Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wiedermal was aus der Rubrik: Versteh einer die Männer

Wiedermal was aus der Rubrik: Versteh einer die Männer

10. Juni 2008 um 15:35 Letzte Antwort: 11. Juni 2008 um 13:10

hallo ihr lieben. hoffe mal hier kann mir irgendwer ein bisschen weiterhelfen, verstehe nämlich mal wieder die männer, oder besser gesagt einen davon, überhaupt nicht.
wir haben uns vor monaten im internet kennenlernt. ewig lange ganz zwanglos gechattet und nichts weiter. er meinte irgendwann er würde mich gerne mal sehen. hatte sich dann auch tatsächlich ergeben dass ich ein paar tage in hamburg war, und da er da wohnt haben wir uns halt mal getroffen. aus der verabredung zum cafe sind drei gemeinsame tage geworden. sprich, wir waren bis zum meiner abreise zusammen bei ihm. war total schön, wir haben gekuschelt, geredet, sind spazierene gegangen, habe frühs ewig lange zusammen gefrühstückt und hatten auch sex - wahnsinnig tollen. war alles sehr vertraut und sehr schön. nachdem ich dann wieder weg war hat er sich ein paar tage gar nicht groß gemeldet, nur mal so ganz kurz und nüchtern. dachte dann, na gut, das war`s. sind dann aber irgendwann beim chatten auf unser wochenende zu sprechen gekommen und ich habe ihn einfach gefragt ob ich ihn nochmal besuchen dürfte. er meinte klar. und ein paar wochen später habe ich das dann auch gemacht. haben uns beide sehr gefreut und uns die ganzen tage vorher schon immer sms geschrieben von wegen. noch eine wochen, noch zwei tage ... das wochenende an sich war dann auch wieder sehr schön. allerdings bin ich im nachhinein auch etwas verwirrt. ich habe gemerkt dass ich auf dem besten wege bin mich in ihn zu verlieben. bin mir aber nicht mehr wriklich sicher ob das ganze für ihn nicht nur reinen unterhaltungswert hat. dagegen spricht ja, dass mit das schönste für ihn war dass er neben mir einschlafen und aufwachen durfte, hat er so gesagt. ausserdem hat er mich die ganze zeit mein schatz, meine süsse und dergleichen genannt und war total aufmerksam. als wir einmal spazieren waren habe ich - irgendwie so aus reflex - seine hand genommen. er hatte nichts dagegen.sind später dann noch öfter hand in hand gegangen. sonst hatte er immer seinen arm um meine schulter oder hüfte gelegt. sind alles so sachen die ich von männern wenn`s mal nur um ein bisschen spaß geht eigentlich nicht kenne. dann waren da aber auch ein paar sachen die wieder so in die gegenteilige richtung zeigen. wir waren samstag abend noch weg, auf dem heimweg im taxi dann ein bisschen geknutscht und gefummelt, heim auf die couch ... und mittendrin ging bei ihm auf einmal dann gar nichts mehr. hatten wir vorher schon ein paarmal, fand ich aber nie schlimm. dafür kann er ja noch andere tolle sachen. na ja, er kuckte jedenfalls sehr bedröppelt aus der wäsche, merkte ihm auch an dass es ihn ankotze. obwohl ich gesagt habe es macht nicht und das auch so meinte. sind dann irgendwann schlafen gegangen. stimmung leicht gedrückt und wir beide mit verhältnismässig großem abstand zueinander. am anderen morgen erstmal alles gut anscheinend. allerdings hatte ich dann so das gefühl, dass er sich irgendwie distanziert. hatten dann nochmal sex, allerdings anal. da klappt`s bei ihm immer. vaginalverkehr haben wir wieder nicht hinbekommen. er sagte dann nur sowas zu mir wie: es täte ihm leid, dass das jetzt so egoistisch von seiner seite daher käme. und ich habe so im spaß gesagt: ist ja nichts neues, männer sind halt so. (dabei hatte ich ja schon meinen spaß dabei.) ansonsten sind wir nur noch umeinander her geschlichen und ich habe sehnsüchtigst darauf gewartet dass mein fahrer endlich eintrudelt. waren noch gut zwei stunden und ich hab`s nicht mehr ausgehalten. habe dann meine sachen genommen und gesagt: ich gehe. er meinte nur okay. hat sich dann alles noch ein bisschen gezogen. bin dann doch geblieben weil es ziemlich blöd gewesen wäre mit der schweren tasche sinnlos durch die gegend zu traben. aber ich hatte das gefühl er wäre mich gerne los gewesen. meinte dann auch sowas wie: du kannst nicht sagen du gehst jetzt und bleibst dann doch. bin jetzt schon auf abschied programmiert. habe ihn dann auch direkt gefragt ob er mich loswerden wollte. nein, hat er gesagt. na ja, saßen dann noch zusammen am tisch, ich habe ihn gefragt wie es jetzt wäre, ob wir den punkt erreicht hätten wo wir im grunde alles durchgespielt hatten was uns so gereizt hätte und deshalb einen strich ziehen sollten. oder ob ich ihn wieder besuchen dürfte. er meinte, klar dürfte ich. hatte ja auch in den zwei tagen davor immer mal wieder erwähnt was wir noch zusammen machen könnten und sollten-also so an ausflügen etc.- so beim nächsten.irgendwann hat sich dann meine mitfahrgelegenheit gemeldet, war ich irgendwie auch froh. beim abschied die stimmung wieder ein wenig aufgelockert, so mit kuss und nochmal umarmen. auf das "mein süsser" hat er allerdings gar nicht mehr reagiert. meinte nur ich solle eine nachricht schreiben wenn ich angekommen wäre. ist jetzt zwei tage her. seitdem ein-zwei sms hin und her geschieben. meine, so regen kontakt habe wir sonst auch nicht. wenn chatten wir eher abends bei msn. ich verstehe das nur nicht, wie kann man denn ein paar tage lang so intensiv mit jemandem zusammen sein und sich dann urplötzlich so distanziert geben? ich glaube aber auch nicht, dass das alles nur gespielt war von ihm. hatte ja schonmal überlegt, er hatte immer mal wieder erwähnt er hätte besuch, weiblich. nur eine bekannte auf besuch. übernachtet nur bei ihm-gästecouch. hatte nur im spaß was dazu gesagt aber es nicht weiter wichtig genommen. ist ja auch seine sache was er tut. wir schulden uns nichts. andererseits hatte ich ihm mal ein paar sachen erzählt, auch so halb im spaß von einer liste nach der ich männer nach berufsgruppen sammle. und dass mit ihm der lehrer abgeharkt wäre und ich als nächstes einen piloten oder arzt anvisiere. ich hatte das gefühl das hat ihn mächtig verstimmt. obwohl es offensichtlich ein spaß war. auch als ich ihm etwas von einer alten affäre erzählt habe wo es vom erzählen her für ihn so klang als liefe da noch was war er irgendwie eingeschnappt hatte ich das gefühl. und die visitenkarte eines typs den ich vormittags in einem cafe kennengelernt hatte .. nicht dass ich was damit wollt. steckt man halt ein. oder die tatsache dass ich mit meinem fahrer für sonntag schon relativ häufig e-mails geschrieben und telefonuiert hatte ... hat ihn alles irgendwie gestört. warum bitte wenns doch nur so ein spaßding mit uns ist. zu einer genauen aussage darüber wie er das mit uns sieht lässt er sich ja nicht hinreissen. hatte ihm dann nachdem ich zu hause war nur noch eine kurze sms geschrieben, dass ich ihn lieb hätte und er darüber denken sollte wie er will oder auch lachen. dazu hat er sich nicht geäussert. dafür kam die klassische-schön dass du gut angekommen bist-sms mit *kuss*. ach ich weiss nicht, was soll ich davon halten? steckt da was hinter oder ob er die nummer regelmäßig noch mit anderen besucherinnen so abzieht und ich halt einfach nur die frau aus kw 18 und 23 bin? vielleicht liegt`s aber doch einfch nur dran, dass wir beide nicth gut in abschieden sind und bei 400 km entfernung auch nicht so recht wissen was man überhaupt damit anfangen sollte. und damit dass er so viel zu tun hat zur zeit, hat ja über`s we alles liegen lassen für mich.
hatte auch überlegt in vier wochen wieder rauf zu fahren, wegen einem konzert. ob ich ihm dass sage, so von wegen bin dann und dann da, wenn du mich sehen willst sag`mal bescheid. ganz cool halt. oder ob ich ihn frage ob ich ihn einfach frage ob ich wieder zu ihm kann. meine, wenn ihm was an mir läge müsste ihn dass doch freuen, oder? will ihm aber auch nicht dass gefühl geben ich würde mich mit einer selbstverständlichkeit in seinem leben breitmachen.
ach leute ... alles doof. sagt mal was dazu.
und für den monstertext entschuldige ich mich. so lang sollte der gar nicht werden, aber fällt einem halt immer noch dies und das ein.

leicht verzeifelt
Chris

Mehr lesen

10. Juni 2008 um 16:53

Hallo Chris,
das ist wirklich ein langer Text, in dem Du uns hättest sagen sollen, wie alt Du bist. 38 - oder 18?
Zunächst mal ganz kurz, was ich an SEINER Stelle getan hätte - wenn es mir ernst gewesen wäre: 1) über die 400 km nachgedacht, bevor ich meine neue Bekanntschaft das erste Mal treffe. 2) Ich hätte Dich gar nicht fahren lassen, ohne einen Termin für ein Wiedersehen zu planen. 3) Du hättest mich jeden Tag am Telefon gehabt, und zwischendurch mindestens 3 E-Mails. Immerhin leben wir im Jahrhundert der Flatrates.

Jetzt schauen wir uns mal die Tatsachen an und vergleichen. Telefonieren - Fehlanzeige; umsonst ist vielleicht schon zu teuer für ihn? Nicht mal richtige E-Mails. Dann: Er nennt Dich "Schatz" oder "Süsse" - das weist ihn als routinierten Casanova aus, sicherer gehts nicht, denn auf diese Weise verhaspelt er sich nicht mit Vornamen. "Chris" ist ja wohl nicht besonders kompliziert!

Schliesslich: DU fragst nach einem Wiedersehen, er sagt "na klar"; für mich ist das eine Antwort unter Kumpels, aber nicht die eines Mannes, der Feuer gefangen hat.

Schliesslich hast Du ihm Dein Herz geöffnet, aber er schweigt dazu.

Gleichwohl zeigt er Zeichen von Eifersucht, aber bitte nimm das nicht als Beweis für Verliebtheit! Männer mögen das Gefühl, etwas Besonderes zu sein, am Besten der Einzige, von dem die Frau träumt, die ihnen gerade gegenüber sitzt.

Die Geschichte mit "anal ging, vaginal aber nicht" kommt mir auch sehr merkwürdig vor; ein bisschen als könne er nur, wenn ein besonderer Kick dabei herausspringt. Ich will gar nicht wissen, ob Du ihm diesen Kick auch noch ohne Kondom beschert hast.

Auf die Gefahr hin, dass das ein bisschen altmodisch ist, würde ich Dir raten, Dich nach einem ernsthaften Exemplar umzusehen. LG Maxim

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Juni 2008 um 18:40
In Antwort auf fraser_11878638

Hallo Chris,
das ist wirklich ein langer Text, in dem Du uns hättest sagen sollen, wie alt Du bist. 38 - oder 18?
Zunächst mal ganz kurz, was ich an SEINER Stelle getan hätte - wenn es mir ernst gewesen wäre: 1) über die 400 km nachgedacht, bevor ich meine neue Bekanntschaft das erste Mal treffe. 2) Ich hätte Dich gar nicht fahren lassen, ohne einen Termin für ein Wiedersehen zu planen. 3) Du hättest mich jeden Tag am Telefon gehabt, und zwischendurch mindestens 3 E-Mails. Immerhin leben wir im Jahrhundert der Flatrates.

Jetzt schauen wir uns mal die Tatsachen an und vergleichen. Telefonieren - Fehlanzeige; umsonst ist vielleicht schon zu teuer für ihn? Nicht mal richtige E-Mails. Dann: Er nennt Dich "Schatz" oder "Süsse" - das weist ihn als routinierten Casanova aus, sicherer gehts nicht, denn auf diese Weise verhaspelt er sich nicht mit Vornamen. "Chris" ist ja wohl nicht besonders kompliziert!

Schliesslich: DU fragst nach einem Wiedersehen, er sagt "na klar"; für mich ist das eine Antwort unter Kumpels, aber nicht die eines Mannes, der Feuer gefangen hat.

Schliesslich hast Du ihm Dein Herz geöffnet, aber er schweigt dazu.

Gleichwohl zeigt er Zeichen von Eifersucht, aber bitte nimm das nicht als Beweis für Verliebtheit! Männer mögen das Gefühl, etwas Besonderes zu sein, am Besten der Einzige, von dem die Frau träumt, die ihnen gerade gegenüber sitzt.

Die Geschichte mit "anal ging, vaginal aber nicht" kommt mir auch sehr merkwürdig vor; ein bisschen als könne er nur, wenn ein besonderer Kick dabei herausspringt. Ich will gar nicht wissen, ob Du ihm diesen Kick auch noch ohne Kondom beschert hast.

Auf die Gefahr hin, dass das ein bisschen altmodisch ist, würde ich Dir raten, Dich nach einem ernsthaften Exemplar umzusehen. LG Maxim

@ Maxim
stimmt, alter wäre vielleicht hilfreich gewesen. ich bin 25, er 38.

tja, wo fange ich bei deinen einwänden an? also das mit dem nicht telefonieren und nicht e-mail schreiben ist im grunde nicht das ding. sind beide beruflich stark eingebunden und habe da gar nicht so die zeit für. und ich muss das auch nicht unbedingt haben.
und termine für`s wiedersehen ... keine ahnung. beim ersten mal war s gar nicht möglich weil ich mich still und heimlich davon gemacht habe. mag keine großen abschiede und fand`s besser so. und auch so, unsere wochenenden sind immer ziemlich verplant, und ich finds doof da auf die nächsten fünf, sechs wochen irgendwas fest zu machen. ist mir einfach zu weit weg. wer weiss was bis dahin ist.
das er sich meinen namen nicht merken kannst stimmt auch nicht, wir haben sogar ein paar sehr spezielle namen füreinander erfunden. ach ich weiss nicht, ja mehr ich drüber nachdenke desto unklarer wird alles. haben eben bei msn kurz gechattet. hatte im gesagt ich bin in drei wochen wieder da. könnte sich ja mal melden wenn er lust hätte auf ein treffen. da klang er eher etwas verknatzt. bei wem ich denn da wäre ... wohl mein fahrer vom sonntag oder wie. ansonsten macht er immer nur so unbestimmte aussagen.
ach, denke du hast recht. ist nix - wird nix. nur doof wenn man seine gefühle schon nicht mehr ganz im griff hat.
und ich dachte immer männer in dem alter wären in der lage sich auch tatsächlich wie vollwertige erwachsene zu verhalten. okay, lektion gelernt.

was das anal-vaginal-ding angeht. kann es sein, dass ein mann derart stark auf analsex gepolt ist, dass was anderes gar nicht mehr funktioniert, auch wenn er`s im grunde will? fand ich schon irgendwie kurios, denn er war wirklich spitz wie nachbars lumpi, und nach zwei drei stößen ging dann immer gar nichts mehr.

(im übrigen prinzipiell nur MIT gummi)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Juni 2008 um 19:19

..
Also zum "beruflich stark eingebunden":
Ich bin Lehrerin mit der "Horrorkombination" (D/E). Für meine Familie hab ich aber trotzdem jedes Wochenende Zeit

Ich will dir ja nicht zu Nahe treten, aber ihr habt euch noch nicht oft getroffen und du gehst auf Analsex ein.
Ich kann mir gut vorstellen, dass das für Männer abschreckend ist, was eine feste Beziehung anbelangt. Manche Männer sind schon weg, wenn sie zu schnell normalen Sex kriegen...

Ich würd dir raten, mal cool zu bleiben und abzuwarten. Wenn ihm was an dir liegt, kommt er schon zu dir! Da musst du dir nicht krampfhaft Gründe für Treffen überlegen oder rumspekulieren, was er wohl denkt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Juni 2008 um 20:05
In Antwort auf rosy_12119877

..
Also zum "beruflich stark eingebunden":
Ich bin Lehrerin mit der "Horrorkombination" (D/E). Für meine Familie hab ich aber trotzdem jedes Wochenende Zeit

Ich will dir ja nicht zu Nahe treten, aber ihr habt euch noch nicht oft getroffen und du gehst auf Analsex ein.
Ich kann mir gut vorstellen, dass das für Männer abschreckend ist, was eine feste Beziehung anbelangt. Manche Männer sind schon weg, wenn sie zu schnell normalen Sex kriegen...

Ich würd dir raten, mal cool zu bleiben und abzuwarten. Wenn ihm was an dir liegt, kommt er schon zu dir! Da musst du dir nicht krampfhaft Gründe für Treffen überlegen oder rumspekulieren, was er wohl denkt

@cherie
na ja, das mit dem sex war ja mal ein anderes thema. wie gesagt, ich habe das auch mehr unter der prämisse gesehen; nettes wochenende, bisschen spaß. war okay so. deshalb bin ich dann nach dem erst wochenende so klammheimlich verschwunden weil ich dachte, passt besser. nette zeit mit einem unkomplizerten abschluss. der rest hat mich dann ja erst später eingeholt.
das mit dem analsex sehe ich im übrigen nicht so eng; ne ganz normale spielart die ich im übrigen sehr mag.

und jetzt folge ich deinem rat und warte ganz cool ab was passiert. oder auch nicht. was auch sonst. (ganz nach dem bockwurst-hund-prinzip)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Juni 2008 um 22:10
In Antwort auf jerry_12133447

@ Maxim
stimmt, alter wäre vielleicht hilfreich gewesen. ich bin 25, er 38.

tja, wo fange ich bei deinen einwänden an? also das mit dem nicht telefonieren und nicht e-mail schreiben ist im grunde nicht das ding. sind beide beruflich stark eingebunden und habe da gar nicht so die zeit für. und ich muss das auch nicht unbedingt haben.
und termine für`s wiedersehen ... keine ahnung. beim ersten mal war s gar nicht möglich weil ich mich still und heimlich davon gemacht habe. mag keine großen abschiede und fand`s besser so. und auch so, unsere wochenenden sind immer ziemlich verplant, und ich finds doof da auf die nächsten fünf, sechs wochen irgendwas fest zu machen. ist mir einfach zu weit weg. wer weiss was bis dahin ist.
das er sich meinen namen nicht merken kannst stimmt auch nicht, wir haben sogar ein paar sehr spezielle namen füreinander erfunden. ach ich weiss nicht, ja mehr ich drüber nachdenke desto unklarer wird alles. haben eben bei msn kurz gechattet. hatte im gesagt ich bin in drei wochen wieder da. könnte sich ja mal melden wenn er lust hätte auf ein treffen. da klang er eher etwas verknatzt. bei wem ich denn da wäre ... wohl mein fahrer vom sonntag oder wie. ansonsten macht er immer nur so unbestimmte aussagen.
ach, denke du hast recht. ist nix - wird nix. nur doof wenn man seine gefühle schon nicht mehr ganz im griff hat.
und ich dachte immer männer in dem alter wären in der lage sich auch tatsächlich wie vollwertige erwachsene zu verhalten. okay, lektion gelernt.

was das anal-vaginal-ding angeht. kann es sein, dass ein mann derart stark auf analsex gepolt ist, dass was anderes gar nicht mehr funktioniert, auch wenn er`s im grunde will? fand ich schon irgendwie kurios, denn er war wirklich spitz wie nachbars lumpi, und nach zwei drei stößen ging dann immer gar nichts mehr.

(im übrigen prinzipiell nur MIT gummi)

Hallo schweineohr...
... ob ein mann 38 oder 28 ist hat sicherlich nichts mit seiner charakterstärke zum tun manche bleiben immer kinder, andere übernehmen früher oder später verantwortung...

ich find auch die diskussion um vaginal- oder analsex fehl am platze... wenns beide anal mögen ists doch oki... wenns allerdings vaginal nicht ging tät ich mir gedanken machen... da hast du recht... er ist evtl. derart drauf fixiert dass nix anderes mehr geht... oder aber er ist nicht verliebt (früher oder später will ein verliebter mann innigen vaginalsex, auch wenn er die *versautere* variante anal-sex geil findet - srry, meine erfahrung)...

wünsch dir glück aber häng dich nicht zu sehr an die geschichte...

lg vom widder

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Juni 2008 um 10:06
In Antwort auf jerry_12133447

@ Maxim
stimmt, alter wäre vielleicht hilfreich gewesen. ich bin 25, er 38.

tja, wo fange ich bei deinen einwänden an? also das mit dem nicht telefonieren und nicht e-mail schreiben ist im grunde nicht das ding. sind beide beruflich stark eingebunden und habe da gar nicht so die zeit für. und ich muss das auch nicht unbedingt haben.
und termine für`s wiedersehen ... keine ahnung. beim ersten mal war s gar nicht möglich weil ich mich still und heimlich davon gemacht habe. mag keine großen abschiede und fand`s besser so. und auch so, unsere wochenenden sind immer ziemlich verplant, und ich finds doof da auf die nächsten fünf, sechs wochen irgendwas fest zu machen. ist mir einfach zu weit weg. wer weiss was bis dahin ist.
das er sich meinen namen nicht merken kannst stimmt auch nicht, wir haben sogar ein paar sehr spezielle namen füreinander erfunden. ach ich weiss nicht, ja mehr ich drüber nachdenke desto unklarer wird alles. haben eben bei msn kurz gechattet. hatte im gesagt ich bin in drei wochen wieder da. könnte sich ja mal melden wenn er lust hätte auf ein treffen. da klang er eher etwas verknatzt. bei wem ich denn da wäre ... wohl mein fahrer vom sonntag oder wie. ansonsten macht er immer nur so unbestimmte aussagen.
ach, denke du hast recht. ist nix - wird nix. nur doof wenn man seine gefühle schon nicht mehr ganz im griff hat.
und ich dachte immer männer in dem alter wären in der lage sich auch tatsächlich wie vollwertige erwachsene zu verhalten. okay, lektion gelernt.

was das anal-vaginal-ding angeht. kann es sein, dass ein mann derart stark auf analsex gepolt ist, dass was anderes gar nicht mehr funktioniert, auch wenn er`s im grunde will? fand ich schon irgendwie kurios, denn er war wirklich spitz wie nachbars lumpi, und nach zwei drei stößen ging dann immer gar nichts mehr.

(im übrigen prinzipiell nur MIT gummi)

Nochmal kurz
aber dann lasse ich Dich in Ruhe.
Selbst nach ein paar Wochen fragt er gleich mehr oder weniger unwirsch, ob Du denn in Hamburg wohl bei deinem "Fahrer vom Sonntag" sein wirst. Nichts für Dich getan, aber auch gar nichts (oder hat er Dich nach seinem Kick wenigstens per Hand und Mund befriedigt?), aber gleich mal Besitzansprüche anmelden. Alles ganz normal?
Und dann zum Telefonieren: Er ist so eingespannt (und Du auch, Respekt, Ihr müsst wirklich wichtige Leute sein), dass nicht mal 2 Minuten Telefon abends oder morgens drin sind. Bist Du schon mal von einem verliebten Mann flüsternd per Telefon ins Bett gebracht worden? Noch nicht? Es gibt also doch noch etwas zu entdecken!
Zu seinem Alter würde ich sagen, mit 38 Jahren weiss man entweder, was man will, oder man ist eben ein Einzelgänger.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Juni 2008 um 10:08

Schonmal
was von ABSÄTZEN gehört? Es ist eine Zumutung, jemanden diesen Text lesen zu lassen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Juni 2008 um 12:57
In Antwort auf fraser_11878638

Nochmal kurz
aber dann lasse ich Dich in Ruhe.
Selbst nach ein paar Wochen fragt er gleich mehr oder weniger unwirsch, ob Du denn in Hamburg wohl bei deinem "Fahrer vom Sonntag" sein wirst. Nichts für Dich getan, aber auch gar nichts (oder hat er Dich nach seinem Kick wenigstens per Hand und Mund befriedigt?), aber gleich mal Besitzansprüche anmelden. Alles ganz normal?
Und dann zum Telefonieren: Er ist so eingespannt (und Du auch, Respekt, Ihr müsst wirklich wichtige Leute sein), dass nicht mal 2 Minuten Telefon abends oder morgens drin sind. Bist Du schon mal von einem verliebten Mann flüsternd per Telefon ins Bett gebracht worden? Noch nicht? Es gibt also doch noch etwas zu entdecken!
Zu seinem Alter würde ich sagen, mit 38 Jahren weiss man entweder, was man will, oder man ist eben ein Einzelgänger.

RE:
schon in ordnung so.hatte ja gefragt - mit bitte um antwort. wenn ich so lese was man sich hier zusammenfassend für eine meinung von ihm bildet muss er ja ein ganz unmöglicher typ sein. würde ich mich nie einlassen mit so einem.
werde mich jetzt also bemühen die füße ruhig zu halten und zu sehen ob er was tut. und falls nicht werde ich nen harken drunter setzten und mich weiter der schäkerei mit meinem neuen nachbarn widmen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Juni 2008 um 13:10
In Antwort auf danya_11966042

Hallo schweineohr...
... ob ein mann 38 oder 28 ist hat sicherlich nichts mit seiner charakterstärke zum tun manche bleiben immer kinder, andere übernehmen früher oder später verantwortung...

ich find auch die diskussion um vaginal- oder analsex fehl am platze... wenns beide anal mögen ists doch oki... wenns allerdings vaginal nicht ging tät ich mir gedanken machen... da hast du recht... er ist evtl. derart drauf fixiert dass nix anderes mehr geht... oder aber er ist nicht verliebt (früher oder später will ein verliebter mann innigen vaginalsex, auch wenn er die *versautere* variante anal-sex geil findet - srry, meine erfahrung)...

wünsch dir glück aber häng dich nicht zu sehr an die geschichte...

lg vom widder

Re:
hast wohl recht mit dem bezug alter-charakter. bin da vielleicht immer ein wenig zu zuversichtlich.

was das anal-saex-ding angeht. weiss nicht wie sich`s da so ganz verhält. wir haben es natürlich erstmal auf normalem wege probiert. er wollte es ja auch unbedingt. aber es hat halt nie funktioniert.

und danke, ich gebe mir mühe
liebe grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest