Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wielange dauert das noch? (sorry lang, aber bitte lest)

Wielange dauert das noch? (sorry lang, aber bitte lest)

11. September 2010 um 15:02

Ich fang einfach mal an. Irgendwie.
Ich will einfach meinen Gedanen freien Lauf lassen, denn sonst kann ich mit niemanden drüber sprechen/schreiben!

Tag für Tag habe ich diesen Menschen in meinen Gedanken! Kann nicht loslassen, kann nicht vergessen! Kann nicht lachen aus dem Herzen, kann nicht glücklich Leben! Immer und immer wieder schießt er in meine Gedanken. Den ganzen Tag über. Ich kann an nichts anderes denken. Mein Leben wurde mir genommen. Warum habe ich das gemacht?
Ich habe mit ihm schluss gemacht, nur damit es anderen in meinem Umfeld gut geht! Ich leide seid dem Tag, seid dem er weg ist! Alle um mich herum sind nun glücklich und zufrieden und ich?! Ich leide. Kann es niemandem sagen! Bin alleine mit meinen Gedanken!
Ich lebe nurnoch für die Menschen die ich glücklich mache, aber selbst bin ich nicht glücklich! Ich will auch wieder lachen können, glücklich sein! Doch ich darf es nicht!
Er hat eine andere! Ich weiß nicht wieso ich an ihm hänge. Aber mein Herz schreit immerzu nach ihm! Ich kann auch nichts dafür! Ich habe keinen Schalter den ich ausstellen kann.
Ohne ihn sind es jetzt 2 Jahre! Ich denke Tag für Tag an ihn, jede Minute!
Ohne ihn bin ich unglücklich! Aber mit ihm war die Zeit auch die hölle! Wir haben nurnoch gestritten, haben uns gegenseitig geschlagen! Wieso kann ich nicht loslassen? Jeder sagt mir, er ist nicht gut. Wieso weiß ich das nicht? Jeder sagt mir, die Zeit heilt wunden. Jeden Tag werden die Wunden schlimmer! Ich will ihn nicht mehr in meinen Gedanken haben! Wie lange dauert es? 2 Wochen? Noch 2 Jahre? Vielleicht 20 Jahre! Ich will nicht so lange leiden! Ich leide schon 2 Jahre! Was hat er an sich, das mich nicht los lässt? Mein Herz hat er.
Und doch weiß ich, ich werde ihn nie wieder haben werden! Wir können nicht miteinander reden! Wenn ich ihn auf der Straße sehen würde, würde ich stumpf an ihm vorbei gehen!
Es gibt Tage, andenen ich ihn hasse, Tage, an denen er mir egal ist. Aber immer wieder gibt es Tage an denen ich ihn so sehr vermisse! Kein Tag vergeht an dem ich nicht an ihn denken muss!
Er ist mittlerweile in einer neuen Beziehung und bekommt ein Kind mit der Frau! Vergessen kann ich ihn nicht. Ich sehen ihn jeden Tag vor mir (in Gedanken), wenn ich in das Gesicht meines Kindes sehe! Ich lebe nur noch für mein Kind. Alles andere ist mir egal!
Wieso habe ich dieses Schicksal bekommen und durften nicht glücklich werden? Alle waren gegen ihn, bis ich mich auch gegen ihn entschieden habe. Und was habe ich jetzt davon? Andere sind glücklich und ich leide!

Mehr lesen

11. September 2010 um 15:33

...
aber nur wenn er genauso leiden würde wie du ist er deiner liebe w ürdig. wenn sein a..r.s..c..h dabei nicht juckt, liebes dann gib die liebe einem anderen. denn das was du für ihn alles getan hast(bestimmt)..würdest du die hälfte der liebe jemand anders schenken der würde dich auf händen tragen.
schade dass es soweit gekommen dass du seine frau und kinder gesehen hast..hättest du nur vorher schonen nummer gewechselt und tapetenwechsel gemacht. jetzt hast du noch mehr zu leiden.
ich sage dir was..ich glaube soo stark an gott. und wenn dieser typ für dich bestimmt ist dann steht es so geschrieben und er wird früher oder später wieder dir gehören. vielleicht musste es sowiet kommen damit er was anderes auskostet..du dich anders orientierst damit ihr irgentwann nach paar jahren selber merkt was ihr einander hattet.
ich kenne soviele geschichte wo man gedacht hast...das wird nie was. aber es passieren manchmal wunder. in jeder scheiß situation steckt auch was gutes. wärst du jetzt bei ihm würdest du leiden oder? willst du leiden? nein!
aber bitte vergiss auch nicht...vielleicht ist er nicht für dich bestimmt und du wirst über diese 2 jahre trauerzeit lachen. irgentwann wenn du jemanden gefunden hast. und ich meine reicht das nicht wenn dein kind lacht, lacht nicht dein herz auch? von daher ist es nicht umsonst gewesen was du getan hast. die kleine hätte auch unter der situation gelitten.
ich kenne das gefühl was du in dir hast.ich erlebe auch gerade eine phase wo mein kopf und mein herz sich nicht einigen können. aber 2 jahre ist schon ne lange zeit. hat sich denn in den 2 jahren bei dir privat nix getan? sieht er euer kind noch?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. September 2010 um 20:46

Du siehst die Schuld...
...bei Anderen. Das ist aber verkehrt! Wenn ihr euch gestritten, gar geschlagen habt, dann liegt die Schuld bei euch beiden. Die Anderen denen Du nun die Schuld gibst, haben dich nur im Sinne deines Wohles beraten.
Überlege dir wie es deinem, eurem Kind wohl ergangen wäre wenn es unter solchen Umständen hätte groß werden müßen. Glaube mir, ein solches Elternhaus ist die Hölle auf Erden für ein Kind. Ich weiß wovon ich schreibe, bei mir war es einstmals so. Beides Alkoholiker und wenn besoffen dann Schläge. Nicht mir gegenüber aber trotzdem. Das wünschst Du keinem Kind und erst recht nicht deinem!

Auf welches Glück wartest Du denn derzeit? Das er ein anderer Mensch wird? Dann kannst Du dir auch gleich einen anderen Menschen für dein Leben suchen. Das er so wieder wird wie er einst war? Dann überlege doch mal welchen Anteil Du hattest das er sich so verändert hatte. Wie der Teil ist nur gering? Dann war er es der sich aus freien Stücken so geändert hat, oder er war schon immer so und konnte es nur in der ersten Zeit verbergen.

Ich werde dir sagen was ich denke: Du vermißt nicht ihn, Du vermißt nicht die Schläge und den Streß, sondern Du vermißt die Liebe an sich. Lieben und geliebt werden, das ist es was dir fehlt. Aber das wirst Du nicht finden wenn Du dich zurück ziehst und anderen Menschen die Schuld an deinem Unglück gibst und dich in Selbstmitleid wälzt. Geh raus ins Leben, lerne neue Leute kennen, finde den Mann der zu dir passt und dann wird dein Ex ganz von alleine aus deinen Gedanken verschwinden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. September 2010 um 8:14
In Antwort auf lionce_12156125

Du siehst die Schuld...
...bei Anderen. Das ist aber verkehrt! Wenn ihr euch gestritten, gar geschlagen habt, dann liegt die Schuld bei euch beiden. Die Anderen denen Du nun die Schuld gibst, haben dich nur im Sinne deines Wohles beraten.
Überlege dir wie es deinem, eurem Kind wohl ergangen wäre wenn es unter solchen Umständen hätte groß werden müßen. Glaube mir, ein solches Elternhaus ist die Hölle auf Erden für ein Kind. Ich weiß wovon ich schreibe, bei mir war es einstmals so. Beides Alkoholiker und wenn besoffen dann Schläge. Nicht mir gegenüber aber trotzdem. Das wünschst Du keinem Kind und erst recht nicht deinem!

Auf welches Glück wartest Du denn derzeit? Das er ein anderer Mensch wird? Dann kannst Du dir auch gleich einen anderen Menschen für dein Leben suchen. Das er so wieder wird wie er einst war? Dann überlege doch mal welchen Anteil Du hattest das er sich so verändert hatte. Wie der Teil ist nur gering? Dann war er es der sich aus freien Stücken so geändert hat, oder er war schon immer so und konnte es nur in der ersten Zeit verbergen.

Ich werde dir sagen was ich denke: Du vermißt nicht ihn, Du vermißt nicht die Schläge und den Streß, sondern Du vermißt die Liebe an sich. Lieben und geliebt werden, das ist es was dir fehlt. Aber das wirst Du nicht finden wenn Du dich zurück ziehst und anderen Menschen die Schuld an deinem Unglück gibst und dich in Selbstmitleid wälzt. Geh raus ins Leben, lerne neue Leute kennen, finde den Mann der zu dir passt und dann wird dein Ex ganz von alleine aus deinen Gedanken verschwinden.

..........
Selbstverständlich möchte ich nicht, das Kinder soetwas mitbekommen. Ich warte allgemein auf das Glück wieder glücklich zu werden und ihn aus dem Kopf zu bekommen. Ich will nicht mehr, das er da drin ist. Ich will ihn da raus haben! Ich weiß er wird kein anderer Mensch. Er war in seiner vorigen Beziehung auch schon so agressiv usw. Ich weiß, er wird sich nie ändern, aber wieso habe ich ihn noch so sehr im Kopf? Tagtäglich!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. September 2010 um 8:18
In Antwort auf saara_12954864

...
aber nur wenn er genauso leiden würde wie du ist er deiner liebe w ürdig. wenn sein a..r.s..c..h dabei nicht juckt, liebes dann gib die liebe einem anderen. denn das was du für ihn alles getan hast(bestimmt)..würdest du die hälfte der liebe jemand anders schenken der würde dich auf händen tragen.
schade dass es soweit gekommen dass du seine frau und kinder gesehen hast..hättest du nur vorher schonen nummer gewechselt und tapetenwechsel gemacht. jetzt hast du noch mehr zu leiden.
ich sage dir was..ich glaube soo stark an gott. und wenn dieser typ für dich bestimmt ist dann steht es so geschrieben und er wird früher oder später wieder dir gehören. vielleicht musste es sowiet kommen damit er was anderes auskostet..du dich anders orientierst damit ihr irgentwann nach paar jahren selber merkt was ihr einander hattet.
ich kenne soviele geschichte wo man gedacht hast...das wird nie was. aber es passieren manchmal wunder. in jeder scheiß situation steckt auch was gutes. wärst du jetzt bei ihm würdest du leiden oder? willst du leiden? nein!
aber bitte vergiss auch nicht...vielleicht ist er nicht für dich bestimmt und du wirst über diese 2 jahre trauerzeit lachen. irgentwann wenn du jemanden gefunden hast. und ich meine reicht das nicht wenn dein kind lacht, lacht nicht dein herz auch? von daher ist es nicht umsonst gewesen was du getan hast. die kleine hätte auch unter der situation gelitten.
ich kenne das gefühl was du in dir hast.ich erlebe auch gerade eine phase wo mein kopf und mein herz sich nicht einigen können. aber 2 jahre ist schon ne lange zeit. hat sich denn in den 2 jahren bei dir privat nix getan? sieht er euer kind noch?


Ja, wenn ich bei ihm wäre, würde ich leiden! Nein, er sieht unser Kind nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram