

Besonders geil
...fand ich immer den Auspruch: "Es ist doch keine Frage des Ob, Schatz, sondern des Wie..."
Als gäbe es nix selbstverständlicheres auf der Welt, als daß er sich trennt. Hab ich ihn 3 Wochen später dran erinnert, daß er mir die Welt versprochen hat, dann kam die Gegenfrage:"Glaubst Du denn, ich hab das damals nicht auch genau so geglaubt und gemeint?" Damit war der Fall für ihn wieder mal vorübergehend erledigt.

Wenn ich allzu hartnäckig war, hat er mir immer erzählt, was er nicht zu Hause alles durchmacht und wie sehr er für uns beide kämpft. Dann kam als Ausrede "schließlich hab ich wirklich alles versucht..." und "ich möchte es doch natürlich genauso gern wie Du, aber..."

Du sag mal,
dein typ heißt nich zufällig karsten? das sind echt genau die worte, die ich immer höre-das gibts doch nich! das ist wirklich merkwürdig! selbst das schatz hat er immer benutzt in der gleichen satzstellung. entweder es ist der gleiche, oder die waren wirklich im gleichen kurs!)) wie und warum hast du dich gtrennt?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. September 2006 um 13:34
In Antwort auf smilla30

Konkret?
ok, was könnte fallenangel denn nun konkret machen, dass es ihr besser geht?

sammeln wir doch mal ein paar ideen..ich glaube da wäre noch manche froh (ich inklusive )

Jeder muss sich selbst helfen in dieser situation
wenn man genau nachdenkt, welche gefühle dominieren in so eine dreiecksbeziehung....traurigkeit, sehnsucht, hass.....und nicht die liebe....denn die erfüllte liebe dieses mannes hat man nur zusammengerechnet ein paar tage im jahr....

ich habe IHN auch geliebt, und konnte mir auf keinen fall ein leben ohne ihn vorstellen.....aber ist das nicht ein bisschen übertrieben? ohne IHM??? wann hat man ihn den wirkliche, ist er da, wenn man in wirklich braucht....???

ich bin froh das ich den absprung geschafft habe, und ich würde mir nicht nochmal sowas anfangen.....bin zwar immer noch single, aber mir geht es viel besser als voher mit ihm, und irgendwann bin ich auch wieder für die "richtige" liebe, einen mann der für mich da ist, und mich von ganzen herzen liebt, der was ein leben mit mir verbringen will....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. September 2006 um 15:01
In Antwort auf medusa_12662532

Ich habe auch sehr lange gewartet u. es hat sich gelohnt...
Ich war mit meinem Freund (damals auch verheiratet u. 2 Kinder) 2 1/2 Jahre zusammen, bis er endlich den Mut hatte, die Scheidung durchzuziehen.
Für ihn standen immer seine Kinder im Vordergrund und er hatte panische Angst davor, sie zu verlassen...um seine Frau ging es nie, aber um die Kinder und um seine Existenz.

Ich hab genauso wie du, immer gehofft,dass er endlich den Mut hat, es durchzuziehen und dann war es auch so weit...und ich kann dir sagen, dass es einfach wunderbar gelaufen ist.

Er hat sogar das gemeinsame Sorgerecht mit seiner Frau, sieht die Kinder fast jeden zweiten Tag und mittlerweile kennen sie auch mich und mögen mich sogar... Das freut mich am meistern, hätte mir das vor einem Jahr nicht mal träumen lassen.

Mein Freund gibt jedoch sogar jetzt noch zu, dass er das selbst nicht geglaubt hat, dass er sich jemals scheiden lassen würde...man sieht also, manchmal gehts sowas doch gut aus...

Drück dir die Daumen, dass es bei dir auch so ist....

Dann
bist du eine der wenigen, bei denen es gut verlief, im wahrsten Sinne des Wortes. Viel Glück weiterhin!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. September 2006 um 15:06
In Antwort auf lys_11956303

An dito
Wenn ich Deine Beiträge hier lese, dann hab ich fast das Gefühl, daß wir uns denselben Mann geteilt haben... Es ist schon erstaunlich, wie viele Parallelen man oft findet - oder sind nur die Männer so einfallslos und uniform??

Jedenfalls hab ich 5 Jahre gebraucht, bis ich endlich aus der Nummer raus war. Seit einem halben Jahr ist Schluß, er war wohl kurzfristig darüber erleichtert, weil ich ihm ja auch viel Streß gemacht hab. Seit ein paar Wochen versucht er es aber wieder. Er will mich einfach nicht gehen lassen. Und das finde ich die größte Sauerei, weil er weiß, wie weh es mir getan hat und wieviel Kraft es gekostet hat.

Jedenfalls kamen haargenau die gleichen Sprüche: "An materiellen Dingen liegt mir nichts, ich würd das Haus sofort verkaufen - aber soll ich Frau und Kind vor die Tür setzen / obdachlos machen?" Auch er hat mir immer wieder versichert, daß er ohne mich nicht leben kann, spätestens nächstes Jahr.... Wenn man Fakten forderte statt Sprüche, waren diese Phrasen innerhalb von 24 Stunden nicht mehr gültig.

Zelda
Der tut ja so, als gäbe es sonst keine Wohnung für die Frau...grins...oh Mann, Männer!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. September 2006 um 15:07
In Antwort auf thanh_12628105

Du sag mal,
dein typ heißt nich zufällig karsten? das sind echt genau die worte, die ich immer höre-das gibts doch nich! das ist wirklich merkwürdig! selbst das schatz hat er immer benutzt in der gleichen satzstellung. entweder es ist der gleiche, oder die waren wirklich im gleichen kurs!)) wie und warum hast du dich gtrennt?

Sagt mal ihr zwei,
seid ihr sicher, daß ihr von eurem redet und nicht von meinem?...lach. Die waren echt alle in derselben Klasse!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. September 2006 um 15:10
In Antwort auf christa2210

Sagt mal ihr zwei,
seid ihr sicher, daß ihr von eurem redet und nicht von meinem?...lach. Die waren echt alle in derselben Klasse!

Jaja
welcher geliebten kommen diese sätze nicht bekannt vor.....
und jede meint, es ist eine besondere beziehung, nicht so eine wie man oft liest und hört...und im grunde ist alles das gleiche....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. September 2006 um 15:24
In Antwort auf elif_11944445

Jaja
welcher geliebten kommen diese sätze nicht bekannt vor.....
und jede meint, es ist eine besondere beziehung, nicht so eine wie man oft liest und hört...und im grunde ist alles das gleiche....

Kleine anmerkung
"schatz" oder "süsse" benutzen betrüger gerne um sich nicht zu verplappern. meisten benutzen sie die gleichen kosenamen zu hause - nur nicht den namen der geliebten zu oft in den mund nehmen - man stelle sich die pannen vor...

rike

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. September 2006 um 15:42
In Antwort auf medusa_12662532

Das sagt man oft leichter...
Es hängt soviel dran...ich habs bei meinem Freund gesehen und auch bei Bekannten...
Die Männer haben fast alles verloren, für das sie jahrelang hart gearbeitet haben!
Ich denke, da überlegt man schon mehrmals...auch wenn man liebt -u. überhaupt, wenn Kinder da sind...

Dazu kommt auch noch, dass das Gesetz die männliche Spezies bei Scheidungen nicht unbedingt unterstützt...aber das ist eine andere Geschichte.

Beurteile die Situation für dich - da kann dir niemand helfen. Du allein kennst ihn!! Mir wollte auch immer jeder einreden,dass er es sowieso NIEMALS durchzieht...aber ich hab immer auf mein GEfühl vertraut und ich wusste, dass er mich so sehr liebt,dass es nur eine Frage der zeit sei und rückwirkend kann ich sagen - auch wenns schlimm war, aber die 21/2 Jahre warens wert...

Eins wüsste ich gerne:
ging die trennung von seiner frau oder von ihm aus?

ob es sich gelohnt hat wirst du erst dann wissen, wenn er dich nicht genauso behandelt irgendwann - denn die vorstellung mit einem mann zusammen zu sein, der so voller lügen ist wie deiner, würde in mir eine panik auslösen...

rike

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. September 2006 um 15:44
In Antwort auf thanh_12628105

Du sag mal,
dein typ heißt nich zufällig karsten? das sind echt genau die worte, die ich immer höre-das gibts doch nich! das ist wirklich merkwürdig! selbst das schatz hat er immer benutzt in der gleichen satzstellung. entweder es ist der gleiche, oder die waren wirklich im gleichen kurs!)) wie und warum hast du dich gtrennt?

Vielleicht ein Klon?
Nee, Karsten heißt er nicht, aber die Parallelen sind gewaltig. Getrennt hab ich mich, weil ich einfach nicht mehr konnte. Ich hab mich in jeglicher Hinsicht vernachlässigt, sogar meine sozialen Kontakte haben irgendwann darunter gelitten. Über Ostern war er dann nicht erreichbar, auch Handy war ausgeschaltet. Bei ihm zu Hause war aber auch keiner... Er hat mir dann erzählt, daß er allein weggefahren wäre, er hätte die Tage gebraucht, um sich Distanz zu schaffen und Kraft zu tanken, weil er wieder gerade mal in seiner Trennungsphase war. Wo seine Gattin die Tage verbracht hatte konnte er mir auch nicht sagen, sie würden ja nicht mehr miteinander reden. Das war denn selbst mir zuviel, für wie blöde der mich gehalten hat.

Das Problem war ja, daß er klug ist und reden kann wie kein zweiter - deshalb hab ich auch noch nie mit einem Mann so viel Spaß gehabt. Die schlimme Seite der Medaille ist, daß ihm das Lügen dadurch so gut gelingt (die richtige Legende finden hat er das genannt).

Jedenfalls ist mir nach dieser Zeit klar, daß es nicht noch einmal passieren darf. Wenn er sich meldet, fällt es mir zwar immer noch schwer, aber andererseits weiß ich genau wie krank mich das Zusammensein mit ihm gemacht hat. Von allen Seiten krieg ich Komplimente, daß ich seit Jahren nicht so gut ausgesehen hätte (stimmt auch) und mein Selbstwertgefühl ist wieder gewachsen. Ich hab leider immer noch das Gefühl, daß ich mich nie mehr verlieben werde und er die große Liebe meines Lebens war. Aber zurückhaben will ich ihn nicht, weil ich auch nie mehr so belogen und verletzt werden möchte und mich nie mehr so fühlen will, wie in der Beziehung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. September 2006 um 15:51
In Antwort auf alya_12708452

Eins wüsste ich gerne:
ging die trennung von seiner frau oder von ihm aus?

ob es sich gelohnt hat wirst du erst dann wissen, wenn er dich nicht genauso behandelt irgendwann - denn die vorstellung mit einem mann zusammen zu sein, der so voller lügen ist wie deiner, würde in mir eine panik auslösen...

rike

Hallo Rike!
Die Trennung ging vom ihm aus...seine Frau war aber sofort einverstanden, das sie gleich wie er, nichts mehr empfand. Allerdings hat sie auch gesagt,dass sie wegen der Kinder zusammen geblieben wäre, hätte er sich das auch vorstellen können...

Zu deiner zweiten Aussagen - wenn mich nicht alles täuscht, hatten wir diese Diskussion schon mal oder?

Ich antworte trotzdem mal...
Ich gehe davon aus, dass er mich nicht so behandeln wird, denn sonst hätte die ganze Beziehung von Anfang an keinen Sinn, würd ich ständig dran denken, dass er seine Frau so lange mit mir betrogen hat.

Und ich denke mir einfach immer, hätte ich ihn erst jetzt kennen gelernt, wüsste ich über sein Vorleben nichts und müsste es auch riskieren - was übrigens normalerweise so der Fall ist.

Also glaube ich einfach an unsere Liebe, die schon sehr viel überstanden hat, gehe davon aus,dass wir beide uns gefunden haben und wir beide zusammen glücklich werden.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. September 2006 um 15:53
In Antwort auf lys_11956303

Vielleicht ein Klon?
Nee, Karsten heißt er nicht, aber die Parallelen sind gewaltig. Getrennt hab ich mich, weil ich einfach nicht mehr konnte. Ich hab mich in jeglicher Hinsicht vernachlässigt, sogar meine sozialen Kontakte haben irgendwann darunter gelitten. Über Ostern war er dann nicht erreichbar, auch Handy war ausgeschaltet. Bei ihm zu Hause war aber auch keiner... Er hat mir dann erzählt, daß er allein weggefahren wäre, er hätte die Tage gebraucht, um sich Distanz zu schaffen und Kraft zu tanken, weil er wieder gerade mal in seiner Trennungsphase war. Wo seine Gattin die Tage verbracht hatte konnte er mir auch nicht sagen, sie würden ja nicht mehr miteinander reden. Das war denn selbst mir zuviel, für wie blöde der mich gehalten hat.

Das Problem war ja, daß er klug ist und reden kann wie kein zweiter - deshalb hab ich auch noch nie mit einem Mann so viel Spaß gehabt. Die schlimme Seite der Medaille ist, daß ihm das Lügen dadurch so gut gelingt (die richtige Legende finden hat er das genannt).

Jedenfalls ist mir nach dieser Zeit klar, daß es nicht noch einmal passieren darf. Wenn er sich meldet, fällt es mir zwar immer noch schwer, aber andererseits weiß ich genau wie krank mich das Zusammensein mit ihm gemacht hat. Von allen Seiten krieg ich Komplimente, daß ich seit Jahren nicht so gut ausgesehen hätte (stimmt auch) und mein Selbstwertgefühl ist wieder gewachsen. Ich hab leider immer noch das Gefühl, daß ich mich nie mehr verlieben werde und er die große Liebe meines Lebens war. Aber zurückhaben will ich ihn nicht, weil ich auch nie mehr so belogen und verletzt werden möchte und mich nie mehr so fühlen will, wie in der Beziehung.

Dieses gefühl
kenne ich, wahrscheinlich nie wieder lieben zu können, aber weil ich auch stur und zickig bin, werde ich es schon (mich so verlieben und stärker!!!!) , nur um ihm eins auszuwischen! der idiot stand grad neben mir, bleibt leider manchmal nich aus udn glotzte mich blöd an, ich hab ihn mit keiner faser meines körpers beachtet, aber meine kollegin meint, dass er die ganze zeit geschaut hat, obwohl er immer darauf wert legte, dass es keiner in der firma merkt! aber es geht mir gut-vielleicht kommt das böse erwachen nach einer weile-ist ja erst ne woche!
woran ich mich dabei festhalte, ist sein letzter coup! hast du vielleicht schon gelesen-er sagte vor zwei wochen, vielleicht kaufen wir schon zusammen einen weihnachtsbaum und letzten mittwoch hat er einen winterurlaub für februar gebucht-mit familie versteht sich!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. September 2006 um 16:09
In Antwort auf fallenangel2006

Danke
für deine antwort! ja also mein gefühl sagt mir, dass er es macht, manchmal mehr manchmal weniger, aber ich denke er würde es tun. Er brauch zeit, dass weiß ich und wenn er es macht dann hat sich das warten gelohnt, aber ich habe keine garantie, auch wenn er sagt, er ist bald nur bei mir!

Zelda1111
Hallo,

ich will Dich nicht frustrieren, aber ich vertrau da mehr der Statistik, die rike beschrieben hat - 97% der Männer trennen sich nicht.

Ich hab auch jahrelang fest an ihn / uns geglaubt, trotz der ganzen Unkenrufe aus meinem Freundeskreis. Tjeerd bildet die rühmliche Ausnahme von 3%, und das Glück sei ihr gegönnt - schön, daß es so was auch tatsächlich gibt.

Es gibt so marode Ehekonstrukte, aber die Leute bleiben trotzdem zusammen. Die Gattin meines Freundes wußte über uns Bescheid, hat erst immer weggeguckt, danach hat sie sich wohl irgendwie damit arrangiert. Sie hat zwar gedroht, ihn zu verlassen, war aber genauso inkonsequent wie ich. Er hat sich darauf ausgeruht, daß eh immer beide Frauen für ihn da sind.

Ich bereue nicht viel in meinem Leben, auch nicht, daß ich mich überhaupt mit ihm eingelassen hab, denn ich hab ihn über alles geliebt. Aber daß es so viele Jahre waren, das ärgert mich, denn ich hätte viel früher einsehen müssen, daß das nix wird und das er das nicht schafft.

Ich bin davon überzeugt, daß er mich geliebt hat. Das ändert aber nichts daran, daß er ein Feigling ist, der es nicht schafft zu unserer Liebe zu stehen - so wie halt 97% der Männer, die eine Geliebte haben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. September 2006 um 16:11
In Antwort auf medusa_12662532

Hallo Rike!
Die Trennung ging vom ihm aus...seine Frau war aber sofort einverstanden, das sie gleich wie er, nichts mehr empfand. Allerdings hat sie auch gesagt,dass sie wegen der Kinder zusammen geblieben wäre, hätte er sich das auch vorstellen können...

Zu deiner zweiten Aussagen - wenn mich nicht alles täuscht, hatten wir diese Diskussion schon mal oder?

Ich antworte trotzdem mal...
Ich gehe davon aus, dass er mich nicht so behandeln wird, denn sonst hätte die ganze Beziehung von Anfang an keinen Sinn, würd ich ständig dran denken, dass er seine Frau so lange mit mir betrogen hat.

Und ich denke mir einfach immer, hätte ich ihn erst jetzt kennen gelernt, wüsste ich über sein Vorleben nichts und müsste es auch riskieren - was übrigens normalerweise so der Fall ist.

Also glaube ich einfach an unsere Liebe, die schon sehr viel überstanden hat, gehe davon aus,dass wir beide uns gefunden haben und wir beide zusammen glücklich werden.

Hatten wir diese Diskussion schon mal
manche diskussionen verlaufen aber anders je länger man darüber nachdenkt und sich weiterentwickelt.

dann willst du es mit verdrängen versuchen?

tjeerd - viele betrogene frauen, die mit ihren betrügern einen neuanfang versuchen werden wieder betrogen - weil sie einfach nur verdrängt haben. es ist egal welche frau an der seite eines betrügers ist oder bleibt denn betrug ist ein mangel des betrügers und kann so einfach nicht ausgeschaltet werden.

sicher wüsstest du es nicht, wenn du deine vergangenheit mit ihm nicht hättest - dann wärst du eines tages vielleicht die betrogene, die es nicht fassen kann. nun bist du vielleicht eines tages die betrogene, die es besser hätte wissen müssen.

aufjedenfall ist es schwer mit einem betrüger eine zukunft aufzubauen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. September 2006 um 16:13

Ich glaube
hallo.....
ich glaube es ist nicht der zeit nach einzuschätzen......aber wennso nach 1 jahr noch nix passiert ist....hmmm....leicht unwahrscheinlich.....
die ex-geliebte meines mannes glaubt, auch nachdem das gemeinsame kind bereits 4 jahre wird, wir uns mittlerweile ein haus gekauft haben, wohl immer noch, er kommt irgendwann..angeblich hat sie sich aber mit allem abgefunden.......
also......warte nicht mehr zu lange.....
gruß

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. September 2006 um 16:20
In Antwort auf thanh_12628105

Dieses gefühl
kenne ich, wahrscheinlich nie wieder lieben zu können, aber weil ich auch stur und zickig bin, werde ich es schon (mich so verlieben und stärker!!!!) , nur um ihm eins auszuwischen! der idiot stand grad neben mir, bleibt leider manchmal nich aus udn glotzte mich blöd an, ich hab ihn mit keiner faser meines körpers beachtet, aber meine kollegin meint, dass er die ganze zeit geschaut hat, obwohl er immer darauf wert legte, dass es keiner in der firma merkt! aber es geht mir gut-vielleicht kommt das böse erwachen nach einer weile-ist ja erst ne woche!
woran ich mich dabei festhalte, ist sein letzter coup! hast du vielleicht schon gelesen-er sagte vor zwei wochen, vielleicht kaufen wir schon zusammen einen weihnachtsbaum und letzten mittwoch hat er einen winterurlaub für februar gebucht-mit familie versteht sich!!!

Auch das kenn ich
Meiner hat mit viel Mühe den Grundriß des Hauses gezeichnet, daß er für uns bauen wollte. Außerdem konkret geplant, wie wir das machen, wenn er zu Hause ausgezogen ist (wir wohnen etwas weiter entfernt voneinander) - d.h. er hat sich nach Arbeitsstellen für mich umgeguckt, etc. Diese leeren Versprechungen und die Hoffnungen, die man daran knüpft, sind das Widerlichste überhaupt. Besonders, wenn man wie in Deinem Fall, sich auf die "schlimmen Feiertage" bezieht. Ich habe Weihnachten, Silvester und Geburtstage gehaßt - und jedes Jahr hat er mir versprochen, daß dies das letzte Mal ist, daß wir sie getrennt voneinander verbringen müssen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. September 2006 um 18:22
In Antwort auf alya_12708452

Kleine anmerkung
"schatz" oder "süsse" benutzen betrüger gerne um sich nicht zu verplappern. meisten benutzen sie die gleichen kosenamen zu hause - nur nicht den namen der geliebten zu oft in den mund nehmen - man stelle sich die pannen vor...

rike

Wie wahr
...wie wahr

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. September 2006 um 19:05
In Antwort auf alya_12708452

Hatten wir diese Diskussion schon mal
manche diskussionen verlaufen aber anders je länger man darüber nachdenkt und sich weiterentwickelt.

dann willst du es mit verdrängen versuchen?

tjeerd - viele betrogene frauen, die mit ihren betrügern einen neuanfang versuchen werden wieder betrogen - weil sie einfach nur verdrängt haben. es ist egal welche frau an der seite eines betrügers ist oder bleibt denn betrug ist ein mangel des betrügers und kann so einfach nicht ausgeschaltet werden.

sicher wüsstest du es nicht, wenn du deine vergangenheit mit ihm nicht hättest - dann wärst du eines tages vielleicht die betrogene, die es nicht fassen kann. nun bist du vielleicht eines tages die betrogene, die es besser hätte wissen müssen.

aufjedenfall ist es schwer mit einem betrüger eine zukunft aufzubauen.

Rike
Ich habe jetzt eine Weile über deine Sätze nachgedacht und stimme dir zu. Solange er sein Problem(denn das hat er ja wohl) nicht bearbeitet hat, besteht die Gefahr der Wiederholung. Ich wünsche unserer Glücklichen allerdings auch, daß er es schafft.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. September 2006 um 19:24
In Antwort auf thanh_12628105

Dieses gefühl
kenne ich, wahrscheinlich nie wieder lieben zu können, aber weil ich auch stur und zickig bin, werde ich es schon (mich so verlieben und stärker!!!!) , nur um ihm eins auszuwischen! der idiot stand grad neben mir, bleibt leider manchmal nich aus udn glotzte mich blöd an, ich hab ihn mit keiner faser meines körpers beachtet, aber meine kollegin meint, dass er die ganze zeit geschaut hat, obwohl er immer darauf wert legte, dass es keiner in der firma merkt! aber es geht mir gut-vielleicht kommt das böse erwachen nach einer weile-ist ja erst ne woche!
woran ich mich dabei festhalte, ist sein letzter coup! hast du vielleicht schon gelesen-er sagte vor zwei wochen, vielleicht kaufen wir schon zusammen einen weihnachtsbaum und letzten mittwoch hat er einen winterurlaub für februar gebucht-mit familie versteht sich!!!

Hallo
ich lese seit einer Stunde hier schon die interessanten Beiträge. Ehrlich gesagt erhoffe auch ich mir eine Lösung dadurch. Ich schilder mal kurz wie es bei mir ist. Ihn kenne ich eigentlich schon seit 3 Jahren. Er ist Kunde bei uns und kommt fast jeden Tag ins Büro. Am Anfang machte er mir ein paar Komplimente, zwinkerte mir zu usw. Ich muß dazu sagen er ist Türke. Ich wußte das er verheiratet ist. Habe damals gedacht so sind die Südländer halt. Irgendwann wurde das flirten aber intensiver und ich hab nur gedacht, ob seine Frau das weiß, was für eine Frucht die da zu Hause hat.Aber wahrscheinlich eine mit Kopftuch für Kinder und Herd. Will jetzt nicht beleidigend sein gegenüber Türkinnen, aber es gibt ja halt viele die nichts zu sagen haben. Im Job war ich ihm dann immer behilflich und bot mir seine Gegenhilfe an, die ich dann gerne einmal annahme. Zu diesem Zweck hatte ich ihn die Handynummer gegeben. Könnt euch vorstellen von da ab kam viele Flirt-SMS. Ich muß dazu sagen bin alleinerziehend mit Kind und solo, von daher tat es so mal ganz gut. Dann schlug er mir vor uns doch kostengünstiger über den MNS-Manager im Internet zu unterhalten. Was wir auch machten bis spät in der Nacht saß er in seinem Büro und ich zu Hause vor demn Rechner. Er brachte mir dann auch eine DIGI-Cam mit danit man sich sehen konnte. Zu meinem Geburtstag bekam ich 34 lange Rosen. Ein Vermögen muß der Strauß gekostet haben. Was hat mir das Ärger eingebracht mit meiner Mutter. Was war die sauer, von wegen Ausländer und verheiratet. Wußte daher sofort das ich mich ihr ganz bestimmt nicht anvertrauen kann. Dann lud er mich ein zum Essen in ein total schönes Bistro. Sah aus wie in der Türkei, es war so schön so romantisch. Die Zeit war einfach so schön. Nach einer super ätzenden Beziehung mit dem Vater meines Kindes (Alkohol und Drogen kamen ins spiel da habe ich mich ganz schnell davon gemacht), endlich jemand der mir zeigte wie toll ich war. Komplimente ohne Ende. Sehr bald ließ ich mich auf mehr ein. Er fragte auch 1000 mal ob ich sicher bin was ich tue. Er ist so lieb und sagt mir immer wie wertvoll ich bin. Im Gegensatz zu anderen Liebhabern hat er jeden Abend für mich Zeit. Bleibt bis tief in der Nacht bis ich eingeschlafen bin. Am nächsten Morgen ist er weg. Auch an Wochenende kann ich jeder Zeit mit ihm etwas unternehmen. Ich brauche es nur zu sagen. Selbst seine 2 Kinder hat er mit seiner Ehefrau für 6 Wochen in die Türkei geschickt im Sommer und ist wegen mir her geblieben. Die Frau sagt komischerweise nichts dazu. Zwischendurch sprach er einmal von Trennung von ihr, weil sie ihm hinterherspioniert hat. Aber davon ist jetzt keine Rede mehr. Ist wahrscheinlich auch nach Laune, je nachdem ob sie ihn geärgert hat. Das einzige ist er hängt so an seiner 8jährigen Tochter. Wenn seine Frau anruft auf Handy das sie mal wieder nicht schlafen kann, haut er auch sofort ab und fährt zu ihr. Kommt aber seltener vor. Nur mittlerweile bin ich an einem Punkt, wo ich nicht mehr weiß was ich davon halten soll. Ich will ihm nicht die Pistole auf die Brust setzen nun trenn dich....sonst...Ich nöchte das er merkt was ich für ihn wert bin und das von sich aus macht. Aber er deutet oft an das er Vorbild ist und das nicht so einfach ist wegen seiner Familie. Er behauptet auch, dass er seit Jahren auf der Couch schläft. Mich würde mal eure Meinung interessieren. Also wenn ich seine Frau wäre würde ich mich schon wundern, wenn er jede Nacht spät nach Hause kommt. Hinzu kommt das Beste noch, sein Bruder und sein Kumpel mit denen er zusammen arbeitet wissen von alles. Auch sein Schwager (der Mann der Schwester von der Frau). Aber ich denke mal türkische Männer halten zusammen und haben wahrscheinlich alle eine zweite Frau oder so. Am Samstag hat er gesagt könnte er über Nacht bleiben (hat er schon öfter gemacht), da seine Tochter mit der Frau bei der Schwester sind. Auf einmal kamen sie aber zurück und um 4 Uhr ging Telefon,weil Tochter nicht schlafen konnte. Er sofort los. Ich kam mir so dämlich vor. Hatte meinen Sohn extra bei Oma schlafen lassen und der haut wieder ab. Übrigens mein Sohn schläft immer wenn er kommt, er ist noch klein. Ich will nicht das er irgendwas mitkriegt. Jedenfalls habe ich jetzt zu ihm gesagt, das ich mich nicht nur auf ihn konzentrieren könnte. Wenn ein anderer käme, dann würde ich unsere Affäre beenden, da ich nicht irgendwann aufwachen möchte und er hat schöne Zeit gehabt und ich stehe alleine da und habe viele Jahre verschwendet. Heute Abend kommt er und will mir wie so oft wieder was erklären. Bin gespannt. Aber rum kommt sicherlich nix. Er spricht dann immer nur davon er hat nicht einfach im Leben und er hätte Dinge die er nicht ändern kann und er muß Vorbild sein und seine Eltern würden ihn enterben usw. Ich muß dazu sagen er hat schon ein 18jähriges Kind was er mit Anfang 20 gezeugt hat mit einer Deutschen, die ihn aber betrogen hat. Verheiratet waren sie nicht. Er hat sich dann getrennt noch während sie schwanger war und seine jetzige Frau geheiratet kurz darauf. Sie ist Türkin. Wahrscheinlich hat er geheiratet damit er dran durfte. Keine Ahnung. Bitte sagt mir mal was ihr davon haltet. Also ich glaube schon das er mich sehr liebt. Er fährt jeden Tag mehrere Kilometer auch nur um mich kurz zu sehen. Ich bekomme so viele Wünsche erfüllt und er sagt mir auch immer wieder wie wertvoll ich bin.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. September 2006 um 20:46
In Antwort auf katie_11990244

Hallo
ich lese seit einer Stunde hier schon die interessanten Beiträge. Ehrlich gesagt erhoffe auch ich mir eine Lösung dadurch. Ich schilder mal kurz wie es bei mir ist. Ihn kenne ich eigentlich schon seit 3 Jahren. Er ist Kunde bei uns und kommt fast jeden Tag ins Büro. Am Anfang machte er mir ein paar Komplimente, zwinkerte mir zu usw. Ich muß dazu sagen er ist Türke. Ich wußte das er verheiratet ist. Habe damals gedacht so sind die Südländer halt. Irgendwann wurde das flirten aber intensiver und ich hab nur gedacht, ob seine Frau das weiß, was für eine Frucht die da zu Hause hat.Aber wahrscheinlich eine mit Kopftuch für Kinder und Herd. Will jetzt nicht beleidigend sein gegenüber Türkinnen, aber es gibt ja halt viele die nichts zu sagen haben. Im Job war ich ihm dann immer behilflich und bot mir seine Gegenhilfe an, die ich dann gerne einmal annahme. Zu diesem Zweck hatte ich ihn die Handynummer gegeben. Könnt euch vorstellen von da ab kam viele Flirt-SMS. Ich muß dazu sagen bin alleinerziehend mit Kind und solo, von daher tat es so mal ganz gut. Dann schlug er mir vor uns doch kostengünstiger über den MNS-Manager im Internet zu unterhalten. Was wir auch machten bis spät in der Nacht saß er in seinem Büro und ich zu Hause vor demn Rechner. Er brachte mir dann auch eine DIGI-Cam mit danit man sich sehen konnte. Zu meinem Geburtstag bekam ich 34 lange Rosen. Ein Vermögen muß der Strauß gekostet haben. Was hat mir das Ärger eingebracht mit meiner Mutter. Was war die sauer, von wegen Ausländer und verheiratet. Wußte daher sofort das ich mich ihr ganz bestimmt nicht anvertrauen kann. Dann lud er mich ein zum Essen in ein total schönes Bistro. Sah aus wie in der Türkei, es war so schön so romantisch. Die Zeit war einfach so schön. Nach einer super ätzenden Beziehung mit dem Vater meines Kindes (Alkohol und Drogen kamen ins spiel da habe ich mich ganz schnell davon gemacht), endlich jemand der mir zeigte wie toll ich war. Komplimente ohne Ende. Sehr bald ließ ich mich auf mehr ein. Er fragte auch 1000 mal ob ich sicher bin was ich tue. Er ist so lieb und sagt mir immer wie wertvoll ich bin. Im Gegensatz zu anderen Liebhabern hat er jeden Abend für mich Zeit. Bleibt bis tief in der Nacht bis ich eingeschlafen bin. Am nächsten Morgen ist er weg. Auch an Wochenende kann ich jeder Zeit mit ihm etwas unternehmen. Ich brauche es nur zu sagen. Selbst seine 2 Kinder hat er mit seiner Ehefrau für 6 Wochen in die Türkei geschickt im Sommer und ist wegen mir her geblieben. Die Frau sagt komischerweise nichts dazu. Zwischendurch sprach er einmal von Trennung von ihr, weil sie ihm hinterherspioniert hat. Aber davon ist jetzt keine Rede mehr. Ist wahrscheinlich auch nach Laune, je nachdem ob sie ihn geärgert hat. Das einzige ist er hängt so an seiner 8jährigen Tochter. Wenn seine Frau anruft auf Handy das sie mal wieder nicht schlafen kann, haut er auch sofort ab und fährt zu ihr. Kommt aber seltener vor. Nur mittlerweile bin ich an einem Punkt, wo ich nicht mehr weiß was ich davon halten soll. Ich will ihm nicht die Pistole auf die Brust setzen nun trenn dich....sonst...Ich nöchte das er merkt was ich für ihn wert bin und das von sich aus macht. Aber er deutet oft an das er Vorbild ist und das nicht so einfach ist wegen seiner Familie. Er behauptet auch, dass er seit Jahren auf der Couch schläft. Mich würde mal eure Meinung interessieren. Also wenn ich seine Frau wäre würde ich mich schon wundern, wenn er jede Nacht spät nach Hause kommt. Hinzu kommt das Beste noch, sein Bruder und sein Kumpel mit denen er zusammen arbeitet wissen von alles. Auch sein Schwager (der Mann der Schwester von der Frau). Aber ich denke mal türkische Männer halten zusammen und haben wahrscheinlich alle eine zweite Frau oder so. Am Samstag hat er gesagt könnte er über Nacht bleiben (hat er schon öfter gemacht), da seine Tochter mit der Frau bei der Schwester sind. Auf einmal kamen sie aber zurück und um 4 Uhr ging Telefon,weil Tochter nicht schlafen konnte. Er sofort los. Ich kam mir so dämlich vor. Hatte meinen Sohn extra bei Oma schlafen lassen und der haut wieder ab. Übrigens mein Sohn schläft immer wenn er kommt, er ist noch klein. Ich will nicht das er irgendwas mitkriegt. Jedenfalls habe ich jetzt zu ihm gesagt, das ich mich nicht nur auf ihn konzentrieren könnte. Wenn ein anderer käme, dann würde ich unsere Affäre beenden, da ich nicht irgendwann aufwachen möchte und er hat schöne Zeit gehabt und ich stehe alleine da und habe viele Jahre verschwendet. Heute Abend kommt er und will mir wie so oft wieder was erklären. Bin gespannt. Aber rum kommt sicherlich nix. Er spricht dann immer nur davon er hat nicht einfach im Leben und er hätte Dinge die er nicht ändern kann und er muß Vorbild sein und seine Eltern würden ihn enterben usw. Ich muß dazu sagen er hat schon ein 18jähriges Kind was er mit Anfang 20 gezeugt hat mit einer Deutschen, die ihn aber betrogen hat. Verheiratet waren sie nicht. Er hat sich dann getrennt noch während sie schwanger war und seine jetzige Frau geheiratet kurz darauf. Sie ist Türkin. Wahrscheinlich hat er geheiratet damit er dran durfte. Keine Ahnung. Bitte sagt mir mal was ihr davon haltet. Also ich glaube schon das er mich sehr liebt. Er fährt jeden Tag mehrere Kilometer auch nur um mich kurz zu sehen. Ich bekomme so viele Wünsche erfüllt und er sagt mir auch immer wieder wie wertvoll ich bin.

Er ist aber
ein tolles Vorbild...
Es ist für mich dasselbe wie immer. Lies dir die Beiträge durch und du wirst sehen, auch du bist in das Muster geraten. Nur Erklärungen seinerseits, warum es nicht anders geht und das es ihm schlecht geht dabei. Und das Erbe ist wichtig. Und wer denkt an dich? Nicht einmal du selbst. Dir muß es gut gehen. Bist du dir sicher, daß er mit dir nicht dasselbe Spiel treiben würde wie mit seiner Frau? Du findest noch einen Mann, der deine Liebe verdient hat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. September 2006 um 21:24

War ja klar
das in diesem Thread fast nur frustriete Ex-Geliebte posten die derbe verarscht wurden. @dito15 Zahlen von 97% bis 99%. Wo hast du die Zahlen her? Aus dem Fernsehen? Sag mal, gibts bei euch nur 9live im Fernsehen?

Wenn man bedenkt das nur 5% der Betroffen, egal zu welchem Thema auch immer, ein Forum aufsuchen, und diese Zahl ist belegt!! Also von den 100% der Geliebten posten etwa 5% in Foren. Aber trotzdem sind es 99% die einfach nur verarscht werden????

Es suchen nur Leute die verletzt wurden oder Probleme haben Hilfe in Foren. Also zeigt ein Forum wie dieses meistens nur schlechte Erfahrungen. Der Rest meldet sich nicht, wieso sollte er auch??????

Lass deinen Frust nicht bei ihr aus. Für sie könnte es auch gut ausgehen, nur wird sie dann nicht mehr hier posten...



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. September 2006 um 7:29
In Antwort auf kapil_11962348

War ja klar
das in diesem Thread fast nur frustriete Ex-Geliebte posten die derbe verarscht wurden. @dito15 Zahlen von 97% bis 99%. Wo hast du die Zahlen her? Aus dem Fernsehen? Sag mal, gibts bei euch nur 9live im Fernsehen?

Wenn man bedenkt das nur 5% der Betroffen, egal zu welchem Thema auch immer, ein Forum aufsuchen, und diese Zahl ist belegt!! Also von den 100% der Geliebten posten etwa 5% in Foren. Aber trotzdem sind es 99% die einfach nur verarscht werden????

Es suchen nur Leute die verletzt wurden oder Probleme haben Hilfe in Foren. Also zeigt ein Forum wie dieses meistens nur schlechte Erfahrungen. Der Rest meldet sich nicht, wieso sollte er auch??????

Lass deinen Frust nicht bei ihr aus. Für sie könnte es auch gut ausgehen, nur wird sie dann nicht mehr hier posten...



Wenn du
richtig gelesen und etwas drüber nachgedacht hättest, könntest du die ironie und sarkasmus herauslesen! es klingt hier nur einer frustriert!
und das bin nicht ich!
und die zahlen wurden in einem beitrag genannt, der recht spät auf ard gesendet wurde...und ich nehme an, wenn du hier so große töne spuckst, siehst du diese sendungen auch regelmäßig!? und was ist bitte 9live?
ach nochwas-wenn sie sich von mir oder von uns angefrustet fühlte, würde sie wohl selbst ein paar worte an uns richten, meinst du nicht?
in diesem sinne, einen wunderschönen tag!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. September 2006 um 8:05
In Antwort auf alya_12708452

Hatten wir diese Diskussion schon mal
manche diskussionen verlaufen aber anders je länger man darüber nachdenkt und sich weiterentwickelt.

dann willst du es mit verdrängen versuchen?

tjeerd - viele betrogene frauen, die mit ihren betrügern einen neuanfang versuchen werden wieder betrogen - weil sie einfach nur verdrängt haben. es ist egal welche frau an der seite eines betrügers ist oder bleibt denn betrug ist ein mangel des betrügers und kann so einfach nicht ausgeschaltet werden.

sicher wüsstest du es nicht, wenn du deine vergangenheit mit ihm nicht hättest - dann wärst du eines tages vielleicht die betrogene, die es nicht fassen kann. nun bist du vielleicht eines tages die betrogene, die es besser hätte wissen müssen.

aufjedenfall ist es schwer mit einem betrüger eine zukunft aufzubauen.

Liebe Rike!
Ich will nichts verdrängen...nur steiger ich mich bei weitem nicht so rein, wie es so mancher wohl tun würde.
Er liebt mich, hat sich für mich entschieden, hat sich das Leben bei Gott nicht leichter gemacht, und das ist das,was für mich zählt.
Alles andere wird die Zeit bringen...

Vorallem, was wäre dein Lösungsvorschlag...soll ich mich trennen, weil er mich ja IRGENDWANN mal MÖGLICHERWEISE und VIELLEICHT betrügen könnte??

Kann es sein,dass man einfach nach irgendwelchen negativen Sachen sucht, nur um nicht zugeben zu müssen, dass es auch Affairen gibt, die ein Happy End haben..?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. September 2006 um 12:46

...
Faszinierend, wie sich solche Geschichten immer wieder gleich abspielen....

Ich war bis vor drei Monaten für ein dreiviertel Jahr Geliebte eines verheirateten Mannes mit Kind. Er hat für unsere Beziehung seine Frau verlassen (die Ehe war auch nicht wirklich das Wahre) und sein Haus vermietet. Also, wenn man will findet man einen Weg und zu zweit ja sowieso....Ich denk dein Typ weiss nicht wirklich was er will. Stell dir, ihm und eurer "Beziehung" ein Ultimatum, sonst gehst du dran kaputt. Wenn er dich wirklich liebt und weiss was er an dir hat, seine "Ehe ja eh kaputt ist", wird er sich für dich entscheiden. Ich hab für meinen neuen Partner meine alte Beziehung aufgegeben, gerade weil ich diesen anderen Mann wollte. Er hat mir auch immer wieder gesagt, es sei nur eine Frage der Zeit, irgendwann kommt alles wie es kommen muss. Ich hab gedacht, ich kann gut damit umgehen noch eine Weile "nur seine Geliebte" zu sein. Nachdem ich gemerkt habe wie es mich regelrecht auffrisst, wenn er die Abende und Wochenenden mit seiner Family verbrachte, oder im Urlaub war, habe ich für mich, ihn und unsere Affäre ein Zeitfenster gesetzt.

Ich hoffe du triffst für dich die richtige Entscheidung, aber wenn es ein Mann ist, der sein Familienleben lebt und liebt, solltest du dir nen anderen Weg suchen, wie du in deinem jungen Leben deine eigene kleine Familie aufbaust...

Alles Gute!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. September 2006 um 13:35

Wie lange noch warten?
Hallo du,

also, es geht mir ähnlich wie dir. Bin seit fast 4 jahren geliebte und warte auch seit dem ersten tag darauf dass er seine frau verlässt. Er behauptet, er bliebe nur bei ihr, weil diese im rollstuhl sitzt und kurz vor dem sterben ist. Er sagt ständig wie sehr er mich liebt und dass wir ja bald den himmel auf erden haben, wenn wir alleine sind. Es bricht mir das herz wenn er mir ihr irgendwo auftaucht und ich kann ihn nicht in die arme nehmen und sonstiges. Ich bin total fertig.... Manchmal denke ich, es hat doch alles keinen sinn und im nächsten moment denke ich, wenn ich wieder merke wie schön es mit ihm ist, dass ich doch noch warte, in der hoffnung dass wir bald nur noch zu zweit sind. 3 in einer beziehung sind einfach zu viel. Übrigens, er hat 2 kinder, die sind aber schon groß und ich bin so alt wie du. Also halt die ohren steif und denk dran: geteiltes leid is halbes leid.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. September 2006 um 14:16

Schön atmen
und weiter kauen ! von 1 mio. rückwärts zählen hilft auch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. September 2006 um 14:42

Zaubermoosi
...ich denke jetzt mal nicht weiter nach und zähle weiter rückwärts ( mit rollenden augen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook